Donnerstag , April 25 2019
Home / News / Matchday: VfL Wolfsburg verliert 0:2 bei RB Leipzig
RB-Leipzig

Matchday: VfL Wolfsburg verliert 0:2 bei RB Leipzig

Der VfL Wolfsburg unterliegt am 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga RB Leipzig mit 0:2 und rutscht damit in der Tabelle vorläufig auf Platz acht ab.

Die Wölfe konnten die guten Leistungen aus der Partie gegen Hannover 96 eine Woche zuvor nicht bestätigen. Eine durchschnittliche Leistung der Leipziger reichte aus, um schwache Wolfsburger verdient mit 2:0 zu schlagen. In der zweiten Halbzeit hatten es die Wolfsburger besonders ihrem Torhüter Pervan zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel.

Stimmen zum Spiel:

Marcel Tisserand: “Das Spiel war für die gesamte Mannschaft sehr schwer. Das Tempo von Leipzig war sehr hoch. Wir hatten vielleicht zwei oder drei Chancen, das ist nicht viel… Wir müssen das Spiel jetzt schnell aus den Köpfen bekommen.”

Wout Weghorst: “Heute war ein Qualitätsunterschied zu sehen, da gehört auch das Tempo von Leipzig dazu.”

Trainer Bruno Labbadia musste gleich auf drei seiner Stammspieler verzichten: Keon Casteels, Yannick Gerhardt und William fielen aus und wurden durch Pavao Pervan im Tor, Elvis Rexhbecaj und Marcel Tissersand ersetzt. Wieder mit dabei war Maximilian Arnold, der in der letzten Partie gegen Hannover 96 gelbgesperrt war.

Die Aufstellung

Startelf: Pervan – Tisserand, Brooks, Knoche, Roussillion – Guilavogui, Arnold, Rexhbecaj – Steffen, Mehmedi, Weghorst.

Bank: Menzel, Brekalo, Malli, Klaus, Uduokhai, Jung, Ginczek
 

Wie geht’s aus? So habt ihr gevotet:

 
 

185 Kommentare

  1. Und wie erwartet, Bruno streicht Itter aus dem Kader.

    2
  2. Elvis und Tisserand in der Startelf…

    3
  3. Immerhin kein Verhaeg , das stimmt mich ein bisschen positiver.

    1
  4. Finde die Aufstellung gut. Tisserand ist wesentlich schneller als Verhaegh, das passt gegen flinke Leipziger.

    Elvis bleibt drin, war klar. Vorne bleibt Steffen drin, zwei Tore gemacht gegen Hannover. Ginzcek kommt bestimmt wieder rein…

    12
    • Mich stört, dass Itter gestrichen wird. So langsam kann man das Gefühl bekommen, dass Bruno den Itter nicht mag.

      4
    • @johnny.pl Das Gefühl, das ich bekomme, ist dass Bruno jeweils zwei Rechts- und Linksfüße als Außenverteidiger im Kader haben will. Also Tisserand und Jung rechts, Roussi und Udo links.
      Ansonsten hätte er Udo streichen müssen, der ja aber aus seiner Sicht innen und links spielen kann.

      5
    • Naja Verhaegh wurde auch gestrichen.

      Ich kann schon verstehen, warum Itter gestrichen wurde.
      Wenn etwas mit Roussillon sein sollte, wird Tisserand auf links wechseln und jung den RV geben.
      Uduokhai als IV Alternative, Ginczek braucht man nichts zu sagen und Brekalo und Klaus als Alternative für die offensiven Außen.
      Malli hat gegen Hannover ein Tor vorbereitet, von daher ist der Kaderplatz auch ok.

      Schade für Itter, aber zumindest ich kann es nachvollziehen.

      16
    • Itter wurde aber auch schon oft genug gestrichen, da war kein anderer möglicher LV fit.

      Wie gesagt, ist nur so mein Gefühl. Dafür das groß gesagt worden ist, dass man viel von Itter hält, ist das am Ende sehr wenig.

      Wir werden ja sehen, ob ein neuer Trainer das ebenfalls so sieht.

      2
    • @jonny
      Das Gefühl kann ich jetzt bei mir nicht bestätigen, aber ich muss zugeben, dass ich da auch nicht jeden Kader im Kopf habe.
      Mir fällt spontan kein Spiel ein, bei dem ich gesagt hätte, da muss Itter aber auf jeden Fall im Kader stehen.

      Kann jemand sagen, wie er sich beim Training und bei der U23 macht?

      3
    • Jonny, guck dir doch einfach mal Itter bei der U23 an.
      Und dann gib dein Urteil ab, ob er die BuLi schon kann…

      4
  5. Das System könnte übrigens heute auch ein 3-5-2 sein. Mit Steffen und Roussi auf außen. Glauben daran tue ich aber nicht.

    1
    • Könnte sein. Glaube allerdings eher an ein 4-5-1 defensiv. Offensiv an ein 4-3-2-1 variabel mit Steffen und Mehmedi in den Halbräumen. Kommt Ginczek, dann kann man noch Raute spielen…

      3
    • Das System stellt aber hohe Anforderungen an die Flexibilität und braucht auch entsprechendes Training. Wenn man’s kann, wäre es gegen Leipzig nicht schlecht, da man das Zentrum ziemlich dicht machen könnte..

      0
    • @joan
      Das können dürfte das Problem sein.
      Ich kann mir diese Formation bei unserer Elf auch nicht vorstellen, aber vielleicht werde ich ja eines besseren belehrt

      0
  6. Toooor für Großaspach…sorry, wollte nicht vom Thema ablenken. :vfl:

    7
  7. Verhaegh fehlt, weil er wohl eine Rippenprellung im Abschlusstraining sich zu gezogen hat.

    0
  8. Sind das wieder die schwarzen Sondertrikots?
    Okay, sind die Heimtrikots. Wurde eben so seltsam angestrahlt im Licht.

    0
  9. Rb hat ne richtig ekelhafte truppe.. immer so kleine versteckte Fouls

    2
  10. :klatsch: na Klasse.

    1
  11. Sah für mich irgendwie haltbar aus. Stand Pervan zu weit links im Tor?

    3
    • Ähnlich wie damals das Ding von Bailey. Er läuft zu viel statt mal richtig abzuspringen fällt er wie eine Schranke.
      Casteels hätte ihn gehabt.

      3
    • Naja man hätte Kampl einfach nicht so frei schießen lassen dürfen

      16
    • Hat mich ein wenig an Jentzsch erinnnert :D

      2
  12. Und da ist es schon passiert

    0
  13. Also so unhaltbar sah der jetzt nicht aus…

    2
  14. Guter Schuss! Kann man nix machen

    Weiter gehts!

    1
  15. Zum kotzen, ich habe aus gemacht.
    Anstatt mal endlich wieder 1:0 in Führung zu gehen, liegen wir mal wieder hinten. Nichts neues.

    6
  16. Gibt es eigentlich stärkere Innenverteidiger, als die von Leipzig in der Bundesliga? Ich hab den Eindruck, man kann an jedem irgendwie vorbeikommen, außer an Konaté und Upamecano. Geht das noch wen so?

    2
  17. Uns fehlt ein richtig guter Spieler in der Zentrale. Da sind schon große Qualitätsunterschiede zwischen uns und Leipzig zu erkennen.

    5
  18. Also auch gute sieht Pervan nicht glücklich aus.

    1
  19. Einfach auch Klasse gespielt von Leipzig!

    0
    • In Leipzig sehen wa nie gut aus, die machen das echt klasse.
      Lassen uns 0,0 Kontern, weil sie immer direkt vorne am Mann sind

      1
  20. In jeder Hinsicht deutlich zu langsam. Zu Fuß und im Kopf.

    8
  21. Und wieder siegt die Qualität im 1gg1.
    Leipzig macht kaum was und wir schenken denen zwei Tore…

    8
  22. Grütze. Leipzig läuft gefühlt viel mehr – und insgesamt viel, viel schneller. Wolfsburg ist einfach schwach. Wir warten auf die Bälle, Leipzig erläuft sie sich. Wie im Pokal sieht das aus. Eine der schwächsten Leistungen war das.

    14
  23. Stark verteidigt von knoche da kommt man aus dem Lachen gar nicht mehr raus .

    6
  24. Harzer-Wölfe-Fan

    Der nächste haltbare Gegentreffer…

    4
  25. Hab gerade ein deja vú , wie in München. Schön brav und artig den Topteams die Punkte geben, Favoriten schlagen machen wir hier nicht.
    Leider ist Leipzig auch ein absolutes Spitzenteam, aber das ist kein Grund einfach “nichts” entgegenzusetzen.

    5
  26. Meine Güte ist das gruselig…

    Man könnte meinen unsere Spieler wären Statisten oder diese Trainingsdummys.

    5
  27. …könnte böse enden heute…

    3
  28. Schade, dass Mehmedi außer Form ist…

    4
  29. …wir verlieren so gut wie alle Zweikämpfe im Moment..

    0
    • 50% laut Kicker App :stein:

      1
    • Uns verspringt auch jeder Ball, allerdings schon das ganze Spiel über.

      Viele Ungenauigkeiten.
      Die Jungs sind einfach restlos überfordert.

      8
    • Wir kommen ja kaum in Zweikämpfe. Sind zu langsam. Doofe lange Bälle, ohne Ball keine Bewegung. Und bei Leipzigs Umschaltmomenten stets zu weit weg.

      1
    • @Tanquera
      OK, sah “gefühlt” anders aus.

      0
    • Aktuell sind wir von den Daten her in der Laufleistung knapp besser und bei der Zweikampfqoute haben wir 58%.
      Laut Kicker hat Leipzig auch mehr Fouls gespielt.

      Bei Ballbesitz, Torschüssen, Passqoute, Ecken und leider auch dem wichtigsten, den Toren sind wir bisher schlechter.

      1
  30. Tja und dann ist jedes hinfallen auch ein Freistoß für weiß, so kommt ein gebrauchter Tag zusammen. Eigene Chancen werden obendrein verstolpert, ohje.
    Macht echt 0,0 Spaß und Braunschweig macht zum Überfluss noch das 1:1 in der 90+1…. :(

    3
  31. Immer Sicherheitsabstand. Das ist eine Kopie des Pokalspiels – mit dem Unterschied, dass die Dosen den zweiten Treffer nachgelegt haben.

    8
  32. Die Fans im Stadion können leider nicht umschalten.
    Und denen auf dem Rasen wird das auch nicht gelingen…

    PS: Zu Knoche sage ich nichts mehr… Er kann dem Spiel optisch folgen.

    PPS: Ja, der Schiri und der DFB sind schuld….

    8
  33. Für Höheres kannst du Knoche aber auch vergessen.

    4
  34. Das ist unfassbar frustrierend anzuschauen. Pässe über 3-4 Meter kommen nicht an den Mann. Die Laune fürs Wochenende ist schon dahin.

    5
  35. Und das traurige, Red Bull spielt nächste Saison wohl Champions League. Da geht die 5 Jahreswertung wieder den Bach runter, ich erinnere nur an die EL Saison, wo Leipzig in einer (bei allem Respekt) harmlosen Gruppe ausgeschieden ist.

    0
    • Das denke ich nicht. Leipzig ist bockstark. Vor allem mit den kommenden Neuzugängen und Nagelsmann.

      13
    • Ändert nix daran, dass sie die EL komplett abgeschenkt haben.

      1
    • Nein, aber du sagst, dass die 5 Jahreswertung nächstes Jahr durch Rb den Bach runter geht. Und das bezweifle ich.
      So wie wir spielen, haben wir da sowieso nichts verloren.

      8
    • Die geht den Bach runter, weil so viele deutsche Mannschaften in der EL regelmäßig in der Gruppenphase ausscheiden, oder noch früher.
      Wenn wir Mal dabei waren, haben wir uns immer gut verkauft und nach unseren Möglichkeiten immer nahe am Optimum gespielt bzw die Phase des Turniers erreicht, die drin war.
      Als ob Red Bull Leipzig gegen Rosenborg, Glasgow und Salzburg chancenlos ist – auf dem Papier. Oder Leverkusen gegen Krasnodar.

      3
  36. Arnold spielt anscheinend heute Zielschießen mit Leipzig

    0
  37. Ich finde uns und Leipzig beide besser als im Pokal…

    1
  38. Will mich nicht unbeliebt machen, aber zwingend schlechter sind wir gar nicht. Leipzig hätte unsere Chancen gemacht und wir deren nicht. Ist vielleicht auch eine Frage der Qualität.

    18
    • Das will ja hier keiner hören… Es wird nur gegen Knoche/Pervan oder alle gehetzt und alles ist scheiße…

      17
    • …hat doch nichts mit hetzen zu tun. MMn waren die zwei Treffer nicht unhaltbar, aber einen besseren Torhüter haben wir halt im Moment nicht. Der Qualitative Unterschied ist schon erkennbar – alles Scheiße? nein, mit den Punkten auf dem Konto kann nicht alles Scheiße sein.

      4
    • Das Problem des Leistungsgefälles ist auch weniger auf das Spiel und aktuelle Situationen bezogen, sondern muss systemisch betrachtet werden. Dann wird das Ungleichgewicht erklärbar, geradezu zwingend.
      Aber diese Erkenntnis ist ebenso redundant wie jahrelang ignoriert und entsprechend nur langfristig lösbar.

      4
    • Wir sind halt von Koens Klasse verwöhnt. Daher kein allzu großer Vorwurf. Das zweite Tor ist fast noch ärgerlicher. Der Ball ist gefühlt 10 Minuten in der Luft. Insgesamt wirkt RB einfach klarer und zielstrebiger. Vielleicht jetzt Ginni für Elvis und Steffen zurückziehen. Die letzten 5 Minuten lassen ja noch einen Funken Hoffnung

      5
  39. Gelbe gibt es heute nicht für die Weißen…

    12
  40. Frage, bei der Chance von Mehmedi wird Arnold geklammrt und gehalten. Der Ball kommt zwar zu Mehmedi, aber nur durch Zufall. Kein Gelb im Nachgang? :rad:

    7
  41. Burgdorfer Wolf

    Soooo schlecht wie manche uns hier sehen finde ich den Vfl gar nicht. Die Paßgenauigkeit könnte schon besser sein aber ich finde Leipzig stört viele Angriffe von uns durch kleine Fouls was nicht immer und schön gar nicht mit Gelb geahndet wird. Aber gerade gegen Ende der Halbzeit wäre der Anschluss drin gewesen.
    Was mich allerdings ärgert ist das ich die Tore für vermeidbar halte. Kampl darf niemals so ruhig und ungestört sich den Ball vorlegen ob Casteels den gehalten hätte – ich habe meine Zweifel. Das zweite Tor hätte nicht fallen dürfen der Torwart hätte da hingemusst! Das Knoche nicht richtig hinkommt zeichnet sich früh ab.
    Ich habe die Hoffnung auf den Anschluss und dann halte ich den Ausgleich durchaus für möglich. Forza Vfl!

    10
    • Was hätre Pervan beim 2. Tor anders machen sollen? Er macht die kurze Seite komplett zu. Dass Werner den Ball dann so trifft und ins Tor geht, sah für mich nach einem glücklichen Zufall aus.

      3
    • Ich sehe uns grottenschlecht. Warum? Weil Leipzigs Stärken bekannt sind. Trotzdem spielen wir stupide langen Hafer und stehen in der Rückwärtsbewegung irgendwo, nur nicht am Mann. Man macht es Leipzig einfach.

      Und was man konstatieren muss: Mit Ausnahme von Roussilion und mit Abstrichen Steffen sind wir langsamer besetzt als der Gegner. Dass Leipzig mit Kampl, Sabitzer und Forsberg drei Kreativköpfe hat und wir schon zittern, wenn Mehmedi mal ausfällt… tja, die Zeiten haben sich geändert. Das Brause-Konsortium ist uns gefühlt Lichtjahre enteilt.

      7
    • In der 2. Halbzeit halten wir den Ball zumindest flacher.

      0
  42. Also ich hab eher den Eindruck, dass Leipzig, wenn es will, noch das 3. und 4. Tor nach legt, als dass wir den Anschluss schaffen.
    Hätte natürlich nichts gegen ne furiose Aufholjagd mit zählbarem für Wolfsburg ;)

    1
  43. Mich erinnert das Offensivspiel stark an Dortmund. Irgendwie fehlt immer der letzte Schritt, der letzte Pass, die gute Flanke, die clevere Ballmitnahme. Ergo, kaum Torgefahr.

    1
  44. Ginczek kommt für Steffen

    0
  45. Ginczek kommt!

    Jetzt geht’s los, jetzt geht’s los… :lach: :guru:

    0
  46. Also ich finde Pervan schlecht. Kein Bundesliga Niveau. Das letzte Woche lag eher an Haraguchi als am
    Torwart. Zu was er tatsächlich in der Lage ist, sieht man heute ganz gut. Mag vielleicht auch an mangelnder spielpraxis liegen, aber für die Bundesliga reicht das auch als Ersatz nicht.

    2
  47. Schade, da hätte Ginczek den Ball lieber annehmen und dann draufhauen sollen

    0
  48. Das eben an Roussi war auch ein klarer Freistoß. Naja was reg ich mich darüber auf, so schlecht wie wir uns heute anstellen hat der Schiri sicherlich nur einen kleinen Einfluss.

    6
  49. Knoches Langsamkeit ist erschreckend. Eigentlich dürfte er kein Stammspieler mehr sein.

    Leipzig zeigt knallhart diese Schwäche auf.

    8
  50. Es wird aber auch absolut nichts für uns gepfiffen.

    5
  51. Auch auf den anderen Plätzen läuft absolut gar nichts für uns.
    Naja nächste, ok übernächste Woche, kommt ja auch nur Frankfurt :ironie:

    2
  52. Wir liegen 0:2 hinten und es rückt keiner nach, zweite Bälle in Leipzigs Hälfte können die Leipziger unbedrängt aufnehmen. So kann ich doch keinen Druck aufbauen. Das ist einfach schwach.

    4
  53. Oh man Knoche….

    3
  54. Klaus kommt für Rexhbecaj

    0
  55. Knoche alter……………………

    4
  56. Der war wiederum stark gehalten.
    Aber Knoche sollte zur neuen Saison seinen Stammplatz verloren haben.

    3
  57. Wo war das bitte ein Foul von Ginczek?

    2
    • Wenn du das gegen Leimer meinst: Leimer setzt clever den Körper ein, Ginczek schubst ihn wenig intelligent weg.

      4
  58. Pervan …, ganz schwach!

    2
  59. Ui und auch Bremen zieht an uns vorbei.

    0
  60. 75 Minute und zwei (ZWEI CARL!!) Torschüße für uns… peinlich :yoda:

    1
  61. Bei den Spielständen wird das aber ganz schwer mit Europa.

    0
    • Ist doch bloß eine Momentaufnahme. Das sind gerade mal 2 Punkte die den 9. vom 6. PLatz trennen.

      8
    • Aber jetzt muss man auf Ausrutscher der anderen hoffen.

      0
    • Also gegen Hoffenheim und Frankfurt holen wir so auch keine Punkte.

      5
    • Musste man auch schon vorher. Ist mMn. kein Unterschied zu den letzten Wochen.

      Nach dem BVB-Spiel waren wir z.B. ebenfalls 8.

      4
    • Wenn Hoffenheim morgen gewinnt, ist der Spieltag komplett zum vergessen, aber das war irgendwie auch so erwartbar.

      8
  62. Wieder mal schwache Abwehleistung. Knoche ist total von der Rolle und Pervan zumindest in diesem Spiel als 2 Torwart nicht zu gebrauchen. Er hat unglaubliche Stellungsfehler. Zu Arnold sage ich nichts mehr.

    3
  63. Auch wenn unsere 2HZ etwas besser ist. RB schafft es , dass wir echt harmlos wirken. Leipzig hat die bessere Truppe das muss man einfach anerkennen. Wir brauchen schon nen richtig guten Tag um da was zu holen

    4
  64. Nächste starke Parade von Pervan

    1
  65. Malli für Arnold

    0
  66. Knoche gefühlt mit Bleigürtel unterwegs, da kann er mit seinen Armen rudern wie er will – schneller wird er dadurch nicht.

    8
  67. Klaus hat den Ball am Mittelkreis und alle drei “Stürmer” laufen weg…

    1
  68. Ich denke wer so spielt, hat nicht die 100% Gier zu gewinnen.

    6
  69. Zwei Abseitstore haben zum Glück nicht gezählt. Ach, das war heute einfach nix…

    1
  70. Immerhin kann Knoche durch seine “Geschwindigkeit” gut Spieler ins Abseits laufen lassen :D

    10
  71. …war auch eine schönes Ding von Pervan

    1
  72. Tja, nun sind wir (wie erwartet) wieder Jäger statt Gejagte …

    1
  73. Brooks und Knoche bitte nächste Woche auf die Bank.

    Knoche, weil scheiße gespielt. Brooks, weil er den Ball verliert und in aller Seelen Ruhe ganz langsam zurück trabt, obwohl der Leipziger Konter rollt….

    15
  74. Vermute, dass gegen Hoffenheim Tisserand neben Brooks verteidigen wird. Bauchgefühl.

    3
  75. Oft lief es gut für uns. Der heutige Spieltag ist grausam.

    7
  76. Harzer-Wölfe-Fan

    So ein blutleerer Auftritt heute. Schenken ein Spiel nach dem anderen ab. Es fehlt einfach an allem.

    11
    • Schenken ein Spiel nach dem anderen ab ? Kannst du solchen Unsinn auch begründen ?

      3
    • Er hat das Spiel gesehen, nehme ich mal an. Ein Spiel nach dem anderen vielleicht nicht, aber heute war das wirklich erschreckend wenig Gegenwehr, auch wenn Leipzig gut ist. Da muss man auch mal eklig sein und nicht nur zum Punkte abgeben nach Sachsen aufbrechen.

      4
  77. Naja, das Ding ist durch, zurecht verloren, schauen wir mal was nächste Woche läuft.

    1
  78. Gute Parade von Pervan

    1
  79. Zu Recht verloren!!!

    1
  80. :zeus: Bestimmet den ersten Kandidaten für die Steinigung!

    3
  81. Wir sind in der oberen Tabellenhälfte der Verlierer des Spieltags. Und wenn Hoffenheim morgen auch gewinnt, wäre es sogar das tabellarisch schlimmstmögliche Szenario.

    1
    • Stimmt. Aber das war doch schon ein wenig vor dem Spieltag absehbar. Alle Konkurrenten haben gegen formschwache Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte gespielt und wir gegen starke Leipziger. Verstehe die Verwunderung hier nicht. Am Ende wird abgerechnet…

      38
  82. Das war nichts. Verdiente Niederlage, alle Spieler unter dem eigentlichen Niveau.

    11
  83. Dieses Ergebnis, wie auch der Tabellenplatz am Saisonende, zeigen den Verantwortlichen, wo der VfL steht.
    Dieser VfL mit diesem Personal und dieser Struktur hat dann nicht enttäuscht.
    Die Saison wird eine klare Zwischenbilanz zeigen.
    An dem, was daraus folgert (Trainer, neue Spieler etc.), können wir schließen, was man bei der GmbH vorhat.

    24
  84. Pervan wurde zum Schluss besser, Respekt wie er sich gesteigert hat. Auch wenn es nichts gebracht hat letztendlich…

    7
    • Ich würde mich deiner Einschätzung anschließen. Die beiden Tore gehen jetzt nicht direkt auf seine Kappe – wären aber mMn haltbar gewesen. In der 2. Hälfte hatte er aber zwei ganz starke Szenen – ein bisschen Spielpraxis fehlt ihm ja auch noch. Auf keinen Fall ist er Schuld das wir das hier heute verloren haben.

      9
  85. Gibts von euch Labertaschen auch mal einen ausführlichen Beitrag. Irgendwas analysieren? Über irgendwas diskutieren?

    Immer diese unnötigen Hetzbeiträge.
    Hauptsache einer hat die Schuld.. :kotz:

    Hätte Pervan die Klasse eines Casteels wäre er nicht als Nr. 2 zu uns gewechselt. Bleibt mal in der Realität.

    Das Knoche langsam ist wissen mittlerweile auch schon alle. Die Buchstaben für nen Beitrag könnt ihr euch aufsparen.

    Und bitte.. jedes Mal wenn wir verlieren wird uns jemand überholen. Und jedes mal wieder muss man diesen Blödsinn lesen, dass niemand für uns spielt.
    Das ist nun mal so bei so engem Tabellenstand.

    43
  86. Hätte mir jemand vor der Saiso gesagt, dass wie hier und jetzt so dastehen. Sofort!

    Plötzlich sind wir durch diverse günstige Umstände im Kreis der EL und schon wird das Nichterreichen zur Bankrotterklärung des Teams, der Saison, ja des Vereins. :rad:

    Das ist genau das, was das Team im Stande ist zu leisten. Alles andere ist ein Zugewinn. Frankfurt, Leverkusen und Bremen sind weiter, Hoffenheim hat einen Lauf. Der Kader gibt schnörkelosen Fussball her, aber kein Feuerwerk, keine Geschwindigkeit und keine überraschenden Momente. Wer etwas anderes will, setze sich in eine Zeitmaschine oder besorge die Spieler dafür.

    21
    • Ich denke vielen hat das Gefühl gefehlt, dass sich die Spieler mit aller Macht gegen die Niederlage stemmen würden.
      Aber ich hab zur Halbzeit ohnehin auf Konferenz gewechselt :)

      3
  87. Ich würde nicht nach jeder Niederlage den Stab über die Mannschaft brechen wie es vereinzelt getan wird , das hat keinerlei Sinn.
    Leipzig ist heute der verdiente Sieger und die bessere Mannschaft , wir haben insgesamt zu wenig gezeigt. Uns trennen schlimmsten Falls 2 Punkte bis Platz 6 , also kein Grund für Gejammere.

    15
    • Es geht vielmehr um die nicht Leistung. Brooks würde ich alleine für diese Lustlosigkeit zusammenfalten. Verliert den Ball und trabt so langsam zurück… Mich würde das als Trainer so fuchsteufelswild machen…

      7
  88. Leipzig ist auf jeder Position besser besetzt – und auf der Bank sowieso. Wir können froh sein das wir heute keine 5 Stück kassiert haben – genau wie im Pokal. Im Hinspiel hatten wir Glück das RB aufgrund ständiger englischer Wochen platt war.Das Knoche bei dem Tempo nicht mithalten kann ist auch klar. Es war aber leider nicht nur Robin.

    17
  89. Wenn man oben reinrutschen will, muss man einfach mal einen raushauen und auch gegen besser besetzte Teams punkten. Man kann nicht erwarten, dass diese nun noch schwächeln. Labbadia lässt aber weiter denselben Stiefel spielen. Rangnick hat uns heute mit seiner Aufstellung überrascht, man war überfordert. Wenn uns sowas auch mal gelingen soll gegen Gegner wie Frankfurt oder Hoffenheim, muss man mutiger sein. Gilt auch für den Trainer. Aber was haben wir zuletzt erlebt? Verloren bei den Bayern. Eigentlich kein Beinbruch. Aber 0:6??? Bei grottenschlecht spielenden Dortmundern (ohne Reus) Pech gehabt. Günstiger Spielverlauf gegen Düsseldorf. Sieg trotz Verkrampfung gegen Hannover. Heute wäre vielleicht der Tag gewesen, ein Zeichen zu setzen. Leipzig ist nicht Bayern, wie hatten nicht die Bürde der Favoritenrolle. Und dann das!!! Wie im Pokalspiel zu wenig Gegenwehr…

    Ich bin durchaus sehr enttäuscht.

    9
  90. Ups… Ich bin noch fähig hier zu posten.
    Scheint die VFL Welt noch nicht untergegangen zu sein… Oder hat der Fluxkompensator doch funktioniert?

    2
    • Nur ein Spiel verloren!
      Die gesamte Matrix ist heile geblieben…
      Frage Elon Musk.

      4
  91. Wir haben 18 Mio. für Haidara bekommen… :yeah:

    Liebe ARD, eher für RB Salzburg….

    0
  92. RB war mind. eine Klasse besser. Ich finde es schade, dass man diese RB Philosophie nicht hier schafft, anzuwenden. Alles was RB anpackt wird irgendwie. Fußball, Eishockey, Basketball. Warum schaffen wir es nicht, solche fähigen Leute, für uns zu gewinnen? Überall wo die sind, dort dominieren sie quasi. Ist schon krass.

    3
    • Liegt am Ende auch daran, dass hier RB nicht überall mitreden will in Gremien, sondern den Leuten dann auch volles Vertrauen schenkt.

      1
    • Das stimmt nicht ganz. Einige Punkte sind schon struktural, so setzt RB immer auf junge unverbrauchte Sportler (unabhängig von der Sportart) und akquiriert diese gerne über Farmteams. Letzteres ist generell ein Punkt der ihnen sogar gegenüber den Bayern einem Vorteil verschafft, da die zweite Mannschaft CL spielt und es eben nicht nur eine gibt. Torro Rosso ist auch gerne mal Versuchskaninchen für strategische und technische Experimente in der F1.

      1
  93. Komme gerade ausm Stadion:

    Wir saßen Block 36, Gegengerade, mitten zwischen den RB lern, und
    es war alles völlig entspannt. Vor, während und nach dem Spiel.
    So soll es sein, so macht es Spass.

    Zum Spiel: Wir haben das 0:2 gut über die Zeit gebracht, haben es souverän
    runter gespielt.

    Eigentlich hätten wir das Ding 0:6 verlieren müssen. Hat irgendwer überhaupt
    Normalform erreicht?
    Elvis, Josh, Roussi; einfach schlecht. In Hz.2 stehen Mehmedi, Ginni, Wout und
    Felix auf einer Linie. Gut zu sehen aus Reihe 7, Block 36. Was soll das?
    Langholz nach vorne, das hat RB mit einem IV verteidigt.
    Egal.
    Eigentlich eine schöne Auswärtstour mit den Jungs, aber ein bißchen mehr hätte
    es schon sein dürfen.

    9
  94. RB hat heute unsere Defizite deutlich gemacht. Wenn man sieht, mit welchem individuellen und spielerischem Tempo die Leipziger in Richtung gegnerischen Strafraum stürmen, dann wird klar, wo es uns noch fehlt.
    Dennoch war das heute keine komplett schlechte Leistung vom VfL. Zumindest hat man gesehen, dass die Jungs wollten und versucht haben, sich gegen die Niederlage zu stemmen. Es hat einfach nicht gereicht gegen gut aufgelegte Sachsen.
    Ich sehe auch Europa noch nicht weg. Die letzten drei Spiele gehen gegen tabellarisch unterlegene Gegner. Ich hoffe sehr stark auf einen Endspurt, der uns nochmal nach oben katapultiert. Wenn man sich das Restprogramm der Konkurrenten anschaut, dann kann da auf der Zielgeraden noch was gehen für uns. Die Chance ist weiterhin da und wir sollten versuchen selbige zu ergreifen. Eine Niederlage haut doch einen sturmfesten Niedersachsen nicht um!

    Nur der VfL!

    12
  95. Unser Meister Innenverteidiger Andrea Barzagli hat heute sein Karriendeende nach der Saison verkündet :knie:

    8
  96. Nach Leipzig fahren ist zwar aus sportlicher Sicht fast immer nen Griff ins Klo für uns, aber dafür ist der Weg nach Leipzig gut Zu fahren. Zudem ist die Stimmung echt entspannt dort. Bin mit den RB Fans in der Bahn zum P+R alles locker luftig, keine Assis.
    Der Ansager von RB wird von mir auch gefeiert

    6
  97. Mit dem Spiel von heute begann quasi die Serie der Spiele der „Wahrheit“, wenn es um die Teilnahme an der EL geht. Geliebäugelt habe ich damit ohnehin nie. Und bei einigem Realismus dürfte man darauf auch nicht hoffen. Denn Leipzig genügte nach dem Pokalspiel abermals eine durchschnittliche Leistung, um den VFL all dessen zu berauben, was hie und da in vergangenen Spielen als Momentaufnahme sichtbar war und gelobt werden konnte. Aber punktuell gute spielerische Leistungen sind eben etwas anderes als ein jederzeit abrufbares gutes und notfalls auch besseres Niveau. Bei mehr Konsequenz, Glück und Cleverness hätte RB den VfL auch mit einem Bayern-Ergebnis nach Hause schicken können.
    Insofern: Alles im gewohnten Bereich und der VfL immer noch in einer Tabellenregion, mit der man vor der Saison glücklich gewesen wäre. Enttäuscht können eigentlich nur die sein, die meinten, mit Weghorst, Ginczek, Roussillion und Handauflegen wird aus einem Relegationsteilnehmer eine Mannschaft mit Europachancen. Und wer z. B. wie zuletzt in einigen Beiträgen schon fürchtete, Roussillion würde nach der Saison für einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in die Premier-League flüchten, der musste (nicht nur heute) hoffen, dass die Scouts immer zum Bierholen waren, damit ihnen seine technischen Mängel, die Passungenauigkeit und die fehlende Abgeklärtheit in einigen Spielsituationen nicht auffallen würden. Denn auch für die Genannten gilt: Trotz punktuell guter Spiele fehlt die Konstanz auf höherem Niveau.
    Ist keine Kritik. Ist eben so und kann einer realistischen Sicht auf das Mögliche nur förderlich sein.

    26
  98. Angeblich soll ja nächste Woche der neue Träumer vorgestellt werden . Naja wer sich das von heute freiwillig antun will .hat bestimmt nach heute wieder ab gesagt.

    3
    • ja ziemlich sicher sogar. Ich meine der Abstieg ist ja nur noch theoretisch zu verhindern. Absolut aussichtslose Situation nun.

      32
    • Ich denke auch, neben dem gestrigen Spiel ist die Gesamtsituation desaströs. Ein konkurrenzunfähiger Kader, ein katastrophales Missmanagement und eine Infrastruktur, die einer Beschreibung spottet.

      Und natürlich wird ein etwaiger Trainer seine Entscheidung von genau diesem Spiel abhängig machen.

      4
    • Exilniedersachse

      Und warum hat sich Rose dann die Gladbach entschieden? Einige tun hier so, als würden andere Bundesligisten auf Asche spielen.

      1
    • Und einige tun hier so, als würden wir der Nabel der Welt sein, oder eben kurz vor dem fußballerischen Herztod stehen…

      4
    • “oder eben kurz vor dem fußballerischen Herztod stehen…”

      Da hilft nur eins….

      https://m.youtube.com/watch?v=I_izvAbhExY

      1
  99. Interessant das schon wieder einige schreiben, das Europa “verloren” ist. Oder noch besser “nie ein Thema war” diese Saison. Lohnt sich da diskutieren beim Blick auf die Tabelle nach 29 Spieltagen ein Punkt hinter Platz sechs und ein Blick auf die Fakten? Denke nicht oder?

    Man hat in diesem Blog aber ja schon seit Saisonbeginn das Gefühl, das wir in der Situation von Hannover 96 stecken und das mit 30 Minuspunkten noch obendrauf.^^

    15
  100. Malanda, wenn du mich genau gelesen hast, kannst du mit “einige” mich ja nicht gemeint haben oder?

    3
    • Mein Beitrag war nicht an dich speziell gerichtet, aber ich sehe dennoch fast 100% anders als du in deinem Beitrag drei Zeilen über mir.

      4
  101. Dann zu dem Punkt noch einmal präziser: Ich schließe eine EL-Teilnahme nicht aus (weil Fußball nur bedingt berechenbar ist). Aber das Hoffen darauf fällt mir schwer, obwohl ich mir eine Teilnahme wünsche (weil dann die weiteren Spiele optimal für den VfL laufen müssten, was aus meiner Sicht aber eher unrealistisch ist). Und ich erwarte eine solche schon gar nicht (weil ich mich lieber positiv überraschen lasse, als eine Enttäuschung hinzunehmen).

    8
    • Du hast in deinem langen Beitrag relativ klar geschrieben, das man nicht auf Europa hoffen darf:

      “Mit dem Spiel von heute begann quasi die Serie der Spiele der „Wahrheit“, wenn es um die Teilnahme an der EL geht. Geliebäugelt habe ich damit ohnehin nie. Und bei einigem Realismus dürfte man darauf auch nicht hoffen.”

      Und folgenderder Satz ist für mich der “Knaller”, er zeigt, das nach wie vor Entwicklungen, die dieses Jahr entstanden sind und noch lange nicht abgeschlossen sind, nicht verstanden wurden. Haben wir denn keine Europachancen mehr? Dein Zitat dazu:

      “Enttäuscht können eigentlich nur die sein, die meinten, mit Weghorst, Ginczek, Roussillion und Handauflegen wird aus einem Relegationsteilnehmer eine Mannschaft mit Europachancen.”

      Fazit: Du schreibst zwar sprachlich sehr eloquent und extrem überzeugend und nachvollziehbar, aber du lieferst leider auch viele falsche Dinge, sowohl Schlussfolgerungen als auch Fakten. Ist meine Sicht auf diese Zeilen.

      14
    • Joan ist Meister im geschwollenen Formulieren. Und leider geht es oft nur noch darum. Der Inhalt ist egal.

      Aber mal zum Thema Europa: Ich verstehe die Aufregung nicht ganz. Wir haben derzeit extrem schwere Wochen und es war doch absolut vorhersehbar, dass es vor allem auf die Heimspiele ankommen wird. Mit Frankfurt und Hoffenheim folgen noch zwei Spiele. Vier Punkte sind wohl das Optimum. Drei sollten es aber schon werden. Am Ende wird sich eh gegen Nürnberg Stuttgart und Augsburg alles entscheiden.

      Wird bzw soll es Europa sein, so müssen diese Partien gewonnen werden und so lange Rede ich auch von Europa und sehe das auch als realistisch an.

      Es ist ja schon pathologisch, wie manche hier nach jeder Niederlage sofort die Demutskeule schwingen und hier versuchen zu erklären, dass die Mannschaft über dem Soll spielen würde usw. Trifft das auf Frankfurt und Bremen nicht zu? Sind die mit Hasebe oder Bargfrede besser besetzt?

      Unsere Mannschaft hat Schwachpunkte. Aber das haben alle Teams. Europa würde uns aber enorm helfen. Und ich glaube an die Truppe. Genauso wie vor Braunschweig und Kiel. Da würde ja auch schon vorher der Kopf in den Sand gesteckt…

      29
    • Guter Beitrag Mahatma , ich sehe auch keinen Grund jetzt in Sack und Asche zu gehen. Andere Mannschaften werden auch noch Federn lassen , Leverkusen war gestern grottig und Bremen hat ein brutales Restprogramm. Entscheidend sind die Spiele gegen die Kellerkinder , sollten wir die nicht gewinnen können haben wir nichts in Europa zu suchen , aber so weit ist es jetzt noch lange nicht :top:

      6
    • Es ist halt ein Problem, wenn man mit Emotionen schreibt oder liest.
      Malanda, deine Kritik an meinem Kommentar geht an dessen Intention vorbei. Vielleicht wird die auch zu wenig deutlich, kann sein.
      Mir ging es überhaupt nicht darum, jemandes Hoffnung auf Europa zu nehmen. Sondern der Kommentar war eigentlich als Korrektiv der zum Teil heftigen Kritik an der Mannschaft nach der gestrigen Niederlage gemeint. Es sollte deutlich werden, dass für jemanden, der aus der Perspektive Europa schaut, die Leistung enttäuschend war, aber für jemanden, der die Entwicklung seit den Relegationen im Auge hat, zwar nicht besser, aber doch verständlicher. Denn aus dieser Perspektive war die Niederlage gegen diesen Gegner erwartbar und normal. Insofern ist mein Text ein Plädoyer für mehr Realismus bei der Bewertung der Leistung der Mannschaft und somit auch der Erwartungen oder Hoffnungen auf eine EL-Teilnahme. Daraus abzuleiten, ich wünschte mir diese nicht oder ich meinte, „dass man nicht auf Europa hoffen darf“, geht schlichtweg nicht.
      Malanda dein mir unterschobenes Zitat ist eine absolute Aussage. Ich schrieb aber: „Und bei einigem Realismus dürfte man darauf auch nicht hoffen.“ Ohne schon wieder klugscheißerisch daher zu kommen, aber ich muss mich ja wehren: Das ist ein irrealer Bedingungssatz. Solche Sätze knüpfen ihre Aussage an die Annahme einer hypothetischen Bedingung, die hier wäre „bei einigem Realismus“. Und so wie ich bei dem Satz „Aus gesundheitlicher Sicht dürfte ich dir kein zweites Eis mehr geben“ dir dennoch eines gebe, darf man bei meinem Satz, den du sinnentstellend zitierst, auch Hoffnung auf Europa haben. Ich bemängele damit allerdings den notwendigen Realismus. Warum, das will ich gerne noch deutlich machen.
      Ich bewerte die Chancen des VfL vor allem aus vier Gründen weniger optimistisch als manch andere hier im Blog:
      1. Wir kommen aus der jüngeren Geschichte der Relegation. Trotz personeller Verbesserungen vor allem in der Offensive sind (mit Ausnahme von Roussillion) Mittelfeld und Defensive Teil dieser Geschichte und nicht zufällig auch unsere schwächsten Mannschaftsteile.
      2. Ich halte alle unsere Konkurrenten für homogenere und spielstärkere Mannschaften.
      3. Die Punkte 1 und 2 scheinen sich in der Rückserie deutlicher auszuwirken als in der Hinserie, denn: Alle Konkurrenten haben ihren Punktestand nach dem 17. Spieltag gegenüber dem VfL verbessert (Lev +4, Bremen +7, Frankf. +8, Hof +2). Frankfurt und Hoffenheim können ihren Punktevorsprung heute noch ausbauen.
      4. Die Erwartung „leichterer“ Gegner in der Schlussrunde halte ich für trügerisch. Frankfurt und Hoffenheim haben noch Ambitionen und werden nichts herschenken. Bei den Abstiegskandidaten geht es entweder noch ums Überleben oder sie werden sich „befreit“ vom Druck anständig verabschieden wollen.
      Mahatma zu dir erspare ich mir eine weitere Reaktion, denn du kannst es einfach nicht lassen, mangels Argumenten immer wieder auf die Ebene persönlicher Anmache abzugleiten. („Joan ist Meister im geschwollenen Formulieren. Und leider geht es oft nur noch darum. Der Inhalt ist egal.“) Das ist unterste Schublade und ich frage mich mittlerweile immer öfter, wie sich diese Methode eigentlich mit deiner pädagogischen Ader verträgt. Ist aber nicht mein Problem.

      7
  102. Es ist doch einfach nur schön an einem Sonntag aufzuwachen, an den Frühstückstisch zu setzen und trotz Niederlage des VFL den Sportteil der Zeitung entspannt lesen zu können, weil wir eben nichts mit der Relegation zu tun haben und sogar noch europäisch Hoffen dürfen.

    28
  103. Vieles hier richtig gesagt. Das Hauptproblem im Spiel natürlich die frühen Gegentore bei welchem in beiden Fällen der Gegner ungestört von 20 M schießen oder flanken könnte. Ja, wenn gute Spieler in der gegnerischen Mannschaft spielen, dann folgt ein Tor. RB war bissiger, härter und zielstrebiger. VfL hätte von Anfang an mehr darauf setzen sollen, das Spiel der Leipziger zu unterbinden, durch knallharte Zweikampfführung.

    Auf der anderen Seite steht ja dann, dass VfL trotz allem 3 Punkte gegen Leipzig im Herbst erzielte, das haben viele andere nicht geschafft. Deshalb ist diese Niederlage zu verkraften.

    7
  104. Heute spielt Lupo gegen unsere zweite. Lübeck hat jetzt auch 29Spiele und liegt nur noch 1Punkt hinter uns.
    Also wichtiges Spiel heute

    1
    • Lübeck hat aber am nächsten Mittwoch noch das Nachholspiel gegen die U23 von Hannover 96 in der Hinterhand. Wenn unsere U23 heute nicht gewinnt dann dürfte Lübeck am Mittwoch vorbei sein (haben noch kein Spiel in 2019 verloren).

      1
    • Stimmt !
      sorry habe das eine Nachholspiel unterschlagen .
      Aber gegen letzten heute ist ein Sieg absolut Pflicht

      2
  105. verschoben

    4
  106. verschoben

    3
  107. verschoben

    0
  108. Gerne, wenn es passt, unter dem neuen Artikel weiter schreiben. Besten Dank :top:

    0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »