Mittwoch , Juli 8 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Gerücht: Hannovers Linton Maina zum VfL Wolfsburg?
Transfer-Gerüchte2

Gerücht: Hannovers Linton Maina zum VfL Wolfsburg?

Der VfL Wolfsburg soll ein Interesse an Außenstürmer Linton Maina von Hannover 96 haben. Das berichtet der Sportbuzzer. Demnach soll neben Borussia Mönchengladbach nun auch der VfL in das Werben um Rechtsaußen Linton Maina eingestiegen sein.

9 Millionen Euro sollen laut des Sportbuzzers für die Ablöse von Linton Maina aufgerufen werden.

Wieso so viel Geld für einen Zweitligaspieler?
Linton Maina ist derzeit bei Hannover 96 unersetzlich. Der der 21-jährige Flügelflitzer ist der einzige Spieler im Kader der Roten, der mit Geschwindigkeit über die Außen kommen kann und so dem Zweitligisten eine neue Qualität verleiht.

Zum anderen soll ein Wettbieten zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg den Preis in die Höhe treiben. So jedenfalls die Hoffnung von Hannover 96. Gladbach spielt in der kommenden Saison in der CL und hat 20 Millionen Euro Einnahmen quasi fast sicher. Auch die Wölfe spielen in der nächsten Saison europäisch und suchen schnelle Leute für die Offensive.

Das Interesse beider Teams könnte für eine annehmbare Ablöse für die Hannoveraner sorgen, die mit den Einnahmen ihren Kader breiter aufstellen könnten, um so in der kommenden Saison den Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen.

 
 

70 Kommentare

  1. Kicker schreibt, wir können uns 9 Millionen für Maina nicht leisten. :klatsch: Hoffen wir mal, dass das nur ein Wunsch von Hiete ist. Ansonsten können wir nächste Saison einpacken.

    3
    • Das steht so nicht in dem Artikel. Dort steht vielmehr das man für einen 2.Liga Spieler angesichts der aktuellen Situation so eine Summe nicht zahlen will. Also eher ein nicht wollen als ein nicht können.

      34
    • Da hast du Recht, ich habe mich verlesen. Jedoch stimmen mich die Aussagen dennoch nicht positiv. Wer bestimmt denn was „moralisch vertretbar“ ist? Wenn es Maina für 9 Millionen nicht ist, werden es wohl auch keine Spieler für 10-15 Millionen sein, egal woher sie kommen.

      Dabei wurde auch hier festgestellt: Wir brauchen schon zwei Spieler für die Offensive- egal ob Außenbahn,Stürmer oder Offensives Mittelfeld

      3
    • Im Kicker steht auch etwas ähnliches zu Gladbach. Auch da werden Maina oder auch David nicht kommen.

      Stattdessen wollen sie Leihen anstreben…

      6
    • 9 Millionen wären auch arg übertrieben..
      Ich vermute, dass Hannover ihn einfach halten will.
      Die werden wissen, dass sich kaum ein Verein finden wird, der so viel zahlen wird.

      1. Sie werden keinen gleichwertigen Ersatz finden
      2. Sie werden sich auch einfach ausrechnen, dass sie in einem Jahr wahrscheinlich mehr bekommen werden als jetzt.

      2
    • Die 9 Mio für Maina würde ich auch nicht zahlen. Zu verletzungsanfällig, zu wenig Scorer. Klar, er ist talentiert. Aber nee. Gerade nach Corona ist das doch ein absoluter Witz! Und was wäre das für ein Zeichen an Brekalo, Yeboah und Llanez? Plant man mit denen nicht mehr?

      Ich würde ja relativ viel an “Anstrengung” unternehmen, um diese drei “Boys” zu fördern. Kann sich lohnen. Es muss nur einer durchstarten, dann gibt es auch endlich mal Transfererlöse, die man so dringend benötigt. Um Transfererlöse zu bekommen, muss man eben auch im Vorfeld dafür “arbeiten”. Ich hoffe inständig, das man das tut…

      Ist jetzt nicht böse gemeint. Aber die Perspektive für Yeboah (Schmadtke: “Wir warten noch ab.”) sieht doch alles andere als rosig aus. Eigentlich müsste sein Berater Angebote prüfen, auch von anderen Vereinen, weil die Situation für ihn ja immernoch fraglich ist.
      Ein positives Beispiel ist sicherlich Marmoush. Aber da muss noch mehr gehen…

      7
    • HalbMannHalbWolf

      ich glaube Hannover wird ihn verkaufen wollen, die haben hoch angesetzt und hoffen am Ende 5 Mio+ zu bekommen. Meiner Meinung nach spielt Maina nächste Saison bei einem anderen Verein, die Frage ist nur wo…

      2
    • Der Spieler wird oder ist erst gerade 21 Jahre alt geworden und verkörpert eben das, was viele suchen. Ich glaube nicht, dass der für 5 Mio. abgegeben wird. Bestenfalls bei einer exorbitant hohen Mitbeteiligung für 96 bei einem Weiterverkauf. Packt er es in Liga 1 ist er per se schon mal mindestens das Doppelte wert; schlägt er in ein, zwei Jahren richtig ein, geht der Wert durch die Decke…

      2
    • Ich denke auch, dass Hannover mehr verlangen wird als 5 Mio.
      Allerdings verstehe ich auch den VfL, die nicht 9 Mio € für einen Spieler aus der zweiten Liga zahlen wollen.

      Wenn man sich die Vita von Maina anschaut, dann ist da mMn wenig, was die 9 Mio aktuell rechtfertigen.
      Es wäre halt eine Investition für die Zukunft mit höheren Risoko.

      Normalerweise gibt man meist mehr Geld aus, um das Risiko für einen Fehlgriff zu senken, da man davon “überzeugter” ist, dass ein Spieler X sofort weiterhelfen kann. Der höhere Preis ist nach auch meist vorhanden, weil andere Vereine das ebenso sehen und ein Interesse am Spieler haben. Es also eine größere Nachfrage gibt.

      Ich persönlich wäre bei Maina nicht überzeugt und würde dieses Geld anderweitig investieren.
      Wenn ich mir dann seine jüngste Verletztenakte anschaue, dann würde ich da nochmal “vorsichtiger” sein.

      Ich weiß nicht, in wie weit Cornet mit seiner Spielzeit in Frankreich zufrieden ist und was der aktuelle Preis wäre, den man zahlen müsste. Allerdings hörte man in der Vergangenheit oft, dass der VfL hartnäckig an einem Spieler dran war und dieses den Spielern imponiert hat.

      Kann also sein, dass Cornet ein Thema werden könnte. Die Frage ist, ob der VfL bereit wäre, bei entsprechenden Einnahmen um die 10-15 Mio auszugeben.

      3
  2. HalbMannHalbWolf

    Da gebe ich dir grundsätzlich recht @Schalentier, aber 96 scheint in einer prekären finanziellen Situation, vieles weist meiner Meinung nach darauf hin, von Entlassungen in Management bis Verwaltung, bzw. Manger die wieder “aus dem Keller” in die obere Etage geholt werden, oder die nicht wieder reinvestierten Transfererlöse. Die haben öfter mal Spieler für gutes Geld verkauft, z.B. auch Bebou, Füllkrug, Wallace.

    19/20 Ausgaben: 5,15 Mio
    19/20 Saison Einnahmen: 24,00 Mio

    Die Jahre davor war es ehr andersherum. Aber seit letztem Jahr ist da ein harter Sparkurs eingefahren, was sicher auch mit dem Abrutschen in Liga 2 zusammen hängt.

    Für mich sieht das so nach finanzieller Notbremse aus, und nun könnte Maina das Tafelsilber sein, dass man verkaufen muss, um das Einnahmenloch zu stopfen und die Überschuldung mit verbundener Zahlungsunfähigkeit zu verhindern.

    Nicht falsch verstehen, ich bin zwar absolut kein 96 Fan, aber eigentlich fehlen uns irgendwie die “Rivalen” in der Bundesliga, 96 hat in der Vergangenheit immer viele Auswärtsfans in die VW Arena gezogen, klar, weil es historisch gesehen viele 96 Fans in und um WOB gibt. Aber uns fehlen halt die „Duelle“ (wenn man es so nennen möchte), und auch mal öfter eine volle Hütte, das haben wir ja nur gegen Bayern und Dortmund. Außerdem, und das ist der wichtigste Faktor für mich persönlich, fehlt mir das emotionale Duell mit den Arbeitskollegen/Freunden/Bekannten die 96 Fans sind, das hat mich schon immer elektrisiert, auf jeden Fall mehr als gegen Paderborn .

    Von daher wünsche ich mir 96 schon inder BuLi zurück… und dafür brauchen sie entweder Maina oder gutes geld welches sie reinvestieren, aber danach sieht es für mich nicht aus.

    2
    • Keine Frage, es ist sicher richtig, dass 96 unter Zugzwang steht bzw. sich bei Maina in der Zwickmühle befindet. Eigentlich müssten sie verkaufen, doch aufgrund des vorhandenen Potenzials kann der Schuss auch nach hinten losgehen – wenn man ihn nun zu weit unter Wert verscherbelt. Für mich ist hier ein Deal mit einer Beteiligung bei Weiterkauf eigentlich vorprogrammiert. Aber ich glaube dennoch nicht, dass die Ablöse auf 5 Mio. purzeln wird.

      Das ist ja auch keine talentierte Abwehrkante, sondern ein Spielertyp der bei entsprechender Entwicklung Starpotenzial hat. Man muss ja nur mal sehen, wir hoch ein Sancho bewertet wird – obwohl der neben dem Platz nur Schwachsinn anstellt und auch kein de Bruyne ist, der eine Mannschaft führen kann. In diesen Spähren sehe ich Maina nun nicht, aber trotzdem ist das ein Spielertyp, der Leute ins Stadion lockt. Deshalb kann der Wertzuwachs durchaus extrem sein. Das musst du als abgebenender Verein ja auch bedenken, nicht nur schnöde Scorer-Statistiken. Brandts Potenzial war auch offensichtlich – obwohl er hier keine Bundesligaminute spielen durfte. Da hat sich Allofs nicht geschickt angestellt…

      8
  3. Also der Marktwert von cornet liegt bei ca 10 million . Man muss auch sagen das Lyon nicht international spielt. Er hat öfter mal lv gespielt in der Saison.

    1
  4. Thuram kam vor Corona für 10 Millionen aus Frankreich. Lukebakio wechselte für 20 Millionen aus der PL. Beide hatten Erstlingserfahrung.

    Und nun will Hannover in Corona Zeiten 8 Millionen für einen Spieker haben, der bislang noch nicht einmal den Durchbruch bei seinem Jugendverein geschafft hat?

    Sorry, aber der Preis ist unverhältnismäßig und es spielt keine Rolle, ob der Preis sich für ihn eventuell und vielleicht Mal steigern könnte. Ich finde dazu Schalentiere Argumentation absurd.

    Die Preise halbieren sich derzeit, Zukunft offen. Und ob Maina es bei uns schaffen würde? Ich würde es anders sagen: Wir brauchen keine Spieler für die Breite, sondern für die Spitze.

    27
    • Ergänzung noch zu Maina, da Schalentier später wieder irgendetwas schreiben wird:

      Maina hat nun bis auf seine Schnelligkeit auch keine Skills, die einen solchen Preis rechtfertigen würden. Er ist ein klassischer Schienenspieler, der am Ende wahrscheinlich sowohl hinten in der Kette als auch davor spielen kann. Aber er ist eben technisch nicht super, sein Dribbling ist maximal Durchschnitt und so torgefahrlich ist er auch nicht.

      Daher frage ich mich schon, was Schalentier an ihm gefressen hat. Hannover versucht Gelder frei zu machen, um überhaupt Handlungsspielraum zu bekommen. Und viel ist da nicht im Kader. Letztendlich ist für den VfL sogar gar keiner dabei.

      Insofern bin ich sehr froh, dass Schmadtke vorerst wohl abgewunken hat. Schnelle Spieler gibt es genügend. Und beim Fußball bedarf es noch mehr.

      12
    • Was ich an ihm gefressen habe, kann ja meine Sorge sein. Interessanter ist wohl die Frage, warum sich ein voraussichtlicher CL-Teilnehmer wie Gladbach mit ihm auseindersetzt. Und warum 96 glaubt, ihn zum Rekordabgang machen zu können – obwohl es im Nirgendwo der 2. Liga rumdümpelt. Möglicherweise bewerten nicht nur ich, sondern auch andere Menschen – sorgar solche, die irgendwas mit Fußball am Hut haben – anders als Du. Soll es ja geben…

      Glasner wird von Schmadtke hoffentlich gar nicht zu seiner Einschätzung befragt. Der ist hier eh bald weg. Dem glaubt keiner mehr.

      45
    • Glasner ist bald weg? Erzäähl mehr. Woher die Information?
      Und warum? Weil er die Championsleague nicht erreicht hat? Weil er den Kader nicht auf 19,6 Jahre verjüngt hat? Weil er keinen Starspieler ausgebildet hat, den man für 100 Mio. verkaufen könnte?
      Dem glaubt keiner mehr? Was? Wieso? Ich bin jetzt echt verwirrt, kannst du mich bitte aufklären?

      3
    • Nein, den Kommentar kannst Du gedanklich streichen. Alles gut.

      0
    • Na super, erst heiß machen und dann den Schwanz einziehen, das hab ich gerne.

      0
    • @net-zwerg

      es war eine Anspielung auf Kommentare von Usern.
      Die mal sagten, dass ja Glasner bald weg sei…

      Könnte man aus dem Kontext auch so deuten…

      10
    • Gut, heute ist es zu heiß um irgendwas aus dem Kontext zu deuten, also sorry, wenn ich jemanden verärgert habe.

      1
    • Es geht darum, dass 9Millionen für ihn viel zu viel sind. Du scheinst der einzige zu sein, der das etwas anders sieht. Ich glaube realistisch sind drei Millionen. Grund siehe oben.

      Und wenn du schon unsachlich wirst, können wir auch gerne deine Meinung zu Klaus und Victor rauskramen. Für hast du ja auch gefeiert.

      2
    • Nö, gefeiert habe ich sicherlich niemanden. Ich lebe aber auch nicht in Extremen, so wie Du, der es aufgrund schwacher fußballerischer Leistungen für akzeptabel hält, die entsprechenden Menschen zu verunglimpfen. Tue ich genauso wenig wie Abfeiern.

      Aber um das mal klarzustellen: Ich halte 9 Mio. für eine nicht unangemessene Ablöseforderung. Und trotzdem würde ich als VfL Wolfsburg diese Summe nicht bezahlen und einen anderen Fokus setzen. Habe ich aber auch nicht anders behauptet. Aber solche kleinen Unterschiede zwischen dem, was ein anderer User schreibt, und dem, was Du hineininterpretierst, haben dich noch nie interessiert. Ich halte das für Vorsatz. Ich fühle mich aber auch zu alt für deine Spielchen. Also denke Dir doch aus, was Du willst. Wenn Du Dich dann besser fühlst… schön, dass es das Internet gibt.

      65
    • @Schalentier: “Spielchen” würden ja Vorsatz bedeuten…
      Damit tust Du ihm aber nun wirklich Unrecht!
      Maina wäre gut, aber nicht zu dem aufgerufenen Preis. 5 Mio Euro dürften passen, dafür kriegt man ihn nicht und somit wird das Thema wohl durch sein.
      Vielleicht schaut man ja auch nach Südamerika, natürlich nur in den tiefen Süden, wie wir bereits “gelernt haben”.

      5
    • @Mahatma_Pech24

      Mahatma_Pech24. Juni 2020 at 13:12
      Thuram kam vor Corona für 10 Millionen aus Frankreich. Lukebakio wechselte für 20 Millionen aus der PL. Beide hatten Erstlingserfahrung.

      Das man gar nicht vergleichen, ein Luke entscheidet die Spiele genauso wie Thuram man kann gar nicht es mit einem 2 Liga Spieler vergleichen. Beide können auch International überzeugen…Ein Maina ist nichtmal 2 Mio. Wert das ist leider die bittere Erkenntnis.

      8
    • Eines haben all die Spieler gemeinsam, sie sind zwischen 21 bis 23 Jahre alt.
      Doch sie unterscheidet eigentlich sehr viel.

      Maina hat in seiner ersten “richtigen” Bundesligasaison weniger Scorer zu bieten.
      Er ist auch von der Statur her hinter den anderen genannten Spielern (Lukebakio, Cornet, Thuram).
      Er würde zum Zeitpunkt des Wechsels nicht in der ersten Liga spielen.

      Ich finde das sind schon Gründe, wieso man diese Summe in der aktuellen Zeit nicht ausgeben muss und auch nicht sollte. Sicherlich kann man anführen, dass Spieler aus der 2. Liga auch einschlagen können und dann Leistung bringen, ich finde es aber schwer vermittelbar in der aktuellen Lage 10 Mio auszugeben, wenn man hofft, dass ein Spieler die Leistung bringen könnte und er zusätzlich noch aus der 2. Liga kommt und selbst dort keine “beachtlichen” Leistungen bringt.

      Ein Idikator, ob jemand in der 2. Liga Leistung bringt und dann in der 1. Liga nicht, den gibt es auch nicht. Umkehrt auch nicht… Da die 2. Liga von der Spielart auch ein wenig “anders” ist. Allerdings finde ich aus den genannten Gründen (Corona), es schwer vermittelbar, dass man diese Summe ausgibt.

      Vor allem, weil es für diese Summen Spieler gibt, die “mehr” erhoffen.

      1
    • Schlechte Posts bekommen anscheinend immer die meisten likes in diesem Blog. Es gibt absolute nichts was einen Betrag von 9 Mio. Euro rechtfertigt.
      Mal sehen ob ich jetzt genauso viele Daumen nach oben bekommen für den Beitrag. Ich denke aber wohl eher nicht. :rolleyes:

      4
    • Also auf tm.de schreiben die meisten Gladbacher (vor allem auch die seriösen User), das die 9 Mio auch viel zu viel sind. Ich denke, so werden es Schmadtke und Eberl auch gesehen haben. Man wird den Spieler natürlich auf dem Zettel haben, sonst würde man seinen Job ja nicht machen. Aber es ist zu dem Preis dann wohl der “falsche Spieler” und vielleicht auch der falsche Zeitpunkt nach Corona so ein Risiko einzugehen.

      6
    • Das beschreibt ja auch die Hannoveraner Zwickmühle. Wären sie finanziell anders aufgestellt, würden sie dort in der aktuellen Situation wahrscheinlich gar nicht über einen Verkauf nachdenken – weil eben nach Corona kaum der Preis zu erzielen sein wird, den sie für angemessen halten. Wenn sie den Spieler aber verscherbeln, könnte das mittelfristig die noch schlechtere Entscheidung gewesen sein. Das hängt letztlich auch damit zusammen, wie man den Spieler bewertet. Da können die Meinungen ja auseinander gehen. Auf irgendwelche anderen Transfers, die voll eingeschlagen sind, zu verweisen, dient sicher keiner Diskussion. Thuram war ein Volltreffer, man hätte aber auch Emre Mor nennen können – der hat 10 Mio. gekostet und ist gefloppt. Lukebakio hat in Deutschland erst richtig überzeugt bei seiner Leihe zu Düsseldorf – davor war er für Watford nicht gut genug. Die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte. Sollte ein Klub das Kleingeld für ein solches Talent in der Tasche haben, hielte ich das Investment für durchaus gerechtfertigt. Wolfsburg hat es zurzeit sicher nicht.

      Ich glaube übrigens eh nur an bestenfalls an zwei Transfers der Größenordnung von Mbabu oder vielleicht einen solchen Transfer und zwei kleinere. Sollte die große Übnerraschung gelingen, dass man Spieler wie Bruma und Malli von der Gehaltsliste streichen kann, ohne diese vollumfänglich für die restliche Vertragslaufzeit abzufinden, könnte ich mir auch drei halbwegs kostspielige Neuzugänge vorstellen. Man sollte sicherlich verstärkt über Leihen nachdenken oder andere Konstrukte mit Rückkaufoptionen, Weiterverkaufsbeteiligungen… es wird diesen Sommer sehr auf Kreativität ankommen. Vielleicht denkt man auch mal über Namen nach, die nicht sofort plausibel erscheinen. Aber…

      Kruse ist der unsinnigste Name überhaupt. Der hat hier eine Vorgeschichte, die insbesondere im Lichte des Imageverlusts bei VW durch den Abgasskandal noch schwerer wiegt. Da geht es um moralische Dinge. Da wird sich der VfL kein passionierten Glückspieler zurückholen, der hier mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt wurde. Das mag Kleingeistig erscheinen, ist aber eben ein der kleinen Schattenseiten als VW-Klub.

      9
    • Kruse war ja nur ein Vorschlag hier wolfsblog intern. Der ist halt auf dem Markt. Und zudem wohl ablösefrei, wenn da vertraglich und juristisch in der Türkei alles hinhaut. Ist ja auch noch offen…

      Über so einen Namen denken gewisse Vereine natürlich immer nach, seine sportlichen Qualitäten sind auch unbestritten. Aber ich denke auch, das viele da eher Abwinken werden. Wir zb auch. Aber ich würde mich als Manager auch über Kruses Lage informieren, dh aber nicht das ich ihn auch kaufen oder in dem Fall verpflichten würde.

      Und ich glaube auch das man mit 20 Mio zb (die wir wohl zur Verfügung haben werden, vllt auch mehr, aber an 35 Mio wie zuvor glaube ich nicht!) schon sehr viel machen kann. Braucht natürlich ein wenig Glück. Aber zwei 10 Mio Transfers, die einschlagen und schon kann das Spiel ganz anderes aussehen. Es ist ja jetzt auch nicht so, das Leute wie Thuram, Lainer oder Bensebaini für Unsummen gekommen sind. Nein die wurden gut gescoutet und das Timing passte. Genau wie bei uns Pongracic, Schlager und Mbabu. Mal sehen…

      3
    • Ein originaler Schalentier: Ich hatte bei Kruse geschrieben, dass ich ihn kritisch sehe und seine Vorgeschichte kenne.

      Da muss man nun nicht von einem unsinnigen Vorschlag schreiben, sondern es so wie Malanda sachlich sehen. Ich würde ihn wahrscheinlich auch nicht verpflichten. Aber: Keiner von uns kennt die aktuellen Marktpreise. Und da kann ein Kruse trotz aller Eskapaden irgendwann sehr attraktiv werden.

      Und zu Maina: Selbst ohne Corona wäre dieser keine 9 Millionen wert. Die technischen Schwächen und die mangelnde Scorerbilanz wiegen schwer.

      Abschließend gehe ich von rund 15 Millionen Transferminus aus. 10 Millionen hat man bislang knapp eingenommen. 10 und 15 wird wohl jeder addieren können.
      Ich hoffe doch sehr, dass man dieses Geld eben nicht in zwei oder drei kleinere und einen großen Transfer steckt, sondern tatsächlich nur in zwei. Und zwar nur offensiv.

      0
    • Du hast geschrieben, es wäre fahrlässig, nicht die Konditionen abzuklopfen. Ich glaube: VW wird diesen Namen nicht zulassen, weshalb es auch nichts abzuklopfen gibt. Eben aus Imagegründen. Auch ein rehabilitierter Akpoborie hat hier nie wieder gegen den Ball getreten. Nun ist das Thema bei Kruse natürlich weniger heikel als bei Akpoborie, aber dafür liegen die Geschichten um ihn auch nicht so weit zurück. Wir haben den auch nicht zufällig unter Marktwert abgegeben. Fußballerisch finde ich Kruse geil, ich sehe ihn in Gänze als Fußballer und Person auch nicht kritisch… aber ich kann mir nicht vorstellen, dass VW hier eine 180-Grad-Kehrtwende vollzieht (auch wenn man vielleicht der Meinung ist, dass man jedem zumindest eine 2. Chance einräumen sollte und sich das auch irgendwie vermarkten ließe). VW könnte auch locker 300 Mio. spendieren und wir bieten für Sancho und Havertz. Auch das wird nicht passieren, weshalb solche Gedankenspiele unsinnig sind. Genauso würde es mich wundern, wenn VW eine Kruse-Verpflichtung gutheißen würde. Da kann man Kruses sportliche Qualitäten so sachlich sehen, wie man möchte… da würde bzw. habe ich auch nicht widersprochen. Bei Dir ist zwischen den Ohren offenbar nicht angekommen, warum ich den Namen bzw. eine Diskussion über diesen als “unsinnig” bezeichnet habe.

      Dass man die Kohle besser in echte Verstärkungen stecken sollte – die Hoffnung teile ich zu 100%. Die Zahlen bei Uduokhai gehen recht weit auseinander in den Medien, häufig war zu lesen, dass die ziemlich hohe Leihgebühr (3 Mio.) bereits bei den 10 Mio. inkludiert sei. 7 Mio. zusätzliche Ablöse empfinde ich auch als relistischer. Mehr Spielraum verschaffen uns aber ja z.B. auch Einsparungen durch Knoches Abschied. Hoffentlich tut sich in der Hinsicht noch mehr. Hohen Ablösesummen sind es erstmal nicht, die unser Jahresergebnis erneut so desaströs erscheinen lassen…

      Noch ein letztes Mal zu Maina. Offenbar sehe ich den Spieler positiver. Aber die Meinungen können ja auch unterschiedlich sein. Eine “Scorerbilanz” halte ich für ein Scheinargument, denn letztlich kommt es dabei immer auch auf die Mitspieler drumherum, Spielweise etc. an. Und so schlecht ist die auch nicht. Der Junge hat verletzungsbedingt keine 1600 Minuten gespielt in diesem Jahr, hat netto also keine 18 Spiele gemacht und bei 9 Scorern im Schnitt in jedem zweiten Spiel gescort. Das ist durchaus okay. Jhon Cordoba hat übrigens in 2 Jahren in Mainz grandiose 13 Tore gemacht. Wettbewerbsübergreifend. Und bei anderen Klubs davor war es auch nicht mehr. Trotzdem hat Schmadtke als Kölner Manager 17 Mio. hingeblättert. Bestimmt nicht deshalb, weil er ihn an seiner bloßen Scorerbilanz gemessen hat. Vermutlich hat er sich den doch mal angeguckt. Aber ich würde auch in Spieler investieren, die in ihrer Entwicklung weiter sind als Maina. Auch physisch. Auf der anderen Seite würde ich hier lieber Maina sehen, bevor jemand mit Bittencourt oder so um die Ecke kommt…

      12
  5. Wir sollen laut Kicker Interesse an Davies gehabt haben, bevor Bayern dann auftauchte. Schade, dass es nicht geklappt hat :D

    0
    • Kommt halt drauf an welche Entwicklung er hier genommen hätte? Bei Bayern ll hat er keine Bäume ausgerissen!

      1
    • Ja, aber das zeigt ja umso mehr, dass das Talent alleine eben nicht reicht…

      Du musst im richtigen Moment auch die Chance bekommen, etwas Timing und Glück und der richtige Trainer gehört auch dazu. Unter Kovac hat Davies auch kaum eine Rolle gespielt. Unter Flick einer der besten AVs der Liga…aber der Trainer ist ja unwichtig.^^

      8
    • Bei uns wäre er nichts geworden. Glück hatte die Idee, ihn wegen seiner Dynamik als LV aufzustellen. Darauf wäre bei uns keiner gekommen. Als offensiver Außen war er schon bei der Zweiten nur mäßig.

      Gerade junge Spieler agieren oft noch nicht auf ihren endgültigen Positionen. Letztendlich zeigen das auch Arnold und Knoche. Beide spielen heute woanders als am Anfang.

      0
  6. Laut news38 will Polizei und Ordnungsamt im Kaufhof am Samstag verstärkt kontrollieren da angeblich zu viele Leute an den letzten Wochenenden da waren und Abstände nicht eingehalten wurden….

    Ich habe letzte Woche schon zu hause geguckt, werde das Samstag auch machen. Bekommen die Kneipen halt kein Geld von mir…. Wenn dadurch allen geholfen ist ist es so.
    Gab es infektionen? Das sollte doch der Maßstab sein. Es sitzen alle an der Frischen Luft.

    Ich habe kein Bock da hin zu gehen und ständig steht steht einer vom Ortnungsamt hinter mir….
    So macht das kein Spaß

    Mir geht der ganze scheiß echt langsam auf den Sender!!
    Macht das Land zu, Bordsteine hochklappen. Ohne Impfung wird man NIE WIEDER normal zusammen Fußball gucken.

    13
    • Verständlich, ich gucke lieber auch zu Hause viel entspannter als die 30-40 KM zu fahren, um sich de Kneipen das Geld zu geben und vom Ordnungsamt den Spaß zu verderben lassen.^^

      Hoffentlich wird schnell was gegen die Pandemieseuche unternommen.

      1
    • Naja wenn die Polizei dann so kontrolliert wie vergangenen Samstag braucht sich keiner Sorgen machen :D

      War letzten Samstag Abend im Kaufhof. Beispiel Alt Berlin: Laden richtig gut gefüllt, keiner hält auch irgendwelche Abstände ein, alle tanzen.

      Polizei geht in mehreren 2er Gruppen durch den Kaufhof guckt in die Kneipen/Bars (sieht dabei wie voll es dort ist) geht aber weiter ohne was zu machen. Das ging den ganzen Abend so :D

      3
  7. Ich wundere mich dass das hier noch kein “Forums Experte” aufgegriffen hat:

    http://www.kicker.de/778372/artikel/liga_schlusslicht_wolfsburger_verlust_betraegt_45_millionen_euro

    0
    • hier ist übrigens die vollständige übersicht:
      https://media.dfl.de/sites/2/2020/06/Bundesliga-Clubs-der-Spielzeit-2019-20-Gesch%C3%A4ftsjahresende-2019-Finanzkennzahlen-gem%C3%A4%C3%9F-%C2%A78-Nr-6k-LO.pdf

      aber was gibts da groß zu sagen. dass der verein für gehälter immer überbezahlt hat, ist ja jedem hier klar. Spieler wie ntep, malli oder bruma haben da auch noch bis zuletzt belastet. mit dem erfolg kamen zwar auch noch weitere einnahmen, aber vermutlich auch mehr boni zahlungen. ich erwarte also nicht, dass wir nächstes jahr da auf einmal im mittelfeld zu finden sind.
      Dazu kommt immerhin dass wir 18/19 kaum transfereinnahmen generiert hatten, das verhältnis letzten sommer schon eine ecke besser war.

      5
    • Man sieht auch einfach, dass CL schon einen großen Einfluss auf das Ergebnis hat. Wir haben einen Personalaufwand eines CL-Teilnehmers und Einnahmen eines Klubs im Mittelfeld der Liga.
      Zu der Bilanz im nächsten Jahr kommen ja auch noch die “verbesserten” Verträge von Wout, Rous und Co., die das Ergebnis noch schlechter aussehen lassen. Wenn dieser Kurs so weiter geht, dann haben wir auch irgendwann Probleme mit dem FFP.

      0
    • Da sind generell einige krasse Zahlen dabei. Ich würde gern mal wissen, wie sich das Anlagevermögen bei den Klubs zusammensetzt. Steine? Beine? Die fünf Klubs mit dem höchsten Anlagevermögen bilden übrigens auch die Top-5 der Tabelle. Auf Platz 6 müsste Schalke folgen… zu unserem VfL ist das schon ein recht großer Abstand, obwohl wir wissen, dass bei unseren Zahlen auch noch die hohen Anschaffungskosten für unsere Flopps eine Rolle spielen. Da lesen sich die geringeren laufenden Kosten der Klubs, mit auf dem Papier ähnlich “wertvollen” Vermögen bzw. Kadern doch deutlich positiver. Erst dieses Verhältnis lässt unsere Personalkosten ja so unglaublich crazy erscheinen.

      0
  8. edit

    0
  9. Laut dem Kicker favorisiert Sarr übrigens Schalke.
    Er war bei uns ja auch Mal als Gerücht im Raum.

    1
    • Kann mir schalke irgendwie nicht vorstellen.

      4
    • Bei uns hätte er bessere Chancen auf einen Stammplatz :like:

      2
    • Sarr zu Schalke hört sich komisch an. Gerade im Bezug auf ein mögliches Tönnies Aus und so wie die spielen…

      Wagner wird wohl gehen, davon gehe ich aus. Nur was soll dort auf einmal alles ändern?

      2
    • Lyon hört sich doch schon mal gut an .am besten wäre ein anderer Name. Dazu sarr für die IV top .lyon spielt dieses Jahr nicht international

      2
  10. Hat momentan einen Kreuzbandriss. Denke nicht, dass wir wirklich Interesse haben.

    2
  11. Am Samstag spielen wir in den neuen Trikots.

    1
    • https://www.sportbuzzer.de/artikel/der-vfl-wird-heller-wolfsburg-gegen-bayern-schon-in-neuen-trikots/

      Übrigens steht in dem Text, dass die Entwürfe den Trikots sehr nahe kommen

      0
    • Bin gespannt, der Entwurf gefällt mir mittlerweile eigentlich ganz gut.

      2
    • Da einige das Blaue ja nicht so toll finden , aus bekannten Gründen, wäre
      – Grün (H)
      – Weiß (A)
      -Schwarz ( S)

      Cool gewesen

      Wobei ich persönlich das blaue eigentlich schön finde.
      Bei Amazaon und Nike gibt es das blaue nur mit Wappen und Nike Logo

      Ohne Schrift und VW Werbung – sieht sehr nice aus kostet aber noch 40€

      0
    • Muß es eigentlich in jeder Saison ein neues Grün sein? Macht den Wiedererkennungseffekt jetzt auch nicht besser.

      12
    • Wir hatten doch nun zweimal denselben Grünton in Folge…? Zudem will man ja verkaufen.

      2
    • Lasst euch überraschen. :D.. Habe die Trikots schon gesehen und finde sie echt gelungen. Das dunkle ist richtig gut.

      0
    • Das Schwarze könnte echt schick sein bzw. werden.
      Bin Mal gespannt drauf, aber dieses Grün erinnert mich irgendwie eher an ein Eis, als an den VfL. Naja was soll’s… :kopfball:

      2
  12. Wegen des hellen Blaus regen sich alle auf. Mit einem Schwarz hat der VfL dabei genauso wenig am Hut. Mir ist das zimelich wumpe… aber ich bin gespannt. Mich stören nur Trikots, die ausssehen wie Kinderschlafanzüge. Das letzte hellgrüne Trikot von Nike war ein solcher Fetzen.

    6
  13. Trikot 1 in Vereinsfarbe (giftgrün), Trikot 2 in weiß und Trikot 3 in VW – blau.

    So stelle ich mir das vor. Passt zum Verein und hätte eine klare Linie mit Wiedererkennungswert. Meinetwegen kann dann auch das Kreuz vorne dauerhaft auf den Trikots bleiben, so als Besonderheit des VfL.

    3
  14. Also ich muss ja sagen, dass ich das blaue Trikot ziemlich nice finde. Hängt bei mir auch im Schrank. Und mit VW hat es aus meiner Sicht auch ein Stück weit Berechtigung, dass wir blau tragen…. Immerhin muss sich das Auswärtstrikot ja auch deutlich vom Heimtrikot unterscheiden.

    Aber ich freue mich tierisch auf das schwarze Auswärtstrikot. Hab mir schon immer ein schwarzes VfL Trikot gewünscht. :D Hoffentlich wird das morgen auch gezeigt!

    8
  15. https://twitter.com/DemenzGr/status/1276334552538124294

    Auch wenn es nur eine Grafikidee ist, als Auswärtstrikot wäre es mega.

    0
  16. Vermutlich ziemlicher Quatsch, aber Hoffenheim, Leverkusen und Wolfsburg werden mit ZSKA-Stürmer Chalov in Verbindung gebracht. Angeblich befindet sich Moskau wegen Corona in einer finanziellen Schieflage. Chalov könnte ein Weghorst-Ersatz sein, falls für Wout ein lukratives Angebot kommen sollte… So die Spekulation…

    https://www.fussballtransfers.com/a5697302633709769805-zehn-millionen-zska-stuermer-chalov-in-die-bundesliga

    3
    • https://www.youtube.com/watch?v=9or-LTS21so

      Ich finde ein interessanter Spieler, als Werner teilweise zu vergleichen.

      2
    • Ist sicher ein interessanter Spieler, aber ich denke, dass wir da nicht dran sein werden. Ich vermute viel mehr, dass wir eine homogene Truppe aufbauen wollen und wir uns eher auf bereits vorhandene Nationalitäten im Kader beschränken. Das soll jetzt nicht falsch klingen, aber wäre für ein gutes Klima und die Kommunikation innerhalb der Mannschaft vielleicht besser. Allemal ist er dennoch ein guter Spieler, den ich schon gerne bei uns sehen würde.

      3
    • Ich glaube nicht daran, dass wir Wout bei einem lukrativen Angebot auf Teufel komm raus verkaufen müssen. VW geht es denke ich eher darum, die Einbußen zu reduzieren, aber man wird den VfL nicht dazu zwingen, jedes gute Angebot anzunehmen um Gewinne zu generieren.

      Wenn Wout unbedingt weg will und ein entsprechendes Angebot (30 Millionen+) kommt, dann wird man ihm bestimmt keine Steine in den Weg legen. Aber man wird ihn sicher nicht weg drängen, nur weil jemand die Kohle bietet.

      4
    • Unabhängig vom Namen kann ich mir vorstellen, dass man einen weiteren Stürmer verpflichtet, wenn man mit Doppelspitze plant.

      Vom Gefühl her, könnte Chalov auch als 10er spielen. Sprich – ein flexibeler Offensivspieler, der in einer Doppelspitze und auch als 10er auflaufen könnte.

      Allein die Idee find ich eigentlich richtig gut, weil wir dadurch flexibler und unberechenbarer werden.

      3