Sonntag , August 25 2019
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Perfekt! Außenstürmer Joao Victor wechselt zum VfL Wolfsburg

Perfekt! Außenstürmer Joao Victor wechselt zum VfL Wolfsburg

Der Wechsel des brasilianischen Außenstürmers Joao Vicotr vom Linzer ASK zum VfL Wolfsburg ist perfekt! Das wurde vom VfL Wolfsburg am Freitagnachmittag offiziell bestätigt.

Der 25-jährige Brasilianer unterschrieb einen Vertrag bis 2023 und wird das Trikot mit der Nummer 40 tragen.

Stimmen zur Verpflichtung

VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer: „Er ist ein Spieler, der über eine enorme Schnelligkeit verfügt und sich zudem durch seine Torgefährlichkeit auszeichnet. Er wird die Mannschaft im Offensivbereich weiter verstärken und hat darüber hinaus in den persönlichen Gesprächen einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.“

Joao Victor: „Ich habe mich für einen Wechsel zum VfL entschieden, weil die Art, wie die Mannschaft Fußball spielt, gut zu mir passt. Der Verein ist top organisiert und hat eine hervorragende Infrastruktur. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen. Sie ist für mich eine der besten Ligen der Welt“

Was mit einer Radiomeldung in Österreich begann, wurde am Dienstagabend von mehreren deutschen Medien bestätigt: Der Brasilianer Joao Victor vom Linzer ASK ist auf dem besten Weg ein Wolf zu werden.

Am Dienstag befand sich der 25-jährige Joao Victor bereits zum Medizincheck in Wolfsburg. Begleitet wurde Victor von seinem zukünftigen Trainer Oliver Glasner, der den spielfreien Tag nutzte, um ebenfalls nach Wolfsburg zu reisen.

Doch während Glasner den VfL Wolfsburg nach einer kurzen Stippvisite wieder verlassen musste, blieb Joao Victor in Wolfsburg. Victor hatte sich vor einer Woche beim 3:2 in Graz eine Muskelverletzung zugezogen und kann derzeit nicht trainieren. Eine sofortige Rückreise war deshalb nicht nötig.

Joao Victor soll nach ersten Spekulationen um die 2 Millionen Euro kosten.
 
 

19 Kommentare

  1. Wob_Supporter

    https://www.krone.at/1917831
    Glasner war zusammen mit Victor in Wolfsburg um die neue Saison weiter zu planen. Da Victor momentan angeschlagen ist soll er wohl auch in Wolfsburg geblieben sein.

    2
    • Charlyso1945

      Sollten diese 2mio Ablöse stimmen die im Artikel stehen ist das ja mal absolut gar nix. Wenn er nur halbwegs Einschlägt ein mega Schnapper für heutige Verhältnisse.

      14
    • So ist es. Das Risiko ist überschaubar. Floppt er ist es auch nicht so schlimm, schlägt er ein ist er ein Schnäppchen. Selbst im schlechtesten Fall wird man im Falle eines Wiederverkaufs wahrscheinlich mit +-0 rausgehen.

      5
  2. 2million da kann man ja auch noch ein Kracher für aussen holen . :vfl:

    6
  3. HalbMannHalbWolf

    Für den Preis waren sicher auch noch andere Vereine interessiert, weil das Risiko wie ihr schon schriebt eben überschaubar ist. Ich denke er ist seinem Trainer gefolgt und deshalb hatten wir erstmal die besten Karten. Wobei das natürlich nur Spekulation ist, denn ich habe auch negatives über Victor gelesen (Dopingsperre), was vielleicht auch abgeschreckt hat. Trotzdem würde ich tippen, dass Glasner sein Antrittsgeschenk gleich mitgebracht hat und wir dank seines Wechsels zu uns zusätzlich einen guten Spielertransfer eingetütet haben.

    5
  4. Ich bin gespannt, was mit Ntep, Bruma, Malli, Brekalo und Gerhardt passiert.

    Wenn es nach mir geht, würde ich mich von Ntep, Bruma und Gerhardt trennen.

    1
    • Ich würde Gerhardt nicht abgeben wollen, aber Malli…

      Ntep und Bruma sowieso.

      39
    • Allein aus dem Grund, dass Malli theoretisch weltklasse kicken kann, würde ich ihn gern nochmal unter einem neuen Trainer sehen. Ansonsten denke ich auch, dass man Ntep und Bruma abgeben wird und vllt noch Itter ausleiht…

      1
  5. Unwichtiger Beitrag:
    Da das aktuelle grüne Heimtrikot (45€) und das blaue Eventtrikot (25€) reduziert sind, das weiße Auswärtstrikot jedoch nicht, wird dieses wohl zur nächsten Saison (als Eventtrikot) behalten.

    Vielleicht ist das ja dem ein oder anderen schon aufgefallen.

    2
  6. Einfach nur geil wie Tottenham brutal Druck macht und Ajax brutal dagegen hält und sich einfach nicht geschlagen gibt. Ein richtig geiles Spiel!

    2
    • Man, wer haette am Wochenende gedacht, dass das CL-Finale Liverpool gegen Tottenham heisst? Wenn jetzt morgen noch Arsenal und Chelsea in der EL weiterkommen, haben wir zwei rein englische Finalpaarungen. Mal schauen, ob/wann es das schon mal gab.

      2
    • So, nachgeschaut. Vier englische Teams in CL/EL- bzw. Meister-/UEFA-Pokalendspielen gab es noch nie. Letztes englisches CL-Finale war 2008 (ManU-Chelsea), letztes englisches UEFA-Pokalfinale war 1972 (Tottenham-Wolverhampton).

      2
  7. Was mich bei Victor wundert, warum noch keine Aussage von uns oder dem LASK eingeholt wurde zu dem angeblich Medizincheck.
    Auch gibt es keine Bilder von Glasner und/oder Victor hier in Wolfsburg. Normalerweise geht so etwas schneller von statten.

    1
    • Ist dem so?
      Ein Cornet soll letztes Jahr wohl angeblich auch schon hier zum Medizincheck gewesen sein (schrieb das nicht jemand im Blog) und am Ende scheiterte es an einem Veto vom Präsi (Lyon).

      Bilder muss es nicht unbedingt immer geben…

      1
    • Warum sollte sich einer der Vereine dazu äußern? Es weiß doch keiner, ob die Verträge schon fix sind.

      Und warum soll es dazu Fotos geben? So wichtig sind wir nicht, dass hier rund um die Uhr Paparazzi auf der Lauer liegen.

      Zum jetzigen Zeitpunkt vom VfL aus Fotostrecken mit Glasner und Victor zu veröffentlichen, wäre ein Unding, ein Affront Linz und Labbadia gegenüber.

      Wie würden wir alle es denn finden, wenn Labbadia schon bei einem anderen Verein unterschrieben hätte, während der Woche da hinfährt, um sich um die kommende Saison zu kümmern, und so nebenbei einen unserer besten Spieler zum Medizincheck mitnimmt? Und als I-Tüpfelchen macht der neue Verein daraus eine schöne story mit Fotos etc?

      Das gäbe einen riesigen shitstorm!

      Warte doch einfach mal ab.

      6
    • Ich warte ab, keine Sorge :top:
      Mit Mbabu lief das zum Beispiel anders ab nach dem Medizincheck. Mich wundert einfach nur, dass die gesamte Presse es, woher auch immer, zu wissen scheint aber niemand mal bei Schmadtke oder Schäfer nachgefragt hat.

      0
    • Manchmal hat die Presse auch Infos, die durchaus vom Verein intern bestätigt sind, die man aber trotzdem noch nicht raushaut. Das gilt ganz besonders für die jeweiligen “Hausberichterstatter” der Medien (Hiete etc.). Das ist durchaus ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Kann man als Journalist seinen Mund nicht mal halten, dann kommt man auch nicht mehr so gut an Infos ran. Das ist halt so.

      0