Montag , Dezember 18 2017
Home / Konkurrenz / Gladbach / Matchday: Wolfsburg schlägt Gladbach mit 3:0
Malli und Didavi vfL Wolfsburg

Matchday: Wolfsburg schlägt Gladbach mit 3:0

Der VfL Wolfsburg schlägt Gladbach mit 3:0 und klettert in der Tabelle auf Rang 11.

Die Wölfe gingen früh in der 4. Minute durch ein Tor von Yunus Malli mit 1:0 in Führung.
Durch ein wunderbares Zuspiel vom bestens aufgelegten Malli erhöhte Daniel Didavi noch in der 1. Halbzeit auf 2:0.

Der VfL Wolfsburg hat ein neues Traumduo.

Den Schlusspunkt setzte Wolfsburgs Defensivwaffe Josuha Guilavogui, der mit einem Hammer aus gut 30 Metern den 3:0-Endstand markierte.

Man of the match wurde Yunus Malli.

 
Gladbach-Bus
 
Vorbericht:
Gegen den Ex-Trainer des VfL Wolfsburg kehrten Gian-Luca Itter und Felix Uduokhai zurück in die Startelf…

Die Startelf: Casteels – Verhaegh, Uduokhai, Brooks, Itter – Guilavogui, Gerhardt – Malli, Didavi, Origi- Gomez

Die Bank:Grün, William, Bazoer, Ntep, Dimata, Osimhen, Knoche

 
 

86 Kommentare

  1. Itter Udokhai Gerhardt für tisserand Knoche und Maxi

    1
  2. Laut Onefootball
    Casteels
    Verhaegh Udo Brooks Itter
    Guilavogui Gerhardt
    Origi Didavi Malli
    Gomez

    Auf Gehts Wölfe heute ein 3er! :vfl:

    2
  3. Weiß jemand was mit tisserand ist, er steht nicht im Kader.

    0
  4. Überragend gespielt !

    10
    • Großes Lob an Gomez, Didavi und Malli.

      Super Laufwege und endlich mal mehr als ein Spieler im 16er

      2
  5. Schöner Angriff und locker verwandelt!

    4
  6. Der von einigen als Fehleinkauf betitelte Malli trifft erneut :vfl:

    Gut, den hätte er reinmachen können, aber hätte eh nicht gezählt.

    4
  7. Nicht schlecht. Nach 4 Minuten schon 1:0 :) So darf es gerne weitergehen :)

    4
  8. Ich habe heute ein gutes Gefühl. Ich glaube, dass vielleicht viele unserer Spieler es Hecking zeigen wollen :)

    1
  9. Leute Leute heute haben die Jungs aber Bock :vfl:

    3
  10. Malli und Didavi…. unglaublich.

    Auch, wenn Gladbach das natürlich zulässt, muss man das erst einmal so machen.

    Einfach gut

    Dieser Pass von Malli…. RESPEKT!

    14
  11. Mal ne Frage?
    Ist das unser VFL¿¡

    4
  12. Das macht echt Spaß. Jetzt nicht nachlassen. Am besten gleich nachlegen und den Sack zumachen.

    3
  13. jetzt noch Gomez ein Tor und Origi :)

    Ein Sieg wäre so wichtig. Man bin ich kribbelig … ;)

    2
  14. Man kann sich auch selbst in Bedrängnis bringen.

    Fehler von Uduokhai, aber man darf ihn auch nicht so in Bedrängnis bringen.

    Hauchzart Abseits….

    1
  15. Unsere IV finde ich nicht so wirklich sattelfest.

    Langsam wird es haarig.
    Gut gemacht von Itter.

    Momentan wäre ich froh, wenn es bis zur Halbzeit 2:0 bleibt.

    3
  16. ich traue dem braten nicht….ich habe trotz der Führung ein riesen beschissenes gefühl…ich hoffe ich werde eines besseren belehrt…aber ein selbstläufer wird das nicht….

    mein tip

    vfl:bmg 2:3 Endstand

    1
  17. Vorsicht, Gladbach ist noch nicht geschlagen. Sie dominieren in den letzten 15 Minuten das Spiel und vom VfL kam ab da nicht viel. Brooks ist ein Unsicherheitsfaktor.

    4
  18. Gut das man die 2 Tore Führung mit in die Pause nimmt. Zum Ende sind wir doch ziemlich geschwommen aber Gladbach ist natürlich nicht irgendwer das dürfen wir nicht vergessen.

    4
  19. Unser Spiel nach Vorne macht Spaß!
    Defensiv nicht so sattelfest, aber zum Glück steht hinten die 0 zur Halbzeit…

    Mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeit zu gehen hätte zu 90% in einer Niederlage geendet…
    Jetzt wach bleiben, weiter angreifen und die 3 Punkte behalten!

    P.S.: Abgesehen der ganzen Thematik macht es (mit Außnahme des Augsburg Spiels) ENDLICH wieder Spaß dem VfL beim Fußball spielen zu zu sehen. Das habe ich lange Zeit vermisst (Stichwort: Jonker, Ismael)

    13
  20. Ich verstehe nicht warum der VfL nur 30min fussball spielt. Malli und Didavi die besten auf vfl Seite. Udo jay und itter brauchen mehr Stabilität. Paul Verhaegh abgebrüht wie immer. Das beste was passieren kann ist ein frühes 3-0.

    4
  21. am besten gleich nach der Pause das 3:0 machen. Gladbach ist stärker geworden, hatten viel Platz plötzlich im Mittelfeld und hinten müssen wir konzentrierter stehen und agieren.

    Aber Respekt an die ersten 30min von uns, so wünschen wir Fans uns den Fußball :)

    7
  22. Aktuell Platz 11. Das kann sich doch sehen lassen.

    Aber ich stimme der Mehrheit zu. Das Ding ist noch nicht gegessen. Gladbach war in den letzten 15 Minuten stark. Zwei Tore knapp im Abseits. Das wird noch eine heiße 2. Halbzeit.

    2
  23. Wir sind ein bisschen zu passiv jetzt…

    0
  24. Der Schuss von William war nicht schlecht

    2
  25. Was ein Schuss… Leicht abgefälscht, aber trotzdem

    4
  26. Kann man mal so machen
    :vfl: :vfl: :vfl:

    Super Tor von Guilavogui und das zu einem perfekten Zeitpunkt

    21
  27. Und wie ich diesem Kämpfer das Tor gönne!

    44
  28. Ganz ganz wichtiger Sieg und vor allem am Ende auch verdient durch die überragende erste halbe Stunde :vfl:

    5
  29. Gerhardt hat mir gut gefallen auf der Position. Von mir aus kann Schmidt Arnold weiter draußen lassen.

    51
  30. Drei Tore gegen Berlin, gegen Freiburg und heute gegen Gladbach! Druck machen und Chancen erarbeiten, dann sieht das so aus, wie es heute aussah. Das Ergebnis kann man einfach nur genießen.

    Die zwischenzeitlicHe Passivität müssen wir noch abstellen bzw. besser überstehen. Aber das kommt auch noch. Wir sind in einer Entwicklung – nach wie vor.

    34
  31. im Gegensatz zu letzter Woche (mal wieder) wie ausgewechselt …. das war Ausrufezeichen ! Also wenn die Jungs Bock haben, dann sieht das so aus … wie schon gegen Hertha …. da entwickelt sich Stück für Stück eine richtige Offensiv-Power …. Malli & Dida harmonieren sowas von … die ganzen letzten Wochen schon …

    Jetzt in Hamburg einen drauf setzen und die nächste Standortbestimmung gegen LE. Freu mich riesig über den Auftritt heute …. WEITERMACHEN !!!

    26
  32. Gerhardt heute mit sehr starker Vorstellung. Auch er scheint jetzt endgültig angekommen zu sein. Ich würde mir wünschen das er mehrere Spiele auf der Acht absolvieren kann um einen fairen Vergleich mit Arnold herbeizuführen.

    32
  33. Klasse gemacht. Malli hervorragend. Und endlich mal wieder ein etwas höherer Sieg. Klar, es war nicht alles super. Aber ich denke, wir sind auf einem sehr guten Weg. Schmidt zu holen, war Rebbes beste Aktion bisher. Finde auch, dass Gerhard seine Chance genutzt hat. Und auch William nach seiner Einwechslung. Nun weiter so :vfl:

    9
  34. Das war heute endlich mal ein Spiel, in dem das Potential zum größeren Teil ausgespielt wurde. BRAVO! WEITER SO! Das wird noch was diese Saison! VfL!

    7
  35. Offensiv schaut es doch ziemlich ausbalanciert aus. Wenn man sich vor Augen führt, dass es Spiele gibt, in denen der VfL eine oder gar keine richtige Torchance gehabt hat, dann so krasse Ausreißer, in denen von über zehn Schüssen keiner rein geht, dann gab es heute wenig, wo man sagen muss: Kann auch gerne reingehen. Die Chancenverwertung war ziemlich effektiv. Schon komisch, wenn sich Bayern nur einen reinwürgen, mehrmals den Pfosten treffen – und der VfL heut nicht einmal dieses Spielglück brauchte. Wenn man aus dem abseits Tore macht, sind es für mich keine knappen Dinger. Dann hat man den Gegner entweder gut ins abseits gestellt oder er war schlichtweg überhastet vorgegangen. Ich hatte ehrlich nie das Gefühl, dass das jetzt haarscharf am Anschlusstreffer vorbei ging. Was ich tatsächlich gesehen habe, war die zunehmende Passivität. Aber: Sobald diese mal abgelegt wurde, war es ziemlich gefährlich geworden. Man hat gesehen, dass immer wieder ein Plan vorhanden war. Vor einem Jahr hat man den Ball freiwillig zurückgegeben, da man eh nicht wusste, wohin damit. Dann gab es keine Kontertore, fast nur Standarts und viel gequälter versalzener Pressteig. Inzwischen macht es so viel mehr Spaß, dem Spiel zuzuschauen. Dynamische und undynamische Phasen wechseln ab. Sollte man Energie sparen, dann sollte man folglich auch für ein, zwei Minuten stärker verdichten, ehe man wieder anschiebt. Aus der Schildkröten-Formation heraus in den Vollgas-Fußball, wie er mit einigen Schnittstellenpässen durchaus probiert wurde. Das sah man auch bei einem Gomez, der es mehrfach probierte, und es meist nur ein Bein war, das ein Durchlaufen der Wölfe verhinderte. Insoweit sehe ich Einiges an Potential. Schön fand ich die Wechsel: William war ziemlich bissig – und schnell ist er. Auch Ntep hat ein bisschen was zeigen können. So doof es klingt, aber Maxi Arnolds gezogene Freistöße habe ich gar nicht vermisst.

    15
    • Arnold müsste jetzt eigentlich erstmal wieder auf der Bank Platz nehmen. Das hat er sich selber zuzuschreiben.

      15
  36. Was soll man zu diesem Spiel sagen?

    Ganz starke erste 30 Minuten, dann ein bisschen Glück gehabt das Gladbach nicht nachlegen konnte. Zum richtigen Zeitpunkt dann noch so ein abgefälschtes Ding und 3:0.

    Schmidt schafft für mich das was Jonker nie hinbekommen hat. Statt zu fragen “lass ich nun Malli oder Didavi, lass ich Gomez oder Origi spielen” hat Schmidt es anscheinend hinbekommen einfach alle vier spielen zu lassen. Die Qualität die man hat muss man auch einsetzen und wenn das System dafür nicht passt muss halt ein anderes her.

    Malli natürlich “man of the match” – das war schon richtig schön anzusehen was er kann und auch was er sich mittlerweile wieder zutraut.

    Bin gespannt ob wir nächste Woche nachlegen können oder ob der “Glücksfaktor” heute der entscheidende war.

    8
  37. Was mich freut:
    1. Einen guten Eindruck machen unsere Jüngsten: Itter und Uduokhai. Klar, sie hatten ein, zwei kleine Fehler drin, aber was die schon in ihrem Alter zeigen ist Wahnsinn. Mit diesen beiden Spielern werden wir noch richtig Freude haben.

    2. Endlich zünden Malli und Didavi und wie! Lange dachten wir alle, dass beide zusammen einfach nicht spielen können. Seit mehreren Spielern zaubern beide jetzt auf dem Platz und haben richtig starke Scorerwerte. Top!

    3. Guilavogui ist im defensiven Mittelfeld unser bester Mann. Ausputzer und Balleroberer war er schon lange. Jetzt ist er auch noch torgefährlich. Sehr sehr gut!

    4. Gerhardt hatten viele abgeschrieben. Zuletzt war er einer unserer besten, heute war er wieder gut und zeigt, dass er auch im defensiven Mittelfeld gut ist. Überall besser als auf der LV Position.

    5. Ich habe heute gute Ansätze bei William gesehen. Er hatte bislang kaum Chancen sich zu zeigen. Aber immer wenn er mal spielt, sieht man, dass da Potential dahinter steckt. In der Defensive kaum abzuschütteln, kaum zu überspielen und torgefährlich war er heute auch noch, dazu ein sehr guter Schuss. Der könnte in der Zukunft noch wichtig werden.

    6. Casteels heute mit einer sehr guten Vorstellung. Nicht zu überwinden. Einige gute Paraden dabei.

    Alles in allem bin ich heute sehr zufrieden und happy. So darf es gerne weiter gehen.

    Mein Wunsch: Sieg gegen Köln und HSV und mindestens einen Punkt gegen Leipzig. Dann überwintern wir zur Winterpause in der ersten Tabellenhälfte und zur Rückrunde räumen wir das Feld von Hinten auf :)

    Nur der VfL :vfl: :top: :like:

    42
  38. Komme gerade ausm Stadion,

    mein spontaner Kommentar nach dem 2:0:

    Alter, das is ja FUSSBALL!!!!!

    Starke erste 25min, dann hat nach meiner Ansicht Malli seine defensiv
    Aufgaben etwas vernachlässigt, so das Itter immer mal wieder in Bedrängnis kam.

    Malli aber ansonsten ohne Frage top.

    Gomez hat viel gearbeitet, manchmal hat die letzte Konsequenz gefehlt.

    Kai Udo mit der einen oder anderen Unsicherheit. Schieben wir es mal auf die fehlende
    Spielpraxis, das kommt aber.

    Willi hat mir nach seiner Einwechslung gut gefallen, schnell, giftig, so gehört das.

    Im großen und ganzen endlich mal wieder ein abend, an dem man gut gelaunt ob
    des ansehnlichen Spiels unserer Jungs nach Hause geht.

    Sehr schön, bitte so weiter machen.

    13
  39. ich denke es hat auch vieles damit zu tun das wir variabler agieren…nicht nur Gomez…sondern malli dida origi…alle sind für ein tor oder gefährlichen pass gut…für den Gegner mehr als schwer auzurechnen….sov iele augen kann eine ottonormal Mannschaft nicht haben…defensiv noch steigern dann wirds

    2
  40. Der ungefährdeste Heimsieg seit langem. Sehr gut!
    Hab mich besonders über Gui sein Tor gefreut. Der trifft ja nur alle hundert Jahre mal!

    Damit sind wir jetzt neben “Championsleague-Sieger-Besieger” auch “Bayern-Bezwinger-Bezwinger”! Ist auch ein Titel wenn es für echte Titel schon nicht reicht!

    PS: Mir ist heute vor dem Stadion aufgefallen dass die Verkaufsstände der aktiven Fanszene jetzt in einem Container untergebracht sind! Sollte das dauerhaft sein, ist das eine Top Lösung. Noch ein bisschen Farbe oder Graffiti zur farblichen Verschönerung und das sieht top aus! Heute hatte der Container auch nach dem Spiel auf. Ob das in Zukunft auch so ist, keine Ahnung!

    3
  41. Was für ein starkes Spiel von uns. Zwischenzeitlich zu passiv aber hatte auch nie das Gefühl das jetzt der Anschlusstreffer kommt. Dafür waren die Aktionen von Gladbach dann doch zu ungenau.

    Arnold hab ich heute gar nicht vermisst. Höchstwahrscheinlich wird er dennoch nächste Woche wieder spielen, auch wenn er meiner Meinung nach nun erst einmal wieder auf der Bank platz nehmen müsste.

    5
  42. Guilavogui trifft aus der Distanz – und wer hat es mit ihm geübt? Andries Jonker!

    Vielleicht erinnert ihr euch an den ein oder anderen Trainingsbericht, wo ich berichtete, dass nach dem offiziellen Training sich Andries Jonker Guilavogui zur Seite nahm und mit ihm den Torabschluss geübt hat. Dieser war in der Vergangenheit mehr als mangelhaft.

    Das Training scheint sich ausgezahlt zu haben :)

    Für ihn freut es mich ganz besonders. Ein echt guter Typ, sehr sympathisch und immer mit vollem Einsatz!

    49
  43. Geil…. verdienter Sieg mit bärenstarken ersten 30 Minuten. Unsere geile Offemsive ist sensationell, ab und an fehlt aber dann die Defensivarbeit. Aber zu null ist wichtig und gibt Selbstvertrauen!!! Weiter so….

    3
  44. Hammer spiel, habe ehrlich gesagt Arnold kaum vermisst. Mann des Tages Brooks was der hinter weggeräumt hat heftig.
    Malli,Didavi ohne Worte :vfl:
    Das Gomez in der Startformation steht kann ich nicht nachvollziehen, zu hibbilig, Kopfduelle aller verloren, Ball Behauptung, Kontrolle … ohne Worte echt. Er hat uns letztes Jahr den Arsch gerettet zählt nicht mehr dafür ist er auch ein Stürmer und kein IV.

    2
    • Ganz schlecht war vor Allem auch seine Arbeit mit dem Ball in Strafraumnähe! Da hält er den Ball so lange, bis Didavi und Malli nachgerückt sind, anstatt ihn einfach in den menschenleeren Rückraum zu spielen!
      Und beim dritten Tor wagt er sich im 16er in einen Zweikampf! Ohne seinen blöden Lauf bis zur Grundlinie hätte Ginter den Ball einfach wegschlagen können! Er hat den Ball beide male nicht kontrolliert, das hast du richtig erkannt! Er hat ihn sinnlos in den Rückraum gespielt und damit zu zwei Toren beigetragen. Sowas gehört ausgewechselt.

      55
    • Lieber Spaßsucher. Man kann doch davon ausgehen, dass Moussa.narry niemanden absichtlich niedermachen will wider besseren Wissens.

      Die von dir beschriebenen Szenen hat er so vielleicht nicht wahrgenommen oder anders bewertet.

      Ist es dann nicht respektlos, so sarkastisch zu antworten? Geht das nicht in einer ganz normalen Diskussion? Rede und Gegenrede?

      Immer diese unterschwellige Aggression. …

      9
    • Was du als “aggressiv” empfindest ist der Spott, den manche vor Vorurteilen nur so strotzende Beiträge maximal verdienen. Die selektive Wahrnehmung in der vorurteilsbeladenen Inquisition von Menschen (Funktionäre wie Spieler!) erscheint mir eher kritikwürdig als die satirische Abwertung und somit Verharmlosung solcher Polemiken. Aber da werden wir sicher unterschiedlicher Auffassung bleiben. Und das kann ja durchaus auch für jeden von uns beiden gut so zu sein.

      22
  45. Heute war eigentlich jeder stark auf dem Platz.
    Allerdings fällt mir Gomez immer ein wenig ab, die Vorlage zum 1 zu 0 Klasse, danach kam aber wenig. Das ist mir persönlich zu wenig. Brooks teilweise sehr wackelig und mit einigen Fehlern in der 1 Halbzeit aber in der 2 HZ teilweise sehr sehr stark.

    Ansonsten sehr starke Leistung von Gerhardt. Hoffentlich sehen wir ihn nicht mehr auf LV Position, dass war bisher meist grauenhaft. Heute im ZM mit einem sehr starken Spiel.

    Eigentlich müsste Gerhardt wieder im ZM spielen. Itter war heute sehr schnell platt, ansonsten mit teils sehr guten Pässen und guter Übersicht. Guilavogui krönt natürlich seine Leistung mit dem Tor!

    Malli und Didavi? Bockstark!

    Origi viel gearbeitet aber nicht belohnt.
    Was ich sehr nicht verstehe, Ntep lange lange raus gewesen und nun eine Chance bekommen. Gladbach war platt aber der 70 Minute, wieso rennt er dann nicht die Linie raus und runter und rennt sich die Lunge aus dem Hals? Er muss sich doch zeigen und aufdrängen.

    Sollten die taktischen Anweisung von Schmidt gewesen sein, dass Ntep so spielen soll wie er spielte, dann brauche ich ihn auch nicht bringen…

    5
    • Ntep soll mit der Mannschaft Fußball spielen! Der, der die Außenlinie rauf und runter rennen soll, ist der Schiri-Assi (früher Linienrichter). Aber sicher kannst du uns erklären, was sinnloses Rennen mit taktischem Mannschaftsspiel zu tun hat…

      30
    • Lieber Spaßsucher, dass du wieder jedes Wort auf die Goldwaage legst war mir bekannt. Damit ist gemeint, dass Ntep dann das Tempo anzieht wenn es möglich ist und eben auch Steil geht. Davon habe ich bei Ntep aber nichts gesehen, es war eher das Nebenherlaufen.

      Ein Spieler wie Ntep kommt nun ein mal hauptsächlich über seinen Antritt. Ich hätte da persönlich mehr Power mehr Schnelligkeit in seinen Aktionen erwartet. Es gab da durchaus Aktionen in denen Ntep auch hätte schnell Steil gehen “müssen” und stattdessen positioniert er sich auf Höhe der Mitte des Feldes auf den Außen. Natürlich ist damit nicht gemeint das Ntep ohne auf den Rahmen der taktischen Vorgabe zu achten wie ein Blinder die Linie auf und ab rennt soll. Doch wenn ich einen Ntep bringe der wie oben beschrieben von seiner Schnelligkeit lebt, dann erwarte ich das er platte Gladbacher noch mal unter Druck setzt und sei es im Offensivpressing.

      Ich hoffe ich konnte dir damit eher deutlich machen wie es gemeint war und hoffe es ist nun zu deiner Zufriedenheit geklärt worden. Sollte es nicht der Fall sein, dann tut es mir leid :).

      2
  46. Juchuuu. Wir waren auch im Stadion. Es war wirklich toll auch wenn ich es ein bisschen schade finde, dass so viele Plätze frei blieben.

    Egal. Der VfL ist wieder da :vfl:

    3
  47. Es gibt noch Karten für nächsten Samstag gegen den HSV. Helft der Mannschaft die nächsten 3 Punkte zu holen. Mütze nicht vergessen. :santa1:

    12
  48. @spaßsuche, also den Ball fest zu halten bis andere Spieler nach rücken ist es ne Kunst?? Wer den Ball stattdessen ins menschenleere rückraum spielt wie du es sagst gehört nicht in die Profi Liga sorry.
    *Und beim dritten Tor Wagt er sich im 16 er in einen Zweikampf ! Wo soll sich bitte ein Stürmer aufhalten oder tun bei einem Angriff ??
    Es ist schwer als Gomez Fan Kritik zu akzeptieren.

    2
    • Deine Urteilsfähigkeit wird dadurch “verdeutlicht”. dass du mich hier als Gomezfan (übrigens ein Kompositum, das man getrost zusammenschreiben darf!) beleidigen willst. Du weißt nix von mir, kennst mich nicht und möchtest dich nicht mit meiner Kritik an Deinen gedankenlosen Verurteilungen auseinandersetzen. Wer mich kennt, der weiß, dass ich zu keinerlei Fanatismus – schon gar nicht für oder gegen Menschen – zur Verfügung stehe. Nun denn…

      19
  49. Auch wenn es skurril klingt, ich würde mich freuen Didavi, Gerhardt und Guilavogui bei der WM sehen insbesondere Lilavogel hat, unter Schmidt eine gute Entwicklung.

    3
    • Ich glaube, dass kann nur klappen, wenn der VfL insgesamt als Team in der Rückrunde noch für richtig Furore sorgt und weiter in der Tabelle steigt.

      Leider ist es häufig so, dass häufig nur Spieler genommen werden, die auch mit ihren Mannschaften oben stehen.

      Ich würde es den Spielern gönnen. Vielleicht können sie gemeinsam alle als team weiter steigende Leistung zeigen und so auch wieder ihre Nationalmannschaftstrainer überzeugen.

      7
    • Wenn Didavi so weitermacht ist er durchaus eine Option. Wobei Löw da wahrscheinlich schon eher auf bekanntere Gesichter setzten wird.

      9
    • Also wenn der Döner-Kevin Weltmeister geworden ist, warum dann nicht auch Gerhardt und Didavi?

      1
    • Weil Gerhardt aktuell bisher nur auf RM und im ZM seine Leistung gezeigt hat und wir da in der Nati wesentlich bessere Optionen haben. Ein Kroos, Khedira, Gündogan… um nur einige wenige zu nennen.

      Gerhardt hat bisher auf der LV Position kaum bis gar keine Leistung gezeigt. Dort wird er sicherlich nicht spielen, denn die Leistungen dort waren nicht der Nationalmannschaft würdig. Bei Didavi ist es so, dass wir im ZOM tatsächlich nicht so die mega Optionen haben, aber auch hier rechne ich eher nicht mit einer Nominierung.

      1
  50. Weiterer Schritt in der Entwicklung gemacht.
    Teilweise echt mit ungeahnten Spielzügen und wir haben echt gute Jungs da im Kader mit Udo und Itter.
    Abwarten und Tee trinken… Ach, schön es wieder schreiben zu können… hat geholfen.
    Da kann was entstehen. Sicher auch heute nicht alles perfekt, Aber feines Spiel.

    4
  51. Das war endlich mal ein schön anzusehendes Spiel. Die 15 Minuten vor der Halbzeit mal ausgeklammert.

    Insbesondere Gerhardt und Itter möchte ich hervorheben.
    Gerhardt, weil er endlich zeigt, warum man ihn geholt hat. Das war für mich heute sein bestes Spiel, da er endlich nahezu fehlerlos war. Und offensiv das Spiel gerade bei Kontern schnell machte. Da kann Arnold sich einiges von abschauen. Und das nicht vorhandene Armgerudere (von Arnold) fand ich auch wohltuend.

    Itter hat hinten links ein solides Spiel gemacht. Offenisv mit ordentlich Aktionen und guten Flanken, leider hinten nicht so sattelfest. Seine Auswechslung war richtig. William hat danach nach einigen Minuten gut reingefunden.

    Enttäuschung des Spiels war für mich PG Ntep! Lustloser Auftritt, für den man ihn eigentlich wieder hätte auswechseln müssen. Wenn ich bei 3:0 reinkomme und der Gegner stark zurückschalte, sollte man willig. Stattdessen ein paar Wackler und wenig gute Bewegungsaktionen.

    Schade finde ich auch, dass man bei einer solchen Führung nicht mal Osimhen bringt…

    18
    • Hast du Fieber? :krank:

      Du schreibst mal was positives :rad: .
      Ist nur Spaß, ich weiß ja das du durchaus öfter mal etwas positives schreibt es aber gerne überlesen wird.

      2
    • Mahatma : Hut ab!
      Hoffe, einige nehmen es sich zu Herzen, dass Du auch sehr positiv auffällst :vfl:

      0
    • Ich teile deine Meinung zu Gerhardt und Itter.

      Bei PG bin ich in soweit dabei, als das er der “schlechteste” vom VfL war.
      Ich hatte auch zwei drei Situationen gesehen in denen Ntep hätte los sprinten können und mit einem langen Ball über die Abwehr wäre er frei vorm Tor gewesen. Schade, dass er das nicht versucht hat.

      Andererseits hat ich das Gefühl, dass er befreiter wirkte. Er hat 2x mal versucht im 1gg1 durchzukommen (ich weiß gerade nicht ob er erfolgreich war) und es wirkte ‘locker’ und ‘befreit’ wie er seine Übersteiger und den einen Pass mit fer Hacke machte.
      Ich hab das Gefühl, dass es ihm unter Schmidt besser geht – er wirkt (zumindest gestern) nicht so verklemmt.

      2
    • Vielleicht war aber auch die Vorgabe vom Trainer beim Stand von 3:0, Junge… arbeite mit deiner Schnelligkeit mit nach hinten, und wenn sich eine Chance ergeben sollte, kannst auch mal einen schnellen Lauf anbieten! Das erste hatte er noch wahr genommen …

      1
  52. Vielleicht hätte man mit Arnold 4-0 gewonnen. Scherz beiseite: denke auch dass Gerhardt etwas mehr Direktheit ins Spiel brachte, wenigere Ballkontakte und Kreisel im vergleich zu Arnold, der aber dann die Pässe in die Tieife etwas besser beherrscht. Zu Gladbach passte die Aufstellung, was nicht unbedingt der Fall wäre bei einem sehr tief stehenden Gegner.

    Bin mit der häufigen Kritik gegen Gomez diesmal nicht einverstanden. Klar hatte er mit den Versuchen den Ball schnell zu spielen diesmal nicht so viel Glück und er konnte sich selten die Lufthoheit gegen Vestergaard erarbeiten, aber die Laufwege und das Spielverständis zeichnete ihm aus. Er arbeitete wirklich hart um Lücken zu schliessen defensiv und Lücken zu öffnen offensiv.

    Sonst bleibt für mich die Aussenverteidigerpositionen das Manko bei VfL. Verhag spielt nicht schlecht aber Jung wird vermutlich stärker auftreten. Und links ist Itter gut im Offensivspiel aber wiegt etwas leicht defensiv. Aber er hat ja zeit sich zu entwickeln.

    7
  53. Guten Morgen,

    erst einmal haben wir 3 Punkte und wer die Tabelle lesen kann weiss wie wichtig es gewesen ist gegen diese Gladbacher Mannschaft zu gewinnen.

    Meine Meinung zum Spiel: deckt sich fast mit den Kommentaren hier. Gomez für mich ist richtig stark. Gestern 2 Tore vorbereitet und wenn man mal sieht wie viel Kopfbälle er im Mittelfeld gewinnt, ackert wie ein Pferd bin voll einverstanden mit unserem Kapitän.
    Die Aufstellung war genauso wie ich es mir gewünscht habe. So kann man gewinnen.
    Ein Arnold gehört schon seit langem nicht mehr in die Startelf, ich finde seitdem er mit anderen Clubs in Verbindung gebracht wurde baute er ab. Immer diskutieren mit dem Gegenspieler und Schiri.
    Wann hat er denn wirklich die letzten Wochen und Monate eine gute Leistung gebracht.

    Gerhardt war gestern echt gut auf der Position und ich hoffe Herr Schmidt lässt diese Mannschaft auch in Hamburg spielen auch wenn es ein Auswärtsspiele ist. Es ist ganz wichtig in Hamburg zu gewinnen dann könnte es für uns echt mal entspannend werden.

    Also einen schönen Nikolaus und ich freue mich auf Hamburg wie jedes Jahr

    1
  54. Was ist denn hier los? Es ist 08:25 und so gut wie keine negative Stimme (nicht mal von denen, deren Lebensfunktion davon abhängt).

    Das ist hier ist aber der Wolfs-Blog oder? :vfl:

    12
    • Wer genau wären denn diese Personen? Würde michmal interessieren wer das in denen Augen ist

      0
    • Gaaaanz einfach: Drei zu Null gegen Gladbach gewonnen. Gutes Spiel und vielleicht sind einige ob der ersten halben Stunde noch in Schockstarre?!
      :ironie:

      3
    • Ich habe da niemanden im Kopf. Das würde bedeuten, ich hielte mich zu oft hier auf und ich würde quasi eine Statistik führen.
      Allerdings wurde tatsächlich der einzige, der mir wirklich im Kopf ist, schon gefragt, ob er Fieber hat.

      4
  55. Martin Schmidt (Trainer VfL Wolfsburg): “Das war ein schöner Sieg, ein gutes Spiel von uns. Wir haben das Augsburg-Spiel in den Abfalleimer geworfen und wir haben den Tritt wieder gefunden und eine gute Reaktion gezeigt. Vor der Pause hat Gladbach unsere Defensive dann aber gehörig durcheinander gewirbelt. Das konnten wir in der zweiten Halbzeit etwas bremsen und zu unseren Kontern kommen. Der Dreier ist sehr wichtig für uns. Ein nächster Schritt, um uns ein wenig ins gesicherte Mittelfeld vorzubewegen.”

    3
  56. Martin Schmidt scheint ein echter Glücksfall für uns zu sein. Endlich wieder Spielfreude zu sehen und das mit den gleichen Spielern, wie zu Saisonbeginn. Didavi und Malli als unser neues Traumduo, das ist erstaunlich und einfach toll. Jetzt noch in Hamburg punkten, dass ist nicht ganz einfach, aber wenn die Mannschaft wieder so wie gestern loslegt, hat der HSV nicht soviel entgegenzusetzen. So macht das endlich wieder Spaß!

    7
  57. Tolles Spiel nach Langem wieder mal.
    Zu einzelnen Spielern könnte ich heute wohl fast jeden nennen, weil ja eigentlich alle Gas gegeben haben.
    Bei Gomez hat es nicht so gut funktioniert, selbst torgefährlich zu werden, aber ich muss sagen er hat sehr mannschaftsdienlich gespielt. Das macht auch diese Unberechenbarkeit aus. Auf Gomez liegt der Fokus der gegnerischen Verteidigung, was wir ja aus der letzten Saison schon kennen. Da waren aber keine weiteren Spieler torgefährlich. Wenn Gomez nun wirbelt und Lücken reißt, dann haben wir mit Dida, Yunus und Origi ebenso gefährliche Spieler, die in diese Lücken hineinziehen. Sollte man ihn als Gegner abschreiben, so wird auch er locker wieder knipsen. Mir persönlich ist es egal wer die Tore macht, solange es eins mehr ist, als beim Gegner. Außer für Guila hat es mich extrem gefreut, dass er sich endlich mal belohnt hat. Und das bei einem Heimspiel mit der Kulisse des Jubels.
    Aufgefallen ist mir gestern die augenscheinlich taktische Vorgabe, im Zentrum dicht zu stehen. man sah sehr schön bei jedem Ball aus gegnerischer Hälfte im Spielaufbau des Gegners, wie 2 enge Viererketten das Zentrum dicht machten. Die Außen wurden vollends vorgelassen bis das Spiel sich dahin verlagerte. Viel Laufarbeit für unsere Außen, die dann schnell reagieren mussten. Wahrscheinlich wollte man Stindl und Rafael und Hazard verhindern. Da Hecking zur 2. Hälfte Itter ausgemacht hatte und ihn ständig mit 2 Mann anlaufen ließ, hat sich Schmidt wohl zu dem Wechsel auf William entschieden. Meiner Meinung eine klare taktische Reaktion auf die Vorgabe des Gegners. Zu mal Itter auch schon Tribut gezollt hatte wegen der Laufleistung in der ersten Hälfte. William hat das auch nicht schlecht umgesetzt. Extrem schnell der Junge.
    Ich erkenne langsam auch bei Schmidt situationsbedingtes taktisches Umstellen, was man ihm ja beim Antritt in WOB durch die Amtszeit in Mainz erst mal absprechen wollte.
    Ich bin zufrieden und optimistisch, dass es uns gelingt die von Schmidt gewünschten 9 Punkte bis Weihnachten nun doch noch möglich zu machen. 6 sind schon mal eingefahren! Da ist sogar noch Luft für Bonuspunkte …

    4
  58. ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung der Mannschaft unter Schmidt. Es wirkt wieder wie eine Fußballmannschaft die zusammen als Einheit auftritt. Hin und wieder brökelt es noch und wir haben Phasen in den Partien, in denen wir in unsichere Verhaltensmuster zurückfallen. Jedoch erscheint mir das Grundgerüst mittlerweile so sicher, dass die schlimmen letzten Jahre etwas ad acta gelegt werden können. Wir haben einen klaren Plan für das Spiel mit und eines für gegen den Ball. Dies scheint doch einigen Spielern viel Sicherheit zu geben.
    Eine Lanze brechen möchte ich an dieser Stelle für Gomez und Brooks. Klar, Gomez macht noch nicht seine Tore und Brooks hat hier und da ´ne Unsicherheit drin bzw. die eine oder andere Szene, in der er nicht Herr der Lage zu sein scheint. Aber für mich ganz klar erkennbar. Er ist da hinten der Chef in der Abwehrreihe. Er stellt die Gegner häufig Abseits und gerade in der zweiten Halbzeit empfand ich ihn dann auch als (etwas übertrieben ausgedrückt) “Turm in der Schlacht”. Auf mich hat er eine beruhigende Wirkung und ich bin überzeugt, dass er für uns noch wesentlich wichtiger wird. Man darf nicht vergessen, dass er jetzt auch ne gewisse Zeit draußen war und sicherlich noch etwas braucht um bei 100% zu sein. Bei ihm plädiere ich für Geduld. Das wird, da bin ich mir relativ sicher.
    Gomez erfreut mich regelrecht. Er läuft und presst. Er hat extrem gute Laufwege, in denen er die Chancen für andere erst ermöglicht.Denn er öffnet die Räume, die andere Akteuere dann bespielen können. Die Vorlage zum 1:0 war einfach sehr gut und clever gemacht. Das Zusammenspiel mit Origi ist sicherlich noch verbesserungswürdig. Habe das Gefühl, dass die beiden sich noch zu häufig übersehen.
    Generell empfand ich Origi heute am schwächsten von den Vieren vorne. Defensiv war er zwar theoretisch da, jedoch schien er gruppentaktisch überfordert. Da stand er mir zu häufig wie bestellt und nicht abgeholt etwas verloren rum und vorne mit der einen oder anderen Abschlusssituation zu viel. Hin und wieder hat er das Spiel zu sehr verzögert oder eine, zwar schön anzusehende, aber kontraproduktive Seitenverlagerung gespielt. Er hat sicherlich enorme Qualität und ich bin zuversichtlich, dass er sich hier und da noch verbessern wird. Zum Glück spielt hinter ihm Verhaegh, zunächst ein Transfer, den ich ob der Perspektive nicht ganz verstanden hab. Jedoch, der alte Holländer tut uns sichtlich gut da hinten.
    Gerhardt empfand ich als erfrischend in der zentral defensiven Rolle. Könnte ein guter Zweikampf mit Arnold werden. Arnold spielerisch evtl. besser, jedoch hat Gerhardt eine ganz andere Dynamik und seine Technik und Passspiel ist zumindest solide. Da hat Arnold seine Vorteile, ist jedoch gefühlt deutlich langsamer. Seine fiese Art, versteckte Fouls und gleichzeitige Theatralik bei Aktionen gegen ihn mochte ich noch nie. Gerhardt hat meiner Meinung nach auch Vorteile im defensiven Zeikampf, da erscheint er mit gedankenschneller, präsenter und auch williger. Arnold läuft die Gegner zwar auch an und läuft auch generell recht viel, jedoch ist er im direkten Zweikampf für meinen Geschmack zu leicht zu überwinden. Hier bin ich sehr gespannt. Guilavogui ist für mich in der momentanen Form erstmal gesetzt. Ein Spieler dem diese klaren Abläufe gerade mit Ball sehr gut zu tun scheinen. Wie oft habe ich mich über seine technischen Schwächen und kruden Ballverluste, trotz aller Defensivpower, geärgert. Die hat er kaum noch und das ist sehr erfreulich.
    Didavi ist ein genialer Kicker, nur habe ich bei ihm häufig das Gefühl. Spätestens ab der 60. Minute wirds mit der Ausdauer sehr knapp. Da wird ne Aktion vorzeitig abgebrochen oder der Laufweg in der defensive nicht mehr mit der Intensität die nötig wäre angegangen. Für Malli freut es mich einfach. Habe das Problem für Mallis schwammige Leistungen bei uns eher in der mannschaftstaktischen Schwächen unserer Truppe gesehen. Der Pass zum 2:0, einfach nur genial.
    Für mich die zweite Innenverteidigerposition noch offen, perspektivisch sicherlich Udokhai. Wird spannend wenn Brooks wieder kommt oder Itter die nächsten Schrite in seine Entwicklung macht. Denn dann wird Tisserand auch wieder mehr in die Mite drängen. So ist Tisserand auf links hinten erstmal gut aufgehoben.
    Für William und Ntep hat es mich gefreut. Ich fand, bei Ntep hat man gesehen, dass er einerseits nicht überdrehen wollte, wie beim letzten Mal und andererseits, dass er sich in die Formation einfügen wollte. Dies finde ich erstmal positiv. Das er noch nicht so genau weiß, was er wie wann zu tun hat…Meiner Meinung ganz normal. Für mich kam die Einwechslung auch genau aus diesem Grund. Ihm zu zeigen: Du bist nah dran, gewöhne dich an die Aufgaben und deine Mitspieler. Bei ihm kann man in der Rückrunde sicherlich mehr erwarten. Denke eine Vorbereitung unter Schmidt wird ihm sehr gut tun. Manche Spieler brauchen halt eine längere Zeit um sich an neue taktische Vorgaben zu gewöhnen. Aber wie Schmidt schon meinte, er bringt etwas in die Mannschaft was wir sonst eher nicht im Kader haben.
    Bei Itter sieht man das Potenzial. Jedoch auch das er noch Zeit braucht um sich an den Herrenfußball zu akklimatisieren. In der einen oder anderen Situation noch zu leicht. Aber das scheint zu werden, da bin ich recht zuversichtlich.
    Casteels zu Null. Ich hoffe, dies wird ihm mehr Sicherheit geben.
    Alles in Allem, noch nicht alles Gold was glänzt. Aber der Weg scheint in die richtige Richtung zu gehen.

    14
  59. OT: Als Braunschweiger schaue ich mir ab und an auch mal ein Spiel der Eintracht an. Aktuell stehen sie in Ingolstadt ziemlich unter Druck (1. HZ: 0:0). Ihr Kapitän, Ken Reichel, versuchte in der 26. Minute auf ganz schofelige Art einen Elfmeter zu schinden und sah dafür Gelb. Diese groben Verstöße gegen das Fair Play, z. B. auch das theatralische Fallenlassen bei jeglicher Berührung mit schmerzverzerrtem Gesicht, nehmen immer mehr zu. So etwas sollten die Schiedsrichter viel konsequenter als grobe Unsportlichkeit ahnden, denn Nachsicht fördert nur diese dreisten Charaktere im Fußballsport.

    5