Samstag , Mai 25 2019
Home / News / VfL auf Schalke: William und Rexhbecaj in Startelf
Bruno-Labbadia

VfL auf Schalke: William und Rexhbecaj in Startelf

Der VfL Wolfsburg startet zusammen mit dem FC Schalke 04 am Sonntag um 18 Uhr als letztes Team in die Rückrunde.

William hat es in die Startelf geschafft, ebenso wie Elvis Rexhbecaj, der der verletzten Josuha Guilavogui ersetzt. Um den Ausfall von Daniel Ginczek zu kompensieren, ändert Trainer Bruno Labbadia das System, weg vom 4-4-2 hin zu einem 4-3-3.

Über Außen kommen dabei Admir Mehmedi und Renato Steffen. Vorne in der Spitze wird der Spieler der Hinrunde, Wout Weghorst, wieder wirbeln.

Aufstellung

Startelf: Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Arnold, Rexhbecaj, Gerhardt – Mehmedi, Steffen – Weghorst

Bank: Pervan, Verhaegh, Brekalo, Malli, Klaus, Uduokhai, Itter


 

Über das Spiel diskutieren wir hier:

 
Zur Diskussion  

Rückrundenstart: Wie spielt die Konkurrenz?

Frankfurt
 
Am Freitag hatte bereits Wolfsburgs Konkurrent die TSG Hoffenheim mit 3:1 gegen Bayern München verloren.

Damit kann der VfL Wolfsburg (28 Punkte) am ersten Spieltag der Rückrunde nicht von Hoffenheim überholt werden. Über Nacht ist Eintracht Frankfurt, welches in der Tabelle vor diesem Spieltag nur einen Zähler hinter den Wölfen lag, am VfL vorbeigezogen.

Vor den Wölfen liegt RB Leipzig (31 Punkte), die am Samstag gegen Borussia Dortmund verloren hatten. Bei einem möglichen Sieg gegen Schalke, könnten die Wölfe auf Leipzig aufschließen.

Die Partien:
Hoffenheim – Bayern: 1:3
Leverkusen – Gladbach: 0:1
Stuttgart – Mainz: 2:3
Frankfurt – Freiburg: 3:1
Augsburg – Düsseldorf: 1:2
Hannover – Bremen: 0:1
Leipzig – Dortmund: 0:1
Nürnberg – Hertha (So)
Schalke – Wolfsburg (So)

Umfrage: Wie geht’s aus?

 
 

36 Kommentare

  1. Hier geht’s weiter…
    Wer Lust hat heute über die Spiele der Konkurrenz zu diskutieren oder weiter über den VfL, ist hier genau richtig :) :top:

    Das war mir vor dem Spieltag gar nicht so klar: Das kann unser Spieltag werden. Verfolger Hoffenheim hat bereits verloren und die beiden Teams, die vor uns stehen, RB Leipzig und Gladbach, haben sehr schwere Gegner.

    Daumen drücken, dass das morgen mit einem Sieg bei stark geschwächte Schalker klappt und die Konkurrenz weiter strauchelt :like:

    2
  2. Frankfurt zeigt in der Offensive Qualität. Rebic, Jovic und Haller.

    Gladbach kontert Leverkusen aus, ein Ansatz für uns das ähnlich zu machen?

    2
  3. Leverkusen gegen Gladbach ist äußerst knapp. Ein Unentschieden wäre sehr gut für uns.

    Frankfurt überholt uns jetzt über Nacht. Schade, aber morgen holen wir uns Rang 5 zurück :top:

    Bei Leipzig gegen Dortmund setze ich voll auf Dortmund. Auf das Spiel freue ich mich schon. Auch im Hinblick auf die Meisterschaft. Bayern hat vorgelegt, mal schauen, wie Dortmund in die Rückrunde kommt.

    0
  4. Hannover liegt schon wieder zu Hause mit 0:1 hinten. Ich kann mir ein Schmunzeln nicht verkneifen :rolleyes:

    Nur 11 Punkte. Das sieht finster aus…

    6
    • Ich sehe lieber von solchen Gedanken ab, denn wir wissen doch alle wie schrecklich Abstiegskampf als Fan ist. Abstiegskampf gönne ich niemanden, ob Hannover oder Braunschweig.

      25
    • Die müssen ja nicht kämpfen, einfach absteigen reicht aus!

      10
    • Ich fände es gut wenn 96 in der Liga bleibt!!
      Drücke die Daumen, wieder eine Auswertsfahrt in der Nähe weniger? Nein danke.
      Wir wohnen ja nicht im Reihn-Main Gebiet oder dem Pott

      Ich war dieses Jahr bei beiden Spielen in Hannover, das ist schon gut etwas in der Nähe zu haben

      18
  5. Stuttgart kriegt ne Packung zu Hause. Haben sich Gomez und Didavi verwechselt :-)

    4
  6. Das 4:1 für Frankfurt wird zurückgepfiffen. Es ging ein Foul von Rebic voraus.

    Da muss ich gleich an unser Spiel gegen Frankfurt denken. Da hat Rebic doch auch so viel und hart gefoult. Sogar rotwürdig. Überprüft wurde da aber nichts…

    0
  7. Sehr guter Spieltag für uns. Hannover, Stuttgart und Augsburg haben verloren.

    11
    • ich guck ehrlich nicht mehr auf diese Teams. Für mich sind die Ergebnisse von Hoffenheim, Frankfurt und Co. viel wichtiger.

      14
    • Bis zum Ende der Hinrunde habe ich auch auf diese Teams geschaut. Jetzt, wo wir 28 Punkte haben, brauchen wir nicht mehr zum Abstiegskampf zu schauen. Das ist durch das Thema.

      Jetzt kann man sich überlegen, ob man darauf schaut, sich im Mittelfeld zu stabilisieren und dann nach Konkurrenten wie Leverkusen, Bremen, Hertha usw schaut, oder ob man vielleicht an mehr glaubt und hofft, sich unter den ersten 5-6 zu etablieren. Dann würde man eher nach Frankfurt, Hoffenheim, Leipzig und Gladbach schauen.

      Ich handhabe es da wie Sascha und schaue nach oben :)

      12
    • Die Niederlage von Leverkusen gefällt mir auch. Gewinnen wir nächste Woche Zuhause haben wir ein gutes Polster auf sie.

      8
    • Ich schau auf gar niemanden anderes. Wir spielen zu 99% nicht mehr gegen den Abstieg, dafür ist der Vorsprung viel zu groß.

      4
    • Also wir brauchen ca noch 1 Sieg und 1,2 unentschieden, das wird schon klappen hahah
      Vor dem Abstieg habe ich 0,0 Angst – ein herrliches Gefühl

      4
  8. Ich denke auch das wir zum Glück nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Trotzdem sollten wir so schnell wie möglich weitere Punkte einfahren. Schalke ist angeschlagen und da sollte etwas möglich sein. Ich persönlich wäre mit einem Punkt zufrieden. An Europa denke ich erst wenn wir die 40 Zähler auf dem Konto haben.

    20
  9. Damit sind wohl alle Auswärtssiege für diesen Spieltag verbraucht. Wir max. ein Unentschieden.

    0
    • Habe ich was verpasst? Werden die Spielausgänge schon irgendwo festgelegt?

      25
    • Na ja, man hat doch selten fast nur Auswärtssiege. Ich habe bei den Ergebnissen auch zuerst gedacht, was für ein Mist, jetzt verlieren wir morgen.

      Inzwischen setze ich darauf, dass das der Spieltag der Auswärtssiege wird. ;)

      1
    • Genau so kann man sagen dass immer die tabellarisch besser platzierte Mannschaft gewonnen hat. Also ein Sieg morgen.

      3
    • Wir haben seit 2009 nicht mehr auf Schalke gewonnen, also wird es morgen auch nichts. :keks:

      Diese 90 Minuten werden doch in keinster Weise von dem anderen oder vorherigen Partien beeinflusst. Mathematisch mag es vielleicht richtig sein nach der wahrscheinlichkeit und Gaus’ schen Verteilung, aber Fußball ist ja zum Glück keine Mathematik :)

      3
    • Jo. Und wenn man 10x die 6 gewürfelt hat, wird diese beim 11. Wurf unwahrscheinlicher. Man lernt nicht aus… :nacht:

      3
  10. Kann Dich ja verstehen Ti Mo.
    Aber die Hannoveraner sind nicht zu retten. Zu viel im Argen auf allen Ebenen…
    Und über Braunschweig muss man nix sagen… Der Drops ist sowas vom gelutscht!

    0
    • Sind 3 Punkte auf Platz 16 für 96. absolut machbar, Stuttgart ist auch wie Kraut und Rüben

      4
  11. Ist doch egal, ob daheim oder auswärts, Hauptsache Mailand oder so
    :ironie:

    4
  12. Vermutlich soll VfL nicht gegen den Abstieg spielen aber eine Erinnerung an Frankfurt 2011 ist hilfreich. Die stiegen ab nach dem sie 27 Punkte in der Hinrunde geholt hatte, und 34 am Ende. Voraussichtlich wird aber dieses Jahres die Punktzahl unten nicht so hoch sein wie damals, Gladbach ging in die Relegation mit 36 Punkte. Für Nürnberg und Hannover ist 34 kaum zu erreichen, und auch 36 für Stuttgart eher utopisch aber möglich.

    Im Rückblick spielt die Niederlage bei Hannover keine grosse Rolle mehr, stand jetzt, Aber die Siege gegen Düsseldorf und Augsburg waren sehr wichtig. Auf Schalke wäre für mich ein Untschieden schon ein gutes Ergebniss, wenn man an die oftmals schlechten Auftritte dort denkt. Wichtig wird die defensive Stabilität. Schalke wird kein Offensivspektakel bieten, so wenn man sicher hinten steht, ist ein 0-0 nicht utopisch.

    15
  13. Hallo in die Runde.

    Ich schaue auf den VfL.

    Wenn wir Punkten brauchen wir uns keine Gedanken über andere machen..

    Und am Ende werden wir sehen für welchen Platz es reicht :)

    Grüsse

    13
  14. Ich bin sehr gespannt, wie sich der VfL heute präsentiert. Bislang hatte er mit der Favoritenrolle eher Probleme. Vielleicht sind sie da jetzt schon mal weiter.

    Es ist schade, dass Ginczek und Guilavogui verletzt sind, aber ich hoffe, dass dadurch die Spieler mit noch mehr Kampf und Willen den Sieg schaffen. Schalke taumelt, das müssen wir schaffen und nicht wie so oft Aufbaugegner sein.
    Nur der VfL! :vfl:

    6
  15. Heute mein Tipp leider eine 2:1 Niederlage.
    Habe heute kein gutes Gefühl, gehe aber relativ entspannt ins Spiel, uns kann diese Saison nicht mehr viel passieren.

    3
  16. Tedesco hat Fährmann abgesägt. Deswegen wird heute Alexander Nübel gegen uns im Tor stehen.

    1
    • Gut, Fährmann ist nämlich nen Klasse keeper

      1
    • Fährmann hatte aber auch schon einige Patzer drin diese Saison.

      Definitiv ne mutige Entscheidung. Sollte Nübel patzen könnte das in den kommenden Wochen für noch mehr Zündstoff auf Schalke sorgen.

      1
    • Das ist es halt, ein Torwart entscheidet eher ein Spiel nicht zu Gunsten einer Mannschaft. Alle werden genau auf den Armen U21 Keeper schauen, der darf sich nix erlauben, wenn der heute nen Bock schießt wird es für Tedesco eng. Fährmann ist auch Publikumsliebling auf Schalke.
      Ich denke das diese Entscheidung so kurz vor dem Spiel eher für zusätzlich Unruhe in Gelsenkrichen sorgt

      0
    • Nübel hat doch bereits in der CL gespielt im Gastspiel bei Galatasaray Istanbul (!) und das nicht schlecht. Ich mache mir da keine Hoffnungen, dass uns das jetzt wirklich in die Karten spielt.

      Wir haben schon gegen andere Torhüter getroffen und werden das auch heute schaffen, egal wer bei denen spielt. Unsere Offensivabteilung um Mehemedi ist super drauf, ich bin mir sicher dass wir heute mindestens einen Punkt mitnehmen werden. Das

      4
    • Nübel ist besser als Fährmann

      1
  17. Die U23 hat heute gegen den Nordost-Regionalligist Germania Halberstadt 4:0 (2:0) gewonnen. Tore Kramer (2), Justvan und Saglam (FE).

    4