Montag , Dezember 9 2019
Home / News / Wölferadio – DER VfL-Podcast Vol. 14

Wölferadio – DER VfL-Podcast Vol. 14

Wölferadio-bestWie lautet der Satz, den kein VfL-Fan mehr hören kann? “Es hat nicht sollen sein.” Trotzdem ist natürlich das Spiel gegen Real noch mal Thema. Lenny spricht darüber unter anderem mit Bodo Nies, Betreiber des Fanecks in der Nordkurve und in Madrid einer von 3000 Wölfefans. Was hat der Auftritt in der Champions League für Auswirkungen für die Entwicklung des Vereins und wohin entwickelt sich der Fußball in Deutschland – Stichwort Montagsspiele und No Single Buyers Rule. Dazu nimmt Fußball-Kultmoderator Ulli Potofski (Sky) Stellung. Und natürlich geht es um das nächste Spiel des VfL gegen Werder Bremen. Dort steht man mit dem Rücken zur Wand. Woran das liegt, erklärt Werder-Vereinslegende und heutiger Chefscout im Nachwuchsbereich Frank “Mach et Otze” Ordenewitz.

+++Erhältlich auch bei iTunes im Podcast-Abo oder hier als klassischer Download+++
 
Download
 


 
 

3 Kommentare

  1. Der Fanmarsch (Ohne Ultras) war auch ziemlich gut. Fand es schade das die Ultras da ihr eigenes Bier gebraut haben. Kleinere Schlägereien im Block waren auch vorhanden. Realfans haben sich halt scheiße benommen. Die Stimmung wärend der Blocksperre war auch schön. Ansonsten war es sehr friedlich.

    1
  2. Alle mal Daumen hoch klicken, die mit ihren Frauen am Freitag immer Let’s Dance gucken und dabei Ulli Potofski übers Parkett schweben sehen :)

    Hier haben wir ihn im Interview bei Lenny. Ich bin immer wieder begeistert, welche Promis Lenny an den Hörer bekommt.

    Ganz große Klasse! Und vielen Dank dafür!!!

    7
  3. Zu dem Thema Rahmenprogramm:
    Finde ich eine richtig gute Idee, ich finde auch das ein Spieler der nicht im Kader ist warum auch immer vor jedem Spiel Autogramme schreiben sollte weil sowas doch immer ein Magnet, gerade für jüngere ist. Den “Event Charakter” zu kritisieren, kann ich nicht so richtig nachvollziehen. Fußball ist (für mich) ein event. Daran finde ich auch nichts verwerflich. Ein schönes Stadion mit Aktionen vor dem Spiel und mit Musik und Interviews vor dem Spiel oder in der Halbzeit finde ich wesentlich schöner, und bin gewillt auch meinen Samstag da zu verbringen , als wenn das alles nicht wäre. So nach dem Motto. “Rein , Fußball gucken , und weg” Auch von dem “Event” in Berlin vor dem Stadion war ich beeindruckt und fand das Klasse. :vfl3:

    1