Dienstag , November 12 2019
Home / News / Sneakers mit Grippe
Wolfsgeheul-Best

Sneakers mit Grippe

Na, da haben wir ja mal richtig auf die Hose bekommen. So richtig von RB abgelascht worden. War aber klar. Vorher haben wir ja nur gegen Bundesliga-Fallobst gespielt. Da war es logisch, dass gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte nichts mehr drin ist. Am Ende konnten wir ja noch froh sein, dass wir nur 0:4 – äh, wie? War doch irgendwie anders? Mmh, das überrascht mich jetzt aber doch. 1:1? Mensch, nicht so schlecht. Aber natürlich trotzdem nur n Punkt gegen den Abstieg. Da mach ich mir ja keine Illusionen. Spielst ja auch keine Torchancen raus, geschweige denn schöne Tore mit Kombinationen bis in den Fünfer… Ach, hättest du sogar gewinnen können das Spiel am Ende? Wenn der NMecha zum Schluss einfach egoistisch ist und nur draufhaut, die Pille. Aber kein Wunder, wenn wir auch nur mannschaftsdienliche Spieler verpflichten, kann das ja nix werden. Die Transferpolitik ist echt unter aller Sau. Und warum trainiert die Truppe eigentlich nicht indirekte Freistöße im gegnerischen Strafraum? Das sind doch echt mal Situationen, die quasi in jedem Spiel vorkommen. Und dann lass ich auch noch den Arnold schießen. Da hat ja mein Goldfisch n härteren Strahl. Ich finde, da muss man auch mal langsam den Trainer hinterfragen. Denn 20 Spiele ungeschlagen ist sowieso nur Glück. Spätestens gegen Augsburg gibt es ja die nächste Reise. Schließlich haben die ja gegen die Bayern gepunktet. Da prophezeie ich jetzt schon mal den Weltuntergang in Wolfsburg nach dem 0:4 in Leipzig und überlege, ob ich diese Saison überhaupt noch mal ins Stadion gehe…

Handtuch mit Olé

Ich hab aber auch einen richtig aggressiven roten Bullen gesehen an diesem Spieltag. Nein, nicht in Leipzig. Der Nagelsmann sieht ja immer so aus, als wollte er dir bei Footlocker freundlich n Paar Sneakers verkaufen. Wenn ich von rotem Bullen rede, meine ich Uli Hoeneß. Der ist ja nach dem Unentschieden gegen die Puppenkiste mit nem Gesicht in die Kabine gerannt, Thomas Müller musste ihn erst mal durch n Handtuch laufen lassen, während die ganze Truppe Olé gebrüllt hat. War nebenbei auch die stärkste Szene von Müller in den letzten Wochen. Man stelle sich vor, bei Bayern würde nicht der Lewandoofski spielen. Die wären ja Abstiegskandidat Nummer eins inzwischen. Von 12 Bayern-Toren hat der doch bestimmt 14 gemacht. Wenn der so weitermacht, dann ist er irgendwann auch mal einer für Dortmund…

Jade-Stein für Lutz

Apropos: Stimmt es eigentlich, dass der BvB jetzt in VAR Dortmund umbenannt wird? Die Dortmunder Abwehr war ja gegen Gladbach so feinfühlig unterwegs, wie n Flossenabschneider auf nem japanischen Walfänger. Aber was will man meckern, zu offensichtliches Umtreten ahnden ist für die Jungs im Kölner Keller wohl unter der Würde. Spannend wird ja erst das Erkennen von Abseits anhand der kalibrierten Linie, die ihrerseits noch mal kalibriert wird. Hätte die US-Army so technologisch genau operieren können, dann hätten die Bin Laden schon viel früher damals gekriegt. Aber ich find es auch fair, dass da in Dortmund nicht noch mehr schlechte Stimmung reingetragen wird, indem man korrekt ein Spiel leitet. Der Sancho erreicht auf der Ibrahimovic-Arroganz-Skala offenbar inzwischen auch eine lockere 7. Hat sich der Jade-Stein eigentlich schon in seinem Haus zum Streik eingeschlossen? Da kann einem der Lutz an der Linie echt n bisschen leid tun. Hab gehört, er hat jetzt schon aufgehört sich zu rasieren und trägt immer ne Kappe, damit er demnächst zumindest n bisschen so aussieht wie Klopp. Der Aki hat ja immer noch Trennungsschmerz. Dortmund und Favre, das wirkt wie echte Liebe. So wie das Nachtrauern wegen der Ex und man die neue Freundin nur hat, damit man nicht immer die rechte Hand benutzen muss. Loben muss ich aber auch noch mal Marco Reus: Mit Grippe Fußball spielen und die eigene Gesundheit aufs Spiel setzen, das ist ungefähr so schlau, wie lange Zeit ohne Führerschein Auto zu fahren. Aber das würde der Marco ja niemals… äh Moment…

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

Ein Kommentar

  1. Herrlich! Ich glaube niemand schafft es, den Spieltag so gut auf den Punkt zu bringen wie du, Lenny. :knie:

    8