Mittwoch , September 26 2018
Home / Konkurrenz / Hertha BSC / Vorbereitung auf Hertha: Nächster Dreier im Visier
Hertha

Vorbereitung auf Hertha: Nächster Dreier im Visier

Beim VfL Wolfsburg herrscht euphorische Stimmung: Nach zwei Jahren der Tristess und Frustration regiert beim VfL derzeit Aufbruchstimmung.

Der alte „Rekord“ von zwei gewonnen Spielen zum Saisonauftakt aus dem Jahr 2009 wurde eingestellt. Doch was die Fans noch mehr freut als das reine Ergebnis: Das Team von Trainer Bruno Labbadia zeigt endlich wieder ansehnlichen Fußball. Tempo, Spielwitz, Abschlussstürke und ein kollektives Auftreten erfreuen derzeit das Fanherz.

Diesen Schwung aus den ersten beiden Spielen will die Mannschaft mit in die Partie gegen Hertha BSC am kommenden Samstag nehmen. Zuletzt hatten die Spieler des VfL drei Tage frei, heute startet die Vorbereitung auf Berlin mit zwei Einheiten (10 und 15.30 Uhr).

Wolfsburg und Berlin sind die Teams der Stunde. Mit jeweils zwei Siegen sind die Klubs in die Saison gestartet: Optimale Ausbeute – ebenso wie Branchenprimus Bayern München. Vom Tabellenplatz her wartet auf die Fans ein absolutes Topspiel, wenn am Samstag der Zweite (Wolfsburg) auf den Dritten (Berlin) trifft.

Umfrage: Was glaubt ihr, wie geht es aus?

 

Felix Klaus beginnt Reha in Wolfsburg

Neuzugang Felix Klaus.
Neuzugang Felix Klaus.
 
Er ist der Pechvogel der Vorbereitung: Felix Klaus hatte sich lange vor seinem Wechsel nach Wolfsburg in seiner neuen Heimat häuslich eingerichtet, war bestens vorbereitet und voller Vorfreude. Doch dann der Schock: OP am Schambein – mehrmonatiger Ausfall.

Die Operation Mitte August in Berlin hat der 25-Jährige gut überstanden. Jetzt beginnt die Reha, und die absolviert Felix Klaus in Wolfsburg. „Das ist mit dem Trainer so abgesprochen“, so Klaus im Sportbuzzer. „Ich bin hier perfekt aufgenommen worden. Das passt alles“.
 

79 Kommentare

  1. Schade, meine Antwort gibt es nicht “gute Leistung, knapper Sieg” ;)

    0
    • Das habe mir auch gerade gedacht…

      0
    • …hätte ich dann vielleicht sogar genommen, so ist es ein “Ich kann die Mannschaft noch nicht einschätzen” geworden – aber ein knapper Sieg wäre schon toll !

      0
    • In erster Linie soll doch die Note den Ausschlag geben :) Gut gespielt und gewonnen – das ist doch dann am Ende ungefährdet, oder?

      Ich hab das Wort noch mal geändert, damit alle glücklich sind ;)
      (Es hatten in der kurzen Zeit nur wenige abgestimmt.)

      4
    • Also für mich waren die ersten beiden Antworten vorher halt im Grunde sehr ähnlich, aber was soll die haarepalterei, solange die Punkte im Allerpark bleiben :p

      Gegen Schalke haben wir zum Beispiel gut gespielt, aber eben knapp gewonnen, nicht ungefährdet weil spätes Tor und nur ein Tor Differenz, so meinte ich das.

      2
  2. Also bin voll der Vorfreude und denke, dass wir das hinbekommen. Ich habe das letzte Spiel der Hertha gegen Schalke gesehen. Das war unterirdisch.

    Ich weiß, der Kommentator lobte das Abwehrverhalten der Berliner, aber nach vorne kam da gar nichts. Gepaart mit jeder Menge Fehlpässen.

    1
    • Ganz ehrlich? Ich habe das Spiel auch gesehen und mir macht Hertha auch keine Angst.

      Das war wirklich keine tolle Leistung gegen Schalke. Wir haben die große Möglichkeit uns in eine positive Spirale zu spielen. Das Selbstbewusstsein steigt, damit auch die Leistung usw. Ich drücke die Daumen, dass das klappt. Es wäre auch uns Fans mal wieder zu wünschen :)

      15
  3. Ich bin da vorsichtig optimistisch.
    Wir sollten nicht überdrehen und einfach versuchen an die bisher gezeigte Leistung anknüpfen. Dann kann der Ausgang positiv sein. Die Hertha hat aber ebenfalls eine breite Brust und wird keinen Meter weniger laufen. Sie stehen kompakt und setzen auf einzelne Aktionen vorn, mit Köpke, Selke, Ibisevic und S. – Kalou sind da schon Jungs da, die mit einer Aktion uns wehtun können.
    Es ist gerade gegen die Hertha wichtig die Abwehr zu beschäftigen, Sie in Atem zu halten und selbst nicht nachlassen… Hoffe auf ein gutes Spiel.
    Bis dahin einfach abwarten und Tee trinken…

    9
    • Ja, vorsichtig optimistisch – das trifft es ganz gut.
      Stimme auch mit dem Rest über ein.

      2
    • Ich schließe mich da Voll und Ganz Andyice an, vor allem haben wir gegen die Hertha zuhause auch meist nicht sonderlich gut ausgesehen und die alte Dame hat das Ein oder Andere Unentschieden hier in Wolfsburg geholt.

      Ich finde die Mannschaft und auch die Geschlossenheit derzeit einfach hervorragend und daran gilt es anzuknüpfen! Wir haben endlich wieder eine funktionierende Truppe, dennoch bin ich etwas skeptisch und habe daher auf ein Unentschieden getippt (aber ein Schade, es hätte mehr sein können – Unentschieden)

      Ich lasse mich gerne positiv überraschen, vielleicht auch weil ich meine beiden Töchter (7 und 10) im Schlepptau habe und wir dadurch evtl. ja mit zwei Toren Unterschied gewinnen!

      Forza VfL – Endlich macht es wieder großen Spaß – Davon bitte mehr !!!
      :vfl3: :vfl: :vfl3:

      4
    • Die Firma dankt … :like:

      0
  4. OT: Kurze Frage: Wenn wir im nächsten Jahr in Stuttgart spielen, kann ich mir dann einfach eine Gästekarte holen und in diesen Block stellen? Oder komm ich da nicht rein, weil ich nicht mit der Fangruppe aus Wolfsburg anreise? Ich habe bisher nur auf den normalen Plätzen gesessen und konnte da nicht so wirklich Farbe bekennen

    0
    • im Regelfall ist die Gästekasse geöffnet und man kauft sich einfach eine Karte für den Gastblock …. es ist egal wie Du da anreist

      1
    • Zu berücksichtigen wäre allerdings dass es sich bei dem Spiel in Stuttgart um unser letztes Auswärtsspiel der Saison handelt. Wenn es sportlich noch um was geht (nach oben oder unten) dann kann der Andrang auch mal etwas höher sein. Ausverkauft dürfte es auch dann nicht sein aber wenn du sicher gehen willst dann kannst du dir auch eine Karte im Vorverkauf besorgen. Im Normalfall dürfte aber auch die Tageskasse geöffnet sein. Karten für den Gästeblock gibt es aber nur über den VfL oder eben an der Tageskasse vor dem Gästeblock, nicht über den VfB Stuttgart.

      2
  5. Also ich muss gestehen, dass mir die Auftritte der Mannschaft bisher sehr zugesagt haben, dennoch habe ich Zweifel an unserem nächsten Spiel gegen die Alte Dame aus Berlin. Wir sahen gegen Hertha meist nie gut aus, hatten immer unsere Probleme. Aus diesem Grund bin ich skeptisch, dass gegen Berlin der nächste Dreier eingefahren werden kann.

    1
    • Ich hoffe dass wir dieses mal nicht quer und wieder quer spielen mit einem katalanischen Anspruch den Gegner zu sezieren…

      Probleme wird Hertha bekommen wenn wir wuchtig vertikal spielen und dann noch wuchtiger nachpressen. Das würde auch unseren aktuellen Qualitäten entsprechen. Natürlich muss zum Luft holen auch mal Tempo raus genommen werden.

      10
    • Räume offensiv überlagern und defensiv nach Ballverlusten in jedem Fall Gegenpressing spielen, so kriegen wir Hertha unorganisiert. Angriffspressing wird nicht 90 Minuten drin sein, ist auch klar. Das wird sicher punktuell gespielt, wie bisher. Hinten raus spielen werden wir sicher auch, da ist die Frage, ob Hertha drauf gehen wird oder wir Raum im Aufbau haben. Wichtig wird sein, das man viel in die Vorbereitungszonen kommt, dann wird es für Hertha immer gefährlich und für uns nur ne Frage der Zeit, wann wir gefährlich zur Abschlusszone kommen.

      Bin auch vorsichtig optimistisch. :)

      8
    • Wichtig wird auch sein, dass die Pässe im letzten Drittel ankommen. Gegen Aue z. B. fiel mir auf, dass einige der möglichen Chancen vertan wurden, weil die Konzentration bzw. Übersicht beim sog. letzten Pass gefehlt hat oder weil die Spieler vielleicht auch übermotiviert waren. D. h. man spielte vorhersehbar in die Beine des Gegners, obwohl ein sicherer Rückpass angeraten war. Oder man spielte auf den schlecht postierten Mitspieler, obwohl es alternative Abspielmöglichkeiten gegeben hätte. Oder man suchte den Torabschluss verfrüht und aus ungünstiger Position.
      Labbadia wird das auch gesehen haben. Da braucht es Geduld und das Selbstbewusstsein, dass ein 1:0 auch für drei Punkte reicht. Ähnliches gilt auch für die Defensivhaltung. Man muss nicht unbedingt in der gegnerischen Hälfte den Ball abpressen. Aber vor dem eigenen 16-er ist Schluss mit Lustig.
      Ich erwarte ein enges Spiel.

      4
  6. Es ist ein schmaler Grad zwischen Selbstvertrauen aus Siegen tanken und “überheblich” und zu selbstsicher werden.

    Ich erinnere daran, dass wir in der Vergangenheit schon sehr häufig gesagt haben: Jetzt noch ein Sieg und wir klopfen oben an, setzen uns fest oder ähnliches. Doch häufig folgten Niederlagen, weil unsere Spieler zu sicher waren.

    Wir Fans können euphorisch werden. Ich hoffe, die Spieler werden es nicht. Man muss sich voll konzentrieren und 100% geben. Dann ist was drin. Ich hoffe, dass Labbadia jeden Spieler, der nur 2% runterschaltet sofort ins Gebet nimmt.

    Zwei Siege sind noch gar nichts. Eine Niederlage und du rutscht so früh in der Saison gleich wieder ins breite Mittelfeld.

    Also: Volle Konzentration und nicht nachlassen :)

    16
  7. Wenn die Mannschaft Fußball spielt ist es mir auch egal wenn wir verlieren.

    P.S.: Wer ist denn dieser Abschluss Türke?

    4
  8. Mal kurz zum Training heute morgen. Es war jede Menge Zug drin und viel Spaß dabei. Kleinere Gruppen haben verschiedenen Überzahl Situationen geübt.. Einige waren von den Länderspielabstellubgen zurück. Eine Wohltat auch für Trainer mit einer überschaubaren Gruppe zu trainieren.

    12
    • Gut, wie oben schon geschrieben musst du gegen so Teams wie Hertha viel Überzahl schaffen, viel Räume überlagern. Dann wird das auch Chancen geben…

      0
  9. Also ich freue mich riesig auf Samstag. Der VfL macht Spaß und das sieht man auch den Spielern an. Wenn sie wie bisher kämpfen und beißen, wäre auch eine Niederlage verkraftbar.

    Und ich bin sicher, die NK würde die Mannschaft nicht zum Teufel jagen, sondern wieder aufbauen und feiern für den tollen Kampf.

    Wie ging das Lied? Ich hab solche Sehnsucht…wann ist bloß das nächste Spiel? :vfl:

    29
    • Ich hoffe einfach auf eine gute Leitung und ein Punkt.
      Klar ist, das wir nicht jedes Spiel gewinnen werden , das Team kann was – egal wie es Samstag ausgeht

      1
  10. Auswärts Bremen ist gebucht :vfl:
    Ich hab Bock
    Hoffentlich gibts bald Karten für Hannover DFB

    2
  11. Bei Hertha sehe ich auch Gefahr für VfL. Zwar ist die Spielweise der Herthaner nicht schön aber die stehen hinten gut und lebt von dem vielleicht, nach Bayern, besten Sturm der Liga. Sowohl Ibisevic als Kalou brauchen wenig Chancen um ein Tor zu machen. Deshalb werden wohl auch die Spiele, in welchen Hertha beteligt ist, relativ grottig. Hertha lauert auf eine Chance und der Gegner versucht zu vermeiden, dass diese Chance entsteht.

    Auf der anderen Seite: VfL kann sicherlich auch Tore auf Hertha schiessen aber, wie gesagt, eine vorsichtige Angehensweise ist angebracht. Trotz allem bin ich leicht optimistisch. Ein Punkt mindestens sollte drin sein.

    5
  12. Ohje was macht Kroatien denn in der Nations League :(

    0
  13. Ratet mal, wer heute Geburtstag hat :geb:

    7
    • Heute ist ein schöner Tag.

      Gründungstag des VfL und gleichzeitig der 1.Hochzeitstag von meiner Frau und mir(3x dürft ihr raten, warum wir diesen Tag gewählt haben ;) ).

      Ich freue mich schon sehr auf Samstag.
      Eines der wenigen Spiele, zu denen ich diese Saison fahren kann.

      9
  14. Die Deutsche Akademie für Fußballkultur sucht, wie jedes Jahr, den Fußballspruch des Jahres. Dieses Jahr mit Wolfsburger Beteiligung.

    Der Spruch “Anspruchsvolle Fans suchen motivierte Mannschaft” der, in Anlehnung an Daniel Didavis Bemerkung dass die Fans in Wolfsburg sehr anspruchsvoll seien, beim letztjährigen Auswärtsspiel in Mainz das erste Mal von Fans gezeigt wurde, ist nominiert.
    Daneben sind solche literarischen Perlen wie “Bruder, schlag den Ball lang” vom Frankfurter Duo Boateng/Rebic und “Wäre, wäre, Fahrradkette” von Fußballphilosoph und Sprichwortlexikon Lothar Matthäus in der Auswahl. Der Sieger wird am 26. Oktober bekanntgegeben.

    https://www.fussball-kultur.org/fussball-kulturpreis/fussballspruch/top11/

    7
    • Mir fehlt da irgendwie der Spruch von Jan Löhmannsröben:

      „Wenn das ein Schiri ist, weiß ich nicht, Digga, dann soll der Cornflakes zählen gehen.“

      :kopfball:

      3
    • Bei dem Spruch, der auf jeden Fall Potential hat, tippe ich einfach darauf dass er nach Fristende getätigt wurde. Wahrscheinlich werden wir den in der Auswahl für nächstes Jahr sehen!

      2
    • Wobei mir auch:

      »Bitte bleiben Sie in der Halbzeit auf Ihren Plätzen, sonst könnten Sie ein Tor verpassen.«

      ganz gut gefällt.

      6
    • Ich geh schon mal Cornflakes zählen für nächstes Jahr :-)

      0
  15. Die FIFA hat vor, die Anzahl der Leihwechsel zwischen Teams zu begrenzen:

    http://www.transfermarkt.de/fifa-begrenzt-leihwechsel-das-ende-fur-chelseas-und-juves-transfermodell-/view/news/319488

    Jörg Schmadtke hat sich dazu in der Sportbild geäußert: „Es gab ja schon seit geraumer Zeit Überlegungen, das zu unterbinden. Es kann nicht gut sein, wenn du fünf Spieler dahin und sechs Spieler hierhin verleihst, denn damit kann auch Einfluss auf den Wettbewerb genommen werden. Insofern begrüße ich die Entscheidung der FIFA Task Force.“

    Ich halte es auch für zumindest zweifelhaft, wie einerseits Spieler damit zu reinen Spekulationsobjekten der Clubs werden oder andererseits der sportliche Wettbewerb durch Farmteams verzerrt wird, die im Schatten der Interessen größerer Clubs stehen.

    3
    • Was ist denn mit Red Bull Leipzig, Salzburg, New York und Brasil? Die können doch auch Spieler wie sie lustig sind hin und her schieben, wenn die Spieler “wollen”…

      0
    • Die “wechseln” ja für schmales Geld. Zwar würde ein anderer Verein als RB eine viiiel höhere Ablöse für den gleichen Spieler zahlen müssen……. Richtig finde ich das nicht, das ist wettbewerbsverzerrend.

      1
    • Ich muss ehrlich sagen, dass dieser Schritt es wohl nicht besser für die kleinen Teams macht. Dann verkaufen Sie die Spieler an die Teams, die die kleinste Rückkaufoption bieten und holen diese Spieler zurück, wenn man diese gut gebrauchen oder teuer verscherbeln kann. (siehe Madrid mit Mascarell)

      Und wenn ich lese das Bergamo 55 Spieler verliehen hat… Wer hat da noch einen Überblick bei denen?

      2
  16. So. Nur noch zweimal schlafen und dann drei Samstage nacheinander mit Heimspiel beginnen… Auf Gehts…!

    4
  17. Unser Pokalspiel bei Hannover 96 ist jetzt fest terminiert. Das Spiel findet am Dienstag den 30. Oktober um 18:30 Uhr statt. Der 31. wäre ein Feiertag gewesen. Für Arbeitnehmer eine sehr unglückliche Terminierung.

    3
    • Auffällig ist, dass du über jede abendliche Terminierung meckerst. Spielt der VfL Freitagabend, sagst du, dass die Züge nicht mehr fahren. Spielt er Sonntagabend, ist es schlecht für jüngere und Familien.

      Genauso jetzt: Er spielt also am Tag vor dem Feiertag. Du sagst “unglücklich” Am Feiertag hättest du es auch gesagt, da manche dann vielleicht Ausflüge machen wolken oder am nächsten Morgen arbeiten müssen.

      Mal ganz ehrlich gesagt: Es ist total Banane. Man wird immer Gründe finden können, warum XY nicht kann. Spielt der VfL weiterhin gut, werden auch wieder mehr das Team auswärts unterstützen. So ist das nun einmal. Erfolg zieht an.

      Übrigens trifft das auch auf die Heimspiele zu. Und es ist mitnichten So, dass der Freitagabend unattraktiv ist. Es ist schließlich ein Flutlichtspiel und man hat das Wochenende Zeit für Familie usw.

      29
    • Wirklich eine schräge Beurteilung. Was waren denn die besseren Alternativen? Dienstag um 20:45 Uhr hätte den Vorteil, dass man nach Feierabend mehr Puffer hat.

      Ansonsten ist es doch von Vorteil, beim Abendspiel den freien Tag noch vor der Brust zu haben, oder?!

      Außerhalb von Schichtdiensten (häufig Gleitzeit) ist ein etwas früherer Feierabend am Dienstag auch kein Hexenwerk.

      4
  18. Live zeigen sie neben RB Leipzig-Hoffe, Rödinghausen gegen Bayern. :rad:

    Dabei gibt es echt einige richtig gute Spiele:

    Gladbach – B04
    BVB-Union
    Köln-S04
    96-WOB

    3
    • Einschaltquoten…

      Gladbach gegen Bayer
      Gladbach hat sehr viele Fans, Bayer eben nicht. Obwohl es ein Derby ist, fällt Bayer das gleiche Schicksal zu wie uns.

      BVB gegen Union
      Würde Dortmund in Gladbach spielen, hätte man das Spiel gezeigt. So ist es aber nur ein Zweitligist. Und gegen Fprth hat man sie schon gezeigt. Da ist Bayern jetzt einfach dran

      Köln gegen S04
      Schalke auch mit größerer Fanbasis, aber für Bayern keine Konkurrenz. Und dann noch gegen einen Zweitligisten

      96 gegen Wob.
      96 ohne deutschlandweite Basis und wir erst recht nicht.

      Die öffentlichen setzen hier immer auf das vermeintlich sichere Pferd. Vor allem kam Dortmund Fürth schon in der ersten Runde. Daher war doch klar, dass nun Bayern gezeigt wird.

      5
    • Ich behaupte viel mehr interessieren sich für Köln Schalke, als für Bayern gegen Rödinghausen.

      19
    • @Zwetschge
      Es muss ja auch noch ein paar Spiele geben, damit sky noch ein paar Abonnenten gewinnen kann :D

      3
    • Wenn wir das Finale erreichen, werden wir auch übertragen!

      10
    • Dass sie Bayern zeigen, ist nachvollziehbar. Schade ist es trotzdem.

      Insbesondere da es wieder zeigt, wie wenig sportliches Interesse dem Zuschauer unterstellt wird.
      Nach dem Motto: Zeig dem Zuschauer Robben, Müller und Lewandowski – und sie schalten ein.
      In der Vorberichterstattung sprechen wir ein bißchen über Transfers, ein bißchen über Trainer und dann schnell die Topstars vor die Linse.

      Wer z. B. mal American Football im US-TV schaut, sieht, dass dem amerikanischen Publikum wesentlich mehr Tiefe in Taktik und Analyse zugetraut wird.

      So lange aber hierzulande nach dem bewährten Quoten-Schema weitergesendet wird, wird auch alles so bleiben, wie es ist. Bayern bleibt dominant. Die Liga bleibt langweilig. Und in den Fußballtalkshows jammern alle rum, wie dominant Bayern und langweilig die Liga ist. Und irgendwer müsste was dagegen tun…

      3
    • Aber spielt die Anzahl der Fans so eine Rolle?
      Es schalten doch alle Fußball Fans ein wenn das Spiel interessant ist oder?
      Bayern – Rödinghausen finde ich das uninteressanteste spiel- werde das auch nicht gucken.
      Wohingegen Gladbach – Lev
      Oder Köln – S04 extrem interessant ist und ich gucken würde.

      3
  19. Schmadtke ist Samstag im Sportstudio.

    16
  20. Es gab ja gestern die Geburtstagsaktion der Spieler, wo sie Torten für die Mitarbeiter der verschiedenen Geschäftsstellen auf dem VfL-Gelände sowie am Elsterweg und in der VfL-Fußball Akademie besort und verteilt haben. Labbadia war natürlich auch mit dabei.

    Das finde ich eine gute Aktion für das “Wir Gefühl”. Da können sich die Spieler etwas mit dem Verein und den Mitarbeitern im Hintergrund beschäftigen und für die Mitarbeiter war es sicher auch eine nette Aktion.

    Mich würde dabei interessieren, wer das geplant hat. Ob es von Labbadia ausging? Oder doch Schäfer? Labbadia würde ich es auch zutrauen, er scheint es zu schaffen, eine echte Mannschaft zu formen. Für mich wurde er zu Unrecht so unterschätzt, was er letzte Saison aushalten musste und hat uns dabei trotzdem in der Liga gehalten. Dafür bin ich echt dankbar und als Fan hat man für den Moment auch richtig Spaß.

    28
    • Wolfnat stimme deinen Artikel voll zu.

      2
    • Um es mit Labbadia zu sagen, man muss nicht so tun als ob das Rad neu erfunden worden ist. Es gab auch vorher schon solch Aktionen, die ein “Wir-Gefühl” erzeugen sollten. Vielleicht sind solche Aktionen einfach nur häufiger oder sie kommen authentischer rüber. So komplett neu ist die Idee aber nicht…

      2
    • @ Jonny, ich freue mich darüber, dass in vielen Bereichen angesetzt wird. Das Problem, dass es scheinbar keinen echten Teamgeist in der Mannschaft gab, war ja schon länger zu sehen, selbst auch bei Hecking schon.

      Ich glaube auch, dass Jonker und Schmidt versucht haben das zu ändern. Leider ohne wirklich sichtbaren Erfolg. So denke ich, dass Labbadia das auch zur Chefsache gemacht hat. Ein gemeinsamer Kinoabend (wo es eher wenig Kommunikativ zugeht) oder ein gemeinsamer Bowlingabend haben da nicht gereicht. Da muss man ständig dran bleiben und immer wieder Sachen anschieben.

      Genau wie bei deiner Info, dass Guilavogui am Samstag in der VW Arena sein wird. Kann sein, dass er allein die Idee hatte die Mannschaft zu unterstützen oder aber auch, dass das so vom VfL (egal ob Labbadia, Schäfer oder Schmadtke) gewünscht wurde.

      Die Mannschaft hatte nach dem Leverkusen Spiel ja besondere Grüße an Guilavogui geschickt, vielleicht werden durch solche Gesten auch weitere positive Reaktionen ausgelöst.

      So sind ganz viele positive Aktionen rund um die Mannschaft zu sehen und das ist wirklich toll und ich glaube, dass das harte Arbeit war.

      7
  21. Guilavogui ist morgen in der VW Arena, er unterbicht seine Reha kurz. So steht es in der WAZ.
    Finde ich sehr lobenswert diese Aktion von Guilavogui und zeigt für mich auch ein Stück, dass er genau der richtige für das Kapitänsamt war.

    10
    • Naja – er wird wohl nicht 24h am Tag Reha machen.
      Für 90min Fusball gucken und vorher Cavier und Champagner on Ice wird’s wohl reichen. :vfl:

      4
    • Natürlich nicht, es ist aber auch nicht selbstverständlich, dass man sich in den Flieger setzt und dann hier rüber jettet. Ich finde die Aktion richtig gut!

      23
  22. DFB Pokal gegen 96 ist Dienstag 18:30 – Mittwoch Feiertag.
    Eine bessere Zeit gibt es nicht!!

    2
    • Doch: 20.45 Uhr.

      Das dürfte allerdings nur für mich gelten. Ich arbeite am Dienstag in Wolfsburg bis 18.00 Uhr. Nach Hannover schaffe ich es danach nicht mehr.

      Bei der späten Anstoßzeit müsste man wohl aber mit dem Auto fahren, damit man auf jeden Fall nach Hause kommt, auch bei einem Elfmeterschießen.

      Ist halt alles relativ. :keks:

      0
    • Auch bei einer späteren Anstoßzeit würde man noch nach Hause kommen. Der letzte Zug von Hannover nach Wolfsburg fährt auch in der Woche um 0:48. Das wäre auch bei Elfmeterschießen zu schaffen. Ist aber ja jetzt hinfällig. Der Anstoß ist um 18:30. Dann hoffen wir mal dass möglichst viele Leute frei haben oder früher Feierabend machen können.

      1
    • Für Stadionbesuche mit Kindern ist 18:30 Uhr noch do gerade okay, wenn am nächsten Tag keine Schule ist. 20:45 Uhr sähe da wieder problematischer aus…

      1
    • Ähm, unbestätigten Gerüchten zufolge wohnt NICHT jeder VfL-Fan in Wolfsburg. :schweigen: :keks:

      5
    • Nein, selbstverständlich nicht jeder. Viele wohnen aber zumindest in den Orten die entlang der Bahnstrecke nach Wolfsburg liegen. Diese Leute würden auch bei einem späten Termin plus Elfmeterschießen noch mit dem Zug nach Hause kommen. Alle anderen die nicht in direkter Umgebung eines Bahnhofes wohnen der Dienstag Abend noch von einem Zug aus Hannover angefahren wird, müssten auf das Auto oder andere Alternativen ausweichen. Aber, wie gesagt, ist das ja Gott sei Dank alles hinfällig da das Spiel bereits um 18:30 angepfiffen wird. Da sollte auch die Rückfahrt, ob mit Auto, Zug, Bus oder gar zu Fuß, kein Problem sein.

      0
    • Sorry Nikki, aber du schreibst groben Unfug. Die Mehrheit der VfL Fans reist doch nicht mit dem Zug an, sondern mit dem Auto. Nicht umsonst haben wir dann auch ein bestimmtes Fanimage. Wir zelebrieren es ja regelrecht auswärts. Da fahren dann die neusten Leasing- und Dienstwagen auf diverse Parkplätze, während die gegnerischen Fans mit dem verbeulten Opel aufwarten. Auf der Autobahn kann man auf Hin-und Rückreise schon den Wolfsburger anhand des Fahrzeuges erkennen. Immer frisch gewaschen, neues Fahrzeug und maximal ein Schal auf der Gepäckablage. Ein fest geklemmter Schal würde schließlich Kratzer verursachen.
      Dazu gibt es immer auch die Busreisen, die nahezu immer angeboten werden.

      Hinzu kommt, dass die Mehrheit eben auch nicht den Bahnhof in Fussweite hat. Es ist daher völlig Banane, ob der Zug fährt oder nicht. Das interessiert nur die Minderjährigen und die Biertrinker.

      Du hast da schon sehr die Ultra-brille auf. Nicht jedes Spiel kann um 15:30 am Samstag beginnen. Übrigens in meinen Augen der bescheuertste Termin. Denn der Samstag ist dadurch quasi verplant. Im übrigen gibt es kaum etwas besseres als ein Flutlichtspiel.

      1
    • Wenn man sich allerdings unsere Auswärtsblöcke so anguckt dann dürfte der Biertrinker schon nicht wenig vertreten sein. Und für die sind, wie du geschrieben hast, die Zugfahrzeiten durchaus relevant. Ist jetzt aber egal. Das Spiel ist terminiert. Lasst uns einfach schauen wie viele letztendlich kommen. Wer wie angereist ist, lässt sich im Block dann auch nicht mehr sagen. Also beenden wir diese Diskussion besser.

      4
    • Irgentwie wäre es es aber traurig, wenn die VfL Fans mit VW als Mega Arbeitgeber und VfL Unterstützer auch nur in verbeulten Opeln aufwarten würden.

      11
  23. Habe neulich nochmal die Wiederholung von Schalke Hertha gesehen. Ich Frage mich wirklich, wie man sich sowas als Fan von Hertha oder Schalke ansehen kann, dass ist echt fürchterlicher Fussball, die stehen einfach nur hinten drin und machen nichts.
    Hertha zieht das ja schon mehrere Jahre durch und es ist ja so gewollt. Ich bin echt froh, dass Labbadia nicht auch so eine Taktik wählt, sondern selber das Spiel machen will und auch attraktiv spielen will.

    5
    • Als Wolfsburger wissen wir durch die letzten 2 Jahre doch bestens wie man unattraktiven Fußball erträgt ;)

      11
    • Aber bei uns war es keine Absicht beziehungsweise Taktik, es lief einfach nichts.
      Hertha spielt ja absichtlich so , dass meine ich.

      3
  24. Kurzes Update:

    BS so planlos wie immer

    Noch 0:0

    Wird ne enge Kiste, sollte das wer gewinnen

    Aber bei der Tabelle würde ich nicht nervös werden – ein sieh und die Welt sieht ganz anders aus

    0
  25. Otto – Doppelpack

    Ist der verkauft oder verliehen?

    0
    • Zum Glück verkauft. Nach seinen Aussagen damals über den VfL würde ich den hier nie mehr sehen wollen.

      8
    • Ok – hab ich wohl nicht mitbekommen-
      Dann viel Spaß in Liga 3 (vielleicht 4)

      0
    • Man muss eh erst abwarten.
      Vielleicht ist es wie bei Lakic und Frankfurt und das waren seine einzigen beiden Tore in dieser Saison.
      Abgesehen davon ist das Niveau in der 3.Liga im Vergleich zur Bundesliga schon deutlich schwächer.

      Wenn er durchstartet ist es eben so.
      Bei uns hätte er es wahrscheinlich eh nicht geschafft.

      1
    • Bei uns hätte Otto in der U23 keine Chance gehabt. Ihm fehlt jegliches Tempo für höhere Aufgaben. Braunschweig war genau der richtige Schritt für Ihn. Mit etwas Glück schafft er es Stammspieler in Liga 3 zu werden. Mehr traue ich Ihm nicht zu.

      0
    • Grüne Brille abnehmen und sachlicher urteilen. Ich kann mich erinnern, dass beide Ottos bei ihrem Abschied vom VfL in den Wolfsburger Nachrichten mit dem Satz zitiert wurden: “Es tut schon ein bisschen weh!” Man kann es ihnen doch nicht übel nehmen, dass sie für ihren Einstieg in den Profi-Bereich beim Drittligisten Braunschweig bessere Perspektiven sahen als beim VfL, wo die U 23 ja nicht gerade als Durchlauferhitzer für die erste Mannschaft bezeichnet werden kann. Und was speziell Yari Ottos fußballerische Fähigkeiten und seine “Langsamkeit” angeht, reicht ja der Blick in die Statistiken. Ich habe ihn zuletzt in einem Vorbereitungsspiel der Eintracht gegen den Landesligisten TSV Lehndorf (8:0) gesehen, in dem Yari Otto allein vier Tore beisteuerte und alles andere als “langsam” war.
      Ich kann mich als VfL-Fan durchaus freuen, wenn “Eigengewächse” auch in anderen Clubs erfolgreich sind.

      2
    • Es geht ihm wahrscheinlich um die Aussagen, die Otto bei seiner Vorstellung gesagt hat, ich versuche später mal den Link zu finden, was da so gesagt worden ist.

      0
  26. verschoben.

    0