Donnerstag , Juli 18 2019
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Wer ersetzt Ginczek? Schmadtke sondiert den Markt
Daniel-Ginczek3

Wer ersetzt Ginczek? Schmadtke sondiert den Markt

Wie wird der VfL Wolfsburg den Ausfall Daniel Ginczek, der sich in einem Testspiel schwer am Knöchel verletzt hatte, kompensieren?

Manager Jörg Schmadtke hatte für die Wintertransferperiode eigentlich keine Neuverpflichtung vorgesehen. Doch jetzt muss er handeln. Gegenüber dem Sportbuzzer sagte Schmadtke, dass er sich auf dem Transfermarkt umschauen will. Der VfL schaut sich nach einer Alternative um, “aber nicht um jeden Preis.”

Ein schwieriges Unterfangen. Im Winter ist der Markt für gewöhnlich viel kleiner und obendrein sind die Preise höher.

Welche Alternativen hat der VfL Wolfsburg?

Sollte es auf dem Transfermarkt nicht klappen, könnte der VfL versuchen, das System beizubehalten und Ginczek 1 zu 1 aus dem Team heraus zu ersetzten. Die zweite Möglichkeit wäre, zurück zum 4-3-3-System zu kehren.

Schmadtke hat bis zum 31. Januar Zeit auf dem Transfermarkt tätig zu werden, dann endet die Wintertransferperiode.

 
&Nbsp;

68 Kommentare

  1. Laut Kicker wechselt Seguin nach Fürth.

    Leihe mit Kaufoption.

    Leider kann ich im Moment nicht verlinken.

    1
  2. Laut Kicker hat Guilavogui eine Oberschenkelzerrung, zumindest gegen Schalke sei ein Ausfall wahrscheinlich. Auch bei William muss man abwarten, er hat sich eine schwere Wadenprellung zugezogen. Sieht aber weniger schlecht aus als bei Josh. Wout sollte fit sein, laut Bruno habe er trotz seiner Beschwerden während der Vorbereitung einiges machen können und sei physisch auf einem guten Niveau.

    6
  3. Hallo Wolfsblog.
    Es ist schon bemerkenswert, wie sich in wenigen Tagen die doch eher biedere Transferperiode noch in einen extrem spannenden Schlussspurt verwandeln könnte. Aus diesem Grund, hier einmal ein paar meiner Gedankengänge.

    Nach dem Ausfall von Ginczek, lassen die getätigten Aussagen in der WAZ vermuten, dass Schmadtke und Co den Markt bereits eingehend analysieren. Das größte Problem erscheint mir, wirklich eine sofortige Verstärkung für den Kader zu finden. Die Bundesliga erweist sich hier doch recht knäpplich an möglichen Alternativen: Den hier bereits vorgeschlagenen Maximilian Philipp sehe ich dabei auch als den geeignetsten Kandidaten, da er zum einen für Dortmund verzichtbar und er zum anderen bezahlbar (20 Mios…) wäre. Zudem hat er bereits mit Mehmedi eine tolle Saison in Freiburg gespielt. Ähnliche Kaliber wie zum Beispiel Davie Selke, könnte man wohl nur mithilfe einer verankerten Ausstiegsklausel bekommen. Ein Yussuf Poulsen, der im letzten Jahr ja bei uns gehandelt wurde, ist nach seiner überragenden Hinrunde eh nicht mehr realisierbar. Und danach wird es aus meiner Sicht schon knapp innerhalb der Buli. Der europäische Markt bleibt natürlich eine Alternative, bietet jedoch ebenfalls Schwierigkeiten in Bezug auf Eingewöhnung, Bezahlbarkeit und dem sofortigen Abrufen des Leistungspotentials. Wer weiß, vielleicht wird Cornet wirklich noch einmal zum Thema, ich denke aber auch, dass man sich mit dem Thema Leihe eindringlich beschäftigen sollte. So hätte man die Möglichkeit viel Qualität für ein überschaubares Risiko zu erhalten. Mut macht, dass es Schmadtke (bis auf Cordoba) auf allen seinen Stationen geschafft hat, interessante und meist auch unbekanntere Stürmer zu verpflichten.

    Sollte sich eine Verletzung von Guilavogui als ernsthafter herausstellen, wäre auch hier noch eine Nachbesserung denkbar, denn nur mit Elvis, Arnold und Gerhardt in die Saison zu gehen, halte ich für äußerst bedenklich. Natürlich könnte man mit Malli argumentieren, aber die letzten Wochen/Monate haben aus meiner Sicht gezeigt, dass sein Spielertyp in unseren zwei bevorzugten Systemen einfach nicht gefragt ist. Es droht spannend zu bleiben… Drücken wir die Daumen, denn es wäre für alle Beteiligten unheimlich wichtig, die zuletzt entstandene „Hoffnung auf bessere Zeiten“, noch weit in die Rückrunde zu tragen, um sich auch für weitere Veränderungen im Sommer gut aufzustellen.

    17
  4. William würde noch schwerer als Josh wiegen. Und das ist schon sch…

    Allein an den drei Personalien sieht man, wie dünn besetzt unser Kader ist. Man könnte auch sch*** sagen. Hinten rechts haben wir nur einen Jung, der gefühlt vor drei Jahren ein Spiel gemacht hat. Für Ginczeck gibt es keine Alternative und Joshs Alternative ist verletzt. Sprich: Arnold wird wieder auf die Sechs gehen und Elvis reinrücken.

    Wir benötigen einfach einen nicht nur in der Spitze besseren Kader, sondern auch in der Breite. Oft reichen für Letzteres ja auch schon junge Spieler.

    15
    • Das ganze ist doch ein fortlaufender Prozess , so wie Schmadtke von Anfang an gesagt hat. Wir sind 2 Mal durch die Relegation gegangen , da kann man doch schwer erwarten das wir auf jeder Position mindestens einen wenn nicht mehrere qualitativ gleichwertige Spieler haben.

      Das Ziel muss es sein dahin zukommen , das sehe ich genauso aber der Weg hat erst vor 6 Monaten begonnen. In so kurzer Zeit die jahrelange Miserable Kaderplanung aufzuarbeiten ist zu viel verlangt.
      Die jetzigen Verantwortlichen haben die Scherben von Allofs und Rebbe geerbt das sollte man nicht vergessen.

      28
    • Es gab zuletzt einige Stimmen, die verstärkungen als unnötig erachtet haben. Übrigens auch Schmadtke. Ich bleibe dabei, dass dies eine teure Fehleinschätzung war.

      6
    • Man kann den Kader aber auch nicht bis in die Unendlichkeit aufblähen, das vergessen einige ja immer wieder. Jeder Spieler, der keine Chance auf Einsätze hat, ist vernichteten Kapital und zudem ein potentieller Unruheherd.

      21
  5. Den guten Aufschwung vor Weihnachten lief ohne Guilavogui. Deshalb denke ich auch, dass wir den Ausfall von Guilavogui noch verkraften können.

    Bei William habe ich ehrlicherweise noch Hoffnung. Das klingt so, als hätte er eine schmerzhafte Prellung. Die wird er bis Sonntag überstanden haben.

    Aber wie ersetzen wir Ginczek? Gegen Schalke wird es bestimmt eine Systemumstellung geben, aber ob das auch längerfristig die Lösung ist? Mir hat das Zweisturmsystem eigentlich perfekt gefallen und es war ja auch erfolgreich.

    Es reicht ja nicht einfach nur einen Stürmer zu holen. Er müsste auch die gleichen Eigenschaften haben wie Ginczek. Physisch stark, laufstark, robust und mit einem großen Einsatzwillen. Das wird wirklich schwer so jemanden zu finden.

    Echt Mist, was uns da passiert ist.

    8
    • Na ja, die Punktebilanzen zwischen Joshs Mitwirken und ohne sind gravierend. Drei der letzten vier Spiele haben wir mit ihm gewonnen. Josh traf dabei 2x zum 1:0…

      Trotzdem: Hinten rechts sieht es noch düsterer aus.

      Zu Ginczeck: Muss es ein Klon sein? Mir würde ein abschlusstarker zweiter Stürmer reichen. Wout hat mich da noch nicht zu 100% überzeugt.

      1
    • Stimmt. Das hatte ich falsch in Erinnerung. Dachte Guilavogui war nur die letzten beiden Spiele vor Weihnachten dabei. Aber es waren ja vier.

      Trotzdem fand ich ihn in den ersten beiden Spielen nicht so sicher und ich hatte mir Elvis zurückgewünscht. Ich denke, dass Elvis das auch sehr gut machen würde und es aktuell keinen großen Abfall geben würde, wenn Guilavogui nicht dabei ist.

      Anders sieht es bei William aus.

      Ich halte Jung für keine gute Idee als Ersatz. Er war einfach zu lange raus. Neben der Fitness kommen ja auch viele andere Dinge hinzu. Verhaegh hätte bei mir die Nase vorn. Obwohl er natürlich auch nicht mit William zu vergleichen ist.

      1
  6. Oh je. Selbst wenn William und Weghorst fit werden, so richtig bei 100 Prozent scheinen beide nicht zu sein. Ginczek und Guilavogui fehlen ganz. Das sind keine guten Voraussetzungen.

    Wie weit ist eigentlich Camacho? Trainiert der schon wieder?

    0
    • Bei Camacho dauert das noch, der macht noch Reha. Josh und William sind gegen Schalke fraglich, aber fallen bisher noch nicht definitiv aus, das hat der kicker bisher nur spekuliert.

      2
  7. Wäre Gulbrandsen eine Option? Hat in Salzburg nicht allzuviel Einsatz Möglichkeiten, aber in der Europa League immerhin mit vier Buden! Zudem wäre er ein Spieler, der gut im Pressing und Positionsspiel ist, beides spielt RB ja relativ extrem. Zudem ist er relativ schnell, da achten die Red Bull Teams ja sowieso drauf. Wäre er zu teuer? Glaube nicht…

    https://www.transfermarkt.de/fredrik-gulbrandsen/profil/spieler/110708

    3
    • Dabbur soll unmittelbar vor einem Abgang nach Spanien stehen. Schwer vorzustellen das sie gleich 2 Stürmer abgeben.

      1
    • Dabbur ist aber auch für uns interessant

      1
    • Nee, Dabbur geht im Sommer erst zu Sevilla, hab die Meldung vorhin auch gelesen. Daraufhin hab ich ja geschaut, wen RB noch so im Kader hat an Stürmern. :vfl:

      1
    • Okay , ich dachte der Wechsel wird sofort vollzogen. Dann sind zumindest rein theoretisch die Chancen auf diesen Spieler nicht schlecht , zumal laut TM sein Vertrag im Sommer ausläuft.

      1
  8. Wenn man wirklich einen reinen Stürmer sucht, dann würde ich es bei Batshuayi probieren. Ich denke die Ablöse würde ca. 20 Mio. betragen. Chelsea möchte ihn unbedingt verkaufen und nicht wieder verleihen.

    2
    • Ja, klar wäre er eine Option. In der Bundesliga beim BVB hat er stark getroffen. Aber Chelsea wird da 20-30 Mio fordern mMn. Ob wir das zahlen?

      1
    • Für mich wäre Cornet einfach der perfekte Ersatz und irgendwie hab ich das Gefühl Schmadtke versucht es nochmal.

      4
    • Batshuayi wird nach Monaco gehen. Spieler und Verein sind sich schon einig.

      0
    • Monaco möchte ihn aber nur leihen.

      1
    • Was ist mit Kagawa? Ihn als OM, dann Mehmedi vorne rein?

      Man, das ist aber auch ein Mist grad. :vfl:

      2
    • Vitalij Lux hat 3 Dinger für Kirgisien gegen die Philippinen gemacht. Denke er dürfte für etwa 20 Mio zu haben sein. Ulm hätte bestimmt nichts dagegen bei der Summe.

      16
    • Terodde!
      Ist ne richtige Tor Fabrik, den sehe ich gerne, aber der wird wohl nicht von Köln zu kommen..

      Wobei die ja Schindler (auch nen Guter!) verpflichtet haben

      Wobei ich es auch nice gefunden hätte, man hätte Nyman geholt – einfach so:)

      3
  9. Wie wärs denn mit einer leihe ich glaub nicht das man im Winter einen geeigneten Stürmer finden wird .Spieler für eine leihe wäre zum Beispiel Morata oder Mariano Díaz beides sehr gute athletische Stürmer die uns auch sofort weiterhelfen würden davon abgesehen scheinen beide keine Rolle bei ihren Klubs aktuell zu spielen

    2
  10. Ich persönlich schaue jetzt erst einmal auf den Sonntag.
    Vorher wird wohl eher wenig auf der Zugangseite passieren, also wie gegen Schalke spielen?
    Denke er wird Steffen, anstatt Ginczek bringen, falls Gui und William fit sind und einen Klaus, sowie Yeboah auf die Bank setzen.
    Das wäre mMn die nun kurzfristige Lösung…

    3
  11. Ich gehe davon aus das William fit wird und Guilavogui ausfällt daher gehe ich von dieser Aufstellung aus:

    Casteels
    William Knoche Brooks Roussillon
    Arnold
    Rexhbecaj Gerhardt
    Brekalo
    Mehmedi Weghorst

    11
  12. Puh das wird hart. Ginczek und Guilavogui fallen aus, William und Tissetand sind angeschlagen, Uduuokhai, Weghorst und Klaus waren zuletzt auch nicht bei 100 %. Hoffentlich gibt es bis Sonntag keine weitern Ausfälle.

    2
  13. Zitat von Bruno aus den WN : Als Trainer , weißt du natürlich, dass wir eng gestrickt sind. Dann willst du natürlich Ersatz. Ich weiß nicht, ob es realistisch ist. Gibt es da jemanden? Und ist der bezahlbar? Das sind zwei Faktoren, die nicht ideal sind.

    4
    • Ja, Bruno will Ersatz. Schmadtke zaudert noch, für ihn ist das eher schwierig. Schon im Sommer sagte Schmadtke ja, das ein Ginczek Transfer nicht möglich sei. Der Transfer kam aber zustande, weil Labbadia den Berater von Ginczek kannte. Schmadtke ist für mich eher der “Bremser, der Vorsichtige” und Bruno eher “der Antreiber”. Entspricht vermutlich auch dem Naturell der beiden Persönlichkeiten.

      15
    • Tja, da müssen beide irgendwie den gleichen Nenner finden. Schlimm wäre es, wenn nichts gemacht werden würde und wir unsere gute Leistung dadurch zerstören könnten, da die Qualität sinkt ohne Ersatz. Dann wäre ich als Trainer sehr sehr unzufrieden und würde nicht verlängern wollen. Die können mir nicht erzählen, dass man darauf nicht vorbereitet ist. Jeder wusste, dass Ginczek sehr sehr anfällig ist.

      2
    • Sieht eventuell die finanzielle Situation ganz anders aus wie gedacht?

      4
    • Guter Einwand. Wäre es möglich, dass VW noch mal Geld reinpulvern würde? Argument Europa usw. ?

      1
    • Ich finde es gut, dass es keinen Schnellschuss gibt. Die Frage ist doch auch, was ist für den Sommer geplant? Von welchem System soll unser Team und unsere Einkaufspolitik langfristig geprägt werden? Ein dritter „teurer“ Stürmer, den man für viele Jahre verpflichtet, würde in jedem Fall bedeuten, dass es im Sommer schwieriger wird auf das zunächst präferierte 4-3-3 umzusteigen. Wie soll man zwei guten Stürmern vermitteln auf der Bank zu sitzen? Behält man ein 4-4-2 bei, würde das bedeuten, dass es Spieler wie Brekalo/Steffen/Yeboah/ Klaus sehr schwer haben dürften, regelmäßig über 90 Minuten zu spielen. Und auch wenn es eher wohl eine Formsache ist: Bruno hat noch nicht verlängert. Ich kann Schmadtkes „Zaudern“ also gut verstehen, obwohl ich Verstärkungen natürlich auch für absolut sinnvoll halte.

      21
    • Ich hab hier öfter gelesen das ja noch 20 Millionen aus dem Sommer über sein sollen. Ich frage mich woher diese Annahme kommt. Der VfL hat doch keinen Geldspeicher wo das Geld gehortet und nicht angerührt wird.
      Nur weil Cornet am Ende nicht kam heißt das ja nicht das man das Geld nicht anderweitig verplant hat.

      Zudem benötigen große Transfers die Zustimmung des Aufsichtsratspräsidiums , da sitzt nach den letzten Jahren das Portmonnaie vielleicht auch nicht mehr so locker.
      Das heißt natürlich nicht das man keine großen Summen mehr investiert , es wird eventuell nur genauer hingeguckt.

      3
    • Ich denke nicht, dass wir 20 Millionen über haben. Aber sollte man von einem Spieler 100% überzeugt sein, würde man diese Summe wohl investieren können. Genau so hat es sich ja bei Cornet verhalten, als man bis an die Schmerzgrenze gegangen ist. Weitere Abgänge (Bruma, Ntep), würden den Handlungsspielraum wohl auch noch vergrößern bzw. erleichtern.

      2
    • Wie gut das Ntep auch gerade verletzt ist. Muskuläre Probleme. Frage mich, wo er sich die geholt hat? Trainieren und spielen tut er ja nicht… :yoda:

      11
    • @Malanda85: Zum Thema Transfers und Schmadtkes u. Labbadias Verhalten dazu sprachst du von deren unterschiedlichem „Naturell“. Das mag vielleicht auch eine gewisse Rolle spielen. Entscheidender bei dieser Frage ist aber doch sicherlich deren unterschiedliche Funktion. Als Trainer willst du immer den schnellen, guten Ersatz für den verletzten Spieler oder generell den „besseren“ Spieler für den vorhandenen. Ähnlich äußerste sich kürzlich Mourinho, als er diese Haltung selbst für die meisten Trainer der spielerisch gut versorgten Premier League als „normal“ beschrieb. Der Trainer betreibt, vielleicht etwas verkürzt gesagt, das Tagesgeschäft, ist auf den möglichst schnellen Erfolg orientiert. Und das muss er auch, weil er weiß, dass er keine Zeit hat und spätestens übermorgen schon wieder weg sein kann. Der Sportdirektor hat viel mehr Parameter zu beachten, plant und entscheidet langfristiger und steht unter dem Druck, dass die begrenzten Mittel funktional im Hinblick auf eine zumindest mittelfristige Planung ausgegeben werden müssen. Das bedeutet z. B. zu überlegen, ob, bezogen auf die Verletzung von Ginczek, ein weiterer 20 Mio-Stürmer nicht nur im Augenblick hilft, sondern auch funktional ist, wenn Ginczek wieder gesund ist und drei teure Stürmer nicht gleichzeitig spielen können, aber spielen wollen. Ein kluger und erfahrener Sportdirektor denkt bei solchen Entscheidungen also auch an so etwas wie gruppendynamische Aspekte und Mannschaftshygiene. Die Entscheidungen sind also, ganz abgesehen von der banalen Frage der Verfügbarkeit eines sportlich passenden Spielers, viel komplizierter, als mancher sich das hier so FIFA-like vorstellt.

      17
    • Joan, unsere Veranwortlichen dürfen gerne jede Entscheidung treffen die sie für richtig halten. Sie dürfen auch gerne bei weiteren Ausfällen nicht reagieren. Aber sie dürfen sich dann eben auch nicht wundern, wenn das “nichthandeln” dann Konsequenzen hat. Konsequenzen in Form von fehlender Punktausbeute oder eben Unruhe im Umfeld oder gar eine Trainer- bzw. Manager-diskussion. Und das alles sehe ich stand jetzt wieder als große Gefahr, die immer vorhanden ist – gerade in Wolfsburg.

      13
    • Lieber Malanda, was richtig oder falsch war, stellt sich leider oft erst im Nachhinein heraus. Die Gefahr, die du beschreibst, besteht natürlich. Diese Möglichkeit wollte ich auch nicht vom Tisch wischen. Denkbar ist aber auch, dass die Mannschaft in dieser prekären Situation noch weiter zusammen wächst und einzelne Spieler, die bisher weniger überzeugen konnten, Verantwortung übernehmen und dabei wachsen. Eben das zu sondieren und herauszufinden ist die Aufgabe derer, die eng bei der Mannschaft sind und fürstlich dafür bezahlt werden, dann die möglichst richtige Entscheidung zu treffen. Wir Diskutanten hier im Blog sind doch allesamt viel zu weit weg, als dass wir die Notwendigkeiten mehr als abstrakt und theoretisch einschätzen können. Mehr wollte ich gar nicht sagen.

      15
    • “Denkbar ist aber auch, dass die Mannschaft in dieser prekären Situation noch weiter zusammen wächst und einzelne Spieler, die bisher weniger überzeugen konnten, Verantwortung übernehmen und dabei wachsen.”

      Lieber Joan, so etwas ist immer denkbar. Man kann es immer in alle Richtungen drehen, positiv wie negativ. Denkbar ist, das Steffen 10 Scorerpunkte in der Rückrunde macht, denkbar ist, das er 0 Scorerpunkte macht. Doch was ist realistischer?

      Es war ja schon vor der Verletzungsmisere im Gespräch jemanden zu verpflichten, sofern man Abgänge generiert. Nun hat man zusätzlich (!) noch Probleme bekommen. Das bedeutet also, das der Kader auf dem Papier erstmal schlechter geworden ist. Natürlich ist es denkbar, das wir dies kompensieren – um gleich mal wieder vorzugreifen – dennoch auch hier: Ist es realistisch, das Jung und Verhaegh einen William kompensieren können? Ist es realistisch, das man Ginczek intern kompensieren kann?

      Ich bin bei dir, wenn du sagst, die Geschichte ist etwas komplizierter als viele denken. Und genau aus dem Grund sollte man sich doch selbst helfen und jetzt agieren (!)…anstatt nur zu reagieren und zu hoffen.

      Und zudem gibt der Trainer die eindeutige Empfehlung raus, das er Ersatz haben möchte – sofern machbar. Diesen Nachsatz muss er auch sagen, um Schmadtke nicht öffentlich unter Druck zu setzen.

      Außerdem ist der Trainer sehr nahe an der Mannschaft, kann gruppendynamische Prozesse also beurteilen. Bruno sagt selbst im Interview welches weiter unten steht, er ist näher dran als Schmadtke und Schmadtke vertraut ihm – und das dies auch wichtig sei. Konsequenz also: wenn Bruno Ersatz haben möchte, dann kommt er nicht? Nein, ich denke und hoffe, das man handelt!

      8
  14. Auch, wenn ich jetzt gesteinigt werde. Ich erwarte – auch vor dem Hintergrund der Verletzungen – keine Rückkrunde auf dem Punkteniveau der Hinrunde.

    Einige Siege waren das Maximum, was der Kader hergibt, gepaart mit einigen glücklichen Momenten. Dazu kamen Teams, deren Leistung man so nicht etwarten konnte (Schalke, Leverkuse) Wir werden nun wahrgenommen. Gegner werden anders agieren. Dazu kommt, dass wir fast alle Spiele gegen die Spitzenteams auswärts bestreiten müssen (BVB, Bayern, Leipzig, Gladbach…)

    Ich hoffe, am Ende ist man hier nicht enttäuscht, wenn es nur für Platz 8-10 reicht…denn das ist für mich realistisch.

    26
    • Wieso solltest du gesteinigt werden?
      Es weiß doch jeder, dass es genau so nicht weitergehen wird. Uns werden bessere Mannschaften schon noch überholen, vor allem Leverkusen und Hoffenheim oder auch Frankfurt.

      3
    • Abwarten, warum soll bei denen denn jetzt alles wie geschmiert laufen?
      Bosz muss erstmal ankommen und Hoffenheim und Frankfurt können auch den ein oder anderen Ausfall reinbekommen.
      Ich denke schon, dass Platz 6 absolut möglich und realistisch ist.
      Wir haben genauso auch einige Punkte unglücklich verloren, gegen Hertha oder Hannover zum Beispiel, oder gegen Dortmund.

      5
    • Vor allem wenn man bedenkt, dass der VfL Spiele wie gegen Hannover und Freiburg hatte, die sich mit einer aktuell gefestigten Mannschaft hoffentlich nicht so wiederholen werden, wäre ich auch nicht zu pessimistisch. Und wenn man am Ende doch nur 10. wird, ist das Saisonziel trotzdem erreicht. :top:

      2
    • Sehr klares Interview ohne Phrasendrescherei , gefällt mir :top:

      6
    • Wobei das Interview auf mich irgentwie distanziert wirkt. Dass die Vertragsverlängerung jetzt für ihn kein Thema ist, sich nicht damit beschäftigt, erst einmal sehen will, wohin der Weg geht, er in seinem Alter nur noch Sachen machen will, auf die er Bock hat.

      Hört sich nicht so richtig an, als hätte er Bock. Aber vielleicht interpretiere ich da zu viel rein..

      1
  15. Bruno im NDR:

    . Man hat viele Leute im Umfeld des Vereins, jeder quatscht mit, es gibt weniger Ruhe beim Training. Aber kann es dort auch eine Riesen-Euphorie geben. Hier dagegen gibt es ein sehr, sehr gutes Pflaster, um sich nur auf Fußball zu konzentrieren und Karriereschritte zu machen. Ich finde das gar nicht schlimm, wenn Spieler sagen, dass sie über Wolfsburg den Schritt zu einem größeren Verein machen wollen. Wichtig ist mir nur, dass die Spieler in der Zeit, in der sie hier sind, alles geben.

    Amen

    35
    • Wie bei de Bruyne, es war klar dass wir nur eine Zwischenstation sind, aber er hat hier immer alles gegeben und sich komplett reingekniet. Ist ja logisch, dass Wolfsburg nicht der Höhepunkt seiner Karriere ist.
      Andere Spieler haben in der Vergangenheit oder aktuell nicht den Eindruck gemacht alles zu geben, und wenn die Leistungen nicht stimmen, sind sie auch ,zurecht’ unbeliebt hier, de Bruyne hingegen war keiner böse, eher enttäuscht, dass es nicht noch eine Saison länger gehalten hat.

      14
    • Ich frage mich gerade, was die (bisher) 14 User an dem Zitat von Labbadia liken. Was verstehe ich falsch?

      2
  16. http://www.parisfans.fr/autour-du-psg/mercato-le-losc-confirme-que-thiago-mendes-est-bien-sur-le-marche-375630.html

    Hier steht zwar nichts von einem Interesse unsererseits, aber wir hatten ja mal Interesse an ihm. Thiago Mendes darf und möchte Lille offiziell wohl auch verlassen. PSGs Interesse ist wohl zurückgegangen, was vermutlich auch an dem aufgerufenen Preis von 30 Millionen liegt.

    0
  17. Nabend Freunde

    ich habe in der Uni grade etwas mit Excel/Office Calc
    zu tun. Als kleine Übung habe ich mal einen “Eintracht Abstiegrechner” Progarmmiert.
    Nichts wildes, rechnet aus aktuellem Spieltag und aktuellen Punkten der Blau Gelben aus ob se schon abgestiegen sind und wie viele Siege zum Klassenerhalt reichen.
    Würde den zu Verfügung stellen(mit Office Calc gemacht).
    Damit ihr auf dem neusten Stand seit. Hat wer interesse?
    Wenn ja wie kann ich euch den zukommen lassen?

    6
    • Autsch! Ich hatte gehofft, dass solch ein aus Missgunst resultierender Tatendrang/Aktionismus einseitig wäre.

      Als ich noch täglichen Kontakt mit Schildbürgern „genießen“ durfte, waren die auch stets hyperaktiv, wenn wir in der Klemme steckten. Von Spitzen wie der Organisation und Misshandlung eines lebenden Schweines in Hannover mal ganz abgesehen.

      Ich wünsche Dir für die Zukunft sinnvollere und erfüllendere Anlässe.

      23
  18. In den letzten Tagen / Wochen haben wir ja über unsere Alternativen auf der Rechtsverteidiger Position diskutiert. Da ja nun im Sommer die Verträge von Jung und Verhaegh auslaufen würde mich von unseren U23 Kiebitzen interessieren, wie sich Davide Itter so schlägt.
    Ist er auf einer ähnlichen Stufe wie Gian-Luca ? Hat er das Potential zum RV-Backup?

    9
    • In der U23 hat er sich auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft und hat einige starke Spiele abgeliefert. Offensiv sehr mutig, geht oft ins Eins gegen Eins und er schlägt brauchbare Flanken. Defensiv wird er im 3/5/2 nicht so oft gefordert in der Liga. Da sind die anderen Mannschaften einfach zu schwach..

      3
  19. https://www.voetbalprimeur.be/nieuws/861360/flikt-charleroi-het-opnieuw-lukebakio-2-0-in-de-maak.html

    Charleroi will Osimhen kaufen um ihn dann wieder mit Gewinn zu verkaufen.

    2
  20. 00Rebbe hat so überragende Arbeit geleistet das er heute nun auch von Huddersfield entlassen wurde :D

    3
    • Dann ist der Rückweg nach WOB ja frei! Wir hätten ihn nie gehen lassen dürfen! :ironie2:

      3
    • Der Rebbe ist echt der Wahnsinn. Mal gucken ob er jemals wieder auf der Bildfläche Profifußball auftaucht.

      3
    • Auch wenn sich alle lustig machen, ruckzuck wird der wieder auftauchen in der PL, sobald sein Buddy Wagner den nächsten Job hat. Mark my words.

      2
  21. Also als Ersatz für Ginne würde ich Neymar, Ronaldo oder Messi holen, sind alles ähnliche Spielertypen.
    Spaß beiseite, ich würde jetzt nicht überreagieren und einfach einen unserer jungen Stürmer für ein paar Wochen die Chance geben. Und gegen Schalke wird es wohl reichen, die haben genug Theater mit ihrem Trainer und dem Abgang von Naldo.

    10
  22. verschoben…

    2