Sonntag , August 25 2019
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Brasilianischer Stürmer Pedro zum VfL Wolfsburg?

Brasilianischer Stürmer Pedro zum VfL Wolfsburg?

Der VfL Wolfsburg soll an Stürmer Pedro vom brasilianischen Erstliga-Club Fluminese interessiert sein. Brasilianische Medien berichten, dass die Wölfe bereits 15 Millionen Euro geboten hätten.

Pedro ist 21 Jahre alt und hat bei Fluminese noch einen Vertrag bis 2021. Im Winter soll Real Madrid für den hochtalentierten Stürmer geboten haben, war aber abgeblitzt.

Der 1,85 große Rechtsfuß hatte sich zuletzt einer Kreuzbandoperation unterziehen lassen müssen und war von August 2018 bis März 2019 ausgefallen.

Profil von Pedro auf Tm.de.

 
 

99 Kommentare

    • Wob_Supporter

      Würde ihm auch raten sich unter Glasner noch weiterzuentwickeln , die Qualität für dauerhaftes Premier League Niveau sehe ich noch nicht. Dafür ist er mir oft noch zu hektisch und zu unsauber in seinen Aktion. Aber er hat definitiv Potential , das ist unzweifelhaft.

      0
    • Eine schöne Nebelkerze. Jede Wette das in Kürze verkündet wird, dass Elvis verlängert und sich für den VfL entschieden hat. Und das ist auch gut so!

      17
  1. https://twitter.com/Brasiileirao/status/1123654373341577220

    Wolfsburg bietet 15 Millionen Euro für Pedro

    2
  2. Das ist er:
    https://www.transfermarkt.de/pedro/leistungsdaten/spieler/432895/plus/0?saison=2017

    Ein Mittelstürmer, der jetzt bis April aufgrund eines Kreuzbandrisses fehlte. Real Madrid soll vor dem Kreuzbandriss schon 30 Mio. geboten haben. Klingt auf den ersten Blick unrealistisch.

    4
  3. Weiter heißt es im Tweet, dass Fluminense nicht unter 18 Mio€ verkaufen wird, weil dies wohl Real Madrid im letzten Jahr geboten hat.

    1
  4. Mahatma_Pech

    Pedro wäre im Sturm ein Quantensprung. Natürlich müsste er sich erst eingewöhnen, aber er hat das Potenzial zur Weltklasse. Real war ja nicht umsonst schon sehr interessiert an ihm…

    3
    • Dann hoffen wir mal, dass er nicht der physikalischen Bedeutung von „Quantensprung“ entspricht und nur die kleinstmöglich denkbare Zustandsveränderung bringt.

      5
    • Mahatma_Pech

      Ich weiß worauf du anspielst.

      https://www.srf.ch/sendungen/einstein/fuenfmalklug/was-ist-ein-quantensprung

      Brasilianer bringen immer ein gewisses Risiko mit sich. Darum plädiere ich ja auch eher zu Argentinier und Uruguayer. Die haben oft europäische Vorfahren und sind klimatisch nicht so schockiert.

      Jedoch muss man bei Pedro sagen, dass er in allen Aspekten bessere Anlagen mitbringt als Wout und Daniel zeigen bzw. haben.

      3
  5. Wob_Supporter

    Da du den Spieler zu kennen scheinst , könntest du ihn mal kurz beschreiben , und was würde ihn zu einem Quantensprung machen ? :)

    2
    • Mahatma_Pech

      Schneller Stürmer, der technisch äußerst versiert ist. Wout kann den Ball gut abschirmen, braucht aber dafür Raum. Pedro kann hohe Bälle sofort zum Liegen bringen. Gleichzeitig ist er aber keiner, der nur mit Kabinettsstückchen glänzen will.
      Außerdem hat er einen sehr guten Torabschluss. Er knallt nicht einfach drauf, sondern schießt mit Auge. So wie es Graffa auch früher gemacht hat. Eher der “Schlenzertyp”.

      Pedro könnte sicherlich in einem 433 über die Außen kommen.

      Brasilianer tun sich ja gerne sehr schwer. Pedro möglicherweise auch. Wenn auch er nicht aus absolut ärmlichen Verhältnissen stammt. Das könnte es zumindest etwas vereinfachen.

      15-18 Millionen kann ich mir aber nicht vorstellen. Eher 25+X.

      8
    • Aufgrund seiner Kreuzbandverletzung gibt es derzeit keine aktuellen Leistunsnachweise.
      Die Verletzung datiert aus dem August 2018, eine Verpflichtung wäre folglich zu jedem Preis hochspekulativ. Er hat meiner Kenntnis nach dieses Jahr noch nicht wieder gespielt. Sorry, doch. Vorgestern 30 Min.

      4
    • Exilniedersachse

      Könnte sich aber zu einem Geniestreich entwickeln wie es einst Koen Casteels war, den man nach einer schweren Verletzung geholt hat.

      Wenn die Einschätzung von Mahatma stimmt, hätte man vielleicht ein halbes Jahr Aufbau vor sich aber dann für 1-1,5 Jahre eine Granate.

      0
  6. William ist bei whoscored übrigens Spieler des Monats in der Bundesliga geworden. Als Schnitt hat er den Monat eine Wertung von 8,3.

    40
  7. Pedro könnte die perfekte Ergänzung zu unseren zwei Stürmern sein.
    Eher der spielerische Typ und von der Art, wie es Mahatma gut beschrieben hat. Seine Verletzung könnte der Grund sein, dass wir überhaupt im Lostopf sind.
    Mal abwarten und zu Rex… Schön er weckt Interesse.
    Ist ja auch ein guter, entwicklungstechnisch sehr guter Junge, den wir da haben…

    OT: Messi zerlegt Liverpool… Wahnsinn der Junge… Sage es extra so. Gegen den FC Barcelona hätte Liverpool ne Chance. Sind sogar die bessere Mannschaft und super Chancen…Sie sind sogar überlegen und dann sagt sich der kleine Floh: Hold My Beer…

    7
    • Der schweizerische Kommentator von SRF spricht bei seinem Freistoßtor von einem “Kunstwerk”. Dem würde ich nicht widersprechen. Einfach ein begnadeter Fußballer.

      8
    • Hinzu kommt die “Eier” zu haben in einem CL Halbfinale in der Schlussphase den Ball überhaupt so schießen zu wollen.
      Die Statistik sagt eigentlich dass Liverpool in Barcelona die bessere Mannschaft war… Bis eben Messi gesagt hat: Okay… genug gejoggt hier. Spiele ich jetzt mal mit…

      3
  8. Mahatma_Pech

    Elvis würde ich für die acht Millionen verkaufen. Das ist ein stolzer Preis für einen zwar jungen, allerdings keinen hochtalentierten Spieler. Elvis kommt vor allem über seinen Einsatz. Sonderlich andere Attribute hat er nicht. Er ist relativ zweikampfstark, allerdings wirkt er dort eher wie eine Klette. Passgenauigkeit geht ihm nach wie vor abhanden, was aber mit Erfahrung besser werden kann. Schnell ist er auch nicht.

    Dagegen spricht nur, dass er aus dem Nachwuchs kommt. Wir wollen aber noch einen Achter holen (laut Meldungen). Camacho oder Guilavogui werden zwar gehen, aber gerade Camacho war in den zwei jahren ja mehr verletzt als fit. Insofern würde sein Abgang gar nicht auffallen. Und wenn dann noch ein Achter kommt, sehe ich keinen Platz mehr für Elvis. Es sei denn, Gerhardt geht.

    18
    • Es geht bei Elvis nicht nur um die sportliche ersetzbarekeit, das wäre u.U möglich. Es geht um den „aus eigenen Nachwuchs „ Punkt. Er hat diese Saison sehr gut gespielt und sich toll entwickelt, sowas muss der VfL mit einem neuen Vertrag würdigen.

      Aber mal ehrlich , bevor ich zu Leeds oder so gehe würde ich doch 100x in Wolfsburg bleiben!

      16
    • Es ist natürlich total wichtig, dass “aus dem eigenen Nachwuchs” über Leistung stehen muss!

      :ironie:

      8
    • Ich glaub Timo will damit auf die neue bzw. eine nun beständige Philosophie im Verein anspielen.

      Gerade weil Glasner als Förderer gilt, wäre es passender ihn zu halten.

      Außerdem hat er vor ein paar Wochen im Wölferadio mal gesagt, dass er so lange wie möglich in Wolfsburg und bei seiner Familie bleiben will.
      Ich denke, dass er aus eigenem Interesse diesen Sommer gar nicht weg will.

      11
    • Mahatma_Pech

      Jonny sagt dazu alles. Aber da spricht wieder Timos Naivität…

      2
    • Klingt für mich so, als würden hier zwei Begriffe durcheinander gebracht: Leistung und Potenzial. Bleiben wir also einfach nur mal bei den Leistungs-Fakten von Elvis: 21 Saison-Einsätze, 1 Tor, 1 Assist, ZK 59%, PQ 70%, Kickernote 3,6. Für mich sieht das erst mal nach einer soliden Saisonleistung aus, die ZK sind für die Position sogar überragend. So und jetzt kommen wir zum Thema Potenzial: Hier liegt für mich in der Argumentationsführung ein Fehler vor. Während bei Elvis eine Weiterentwicklung quasi in Abrede gestellt wird (obwohl es ja in kurzer Zeit bereits eine deutlich gegeben hat, wie die Zahlen belegen), scheint (egal wer kommt) das Potenzial bei dem Neuen größer zu sein als bei Elvis, für den es ja “keinen Platz mehr” gibt. Ganz davon abgesehen, dass man diesen neuen Spieler noch gar nicht verpflichtet hat, wird das Potenzial schon mal als höher eingeschätzt. Denn Leistung hat er ja noch gar nicht erbracht – im Gegensatz zu Elvis. Und: anstatt sich zu freuen, dass aus dem eigenen Nachwuchs jemand den Sprung in die Bundesliga geschafft hat und offenbar umworben wird, legt man ihm das als Hypothek aus. Man könnte ja auch sagen: An Elvis muss ein Neuer erst mal vorbei… Diese Sichtweise stört mich. Übrigens auch im Hinblick auf andere Beispiele wie Knoche und Arnold, die ja nichts können und komischerweise trotzdem meistens spielen. Aber andere Baustelle. Paradox finde ich aber trotzdem, dass das Potenzial von externen Spielern grundsätzlich offenbar immer höher eingeschätzt wird und der Aspekt “aus dem eigenen Stall” eher belächelt und bekrittelt wird. Warum eigentlich? Die Vergangenheit hat uns mehr als einmal gezeigt, dass uns potenziell oder vermeintlich bessere Kandidaten von extern auch nicht immer vorangebracht haben… (Stichwort: warum spielen die eigentlich bei uns immer ne Klasse schlechter). Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls, wenn ein eigener Nachwuchsspieler bei gleicher Leistung einem Millionentransfer vorgezogen wird. Häufig ist es aber genau anders rum: nominelles Potenzial extern wird höher bewertet als das Potenzial aus dem eigenen Nachwuchs – unabhängig von der tatsächlichen Leistung.
      Ach ja und noch was, da es bei Mahatma so klingt, als wären die Abschiede von Guilavogui und Co. schon beschlossen und mit Schmadtkes Unterschrift drunter: Solche Posts leg ich mir gern bis zum August mal weg und dann gucken wir, was tatsächlich passiert.

      67
    • Danke Lenny, so wollte ich das sagen.
      Noch ein Beispiel
      Ein User hat geschrieben zu dem Interessa an Pedro
      „Das wäre im Sturm ein Quantensprung „ ich will nicht anzweifeln das sich der User detailliert mit Pedro auseinandergesetzt hat, wenn dem so ist – super!
      Aber wenn diese Infos aus einem 3mikuten YouTube Video kommen wo die besten Szenen zu sehen sind , wäre das sehr dürftig. Daraus zu folgern das er ein Quantensprung wäre ist etwas weit hergeholt. Ein 3minuten Clip mit tollen Pässen könnte man auch von mir zusammen schneiden, Mann muss suchen , aber es würde gehen. Das es schon Spieler gegeben hat die bei einem Verein super waren, beim neuen dann verkackt haben (häufig eben auch bei uns) kann man eh nie sagen ob ein neuer besser wäre als einer der da ist. Elvis spielt ne super Saison , obwohl es erst seine 1ste richtige ist. Also gebt ihm nen neuen Vertrag mit mehr Kohle und baut auf ihn. Davon hat man her als ein Risiko zu kaufen

      7
    • @Lenny: Reihe mich in deine Argumentationskette mal gerne ein. Mit der Ergänzung, dass wir bisher eigentlich noch keinen Trainer/Trainerstab hatten, der nicht nur explizit, sondern auch tatsächlich junge Spieler, ob eigener Nachwuchs oder eingekauft, gefördert und entwickelt hat. Denn beim VfL haben es bisher nicht nur wenige eigene Talente, sondern auch wenige Dazugekommene zum Kaderspieler geschafft.

      4
    • @Ti Mo: Ich glaube, es ist das eine tun ohne das andere zu lassen. Es wäre ja fahrlässig, einen Spieler zu scouten, der uns besser machen könnte und ihn sich dann durch die Lappen gehen zu lassen. Ins Risiko gehts du immer. Selbst Ronaldo hätte sich verletzen können beim Wechsel oder Pogba kommt mit Mourinho nicht zurecht. Will sagen: auch auf dem Niveau läuft es nicht von selbst. ABER: und da muss ich einfach auf unsere Fachleute vertrauen, die das Risiko minimieren. Verhältnis Gehalt, Ablöse zu Leistungsfähigkeit, passt ins System, passt zum Verein etc. Da haben WIR ALLE HIER wohl nicht den nötigen Einblick, um das beurteilen zu können. YouTube hin oder her. Prognosen fußen auf Bewertungen von transfermarkt.de, Einschätzungen der Presse oder der FIFA-Spielercard. Gerade bei unbekannteren Spielern oder unpopulären Entscheidungen zieht das hier Schlussfolgerungen nach sich, da schlag ich die Hände über dem Kopf zusammen. Ich kann mich noch sehr genau an Einschätzungen hier im Blog erinnern von Schmadtke raus nach der Winterpause, weil man “Ohne Neuverpflichtungen” sicher “absteigen” würde. Oder vor der Saison, dass, wenn man nicht noch andere oder mehr Spieler verpflichtet, wir ohnehin wieder in der Relegation landen. Ein bisschen mehr Demut und weniger Allwissende-Müllhalde täten hier in der Diskussion ganz gut. Irgendwann mach ich mir mal den Spaß und schreib mir hier die Worte der Propheten mal auf und dann schauen wir den Wahrheitsgehalt nach einer Saison an… Oder um es mit Thomas Doll zu sagen: Da lach ich mir doch den Arsch ab…

      @Joan: Ja, kann/darf/muss/soll alles besser werden. Und wie ich die Stimmen aus dem Club interpretiere packt man das auch an… Guck dir B- und A-Jugend an oder ne gute Saison der U23. Da ist ja Potenzial da, muss man vielleicht auch mal versuchen noch konsequenter drauf zu setzen.

      34
    • Mahatma_Pech

      @Timo, sprich mich doch einfach mit dem Namen an. Ansonsten spare ich mir jede weitere Antwort. Du hast dich spätestens mit deinen Aussagen über Familien mit Kindern vor allem menschlich disqualifiziert.

      6
    • WoodyGuthrie

      Kennt ihr den schon? Kommt Mahatma und sagt dir, “Du hast dich mit deinen Aussagen vor allem menschlich disqualifiziert.” :D :yeah:

      47
    • Mahatma_Pech

      @Lenny:

      Passquote von Elvis: Woher hast du bitte die Zahlen. Elvis`mäßige Passquote ist nun deutlich sichtbar. Kannst du ja gerne darlegen, ob diese sich auf die absoluten Minuten oder Spiele beszieht. Das ist nämlich ein Unterschied. Dazu bitte auch die Quelle. Denn selbst da gibt es von Portal zu Portal Unterschiede.
      Aber zurück zu Elvis: Der Junge bringt acht Millionen, der Vertrag läuft bald aus und er ist eben nicht das “Megatalent”. Elvis ein klassischer Spieler wie Knoche, der über die Einstellung es womöglich in die Bundesliga dauerhaft schafft. Mit Gerhardt haben wir ja schon einen ähnlichen Spieler. Von mir aus könnte man sich auch anstatt von Elvis von Yannick trennen. Zwei solche “Laufziegen” mit mäßigen technischen Qualitäten brauchen wir jedenfalls auf einer Position nicht.

      Ein schönes Thema ist auch Arnold: Da spielt er seit Jahren wieder einmal richtig gut (in Hoffenheim) und sofort holst du ihn raus. Wie oft in den letzten drei Jahren hat er aber bescheiden gespielt?

      Knoche genauso: Er ruft das ab, was er kann. Sein Defizit im Antritt sowie im Passspiel sind aber deutlich sichtbar. Nicht umsonst steht ein schneller IV auf dem Einkaufszeittel (für dich: angeblich). Aber womöglich gilt das ja auch Brooks…

      Du kannst gerne den derzeit so beliebten Nachwuchstrend hier propagieren. Damit werden wir nicht die mittelfristigen Ziele erreichen. dazu gehört etwas mehr. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch in Saglam (Einstellung), dern Itters (Körper) und Kramer…

      Mir ist es scheiß egal, ob jetzt ein Shitsorm kommt oder nicht.

      Ich könnte mir ja auch gerne mal die Mühe machen und all deine Posts überprüfen, inwieweit du recht hattest. Habe aber weder Lust noch Zeit dafür. Nur: Daneben lag hier jeder einmal. Und nur weil du hier meinst der neue Fanmoderator zu sein, obliegt es dir noch lange nicht, hier ständig User vorführen zu müssen.

      So, und das ich ständig woanders bessere Spieler sehe, lasse ich mir als Argument nicht bieten. Schließlich bin ich hier einer der wenigen, die hier bereits in der letzten Saison geschrieben haben, dass das Potenzial für mehr deutlich da ist. Und als auf Guilavogui, William usw. eingehauen wurde, habe ich sie in Schutz genommen. Erzähl also bitte keinen vom Pferd.

      PS: Ich werde auf diesen Mist nicht weiter eingehen. Habe besseres zu tun. :top:

      14
    • Mahatma_Pech

      Woodie, der Meister aller Hetzer und Beauftragter der “Ultra-Iniativen”….

      4
    • “Der Junge bringt 8 Mio.”
      Sprechen wir hier eigentlich immer noch über Menschen oder über Menschenhandel?
      Welche Rolle spielen Verträge und der freie Wille?

      Das im Kontext mit Sätzen wie:
      “Brasilianer tun sich da ja gerne mal schwer.”
      Oder auch:
      “Brasilianer bringen immer ein gewisses Risiko mit sich. Darum plädiere ich ja auch eher zu Argentinier und Uruguayer. Die haben oft europäische Vorfahren und sind klimatisch nicht so schockiert.”

      Da kann sich jeder Mitleser ein eigenes Urteil bilden, wer sich hier mit welchem Menschenbild permanent “disqualifiziert”

      41
    • @Mahatma: Schade, dass du das so interpretierst. Ich habe überhaupt nicht die Intention, hier irgendwen vorführen zu wollen. Allerdings finde ich es durchaus legitim, gewisse Meinungen, Prognosen, Sichtweisen auf den Prüfstand zu stellen. Das fällt bei dir natürlich häufig besonders leicht, da du mit deinem Stil durchaus provokant unterwegs bist. Finde ich auch nicht schlimm, nicht umsonst warst du auch schon Gast in meiner Sendung. Das macht den Austausch lebendig und emotional. Dass du jetzt dann dünnhäutig bist, finde ich schade… Denn was mir wichtig wäre zu sagen: Die Nummer ist keine Einbahnstraße! Heißt, wenn du offensiv auftrittst, musst du auch die Antwort aushalten. Beispiel: Formulierst du eine These absolut, dann ist es nur in Ordnung diese These infrage zu stellen oder irgendwann zu überprüfen. Dabei geht es gar nicht so sehr um den Inhalt (du sagst es selbst: jeder von uns liegt mal daneben), sondern um die Art und Weise. Die ist häufig so antagonistisch, dass ich mich häufig frage, ob du an einer positiven Entwicklung des VfL überhaupt Interesse hast. Andererseits warst du einer der wenigen, die in der vergangenen Saison für den Klassenerhalt getrommelt haben und auch glaubwürdig Argumente geliefert. Dass du mit dieser Rolle hier im Blog kokettierst ist ja offensichtlich und kann ich auch mit umgehen. Aber dann bei Gegenwind nicht gleich beleidigt sein oder immer alles auf dich beziehen. Meistens formuliere ich allgemeine Sichtweisen zu Wahrnehmungen hier im Blog, das muss nicht immer alles Mahatma sein…

      Zum Inhaltlichen: 1. Ich hatte gedacht, die Quelle zu Elvis erschließt sich aus der Kickernote. Sorry, dann also hier noch mal: alle Zahlen dokumentiert der Kicker, die wohl mit Opta zusammenarbeiten. Heißt, deine Wahrnehmung zur Passschwäche von Elvis deckt sich nicht mit der Realität. Obwohl ich dir zustimme: Ich erwarte von einem Mittelfeldspieler eine PQ von über 80. 2. Deine Einschätzung zu Arnold teile ich nur bedingt. Er hat, wie die gesamte Mannschaft, die letzten zwei Jahre scheiße gespielt (sagt er auch selbst). Davor war er Stammkraft und wie du dich erinnerst auch DFB-Pokalsieger in der Startelf. Dass er nur in Hoffenheim gut gespielt hätte stimmt einfach nicht. Auch hier die Kicker-Zahlen: 31 Einsätze, 2 Tore, 6 Assists, 53% ZK, 81% PQ, Das sind gute Leistungen über die gesamte Saison. Die aber offenbar (u.a. von dir) nicht gesehen werden… 3. zu den mittelfristigen Zielen: komisch, dafür, dass Knoche, Brooks und Co. quasi nur auf Abruf warten durch besseres Personal, wurden die Ziele in dieser Saison weit übertroffen und mal gucken, was am Ende rauskommt. So schlecht kann es auch nicht sein. Wo ich Recht gebe: Wollen wir irgendwann mal in die Leipzig-Region, dann brauchen wir eine Spielphilosophie, eine Vereins-Philosophie und die passenden Spieler, die zu Glasners Spielidee passen. Diese Saison hat aber gezeigt, wie viel auch mit einer Truppe von vermeintlichen Losern möglich ist. Deshalb: ein bisschen mehr Vertrauen wäre gut…

      Noch ein persönliches Wort: Ich verstehe die Anspielung mit “weil du hier meinst, der neue Fanmoderator zu sein” ehrlich gesagt nicht. Bezogen auf Wölferadio kann ich das nicht wegdiskutieren, weil es faktisch so ist. Gibt ja nur das eine, aber neu ist es auch nicht. :) Aber daraus leite ich überhaupt nichts ab, geschweige denn Sonderrechte (oder worauf du hier anspielst). Was soll ich auch ableiten? Die Rolle als Sheriff von Nottingham hier im Blog? Oder Lenny sagt was und alle schwenken auf die Meinung ein? Als ob das hier funktionieren würde… Ich sag es gern noch mal: Meine Intention ist, dass hier konstruktiv und lebendig an einer besseren Zukunft des VfL Wolfsburg aus Fansicht mitgearbeitet wird. Dazu gehören Austausch, Vorschläge, Meinungen etc. Auch gegenteiligen Meinungen gebe ich persönlich immer gern Raum, um sie auszudiskutieren. Mir ist aber wichtig, dass dies auch mit einem positiven Grundgedanken und nicht im Hau-Drauf-Stil passiert…

      31
  9. Labbadia muss wahrscheinlich am Samstag improvisieren.

    Roussillon & Ginczek waren nur im Kraftraum.
    Brooks absolvierte mit Weghorst eine individuelle Trainingseinheit.
    Itter konnte bisher nur eine Laufeinheit machen.
    William fehlt mit der 10. Gelben Karte.

    https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/748158/artikel_labbadias-personalpuzzle.html

    2
  10. Ich weiß nicht ob es hier schon Thema war, Bruno Labaddia ist auch Thema in Berlin. Sollte deren Wunschkandidat David Wagner zu Schalke 04 wechseln, wäre er heißer Kandidat auf den Trainerposten. Jedoch ist sich das Gremium noch uneins, ob er zu der Hertha passt. Denn Preetz sucht jemanden, der Talente weiter entwickeln kann.

    https://mobil.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/trainersuche-bei-hertha-bsc-preetz-hat-auch-bruno-labbadia-auf-dem-zettel-32455440

    0
  11. Ich tendiere eher dazu Victor Osimhen zurück zu holen, der sich in Belgien gut entwickelt hat. Ich glaube immer noch an diesen Jungen…

    3
    • Mit KO verliehen und Charleroi(???) wird diese ziehen

      1
    • Mahatma_Pech

      Charleroi hat eine Option über ca. 3 Millionen und bereits Angebote von anderen Vereinen über 15-20 Millionen. Warum sollte Charleroi ihn dann nicht verpflichten?

      1
    • Exilniedersachse

      Wow, echt? Da hat man die Entwicklung dann aber nicht so vorhergesehen was? Naja als er bei uns war, war er einfach bzu weit weg von der ersten 11.

      0
    • Ist die belgische Liga nun der Maßstab dafür, dass man die Entwicklung so nicht vorhersehen konnte?
      Vielleicht ist die belgische Liga auch einfach nur nicht so stark?

      5
    • Wob_Supporter

      Man darf auch nicht vergessen das er vorher bei anderen Vereinen durchs Probetraining gefallen ist. Insofern war man froh ihn letzten Sommer überhaupt losbekommen zu haben. Vielleicht streichen wir ja noch eine Verkaufsbeteiligung ein , dann partizipiert man zumindest etwas an ihm.

      2
    • Mahatma_Pech

      Wob_Supporter: Gerade das Probetrining wird gerne vergessen. Natürlich kann man im Nachhinein sagen, dass Osimhen als Mittelstürmer keine richtige Chance bekommen hat. Damals in Hannover und zehn Minuten in Leverkusen hatte er diese Position mal bekleiden dürfen. Ansonsten spielte er wenn nur als RA. Seine Schnelligkeit konnte man sehen, genauso aber auch seine taktischen Unzulänglichkeiten. Dimata hatte letztendlich nicht umsonst die Nase als Einwechselspieler vorn, und dessen Einsätze waren schon “überschaubar”.

      Bei Osimhen war man am nde froh, überhaupt einen Leihverein gefunden zu haben. Und dann noch mit einer Kaufoption. Am Ende war Osimhen zur falschen Zeit am falschen Ort. Passiert. Essien war hier auch mal beim Probetraining und fiel durch. Bei Chelsea wurde er zum Weltstar. Könnte sich wiederholen. Shit happens.

      5
    • “Essien war hier auch mal beim Probetraining und fiel durch.”
      Er fiel nicht durch, sondern war den Verantwortlichen damals zu teuer. Trotzdem eine Fehlentscheidung.

      4
    • Mahatma_Pech

      Die Wahrheit liegt womöglich dazwischen, wenn du schon googlest. ;)

      https://sports.bwin.com/de/news/fussball/bundesliga-diese-mega-transfers-kamen-nicht-zustande

      https://www.watson.ch/sport/fussball/741983314-so-hat-die-bundesliga-superstars-verschlafen-warum-ronaldinho-ronaldo-bale-und-kaka-nicht-nach-deutschland-wechselten

      Ich schreibe extra womöglich, denn ich war damals beim Training von Wolfgang Wolf. Essien wußte technisch durchaus zu gefallen, war aber damals körperlich sehr schmächtig. Guilavogui in klein sozugen. Er tat sich in den Zweikämpfen schwer, war spielrisch aber top. Wolfgang Wolf meinte danach aber zu Journalisten, dass Essien für die Bundesliga nichts sei. Daher durchgefallen.
      Peter Pander wollte ihn dann als Nachwuchsmann bzw. als Ergänzung. Und da spielte das Geld hinein. In die sportliche Entscheidung Wolfs aber nicht.

      Kannst du glauben oder nicht. Nicht alles steht im Internet.

      0
    • Wozu braucht man Google, wenn man ein Gedächtnis hat? Musst nicht von dir auf andere schließen.

      3
  12. HannoverWolf

    Da auf Arbeit, leider nur in Stichpunkten:
    – Elvis: dringend verlängern! Falls er weg soll: verleihen oder verkaufen mit Rückkaufoption (vernünftiger Preis!)
    – Victor Oshimen: kommt ja sowieso wieder. Belgien scheint im gut getan zu haben
    – Lilavogel: wenn er bliebe, wäre das richtig, richtig, richtig gut. Also RICHTIG gut!

    Allen eine schöne Restwoche. Wir sehen uns Samstag im Stadion! :vfl:

    5
    • Wob_Supporter

      Osimhen kommt nicht wieder , Charleroi wird die Kaufoption ziehen und ihn anschließend weiterverkaufen.

      18
    • Mit Osimhen ist das nicht klar, dass er zurück kommt, da Charleroi eine kaufoption hat…

      0
    • HannoverWolf

      @Wob-Supporter & @WOBoy: Sorry, hatte ich nicht aufm Schirm, danke für die Info.

      0
  13. Im Kicker von heute ist ein Interview mit Guilavogui.

    Wenn wir die EL schaffen bleibt er sicher und würde bzw will dann auch seinen Vertrag verlängern.

    Und er geht davon aus, dass bei EL-Qualifikation auch Casteels und Roussi bleiben.

    8
    • Vom Gefühl her muss ich sagen, das die Aussagen von Guilavogui jetzt unter der Woche und auch das 4:1 in Hoffenheim für eine positive Tendenz gesorgt haben. Zudem verhandelt man gerade über eine Vertragsverlängerung. Das was wir bieten, das müssen auch andere erstmal auf den Tisch legen…

      1
    • Wob_Supporter

      Wäre natürlich klasse wenn wir die aktuellen Leistungsträger binden könnten. Casteels soll ja ebenfalls ein Angebot zur Verlängerung haben und bei Roussi hat man im Zuge der Gerüchte auch davon gelesen den Vertrag eventuell anzupassen.

      2
  14. Elvis hatte schon im Sommer Angebote. Schmadtke hatte ihm einiges vorgelegt, aber Elvis entschied zu bleiben. Damals war noch nicht absehbar, das er Einsatzzeiten bekommen würde. Die hat er diese Saison von Labbadia bekommen. Möglicherweise kommt er nächste Saison auf eine ähnliche Anzahl von Spielen – vielleicht mehr, vielleicht weniger, man weiß es nicht. Die familiäre Situation tut ihr übriges, denke auch, das er nicht weg will.

    Jedoch gibt es auch die Gerüchte um einen neuen Achter. Das könnte die Situation nochmals verschärfen in Bezug auf den Konkurrenzkampf im Kader. Jedoch glaube ich persönlich eher, dass Malli dann gehen wird. Elvis kann man als “Kaderspieler” zudem gut behalten, er muss nicht immer spielen. Malli wird nach dieser Saison jetzt andere Ansprüche haben, was die Spielzeit angeht. Ansonsten gehe ich konform damit, das Elvis natürlich ein Pressing- und Mentalitätsspieler ist. Aber genau so etwas will Glasner ja auch sehen. Von daher dürfte er zu dieser Spielweise gut passen. Auch wenn er natürlich an seiner Passgenauigkeit, Übersicht und seiner “Ruhe am Ball” noch arbeiten muss. Aber es ist ja auch erst seine erste Saison, da kann noch was kommen von Elvis…

    7
  15. Im Hinblick auf das Spiel gegen den Club würde ich nach meinen Trainingseindrücken gestern dann doch Steffen bevorzugen. Er hat gestern richtig stark gespielt im Training. Ging sehr oft im Eins gegen Eins durch und hatte einen guten Abschluss im Mini-Zwei-gegen-Zwei-Turnier.

    Die Frage ist nun, ob man Steffen für Klaus bringt – Systemwechsel auf 4-3-3. Oder ob man Steffen für Jung bringt und dann im 4-4-2 Raute bleibt. Ich gehe davon aus, das Brooks und Wout fit werden, so dass Tisserand RV spielen wird und Knoche und Brooks zentral die IV bilden. Bleibt somit nur noch die Position des LV. Itter und Roussi sind wohl noch Fragezeichen hinter. Im Hinblick auf die wohl eher defensive Ausrichtung des Clubs würde ich den “offensiven” Steffen dann als LV von Beginn an bevorzugen. Wir wollen ja sicherlich von Beginn an Druck machen, nichts anderes wird der Plan sein…

    9
    • Sagen wir es mal so, der Plan sollte so sein, wie du es beschreibst.
      Ich glaube aber nicht das wir volles Risiko gehen werden. Ist aber nur ein reines Bauchgefühl.

      0
    • “Volles Risiko” muss man auch nicht in Minute eins gehen, aber “Druck machen” eben. Der Plan des Trainers wird ja nicht immer umgesetzt, ich würde grob schätzen das weit über 50% der “Matchpläne” die von Trainern vorgegeben werden, dann eben nicht umgesetzt werden. Aus unterschiedlichen Gründen.

      0
    • Mahatma_Pech

      Ich tippe auf Tisserand als LV und Jung als RV.

      6
    • Eben aus der PK.

      Jung hat leichte Probleme… Läuft…

      0
    • Mahatma_Pech

      Jo, das zeigt mal wieder, dass es absolut richtig ist, mit Jung nicht zu verlängern. Da gab es ja schon wieder Stimmen nach Hoffenheim. Jung ist mit dem profifußball fertig. Mich würde wundern, wenn er noch einmal rigendwo eine relativ verletzungsfreie Saison spielen würde.

      Hat Labbadia sonst etwas zur Personalsituation gesagt?

      6
    • Wob_Supporter

      Alle die gegen Hoffenheim fehlten haben bisher kein Mannschaftstraining absolviert. Itter war zuletzt krank und hatte Adduktorenprobleme deshalb ist er wahrscheinlich auch keine Option.

      0
    • Mahatma_Pech

      Ich denke mal, dass ein oder zwei der Verletzten noch einsetzbar werden. Die Frage ist nur, ob man das Risiko eingehen will, dass sie womöglich danach für die restlichen zwei Spiele ausfallen. Oder sagt man sich, dass das Potenzial auch so für Nürnberg reichen muss?

      Schwierig.

      0
  16. Ich denke falls Jung ausfällt wird er Steffen nach hinten ziehen. Das sah gegen Hoffenheim auch gar nicht so schlecht aus. An Steffen kam in der Schlussphase fast keiner mehr vorbei. Mentalitätsmonster der Steffen. Gefällt mir richtig gut seine Art des Fußballs. Ich muss auch gestehen das ich ihn die Bundesliga nie zugetraut habe. Aber vorne wie hinten giftig und vorm Tor Eiskalt.

    22
    • Mahatma_Pech

      Steffen hat unter Labbadia einen großen Schritt gemacht. Für mich einer der Gewinner. Brekalo hingegen ist womöglich DER Verlierer. Beide hatte ja Rebbe vor 1,5 Jahren (zurück-) geholt und bekleideten ähnliche Positonen. Während Steffen konstant an seinen Schwächen gearbeitet hat und wesentlich mannschaftsdienlicher und auch passsicherer geworden ist, ist Brekalo mehr als nur stagniert.

      Steffen überzeugt ja mittlerweile bei allen Aspekten und gehört derzeit mindestens zur erweiterten Stammelf. Toll. Er macht wirklich Spaß. Dabei hatte man nach der Relegation vor allem Brekalo als den kommenden Spieler auf dem Schirm. Bei ihm bin ich gespannt, wie die weitere Planung lautet.

      18
  17. Mal kurz ein anderes Thema und zwar bezüglich unseres Wolfsblog-Tippspiel bei Kicktipp, bei dem ich den Admin mache. Auch dort geht es langsam auf die Zielgerade zu, schön das so viele bis zum jetzigen Zeitpunkt durchgehalten haben.

    https://www.kicktipp.de/wolfsblog/tippuebersicht

    Führender ist aktuell “Klinki” vor “Ossbart” und “TimKruse”.

    Noch drei Spieltage und dann steht auch hier der Gewinner fest.
    Wir sollten uns auch Gedanken um die nächste Saison machen. Ich kann das ganze nochmal Neustarten, wir können aber auch was anderes auf einer anderen Plattform machen, gern mit einen anderen Admin. Macht einfach Vorschläge.

    2
  18. Man, man, schon wieder staune ich. Ich mache bewußt oder unfreiwillig immer mal wieder Forumspause. Und wenn ich die aktuelle Diskussion über Elvis lese, weiß ich warum.

    Irgendwas in meinem Leben läuft anders (ich will nicht sagen falsch). Offensichtlich habe ich privat doch etwas andere Prioritäten und von so etwas wie Arbeitszeit will ich gar nicht reden.
    Gefühlt 24 Std. in einem Fußballforum zu verbringen dabei (ausgedruckt) seitenweise Text zu schreiben und immer so auftretend, als gebe es nur eine richtige Meinung, nämlich die eigene. Meine Fresse, ist mein Leben schön!

    Dazu eine Rhetorik die der Bildzeitung würdig wäre, die ja auch gerne 100 Dinge vorhersagt und bei einem Treffer dann immer schreibt, wie Bild exklusiv berichtet.
    *kopfschütteln*

    22
  19. Irgendwie nerven mich die Aussagen von Guilavogui. Seit glaube ich 2 Jahren hört man, er denkt über einen Wechsel nach und hatte auch mit Benfica verhandelt.

    Jetzt die erneute Bedingung, dass Europa erreicht werden muss, damit er 100%ig (Stand jetzt) bleibt.

    Ich verstehe nicht was solche Aussagen zum jetzigen Zeitpunkt sollen und erst recht nicht seine Spekulation dass Koen und Roussillon dann auch bleiben.

    Für mich bringt dass nur unnötige Unruhe rein und lässt mögliche Interessenten aufhorchen.

    Kleine Anmerkung: Für solche Dinge wurden andere Spieler bereits aus dem Verein geschrieben (nicht nur hier).

    4
    • Naja ich glaube das Spieler wie Casteel, Guilavogui etc. einfach viel zu gut sind um die ganze Karriere um die goldene Ananas oder den Abstieg zu spielen. Ich kann es keinen der genannten verübeln wenn sie Europa spielen wollen. Dafür spielt man doch Fussball. Ich finde das gar nicht so verkehrt das Guilavogui das jetzt nochmal sagt. Die drei vermeintlich leichten Gegner laden nämlich dazu ein nur halbherzig aufzutreten. Daher kann so ein Statement auch schon bisschen was entfachen. Guilavogui kann man es echt am wenigsten verübeln. Er ist auch nach den letzten beiden Jahren nicht gegangen obwohl die Möglichkeit da war. Er ist dem VfL (lt Interviews) dankbar. Das merkt man auch. Aber er hat halt auch Ambitionen. Eine Karriere ist nun mal nicht lang.

      22
    • Natürlich kann man die nicht ewig halten und darum geht es auch nicht.

      Er ist genauso dankbar, dass er hier ist und sich zeigen durfte, wie der VfL für seine Leistungen.

      Es geht einfach um seine regelmäßigen Aussagen über einen Wechsel.

      Und dass er nicht gegangen ist in den letzten beiden Jahren lag nicht ausschließlich an Ihm. Denn wie gesagt, hatte er bereits mit Benfica verhandelt gehabt und später, als es fest stand, dass er hier bleiben muss, erklärt er wäre gerne gewechselt.

      Ich würde es Guilavogui auch nicht übel nehmen, wenn er wechselt. Denn das hat er sich verdient.

      Aber übel nehmen kann man trotzdem solche Aussagen und da sollte es egal sein, ob es Guilavogui, Arnold, Koen oder wer auch immer ist.

      Übrigens vergleiche ich das gerne mit Dost, der auch regelmäßig mit einem Wechsel kokettiert hat

      3
    • Naja, ich finde da liegt schon ein gewaltiger Unterschied zwischen Dost und den anderen Konsorten.
      Dost hat gefühlt vor jeder Transferperiode gemeckert, dass er zu wenig Einsätze hat, dass er nicht genug gewürdigt wird, etc.
      Da hatte man immer den Eindruck eines bockigen Kindes. Passt ihm was nicht, bringt er seinen Wechsel ins Spiel.
      Das hat mich auch wahnsinnig genervt!

      Bei Arnold, Guilavogui und auch bei de Bruyne (der hat nämlich auch immer solche Antworten gegeben, wenn er auf einen Wechsel angesprochen wurde) empfinde ich das eher so, dass sie gemäßigt auftreten.
      Da kommen eben so Aussagen, dass man beim Fußball nie wisse was nächste Saison ist/sie sich natürlich mit allen Angeboten auseinandersetzen, sie sich aber grundsätzlich beim VFL wohlfühlen und eher vorhaben zu bleiben.
      Also Aussagen die eher nach pro Wolfsburg klingen, nur eben auch kein Treueschwur sind.

      Und gerade nach der Draxler-Story kann ich jeden Spieler verstehen der ein klares Treuebekenntnis vermeidet. Einmal zu deutlich gesagt, dass man nicht vorhat zu Wechseln und man steht wie Judas da, sobald dann doch ein Hammerangebot ins Haus flattert, das man annimmt.

      Und in der aktuellen Situation ist es doch sogar gut, dass er was sagt!
      Alle Welt spekuliert über seinen Verbleib – auch hier im Blog kam das Thema, ob er bleibt ja oft genug auf. Und jetzt haben wir Gewissheit.
      Schaffen wir Europa müssen wir uns keine Gedanken um ihn machen.
      Außerdem sagt er auch:
      „Ich habe immer gesagt, dass Wolfsburg mein erster Ansprechpartner sein wird“, so der langjährige VfLer, „ich möchte, wie gesagt, einfach Spaß haben. Und wenn wir so spielen, habe ich den – warum sollte ich mich nach anderen Vereinen umgucken?“

      Das hat halt nichts davon mit einem Wechsel zu kokettieren oder sich ins Schaufenster zu stellen.

      12
    • Heute in der WAZ stand, dass es Interesse von Benfica Lissabon gäbe. ,,Kann sein” sagt Guilavogui, aber das interessiere ihn nicht, er wolle beim VfL bleiben und habe mit Wolfsburg eine besondere Beziehung.

      2
    • Gibt das Interesse von Lissabon nicht schon seit 2Jahren?

      0
  20. Ich hab mir mal Gedanken gemacht, wenn alle Spieler die aktuell angeschlagen sind nicht spielen, wie könnte man dann spielen.

    Ja man kann Steffen nach hinten beordern, dann bleibt aber trotzdem noch eine AV-Position unbesetzt.

    Ich würde dann gegen Nürnberg so aufstellen:

    Pervan – Tisserand, Guilavogui, Knoche, Steffen – Gerhardt, Rexhbecaj, Arnold – Klaus, Weghorst, Mehmedi

    Dass das Trio Gerhardt, Rexhbecaj und Arnold so zusammenspielen kann, hatten sie ja bereits mehrmals in dieser Saison gezeigt. Deswegen sehe ich kein Problem darin, Guilavogui nach hinten zu ziehen.

    Tisserand und Steffen können auch getauscht werde.

    3
  21. Ich finde es lustig, wie Elvis so in den englischen Medien wahrgenommen wird. Er wird schon als German Wonderboy betitelt. :D
    Schaden tut es uns sicher nicht :p

    1
    • Ist vielleicht ähnlich wie mit Weghorst, der wegen seinem Spielstil in den Niederlanden zunächst nicht so gewürdigt worden ist. Hatte er ja neulich erzählt, ich meine bei 11 Freunde. Scheinbar ist es mit Rexhbecaj ähnlich, der hier ja partiell auch nicht so toll weg kommt. Das er kein Havertz ist, ist mir auch klar.
      Aber gerade so ein Spieler, der Zweikampfstärke und Ausdauer mitbringt und als Jugendspieler auch Mal 2 Spiele nicht spielt (ohne das Mannschaftsklima zu gefährden), könnte in einer Saison mit europäischem Wettbewerb sehr sehr viel Wert sein. Ich würde ihn auf jeden Fall halten, weil er sich total identifiziert, gute Ansätze zeigt, die genannten Eigenschaften mit bringt und wahrscheinlich auch von Glasner viel mitnehmen kann.

      13
    • Woher hast Du denn diese Info von Elvis? Und wer gefährdet denn das Mannschaftsklima? Wir sind hier nicht mehr bei der E-Jugend.

      3
    • Was genau meinst du?
      Ich meinte es jedenfalls so, dass er sicherlich keinen Stunk machen würde, wenn er Mal 2,3,4 Spiele nicht in der Startelf steht.

      Ich halte ihn für sehr wichtig im Kader der neuen Saison und glaube, dass er der Typ Spieler ist, dem Kampfspiele am Sonntag Abend im Herbstregen liegen und so, aber nicht nur so, eben sehr wichtig für uns sein wird.

      10
  22. Richtig geile Choreo von Frankfurt! Die Stimmung scheint auch auf den Gegengeraden zu kochen … haben alle Bock auf den Pokal!

    4
  23. Die Stimmung zur Choreo war genial und auch nach dem 1:0 von Frankfurt.
    Aber dazwischen bin ich “enttäuscht” von der viel gelobten unnd beschworenen überragenden Stimmung.
    Denn das ganze Gepfeiffe wenn der Gegner am Ball ist, zählt für mich nicht dazu.

    10
    • wobaufabwegen

      Finde ich auch. Einfach unsportlich und ohne jegliche Grundlage wie Rivalität, schlechte Erfahrungen usw. Aber das wird natürlich nicht geschrieben wenn über die geile Stimmung in Frankfurt berichtet wird.

      5
    • Vielleicht hätten RTL und Co. sich auch einmal die gigantische Blockfahne ein wenig genauer anschauen sollen, denn diese war unter anderem mit Sprüchen wie “Pflastersteine auf die Kickersschweine” und “Besser renn Gästefan” bedruckt. War aber sicherlich alles nur spaßig gemeint…. Naja, ist ja nicht unser Bier.

      Freue mich vielmehr auf die morgige Partie, auch wenn die Anzahl der verletzten Spieler natürlich ein gewisse Unwägbarkeit mit sich bringt. Schaffen wir es aber den Schwung aus dem Hoffenheim Spiel mitzunehmen, werden wir trotz allem nur schwer zu schlagen sein. Die Jungs vermitteln einfach Freude, mit dem was sie da auf dem Platz veranstalten und diese Freude ist einfach ansteckend ;-)

      16
  24. Zu den Gerüchten über Guilavogui und Casteels: beide sind ja be VfL weil die einen Neuanfang brauchten. Guilavogui beim Grossverein in Spanien, Casteels in Hoffenheim und Bremen, beiden haben den geplanten Sprung nicht geschafft. Jetzt haben sich beide von diesem Status erholt und sind begehrte Spieler in einem Alter wo es noch möglich ist bei einem grösseren Verein unter Vertrag zu kommen. Denke VfL hier sehr wenig tun kann, sondern VfL ist abhängig von den Geboten, die die beiden bekommen. Allerdings bin ich bei besonders Guilavogui nicht so überzeugt davon, dass solche Angebote en Masse ankommen. Er ist hervorragend defensiv, aber ihm fehlt die Technik und Spielstärke für die stärkeren Mannschaften. Also geht es eher um die Vergütung, z.B in einer Mittelmaß-Mannschaft in der Premier League. Ob er so was will?

    3
  25. Sooo, morgen beginnt der Endspurt um die Euro-Plätze. Für mich ist es relativ klar, dass der VfL es auf Platz 7 oder höher schaffen wird.
    Meiner Meinung nach spricht einfach die Tendenz der Formkurve eindeutig dafür. Während den anderen Konkurrenten (außer Leverkusen) gefühlt ein wenig der Sprit ausgeht, scheint unser Team topfit und hoch motiviert zu sein. Mit einer Leistung wie gegen Hoffenheim sollten die drei restlichen Spiele allesamt gewonnen werden. Das werden die Konkurrenten um die Euro-Plätze hingegen nicht zustande bringen. Tippe sehr stark auf Platz 6 zum Saisonende und das wäre phänomenal!
    Wenn Mannschaft, Team und Fans an einem Strang ziehen und allesamt die auch von Lenny geforderte Euro-Geilheit zeigen, dann schaffen wir das! Ist doch Kindergeburtstag verglichen mit dem Relegations-Dreck der letzten Jahre!
    Auf geht´s, VfL!
    :vfl2: :vfl3: :vfl2:

    13
  26. Also alle 3 Spiele sehe ich noch nicht so ganz. Einmal stolpern sollte dem Team aber auch verziehen werden können. Aber die Chancen stehen wirklich nicht schlecht. Aber bei Allem bleibt es noch Fussball … und da ist alles möglich.
    Dortmund geht gegen Bayern unter.
    Dortmund patzt gegen Schalke mit 2 roten Karten im Spiel.
    Bayer patzt trotz Matchball gegen Nürnberg und hätte sogar noch verlieren können.
    Alles so Sachen, die man vorher auch nicht erwartet hätte.

    Aber mit dem Kindergeburtstag, volle Zustimmung! :vfl:

    0
  27. Wob_Supporter

    Die Personallage ist so schlecht wie nie in der ganzen Saison und trotzdem wurde mit Hoffenheim ein Topteam fast 60 Minuten klar beherrscht. Genau das sollte uns auch gegen Nürnberg Zuversicht geben , denn offensichtlich brennt der ganze Kader für das Ziel Europa.
    Ich erwarte ein sehr zähes , ekliges Nürnberg das seinen letzten Strohhalm ergreifen will und daher alles dagegen halten wird. Aufgrund dessen tippe ich auf ein knappes 2:1 für uns was gleichzeitig den Sprung auf einen Europaplatz bedeutet :vfl:

    9
    • Normalerweise dürfen wir gegen Nürnberg zu Hause kein Gegentor kassieren. Jedoch ist bei uns die Defensive massiv angeschlagen, weshalb ich auch mit einem Gegentor rechne. Einfach weil Automatismen fehlen, die Abstimmung wird nicht so da sein wie sonst. Es ist die Frage, ob dann Unruhe aufkommt… ich hoffe nicht. Denkt dran: Es ist die normalste Sache der Welt, wenn so eine uneingespielte Abwehr Fehler macht und sie wird Fehler machen. Entscheidend ist, wie man damit umgeht!

      Offensiv bin ich wesentlich optimistischer. Ich habe das Gefühl, das gerade Steffen und Klaus richtig brennen. Auch Mehmedi wirkte zuletzt wieder leicht verbessert, nachdem er ein kleines Formtief hatte. Und auf Wout ist sowieso immer Verlass. Selbst Arnold entdeckte zuletzt die Offensive für sich. Wir müssen einfach Spielfreude entwickeln und Chancen herausspielen – immer wieder. Wenn es klingelt, weitermachen. Wenn es nicht klingelt – weitermachen. Wenn wie Zuschauer pfeifen – weitermachen. Wenn sie jubeln – weitermachen. Nicht umsonst sagte Kahn früher immer: Weiter, immer weiter. Und Recht hatte er. Diese Mentalität brauchen wir morgen! :vfl:

      7
  28. Wenn man Pedro unbedingt verpflichten möchte, sollte man sich beeilen. Er hat gestern sein erstes Saisontor gemacht :p

    1
    • Auch der Berater Trossards meldet sich wiederholt zu Wort. Es habe wohl Verhandlungen mit Wolfsburg und Gladbach gegeben, aber Gladbach sei nicht bereit eine Ablöse von 20 Millionen zu zahlen. Wirkt auf mich ziemlich unseriös/ aufdringlich wie vehement dieser Berater seinen Schützling ins Schaufenster stellt und gleichzeitig darüber philosophiert, wie hoch die Ablöse ausfallen könnte/ sollte.

      https://www.transfermarkt.de/berater-von-genks-trossard-glaubt-an-20-mio-ablose-bdquo-gladbach-bezahlt-das-nicht-ldquo-/view/news/335027

      4
    • Wir warten erst noch ab bis er 20-30 Buden gemacht hat und dann intensivieren wir die Beobachtungen so langsam…nee Spaß^^

      Hast schon Recht! Früh dran sein kann manchmal entscheidend sein. So ein schneller, technisch beschlagener Spieler würde Wout, Ginni und Admir vorne gut ergänzen. Ich bin sowieso ein Fan davon, wenn man viele unterschiedliche Spielertypen hat.

      2
    • @Vukedin dazu passt, dass in den belgischen Medien Artikel aufgetaucht sind, in denen der Berater sagt es soll sich wohl zwischen Arsenal und uns entscheiden. Aber bisher hat sich nur der VfL für Trossard gemeldet.

      0
  29. MAD Dog kommt nicht zu uns..

    0
  30. schwabenwolf

    Sollten wir es schaffen gegen Nürnberg zu gewinnen und Schalke nicht verliert, stünden die Chancen gut gegen Stuttgart ein Freispiel zu haben, da für die dann nicht mehr und nicht weniger als Relegation drin ist. Sollte das der Fall sein werden sie Kräfte sparen, diese Chance und der Fakt, dass die restlichen El Aspiranten ein härteres Programm haben, müssen wir nun nutzen. Da kann mir keiner erzählen, man ist zufrieden, wenn man nicht absteigt.

    Gegen Nürnberg würde ich Steffen als Außenverteidiger aufstellen, das könnte ähnlich wie bei Vierinha klappen. Josh mit als IV aufstellen und die Abwehr sollte halten. Im Mittelfeld bin ich von dem Trio Gerhard, Arnold, Elvis nicht überzeugt. Hier sollten maximal 2 der 3 genannten auf dem Platz stehen, da sie sich zu ähnlich sind. Für die außen oder im Sturm würde ich jemand aus dem Nachwuchs bringen, solange Ginni nicht fit ist.

    4
  31. https://www.google.de/amp/s/www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/748246/artikel_hertha_labbadia-wird-es-nicht.amp.html

    Schalke hat Wagner geholt. In Stuttgart favorisiert man Tim Walter. Stand jetzt bleiben der HSV, Köln (falls der Aufstieg gelingt) und ggf die Bayern in der Bundesliga als neuer Arbeitgeber übrig.

    0
  32. Mal was neues zur Personalsituation unser U23. Torwart Niklas Klinger hat einen Lizenzspielervertrag bis 2020 unterzeichnet. Daneben hat wohl auch Marcel Stutter seinen auslaufenden Vertrag verlängert.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/newsdetails/news-detail/detail/news/niklas-klinger-verlaengert/

    3