Dienstag , November 19 2019
Home / Transfermarkt / Abgänge / Medien: VfL Wolfsburg verlangt für Udoukhai 16 Millionen Euro
Felix Uduokhai VfL Wolfsburg

Medien: VfL Wolfsburg verlangt für Udoukhai 16 Millionen Euro

Der VfL Wolfsburg will seinen Kader verkleinern. Josip Brekalo galt lange als Abwanderungskandidat, der sich jüngst allerdings für einen Verbleib beim VfL Wolfsburg ausgesprochen hatte.

Ein weitere Name, der im Zusammenhang mit einem Abgang immer mal wieder genannt wird, ist Felix Udoukhai. Allerdings gingen Beobachter bislang immer von einer Leihe aus. Udoukhai könnte so auf die nötige Einsatzzeit kommen und gestärkt zum VfL Wolfsburg zurückkehren.

Doch nun berichtet der Kicker, dass der VfL Wolfsburg Udoukhai lieber verkaufen will und das für sage und schreibe 16 Millionen Euro. Einen Interessenten gab es auch schon: Der Erstligaabsteiger VfB Stuttgart hätte Uduokhai gerne verpflichtet – allerdings nicht für 16 Millionen Euro. Zudem soll Wolfsburgs Innenverteidiger nicht in die 2. Liga wechseln wollen.

Und so bleibt es zunächst bei einem Verbleib von Felix Udoukhai beim VfL Wolfsburg.
 
 

Ein Kommentar

  1. VfLCorinthians

    Ich würde ihn nur sehr ungerne abgeben. Er ist ein vielversprechendes Talent, Guilavogui, Knoche und Brooks wenn ganz sicher nicht alle die ganze Saison verletzunsfrei bleiben, für mich ist er dann die erste Wahl, vor Tisserand, einfach um das Talent zu fördern und zukunftsorientiert zu arbeiten.

    Außerdem ist er ein sehr sympathischer Typ, würde ihn wirklich ungerne weggehen sehen.

    0