Mittwoch , Juni 19 2019
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Villas-Boas: Riesen-Trainerstab ein Problem für VfL Wolfsburg?
Trainersuche

Villas-Boas: Riesen-Trainerstab ein Problem für VfL Wolfsburg?

Der Portugiese André Villas-Boas gilt als einer der Top-Kandidaten für den Trainerposten beim VfL Wolfsburg. Doch ist diese Personalie für den VfL Wolfsburg überhaupt stemmbar?

Wie jetzt die Bildzeitung berichtet, würde Villas-Boas einen Riesen-Trainerstab mit zum VfL Wolfsburg bringen. Von sieben Assistenten ist die Rede. Neben zwei Co-Trainer gehören u.a. auch Videoanalysten dazu.

So ein großer Stab würde jede Menge Geld kosten. In der aktuell angespannten Lage bei VW könnte dies ein Problem sein.

Oliver Glasner zum VfL Wolfsburg?

Ebenfalls im Rennen um den Trainerposten beim VfL Wolfsburg soll immer noch Oliver Glasner sein.

Rose übernimmt Trainer-Amt in Gladbach

Nicht mehr zur Verfügung steht Salzburgs Trainer Marco Rose. Schon länger hielten sich die Gerüchte, heute nun wurde offiziell bestätigt: Marco Rose, an dem auch der VfL Wolfsburg Interesse gehabt hatte, wechselt im Sommer zu Borussia Mönchengladbach, wo Dieter Hecking nach der Saison seinen Hut nehmen muss.
 

104 Kommentare

  1. https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-trainer-kandidat-andr-villas-boas-moechte-sieben-assis-61156558.bild.html

    AVB möchte laut Bild offenbar sieben Assistenten mitbringen. Hört sich prinzipiell nicht schlecht an, solange der Verdienst nicht zu hoch ist. Aber das ist eben auch von der Bild…

    1
    • Schmatdke und Schäfer habe gute Grundlagen geschaffen aber was uns wahrscheinlich langfristig abgehen würde wäre internationale Erfahrung und Klasse und genau diese Sachen könnte AVB in das beschauliche Niedersachsen bringen!

      4
    • Wenn es schon um solche Details geht, dann scheint es sich um fortgeschrittene Gespräche zu handeln. Bei Rose gab es irgendwann auch die Meldung, das er drei Leute mitbringen könnte. Und tatsächlich hat er die am Ende auch mitgenommen (Maric, Zickler, Fitnesstrainer).

      1
    • Soll er machen. Bin gespannt, ob er am Ende hier landet.

      0
    • Mit Bruno gehen ja auch die beiden Co Trainer Janßen und Sözer sowie Atlethiktrainer Kern. Von daher kann der neue sein Team mitbringen , ob da jetzt 7 neue Mitarbeiter nötig sind bezweifle ich aber.
      Allerdings sollte es wahrscheinlich nicht an diesem Thema scheitern.

      2
    • Das werden noch spannende Wochen bis zur neuen Saison.
      Wer wird Trainer? Wie verändert sich der Kader?
      Welchen Platz erreichen wir zum Ende der Saison usw.

      Also mir gefällt es :D

      1
    • In diesem Interview erklärt AVB warum er so viel Staff in einen neuen Club mitbringen möchte:
      https://youtu.be/ADmE3PlNtK8?t=2303(ab Minute 38:23).

      2
    • @ Wob_Supporter: Es geht dabei ja unter anderem auch um einen Analysten (Video-Analysten, nehme ich an). Da hat der VfL vor einiger Zeit jemanden geholt. Insofern ist ein Budget fuer die Stelle da und es besteht nur die Frage, ob sie neu besetzt werden kann.

      1
  2. Hier geht’s gerne weiter… :top:

    0
  3. Woran wird denn festgemacht, dass Villas Boas der Top Kandidat ist?

    0
    • Wahrscheinlich anhand der Medienberichte.

      0
    • Habe ich etwas verpasst oder stand Villas Boas neue Nummer 1 drin? Nur weil es da konkretere Infos gibt? Ist mir dann doch nicht ausreichend.

      0
    • Wer sagt denn, dass Villas-Boas Top-Kandidat sei?

      Im Text steht doch nur, dass er einer der Top-Kandidaten sein soll. Das schrieben doch kicker und sportbuzzer. Die Liste wird immer kleiner oder so ähnlich. Man hat immerhin mit ihm schon gesprochen, er zeigte großes Interesse am VfL Wolfsburg.

      Klingt alles so, also würde man wirklich abwägen.

      Wäre er von vorne herein indiskutabel, hätte man keine Gespräche geführt.

      Ich hoffe immer noch,dass es klappt :top:

      3
  4. Hätte ich persönlich kein Problem damit. Das wären wohl keine schlechten Leute die er da mitbringt. Sollte das also irgendwie machbar sein sollte man die Chance nutzen und AVB holen.

    1
    • “Das wären wohl keine schlechten Leute die er da mitbringt.”
      Wunsch, Spekulation oder Wissen?

      9
  5. Was ich sehr schade fände, wäre wenn unser aktueller TW Trainer Formann gehen müsste.
    Ich denke er hat einen großen Anteil an Casteels Entwicklung. Da gabs ja auch mal einen Artikel zu in dem Casteels seine “gefürchteten Schüsse” lobte.

    7
  6. Wenn man durch seine Verpflichtung 2 künftigen Entlassungen minder qualifizierter Trainer vorbeugt, hat man im Grunde Geld gespart :top:

    1
  7. Was ist denn ein normaler Stab?

    Labbadia hat Sözer und Janßen?

    0
  8. Denke er will einfach alle posten neu besetzen mehr nicht werden bestimmt mehr kosten aber denke nicht das es daran scheitern würde

    2
    • Nun mach aber mal nen Punkt!
      (Oder wenigstens mal ein Komma?)

      83
    • Und du labert nicht du Bauer für was soll ich auf Zeichen achten bin nicht in der Schule

      10
    • Tolles Niveau…

      56
    • und wahrscheinlich auch noch nie in der Schule gewesen…von außen betrachten zählt da nicht…

      0
    • There´s just no point to cause unnecessary trouble. Just make sure you cause troble when it´s necessery.

      – HARD-FI –

      0
    • @Wobstar
      “…Und du labert nicht du Bauer…”
      Was wollen uns diese Worte sagen.

      Übrigens: Das einfügen von Satzzeichen hat nichts mit “Schule” oder besser wissen ect. zu tun, sondern es dient dazu den Sinn eines Satzes, der sich nach Setzen oder nicht Setzen von Satzzeichen ändern kann, ersichtlicher zu machen.

      Ein Beispiel:
      “Komm, wir essen, Opa.” ist halt etwas anderes als “Komm wir essen Opa.”

      26
    • Offensichtlich solltest du aber mal eine Schule besuchen.

      8
    • Ganz sicher, lieber wobstar (ist man mit diesem Bildungsgrad in wob schon ein star?) bist auch Du zur Schule gegangen – und bist davon noch heute schwer beschädigt.
      Aber – wie einer meiner liebsten Kabarettisten, der Dorfer erkannt hat – ist einer der Gründe,warum die Österreicher bei Pisastudien vor den Deutschen landen: „Bei uns heißt es, wir gehen in die Schule, in Deutschland wird gesagt, wir gehen zur Schule.”
      Hättest halt auch einfach mal rein gehen sollen…

      15
  9. Ich glaube, das Problem an der Zahl sieben ist folgendes:

    Natürlich hat auch Labbadia und ältere VfL Trainer einen Trainerstab vom sechs, sieben oder acht Leute. Es gibt schon heute Fitnesstrainer, Video Analysten , Betreuer usw. Nur sind einige schon länger beim VfL Wolfsburg. Sie wechseln nicht ständig, wenn ein Trainer geht.

    Will Villas-Boas sieben Leute mitbringen, so müsste man viele Leute beim VfL austauschen. Das kostet Geld.

    Würde Villas-Boas dann in 2 , 3 Jahren wieder gehen, würde er diese Leute wieder mitnehmen und man müsste wieder alles erneuern.

    Es wäre definitiv ein großer Umbruch.

    14
  10. Ok AVB möchte 7 Leute mitbringen. Also hat er einen genauen Plan wie das Training und Spiel auszusehen hat und wie die Analyse sein soll.
    Hieß es hier nicht, dass die Idee das Ged zieht? :grübel:

    Also 2 – 3 Co-Trainer sollen kommen und 4 – 5 Personen die andere Aufgaben übernehmen. Es werden garantiert nicht alles Analysten sein. Ich denke eher 1 – 2 Analysten, Fitnesstrainer, Rehatrainer und Standardtrainer.

    2
  11. Die BiLD schreibt, die Jünger folgen …(!)

    Ich sehe das vollkommen entspannt und warte auch die Weltuntergangsszenarien ab, wenn feststeht wer neuer Trainer ist und dann alle Leistungsträger weg gehen …

    :yoda:

    8
  12. Villas-Boas sagt doch, dass er gerne das Maximum an Personen mitbringen möchte – Heißt doch aber nicht, dass er auch wirklich mit 7 Leuten hier seine Zelte aufschlägt, sollte er beim VfL Wolfsburg unterschreiben. Er sprach in dem von jemandem geposteten Interview, dass es ihm um Vertrauen und Augen & Ohren geht. Er wird sicherlich seine “besonderen Vertrauten” haben, aber einige sind auch ersetzbar und dann muss er sich umgewöhnen.

    Im übrigen fand ich seine Aussage, dass er nicht die Vita habe, um als Nationalcoach Englands arbeiten zu können. Nach all dem Hype um ihn, scheint er sich gut selbst einschätzen zu können.

    0
  13. Ich kann den Hype um Villas-Boas gar nicht verstehen. Er hat zweifellos große Erfolge mit Porto und auch in Russland gehabt, aber er scheiterte auch ziemlich kläglich bei Chelsea und in Tottenham. Was man über ihn lesen kann, deutet darauf hin, dass er als Persönlichkeit und Trainer nicht ohne Widersprüche ist. Recht illustrativ zwei Sätze aus einem Eurosport-Text nach seinem Rausschmiss bei den Spurs:
    „Der Mann, der sich gerne als jemand vorstellt, der keinen ausreichend großen Schädel habe, um all seine Gehirnkraft darin zu halten, verlässt die Spurs mit einer Reputation in England, die wahrscheinlich nicht mehr zu reparieren ist. (…) Villas-Boas Misserfolge waren jedoch so groß, dass es schwer vorstellbar ist, dass ein Vorsitzender eines Premier-League-Klubs sich erneut im Gespräch von seinen “Projekten” oder “einem wunderbaren individuellen Moment” bezirzen lässt.“
    https://www.eurosport.co.uk/football/avb-leaves-spurs-with-his-pockets-full-but-his-reputation-empty_sto4705398/story.shtml
    Liest sich nicht gerade als Empfehlung und könnte eine Erklärung dafür sein, dass er unbedingt in die Bundesliga möchte.

    13
    • Ja Villas Boas hat bei den Briten echt wenig erreicht. Chelsea so gut wie ins CL Finale geführt und Tottenham in die CL. Nur die Meisterschaft konnte und wollte er nicht versprechen.

      Aber das interessiert ja nicht. Di Matteo hat die CL gewonnen und Tottenham ist angeblich erst seit Pellegrini erfolgreich.

      5
    • Falls du in deiner Anspielung auf Tottenham Manuel Pellegrini meinst, der war nie Trainer bei Tottenham sondern hat Manchester City trainiert. Nach der Zeit von Villas-Boas (2012/13) folgten noch Tim Sherwood und der heute noch im Amt sitzende Mauricio Pochettino.

      10
  14. Faktencheck: Tottenham war Siebter, Chelsea Fünfter bei seiner Entlassung. Jeweils mit Abwärtstrend.

    6
    • Bei Tottenham hatte er aber auch deren Punkterekord eingestellt, was sich durchaus als Erfolg bewerten lässt.

      1
    • Chelsea gewann in dem Jahr die CL. Das war sein Verdienst. Er hatte die Mannschaft aufgebaut.

      3
  15. Die Gründe aus der Sicht von VB:
    https://www.theguardian.com/football/2014/dec/17/andre-villas-boas-tottenham-daniel-levy-broke-promises

    Aber Joan, Fakten sind ja bekanntlich immer nicht immer nur Fakten. Sei es drum. Du brauchst keine Sorge haben, das VB zum VFL kommt. Das würde Schmadtke nicht machen. Damit stehen die Chancen gut, dass der VFL auch weiterhin fussballerisch für wenig steht.

    5
    • Es ist doch verständlich und menschlich, dass Villas-Boas sein Scheitern bei den Spurs anders erklärt. Zur Vollständigkeit und den “Fakten” gehört aber, dass der Artikel, auf den du dich beziehst, auch mit einer konträren Position zu Villas-Boas endet:
      Am Mittwoch beschuldigte ein Tottenham-Sprecher Villas-Boas, die Geschichte neu geschrieben zu haben. “Es ist bedauerlich, dass André das Bedürfnis hatte, solche Kommentare abzugeben”, sagte er. “Er hat nicht nur versucht, die Geschichte neu zu schreiben, er hat die Fakten eindeutig vergessen.”
      Was hier wahr ist, ist mir relativ egal. Mir ging es lediglich darum, die Glorifizierung von Villas-Boas etwas zu relativieren. Auch er ist ein Mensch mit Fehlern, kocht (auch als Trainer) nur mit Wasser und hat nicht die Fähigkeit, darüber zu laufen. Ich wäre aber tatsächlich mal sehr gespannt darauf, wenn er denn käme, was er beim VfL bewirken könnte. Aber er wird nicht kommen, weil er hier gar nicht die Spieler hat und bekommen wird, die er brauchte, um in der BuLi mit dem VfL erfolgreicher zu sein, als es vielleicht auch ein Glasner und ein Baierlorzer wäre, ein Hecking war und ein Labbadia ist.

      5
  16. Also aus meiner Sicht passt VB gar nicht zu uns. Der Typ ist mir viel zu “Großspurig”. Was mir auch aufgefallen ist, er sagte das man viele Leute benötigt, da der Trainer ja viel weniger Zeit mit den Spielern verbringt, als zum Beispiel der Physio. Der Trainer hat 90 Minuten Training am Tag. Deutet darauf hin, das es einmal am Tag Training gibt. Das halte ich für ein bisschen wenig. Ich finde es absolut nicht gut, das er soviele Leute hier anschleppen will, die dann alle einen Haufen Geld kosten. Dann ist er im Winter 18ter und alle sind wieder weg und wir fangen von vorne an. Nee, ich habe keinen Bock auf jemanden wie VB. Der soll mal schön zu den ganz großen gehen und wir nehmen Glasner……

    24
    • Wow,

      aus der Aussage, er würde so viel Leute von seinen Stuff mitbringen, wird gleich gemacht, dass er viel zu viele Leute haben will und durchdrücken will. Er sagt, dass die Spieler viel mehr Zeit verbringen mit Regeneration etc. pp als im Training. Ich denke damit liegt er genau richtig, man erzählt auch lockerer und entspannter etwas, wenn man im Kraftraum ist oder massiert wird etc. pp…

      Er sagt, er würde gerne die Leute dabei haben, weil es am Ende auch etwas mit Vertrauen zu tun hat. Er selbst sagt ja, dass die Leute sogar im Verein besser sein könnten als seine Leute. Am Ende hat es aber vieles mit Vertrauen zu tun.

      Ich hätte jetzt auch ein wenig draus gedeutet, dass bestimmte Leute im Verein für die Spieler wichtiger sind und bestimmte Leute von seinem Trainerteam für IHN wichtiger sind.

      Ich kenne jetzt nicht die Terminpläne, daraus aber zu deuten, dass nur ein einziges mal trainier wird… Nunja, ist für mich sehr weit hergeholt….

      Ich persönlich bin entspannt bei der Trainerfrage…

      – Rose (ist ja nun bei Gladbach)
      – Glasner
      – Villas Boas
      – Van Haezebrouck

      Für mich zwar in bestimmten Punkten unterschiedliche Trainer, doch alle sind taktisch sehr gut, stehen für guten Fußball etc.

      Daher glaube ich auch nicht an einen Hecking, da er so absolut nicht in das Profil passt, welches zumindest durch die Medien geistert.

      Ich bin daher absolut entspannt, wird es einer der 4 Trainer oder eine “Überraschung” a la Gerardo Seoane, dann kann ich damit absolut leben.

      6
    • Die Frage sollte nicht sein ob er 7 Leute mit nehmen darf, sondern ob man vertrauen in ihn hat sportlich erfolgreich zu sein.
      Wenn er mit seinem stuff kommt und wir permanent EL spielen ist das ein guter Deal. Kommt er und wir spielen mal wieder Relegation dann wars mist.
      So einfach ist das.
      Ich gehe davon aus, er und seine Leute kosten weniger als ein guter Spieler

      2
    • Das sehe ich etwas anders, Ti Mo.

      Natürlich muss erst einmal das Vertrauen da sein, dass er mit seinem Plan und seinen Leuten bei uns erfolgreich arbeiten wird. Da bin ich bei Dir.

      Aber kein Trainer bleibt ewig. Gefühlt wird die Verweildauer eines Trainers immer geringer, von Ausnahmen mal abgesehen. Als Verein muss man daher immer schon einen Blick darauf haben, was passiert, wenn der Trainer geht.

      Wenn ein Trainer komplett auf einen eigenen Stab setzt, dann ist in der Regel auch der komplette Stab weg, wenn der Trainer geht. Trennt man sich in der Saison wegen Erfolglosigkeit oder anderer massiver Probleme, dann will man als Verein die Vertrauensleute des Trainers auch meist gar nicht mehr haben.

      Man steht als Verein komplett bei Null da. Man sollte sich gut überlegen, ob man das will! Ich dachte, nach FM wollte man genau das künftig vermeiden.

      Völlig unabhängig vom Namen des Trainers bin ich daher skeptisch, ob man sich als Verein auf solche Wünsche einlassen soll.

      Bei VB dürfte noch das Problem dazu kommen, dass keiner aus seinem Stab die Bundesliga (gut) kennt. Und die Deutschkenntnisse werden wohl auch vorsichtig ausgedrückt ausbaufähig sein.

      Je mehr ich darüber nachdenke,desto weniger halte ich das für eine gute Idee.

      15
    • Wenn er viele Assis für die Detailarbeit braucht, ist das okay. Ich glaube, wenn ich das kürzliche Interview mit Marcel Schäfer in Erinnerung rufe, dass der VfL dafür sehr offen ist (Stichwort Profisport USA).

      Aber diese Stellen sind von der VfL-Geschäftsführung zu besetzen. Und nicht vom Trainer.

      Andernfalls wäre der Trainer wieder größer als der Verein. Und das ist meist ein Warnsignal, dass diese Konstellation nicht passt.

      Im Übrigen sollte eine Führungskraft auch in der Lage sein, mit vorhandenem Personal gut zu arbeiten. Wenn er ausschließlich eng Vertraute haben muss, stellt sich gleich die Qualitätsfrage.

      3
    • Ich denke es ist wie so oft im Leben, eine gesunde Mischung macht es. Man muss sich auch nicht davor verschließen neue Wege zu gehen, nur weil der alte Weg ja auch ging…

      Ich denke, dass es bestimmte Personalien gibt, die einfach auf den Trainer zugeschnitten sein müssen.
      Ich bin relativ entspannt.

      Ich gehe aber eigentlich nicht davon aus, dass es am Ende Villas Boas wird. Obwohl dieser Name einen Guillavogui etc. pp eher halten würden, egal was man von Villas Boas hält, am Ende ist der Name jedem ein Begriff und jeder verbindet ihn automatisch mit Titeln.

      Vom Namen her ist er schon mal jemand mit Strahlkraft.

      Ich gehe aber am Ende davon aus, dass es Glasner wird oder jemand, der noch gar nicht in den Medien genannt worden ist.

      1
    • Wobcom und die Werksweißheiten. Ich hole mir schon einmal ein paar Oliven zum Knabbern.

      Aber ich zähle mal die sieben durch:
      Drei Co Trainer
      Zwei Analysten
      Ein Physiotherapeut
      Ein Fitnesstrainer.

      Hmm. Der Anhang ist ja richtig dramatisch. Magath hatte ja schon vier bis fünf. Aber gut. Ich will nicht wissen, was Guardiolas acht Leute machen. Aber der kommt ja auch nicht nach Wolfsburg. Und überhaupt: Der Trainer ist eh unwichtig.

      6
    • Der große Mahatma hat gesprochen Leute, vergesst nie, er ist allwissend und jede Meinung, die nicht seiner entspricht, ist grundsätzlich mit einem blöden Spruch ins lächerliche zu ziehen. Es gibt keine 2 Meinungen, es gibt nur Mahatma. Ich geh dann mal Oliven essen

      35
    • Magath brachte zwei Co Trainer plus einen Fitnesstrainer und zwei Analysten mit.
      Beim zweiten Mal waren es weniger.Leuthard und Eichkorn gehörten ja nicht mehr zu seinem Stab.

      Bis auf die großen Trainer Ismael und Jonker haben alle ihren Stab. Mal zählt die Presse die Analysten hinzu, mal nicht. Meiner Meinung nach sieht es eher so aus, als wenn hier Pahlmann und Co gezielt Stimmung gegen einen Kandidaten machen wollen. Aber auch das ist nicht neu. An Rangnick wurde früher auch so lange rumgenörgelt…

      Aber ich weiß:
      1, zum vfl will keiner.
      2. Der VfL muss sparen.
      3. In Wolfsburg will keiner wohnen.
      4. Der VfL muss endlich demütig sein.

      9
    • Es geht nicht um deine Aussage, deine Inhalte sind oftmals auch gut. Aber die Art und weise, wie du auf fremde Meinungen reagierst, finde ich fragwürdig

      26
    • @Mahatma: Diese immer wiederkehrenden Posts von dir, dass manche Kommentatoren den VfL bzw. die Stadt Wolfsburg potentiellen Trainerkandidaten oder auch Spielern mies machen würden, erschließen sich mir nicht. Du willst doch nicht ernsthaft damit aussagen, dass solche Kommentare irgendeinen Einfluss auf irgend jemandes Entscheidung ausübten. Wenn Villas-Boas zum VfL nicht geht, dann nicht wegen irgendwelcher Kommentare oder Einschätzungen von irgendwelchen Usern, sondern weil man nach eigener Abwägung sich für einen Club entscheidet, von dem man sich ganz einfach mehr verspricht. Das gilt auch für Roses Entscheidung für Gladbach.
      Vielleicht kannst du akzeptieren, dass sich Trainer und Spieler trotz VW, Geld, toller Infrastruktur und theoretisch rosiger Perspektiven gegen den VfL entscheiden, weil ein anderer Club sie mehr überzeugt. Und dieses „mehr“ ist vielleicht, um nicht den inflationären Begriff der Tradition zu gebrauchen, das, was einen Club substantiell ausmacht: der Name, seine (auch jüngere) Geschichte, seine Menschen, die ihn repräsentieren, seine feste Verwurzelung in Stadt, Region, seine lebendige und berechenbare Fanbasis, seine Idee vom Fußball, die Außenwirkung eines unverkennbaren eigenen Profils und letztlich eines sportlichen Konzepts, das auf all dies zurückgreifend und all dies einschließend, eine erfolgreiche Arbeit verspricht. Und vielleicht gilt, so betrachtet, der VfL für manchen potentiellen Interessenten immer noch zu sehr als zu wenig berechenbare Wundertüte, und zudem zu sehr den Launen und Perspektivwechseln eines allmächtigen, aber irgendwie auch anonymen Eigners ausgesetzt.
      Eine Alternative zu dieser Situation, da gebe ich dir Recht, wäre, alle Defizite gnadenlos mit Geld auszugleichen und für jeden überdurchschnittlichen Trainer und Spieler auf dem Markt die Entscheidungssituation eines „Unmoralischen Angebots“ zu schaffen, sprich jeden Gedanken einer Ablehnung mit Geld zu ersticken. Das ist aber nur eine theoretische Alternative. Nach dem gangbaren und angemessenen Weg sucht der VfL, aus meiner Sicht, trotz des Labels “Arbeit, Fußball, Leidenschaft” immer noch.

      22
    • Ach, Joan, wie recht du mit all den Beschreibungen und deiner Kartierung der Lage hast. Ich finde es mehr als bewundernswert, wie du es schaffst, die kleingeistige Polemik von Mahatma, der sich standhaft weigert, über irgendwelche hypothetischen ökonomischen Machbarkeiten hinaus zu denken, so ruhig zu beantworten. Aber jetzt, da ich kleingeistig geschrieben habe, werde ich selbst wieder polemisch und halte wohl besser in den nächsten Wochen wieder die Klappe.

      12
    • Gute Idee Woody

      1
    • Werksweißheiten? Du bist so armselig mein Freund. ja, in Wolfsburg ist die Rategenauigkeit wo ich denn arbeiten könnte mit Volkswagen sicherlich hoch. Nur leider irrst du dich, wie so oft auch hierbei. Wie ich schon oft betont habe, ist es nicht entscheidend wie oft man hier schreibt, sondern was.Es kann jeder selbst Urteilen, ob er gerne tausende von deinen “tollen” Beiträgen liest, oder auch mal eine andere als deine Meinung hier sehen möchte.Ich lege mich fest, egal wer als Trainer oder Spieler jemals zum VfL kommt , du wirst irgendwann seiner Müde und ihn hier nieder machen. Das kannst du auch nicht bestreiten, weil man es hier jederzeit nachlesen kann……. :keks:

      14
    • @WoodyGuthrie: Danke, für die netten Worte. Ich ermahne mich täglich zu einem humanistischen Menschenbild. Das schließt ein, an die eigene und die Lernfähigkeit des anderen zu glauben.

      2
    • Nur leider, lieber Joan, kann das Glauben auch den Zugang zu besserer Erkenntnis versperren, wie die Historie uns gelehrt hat…… :(

      2
    • Vielleicht hätte ich, um Missverständnisse zu vermeiden, “glauben” durch “hoffen” ersetzen müssen. Denn ich bin im religiösen Sinne kein Gläubiger.
      Obwohl ich -wohl wie du – überzeugt davon bin, dass der einzige Zugang zur Wirklichkeit die Wissenschaft ist, ist mir jedoch auch bewusst, dass Wissenschaft nur erkennt, wonach sie fragt. Und nach Vielem, fragt sie (noch) nicht. Dass dieses Weitere aber existiert und ebenso wie das Erkannte Wirklichkeit ausmacht, das nehme ich an, ohne es zu wissen, glaube ich also.
      Aber vielleicht zu philosophisch für diesen Blog.

      0
    • “Aber vielleicht zu philosophisch für diesen Blog”

      Definitiv! Glaube ich…

      1
  17. Jetzt bin ich mal gespannt, was als nächstes passieren wird. RB Salzburg sucht ja jetzt auch einen neuen Trainer. So dreht sich das Rad immer weiter. Glasner wird sicherlich auch bald eine Entscheidung treffen, ob er in Österreich bleiben möchte oder dann doch etwas anderes machen will – zum Beispiel in die Bundesliga wechseln wie Rose.

    2
    • Da ist dann die Frage ob er da abgesagt hat weil er generell kein Interesse hat oder sich andererseits vielleicht gute Chancen auf den Job bei uns ausrechnet.

      0
    • Er wird nicht so fahrlässig handeln und darauf pokern, dass er bei uns eine Anstellung bekommt.
      Entweder er hat kein Interesse an Celtic oder aber er hat wonaders den Vertrag sicher.

      0
    • Okay, das ist schon mal eine konkrete Aussage. Gab aber noch keine konkrete Aussage zu uns oder?

      1
    • Was sind das für bodenlose Spekulationen? Dem englischen Text ist an keiner Stelle die Aussage zu entnehmen, dass Villas-Boas überhaupt ein Angebot von Celtic bekommen hat. Das bewegt sich alles auf der Ebene von Gerüchten, mit denen man in den englischen Medien die Zeilen noch unverschämter füllt als bei uns. Villas-Boas’ Berater antwortet mit seiner Absage eines Engagements in Schottland ausschließlich auf diese Gerüchte.
      Das Aufgreifen solcher Spekulationen hat ungefähr den Nährwert, als würde man sich ernsthaft mit einer Meldung beschäftigen, dass aus Kreisen der Bundeskanzlerin zu vernehmen sei, dass sie nicht beabsichtige, in nächster Zeit Otto Walkes zu heiraten.

      7
  18. Locker bleiben.

    Übermorgen ist Leipzig. Da treten wir , GROßE ÜBERRASCHUNG, mit einem Trainer an…

    Also, wie sollen wir dieses Spiel angehen ?!?

    1
  19. Gerhardt wird aller Vorraussicht nach auch gegen Leipzig fehlen , laut Bruno auf der PK.

    0
    • Schade, aber wenigstens steht Arnold wieder zur Verfügung.

      Irgendwie weiß ich nicht, was ich Samstag erwarten soll.
      Leipzig momentan in guter Form, hat aber auch immer mal wieder einen schwächeren Spieltag dabei und wir haben aktuell eigentlich eine relativ gute Form, auch wenn das Spiel gegen Hannover natürlich sehr zähe Kost war.

      3
    • Leipzig muss auf Orban, Poulsen und Adams verzichten. Sollte für uns nicht zum Nachteil werden. Irgendwie wird mein Gefühl von Tag zu Tag besser, dort etwas mitnehmen zu können.

      5
    • Schade das Gerhardt weiter ausfällt. Dann gibt es in meinen Augen 2 Varianten. Die etwas defensivere mit Elvis als Gerhardt Ersatz und die offensivere mit Steffen auf der Gerhardt Position. (die würde aber nur funktionieren wenn dafür dann Ginczek die 2. Spitze spielt. Sonst würde Steffen da hin rücken)

      0
  20. VB passt meiner Meinung nach nicht nach Wolfsburg. Denn im Gegensatz zu einigen Meinungen hier im Block, denke ich dass der VfL sehr wohl für etwas steht, zumindest in dieser Saison. Nämlich für die Werte Arbeit, Fußball und Leidenschaft. Genau das habe ich diese Saison im Stadion gesehen. Und ich habe das auch bei unserem Trainer gesehen. Die Qualität des Fußballs ist zwar ausbaufähig, aber ich glaube dass BL taktisch variabel die Mannschaft aufstellt und das Team das maximale aus sich herausholt. Über die Fitness und Laufbereitschaft brauchen wir diese Saison nicht reden.
    BL ist mit Leidenschaft dabei, etwas was ich häufig bei Trainern vom VfL vermisst habe.
    Also für mich lautet die Frage , wofür steht VB und passt das zu uns? Macht man hier nicht wieder den Fehler und verpflichtet den großen Namen ohne vorher die erste Frage zu beantworten?

    18
    • Man wird sich eingehend mit den Kandidaten befassen und jemanden holen der zum eingeschlagenen fußballerischen Weg passt. Das haben Schmadtke und Schäfer explizit betont. In meinen Augen würden alle bisher ernsthaft genannten Kandidaten diesen Punkt erfüllen , auch wenn sie natürlich unterschiedliche Schwerpunkte setzen würden.

      1
  21. Ich sage bzw. Mein Gefühl sagt es wird Breitenreiter oder Heerlich .

    0
  22. Was denkt sich N’dicka in der Szene? Wie kann man da so foulen. Entweder fällt direkt das Tor oder er foult, kassiert Rot und Benfica bekommt den Elfmeter.

    Ich hoffe Frankfurt schafft zumindest ein Tor und dreht das dann im Rückspiel.

    2
  23. 4:1 für Benfica. Überragendes Spiel von Joao Felix.

    Das dürfte es leider für Frankfurt gewesen sein.

    2
    • Naja wenn man jetzt mit 4:2 verliert, wäre im Rückspiel immer noch einiges möglich.

      0
  24. Wenn Frankfurt einen Angriff fährt, oder einen Ball im Angriffspressing erobert:

    “Toll, wie die Frankfurter weiter nach vorne spielen. Wahnsinn! Trotz Unterzahl und auswegsloser Situation!”

    Konter Benfika:

    “So geht es nicht… das ist Harakiri! Da muss man auch mal kompakter stehen”

    Die Kommentatoren wissen auch nicht wie sie die SGE nun einordnen sollen. Ich irgendwie auch nicht. Ich schaue ihnen aber gerne zu :vfl:

    1
  25. Off Topic:
    Ich bin sehr gespannt, wie man mit der Personalie Riechedly Bazoer ab Sommer umgehen wird. In Untrecht erlebt er ja momentan nahezu eine Leistungsexplosion und ist aus dem Mittelfeld dort nicht mehr wegzudenken. 3 Tore und eben so viele Vorlagen in 8 Spielen lesen sich wirklich gut, dazu einen Doppelpack im Testspiel gegen Duisburg. Ob er nochmal neuen Anlauf in Wolfsburg nehmen kann und seine PS hier auf den Rasen bekommt? Ich hoffe es, die Chance hat er meiner Meinung nach verdient. Schade würde ich es finden, wenn man ihn für ‘n Appel und ‘n Ei ziehen lassen würde…

    8
    • Würde es mir ebenfalls wünschen. Das Potential für die Bundesliga hat er immer noch. Ein Vorteil für ihn könnte definitiv der neue Trainer sein. Unter Labbadia hätte er wohl keine Zukunft gehabt.

      1
    • Genau so ein spielstarker Sechser fehlt uns aktuell.
      Er legt momentan eine Spielfreude in Holland an den Tag da werden wir schwer daran vorbei kommen ihn nicht zurück zu hohlen.

      4
    • Puh. Vor einem Jahr wurde er niedergemacht und nun soll er auf jeden Fall zurückgeholt werden?
      Vielleicht passt er einfach nicht zu der Spielweise der Bundesliga, ganz abgesehen von seinen charakterlichen Schwächen.
      Wenn er sich bei Utrecht empfehlen konnte, würde ich ihn verkaufen. Da könnte man einiges an Geld einsparen.

      12
    • Ich hatte das Glück ihn vor zwei Wochen beim Spiel gegen Feyenoord Rotterdam vor Ort in Utrecht zu betrachten. Ich habe mit vielen Utrecht Fans über Rich gesprochen, weil mir aufgefallen ist, dass er in vielen Situationen für Unverständnis auf der Tribüne gesorgt hat. Fehlpässe, Pässe nach hinten statt im Konter den Weg nach vorne zu suchen, Ballverluste usw. Die Fans halten wenig von ihm, obwohl sich seine Statistik eigentlich ziemlich gut lesen lässt. Also überzeugt hat er mich nicht und für den Heilsbringer im Mittelfeld halte ich ihn auch nicht. Dazu fehlt ihm das Tempo und das Spielverständnis.

      12
  26. Heute sind wir alle Franken :)
    Auf gehts Nürnberg!

    Das Stadion morgen soll wohl mit über 40.000 nahezu ausverkauft sein.
    Für den heim Bereich gibt es wenige Karten.
    Weiß einer wie viele ca von uns mit kommen?

    4
    • ???
      Welche Bedeutung hat denn das Spiel Nürnberg vs. Schalke für den VfL? Hab ich was verpasst, oder warum sollten wir heute alle Franken sein?

      9
    • Weil ich Schalke gegen den HSV in der Relegation sehen will…

      8
    • Warum fällt mir da das chinesische Sprichwort ein: “Ein Affe lacht über den Hintern des anderen”?

      11
    • Joan,
      das Gefühl haben einige, wenn Sie Morgens in den Spiegel gucken…nur mal so OFF TOPIC (!)

      Ti Mo,
      ich verstehe, was Du meinst, aber ehrlich gesagt, bin ich verdammt froh mich in dieser Saison emotional und auch sonst wie nicht in dieser Tabellenregion bewegen zu müssen.
      Schwanke gerade zwischen meiner Betrachtung der Trainerbesetzung zwischen zwei, drei Kandidaten und des weiteren Kaderumbaus.
      Neben dem Spiel Morgen bei RasenBall (…)

      Ist sehr viel wohltuender…Guter Tee halt

      5
    • @Joan:
      Weil du voller Vorurteile bist?
      Wahrscheinlich verstehst du nicht die wahren Gründe, warum sich Menschen, wie Timo und ich eine Relegation mit diesen beiden hochkarätigen Mannschaften wünschen.

      4
    • Genau so gespannt wie ich auf das Meisterrennen schaue, schaue ich auch auf den abstiegskampf.
      Die letzten Male mussten wir zittern, jetzt dürfen wie entspannt beobachten

      5
    • Wer keine Gelegenheit hat, sich an eigenen Triumphen zu erfreuen, der delektiert sich an den Niederlagen anderer…
      Wie urteilte doch Karl Kraus über derartige Zeitgenossen:
      “Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.”

      13
    • @ Lorenz: Warum du meinst, ich könnte „voller Vorurteile“ sein, wirst du mir gleich erklären. Und dass du und Ti Mo euch darüber freuen würdet, wenn andere träfe, worunter ihr beide vielleicht die letzten Jahre selbst gelitten habt, entspricht genau dem Sinn des Sprichwortes. Es stellt euch nämlich die Frage, wie ihr euch bei anderen über etwas ergötzen könnt, was bei euch selbst gerade noch von Übel war?

      5
    • “Genau so gespannt (…) schaue ich auch auf den abstiegskampf. (…) jetzt dürfen wie entspannt beobachten” – Also was denn nun? Gespannt? Entspannt? :keks:

      1
    • Ich sag doch voller Vorurteile, … eine Frecheit mir sowas als Grund zu unterstellen.

      Billig, billig, niveaulos unsere Moralapostel!

      0
  27. Spaßsucher und Joan, ihr seid so durchdrungen von dem Bewusstsein eures überragenden Intellektes, das ihr die Basis unseres gemeinsamen Hobbys völlig ausblendet: Emotionen. Geht ihr euch nicht selber auf den Keks? Spaßsucher: entschuldige bitte die Rechtschreibfehler, bin nur gelernter Gärtner!

    33
    • Ja man alleralf 100 pro deiner Meinung!!!!! Extra mit Zeichen nicht das man es nicht versteht . Oder rumheult . Die haben Emotion beim kontrollieren andere Texte.

      6
    • Lieber Alleralf,
      wenn der Blog und die Leser hier einem Schreiber nicht einmal soviel Sorgfalt wert sind, seinen Texten durch Satzzeichen (und evt. auch Groß- und Kleinschreibung) Sinn zu geben, dann stellt sich die Frage von Wertschätzung oder Gleichgültigkeit. Dieses hat auch nichts mit Intellekt zu tun, sondern allerhöchstens mit grundlegender Bildung und eben der Wertschätzung der Mit-Blogger.

      14
    • @Alleralf: Emotion und Intellekt gehen vielleicht nicht im Moment zusammen. Aber warum sollte sich denn beides grundsätzlich bei der Beschäftigung mit einem Hobby ausschließen?
      Wenn ich im Stadion stehe und mich an einem Spiel erfreue oder darüber ärgere, kontrolliere ich meine Emotionen kaum. Wenn ich hier schreibe, sollte schon der Kopf dominieren. Ich denke, das bin ich den Lesern schuldig. Du kannst es für dich aber gerne anders halten.
      Vielleicht darf ich dir als Älterer auch den Rat geben, mit tatsächlichem oder vermeintlichem Unwissen nicht zu kokettieren. Damit macht man sich nur wider Willen klein.

      11
  28. @alleralf und andyice….wenn Ihr die Schuhe anzieht, die Spasssucher und Joan in den Ring werfen, ist es Euer Problem.
    Deswegen den beiden elitäres Abgehobenen oder Vorurteile zu unterstellen ist ein Witz.
    Schaut doch mal in den Spiegel und fragt euch”warum ergötze ichmich daran, dass S04 gegen den HSV Relegation spielen könnte “?

    Das wäre meinem Empfinden nach, der einzig machbare Weg…

    5
    • Da scheinst Du meinen Post etwas missverstanden zu haben… Ich habe nichts mit Vorurteilen oder elitärem Sonstetwas gepostet…

      3
  29. Verschoben

    0
  30. Verschoben

    0