Samstag , Juli 22 2017
Home / Slider / Wölferadio – Klatsche, Kurt und Kiebitz
Wölferadio-Logo

Wölferadio – Klatsche, Kurt und Kiebitz

Wie hat sich die Mannschaft vom 0:6 gegen die Bayern erholt, wie präsentiert sie sich im Training? Hängen die Köpfe und was versucht der Trainer? Fragen die Lenny an VfL-Fan Sabine Lüthe stellt. Sie ist als “Kiebitz” nahezu Dauergast beim Training der Wölfe und schildert ihre Eindrücke über den Zustand der Mannschaft vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Beim Pokalfinalisten zählt für den VfL nur ein Sieg, sonst wird es im Tabellenkeller ganz finster. “Arschbacken zusammenkneifen”, fordert deshalb auch Kurt Hofmann, Sportredakteur der Bild-Zeitung und zuständig für den VfL. Er lag mit seinen Prognosen für den VfL schon in der vergangenen Saison und auch im November richtig – wie er den Saisonausgang prognostiziert, ist natürlich ebenfalls Thema im Wölferadio. Etwas Positives gibt es aber natürlich auch: der neue Trailer zur VfL-Fandoku #20 ist ein Hit im Netz!


 
 

+++Erhältlich auch bei iTunes im Podcast-Abo oder hier als klassischer Download+++

 
Download
 


 
 

15 Kommentare

  1. Diesmal gar keiner vom Gegner dabei? Hatten die Frankfurter keinen Bock gehabt mit einem Wolf zu sprechen?

    0
    • Lag an mir und einer Terminproblematik. Ich fands aber auch so ganz schön…

      1
  2. Ein Abstieg ist leider unausweichlich. Unruherde in der Mannschaft keine Identifikation und ein Trainer der immer wieder auf die selben momentan schlechten Spieler setzt.
    Es wird die letzten drei Spieltage keine Punkte geben. Es wird also alles davon abhängen was die anderen Vereine im Keller machen.
    Aber ich glaube so viele Kerzen kann man gar nicht anzünden. Schade VFL

    3
    • Sehe ich leider auch so. Bei der Mannschaft ist Hopfen und Malz verloren.
      Es wurde schon im vergangenen Jahr (Stadionblockade etc.) versucht die Spieler wachzurütteln.

      Dem Druck halten sie jetzt erst recht nicht Stand. Oder sie sind in der Zusammenstellung leider nicht bundesligatauglich.

      Hört sich vielleicht etwas hart an, aber wir reden hier schließlich nicht vom Verpassen der CL oder EL, sondern von einer Mannschaft, die vermutlich als größte Blamage der BL-Geschichte absteigen wird.

      0
    • Danke für die verbindliche Einschätzung. Die Abmeldung der VfL Wolfsburg Fußball GmbH vom Spielbetrieb der Bundesliga auf Grund mangelnder Erfolgsaussichten wurde an die DFL übermittelt und ist damit so eben rechtskräftig geworden.

      10
    • Ihr Optimisten solltet mal lernen, auch andere Meinungen zu tolerieren, und müsst nicht immer mit Sarkasmus oder wie man das nennt ankommen.

      Keiner wünscht sich den Abstieg, aber die Mannschaft gibt ja wenig Anlass zur Hoffnung.
      90% der Hoffnung besteht aus der noch schlechteren Konkurrenz.

      2
    • Oh ich toleriere die Meinung anderer durchaus, bin aber wie zu lesen nicht der selben Meinung.

      1
    • Ich bin nicht optimistisch, ich sehe einfach das wir rechnerisch noch nicht abgestiegen sind und es in Hamburg oder Augsburg oder Ingolstadt auch nicht deutlich besser aussieht und daher ist das letzte Wort im Abstiegskampf noch nicht gesprochen – fertig. Jetzt den Schwanz einziehen bringt auch nix.
      Alles geben für Liga 1
      Nicht weil wir optimistisch sind, sondern weil wir hoffen

      Nur der VFL :vfl:

      4
  3. Das Spiel ist erst zu Ende, wenn die letzte Karte gefallen ist.

    3
    • Wahrscheinlich ‘ne Gelb-Rote für Luiz Gustavo – beim HSV in der 48. Minute :top:

      1
  4. Wieder eine schöne Sendung. Kurt Hofmann gefällt mir immer gut, auch wenn ich nicht alles verstehen konnte. Ich habe aber doch verstanden, dass er der Meinung ist, dass wir in der Relegation auf BS treffen. Aber die Realität ist dann hoffentlich doch nicht so makaber.

    Ich sehe es aber genauso, dass wir in Frankfurt unbedingt siegen müssen. Aufgeben gibt es nicht, denn es ist kein Fakt, dass wir absteigen.

    1
    • Ja nächstes Mal hoffentlich in besserer technischer Qualität. Aber manchmal muss man sich auch danach richten wie die Gäste Zeit haben und dann muss man mit Handyverbindung leben. Aber ich find gut, dass Kurt kein Blatt vor den Mund nimmt. Das macht so n Gespräch dann auch aus…

      0
    • Ja das verstehe ich, kein Problem. Die direkte Art von ihm finde ich auch gut. Besonders weil er keine Seitenhiebe oder hämische Bemerkungen einbaut und einfach klar seine Meinung äußert.

      0
    • Zitat Kurt Hofmann:

      “6000 Euro aus der Mannschaftskasse futsch, keine Prämie bei Rettung, die 2. Liga vor Augen. Es muss derzeit ein wirklich hartes Leben sein als Fußball-Profi beim VfL Wolfsburg.”

      Ich finde das schon ein wenig hämisch.

      1
    • Ja, der Artikel ist hämisch, fand ich auch beim Lesen. Das war bei den Gesprächen mit Lenny anders. Schade.

      0