Montag , Dezember 18 2017
Home / Slider / Lotto im Brockhaus
Wolfsgeheul-Best

Lotto im Brockhaus

Hallojulia oder wie man an Ostern immer so schön singt. Endlich wieder brillanter Fußball, viele Tore und Europa in Reichweite. Ich meine natürlich die Hoffenheimer und das tolle 5:3 gegen Schlappbach. Bei uns war mir in der ersten Halbzeit aber auch zum Singen zumute. So im Herbie-Style “Halt mich nur ein bisschen, dass ich schlafen kann”, oder so. Zum Glück wusste wenigstens einer bei Ingolstadt, dass der Ball ins Suttnerain gehört. In der zweiten konnten wir dann ja weiter trällern: “Malli ist nur einmal im Jahr” und so. Hat mich für ihn echt gefreut, dass er mal ne Nuss gemacht hat. Die letzten Wochen war er ja so hilfreich im Spiel wie n Brockhaus bei ner Gebirgswanderung. Aber der Yunus wird noch wichtig. Jetzt läufts bestimmt. Und dann konnten auch noch zum Schluss alle “Oh, wie ist das schön” singen. Gut nach einem 3:0 gegen den Tabellen 17. wär das jetzt nicht unbedingt mein Song gewesen. Aber da wir zuhause in dieser Saison so viel zu feiern hatten wie ne türkische Oppositionspartei, ist das auch mal okay. Wichtig sind jetzt nur drei Dinge: 1. Ein 3:0 bedeutet gar nix, schon gar nicht, dass man sich jetzt wieder auf die faule Haut legen könnte 2. Ein 3:0 bedeutet gar nix, schon gar nicht, dass man sich jetzt wieder auf die faule Haut legen könnte. Und 3. Irgendwie müssen wir dafür sorgen, dass wir in Berlin was mitnehmen. Denn dass wir die Woche drauf gegen Bayern nicht allzu hoch gewinnen, dürfte ja jetzt schon klar sein. Aber der Mario wird es schon richten. Hab mit den Arbeitskollegen schon vereinbart: Wenn er uns in der Liga hält, dann mach ich mir die Gomez-Frisur inklusive färben. Und das will echt was heißen, wenn ich mit so nem Mist um die Ecke komme. Aber es muss halt jeder vollen Einsatz bringen im Abstiegskampf.

Fischkopf mit Beutel

Apropos Existenz. Manchmal muss man das Vorhandensein von menschlichen Gehirnzellen rund um Fußballstadien echt bezweifeln. Anders kann ich mir die Nummer da in Bremen nicht erklären. Gerade nach der Kacke da in Dortmund beschmeißt Fischkopf-Anhang 1 den Bus von Fischkopf-Mannschaft 2. Am Osterdeich ist die Birne weich, oder was?! Gut, man muss auch Mitleid haben. Die Typen, die das machen, sind wahrscheinlich dieselben, die aufm Lottoschein alle Kästchen ankreuzen, weil da “Bitte ausfüllen” steht. Die Beutelwerfer sind so doof, dass selbst die eigenen Eltern die fünf Minuten damals wohl lieber spazieren gegangen wären. Aber lassen wir das. Kann sowieso nicht verstehen, dass ausgerechnet Werder so gut wie gerettet ist. Wissen sie wahrscheinlich selbst nicht warum. Aber den Sieg gegen den HSV fand ich gut. Hilft uns noch eher weiter…

Braunschleicher Bobfahrer

Da wir eben ja von Intelligenzbestien sprachen, kann ich nahtlos bei den Blau-Gelben aus der Nachbarstadt weitermachen. Die hatten ja am Wochenende ihren einzigen Höhepunkt im Jahr: das Spiel in Hannoi. Da wollten die Jungens mal richtig aufn Putz hauen und das Stadion stürmen. Leider wurden sie aber abgefangen wie Leverkusen jedes Mal vorm Gewinn der Meisterschaft. Danach hat man die Braunschleicher schön hintereinander sitzend von der Polizei zusammengebunden. Das Foto ging ja auch durchs Netz. Zuerst hab ich gedacht, wow, Eintracht Braunschweig hat jetzt ne Bobmannschaft oder konnte mal wieder nicht richtig zählen, denn für die Bewerbung als Deutschland Achter waren es dann doch zu viele Leute. Aber dann fiel mir der alte Witz wieder ein: Was sind etwa 20 Eintracht-Ultras zusammengebunden in Polizeigewahrsam? Genau: Ein guter Anfang…

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

5 Kommentare

  1. Einfach Hammer Lenny! So viele coole Sprüche so gut und sinnvoll aneinander zu reihen – wahnsinn
    “Fischkopp1 gegen Fischkopp 2” HaHa
    Und das mit der türkischen Oppositionspartei… Ich kann nicht mehr :vfl:

    8
  2. Einfach alles super geschrieben. Haben hier alle auch super gelacht. Klasse.

    2
  3. … und der Montach macht wieder Spaß :top: :top: stark Lenny … ähm, ja is ja schon Dienstag :rolleyes: …. aber gefühlt, egal …
    also mein Tischnachbar hier ist ja eingefleischter Blau-Gelber, da ist so manche Kommunikation nicht immer einfach (vor allem nach den Spieltagen) … wenn ich will, dass er den Rest der Woche nicht mehr mit mir spricht, schicke ich ihm einfach Deinen letzten Absatz durch … ;)

    2
  4. Wahnsinn…Du scheinst Gehirnyoga zu machen oder haste Ghostwriter, die Dir das machen :-)
    Nein, im Ernst. Hab es erst eben gelesen und mein Feierabend hat sich gerade in Feiertagslaune gewandelt.
    SUPA LENNY !!!

    0