Sonntag , August 20 2017
Home / Transfers / Gerüchte / Gerüchte: Son im Winter zum VfL?
Son2

Gerüchte: Son im Winter zum VfL?


 
Nach dem geplatzten Wechsel von Heung-Min Son im Sommer wurde deutlich, dass der VfL nicht nur in der Vergangenheit mehrfach versucht hatte Son zum VfL zu holen, sondern auch in der Zukunft weiter an einen Wechsel arbeiten wird.

Bereits in dem kommenden Winter soll sich nach einer neusten Meldung des englischen Express die nächste Gelegenheit bieten. Demnach soll Son weiterhin unglücklich mit seiner Rolle bei Tottenham Hotspur sein. Nach einer guten Leistung vom vergangen Wochenende stand der Südkoreaner am Mittwoch unter der Woche in der CL-Partie gegen Monaco folgerichtig in der Startelf. Doch Trainer Pochettino nahm Son schon zur Halbzeit runter und setzte ihn wieder auf die Bank.

Der Meldung nach soll Tottenham bereit sein, Heung-Min Son im Winter zu verkaufen.

Gestern folgte dann eine neue Meldung der Daily Mail. In dieser schwärmte Trainer Pochettino über das Verhalten von Son. Dieser hatte im Sommer ein Wechsel-Verbot seines Vereins akzeptieren müssen. Trainer Pochettino bestätigte der Daily Mail, dass Son den Wunsch geäußert hatte nach Wolfsburg zum VfL Wolfsburg wechseln zu wollen.

Aus den Worten des Trainers ist nicht ersichtlich, dass Son im Winter zwingend abgegeben werden soll.

Und so wird es auch im kommenden Winter schwierig werden Son zum VfL zu holen. Ausgang offen!
 
 

Neue Hoffnung für das Dortmund-Spiel

dortmund
 
Bereits am kommenden Dienstag erwartet der VfL Wolfsburg in der heimischen Volkswagen Arena den Gast aus Dortmund. Spiele gegen Dortmund sind erfahrungsgemäß in den letzten Jahren als schwer einzustufen. Auch der BVB aus dieser Saison ist gut in die neue Spielzeit gestartet. Zuletzt gab es für die Schwarzgelben zwei 6:0 Erfolge hintereinander.

Doch auch die Wölfe können eine positive Bilanz aus den ersten drei Spielen der Saison ziehen. Noch ging kein Spiel verloren und mit drei Spielen zu Null zum Saisonstart konnten die Wölfe sogar einen Vereinsrekord aufstellen.

Besonders hoffnungsvoll macht weniger das Ergebnis sondern vielmehr die gezeigte Leistung gegen Hoffenheim. Speziell im Vergleich zur letzten Saison ist ein Aufwärtstrend erkennbar.

Die Leistung resultiert vor allen Dingen aus einer sichtlich gesteigerten Spielfreude. Der neue Schwung ist bis auf die Tribüne spürbar. Dass in Hoffenheim kein Dreier herausgesprungen ist, lag zum großen Teil an einem Mario Gomez, der nach längerer Verletzungspause noch auf dem Weg zurück zu seiner Bestform ist und der dennoch bereits in seiner zweiten Partie für die Wölfe angedeutet hat, wie wichtig er für das Team noch werden wird.
 
Mario-Gomez2
 
Dazu fehlten zwei wichtige Leistungsträger, die kurzfristig ausgefallen waren (Didavi, Gustavo). Zwei weitere, ehemaliger Spieler aus dem engeren Kaderkreis (Träsch und Guilavogui) waren ebenfalls nicht dabei und trotzdem konnte der VfL besonders in der 1 Halbzeit ein deutliches Chancenplus herausspielen.

Gegen Dortmund muss nun diese ansprechende Leistung bestätigt werden. Doch viel Zeit zum Regenerieren und Trainieren bleibt nicht. Lediglich drei Tage blieben den Wölfen Zeit den Motor wieder hochzufahren.


Zwei kleine Vorteile:
Die Wölfe haben ein Heimspiel und der BVB hat ein zusätzliches CL-Spiel aus der letzten Woche in den Knochen.

Das Personal: Auch gegen den BVB werden Didavi und Gustavo ausfallen. Behält Hecking den Kader bei oder holt er Träsch zurück ins Team?
 

 
Welche Änderungen würdet ihr an der Startelf vornehmen – wenn überhaupt?
 

 

43 Kommentare

  1. Dortmund wird schwer keine frage, aber bei großen Teams spielen die Wölfe immer motivierter und besser als normal. (Wie die Fans stimmungsmäßig auch) Auch wird Dortmund mit der Bestbesetzung antreten.
    Wir dürfen uns nicht hinten reindrängen lassen & müssen dass Dortmunder spiel so gut wie möglich unterbinden und unser Spiel aufzwingen. Leipzig hat es schonmal gezeigt, wie unangenehm man es den Dortmundern machen kann. Wichtig wird auch sein mMn, dass alle Wölfe in der Defensive mithelfen.

    Meine Aufstellung:

    Casteels – Vieirinha, Bruma, Knoche/Wolle, RiRo – Arnold, Gerhardt – Kuba (C), Draxler, Cali – Gomez

    Bank: Benaglio – Schäfer, Wolle/Knoche, Träsch, Henrique, Brekalo, Horn

    2
  2. Was hat Träsch eigentlich verbrochen, dass er nicht mehr spielen darf? Ein Vieirinha, der verletzt war rutscht sofort in die Startelf und Träsch wurde trotz eines schwachen Kuba in den ersten Spielen nicht berücksichtigt, obwohl er der einzige RV im Kader ist?!

    31
    • Das mit der Starf-11 und den Wechseln geht mMn ähnlich unglücklich weiter wie in der Vorsaison!

      Und wenn ich mir so die Aufstellung von DER Wolf anschaue fällt mir irgendwie direkt wieder auf: Wir sind in der Offensive zu dünn besetzt!
      Schmerzlich vermisse ich einen Putaro, zwar hat er noch nichts großes geleistet, aber Mayoral scheint ja keine Option zu sein.
      Hier frage ich mich dann auch ehrlich nach dem Sinn der 1-jährigen Leihe…

      Nun denn, ich bin morgen im Stadion und werde versuchen bestmöglichst zu Supporten und hoffe wir sehen ein gutes Spiel unserer Wölfe! Ein Remis würde mir schon reichen, nur bitte keine Niederlage !!!

      Forza VfL
      :vfl:

      0
  3. Schwacher Kuba? 3 Spiele mit im in der Startelf und 0 Gegentore? Hätte DH ihn rausnehmen sollen mit der Begründung: Du hast zwar hinten keine Tore zugelassen, aber vorne fehlen leider welche? Und V8 ist eben vor ihm aktuell. Oder willst Du 3 potentielle RV im Kader haben? Vorteil bei Kuba und V8: Sie können rechts alles spielen. Träsch nur RV. Wenn Henrique reinkommt, kann DH einen der beiden runternehmen und defensiver ausrichten. Mit Horn und Brekalo auf links sind die richtigen Zeichen in der Kaderbesetzung gesetzt. Finde ich sehr positiv.

    11
    • Wieso?
      Kuba fand ich offensiv immer bärenstark, allerdings hat er in der Defensive Probleme, wofür also experimentieren, wenn wir zwei überdurchschnittliche RV im Kader haben ???

      Und gegen den FC Köln waren auch DREI gestandene LV im Kader! Rodriguez, Horn und Schäfer … So what

      Brekalo sehe ich wie du, find die Nominierungen gut, der Junge hat sein Potential schon angedeutet!

      Aber allgemein berauben wir uns offensiv einer oder mehrerer Optionen, wenn wir Kuba als RV aufbieten…
      Meine Meinung!

      2
    • lieber Uwe, man darf Leistungen eines Spielers auch mal gesondert von dem Spielergebnis betrachten. ;)

      Ich fand Kuba ebenfalls nicht so dolle als Verteidiger – aber auch Vieirinha sehe ich immer noch nicht auf dieser Position. Wenn eh nicht mit Träsch und Jung geplant wird, wird es mal Zeit, sich nach nem vernünftigen RV umzusehen.

      3
  4. Gestern waren knapp 50.000 Zuschaue in Berlin, abzüglich der Schalke Fans. Hertha hat zwei Siege zum Saisonauftakt, der Gegner war jetzt auch nicht uninteressant und es war Sonntag.

    Gemessen an der Gesamtkapazität des Stadions entspricht das einer Auslastung von 66%. Von der Einwohnerzahl Berlins mal ganz zu schweigen.

    Das ist wie mit dem Diesel-Skandal. Betrügen tun sie alle, aber welcher Marke wird es zugesprochen?

    Würde das hier in Wolfsburg passieren, hieße das, es kämen 19.800 Zuschauer gegen Schalke (abzüglich der 5.000 Schalker). Der Aufschrei und die Häme könnten gar nicht groß genug sein…

    Das ist wie der Dieselskandal. Betrügen tun sie alle, in den Medien kusiert aber nur VW

    13
    • Daran musste ich gestern auch denken, als ich das Spiel sah. Es wirkte wie ein Geisterspiel. Fast der komplette Oberrang war leer.

      Ich fand es ganz gut, dass Schalke verloren hat. Konkurrenten um die europäischen Plätze dürfen gerne schwächeln. :)

      1
    • Das mit Schalke sehe ich ähnlich. Ich habe mich richtig gefreut, dass sie verloren haben. In der Transferperiode hatte ich manchmal den Eindruck, dass sie sich für jeden Spieler interessieren, der mit uns in Verbindung gebracht wurde. Dazu Naldo, der uns so in einer Nacht und Nebel Aktion verlassen hat und Breel Embolo, den ich seinerzeit gern bei uns gesehen hätte. Jetzt freue ich mich, dass sie sogar schon 9 Punkte haben liegen lassen. Vermutlich wird das so nicht bleiben, aber es ist ein bißchen Hoffnung da, dass sie sich nicht als absolute Überflieger entpuppen, wie es vor ein paar Wochen noch schien.

      7
    • Ist mir nicht nur gestern aufgefallen.
      Auch in der Woche bei den europäischen Wettbewerben.
      Vor allem in Mainz, die spielen das erste Mal Euro und bekommen das Stadion in der Woche auch nicht voll.
      Aber auch beim Reporter kein Wort davon.

      4
    • passt gerade zu diesem Thema: wieder mal ein Super-Beispiel wie dreist gelogen wird (obwohl es doch nur um Fussball geht) :down:

      “Die gutgelaunten RB-Fans sangen minutenlang – übrigens
      brachte Leipzig mehr Anhänger mit in den Norden als Wolfsburg,
      Hoffenheim und Ingolstadt zusammen.”

      http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/4-0-beim-hamburger-sv-rb-leipzig-souveraen-und-munter-14439849.html

      In der Sportschau war deutlich zu sehen, dass der 1. Oberrang bei den Gästen nicht mal halbvoll war. Im 2. Oberrang war überhaupt kein Leipziger mehr zu erkennen.
      Also ich war die letzten 5 Jahre durchgängig in Hamburg. Diese Bereiche hatte wir dabei jedes Mal gefüllt. Auch in den angrenzenden Neutralbereichen waren jede Menge Grün-Weiße zu finden.

      Warum verfasst ein Journalist solche Berichte? Absicht oder einfach nur unfassbare Dummheit und Niederträchtigkeit?

      19
    • Schreib dem Journalisten eine sachliche Mail mit diesem Hinweis und deiner Frage. Irgendwie positionieren müsste er sich da ja schon.

      16
    • Ich war in den letzten 4 jahren 3 mal in Hamburg. Jedes mal waren wir 3.000-5.000 … Mit wie vielen war Leipzig bitte schön da?! 10.000 oder was. ..

      0
    • @Zwetschke: “Jubel in der mit 2.300 Fans ausbaufähig gefüllten RB-Fankurve..”
      Zitat aus der LVZ von heute.

      0
    • Zu der RB Thematik: Wenn die für ihre Aussage die letzte Saison als Maßstab genommen haben, dann ist das vielleicht gar nicht so abwegig. In unserer schwachen letzten Saison war der Auswärtsblock eher schlecht gefüllt. Es waren nur so ungefähr 1.200 Leute da. Ingolstadt waren letztes Jahr 700 und dieses Jahr 300. Hoffenheim war mit etwa 400 Mann vor Ort. Wenn man das letzte Jahr zu Grunde legt kommt man insgesamt auf 2.200 Fans. Wenn wirklich etwa 2.300 Leipziger da waren, dann ist die Aussage leider nicht so falsch.

      1
    • Edit: Natürlich sind 1.200 plus 700 plus 400 auch 2.300.

      0
  5. Hmmm nun bin ich ja durchaus als halbleeres statt halbvolles Glas bekannt, aber den Optimismus aus dem Beitrag kann ich nicht vollends teilen. Keine Frage: Nach 3 Spieltagen mit neu formierter Innenverteidigung ohne Gegentor zu sein, ist höchst erfreulich und ich ziehe meinen Hut vor Hecking und der Defensivarbeit in der Vorbereitung. Mit der Spielfreude wäre ich aber ganz vorsichtig. Wir wurden am Samstag in einer Art und Weise eingeladen, wie es nur höchst selten der Fall ist. Es wird über die gesamte Dauer der Saison viel entscheidender sein, wie und ob wir gegen Beton-Maschinen wie Köln zu Torchancen kommen.

    Zudem müssen aus einem Heimspiel gegen Köln und den Einladungen in Hoffenheim mehr als 2 Punkte heraus kommen.

    Schlagen wir Dortmund nicht, heißt es tabellarisch erstmal graues Mittelmaß.

    9
    • Ich sehe das ähnlich.

      In der letzten Saison fehlte uns die Torgefahr. Bis auf Hoffe ist da auch so geblieben. Der Unterschied, durch die Null hinten, fällt es nicht so ins Gewicht.

      Augsburg scheint es diese Saison augenscheinlich schwer zu haben. Köln hätte durchaus auch bei uns gewinnen können und auch Hoffe hatte Chancen…ok, wir auch.

      Mit einem Sieg gegen Köln und/oder Hoffe wäre ich morgen ganz entspannt, aber so wird sich zeigen, wie die drei Spiele einzuordnen sind.

      2
    • Wolfsburg ist doch nur noch eine Mittelfeldmannschaft, die Verpflichtungen vom Sommer und der Teamspirit lassen nicht erkennen, dass es weiter hinauf gehen könnte. Und am Spielstil der Mannschaft hat sich auch wenig geändert. Weder beim Gegenpressing sehe ich Herausragendes noch beim Herausspielen und konsequenten Verwerten von Chancen. Es bleibt wie seit langer Zeit vieles Stückwerk und dem Zufall überlassen.

      Anders sieht es aktuell z.B. bei Leipzig aus, die ich nicht von der Spielerqualität, aber von der Spielanlage und der Moral der Spieler deutlich höher einschätze. Dort brennen die Jungs, bei Wolfsburg brennt immer nur der Baum, wenn es mal wieder anders läuft, als sich die Optimisten wünschen.

      Bei den Verpflichtungen im August war doch auch wieder recht viel zufällig. Mit Gómez und Zaza und einer 2 Stürmer-Strategie wäre mir wohler gewesen. Ebenso, wenn man z.B. den Berliner IV Brooks verpflichtet hätte, der mir von seinen Leistungsdaten her besser gefallen hätte als Knoche oder Wollscheid. Aber wie plötzlich Zaza innerhalb von Stunden außen vor war, hat mich ebenso höchst verwundert wie dieser hochbejubelte temporäre Supertransfer Mayoral. Wenn Gómez durch Verletzung oder Schnupfen ausfallen sollte, wird es richtig lustig. Aber der Junge scheint mir zumindest williger als Pokerface Kruse oder Seine Lordschaft Bendtner. Ob das reicht?

      5
  6. Das ist ein Spiel was man zur Zeit überhaupt nicht einschätzen kann, meiner Meinung nach.
    Es kann alles passieren, das schönste wäre natürlich bei Mario platzt der Knoten und er schenkt den Bienen welche ein.
    Es kann aber auch das Gegenteil passieren, das unsere zu Null-Abwehr das böse Erwachen bekommt und uns die Dortmunder aus unserem Stadion schießen.
    Ich hab überhaupt keinen Plan. :krank:
    Ich tippe auf unsere erste Saison-Niederlage.

    2
  7. Die Startelf würde ich denke ich genauso lassen wie gegen Hoffenheim. Vieirinha weiter als RV, das finde ich für unseren Spielaufbau enorm wichtig. Er gefällt mir da einfach weitaus besser als Kuba oder Träschi (den ich aber immernoch für einen guten RV halte!). Das Mittelfeld stellt sich ja quasi von alleine auf. Das einzige was man vielleicht machen könnte, wäre Henrique für Caligiuri zu bringen – aber das wird wohl eher nicht passieren. Gerade gegen den Dortmunder Ballbesitz-Fussball wäre Bruno mit seiner Schnelligkeit schon eine Waffe!

    Vorne Gomez und Draxler – ich hoffe diesmal effektiv! :)

    Tipp: Weiß ich nicht, da ist auch ein 4:4 drin. Das Spiel könnte unter Umständen verrückte Formen annehmen!

    2
  8. Casteels – Vieirinha, Bruma, Wollscheid, RiRo – Arnold, Gerhardt – Błaszczykowski, Draxler, Caligiuri – Gomez

    Bank:
    Benaglio, Knoche, Schäfer, Träsch(Horn), Seguin, Brekalo(Mayoral), Henrique

    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    1
    • Interessant dass du Cali bringen würdest :grübel:

      1
    • Ich habe etwas Sorgen bezüglich des DM. Gegen Hoffe klappte das ganz gut, weil der Ball kaum lange in der Zentrale des Spielfeldes gehalten wurde. Es ging gleich ab in die Spitze.

      Gegen Dortmund dürfen keine Lücken entstehen, da wir dann gnadenlos ausgekonntert werden.

      ………..Casteels

      V8…..Bruma…..Wollscheid….RiRo

      …Gerhardt…..Seguin

      ……….Arnold

      Kuba……………Draxler

      ………Gomez

      8
  9. Die Aufstellung von Wolf23 teile ich. Sie ist aktuell die erfolgversprechendste…in Hoffe konnte man sich so schon mal einspielen und der spielerische Trend war deutlich verbessert in der Offensive, und auch in der Defensive stand man ordentlich und akzeptabel….den Rest erledigte wie gewohnt Casteels mit großer Klasse. Gegen Dortmund wird es auf Stabilität im Defensivverbund besonders ankomjmen, wenn die schnellen und flinken Bienen überfallartig angreifen…es wird ein wahnsinnig schweres Spiel für uns werden, aber alle unsere Wölfe wissen das und werden Bestleistungen abrufen (müssen). Ich freue mich sehr auf die Partie, halte einen Sieg für absolut möglich….. Sie wird Champions League Leistungen aufzeigen, beidseitig versteht sich… :vfl:

    1
  10. Ja, Leipzig hat gezeigt, wie es gegen Dortmund gehen könnte – allerdings ist der Aufwand, den diese junge Mannschaft treibt, deutlich höher als der des VfL, zumindest in den letzten beiden Spielen. Wie Spaßsucher bereits anmerkte, sind die Bullen am vergangenen Wochenende gute 10km mehr gelaufen als unsere Wölfe.
    Ich bin jetzt kein Pessimist und sehe schon Chancen auf ein gutes Spiel des VfL, ich frage mich jedoch, wo diese Leistungsexplosion im läuferischen Bereich plötzlich herkommen soll, oder das schnelle Tempo nach vorne im Umschaltspiel. Ich lasse mich morgen mal überraschen, allerdings leider nicht vor Ort :(

    3
  11. Der VfL twittert von der Pressekonferenz: “Ascues, Jung und Guilavogui stehen nicht zur Verfügung.” Heisst das im Umkehrschluss, dass Luiz Gustavo und Didavi wieder fit sind?

    1
  12. Kuba als RV aufzustellen, ist anscheinend keine Schnapsidee von Hecking allein ;) Auch Tuchel hat Kuba als RV gesehen.

    Außerdem lobt Tuchel Kuba und auch den VfL.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/660621/artikel_blaszczykowski_wolfsburg-wechsel-auch-wegen-piszczek.html#omfbLikePost?ddt=1 :link:

    2
    • Coprolalia under Control

      Tuchel ist auch ein großer Freund vom multifunktionalen Spielern. Oder wie bei uns genannt: Positionsfremd eingesetzten Spielern.

      11
    • Guerreiro gegen die Lilien übrigens als ZM…

      Ich hab mir die Tore nochmal angeschaut und da kann man nur sagen “Wow” – alle rausgespielt – und wie!

      0
  13. ———–Casteels

    Vieirinha—-Bruma—-Wollscheid—-RiRo

    ——-Gerhardt—–Träsch

    ————–Arnold

    Kuba—————————-Draxler

    ————-Gomez

    Wird ein sehr schweres Spiel. Hoffentlich kein böses Erwachen für unseren VfL.
    Revanche für das letzte spiel gegen den BVB von uns: Also-2:1 für den VfL! :vfl:

    0
    • Das ist ja fast meine Aufstellung (siehe oben). Mit dem Unterschied, dass Träsch heute gar nicht im Kader ist.

      0
  14. Ein Bekannter, der beim Training war und nachher mit den Spielern gesprochen hat, hat mir eben geschrieben, dass Didavi gesagt hat, dass er morgen dabei ist und Bruma wurde wohl mit diesem kleinen “Caddy” vorzeitig vom Platz gefahren.

    3
  15. das wir zu null gespielt haben verdanken wir ganz u allein ein hervorragende Casteels u ein robuste Bruma mehr auch nicht der Rest vorne wie hinten Saison 15/16 reloaded.

    10
  16. Sollte Bruma ausfallen sehe ich wirklich schwarz! Für mich das Herzstück der Defensive und wohl einer der besten Transfers die KA für den VFL gemacht hat.
    Fehlt er heute, dann könnte es eine deutliche Klatsche geben. Für mich fehlt dann jmd. der die Abwehr führt und derigiert. Gustl könnte ggf. hier aus dem DM heraus auch etwas tun, aber auch hinter ihm steht ja ein dickes Fragezeichen.
    Ideale Voraussetzungen sehen anders aus…

    1
  17. Wurde irgendwo bestätigt das Bruma ausfällt ?

    1