Mittwoch , Juni 20 2018
Home / News / Wer wird Schmadtkes erster Transfer?
Trainingsplatz-Sprenger-Regen-VfL-Center

Wer wird Schmadtkes erster Transfer?

Seit einer Woche ist Jörg Schmadtke beim VfL Wolfsburg im Amt – einen Monat früher als ursprünglich geplant.

Der VfL Wolfsburg steht vor seinem nächsten Umbruch und die Zeit drängt. In drei Wochen startet für die Wölfe die Vorbereitung auf die neue Saison. Zu diesem Zeitpunkt wollen die Wölfe die ersten Personalentscheidungen getroffen haben. Doch dabei gibt es ein Problem:

In erster Linie muss Jörg Schmadtke sich in die Materie einarbeiten. Woran liegt es überhaupt, dass Wolfsburg zwei Jahre im Abstiegskampf steckte? Welche Spieler müssen ausgetauscht werden, welche Positionen neu besetzt? Bevor Schmadtke den ersten Transfer tätigen kann, müssen die Probleme genau analysiert werden, vorher machen Transfers keinen Sinn.

Aus diesem Grund führt der neue Geschäftsführer in der ersten Woche sehr viele Gespräche (“Das Telefon steht nicht mehr still.”) Schwierig dabei: Die Spieler befinden sich alle im Urlaub. Auch die WM steht vor der Tür. Viele Transfers könnten sich deshalb stark verzögern.

Und so ist davon auszugehen, dass vor dem Trainingsstart am 1. Juli der VfL Wolfsburg sein “Gesicht” noch nicht stark verändert haben dürfte.
 
 

Suche nach Stürmer und Linksverteidiger

Einfacher wird die Suche auf Positionen, auf denen der VfL Wolfsburg eindeutig Nachholbedarf hat. Nach dem Abgang von Divock Origi und den möglichen Leihgeschäften von Dimata und/oder Osimhen drückt der Schuh besonders in der Offensive.

Und auch auf der Linksverteidigerposition gab es in der abgelaufenen Saison immer wieder große Probleme. Immer wieder mussten Spieler positionsfremd eingesetzt werden, um die Lücke zu schließen.

 
 

131 Kommentare

  1. Vielleicht guckt der Jörg hier mal rein
    . Finde seine Statistiken nicht so schlecht .

    https://youtu.be/3BofxQLxv44

    2
  2. Ich glaube, es waren die Gladbacher, die gesagt haben, dass man die großen und wichtigen Transfers erst nach der WM in Gladbach sehen wird.

    Ich denke, das gleiche wird bei uns auch gelten. Viele Spieler warten erst die WM ab, bevor sie sich entscheiden. Da können sie nämlich ihren Marktwert ganz schön in die Höhe treiben :)

    1
    • Ich bin mir da nicht so sicher. Wir werden erst einmal kleinere Brötchen backen. Die Spieler, für die das mit der WM gilt, die wollen aktuell sowieso nicht zum VfL.

      Ich glaube, Schmadtke wird sich in der Bundesliga und in der 2. Liga umschauen. Und das ist völlig unabhängig von der WM.

      Deshalb glaube ich, dass wir in den nächsten 3 Wochen so manchen Transfer zum VfL sehen werden.

      33
    • Ich bin mir da nicht so sicher mit den kleineren Brötchen backen.

      Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann können wir um die 50 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben. Jetzt lass uns noch jede Menge Spieler verkaufen, die auch gutes Geld bringen – Malli oder Didavi, Camacho womöglich oder Guilavogui usw. Die spülen noch mal viele Millionen rein.

      Am Ende werden wir nicht nur Spieler für 5 Millionen kaufen.

      Da werden auch ein, zwei, drei Spieler zwischen 10 und 20 Millionen dabei sein. Und mit dem guten Gehalt kann man viele überzeugen. Da schaut keiner mehr auf die letzte Saison. Jeder wird die Hoffnung haben, dass es vielleicht wieder so wird wie in der Meister- oder Pokalsaison.

      Ich bin total gespannt. Wir sollten endlich mal richtig Geld für einen guten Stürmer in die Hand nehmen. Das wäre mein Wunsch.

      6
    • Genau kleine Brötchen backen ist wirklich angesagt.
      Nur eins ist klar, bis auf unseren Torhüter, war jeder Mannschaftsteil schwach bis megaschlecht.
      Nach den Motto wir brauchen einen Linksverteidiger und einen Stürmer und die Probleme sind gelöst. Das Gegenteil ist der Fall.
      Ich glaube aber Schmadke und Labbadia werden den VfL in die richtige Richtung schubsen.

      3
  3. Ich glaube nächste Woche werden wir schon was hören. Bruno hat ja auch Vorgearbeitet , Schmadtke muss deshalb nicht bei 0 anfangen.
    Leipzigs neuer LV wird sehr zeitnah den Vertrag unterschreiben , das heißt der Weg für Bernardo wäre frei.

    2
  4. Ich persönlich würde das eher in Phasen betrachten. Die erste Phase ist jetzt bis 1.7. – bis zum Trainingsstart. Es geht darum, das Schmadtke einen Überblick bekommt, viele Gespräche führt, Kontakte knüpft und eine Liste mit interessanten Spielern erstellt und ergänzt und ja auch idealerweise auch schon den ein oder anderen Transfer bis Trainingsstart unter Dach und Fach bringt. Schmadtke wird aber sicher nicht nur mit potenziellen Neuzugängen sprechen müssen, sondern auch mit unseren aktuellen Spielern. Das wird dauern…

    Die zweite Phase sehe ich vom Trainingstart am 1.7. bis 9.8. – dann endet die Transferphase in England. Das wird die wichtigste Phase für den Trainer sein. In dieser Phase muss die Mannschaft eine Struktur und ein Gesicht bekommen, mit diesen Dingen muss man dann arbeiten. Hier wird es schon detailliert um die Spielidee gehen und natürlich auch darum Grundlagen für die Saison zu legen.

    Dritte Phase ist der Endspurt 10.08. bis 31.8. Da wird es sicherlich nochmal viele Gerüchte geben. Wenn man noch jemanden braucht, wird man dort auch noch kurz vor Schluss zuschlagen. Ansonsten geht es in dieser Phase hoffentlich nur noch um Feinjustierungen und kleine Details.

    Schmadtke hat ja gesagt, er wird Ankündigungen nicht hinterherlaufen, also gehe ich davon aus, das er alles Punkt für Punkt und strukturiert angehen wird. Es bringt jetzt auch nichts zum jetzigen Zeitpunkt Spieler zu verpflichten, die dann Mitte August dann doch wieder nicht in die Mannschaft reinpassen, sowas wäre natürlich fatal.

    ich persönlich tippe darauf, das nächste Woche schon etwas passieren könnte. Es muss aber nicht zwingend sein, der Ablauf jetzt wird auch entscheidend für die Struktur der Mannschaft sein. Lieber das Ganze strukturiert angehen, als von Anfang an wild irgendwelche Spieler verpflichten.

    11
  5. Ich frage mich, ob es Transfers gibt, die Olaf Rebbe schon vorbereitet hat und die Verhandlungen weit fortgeschritten waren und die Schmadtke jetzt vollendet. Oder ob Schmadtke aus Prinzip nichts von Rebbes Arbeit übernimmt und lieber seine eigenen Vorstellungen durchsetzt?

    Denn wenn wir ehrlich sind, dann wird Rebbe auch schon vieles vorbereitet haben. Schließlich war der VfL mitten in den Vorbereitungen auf die neue Saison. Da war Rebbe doch nicht untätig?

    5
  6. Barca will sich wohl in der Bundesliga einen Torwart suchen, wenn ihre Nummer 2 Jasper Cillesen wechselt. U.a. soll Koen auf der Liste stehen.

    1
    • Hätte er sich jedenfalls verdient. Auch wenn er mit ter Stegen große Konkurrenz hätte. Aber dafür irgendwann mal die Nummer 1 in der Nationalelf Belgiens zu werden sind die Chancen bei Barca deutlich größer.

      1
    • Aber nicht wenn er in 90 % der Spiele auf der Bank sitzt.

      24
    • Für Koen macht ein Wechsel nur Sinn, wenn er sich verbessert.

      Das kann finanziell sein. Ich glaube aber nicht, dass das wirklich das Hauptargument ist.

      Es wird wohl darauf ankommen, ob er sich sportlich verbessert. Und das tut er nur, wenn er der Stammkeeper bei einem Verein wird, der international spielt.

      Kommt nicht so ein Angebot, dann dürften wir ganz gute Chancen auf einen Verbleib haben.

      6
  7. Fagner steht übrigens im WM Kader der Brasilianischen Nationalmannschaft, falls den noch jemand kennt… :grübel:

    12
    • Ja.
      Wurde schon mehrfach erwähnt.

      Das ist doch schön für ihn.

      6
    • VfLCorinthians

      Wird wahrscheinlich auch Stammspieler sein da er mit Tite große Erfolge auf Vereinsebene feiern dürfen. Dani Alves ist ja verletzt.

      1
  8. vielleicht schaut er ja auch primär nach Italienern und Niederländern :lach:
    …mit den meisten hatten wir beim VfL Glück (Hofland und Barzagli) z.B. :kopfball:

    1
    • Dann sollte er am besten Kroaten verpflichten, aber auf gar keinen Fall Serben und Spieler von Eintracht Frankfurt.

      Kroaten funktionieren bei uns gefühlt immer, Serben hingegen nie. Und Frankfurter verlernen bei uns schlagartig das Fußballspielen oder sind dauerverletzt. :weg:

      9
  9. Verfolgt jemand eigentlich die Situation unserer Nachbarn?
    Heute wurde bekannt, dass mit Kapitän Reichel der nächste Abgang feststeht.
    So genau kenne ich die Zahlen nicht, aber zum Trainingsauftakt sind nicht mehr so viele Spieler übrig, wenn jetzt nicht bald die Neuzugänge en Masse auftauchen. Ich stelle mir das gerade unter Rebbe vor. Den hätte man gesteinigt… :stein:

    5
    • Wird Arnold nicht auch gesteinigt? Zumindest was ich so von Aussagen einiger Fans mitbekomme…

      5
    • Arnold wird dort mehr gehasst als es hier bei Rebbe war. Mittlerweile haben nur noch 4 Spieler Verträge für die 3.Liga. Neuzugänge gab es auch keine. Würde fast drum wetten das BS auch in der 3.Liga um den Klassenerhalt kämpfen muss

      17
    • Momentan stehen noch vier Spieler unter Vertrag und nächste Woche ist schon Trainingsstart. Das wird schwer da eine schlagfertige Truppe zusammenzustellen. Auch wenn es für Prognosen des Saisonverlaufs natürlich zu früh ist sieht die Saisonvorbereitung beim anderen Absteiger Kaiserslautern deutlich besser aus. Anscheinend war wohl die Trainersuche Priorität so dass man erst nach einer Verpflichtung eines neuen Trainers Spieler verpflichten wollte. Da die Trainersuche länger gedauert hat als geplant ist es auf Seiten der Zugänge auch noch entsprechend leer da. Man darf gespannt sein wie die das bewerkstelligen. Aber ein Nachbarschaftsduell gegen unsere U23 in der Saison 2019/2020 wäre ja auch was nettes.

      Von Seiten der Fans hätte man Arnold wohl gleich mit entlassen. Dass er mit Lieberknecht, Reichel, Boland, Fejzic und Hochscheidt Spieler hat gehen lassen die Identifikationsfiguren waren oder sich laut teilweise eigener Aussagen einen Verbleib hätten vorstellen können, nimmt man ihm dort schwer übel. Das diese Abgänge aber rational durchaus nachvollziehbar sind, wird gerne vergessen.

      4
    • Saisonbeginn ist vom 27.7-30.7

      Wenn man Arnold auch entlassen hätte, hätte man noch größere Probleme bekommen.
      Bei der Kadersituation und dem frühen Saisonbeginn, hätte man erst einmal einen neuen SD finden müssen und erst dann hätte man sich ernsthaft um Trainer und Spieler kümmern können.

      Dann wäre die Situation noch schlechter.

      Bei den Spielern glaube ich nicht unbedingt daran, dass sie geblieben wären.
      Das können genauso gut Phrasen sein, um nicht als “Söldner” und Sündenböcke dazustehen.

      4
    • Gestern bei unserem Dörflichen Sportfest haben alle sich gefragt warum Arnold noch da ist, der hätte alles kaputt gemacht. – kann ich nicht beurteilen , man ist mit ihm ja auch mal kn die BL aufgestiegen.
      Naja ich sage es mal wie Francis Underwood –
      „Falsche Leute hole ist eine Sache, aber zu lange an den falschen Leuten festhalten ist viel gravierender“

      Das ist denke ich das Grundsatzproblem unserer netten Nachbarn gewesen.

      Wenn die nicht seeeehr viel Glück bei der kaderzusammenstellung haben , spielen die ziemlicher sicher auch kn Liga 3 gegen den Abstieg

      1
  10. Naja, das ist ja immer so eine Sache mit den Identifikationsfiguren und Säulen der Mannschaft. Man ist ja schließlich nicht umsonst abgestiegen…

    Das Thema kennen wir beim VfL ja auch. Deswegen wundere ich mich auch bei Köln und dem HSV, daß er da so abgefeiert wird, daß vermeintliche Schlüsselspieler mit in die 2. Liga gehen.

    0
  11. Was man so mitbekommt, sind die Fans von BS mächtig sauer und würden am liebsten Arnold und Ebel (heißt der Präsident so?) in die Wüste schicken.

    Und die Preise für eine DK scheinen auch dreist. Ich habe mir im Zug ein Gespräch mit anhören dürfen, in dem sich jemand aufregte, dass die DK über 400 € kostet. Bei Tageskarten bekomme er Gewerkschaftsrabatt, bei der DK nicht. Wenn er nur ein Spiel nicht besuche, seien Tageskarten billiger. Ausverkauft seien die in Liga 3 eh nicht. Er habe sich keine DK mehr geholt.

    Wenn der Saisonstart bei denen in die Hose geht, dann brennt da richtig die Hütte.

    3
    • War letzte Saison mal beim beim Spiel BS- Dresden weil ich bei guten Ausgang schon da den Abstieg von BS hätte „begutachten „ dürfen im fammielnblock also neben dem gästeblock.
      Die ticketpreise sind wirklich relativ hoch ich glaube 20 oder 23€ habe ich bezahlt .
      Ich Feinde für jetzt 3.Liga im Fanielnblock darf ne Karte nicht mehr als 15€ kosten

      0
  12. Gibts über den VfL so wenig zu diskutieren das BS als Thema herhalten muss ? :ironie:

    30
    • Es gibt ja auch einfach keine Neuigkeiten über den VfL, was nichts schlechtes sein muss.

      Abgesehen davon, ist die Situation dort interessant, aber das wäre sie auch, wenn es nicht BS wäre.
      Dort wurde ähnlich schlecht gearbeitet wie bei uns.
      Wir hätten in einer ähnlichen Situation sein können, wobei unsere, selbst bei einem Abstieg, nicht ganz so extrem gewesen wäre.

      11
  13. Es ist doch mal gut, dass nicht ständig alles Gerüchte über uns im Umlauf sind bzw. mal etwas Ruhe herrscht.
    Tut mal ganz gut über den Tellerrand schauen zu können, entspannt und mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen.
    :grins2:

    3
  14. Lt. Kicker steht Muto auf Schmadtke’s Wunschliste.

    5
    • Ich würde Muto aufjedenfall holen

      1
    • Ich nicht. Ich sehe in Muto einfach keinen Stürmer der uns weiterhilft. Dafür ist er einfach zu unkonstant. Das gleiche gilt auch für Seferovic der ebenfalls im Gespräch ist. Das wir keine Top Stürmer mehr bekommen werden ist mir klar aber etwas was uns besser macht sollte es dennoch geben.

      5
    • Muto hat letzte Saison in 30 Spielen 15 Scorerpunkte gemacht. Und damit soll er uns nicht weiterhelfen? Halte diese Aussage für sehr gewagt. Wieviele Scorerpunkte haben nochmal unsere aktuellen Stürmer gemacht?

      18
    • 100 Prozent Zustimmung Malanda. Ich hätte zwar auch lieber Harty Kane oder Salah aber Muto hilft uns weiter. Es ist immer noch ein Unterschied wo ich die Scoretpunkt mache. Mainz ist nicht Bayern oder Dortmund. Muro wäre ein guter Transfer und er weiß wo die Hütte steht.

      11
    • Klar, es gibt bessere Spieler als Muto. Aber es geht ja auch darum, was machbar ist. Und weiterhelfen würde er uns definitiv. Ich gehe aber trotzdem davon aus, das er nicht kommen wird. Aber nicht weil er schlecht für uns ist, sondern eher weil der Spieler noch Angebote aus England bekommen wird. Das gilt als ziemlich sicher. Außerdem spielt er noch die WM.

      3
    • Einfach gucken, ob er bis zum Transferschluss noch in Mainz ist und dann Sack zumachen.
      Vereinfacht ausgedrückt.
      Sicherlich sollte man vorher schon Interesse hinterlassen haben usw.

      0
  15. Mal ne Frage zu der Diskussion mit den Wappen:

    Ist sonst noch wer davon genervt?

    Also mich nervt es momentan sehr und finde, dass es gerade swhe viel wichtigeres im Verein zu tun gibt, als die alten Grabenkämpfe wieder aufzureißen.

    39
    • Sehe ich genauso. Ich für mein persönliches Empfinden glaube sogar das es die Mehrheit entweder stört oder es ihnen schlichtweg egal ist. Der Aufwand der momentan dafür betrieben wird ist in meinen Augen unnötig. Die Kraft wäre anderswo sicherlich besser investiert , da der Verein momentan viel wichtigere und drängerende Aufgaben zu bewerkstelligen hat.

      Desweiteren kann ich mir schwer vorstellen das sich der Verein ernsthaft damit befassen wird , dafür reichen 5000 Unterschriften einfach nicht aus.
      Ich glaube allen wäre geholfen das Thema erst einmal ad acta zu legen. Wenn sich der Verein wieder gefestigt und stabilisiert hat kann man sicherlich die Diskussion noch einmal aufnehmen.
      Momentan stört es.

      4
    • Den Großteil der Fans ist es ja auch egal. Auch im Stadion bei dem Zinnenlied merkt man immer direkt wie die Stimmung kippt. Mir persönlich ist es auch egal mit was für einem Wappen wir da spielen. Kann meinetwegen auch jeden Monat geändert werden. Ich will einfach guten Fußball sehen.

      Zudem sehe ich auch nicht warum man es wieder ändern sollte. Was bringt es dem VfL?

      10
    • Exilniedersachse

      Ich verstehe aber auch nicht, was dagegen spricht. Gerade das 20. BL Jubiläum wäre perfekt gewesen um es wieder einzuführen.

      Vielleicht kann man damit nochmal ein paar % rausholen. Die Fans haben 2 Jahre gelitten. Gebt denen ihr Wappen und gebt etwas zurück.

      Ja die Diskussion ist etwas anstrengend. Allerdings muss man auch froh sein, wenn Fans aktiv sind und es gibt der Szene die Chance zu wachsen. Auch wenn es für uns nicht so wichtig erscheint ist es für die aktive Fanszene ein gemeinsames Thema welches mobilisiert,

      24
    • Ich bin nicht genervt. Finde es sogar richtig und wichtig. Die Situation muss jetzt genutzt werden. Die aktive Fanszene wünscht es sich so sehr. Warum nicht einfach mal unterstützten und dahinterstehen? Oder würde es so wehtun?

      12
    • Sehe es wie Wolf und ExilNiedersache.
      Wenn man das nicht jetzt einführt – ja dann wird die miese Haltung der Ultras oder ich sage mal der NK gegenüber dem Verekn weiter gehen. Das brauchen wir jetzt nicht.
      Was wir brauchen ist Euphorie und Rückhalt und vertrauen ineinander .Mit Änderung des Wappens hätte man die Diskussion beendet und die allgemeine Stimmung würde nochmal zunehmen und einen echten Neuanfang symbolisieren

      5
    • Sehe ich genau so. Ist mir völlig egal mit welchem Wappen wir auflaufen. Ich glaube auch nicht daran das die Unterschriften etwas ändern. Die Kosten für den Wappenwechsel stehen in keinem Verhältnis.
      Dieses Geld ist momentan an anderen Stellen wichtiger

      3
    • Ich freue mich jedes Mal, wenn die Diskussion aufkommt. Auch wenn ich nicht daran glaube, dass der Verein auf die Unterschriftenaktion reagiert, ist es wichtig, dass der Verein merkt, dass er das Thema nicht einfach aussitzen kann. Dass nicht einfach alles blind von den Fans getragen wird.
      Wenn euch das Thema nicht wichtig ist, ist das völlig okay. Aber irgendwann macht der Verein irgendwas, das auch euch richtig übel aufstößt und dann ist es doch schön zu wissen, dass unsere aktive Fanszene versucht Interessen der Masse durchzusetzen. Und das eben nicht nur einmal und dann lässt man sich abspeisen.

      Und ganz abgesehen davon, will ich halt auch das alte Wappen wieder! ;)

      9
    • Also als “Nicht-Wolfsburger” finde ich das aktuelle Wappen OK und das alte eher albern …
      Es kommt einem auch irgendwie so vor als würde hier zwanghaft versucht, irgendwie auf “Traditionsverein” zu machen! Was soll das? Mir ist es egal was andere Fans von uns denken. Denen kann man 1000x erzählen, dass der VFL 1945 gegründet wurde – wir bleiben für die der Plastikclub von VW. Da hilft auch ein altes Wappen nicht …

      23
    • Ist es wirklich ein Interesse der Massen ? Die Anzahl der Unterschriften sagt mir das dies nicht der Fall ist.
      Was mir übel aufstößt sind die Leistungen der letzten Jahre und die lassen sich nicht durch eine Wappendiskussion verbessern.
      Ich hätte mir im Laufe der Saison gewünscht das die Fanszene genauso energisch die sportlichen und struktuellen Misstände des Vereins thematisiert hätte wie sie es aktuell mit dem Wappen tun.
      Statt auf dieser Ebene mal richtig Druck zu machen war nur jede Woche das alte Wappen in der Kurve zu sehen.

      5
    • Also wenn es davon abhängig ist, dass die Stimmung besser ist, wenn das alte Wappen wieder kommt, dann naja…
      Auch zweifele ich an, dass es die Massen sind, die das wollen.
      Versteht mich jetzt nicht falsch, jeder, der es haben möchte, soll sich für die Sache einbringen.
      Aber das ist mMn völlig am Thema vorbei, nach zwei, drei so besch….. Jahren das Wappen so in den Fokus zu stellen.
      Erst einmal den Laden aufräumen, Ruhe reinbringen.
      Dann können wir uns gern noch mal mit dem Wapppen beschäftigen…

      9
    • Man liest hier und anderswo immer dass es momentan wichtigeres als die Wappendiskussion gibt. Ich frage mich warum es sich so anhört dass der VfL solange die Wappenfrage läuft zu nichts anderem kommt. Werden die Leute damit von der Arbeit abgehalten weil im Umfeld diese Kampagne läuft? Der Umbruch läuft doch völlig unabhängig davon oder denkt hier tatsächlich jemand dass Schmadtke deswegen keine neuen Spieler verpflichten kann weil im Umfeld das Wappen thematisiert wird. Es ist einfach nicht sein Aufgabengebiet. Der, dessen Fachgebiet das wäre, ist mit Röttgermann gegangen und dessen Posten ist noch nicht wieder besetzt. Realistische Chancen auf Umsetzung, jedenfalls realistischere als jetzt, dürfte die Kampagne erst haben wenn der Posten wieder besetzt ist.

      11
    • Mir ist völlig wurscht was andere Fans, die Presse oder sonstwer von uns denkt, Ripley. Außerdem glaube ich nicht, dass unser Ansehen sich durch den Weggang vom Logo bei irgendwem ändert.
      Und ich kenne auch niemanden, der aus diesen Gründen das Wappen wieder haben will.
      Es geht darum, was ich mit dem Logo und dem Wappen verbinde.
      Das Wappen steht für mich für den Verein den ich als Kind/Jugendlicher lieben gelernt habe.
      Das Logo ist einfach über Nacht gekommen. Wie sollte ich da das gleiche empfinden?
      Wenn meine Freundin morgen anders aussähe, würde es mich doch auch stören, selbst wenn alles andere gleich bliebe!
      Viele sagen ihnen wäre das Wappen/Logo egal. Aber ein Logo/Wappen ist nun mal das woran ein Verein eben erkannt wird. Wenn ich es sehe, dann sehe ich alles was ich mit diesem Verein verbinde und evtl. mit ihm erlebt habe. Es ist in der Übersicht der Vereine beim Kicker, es ist in der Übersicht bei Sky, es wird auf Autos geklebt, auf Fahren in Kleingärten gedruckt – kurz, ein Wappen/Logo ist das Aushängeschild eines Vereins. Mehr noch als die Vereinsfarben!
      Und das Wappen woran der VFL Jahrelang erkannt wurde, wurde einfach über Nacht weggeschmissen!
      Es wär ja okay gewesen, wenn das Wappen abgeändert worden wäre, damit es moderner wirkt, aber es muss noch ein Bezug zu sehen sein.
      Sonst kann man auch einfach morgen die Vereinsfarben auf Lila-Orange ändern. Weil es doch völlig egal ist für den Fußballbetrieb…

      7
    • Ich denke der Großteil hier damit meint eher die „aktive Fanszene“, wie sie sich ja selbst gerne betitelt.
      Statt die Kraft in den Support zu stecken wurde dann lieber eine Diskussion gestartet zu einem ungünstigen Zeitpunkt

      Die Frage hier ist aber, wann wäre der richtige Zeitpunkt gewesen? Sicherlich nicht in Zeiten des Erfolgs, allerdings auch nicht in Zeiten in den es um den Abstiegskamp ging.
      Ich denke es sind viele einfach nur genervt, weil es am Ende so knapp wurde bezüglich des Verbleibs in der Bundesliga und die Ultras hatten nichts anderes zu tun als die Wappendiskussion zu starten.

      Selbst ich als „Befürworter“ bin extrem genervt und kann den Mist langsam nicht mehr hören.

      9
    • Das mit dem idealen Zeitpunkt für so eine Diskussion ist problematisch! Den gibt es schlicht und einfach nicht. Sind die Zeiten gut dann kann so eine Diskussion ganz einfach mit „ Wieso? Läuft doch alles gut“ abgewiegelt werden und wenn es schlecht läuft dann heißt es eben „ Es gibt grade wichtigeres zu tun“ . Dass es keinen perfekten Zeitpunkt gibt bedeutet aber nicht das man auf diese Diskussion verzichten kann.

      3
    • Diskussion im Sinne von einem offenen Austausch ist ja vollkommen legitim.
      Doch ich denke es gibt viele die genervt sind bzw. waren, weil diese Diskussion praktisch immer weiter und weiter geführt worden ist, egal wie der VfL sportlich stand.

      Der Zeitpunkt war anfangs vielleicht noch gut gewählt, nach der Relegation gegen BS. Doch als immer klarer wurde das der VfL den Weg in Liga 2 gehen könnte, hätte man die Diskussion erst ein mal „ruhen“ lassen können.
      Nach der Saison (so wie aktuell) wäre dann mMn wieder der passendere Zeitpunkt gewesen.

      Ich denke hier kann man besser unterscheiden in einen passenden und einen unpassenderen Zeitpunkt als darüber zu diskutieren ob es der „richtige“ oder der „falsche“ Zeitpunkt war.
      Ich kann da nur für mich sprechen und kann sagen das ich extrem genervt bin von der ganzen Diskussion und das wie gesagt als jemand, der eigentlich absolut pro Zinnenwappen ist und sich an den Aktionen beteiligt, sofern möglich.

      3
    • Diese Diskussionen sind doch alle geführt.
      Wer die Historie der Verarbeitung der unfreundlichen Übernahme eines Bürgervereins durch ein Unternehmen und die Folgen nachlesen will, der kann das hier:

      https://www.vfl-wolfsburg.de/fans/community/forum.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=26&tx_mmforum_pi1%5Bpage%5D=0

      Neue Argumente dafür und dagegen vermag ich nicht zu entdecken.
      Der Majorität – in Führung und Anhang – ist es doch schei…al, unter welcher Flagge sie kämpfen.
      Hauptsache, das gewünschte Ergebnis – in Tabelle und Euro – stellt sich ein.
      Der VfL ist eben kein Verein, sondern ein Dienstleister in Mitarbeiter-Sedierung und evtl. noch scheinbarer Imageträger einer Region, die ihre Zonenrandlage vom Selbstbewusstsein immer noch nicht überwunden hat.

      2
    • @jonny.pl
      Bin auch der Meinung dass man die Bewerbung des Themas in der letzten Rückrunde an die Gegebenheiten hätte anpassen können. Davon ab das man sich vielleicht eher auf Anprangern der Missstände im Verein hätte konzentrieren müssen, hätte man wenigstens die Botschaft für das Zinnenwappen variieren können. Letztendlich hat man in jedem Spiel lediglich diese Blockfahne hochgezogen. Da hätte man mehr Kreativität zeigen können und den Bezug zum Wappen unterschiedlich darstellen. Beispielsweise in Form von kleinen Choreos, die man zwar nicht jedes Spiel gezeigt hätte aber immer mal wieder in unterschiedlicher Form eingeflochten hätte. So war es sehr monoton und dadurch dass es quasi immer das gleiche Bild war, waren vielleicht auch viele genervt davon.

      1
    • Wenn schon anderes Logo, dann mMn das ganz alte mit dem Wolf.
      Oder ne Variante mit Zinnen UND Wolf…

      So, soweit mein Senf dazu und jetzt warte ich auf die Transfers …
      :vfl:

      9
    • Ich glaube bei der ganzen Diskussion wird gerne vergessen, dass es sich hier um einen Wirtschaftsbetrieb handelt, der fast Alles aus einem gewinnorientierten Blickwinkel betrachtet. Dieses Wappen wurde ja nicht ohne Grund geändert. Es ist extra dafür entworfen worden, es besser zu vermarkten.

      Auch würde eine weitere Änderung enorm viel Geld verschlingen (im ganzen Stadion und auf dem Vereinsgelände müssten alle “alten” Wappen entfernt werden). Da bringen diese geringen Mehreinnahmen durch ein paar verkaufte Trikots nichts. Aus Kosten-Nutzen-Gründen ist diese Änderung ein Minusgeschäft.

      Einzig und alleine würde die Marke in der Region wachsen. Aber fast sämtliche Argumente sprechen gegen eine Änderung. Die Marke “Vfl Wolfsburg” ist sowieso sehr schwach. Da hilft nur Erfolg, denn “Erfolg macht sexy” und nicht ein Wappen.

      6
    • Also den VfB Stuttgart, auf dessen Mitgliederversammlung 2.500 Menschen für ihr altes Wappen gestimmt haben, hat die Änderung rund 300.000€ gekostet, ist auf Transfermarkt.de zu lesen. Wenn man sich überlegt, wie hier mir größeren Summen umgegangen wird, kann man sich ruhig Mal dazu herablassen, von VfL Seite, den treuesten Fans diesen Herzenswunsch zu erfüllen.

      8
    • Zur Beweissicherung:
      Andyice, wo bitte ist dein “erstes” Logo dokumentiert?
      Mir wurde von den Gründern (Zenker, Dziomba, Hilbert z.B.) immer die Story von der Gestaltung des Zinnenwapens als Ursprung erzählt.
      Wolfsklaue, ist dir bekannt, dass der VfL bei der Gestaltung des Flutschfinger-Logos die Rechte am Zinnenwappen veräußert hatte?

      1
    • Bin mit dem alten Logo groß geworden. Trotzdem hängt meine Liebe zum Verein nicht vom Logo ab!
      Als hätten wir in Wolfsburg keine anderen Sorgen.
      So viel Energie wird da reingesteckt. Diese sollte lieber für wichtigere Dinge investiert werden.
      Habe das Gefühl, dass so der eine oder andere zeigen möchte das man bestimmen kann was im Verein abgeht.
      Dieser Verein ist ein Unternehmen! Ob man das gut findet oder nicht, es ist so! Wer das nicht mag, der findet in jedem Dorf einen Verein der anders geführt wird.
      Mitbestimmung hat seine Grenzen. Und das ist meiner Meinung nach auch gut so.
      Zur Diplomatie könnte der Verein sicherlich erneut eine Kollektion mit dem alten Wappen rausbringen. Oder immer zum Geburtstag spielt der Verein mit nem Sondertrikot. Aber ansonsten gibts echt wichtigeres!!

      22
    • Moin,
      weiß nicht, ob es Logo oder Wappen war. Das dem Wolf und dem Schloss in der Mitte quasi.
      Kannst bei google eingeben, glaube auf Transfermarkt.de ist da ein Verzeichnis.
      Kann aber auch sein, dass es so alt ist, dass es nicht offiziell war oder so.

      0
    • Es ist ja das Wappen was ich als “Gravatar” nutze.
      Selbst der VfL Wolfsburg nutzt es auf seiner eigenen Seite

      https://www.vfl-wolfsburg.de/typo3temp/pics/VfL_Geschichte_1_1024x768_7d16cdbd53.jpg

      Bei der Aktion der Fans am Fanhaus ist auch die Zeitspanne zu sehen:

      http://images.sportbuzzer.de/v1/photos/raw/dieses-foto-kursierte-im-netz-1/large-16-9

      3
    • Danke jonny. Auf einfache Sachen bin ich nicht gekommen.
      Reicht Dir das lieber Spaßsucher als Beweissicherung!?

      2
    • @König Jens: Ich habe vollstes Verständnis für deine Argumentation und respektiere deinen Standpunkt, setze aber mal meine ganz subjektive Sichtweise dagegen.
      Ich begegnete dem VfL etwa Mitte der 80-er Jahre noch zu Oberliga-Zeiten, als Wolf-Rüdiger Krause Trainer war. Was mich neben der Mannschaft beim VfL hielt, waren die Zuschauer und die sportlich-friedliche, fast familiäre Atmosphäre bei den Spielen. Das Logo hat mich Null interessiert. Ich glaube, das habe ich erst sehr viel später bewusster wahrgenommen. Und selbst nach fast 40 Jahren VfL-Affinität interessiert mich das Logo und – zugegeben – auch die Diskussion darum nur ganz am Rande. Dabei ist mir durchaus klar, dass zu Tradition und Identifikation auch Symbole gehören. Was ich aber nicht verstehe, ist, warum man sich ausgerechnet auf das Zinnenlogo versteift. Wenn schon Rückkehr zur Tradition und zu den Ursprüngen, warum dann nicht die Forderung nach dem Ursprungswappen von 1945, das, wie ich recherchierte, schon 1953 von dem klassisch-schönen Käfer-Wappen mit Schloss und Wolf abgelöst wurde. Mir erschließt sich also nicht, weshalb das symbolische Wohl des VfL ausschließlich mit dem Zinnenwappen verknüpft sein soll.
      Der VfL hat über die Phasen seiner unterschiedlichen korporativen Existenz mittlerweile das fünfte Logo. Allein das spricht dafür, dass Symbole sich mit der Zeit verändern, also so etwas wie „Zeitgeist“ widerspiegeln. Ob gelungen oder nicht, sei dahingestellt. Das ist letztlich auch eine Frage des subjektiven Geschmacks. Mir fällt es jedenfalls schwer, nachzuvollziehen, welches besondere identitäre Potenzial gerade aus dem Zinnenlogo zu ziehen ist. Eine überzeugende Begründung habe ich bislang nicht vernommen. Deshalb beschleicht mich der Eindruck, dass es beim Streit darum im Kern gar nicht um das Symbol an sich geht, sondern dass das Logo lediglich von bestimmten Interessen instrumentalisiert wird, um Macht und Einfluss auszutesten.
      Das wäre im Übrigen kein Novum. Die europäische Geschichte ist proppenvoll von Beispielen, wo selbst bewaffnete Auseinandersetzungen um die Definitionsmacht von Wappen geführt wurden. Und immer ging es dabei nicht um die Wappen an sich, sondern um Macht- und Einflussinteressen der jeweiligen Befürworter. Diese sollten zwischen den Fangruppen und dem VfL vielleicht direkter, offener und ehrlicher ausgetragen werden.

      12
  16. Gelöscht verpostet. :)

    0
    • “Es wär ja okay gewesen, wenn das Wappen abgeändert worden wäre, damit es moderner wirkt, aber es muss noch ein Bezug zu sehen sein.”

      Und den Bezug mit diesem grünen “W” kannst du nicht sehen?

      3
    • Das neue Logo hat doch einen Bezug zum alten Logo oder nicht!? Die Enden vom “W” haben alle eine runde und eine eckige Kante. Hat halt was von einem Burgturm. Also das gefällt mir einfach viel besser als diese 3 “Kerzen” im alten Logo. Will ja keinem hier zu nahe treten aber das alte Logo sieht einfach bescheuert aus … :weg:

      19
    • Logos verändern sich halt.
      Hier mal ein kleiner Abriss:

      https://99designs.de/blog/design-kreativitaet/logos-im-wandel-der-zeit/

      0
    • Ripley, das war mal eine klare Ansage. Ich finde das alte Wappen auch komplett bescheuert. Es ist einfach nur hässlich und verstaubt und sieht – außer vielleicht bei einer Retro-Kollektion – einfach nur lächerlich aus, egal ob auf Klamotten oder in einer Stecktabelle oder auf einer Schrebergartenfahne. Der Wechsel auf das neue Logo war in meinen Augen mit das Beste, was der Verein in den letzten Jahren gemacht hat. Dieses ganze Theater von dieser Minderheit gesitig versprengter ist einfach nur nervig. Auch beim Anstimmen des Zinnenliedes verdreht die große Mehrheit der Fans die Augen und die Stimmung geht in den Keller. Nur wollen “die” es leider nicht einsehen, dass sie nur eine kleine Minderheit sind.

      26
  17. Vielleicht sollten wir auch wieder in diesen ganz kurzen Hosen spielen. Dazu sollten die Spieler verpflichtet werden lange Haare zu tragen (diese kurzhaarigen Taugenichtse) und sich Wiener Schnitzel große Koteletten im Gesicht stehen zu lassen – wegen der Tradition halt.

    22
  18. Mahlzeit

    Mal eine Frage in die Runde. Mir war so als habe O.Rebbe außer den Klaus Deal noch den Deal mit L. Öztunali eingefedelt, oder irre ich mich da ? Meine das mal gelesen zuhaben.
    LG

    0
    • Das war mit Amin Younes.

      1
    • Hallo al Pedro,

      glaube da ging es nur um Interesse usw.
      Ob die abschließend gesprochen haben, weiß ich auch nicht.
      Da bisher aber nix in dieser Richtung kam, wurde daraus wohl auch nix konkretes …

      0
    • Ah, okay danke für die info. Denke dann auch mal dass sich das erledigt hat. Sonst hätte man was mitbekommen oder erfahren….

      0
  19. Funfact am Rande

    BTSV Trainingsauftakt am 15 Juni (4Tage)

    Aktuelle Anzahl der Spieler mit Profivertrag ,ca 9

    So viele Spieler braucht man noch ->16

    6
  20. OT: Gibt es für die WM ein Tippspiel vom Blog aus?

    1
  21. wir werden NIEMALS das alte Zinnen-Wappen zurückbekommen. Das hat schon zuviel Schweiß und Luft gekostet.
    Wenn überhaupt wird es irgendwann aus markenstratrgischen Gründen weiterentwickelt, wo Wünsche punktuell berücksichtigt werden, wenn es ins Konzept passt.
    Ich persönlich bin unter den Zinnen groß geworden, störe mich aber nicht -mehr – an dem Logo, obwohl Enstehung und Umsetzung fragwürdig ist.

    3
    • Haben sich die Stuttgarter bestimmt nicht gedacht, die haben dran geglaubt und es geschafft!
      Solange wir Hoffnung haben, ist es möglich, also dran glauben und weiter für die Zinnen kämpfen !

      8
  22. Denke wir sind an einem Punkt angekommen, wo wir echt erst einmal daran denken sollten in ruhige Fahrwasser zu kommen…

    3
  23. In den türkischen Medien hält sich übrigens weiterhin das Gerücht um Giuliano zum VfL. Ablöse 10 Mio.

    2
    • Wolf vom Bodensee

      Wolfsburg hätte 10 Mio. angeboten und Fenerbahce möchte 12 Mio.. Giuliano hätte den Wunsch geäußert, seine Karriere in der Bundesliga fortsetzen zu wollen. Sie hoffen das Lilavogel in Wolfsburg bleibt, da sie denken das dadurch die Chancen sich erhöhen den Malli zu bekommen.

      0
    • Bevor kein 10er den Verein verlässt würde der Transfer meiner Einschätzung nach keinen Sinn machen.

      0
    • Das ergibt sehr wenig Sinn. Guilavogui (DM) soll die Chance erhöhen, dass Malli (OM) wechselt wenn er bleibt.

      @Wob_Supporter eigentlich macht es schon Sinn, weil man dann bereits einen neuen Spieler hat, wenn Didavi und/oder Malli wechseln und der Preis dann nicht nach oben getrieben werden kann, weil der VfL dann dringend einen Spiemer auf der Position braucht.

      0
  24. Endlich bringt der Kicker den Namen Yoshinori Muto von Mainz als möglichen Stürmer für uns ins Spiel. Er wäre meine absolute Wunschlösung, er ist in meinen Augen ein technisch beschlagener, aber auch einsatzfreudiger Stürmer, wie er unserem Spiel so gut tun würde. Trotz seiner nur 1,79m ist er auch ein passabler Kopfballspieler (siehe unter anderem sein Hinrundentor gegen den VfL in der abgelaufenen Saison). Hat bei Mainz nur noch 1 Jahr Vertrag, wäre preislich also sicherlich im Bereich des Möglichen. Ich hoffe, dass an dem Gerücht was dran ist und das Jörg Schmadtke ihn holt.

    5
    • Interessant ist der letzte Passus im Artikel:

      “Weitaus günstiger soll der Einkauf von Leipzigs Linksverteidiger Bernardo (23, Brasilianer) werden. Ein Wechsel für 7 bis 8 Mio Euro könnte bereits diese Woche über die Bühne gehen.”

      2
  25. Bas Dost hat übrigens, nachdem er und andere spieler dort ja auf dem trainingsgelände attackiert wurden, nun seinen Vertrag mit Sporting gekündigt:
    http://www.goal.com/en/news/sporting-cp-exodus-set-to-continue-as-stars-carvalho-and/1k9w5869w4tu111g75kdyray5q

    Auch wenn es sehr unrealistisch ist, weil er sich zu sehr ins Rampenlicht gespielt hat (34 Tore in 49 Spielen letzte Saison), würde ich ihn mit offenen Armen wieder hier begrüßen.

    20
    • Und dann jammert er wieder wenn er mal zwei Spiele nur auf der Bank sitzt. Damals konnte man ja die Uhr nach stellen wann er sich mal wieder über zu wenig Spielzeit beklagt hat.
      Auch wenn er zu seiner Zeit bei uns seine Leistung gebracht hat, fehlen uns momentan einfach Spieler die einen reinen Vollstrecker wie er es ist, mit Flanken füttern können. Bei unseren momentanen Aussen würde er schlicht in der Luft hängen. Würde eher einen mitspielenden Stürmer holen der sich auch mal selbst was erarbeitet und nicht ausschliesslich mit Flanken gefüttert werden muss.

      12
    • Am Ende können wir glücklich sein, wenn wir so einen wie Dost bekommen. So wie in der zweiten Hälfte der letzten Saison will ich das nie wieder sehen. Und ja… er war schon ein Kotzbrocken… aber kein schlechter :-)

      2
    • @NikK nicht zu vergessen, dass Dosts Teamcharakter auch nicht der Beste ist.

      1
    • Diese Legenden halten sich irgendwie hartnäckig. Tatsächlich war Dost einer der sympathischsten, offensten und ehrlichsten Typen, die wir hatten. Ja, auch ehrgeizig, spielen wollte er möglichst immer. An seinen fußballerischen Fähigkeiten bin ich zuweilen auch verzweifelt aber charakterlich war der Junge tadellos.

      14
    • ” fehlen uns momentan einfach Spieler die einen reinen Vollstrecker wie er es ist, mit Flanken füttern können”
      https://www.bundesliga.com/de/statistiken/bundesliga/aktuelle-saison/alle-spieltage/club-statistiken/flanken

      so wenig Flanken schlagen wir gar nicht.
      und wenn du einen mitspielenden Stürmer möchtest, der dann im Mittelfeld rum dümpelt, hat man genau so wenig gekonnt. Ich habe Dost damals besser wahrgenommen als die meisten im Blog. Vor allem der Vorwurf, er sei spielerisch limitiert, fand ich immer sehr weit hergeholt. Dost hat wie kein zweiter VfL-Stürmer den ersten Ball verarbeitet und direkt an den Mitspieler gebracht.
      Aber gut…nichtsdestotrotz möchte ich ihn hier ungern wieder sehen. seine Laune möchte ich mir auf dem Platz einfach nicht mehr gönnen. Wir brauchen wieder Spieler, die für die Mannschaft brennen und rennen.

      1
    • Ich stimme jay zu.

      Dost konnte, ausgenommen ein paar seltsamer Sequenzen, zwei Sachen:
      1) Den Fuß hinhalten und so Tore erzielen, und
      2) Schnell vom Mittelfeld den Ball (auch ohne Annahme) weiterleiten.

      Leider hatte man damals lange Zeit kein System um diese Starken und diese Spielweise auszunutzen. Zeitweise hatte man sogar das Gefühl Dost und Olic hatten ihre individuellen Anweisungen vertauscht. Zusammen mit einer Dreierreihe hinter Dost welche oft nicht laufen konnte oder wollte und einem anderen einfach zu zu genialem Dirigenten besaß, war er oft nicht der richtige Typ Spieler.

      Zum Schluss hat er verlässlich getroffen und man hatte ein paar Spieler welche seine Ideen teilten, aber im Großen und Ganzen hatte man eher Bedarf an einer Spitze mit mehr Ballkontrolle und Stärken auf kleinem Raum. Wenn man für rechts einen zweiten Brekalo holt, wäre Dost eigentlich JETZT der richtige Spielertyp.Im Strafraum eiskalt und immer in der Lage Gegenstöße über die Lauf- und Ballstarken Außen einzuleiten.

      Wo ich jedoch widerspreche ist der Punkt “Laune” und “brennen”. Dost war, das gebe ich gerne zu, oft eingeschnappt wenn er nicht spielte und es gab einen Haufen Gerüchte. Doch wenn er dann spielte, war er — abgesehen von dem Monster de Bruyne — für mich oft DER Spieler, dem man “Willen” und Feuer angesehen hatte. Er hat sich üer jeden Fehlschuss geärgert und weiter gepusht, gleich des Spielstandes. Letztes jahr gab es das viel zu oft, dass bei Fehlschüssen einfach der Kopf nach unten ging, das Selbstvertrauen flöten ging oder es aussah ob es den Spielern scheißegal wäre.
      Ein oder zwei Spieler mit diesem Feuer könnten uns ganz gut tun um nicht wieder in diesen Trott zu kommen. [Zu diesem Thema: Ich habe vor nicht allzu langer Zeit den FM des letzten Jahres günstig erworben und es sprach für sich wie gering die Werte unserer Schlüsselspieler in puncto “Determination” waren]

      Das gesagt, ein Spieler WIE Dost, nicht unbedingt Dost selbst. Er ist ähnlich wie Malli recht sensibel und benötigt vollstes Vertrauen um richtig zu starten. Er konnte sein Profil erheblich steigern während unseres eher gesunken ist. Rückholaktionen nach so kurzer Zeit bei einem Spieler dergefühlt überall außer bei uns stets einer DER Spieler war?

      Wenn es möglich wäre und Abfindung(?) und Handgeld nicht zu extrem ausfallen würden, würde ich zwar nicht nein sagen; er ist weit, weit besser als das was wir Stand jetzt zu bieten haben und er wäre bei passender Ausrichtung eine Waffe, aber werden wir eine solche haben? Funktioniert es mit dem jetzigen Team?

      3
    • Solche Rückhohlaktionen sehe ich eher kritisch. Selten konnten Spieler ihre vormalige Leistung bestätigen , das kann man sehr häufig beobachten.
      Trotzdem würde ich mir wenigstens mal Gedanken um ihn machen. Einen ablösefreien Spieler mit der Quote wird es wahrscheinlich so schnell nicht wieder geben , und gerade auf der Stürmerposition müssen wir wahrscheinlich 10+X Millionen für eine gute Lösung bezahlen.

      0
    • Bitte nicht zu viel träumen. Der Junge spielt nächste Saison Champions League oder mindestens Europa League.
      Es gibt keinen Grund für ihn zurück nach Wolfsburg zu kommen, keinen!

      5
    • Allerdings muss man beachten dass Dost seinen Vertrag nur einseitig gekündigt hat und er nicht aufgelöst worden ist. Der Verein will diese Kündigung jedoch nicht akzeptieren. Ob er den Verein also verlassen darf ist noch unklar. Ein juristisches Nachspiel dürfte die Sache in jedem Fall haben.

      Ungeachtet dessen dürfte Dost nach seiner Bombensaison wesentlich hochklassigere Optionen haben als Wolfsburg. England soll hoch im Kurs stehen.

      1
    • das kann ich durchaus verstehen Piperita.
      die Leidenschaft und den Willen kann man Dost nicht abstreiten, jedoch müsste er nach meinem Empfinden lernen, besser damit umzugehen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob er dann nur auf sich sauer war oder dann jeweils auch auf die einzelnen Mitspieler…
      Halte es nicht für ausgeschlossen, dass man als Zuspieler von Dost sehr schnell das Gefühl bekommt, man könne wenig richtig machen, wenn dann immer gleich seine Gesten kommen. Feuer ist bei ihm definitiv, aber optimaler könnte er das als Motivation an die anderen bringen. ;)

      0
  26. Ich habe die halbe Nacht an einem Tippspiel für die WM gebastelt. Leider gab es einige Probleme, weil die alten Daten von 2014 mit den neuen kollidierten.

    Bevor ich hier den großen Aufschlag mache, wäre es nett, wenn 2, 3 User, die Bock auf ein WM-Spiel haben, das ganze mal testen.

    1. Kurz Bescheid geben, wer testen möchte. Ich muss die User per Hand einfügen.
    2. Anschließend müsst ihr euch zunächst auf der Wolfsblog-Seite einloggen. Ohne Login funktioniert es leider nicht.
    3. Anschließend auf diesen Link klicken: http://www.wolfs-blog.de/wm2018-usertipps/
    4. 2-3 Tipps abgeben und dann checke ich mal alles.

    Vielen Dank!

    1
  27. ja, läuft……
    sorry, antworten müßte man können.

    0
  28. Noch nichts neues. Ich denke es dauert noch bis zur KO-Phase der WM bis sich die Kaderzusammenstellung bemerkbar macht. Einzig die Personalien Bernardo und oder Guilavogui könnte sich m. M. nach vorher entscheiden.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-schmadtke-hat-alle-hande-voll-zu-tun/

    3
  29. https://www.transfermarkt.de/bordeaux-lehnt-inter-offerte-ab-malcom-deal-scheitert-am-transfermodell/view/news/310580

    Bordeaux und Inter können sich bzgl Malcolm aktuell nicht einigen.
    Problem ist wohl nicht die Höhe der Ablösesumme, sondern die Art und Weise (Leihe und dann Kaufpflicht), die Inter bietet.
    Bordeaux will nur direkt verkaufen, was durchaus verständlich ist.

    0
    • Komisch diese Italiener..
      War das Angebot bei Höwedes nicht zunächst ähnlich?

      1
    • Ohne die Bücher von Inter zu kennen, vermute ich sehr, dass das mit dem Financial Fairplay zusammenhängen könnte.

      0
  30. Da Bas Dost bei Sporting seinen Vertrag gekündigt hat, sollten wir einen Fehler korrigieren und ihn nach Wolfsburg zurück holen. Damit wäre die Stürmerposition zur Hälfte abgearbeitet und hätten jemanden der sich mit Liga und Verein auskennt.

    P.S: Wobster war schneller….

    9
    • Er würde doch hier nur in der Luft hängen da er keinen hat der ihn mit Flanken füttert.

      1
    • Da würde ich gegenargumentieren, dass ich Brekalo, Malli (nur als 10er) und Klaus durchaus dazu in der Lage sehe einen Stürmer mit Flanken zu füttern. Jedoch bezweifel ich, dass Bas zurück kommen würde. Er wird sicherlich sportlich reizvollere Angebote erhalten.

      9
  31. Möchte ja nicht nerven im “WM-Fieber”, es war doch nen Update geplant + Umzug zu einem anderen “Host”?

    Wie sieht es denn aus in Sachen Updates? Gibt es da einen Zeitplan, wann Updates kommen sollen? Welche wären das denn? Ich persönlich würde mir eine PN Funktion wünschen.

    3
    • Ich würde gern Kommentare nachtäglich verschieben, wenn falsch eingeordnet (wenn zitierfunktion kommt, fällt es weg). Editieren wann ich möchte. Bessere Zitier-Funktion. Also im Kommentar grafisch sichtbar (wie in Foren). Es ist einfach übersichtlicher. Nach Zeit und Datum sortiert wäre auch wichtig. So übersieht man nichts. Mit einer besseren Funkton zum Zitieren, könnte man dann auch auf Kommentare reagieren, die weit über einem stehen. Momentan ist es nicht so prall bzw. stiefmütterlich.

      1
    • Bessere Zitier-Funktion

      Ich weiß ehrlich gesagt nicht einnmal mehr wie Zitate hier aussehen. Mal schauen wie dieser Kommentar rauskommt ^^

      /edit: Sieht mE ganz gut aus. Etwas groß vielleicht, aber erfüllt seinen Zweck. Das Editierwindow finde ich viel problematischer.

      0
    • Pipiteria, es ist aber eine verstecke Funktion und keine “offene”.

      0
    • Leider wahr. Es gibt da so einige, auch relativ einfache, Funktionen, die einem das Lesen und Schreiben erheblich erleichtern könnten. Nicht jeder kennt HTML-Codes oder weiß welche aktiviert sind (z.B. Zitate und Durchstreichen geht, Unterstreichen nicht).

      Ich hatte vor Ewigkeiten mal ein kleines Userscript geschrieben um u.A. die gängigere, aktiven HTML-Funktionen als Button hinzuzufügen und angefragt ob so etwas nicht offiziell kommen könnte; leider ist das irgendwie im Sande verlaufen. Vielleicht sollte ich versuchen, meine Versuche etwas Hardwareneutraler zu verfassen und dann hier zu veröffentlichen. [Ein paar Bilder der bisherigen Funktionen]

      1
    • Sehr geil!

      0
    • DerMannderKann

      Aus Sicht von Möbius verständlich. Er hatte hier keine Chance auf Einsatzzeiten.
      Ich fand seine kurzen Auftritte in der 1.Manschaft allerdings teilweise gar nicht so schlecht

      0
  32. So RB hat seinen lv verpflichtet schauen wir mal was jetzt mit bernado ist /passiert

    3
  33. Auch die Otto Brüder wechseln zur Braunschweig steht auf transfermarkt.de finde ich nicht so gut das man die 2 hat gehen lassen verleihen ja aber net verkaufen :heul:

    3
    • Die Verträge liefen aus , daher kein Verkauf und für die Brüder ist es eine perfekte Chance. Erstens werden sie in einer höheren Liga Spielerfahrung sammeln können und zweitens wenn es gut für sie läuft, den Weg in die 2. Liga finden. Auch wenn es bisher für die nächste Saison nicht so aussieht, zumindest jedoch wird der Nachbar den eigenen Anspruch dafür haben spätestens die Saison danach wieder aufzusteigen.

      1
    • Ich habe die beiden nie spielen sehen, aber die Daten auf TM.de sind nicht überragend.

      Ansonsten habe ich zu dem Thema schon einmal geschrieben, dass es für BS und die Otto’s eigentlich eine gute Situation ist.

      BS bekommt zwei relativ günstige junge Spieler und füllen u.a. den Kader auf und die beiden bekommen Spielpraxis in einer höheren Liga.

      0
  34. Anscheinend sind wir wieder an Stefano okaka dran…
    spielt mittlerweile für Watford.

    0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »