Mittwoch , Oktober 23 2019
Home / Konkurrenz / Hertha BSC / VfL Wolfsburg: Ohne Mehmedi und Guilavogui gegen Berlin
Hertha

VfL Wolfsburg: Ohne Mehmedi und Guilavogui gegen Berlin

Es hat nicht gereicht: Bis zuletzt hatte man beim VfL Wolfsburg auf die Rückkehr von Admir Mehmedi und Josuha Guilavogui gehofft, doch das Spiel am Samstag gegen Hertha BSC kommt zu früh.

Der VfL Wolfsburg muss beim Spiel in der Hauptstadt auf seine beiden Leistungsträger verzichten.

Admir Mehmedi hatte sich im ersten Rückrundenspiel gegen Bayer Leverkusen eine Zerrung im Adduktorenbereich zugezogen. Bruno Labbadia hatte bis zuletzt auf einen Einsatz gehofft und sich am Donnerstag noch hoffnungsvoll gezeigt: “Es ist nicht so schlimm wie befürchtet.” Doch es hat nicht gereicht.

Josuha Guilavogui laboriert an einer Oberschenkelzerrung, und konnte unter der Woche nur individuell trainieren. Für den Kapitän der Wölfe kommt das Spiel in Berlin ebenfalls zu früh.

Tisserand für William?

Zurück im Team ist Marcel Tisserand, der zuletzt wegen einer Risswunde im Gesicht nicht dabei sein konnte. Tisserand könnte den zuletzt formschwachen William auf der Rechtsverteidigerposition ersetzen.

1200 VfL-Wolfsburg-Fans in Berlin mit dabei

Berlin freut sich auf Fußball und strömt in Scharen ins Stadion – allerdings nicht am Samstag im Spiel der Hertha gegen Wolfsburg. Große Vorfreude herrscht in der Hauptstadt vielmehr vor dem Pokalspiel am kommenden Mittwoch. Dann trifft Berlin auf Bayern München. Mehr als 70.000 Karten sind bislang verkauft.

Am Samstag gegen den VfL Wolfsburg erwartet Hertha BSC um die 40.000 Zuschauer. 1200 davon reisen aus Wolfsburg an.
 

Umfrage: Wie tippt ihr den Ausgang der Partie

 

40 Kommentare

  1. Doll rotiert ordentlich in Hanmover. Sowas würde ich auch gerne beim VfL sehen. Gerade in der englischen Woche ein probates Mittel. Wahrscheinlich kommt es morgen nur zu einem Wechsel, da Admir ausfällt. Und das obwohl gegen Leverkusen und die 2 Halbzeit gegen Schalke einige schwach waren.

    9
  2. Jetzt bin ich erstmal gespannt, wie sich Hannover gegen Leipzig schlägt. Und was der neue Trainer Doll schon bewegen konnte.

    Zu Hause gegen Leipzig ist eine super schwere Aufgabe. Nächste Woche haben sie gleich ihr nächstes Heimspiel. Dann gegen Nürnberg. Verlieren sie beide Spiele, dann sind sie wohl nicht mehr zu retten.

    2
    • ..wenn ich mir das Spiel von RB gegen H96 so anschaue: Das ist (wieder) eine verdammt gute Mannschaft, auf die wir da im Pokal treffen werden.

      1
  3. Leipzig führt zur HZ 1:0. Wird sehr schwer am Mittwoch. Aber mir ist das Spiel gegen Berlin wichtiger. Ein Ausscheiden im Pokal könnte sogar hilfreich sein.

    2
  4. Ich Frage mich gerade, wie wir gegen Hannover verlieren konnten….das ist ja wirklich gruselig, was sie gezeigt haben.

    4
    • Genau das habe uch nuch auch geeade gefragt :klatsch:
      Typische VfL Niederlage war das.

      8
    • Das wurmt mich auch immer noch. Wir waren so überlegen gegen Hannover. Wie konnten wir nur verlieren.

      Gerade gelesen: Doll gibt Breitenreiter noch einen Seitenhieb mit: „Man hat gesehen, dass am Fitnessstand gearbeitet werden muss“, sagte Doll. „So kann man kein Bundesligaspiel bestreiten.”

      Ich bin wirklich sehr auf das Abstiegsduell nächste Woche Hannover gegen Nürnberg gespannt.

      2
  5. Das kann uns auch passieren am Mittwoch. RB ist aktuell stärker als Leverkusen. Da brauchen wir schon eine Topleistung und etwas Matchglück.

    12
  6. Tisserand und Yeboah sind dabei im vorläufigen Kader. Josh und Mehmedi fallen aus. Aber wer ist Spieler Nummer 19? Jung? :vfl:

    https://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl-wolfsburg/article216348613/VfL-Wolfsburg-Ohne-Mehmedi-und-Guilavogui-nach-Berlin.html

    1
  7. Ich hoffe, dass Yeboah mal wieder Einsatzzeit bekommt. Der Junge hat mir in seinem letzten Kurzauftritt wirklich gut gefallen und im Trainingslager soll er ja auch sehr auffällig gewesen sein.

    3
    • Das aktuell Yeboah nicht in den Kader aufgenommen wird, finde ich auch eher befremdlich – seine Einsätze bei den Profis sahen sehr vielversprechend aus (nun gut, gegen Dortmund hat er ja nur ein paar Minuten Einsatzzeit bekommen, aber beim Spiel gegen Hannover 96 war es doch eine ganze Halbzeit) und wir haben aktuell ja auch wirklich einen Mangel an passenden Spielern im Offensivspiel.

      0
    • Wir werden sehen, ob die Zukunft für oder gegen Yeboah spricht. Normalerweise müsste man ihn beim 4 3 3 auf die Bank setzen als Option oder bei guten Leitungen im Laufe der Zeit in die erste Elf.

      Mal schauen, wie groß das Vertrauen sein wird.

      1
  8. Die Konstellation der Spielpaarungen ist ja heute sehr gut. Frankfurt muss gegen Dortmund ran und Leverkusen, die von hinten drücken, gegen die Bayern. Wir selbst können mit einem Sieg die Hertha auf Abstand halten.

    Wenn alles gut läuft, dann könnte uns dieser Spieltag wieder auf Kurs bringen. Dazu braucht es halt nur einen Sieg :)

    Ich bin optimistisch!!!

    7
  9. Habe nicht so das gute Gefühl…
    Ich finde, es sollte wieder 4-3-3 spielen.
    4 4 2 ohne Ginczeck u Mehmedi u. dafür Malli kann nichz wirklich besser sein, als ein 4 3 3 mit Brekalo …
    mir fehlt die Phantasie, wer die Tore machen soll.
    Ich hoffe auf eine sichere Defensive u. ein Glücksding vorne

    3
  10. Ich denke auch, dass wir aktuell im 4-3-3 besser aufgehoben sind. Weghorst als Spitze und über Außen hast du Brekalo und Steffen – Yeboah dann in der Hinterhand für die 2. Halbzeit.

    Was haltet ihr davon, William mal als Rechtsaußen zu testen. Offensiv ist er ja regelmäßig viel besser als als RV.

    6
    • Nix… ich würde Ihn aus dem Kader streichen

      7
    • Also schlecht reden möchte ich ihn nicht, aber vorne ist er doch schlechter als hinten. Da fehlt ihm die Torgefahr und gut flanken kann er auch nicht.

      10
    • Wenn man unsere Alternativen anschaut ist William schon die beste Wahl!
      Gebt den Jungen doch Zeit!
      Alternativ können wir natürlich auch unsere B-Wunschspieler verpflichten : Messi, KdB, usw. würden ja zu gerne kommen, nur wir halten sie noch etwas hin.
      Es wäre toll wenn sich bei uns junge Spieler entwickeln dürfen, auch wenn das Fehler beinhaltet.
      Hatte es bereits geschrieben, aber wie oft hat unsere Offensive Fehler gemacht( kein Tor)?das wird nur nicht als Fehler angesprochen

      16
    • Du kannst doch eine vergebene Chance nicht mit einem klar verursachten Gegentor vergleichen. Die “Dummheiten” von William würde ich eher mit einem unnötigen Platzverweis gleichsetzen.
      Und William soll die beste Wahl für Rechtsaußen sein? Ich habe ja schon vieles lesen müssen, aber das..

      9
    • Dann müsste man Uduokhai,Brekalo, Itter und Yeboah auch mal eine Chance geben. Drei verursachte Elfmeter, weitere 3-4 Gegentore verschuldet sind schon eine heftige Bilanz.

      13
    • Der Vergleich mit der Offensive soll nur den Blickwinkel verdeutlichen. Macht ein Torwart oder ein Verteidiger nen Fehler, so ist meistens die Konsequenz das man ein Gegentreffer kassiert.
      In der Offensive sieht man das wohl entspannter, Schuss daneben ist nicht schlimm bzw keine Offensive auf die Beine bekommen ist nicht so tragisch.
      Man kann nur ein Spiel mit Toren gewinnen. Und nur auf Eigentore des Gegners zu setzten ist nicht wirklich sinnvoll.
      Sollten Spieler aus der zweiten ne Chance bekommen, so können auch da Fehler passiveren. Blöd!, aber das gehört dazu.
      Das Trainerteam sollte intensiv daran arbeiten das William besser wird und solche Fehler nicht mehr macht.

      6
    • Am besten macht er sich denke ich auf der Bank oder auf der Tribüne. Jedenfalls dort, wo er keinen Schaden anrichten kann :weg:

      Muss mich meinen Vorrednern da anschließen. Vorne kann nicht wirklich mehr als hinten, und das ist schon nicht viel.

      0
    • William ist vielleicht wieder so ein typischer Fall, keine Zeit geben, unruhige Fans und dann funktioniert er nach nem Wechsel bei Schalke

      8
    • Seine Fehler haben uns bereits wichtige Punkte gekostet , wenn man dann nicht über seine Leistung spricht wann dann ? Hier will dem Jungen doch keiner was böses , aber wenn der Mannschaftserfolg ernsthaft dadurch gefährdet wird muss Bruno handeln. Allein schon um den Spieler zu schützen.

      2
    • Du setzt hier einfach ein falsches Verhältnis an. Ein Stürmer hat immer noch einen gegnerischen Torhüter vor sich, der ein Tor verhindern und es dem Stürmer sehr schwer machen kann. Diese Fouls von William sind schlicht weg dämlich, ohne jede Not tritt er den Spielern auf die Füße.
      Mit Sicherheit denkt man auch darüber nach, ob ein Stürmer, der vermehrt das LEERE Tor nicht trifft auf die Bank sollte bzw. das schießen üben sollte. Sowas kommt aber relativ selten vor und wird wenn dann auch sehr kritisch beäugt. Mit einem einfach Torschuss kann man Williams Dummheiten aber nicht vergleichen.
      Ich habe nichts gegen William. Wenn er diese groben Fehler abstellt und seine Flanken verbessert, ist er ein extrem guter Verteidiger. Aber man kann da nicht mehr lange tatenlos zusehen, vor allem nicht in diesem Geschäft.

      3
  11. Stimmung ist Bus ist mäßig, Bier schmeckt aber

    1
    • Wird hoffentlich noch besser!

      1
    • Weiß einer wo man mit dem privat PKW gratis in der Nähe vom Stadion parken kann? Hab blöder weiße noch ne Karte für Leiozig am Mittwoch gekauft :)

      0
    • Ti Mo. In Leipzig gibt es nen guten P+R Service zum Stadion. Weiß aber nicht, ob der auch Mittwochabend angeboten wird…

      0
    • Hans-Driesch-Straße (aus Richtung Leutzsch) oder im Stadtteil Lindenau. Von Lindenau fahren auch genügend und sehr gut getaktete Straßenbahnen. Ticket beinhaltet ja auch frei Öffi-Fahrt.

      0
  12. Berlin, Berlin… Wir fahren nach Berlin…
    Bin gespannt, was so alles passiert heute. Ist ja ein sehr, sehr interessanter Spieltag…

    0
  13. Als ich beim letzten Pokalspiel in Leipzig war .Da habe ich beim Sportzentrum geparkt aber das hatte es Geld gekostet .Ich habe eben auf googel Maps gesehen das in der Nähe die kleine Messe ist .Das sieht aus wie so ein kleiner Freizeit Park. Da kann Mann bestimmt auch parken .

    0
    • ja kann man. Das Problem generell in Leipzig ist aber das man nach dem Spiel einmal komplett um die ganze Sportanlage geschickt wird und nicht wieder den Weg am Stadion vorbei zurück zum Auto gehen darf wie noch vor dem Spiel. Wahrscheinlich wegen einer absolut unsinnigen Fantrennung da beide Fanlager dann wenn man diesen Riesen Bogen gegangen ist eh wieder aufeinander treffen.

      Für den Fußweg vom Auto zum Stadion hin plant man vielleicht 5-10 Minuten ein. Für den Rückweg darf man dann auch gut und gerne 20 Minuten einplanen.

      0
  14. Bei den zweiten Link sind mehrer Möglichkeiten zum parken angegeben !

    0