Montag , November 11 2019
Home / Europa League / Matchday: Wolfsburg verliert 1:3 gegen Gent in der Europa League
Stadion Arena VfL Wolfsburg Polizei

Matchday: Wolfsburg verliert 1:3 gegen Gent in der Europa League

Der VfL Wolfsburg muss sich in der Europa League mit 1:3 vor heimischem Publikum gegen den KAA Gent geschlagen geben.
Das Hinspiel endete 2:2-Unentschieden.

Erneut geben die Wölfe eine Führung gegen Gent aus der Hand.

Im Hinspiel in Gent hatten die Wölfe sogar 2:0 geführt doch am Ende den schon sicher geglaubten Sieg spät in der Nachspielzeit noch aus der Hand gegeben.

Vor dem Spiel:
Wolfsburg und Gent stehen in ihrer Gruppe punktgleich an der Spitze.
Glasner dazu: “Wir kennen die Konstellation, mit einem Heimsieg hätten wir drei Punkte Vorsprung und das direkte Duell gewonnen . Das ist ein wichtiges und vorentscheidendes Spiel. Wir werden alles daran setzen, dass wir als Sieger vom Platz gehen.”

Personal: Paulo Otavio ist fit

Trainer Oliver Glasner stehen am Donnerstag 20 Feldspieler zur Verfügung, von denen es nur 18 Spieler in den Kader schaffen werden, anders als in der Bundesliga. Auch Paulo Otavio ist wieder einsatzbereit, machte die letzten Trainingseinheiten komplett mit.

Nicht dabei sind die Langzeitverletzten des VfL: Casteels, Ginczek, Mehmedi und Camacho.

Umfrage

 

Die Pressekonferenz vor dem Spiel


 

222 Kommentare

  1. Boah
    Sonderschicht heute 21:00 ist spät. 18:55 hätte mir besser gefallen.
    Aber es hilft ja alles nix. Wenn der Chef ruft hilft gelber Schein oder hin da. :vfl:

    1
  2. @Joan

    OFF-TOPIC: Wenn ich es richtig in Erinnerung habe… Ich wünsche Dir alles Gute, GESUNDHEIT, viel
    Glück und dass das Meiste, das Du dir wünscht (ein paar Dinge sollte für nächstes Jahr noch offen bleiben ;) ) in Erfüllung geht.

    P.S. Da wir heute Abend ja wieder nicht zusammenkommen, bleibt das schon mal offen. :p

    4
    • Dass du dich daran noch erinnerst – dafür meine Hochachtung Knipser. Und ganz lieben Dank für deine Glückwünsche. Irgendwann klappt es mal mit einem Treffen.
      Das heutige Spiel schaue ich mir entspannt von zu Hause aus an. War ein Wunsch, den mir die Familie erfüllt hat. Auch dir alles Gute und beste Unterhaltung im Stadion!

      1
  3. William wurde zur Wahl des Spieler des Monats nominiert. Stimmabgabe:

    https://bundesligapotm.easports.com/?l=de

    4
    • HalbMannHalbWolf

      für mich durchaus erfreulich :vfl:

      0
    • Geht mir auch so. Endlich wieder zwei Heimspiele am Samstag. Als Auswärtsfan ist das einfacher.

      2
    • Da wir ja jetzt vermehrt Sonntagsspiele hatten und die KO-Phase der EL erst Mitte Februar weitergeht, ist es nicht verwunderlich dass es jetzt ein paar Samstagstermine geworden sind. Einzig das Spiel in Paderborn ist ärgerlich, auf Grund der kleinen Distanz aber auch verschmerzbar.

      0
    • Gute Zeiten und Tage

      0
  4. Wout fit – schon mal gut! Wie man das steuert mit ihm, um ihn im Idealfall auch etwas für Sonntag zu schonen muss man mal schauen. Mein Wunsch wäre ja, das er auch mal früher runter kann, wenn das Spiel schon entschieden ist. Mit einem 1:0 Vorsprung ist das aber schwer…aber klar, Leben ist kein Wunschkonzert!

    Ansonsten denke ich, das Knoche und Steffen (wie im Hinspiel) in der Startelf stehen könnten. Da spielt sicherlich auch bei Roussillon der Sonntag eine Rolle, zwei Spiele 90 Minuten wird er denke ich nicht machen, weshalb Steffen, der ohnehin leistungsmäßig sehr ordentlich unterwegs ist, seine Chance bekommen könnte. Dasselbe mit Brooks, denke Knoche wird auch sein Spiel bekommen, da Brooks zuletzt ja auch nicht sonderlich souverän agierte.

    Bei Nmecha, Brekalo, Victor und Klaus bin ich mal gespannt, wie Glasner sich entscheidet. Er war zufrieden mit Nmecha, das könnte für einen weiteren Startelfeinsatz sprechen…

    4
  5. Falls es hier Leute gibt die planen zum Auswärtsspiel gegen Oleksandrija nach Lviv zu fahren. Morgen ab 9:30 startet der Vorverkauf für das Spiel. Die Tickets kosten unschlagbare 3,00€.

    Jetzt aber der Haken:
    Da es PFK Oleksandrija nicht hinbekommt die Karten rechtzeitig nach Wolfsburg zu schicken, wird der Vorverkauf als Voucherverkauf ablaufen. Das bedeutet man erwirbt ab morgen ein Voucher, welches man erst vor Ort am Stadion, in Form der Bestätigungsmail oder Rechnung, gegen die Eintrittskarte eintauschen kann.

    0
    • Gibt es denn überhaupt jemanden der dort hinfährt ? Spontan würde ich maximal von 20 – 30 Leuten ausgehen.

      0
    • Ja, die gibt es. Lviv ist für ukrainische Verhältnisse ja noch relativ gut zu erreichen. Mit dem Flugzeug zum Beispiel.

      0
  6. Nur mal der Vollständigkeit halber:
    Schlager ist auch noch langzeitverletzt (!)

    5
  7. Gibt es heute Abend eigentlich noch irgendwo eine Zusammenfassung?

    0
  8. Nmecha erstmal auf der Bank.

    0
    • Unsere Aufstellung:

      Pervan – Knoche, Bruma, Tisserand – William, Guilavogui, Arnold, Steffen – Victor, Weghorst, Brekalo

      Bank:

      Menzel – Malli, Klaus, Gerhardt, Roussillon, Mbabu, Nmecha

      1
  9. Der LASK führt gegen Eindhoven 3-1. Ismael macht dort erstaunlicherweise einen sehr guten Job.

    5
  10. Das war eine… interessante Freistoßvariante

    0
  11. gut durchgesetzt von Victor – im Abschluss etwas schwach, war aber auch schon ziemlich spitzt der Winkel

    1
  12. Sehr schöner Anfriff mit dem perfekten Ende (Tor) :vfl: :vfl:

    2
  13. …geht doch…

    2
  14. Mal sowas von verdient, weiter so Jungs

    3
  15. Zum Glück spielen wir europäisch, sonst hätten nicht-bundesligataugliche Spieler wie Victor ja überhaupt keinen Wert ;)

    7
  16. Hochverdient, 5:0 Torschüsse und nun auch das Tor. Der Beginn erinnert stark an das Hinspiel.

    2
  17. Also anscheinend ist heute das Angriffsmittel ein Steilpass durch die Abwehrreihen und dann der direkte Abschluss

    2
  18. Es geht doch offensiv. Wieso nicht öfter so?

    Arnold wird schon wieder in die Nationalmannschaft geredet :D

    1
  19. Man Brekalo :klatsch:

    Weghorst war doch locker anspielbar

    2
  20. …mal schauen ob wir in der 2. HZ wieder zusammenbrechen…
    (wäre ja mal schön wenn das ausbliebe)

    1
  21. Dieser morawe, ekelhafter typ.

    0
  22. …da hat der William aber mal aufgepasst!

    1
  23. ..bislang sieht das alles sehr ordentlich aus…

    2
    • Inzwischen sieht es eher wie gegen Augsburg aus.
      Aber immerhin führen wir und stehen hinten gut.

      1
  24. Irrati wirkt mental nicht auf der Höhe.

    2
  25. Kurzer Blick auf unsere Konkurrenz:

    Asse führt 1:0 gegen Oleksandria

    1
  26. Jedes spiel das selbe. Gute 15-20 minuten und dann nur noch Mist.

    2
    • Exilniedersachse

      Das war ja mehr als gut bis zur Führung. Da dachte ich, wow es geht doch. Wie offensiv mutig und schnell die gespielt haben. Aber dann musste ich mehr und mehr auf die Uhr gucken wie lange es noch geht.

      Keine Ahnung, weshalb sie so extrem abbauen.

      2
    • So ist es… würde mich nicht wundern wenn es wieder Unentschieden endet.

      1
    • Liegt am Trainer und an Victor.
      Ach ja, und am Schiri und dem DFB…

      4
    • Ich schätze, dass sie einfach kontern und Kräfte sparen wollen, da sie das Tempo keine 90min durchhalten können.

      Wenn sie versuchen, das durchzuziehen, sind sie am Ende platt und wenn es dann nur 1:0 steht wird es auch wieder eng.

      0
    • Wer hat denn da vergessen im Bus auszuwechseln…

      0
  27. Ziemlich vernachlässig erste Halbzeit. Hoffentlich spielen wir in der 2. effizienter.

    1
  28. …ich bin ja wirklich mal auf die 2. HZ gespannt…

    0
  29. Offensiv wie defensiv ist der Abstand zwischen den Reihen viel zu groß.
    Vor allem die Offensive hängt häufig in der Luft und die 4 MF-Spieler müssen zu lange Wege gehen.
    So ist auch Weghorst als Zielspieler gar nicht erreichbar.

    0
  30. In den ersten 20 Minuten ein gutes Spiel. Aber dann nach der Führung ist augenfällig, dass es zigmal die Möglichkeit gegeben hätte (Brekalo, Steffen), hinter die aufgerückte Abwehrreihe von Gent durchzubrechen, weil die vertikale Bahn frei war. Und immer kam der verzögernde Querpass. Fehlt da das Selbstvertrauen und der Mut, mit Ball mal in den freien Raum zu laufen und dann in den Rücken der Abwehr zu spielen? Oder meidet man den schnellen Vorstoß, weil man weiß, dass eh keiner mehr im Zentrum mitläuft? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Glasner die ungenutzen Optionen nicht auch sieht und in der Pause darauf aufmerksam macht.

    5
  31. Keine Wechsel in der Halbzeit!

    0
  32. Da ist es passiert

    0
  33. Exilniedersachse

    Wow,das ist jetzt echt überraschend. Sowas ist und noch nie passiert.

    4
  34. Gent – Wolfsburg reloaded!

    0
  35. ….mal wieder ein Tor des Gegners, um das man seit einer halben Stunde gebettelt hat

    4
  36. Wolfsburg kann halt kein 1:0 verwalten

    2
  37. Wer so tief steht, aus Angst, überlaufen zu werden, der gibt dem Gegner den Platz zum spielen. Und so dicht vor dem Tor schießen die dann auch drauf und …. treffen…

    6
  38. Gegen die Truppe muss man gewinnen zu Hause

    Punkt

    Jetzt wird das Spiel glaube besser

    1
  39. Den Gegner einschläfern bringt nichts Jungs.

    3
  40. Immer das gleiche.. Ich könnt kotzen. Immer hören die auf zu spielen.

    7
  41. Wie absehbar alles. Gent hat es wie im Hinspiel geschafft, die Spieldominanz zu übernehmen, weil der VfL nur noch reagiert und keine offensiven Akzente mehr setzen kann. Dafür gibt’s eigentlich nur zwei Erklärungen: Man hat konditionell nichts mehr zuzusetzen und/oder ist durch den Gegendruck mental überfordert.

    16
    • Ich befürchte die mentale Überforderung.
      Vielleicht auch einer der Grunde, warum man nicht in der Lage ist, den ball schnell und präzise in die Laufwege der Mitspieler zu senden

      3
    • Die Überforderung dürfte eigentlich nicht eintreten, weil dies ja im Training trainiert wird

      0
  42. Exilniedersachse

    Ich habe 2 Fragen:

    Ist eine absolute Lernresistenz ein Qualitätsmerkmal?

    Ist Glasner sone Art Anti- Psychologe?

    4
  43. Glasner raus!!!

    16
  44. Einige wirken spielerisch ziemlich ausgebrannt und leer (Wout, Arnold).

    7
    • Guten Morgen… Ja, so hat es in der Tat gewirkt. Ich kann mich nicht an ein Spiel erinnern, in dem ich Wout so wirkungslos wahrgenommen habe.

      Selbst nach einer Nacht bin ich noch sehr enttäuscht. Was hatte ich mich auf das Spiel gefreut. Gemeinsam mit meinem Schwager, zwei Plätze auf Höhe der Mittellinie mit bester Sicht, eine verhältnismäßig günstige Übernachtsmöglichkeit und den bequemen Dienstwagen meiner Frau für die fünf Stunden lange Fahrt. Alles schien perfekt. Und dann sieht man ganze 20 Minuten guten Fussball des eigenen Teams. Über die anderen 70 Minuten wurde schon viel Wahres geschrieben. Ich will gar nicht spekulieren was nicht passt. Aber es passt was nicht! Und das sollte sich ändern, bevor ich wieder zwei Tage Urlaub nehme, von denen ich 10 Stunden im Auto verbringe und die Pi mal Daumen 100 – 150,- € p.P. verschlingen. Entschuldigt bitte, aber auch unter Auslassung des Ergebnisses, könnte ich, wenn ich an die letzten 1,5 Halbzeiten denke, immer noch……. heulen.

      5
  45. Das wird ja lustig am Wochenende gegen Leverkusen. So ne 0:3 Klatsche ist da schon realistisch….

    5
  46. Wie kann der denn nicht rein gehen?

    3
  47. Schöner Ball von Wout… Schade, dass Victor den nicht verwandeln konnte

    0
  48. Glasner geht ein Licht – bzw. ein Malli auf

    3
  49. Endlich mal nochmal ein guter Angriff!
    Ps: Leute die Glasner raus rufen kann ich echt nicht ernst nehmen, auch wenn die Leistung in der letzten halben Stunde nicht gut war.

    4
    • Exilniedersachse

      Stimmt, aber auch echt und ganz wirklich nur in der letzten halben Stunde.

      1
    • Ich muss echt aufpassen, dass ich jetzt nichts falsches sage, aber dein Post ist eine absoute Frechheit. Warum müssen sich manche VfL Fans immer alles schön reden? Warum?

      7
    • Die Leistung ist schlecht @Wolfsburger aber nur weil sie das ist, heißt das nicht das man den Trainer wechseln sollte, Trainerwechsel in Wolfsburg klappen nicht, wie oft muss man das noch sagen.

      1
    • Man hätte Bruno behalten sollen, nur weil Schmadtke persönlich mit igm nicht klar kommt.
      Und gewinnt Knoche eig mal einen Zweikampf?

      5
  50. Exilniedersachse

    Warum sollte man jetzt auch wechseln?

    0
  51. Malli kommt für Brekalo

    0
  52. …das drehen wir nicht mehr…

    2
  53. Der Glasner ist schon so ein Taktikgott. 25 Minuten dominant und dann kommt seine Grütze. Aber Lenny hat bestimmt tolle Einzelstatistiken.

    Läuft… erinnert alles an Hecking und Veh.

    18
    • Kaum fällt das 1:2, ist Mr. Negativ da

      19
    • Exilniedersachse

      Glasner hat doch auch nicht früher reagiert oder?

      2
    • Mahatma, ich glaube nicht, dass Glasner nach 25 Minuten “Grütze” angeordnet hat. Den Unmut musst du an einige Spieler adressieren.

      8
    • Also das war jetzt ja mal ne wichtige Erkenntnis!
      Der Glasner ordnet bei der Führung an, die Taktik zu wechseln, um einen Sieg zu vermeiden!
      Wir sollten den intimen Informationen des einzig wahren Propheten und Inhabers allen Wissens wirklich mehr vertrauen. Das hätte uns qual- und jammervolle Jahre erspart.

      12
    • Ist höhere Mathematik. Irgendwo ist in der Quadratur des Kreises die quantitative vergessene 5te Binomische Formel versteckt… Oder war es die abstrakte vertikalhypothenuse vom Pythagoras
      ..
      Komme da immer durcheinander :keks:

      1
    • Hab ich: 54% Zweikämpfe für Gent. Da kann man schon mal einen der Gründe für die Niederlage suchen. Dennoch ist der Leistungsabfall nach einem Gegentor für mich nicht erklärbar. Steffen deutete ein Psycho Problem an. Aber wie ich das hier wahrnehme, will das Volk schon wieder Blut sehen. Am besten wir melden uns mal wieder vom Spielbetrieb ab…

      15
    • Troll bleibt Troll. Ich trolle mich ins Bett. ;-)

      17
    • Ein Psycho Problem kann natürlich einiges erklären. Allerdings widerspricht sich das dann mit der Tatsache das die Mannschaft zuvor vor nicht allzu langer Zeit so einige Spiele gedreht hat und sich von Rückständen nicht so die Hosen voll gemacht hat. Und Genk ist bei allem Respekt jetzt nicht Leipzig oder Dortmund in Topform. Glasner hat nach der Pokalblamage selbst gesagt, dass sowas vorkommen kann durch Eigendynamik und auf Bayern-Tottenham verwiesen. So kritisch ich das auch sehe, gehe ich davon aus, dasss man das intern aufgearbeitet hat. Daher nicht nachvollziehbar, dass sich jetzt eine Klatsche an die nächste reiht und man in kürzester Zeit alles wieder mit dem Arsch einreisst, was man sich (scheinbar) aufgebaut hat.

      3
  54. Wie schlecht war das bitte von Knoche?
    Kann mal jemand unserer Mannschaft sagen, dass wir aus der Kabine kommen dürfen.

    3
  55. Gerade wollte ich schreiben, der VfL ist heillos überfordert und würde ich tippen, müsste ich auf Niederlage setzen. So ist es. Also Realitäten respektieren und nicht träumen!

    3
  56. Immerhin arbeiten wir an der nächsten Serie.

    16
  57. Nur mal zur Erinnerung…. wie spielen gegen zweit schlechteste auswärtsteam aus der belgischen Liga….. oh je….

    Kommt Gent…
    2 Dinger könnt ihr noch.

    Und Leverkusen freut sich schon

    4
    • Aber hauptsache mit 5 Verteidgern spielen. Dieses System bringt einfach überhaupt nichts. Bundesjogi macht ja genau den seöben Müll immer wieder. Dieses 5-2-2-1 ist absolut Müll

      7
  58. Läuft ja eindeutig.

    0
  59. Nmecha kommt für Arnold

    0
  60. Grausam, einfach Grausam. Es gibt 2-3 die es jedes Spiel versuchen und der Rest ist mir einfach viel zu passiv. Das Spiel ist viel zu statisch und ausrechenbar, keiner verlässt mal die Position oder sonstiges. Flanken aus dem Halbfeld in den Strafraum und vorne muss dann der liebe Gott irgendwie helfen. Das ist ja nicht erst seit heute so, sondern eigentlich schon die ganze Saison. Ich will nicht alles schlecht reden, aber spielerisch ist das um Welten schlechter als letzte Saison.

    17
  61. Wir spielen nach der HZ immer fahrig und ohne klare Linie…nachlegen kann man so nicht, das was daraus resultiert, geschieht mit Ansage, leider

    3
  62. Immerhin ein mutiger Wechsel. Fehlt nur noch spielerische Klasse, die wir nicht haben.

    4
  63. Dafür hätte man BL nicht gehen lassen müssen..

    11
    • BL war eine Klasse besser. Da haben wir mit einem vernünftigen System gespielt

      18
    • Das sehe ich ehrlich gesagt genauso. Ich verstehe nicht, warum man unbedingt das System spielen muss, wenn man seit Jahren (bei ähnlichem Kader) sieht, dass es mit dem 4-4-2 besser läuft.
      Es ist für mich einfach unverständlich. Bei so viel Videoanalyse heutzutage müsste das doch mal auffallen.

      Soweit ich mich erinnere hat Glasner ja gesagt er spielt das System, weil wir die Spieler dafür haben und dass das System nicht so entscheidend ist. Sehe ich anders.

      15
    • Harzer-Wölfe-Fan

      Entschuldigung, aber Bruno ist sogar zwei Klassen besser.

      7
  64. Bei den spielerischen Leistungen die glasner bietet muss man sich nicht wundern das es immer weniger Fans ins Stadion sich verschlägt…..

    17
  65. Ich mache es wie die Mannschaft:
    Bin aus dem Spiel.
    Gute Nacht….

    5
  66. Exilniedersachse

    In der Gruppe noch ausscheiden wäre an Peinlichkeit schwer zu toppen.

    3
  67. Glasner hau ab.

    12
    • Verwarnung an Wolfsburger. Das ist jetzt die bereits 3. Verwarnung. Bitte ändere dringend deine Wortwahl. Dieser niveaulose Stil ist hier Fehl am Platz.

      28
    • Hier darf man hier nicht mal seine Meinung sagen was?
      Meinungsfreiheit gilt also nicht, na dann.

      0
    • Wieder mal einer der den Charakter der “Meinungsfreiheit” nicht verstanden hat… Und nein, deine Meinungsfreiheit gilt hier tatsächlich nicht. :)

      https://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit

      Meinungsfreiheit bezieht sich auf die freie Meinung gegenüber dem Staat. Du befindest
      dich hier auf einem privaten Blog. Hier hat nur einer das sagen. Nennt man “virtuelles Hausrecht”
      Das gleiche gilt übrigens auch für Foren und Facebook zb. Natürlich dürfen dort die Admins
      eingreifen, wenn sie es für richtig erachten und das wird auch überall so gehandhabt und es
      hat nichts mit der in der Verfassung garantierten Meinungsfreiheit zu tun. :)

      5
  68. Wie schlecht ist das denn bitte?

    0
  69. Pervan… Alter…

    4
  70. 5 Spiele ohne Sieg…

    12
  71. Schulnote 02

    0
  72. Tja – jetzt ist guter Rat teuer…

    0
  73. Exilniedersachse

    OMG! Das ist so unfassbar peinlich.

    Ich bin mir sicher man wird einige wenige Situation finden an denen es gelegen hat und diese deutlich analysieren.

    Naja schade, dachte eigentlich Glasner wäre eine gute Lösung gewesen. Mal schauen was jetzt kommt.

    4
  74. Ich habw es berwirs vor Woche gesagt, dass wir diese Saison gegen den Abstieg spielen. So wird es auch kommen.

    4
    • Sorry, Wolfsburger. Das ist Quatsch, und das weißt du!

      19
    • Nein, ist es nicht. Immer dieses rosa rotes schöngerede. Warum wacht ihr nicht endlich mal auf? Wir spielen seit dem 1. Spieltag absoluten Müll zusammen. Ich kann mich nicht an ein gutes Spiel erinnern. Warum redet ihr euch das ständig schön?

      12
  75. Langsam wird es richtig lustig.

    Irgendwie geil finde ich.
    1:3 gegen Gent. Das muss man erstmal schaffen.

    Die armen Fans, dass man dafür Geld ausgeben hat

    2
  76. Warum war keiner unserer Spieler beim Torschützen?

    Bruma kam so viel zu spät in den Zweikampf

    0
  77. Ja was sich angebahnt hat bewahrheitet sich mit voller härte.
    Das werden harte Wochen.

    6
  78. Wie intelligent ist das denn? Koche hält den Gegner am Trikot und wütet dann über Gelb. :klatsch:
    Und als ob solche Dummheit bestraft gehörte, fällt das 1:3. Aus dem erhofften Höhenflug wird nun eine bittere Bauchlandung.

    3
  79. Schade, dass der Spieler von Gent den Kopfball von William noch von der Linie kratzt

    0
  80. Letzter Wechsel!

    Klaus kommt für Knoche.

    Jetzt heißt es volle Offensive

    0
  81. Glasner tauschen gegen den Erfolgstrainer vom LASK.
    Is so’n Franzose…

    10
  82. Wer soll denn eigentlich ein Tor schießen?
    Nmecha, Klaus oder Malli? Die treffen doch nicht mal aus 2 Metern.

    3
  83. Unfassbar schlecht.

    1
  84. Jetzt sage sogar ich

    Das war heute schwach

    1
  85. Herr schmatke es gibt auch andere Trainer für den VFL man muss jetzt nicht bis März festhalten….

    Kovac, Wenger, oder einfach nochmal Bruno fragen….

    12
  86. Und ich hatte mich schon gefreut, dass man neben Frankfurt nicht die einzige Mannschaft ist, die sich blamiert.
    Aber das ist einfach nur peinlich und unwürdig.

    3
  87. Aus den letzten Spielen haben wir keine Lehren gezogen , das ist doch schon sehr verwunderlich. Die Taktik war heute im Prinzip genau dieselbe, wie die im Hinspiel, nur das Gent es noch cleverer gemacht hat….das verstehe ich nicht und dafür bin ich auch nicht bereit Geld auszugeben

    12
  88. 4 Minuten Nachspielzeit!

    0
  89. Am meisten nerven mich all diejenigen hier die mich über Wochen dafür die Sprüche im die Ohren gehauen haben, mur weil ich genau dies vorhergesagt habe.
    Gegen Leverkusen gibt es die nächste Klatsche.

    6
    • Wolfsburger, das Spiel als “Müll” zu bezeichnen ist keine Kritik, sondern geistige Erleichterung. Und die kommt – wie beim Essen – durch Überladung (hier von unrealistischen und daher ungesunden Erwartungen).

      6
    • Müll ist sogat noch nett formuliert für das was da heute geboten wurde.

      2
  90. wahnsinn, wie kann man so ein Spiel in der 2.Halbzeit so herschenken…

    4
  91. Exilniedersachse

    Alle Muster wieder weiter vor Bruno! Mentalitätsmonster sind das nicht gerade.

    Immerhin ein 2:2 im anderen Spiel.

    3
  92. Gladbach (Thuram) macht das 2:1 in der 95.

    0
  93. Die Gewinner des VFL waren die Spieler die nicht zum Einsatz kamen

    2
  94. Positiv gesehen könnte uns ein Unentschieden gegen St Etienne der nächsten Runde sehr nahe bringen… Tolle erste 25 minuten seien auch noch erwähnt für die optimisten unter uns :keks:

    1
  95. Sehts positiv

    Entscheidung am letzten Spieltag zu Hause

    Die Ukrainer haben den Franzosen noch einen eingeschänkt .

    In der Ukraine gewinnt man auch nicht mal eben so….

    3
    • Toll.
      Es ist einfach unglaublich schlecht und das schon die gesamte Saison über, dass ist einfach nichts was wir zeigen… zumindest wenn man sich nicht in die Tasche lügt.
      Zumindest offensiv ist das mehr als mager. Defensiv ist es manchmal ok, Aber davon war die letzten spiele auch nix mehr zu sehen. Dieses schön Gerede bringt nichts, man kann noch so positiv als Fan sein, wenn die Spieler und Trainer alles einreißen.

      15
    • Ne nicht gewinnen. Ehr verlieren

      0
  96. 12 Gegentore in den letzten 3 Heimspielen….. boar.

    Würde sagen es läuft beim VFL

    12
  97. Schluss aus vorbei…

    2
  98. Tja..einfach peinlich.
    Obwohl ganz viel Stammspieler verletzt sind, kann es trotzdem nicht als Ausrede sein. Gegen so eine Mannschaft so zu verlieren ist einfach peinlich und dumm. Ich bin sprachlos..
    Ich will jetzt nicht sagen Trainer raus, das ist zu einfach. Aber es muss was geändert werden.. :yoda:

    7
  99. Wie kann man eine funktionierende Mannschaft, die für etwas stand, so leidenschaftslos und ohne Spielwitz spielen lassen? Was ist da passiert?!

    13
  100. Das hat man davon, wenn man schlechte Leistungen wegen guter Ergebnisse gegen kleinere Teams relativiert.

    Ich habe es seit dem ersten Interview von Glasner gesagt: das System umzustellen ist ein großer Fehler!

    Der Trainer muss sich immer an das Spielermaterial anpassen statt zu versuchen, sein eigenes System durchzudrücken. Ich sage es immer wieder weil es einfach immer wieder deutlich gezeigt wird im Fußball, sowie Kovacs Philosophie nicht zu Bayern passte, passt auch dieses System nicht zum unseren Team, das hat sich von Anfang an angedeutet, und wird jetzt nur noch bestätigt.

    Glasner muss sein Ego beiseite lassen und auf den Platz eine Reaktion zeigen, statt immer nur in Interviews zu sagen, wie unzufrieden er mit der Entwicklung wäre. Das sind bloß leere Worte wenn er nur den Fehler bei der Mannschaft sieht, und nicht bei sich selbst, dass war auch Kovacs großer Fehler.

    Ich erwarte zum nächsten Spiel eine neue Formation, entweder ein 4-3-3, oder noch besser wäre das 4-4-2, die einzige Formation mit der dieser Verein in den letzten vier Jahren dauerhaft Erfolg hatte!

    24
    • Danke für den Posts. So eine realistische Einschätzung würde ich mir von anderen Leuten hier auch mal wünschen

      7
    • Stimme dem zu. Bruno hat sein Ego hinten angestellt, um das Maximum aus dem Kader rauszuholen und die Taktik an die vorhandenen Spieler anzupassen. Glasner schmeisst ein funktionierendes System sinnfrei über Bord um seine komische Taktik durchzusetzen, auch wenn das hinten und vorne nicht passt und der Kader dafür nicht ausgelegt ist. Abgesehen von Schlager hat man mit den Transfers diese Saison mächtig ins Klo gegriffen, und ist von Toptransfers wie Rousillon, Weghorst und Co meilenweit entfernt.

      Ich bin schon gespannt auf die Schönredner-Kommentare, die den Pessimisten dann wieder unterstellen, keine Fans zu sein und sich über Niederlagen zu freuen. Wobei man die nicht Pessimisten sondern Realisten nennen sollte.

      Ich war schon erfreut über die tolle Serie und Tabellenplatzierung, aber aufgrund der eher schwachen Gegner und oft schwachen Leistungen wirkte das Ganze doch sehr instabil. Jetzt bricht das ganze Kartenhaus zusammen.

      17
    • @Wolfsburger

      Hier wird sowas wie realistische Einschätzung “Schwarzmalen” genannt :rolleyes:

      4
    • @VfLCorinthians
      Genau dass ist auch das Problem. Ich habe hier nach dem Saisonstart gesagt, dass wir gegen den Abstieg spielen, völlig unabhängig wie viele Punkte wir damals gesammelt hatten. Ich habe dies anhand der Spielweise gesagt. Viele VfL Fans haben mich dafür dämlich angemacht. Ich habe das geschrieben, was ich an fußballerischer Qualität gesehen habe.
      Selbst die ersten beiden Spiele waren nicht gut, aber da hat unser bis dahin bester Mann Schlager noch mitgespielt. Jetzt ist er raus. Klar fehlt er, wie Casteels und Ginzeck auch, aber letzte Saison war Schlager kein vfL Spieler und Casteels und Ginzeck auch zum Ende hin verletzt. Letzte Saison haben wir mit einer Rumpftruppe 4:1 in Hoffenheim gewonnen. Sicher hatten wir auch Spiele wie in Stutgart und München, die grottenschecht waren, aber diese Spiele waren eben die Ausnahme, jetzt sind sie die Regel. Genau dies ist der große Unterschied.

      @goslarer
      Diese Schönreder gehen mir auch so auf die Nerven. Völlig verzerrtes Bild. Hauptsache seinen VfL nicht kritisieren. Ein normaler Fan muss in der Lage sein realistisch beurteilen zu können. Ich bin keineswegs pessimistisch, ich beurteile was ich sehe und ich sehe bis auf mit abstrichen das Spiel in Leipzig wirklich nur schlechte Leistungen. Es gibt immer mal wieder Ansätze, aber man kann die Uhr danach stellen wann die Mannschaft aufhört Fußball zu spielen.

      9
    • @ Wolfsburger:

      Das ist auch so ein Punkt den ich nicht mehr hören oder lesen kann: “Ansätze”. Das ist sehr weit weg von “Leistung bringen”. Das ist wie mit Talent, egal ob mehr oder weniger, wenn du fast nie Leistung bringst, ist es egal wieviel Talent oder Ansätze dabei sind. Davon kann man sich nichts kaufen, selbst wenn viele “Ansätze” dabei sind. Auf die Leistung kommt es an, nicht dieses Geschwafel von “Ansätzen”. Da krieg ich jedes Mal Magenschmerzen wenn ich diese Wort höre.

      8
    • Ich finde auch, dass die zwei Relegationsmeisterschaften in den letzten vier Jahren sich erfolgreich auf unserem Briefkopf machen…

      9
  101. Nicht schön!
    Aktuell kann die Mannschaft das System nicht über 90 Minuten erfolgreich spielen. Eine Umstellung im Spiel klappt dann auch nicht.
    Liegt es an den fehlenden Spielern?
    Bin gespannt welche Statistik am Ende alles ganz positiv für den VFL darstellt :weg:

    3
  102. 2 Dinge, die mich schon länger beschäftigen und die ich mich auch nach dem Spiel wieder frage:

    1. Warum halten wir an dieser blödsinnigen 5er Kette fest, die unserem Spiel überhaupt nicht gut tut?

    2. Glasners Auftreten: kann sich irgendjemand vorstellen, dass der die Jungs in der Kabine so richtig heiß machen kann? Genau so phlegmatisch wie der an der Seitenlinie rüberkommt, so ist auch unser Spiel. Bruno war vermutlich nicht der größte Taktikfuchs, aber ich glaube zu 100%, dass er die Jungs so motivieren konnte, dass die bereit waren, alles zu geben und noch etwas mehr und das hat man dann auch auf dem Platz gesehen.

    15
    • Wir waren heute 20 Minuten bockstark, 10 Minuten pomadig und 60 Minuten einfach kacke – alles im selben System. Auch die richtig gute 2. Halbzeit in Leipzig oder die 1. Halbzeit in Gent haben wir in unserem Standard-System 3-4-3 bzw. 5-2-3 gespielt. Damit haben wir auch bis zum völlig überraschenden Gegentor in Dortmund ein gutes Auswärtsspiel gezeigt. Hört mir auf mit der Systemfrage! So ein Leistungsabfall und beschissener Standfußball hat doch ganz andere Gründe. Das war pomadiger Rotz. Es war immer klar, dass das angestrebte System ausschließlich mit überdurchschnittlicher bzw. konsequenter Laufarbeit und Disziplin funktioniert. Aber nicht mit Eierschaukeln und Alibi-Eins-Zwei-Drei.

      Ich hatte Glasner absolut nicht verstanden, warum er nicht mit einer Malli-Einwechslung z.B. gegen Augsburg oder in Düsseldorf das Risiko erhöht, um auf den Dreier zu gehen. Jetzt kann ich es verstehen. Was war das denn bitte? Sah aus wie “Schatz, kannst Du mal den Müll rausbringen” – ähnlich ambitioniert und schwungvoll. Wollte der überhaupt? Konsequent wäre gewesen: “Och Trainer, Einwechslung? Muss heute nicht sein. Spielen auf der Bank gerade Uno.”

      25
    • Hab ich mich ehrlicherweise auch schon gefragt! Finde das 5-4-1 system gut wenn wir auf Mannschaften wie Dortmund oder Leipzig treffen und hinten massiv stehen wollen, aber bei schwächeren Gegnern oder Rückstand muss man doch eine gewisse Variabilität im System mitbringen um sich je nach Gegner vllt auch mal ein Übergewich im Zentrum zu schaffen oder genügen Spieler für ein aggressives Pressing vorne zu haben… Gegen Augsburg z.b. hätte ich mir Anfang an 2 Spitzen gewünscht und die Außenverteidiger können ja auch im 4-4-2 hochschieben…. Gefühlt haben wir noch nicht einmal das System gewechselt, während bei einem Nagelsmann das alle 2 Minuten passiert! Naja hoffe einfach, dass sich das ganze wieder eingrooved und jetzt nicht wieder so eine negative Stimmung wie in den Relegationsjahren im Umfeld und der Mannschaft aufkommt.

      1
    • @Schalentier

      “Bockstark”? Sorry, wir haben ganz ordentlich gespielt gegen ein Team aus der belgischen Liga, das wir die Partie Zuhause dominieren sollten, ist eine Selbstverständlichkeit.
      Dieses System funktioniert einfach nicht, Glasner muss umstellen.

      4
    • Was hast du für Erwartungen? 100% Ballbesitz und alle 20 Sekunden einen Torabschluss? Die ersten 20 Minuten hatte man einen Gegner, für den es heute ebenso ein richtungsweisendes Spiel, völlig im Griff. Viel mehr geht nicht. Egal ob der Gegner aus Belgien kommt oder woher auch immer. Gegen eine belgische Mannschaft hat heute auch das Team verloren, das gerade erst die Bayern verdroschen hat. Respektlos. Aber darum ging es mir auch nicht: 20 Minuten war das heute gut vom VfL, was jedoch die Leistung über die restliche Spielzeit noch weniger entschuldbar macht. Darüber sind wir uns vermutlich sogar einig.

      14
    • Unter Bockstock sehe ich ein 3:0 gegen so einen Gegner. Gent ist auf einem Niveau mit Augsburg, Mainz etc. und nicht mehr. Die ersten 20 mInuten war ordentlich bis gut, aber bockstark sicherlich nicht.

      8
  103. Beschissener Wettbewerb, den eh keine Sau interessiert, dessen Verein nicht selbst über die Dörfer tingelt. Beschissenes Spiel bei einer beknackten Anstoßzeit und vor einer erbärmlich-blamablen Kulisse (Ausreden werden in Wolfsburg sowieso gefunden). Eine lächerliche Leistung und ein angebrachtes Ergebnis. Bin ich froh, wenn der EL-Firlefanz vorbei ist. International gilt eben: CL oder nichts. EL ist nur Belastung und der Trostpreis für die CL-Absteiger ab der KO-Phase. Feiern können den Dreck doch nur ausgemergelte Fans, die noch Enthusiasmus mitbringen wie jene von Eintracht Frankfurt. Deren Mannschaft hat aber auch unabhängig vom Gegner begeisternden Büffelherden-Fußball gezeigt und nicht diesen pomadigen Dreck wie wir heute über 65 Minuten.

    15
    • Im Grunde hast du Recht.
      Die 21:00 anstoßzeiten ist wirklich der Horror. Da ist jedes Montagsspiel besser.

      Dieser Wettbewerb ist einfach nur aufgeblasen. Guckt euch die Namen der Clubs an! – was soll sowas? Keiner weis wo das liegt.
      Wann sollte das teilen wie bei der Regionalliga in Ost/Süd West und daraus die Sieger spielen dann gegeneinander

      1
    • Die Unzufriedenheit über die Niederlage in allen Ehren aber einen renommierten europäischen Wettbewerb derart zu verteufeln kann ich nicht nachvollziehen. Der Wettbewerb Europa League ist auf einem guten Weg. Vor paar Jahren war dieser doch sehr verpönt. Aber Mittlerweile ist dieser absolut anschaubar und interessant. Mit den Anstoßzeiten ist das natürlich eine Sache die man kritisch sehen kann. Ich hingegen der so 3 Stunden Anreise hat ist der Anstoß um 21:00 natürlich gut. Sonst würde man das mit Arbeit etc. kaum schaffen. Also liegt immer im Auge des Betrachters.
      Weiterhin dienen europäische Wettbewerbe um die Reputation des Vereins und des Fußball-Landes zu steigern. Wenn man heute nach Barcelona fährt und nach Wolfsburg fragt bekommt man vielleicht als Antwort “Ein Verein in der Bundesliga”, mit ganz viel Glück kann dort noch einer ein Spieler nennen. Aber sonst wissen die über den VfL soviel wie ich über Girona… Nämlich wenig bis gar nichts. Wer eine Rolle spielen will und gerade für uns als VW-Klub interessant sollte die Bühne solange nutzen wie möglich.

      Die Namen der Klubs? Ich mein wir haben gegen Gent verloren fangen wir doch dort einmal an. Sollten die nicht mehr mitmachen dürfen, auch wenn sie sich sportlich dafür qualifiziert haben? Ich finde die Vereine haben genauso das Recht dort zu spielen wie Mailand, Madrid oder Manchester (oä.) und wenn ich nicht weiß wo die liegen, Google ich mal eben. Ich finde das mitunter ganz interessant weil es wirklich Vereine in Europa gibt die mitunter eine beeindruckende Historie haben. Auf diese Vereine wird man sonst nie Aufmerksam. Die Fußballbühne Europa ist die glanzvollste der Welt. Ich kann mir nicht erklären warum man diese zerschlagen sollte. Man kann natürlich auch alle Mannschaften aus den nicht Top 5 in eine anderes Turnier stecken und spielt alleine. Aber man sollte nicht überheblich und egoistisch denken. Es gibt immer mehr Länder in denen Fußball gespielt wird und wo die Strukturen sich auch dank des Internationalen Wettbewerbs verbessern. Am Beispiel Russland kann man das ganz gut sehen. Die sind auf einem guten Weg eine Top-Liga zu formen. Nach jahrelangen Kauf von Altstars oder Südamerikaner hat man jetzt über Jahre auch eine Jugendarbeit formiert die sich sehen lassen kann. Auch Fußballdeutschland hat jahrelang von diesen Wettbewerben profitiert und tut dies immer noch. Wenn deutsche Vereine nur in nationalen Wettbewerben gespielt hätten, wäre der Fußball in Deutschland vielleicht nicht so populär wie er heute ist.

      Eine Trennung wie in amerikanischen Sportarten von Ost/West ist für mich totaler Unfug. Wo würde denn die Trennung beginnen? Ost/West, Süd/Nord oder wählt man nach Bekanntheit (denn wären wir wohl auch schon raus) aus? Ich finde gut das Grenzen verschwinden und das gilt auch für den Fußball oder Allgemein für den Sport. Wo Grenzen sind, da sind auch Mauern die ein Miteinander erschweren.

      7
    • Ich finde nur man sollte mal drüber mach denken.
      Es gibt kaum genug Buchstaben um alle Gruppen zu benennen…

      „Wo will man da die Linie ziehen“

      Tja wo hat man die linie gezogen bei den Regonalligen?
      Wo bei den US- Sportarten? Eben nach Himmelsrichtung.
      Das wird man schon locker hin bekommen – wurde dort auch geschafft.
      Sowas würde den Wettbewerb meiner Meinung mach aufwerten.

      0
    • Der UEFA Cup hatte glaube ich früher größere dafür weniger Gruppen. Das Spielsystem dort fand ich aber richtig bescheiden. Die Einführung der Europa League macht schon Sinn mit den 4er Gruppen. Da man natürlich viele Ligen und Verbände hat gehört wohl eine ordentliche Anzahl Gruppen auch dazu. Klar kann man drüber denken was man will, ich finde es gut.
      National bekommt man Linien ziehen, zumindest im sportlichen Bereich, ganz gut und nachvollziehbar geregelt,allerdings führt man selbst da zur Zeit eine Diskussion um die Gestaltung der Ligen. Aber International solche Linien ziehen? Die Skandinavier spielen alleine für sich, die Südeuropäer (West) für sich, Südeuropa (Ost) für sich usw.??? Na das hätte mit internationalen Wettbewerb denn aber auch schon gar nichts mehr zutun. Es ist besser eine Suppe für alle zu kochen als wenn jeder seine nur für sich kocht.

      1
    • Eine Dreierteilung würde ja gehen .
      -Nord/Mittel
      -Süd/Ost
      -Ost

      Nord/Mittel (Skandinavien bis ca Östereich/ Frankreich bis Polen)

      Süd/Ost ( Portugal bis Griechenland bzw Zypern)

      Ost ( der Rest)

      Da Spielen jeweils die Teams die die EL erreichen und die Gruppensieger jeder Division spielen dann den Sieger aus

      So ca würde ich das regeln. Da muss kein Portugiese im Dezember in die Ost-Ukraine fahren es sei denn ein wirklich gutes Team erreicht auch diese Endrunde.

      0
    • Nur weil wir es in einem europäischen Wettbewerb zum wiederholten Mal nicht schaffen nach einer Führung den Sieg nach Hause zu bringen, wollen wir gleich den ganzen Wettbewerb abschaffen? Interessante Sichtweise!

      All den Leuten die die EL für zu aufgebläht halten, sei gesagt, dass mit der Einführung des dritten europäischen Wettbewerbs (UEFA Europa Conference League) in naher Zukunft die EL wieder auf 32 Teams reduziert werden soll. In diesem dritten Wettbewerb sollen dann vor allem die Vereine kleinerer Verbände spielen. Dann braucht man, sollten wir uns für die EL qualifizieren, auch deren Namen nicht mehr zu googlen. Als ob das so ein großes Problem sei, dass man aus der Fußballblase Mitteleuropa heraus einige Vereine in Osteuropa nicht kennt. Es soll jedenfalls noch Leute geben die lieber gegen unbekannte Mannschaften spielen als gegen die großen europäischen Clubs, welche man schon x-mal gesehen hat.

      6
  104. Da machste 25 Minuten alles richtig, müsstest locker 3:0 führen und dann so ein Ausgang, momentan ist der Frust bei den VfL-Fans nicht ohne Grund so groß….

    5
  105. So, ich gebe damit mal die Spielerschelte frei. Wie wäre es noch mit einem Motto nach “Xtra-Mile” und dem “Leidenschaftskram”?
    “Das Glas voll machen?”

    Opfer: Roussillon und wie wäre es mit Josh als Kapitän? Die Stars sind Schuld!

    Man muss sich schon sehr in die Tasche lügen, um nicht die Tatsachen zu sehen. Inkl. Testspiele gab es kein überzeugendes Spiel. Spielerisch ist es von Anfang an schlecht gewesen und nun werden die Lücken in der Defensive auch bestraft.

    Jede Liga und jedes Team hat seinen eigenen Spielstil. Diesen zu ändern, braucht Jahre. Es nach einer erfolgreichen Saison zu tun, ist der absolute Wahnsinn. Ich erwarte von Glasner, dass er das erkennt. Ansonsten hat er hier nichts verloren und wird wohl Dank des Programms Weihnachten nicht mehr hier sein. Und die Saison wäre dann ebenfalls mal wieder im A***!

    23
    • Sehe ich zu 100% genau so. Frage mich, wie lange man das ganze noch schönreden will. Ich sehe ebenfalls kommen, dass Roussi oder Josh als Leistungsträger zuerst für die Situation verantwortlich gemacht werden. Ich hoffe, diesen Fehler begehen wir nicht.

      3
    • Die Lücken in der Defensive bla bla… Ein Fernschuss und zwei Ecken. Viele Chancen aufgrund etwaiger “Lücken in der Defensive” hatte weder heute Gent, noch Dortmund vorm 0:2 oder gar Leipzig vorm 0:3. Die Probleme liege doch ganz woanders. Mangelnde Konsequenz und Disziplin in jeder Hinsicht, d.h. sowohl im Spiel in die Spitze, Bewegungsspiel ohne Ball oder Nachrücken bzw. das Verteidigen sog. zweiter Bälle. Und mit diesen latenten Problemen hatten wir nach jeder erfolgreichen Saison zu kämpfen. Auch wenn wir keine großartigen Systemumstellungen vollzogen haben. Für diese Kick sollten man in der Tat zuerst den Spielern die Eier lang ziehen. Wem denn sonst?

      32
    • Ich sehe es vielmehr so, dass der Kader halt auch nicht gut genug besetzt ist für das System und den Fußball, den Glasner spielen lassen will.

      Schlager ist so ein Schlüsselspieler, dieser ist nicht verfügbar. Unsere Außen sind auch eher nicht gleich gut besetzt. Mir fehlt es an Nebenmännern, die es so gut wie Tisserand machen und Pervan spielt aktuell auch eher eine schlechte Vertretung.

      Ich sehe es aber nicht so, dass wir extreme Lücken in der Abwehr haben, da muss ich Schalentier beipflichten. Ich sehe vielmehr das Problem im konsequenten umsetzen des Pressings. Was noch wunderbar geklappt hat in den ersten 20 Minuten, war dann auf einmal weg. Wir scheinen uns ausgeruht zu haben. Dann den Schalter noch einmal umzulegen ist schon schwer.

      Was ich aber Glasner klar ankreide ist, dass er bisher noch keinen Systemwechsel in Erwägung gezogen hat und Stur zu sein scheint. Vielleicht erscheint es auch aktuell nur so und wir sehen gegen Leverkusen ein anderes System.

      Sollten wir den Schalter nicht umgelegt bekommen, dann wird es wohl so sein, wie Mahatma es schreibt.
      Wir werden Glaser leider dann nicht mehr über den Winter hinaus erleben. Ich würde es für falsch halten, da ich hier eher Schmadtke als den Übeltäter sehe. Nur weil der Kader in der vergangenen Saison gute Sachen erreicht hat, so heißt es nicht, dass der Kader keiner Verbesserung bedarf.

      Ich für meinen Teil hoffe einfach, dass wir den Schalter irgendwie umgelegt bekommen. Denn ich sehe Glasner eigentlich als guten Trainer an, dem es eigentlich an Personal fehlt für sein System.
      Allerdings kann man ihm ankreiden, dass er dann eben nicht das System anpasst oder ändert.

      Sollte er weiterhin Stur bleiben, dann würde er an der Sturheit und nicht an seinem Können scheitern.

      4
    • Ich sehe unseren Kader für kein System – auch nicht die Raute – optimal besetzt, wenn man die regelmäßigen Ausfälle bedenkt. Wer sollte denn z.B. die Außenpositionen in der Raute besetzen? Arnold – ja. Elvis, Gerhardt? Puuh, da wird’s schon kritisch. Brekalo spielte im Übrigen zurecht unter Labbadia zuletzt kaum mehr eine Rolle. Klar, Roussillon hängt durch. Dafür spielt William so konstant wie noch nie auf einem guten Niveau. Wenn man sich mal die Fehler anschaut, die zuletzt zu Gegentoren geführt haben, waren diese wohl systemunabhängig. In keinem Spielsystem der Welt kannst du pennen und alles im Trab verrichten.

      Als Trainer würde ich in der Kabine die Mannschaft fragen: in welchem System fühlt ihr euch am wohlsten? Um Ausreden zu vermeiden und die Mannschaft in die Pflicht zu nehmen. Ob 3-4-3 oder 4-5-1 oder 4-4-2 – Jacke wie Hose! Ich halte das nicht für entscheidend, wenn man solche Aussetzer sehen muss wie in den letzen Spielen.

      Glasner hat auch nicht Unrecht, wenn er betont, dass wir in jedem Spiel gute Torchancen haben. Unter Labbadia war in der Saisonendphase das Selbstverständnis da, solche Chancen auch zu nutzen. Aber so zu tun, als hätten wir unter Labbadia stets ein Feuerwerk abgebrannt und Fußall vom anderen Stern gespielt, ist völliger Käse. Wie oft haben wir denn hohe Siege neben dem 8:1 gegen Augsburg gesehen? Ein 5:2 in Düsseldorf und ein 4:1 in Hoffenheim (zwei Torwartfehler). Die Wahrnehmung ist heute in meinen Augen zurzeit völlig verquert. Auch im letzten Jahr war das überwiegend Hausmannskost, alles andere ist Legendenbildung. Das war aber auch okay: Arbeit, Fußball, Leidenschaft eben. Und momentan verrichtet nicht jeder die nötige Arbeit mit der nötigen Konsequenz bzw. Leidenschaft. Da liegt das Hauptproblem.

      20
  106. Trainer entlassen. Spielsystem passt gar nicht zu den Spieler. Zu mal keine Spielfreude zu sehen. Keine Siegeswillen, keine Spielphilosophiezu sehen

    11
    • Noch hat Glasner die Chance, seine Taktik zu korrigieren.
      Wenn es in den nächsten fünf Spielen aber auch keinen Sieg und eine deutliche Entwicklung zu erkennen ist, kann er von mir aus gehen.
      In solchen Situationen ist es besser früher als zu spät zu reagieren.

      1
  107. Das Team mit der besten Abwehr der Bundesliga mutiert nun zur Schießbude in ganz Europa…

    Aber eines bleibt konstant: Unsere Offensive, die harmloser ist, als Oma Ilse im Aldi um die Ecke…

    Es droht zu kippen, aber eines ist jetzt klar: Wir sind aufgewacht aus diesem bislang doch angenehmen Traum… :(

    9
  108. Der Stadionbesuch hat sich gelohnt heute. Dennoch eine gute Nacht zusammen!

    0
    • Gut, dass wir Glasner haben, der Trainer den wir letztes Jahr nicht hatten!

      4
    • Kater du hast ja die ganze Zeit auf Bruno geschimpft. Unter ihm hatten wir letzte Saison 3-4 wirklich schlechte Spiele, unter Glasner ist jedes Spiel schlecht.

      8
    • Wolfsburger, gib mir deine Drogen, die will ich auch :).

      7
    • Wenn man Tatsachen ausspricht, dann kommen solche Sprüche.

      4
    • Eben nicht, du haust du oberflächlich Sachen raus und begründest absolut nichts.
      Unter Labbadia waren die Spiele in der Hinrunde so schlecht, dass er kurz vor dem Rauswurf stand und da gehören mehr als nur 3-4 Spiele dazu aber lass es gut sein. Auch die SPiele danach waren meist nicht sonderlich von fußballerischer Hochkunst.

      Unter Glasner hatten wir auch schon teilweise richtig gute Spiele aber das möchte man halt nicht sehen. DU scheinst eine Art Kater zu sein, allerdings ist dein Ziel Glasner.

      14
    • Mit Labbadia gebe ich dir recht, aber mich würde interessieren welche guten Spiele hast du unter Glasner gesehen? Mir fällt da keines ein.

      4
    • Das ist schlichtweg falsch.
      Unter Labbadis haben wir gerade zu beginn häufig sehr viel Pech gehabt. Nach der 2:1 Niederlage damals in Hannover war ich einer der wenigen, die gesagt haben, dsss wir nicht schlecht gespielt haben, sondern nur sehr viel Pech hatten. Damals prophezeite ich einen Sieg fürs anschließende Spiel gegen Leipzig vorher, der VfL gewann dieses Spiel dann mit 1:0.
      Wir haben damals Spiele gegen Berlin odeer Dortmund gehabt, wo wir lediglich 1 Punkten holten, aber viel mehr verdient gehabt hätten.
      Jetzt habe ich nicht ein Bundesligaspiel in Erinnerung wo ich sagen kann “wir waren die klar bessere Mannschaft”. Gegen Union und Mainz waren absolute Rumpelsiege, gegen Köln war es auch kein wirklich gutes Spiel und in Berlin hätten wir zur HZ 3:1 hinten liegen müssen. Da war mehr Glück als verstand dabei.
      In Leipzig hat der VfL in ordentliches Spiel gemacht, das war es dann aber auch schon.

      9
  109. bitte löschen.

    0
  110. Seit einem Vierteljahr schaffen einige Spieler es nicht einen ball in den lauf des Mitspielers zu bringen
    Da fehlt mir Spielintelligenz.. wer diese nicht hat, bekommt sie auch nicht beim Trainer!
    Daher…Glasner ist nicht der Schuldige

    5
    • Davor hat es aber geklappt und das einzige was geändert wurde ist das System, das Training bzw. einfach der Trainer. Und das komplett nach vorne fast gar nichts mehr geht spricht halt einfach Bände.

      3
    • Warum haben exakt diese Spieler dann letzte Saison unter Bruno abgeliefert und eine gute Saison gespielt?
      Ginzeck z.B. ist kein Argument, weil der auch letzte Saison lange fehlte.

      2
    • Malli und Elvis haben unter Bruno noch ne Rolle gespielt und Roussi war Weltklasse.
      Heute war lediglich Victor gut.

      5
    • Fanboy und wolfsburger, auch unter labbadia hat es nicht geklappt.
      Und hört mit eurem notorischen ” der Trainer muss gehen” auf.
      Das ist kein Mittel! Die mannschaft muss sich jetzt zusammenstecken und zeigen, wie gut sie wirklich sind. Nicht nur verbal, sondern auf dem Platz

      6
  111. Harzer-Wölfe-Fan

    Oh Mann was ein Abend.
    Zu Saisonbeginn hat das Team noch von den Erfolgserlebnissen von Labbadia gelebt und mit der zugelegten
    Mentalität noch viele gute Ergebnisse erzielt.
    Aber mit zunehmender Zeit wurde es einfach immer schlechter und der Trainer denkt nicht mal daran, von seinen
    Positionen abzurücken. Im Moment fällt mir kein Gegner in der Bundesliga ein, gegen den wir momentan noch einen
    Dreier einfahren würden.
    Alles aber auch wirklich alles wurde mit dem Arsch eingerissen, was letzte Saison mühsam erarbeitet wurde und gegen Saisonende
    sogar in begeisternden Fußball geendet hat.
    Und seit heute ist für mich klar, das der Anfang vom Ende für Glasner begonnen hat.
    Mal schauen, wie lange er sich noch halten kann, aber mit 3-4 weiteren Niederlagen in der Folge wird es dann wohl soweit sein.
    Und ich kann mir auch nicht mehr vorstellen, dass er das Ruder nochmal rumreißen kann. Er lässt immer denselben Rotz spielen,
    dass vergrault irgendwann auch den letzten Optimisten.
    In München würde man nach dem heutigen Spiel postwendend handeln, mal schauen wann Schmadtke gedenkt, selbiges zu tun.

    21
  112. Komme gerade ausm Stadion:

    AALLAAARRMM!!!

    Jetzt wirds psychologisch meine Herrn!

    5
  113. Am Sonntag wird es sicherlich nicht besser werden. Wie auch?
    Die Mannschaft kann mit so einer Situation nicht umgehen bzw. das Trainerteam.
    Tippe darauf das wir Sonntagabend eine Trainerdiskussion in den Medien erleben werden.

    5
    • Davon gehe ich absolut nicht aus. Eine mediale Diskussion wird dann stattfinden, wenn wir in der EL rausfliegen und wir die nächsten 2 Spiele verlieren in der Bundesliga.

      Sprich, sollten in den nächsten 4-5 Pflichtspielen keine Erfolge kommen, dann wird auch das Wolfsburger Publikum zu hören sein. War ja teilweise nach dem Abpfiff heute schon so…

      5
    • Sonntag 1:5 und es wird richtig unangenehm.
      Rechne nicht einmal mit nem Unentschieden.

      4
    • Frag mich was ich genommen habe, ich gehe aber eher von einem Unentschieden aus.

      1
    • Da müsste Leverkusen derzeit mit dem C-Team anreisen.

      3
  114. Denke die Anaylse ist relativ einfach:

    – nach 30 Minuten das Spiel hergeschenkt, weil man sich zu überlegen fühlte, danach hat Gent aber hochgeschaltet während der VfL runtergeschaltet hat und der VfL konnte dann nie mehr im Spiel hochschalten
    – die Gegentore extrem schlecht verteidigt, auch im Kollektiv, aber individuell auch
    – insgesamt jetzt 3x mehr als 3 Gegentore in Folge , daß ist einfach nur schlecht, das muss man intern klar so ansprechen

    15
  115. Übrigens hat man heute im 352 gespielt. Josh 6er, Arnold und Brekalo 8er, Victor und Wout vorne. Nur zur Info.

    Hat bis auf die erste Phase leider wenig gebracht…

    2
  116. Heute habe ich endgültig die Lust und Motivation auf unseren Fußball verloren. Meinetwegen könnte jetzt auch schon Länderspielpause sein, dann müsste ich diesen Rotz nicht ertragen.

    9
  117. So langsam kippt meine Stimmung, ich habe ich mal eine Aussage von Mario Gomez der nach einer 1:2 Niederlage gegen Augsburg (18.Spieltag 2016/17) der folgendes sagte:
    „Wir haben viel zu behäbig, überheblich, auch naiv gespielt und ein bisschen mit dem Popo gewackelt und gedacht, dass man so das Spiel gewinnt. Man kann mal verlieren, aber man kann nicht ein bisschen mit dem Arsch wackeln und denken, dass man das Spiel gewinnt.“
    Ich finde diese Aussage könnte man bei vielen unserer Spiele in dieser Saison wiederholen! (Düsseldorf, Hoffenheim, Saint Etienne, Augsburg, Leipzig im Pokal, Dortmund und zum heutigen Spiel)

    5
  118. Jungs wir haben doch noch Zeit, wenn Glasner seine Konzept nicht mehr zu Hinrunde aufgeht, dann kann man sich einvernehmlich noch immer getrennte Wege gehen, auch wenn wir nicht mehr im Pokal und EL vertreten sind. Ich denke, man wird daran arbeiten, die BVB pleite und die Leipzig Pleite hat bei den Spielern ein Deja-Vu Erlebnis gegeben. An diesen Ansetze muss man angreifen und auch die Spiele die nicht die notwendige Qualität mitbringen mal eine oder mehrere Spielepause gönnen. Ich finde gerade Josha hat zu beginn extra überzeugt auf eine ungewohnte Position. Sollte er da wieder reinrücken, würde das System wieder Sinn machen.

    In dem Sinne gute Nacht.

    1
    • Sorry, aber Guilavogui war in der Verteidigung eine Katastrophe. Er hatte so viele Stellungsfehler, zum Glück haben es die Gegner nur selten genutzt, weil sie zu schwach waren.

      4
  119. FANTALK MIT DEN FANS KURZFRISTIG !!!!! GLEICH ABENDS DIE GEILEN SPIELER SAMT TRAINER IN DER NORDKURVE AUF DIE MATTE STRAMM STEHEN LASSEN UND DIE SCHÖNEN FRAGEN BEANTWORTEN LASSEN!!!!!

    3
    • Richtig. Schließlich geht es keinesfalls um Sport, sondern im den einzig wahren Lebensinhalt einiger Individuen. Die haben ein Recht darauf, dass Spieler und Funktionäre noch in der Nacht für sie strammstehen und sich bepöbeln lassen. Die sollten gar dazu verdonnert werden, die Ausgaben der hintergangenen Zuschauer für Bier und Fritten zu erstatten. Frechheit sowas! Absolute Zustimmung!

      26
  120. War bis zum gestrigen Abend noch positiv gestimmt. Ehrlich gesagt hat sich das nun geändert.
    Drei Spiele zum abgewöhnen!! Die Spiele vorher waren nicht schön, aber die Ergebnisse passten so einigermaßen.
    Nur wo liegt die Ursache?
    Spieler erschöpft? Verletzte Spieler fehlen doch mehr als zuerst angenommen? Der Trainer erreicht das Team nicht/ nicht mehr?
    Egal was auch die Ursache dafür ist, der jetzige Zustand ist nicht gut.
    Gefühlt steuert man auf eine Katastrophe zu!
    Schönrederei bringt da nichts.
    Sonntag keine Punkte und es wird ganz schwer zurück in die Spur zu kommen.

    5

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »