Mittwoch , Mai 27 2020
Home / Wolfsgeheul (page 10)

Wolfsgeheul


 
 
 
 

Wolfsgeheul spezial – Brief an Julian Draxler

Lieber Julian Draxler, ich möchte mich bei dir erst mal aufrichtig entschuldigen: Es tut mir sehr leid, dass du deinem Job bei einem Klub nachgehen musst, der nicht deiner Kragenweite entspricht. Es tut mir noch leider, dass das in einer Stadt passiert, wo der größte Vorzug “die kurze Bahnfahrt nach …

Weiterlesen

Bahncard mit Plastikball

Man sagt ja immer, Versöhnungssex sei der beste. Wenns danach geht, müssten ja nach den Spielen gegen Hamburg und jetzt gegen Stuttgart wieder alle VfL-Fans mit der Mannschaft im Reinen sein. Ich glaub aber, so einfach ist es dann doch nicht. Sagen wir mal so, wären wir die ganze Saison …

Weiterlesen

Spätzle und Mikado

An diesem Spieltag hab ich wieder ne Menge gelernt: 1. Egal, wie scheiße deine Bundesliga-Saison läuft, für den HSV reichts immer noch. 2. wenn es voll ist im Block, reichen auch 25 Grad, damit dir der Bratensaft knietief in der Rinne steht und 3. wenn der Typ neben dir sagt: …

Weiterlesen

Doppelkorn an der Torwand

Würde mich wundern, wenn unsere Truppe heute schon wieder ohne Watscheln ne Treppe runterkommt, so wie uns die Dortmunder den Arsch aufgerissen haben. Das letzte Mal hab ich bei ner Doku über die Französische Revolution so ne schöne Hinrichtung gesehen. Verlierst 5:1 (gefühlt wars aber eher 10:1) und der beste …

Weiterlesen

Marken-Kondom im Kaukasus

Ich hau ja gern mal den einen oder anderen Spruch raus. Herz auf der Zunge. Kennt man ja, gell Bas?! Gerade was den VfL angeht, bin ich gern mal emotionaler. Wer mich kennt weiß, solang im schlechtesten Fall der Lenny fließend sarkastisch spricht und ironisch gemault wird, ist eigentlich noch …

Weiterlesen

Ein Drittel…

  Boah, was für ein 2:3. Alles reingelegt, was ging. Jeder hat für jeden gekämpft. Auch wenn nicht immer alles geklappt hat, da hat man gesehen, da steht eine Mannschaft auf dem Platz. Also bei den Kölnern in Mainz, versteht sich. Wir sind ja offenbar nur nach Bremen gefahren, damit …

Weiterlesen

Käsekuchen im Geräteschuppen

Ach, ich weiß auch nicht, wie oft mich diese Saison schon das Murmeltier gegrüßt hat. Gegen Mainz wars wieder so weit. Wie viele Punkte haben wir nach Führungen mittlerweile verspielt? 63? Wundern würds mich nicht. Höhepunkt war ja die Nummer von Dante. Ungelenk wie der Wendler beim Tanzen und unnötig …

Weiterlesen

Schmetterling mit Geheimdienst-App

Wolfsgeheul

Buchstabiere “Versautes Wochenende”. Genau: A-U-S-W-Ä-R-T-S-S-P-I-E-L! Immerhin hab ich vom Kick in Leverkusen vorher nichts erwartet und wurde zum Glück auch nicht enttäuscht. Irgendwie hätte der Sehnix Brech auch nach dem ersten Gegentor abpfeifen können. Sah aus wie das Spiel auf Schalke. Irgendwie war klar, dass danach nichts mehr passiert. Wenn …

Weiterlesen

Taschengeld für Yoda

Wolfsgeheul

Bei mir im Wohnzimmer hat jetzt ne neue Starbucks-Filiale aufgemacht. Weil ich während des Spiel in Hoffenheim so oft den Kaffee auf hatte. Möchte mich noch mal bedanken für den Anschauungsunterricht. Wenn man noch nicht kapiert hatte, wo unsere Hauptprobleme diese Saison auswärts liegen, dann muss man sich nur den …

Weiterlesen

Wolfsgeheul Spezial – Feldweg mit Mütze

Wolfsgeheul

Eigentlich wollte ich heute mal wieder ein paar Sprüche raushauen: sowas in der Art, dass mein Sitzplatz in der Arena jetzt ausgetauscht werden muss, weil er seit dem Gladbach-Spiel braun ist. So doll hab ich nicht nur die Daumen gedrückt. Doch mir liegen heute andere Dinge am Herzen. Wir sind …

Weiterlesen