Dienstag , Januar 21 2020
Home / News / Transfergerüchte: Diego nach Brasilien? Benat nach Wolfsburg?
MagathDiego

Transfergerüchte: Diego nach Brasilien? Benat nach Wolfsburg?

Es gibt ein offizielles Interesse vom FC Santos an Wolfsburgs Spielmacher Diego.

Bereits im Sommer hatte der brasilianische Klub laut über eine Rückholaktion von Diego in sein Heimatland nachgedacht.
Doch der Klub war nicht in der Lage weder die von Magath geforderte Ablösesumme, noch das hohe Gehalt von Diego zu zahlen.

In der kommenden Winter-Transferperiode soll es einen zweiten Anlauf geben.

Der FC Santos ist bereits auf der Suche nach einem Nachfolger für sein 22-jähriges Talent Ganso, der zum FC Sao Paulo wechselt.
Für diesen Deal nimmt der brasilianische Klub 10 Millionen Euro ein – genau die Summe, die Felix Magath für Diego im Sommer verlangt hatte.

Santos Trainer Muricy Ramalho bestätigte gegenüber der Marca, dass es drei heiße Kandidaten für die Nachfolge von Ganso gäbe:
Diego, Kaká und Robinho.

Doch würde Felix Magath auf ein entsprechendes Angebot im Winter reagieren?
Im Sommer wurde festgelegt, dass nach dem Stichtag vom 1. August ein Wechsel ausgeschlossen war. Zu wichtig war die Personalie Diego für den Wolfsburger Kader und besonders für die Vorbereitungen des Trainers.
Könnte ein schlechtes Abschneiden in der Hinrunde Felix Magath zu einem Umdenken bewegen?

Beñat Etxebarria zum VfL Wolfsburg?

    Zwei Gründe könnten für einen Wechsel von Diego im Winter sprechen:

  1. Felix Magath und Diego wollten eine Zusammenarbeit bereits im Sommer am liebsten beenden. Alleine die fehlenden Angebote zwangen beide Seiten weiterhin zusammen zu arbeiten. Bei einem neuen Angebot, ausbleibendem Erfolg und das Erfüllen aller Forderungen könnten beide Seiten erneut über eine Trennung nachdenken.
  2. Felix Magath braucht weitere Verstärkungen für seinen Kader. Gerade im defensiven Mittelfeld soll noch einmal nachgelegt werden. Es könnte einen weiteren Vorstoß für Beñat Etxebarria von Betis Sevilla geben.
    Nach neusten Meldungen der AS aus Spanien soll der VfL weiterhin an einer Verpflichtung arbeiten (deutsche Quelle). Der Spieler dürfte um die 15 Millionen kosten.
    Woher wird Felix Magath dieses Geld nehmen?
    Bislang hieß es in Wolfsburg immer: Die Idee zieht das Geld.
    Diese Zeiten scheinen erst einmal vorbei zu sein. Im Sommer wurde mehrfach gesagt, dass erst Spieler abgegeben werden sollten, um neue verpflichten zu können. Man legt in Wolfsburg offensichtlich immer mehr Wert auf das Gleichgewicht von Investitionen und Ertrag. Felix Magath sagte: Die Ausgaben müssen den Leistungen angepasst werden, nicht umgekehrt.

Auf unseren Fall bezogen könnte dies bedeuten, dass VW auch im Winter nicht bereit ist ohne Weiteres 15 Millionen in einen weiteren Spieler zu investieren, wenn nicht auf der anderen Seite Einnahmen generiert werden.

Felix Magath könnte auf die Idee kommen, Diego für 10 Millionen zu verkaufen, um einen großen Teil für den Benat Etxebarria Deal einzunehmen.

Wohlgemerkt: Nur für den Fall, dass der FC Santos sich tatsächlich für Diego entscheiden würde und dem VfL Wolfsburg ein offizielles Angebot machen würde.
 
 

13 Kommentare

  1. Ich glaube kaum das Diego gehen wird. Dann hätte man sich das ganze auch ersparen können. Desweiteren ist er ein extrem wichtiger Spieler für uns, der wird nicht gehen. Ich denke , dass wir mit den 4Mio für Jiracek und den 2,5 für Dejagah 6,5 von den 15 zusammenhaben , von VW kommen immer 30 Mio , dass einzige was ich glaube ist, dass Benat höchste Prorität hat

    0
    • Eigentlich hast du recht. Aber das Fußballgeschäft ist sehr schnelllebig.
      Diego soll für das hohe Gehalt so etwas wie der Heilsbringer sein. Wenn wir im Winter nicht unter den Top 6 sind, und es nicht den erhofften Aufschwung gab, könnte Magath argumentieren, dass Diego einfach nicht so gut ist, wie alle dachten. Dann würde er bestimmt einige Argumente finden, um ihn abzugeben. Ob das nun für den VfL gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen.

      0
  2. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Diego in der Winterpause abgegeben wird. Man kann (sogar ich :-)) im Moment gut sehen, dass man ihn derzeit nicht kompensieren könnte. Auch wenn mit Benat wohl einen besseren Spielaufbau aus der Defensive kreieren könnte. Nur dann fehlt die “Weiterverarbeitung” in der Offensive. Vielleicht könnte das ein Gedankenspiel für den nächsten Sommer sein; aber im Winter kann ich mir das wirklich nicht vorstellen!

    0
    • Das Problem ist doch nicht die offensive , die ist gut Vieirinha links Diego Mitte Olic Rechts, dann haben wir Knoche da brauchen wir noch einen der Diego unterstützt.

      Das ganze würde dann so aussehen.
      Knoche Benat
      Vieirinha Diego Olic

      damit hätten wir richtig belebung ím Mittelfeld. Ich glaube das ein Transfer von Benat mit Diego 0 zu tun. Ich glaube jedoch , dass er kommen wird

      0
    • Die Offensive OHNE Diego wäre aber ein Problem. Ich sagte ja, dass man Diego derzeit nicht kompensieren kann/könnte, wenn man einen möglichen Erlös aus seinem Verkauf für einen Transfer von Benat generieren wollte. Mir gefällt unsere Offensive auch zur Zeit MIT Diego noch nicht so gut (Anm.: was aber definitiv nicht an Diego liegt). OHNE Diego mag ich sie mir im Moment jedoch gar nicht vorstellen.

      0
  3. Ich denke Benat und Diego ist die richtige Kombination. Und Pannewitz wird uns verstärken.

    0
  4. Zu 2.) Eine Baustelle (DM) durch das Eröffnen einer neuen schließen? Das wäre zwar äußerst unklug, aber gänzlich ausschließen sollte man es nicht. Bereits im Sommer war klar, dass die Diego-Posse, unabhängig vom Ausgang, in jeder Transferperiode zur Wiederauflage kommt. So wird es auch im Januar sein. Und wenn ein Interessent bereit ist, die Bedingungen zu erfüllen, bewegt sich ein Verkauf – leider – immer im Bereich des Möglichen.

    0
    • Ich denke wir sollten aus dieser SPEKULATION nicht mehr machen , als sie ist. Ich bleibe dabei er wird bleiben , jedoch trau ich gerade Magath ALLES zu

      0
  5. Klar wir geben unseren mit Abstand stärksten Mann im Moment ab, nur um einen noch 5 Millionen teureren Spieler, der dann in etwa die gleiche Aufgabe hat wie Diego jetzt, zu kaufen. Das wäre für mich so ziemlich das dümmste was man tun könnte.

    Ich halte allerdings viel von Etxebarria. Für mich auch das große Manko in der Transferpolitik dieses Jahr. Ihn hätte man noch holen sollen, nun werden wohl wieder Unmengen an Geld im Winter für diverse Spieler investiert, die uns dann alle nicht wirklich weiterbringen. Sollte Etxebarria weiter so aufspielen wie im Moment, werden wir ihn im Winter sowieso schon nicht mehr bekommen.

    0
    • Ich möchte da mal an Rodríguez erinnern , den wollten auch viele , ebendso Dost. Ich glaube der wird kommen.
      In Dortmund war das doch auch so ähnlich
      Gündogan Bender Kagawa
      Benat Knoche Diego

      Denker Kämpfer 10er

      0
  6. Beide Seiten haben wahrscheinlich recht. Es wäre äußerst unklug unseren stärksten Mittelfeldspieler zu verkaufen. Allerdings hat Magath auch niemand daran gehindert unseren besten Stürmer und unseren besten Außenbahnspieler zu verkaufen.
    Nach Magaths eigener Aussage will er niemanden halten, der gerne weg möchte, und Diego ist sicherlich kein Spieler, bei dem der VfL Wolfsburg sein Wunsch- oder gar Traumverein ist.
    Wenn wir allerdings wie im skizzierten Fall 2 nicht den erhofften Erfolg bis Weihnachten erzielt haben, glaube ich kaum, dass VW Magath weiter schalten und walten lässt, wie es ihm passt. Sie könnten ihr Veto einlegen.

    0
  7. ohne diego läuft nix das kann man jetzt schon sehen der einziger der was macht !!!

    0