Sonntag , August 20 2017
Home / Slider / Wölferadio – Marcel, Mutmacher, Mainz
Wölferadio-Logo

Wölferadio – Marcel, Mutmacher, Mainz

Wölferadio-Logo
 
Die Ankündigung gab es schon länger, der verkündete sofortige Abschied kam dann doch überraschend: Marcel Schäfer erfüllt sich seinen Traum und geht in die USA, um dann in neuer Funktion zum VfL zurückzukehren. Natürlich bekommt Schäfi im Wölferadio eine besondere Hommage von Lenny und den Fans. Thema ist aber natürlich auch der Trainerwechsel: Nach Ismael ist Jonker angesagt beim VfL. Die Erwartungen sind groß an den neuen Chefcoach und nicht alle sind überzeugt, dass jetzt gleich im Spiel gegen Mainz alles besser wird. Dazu kommen im Wölferadio mal wieder die Fans zu Wort: Andreas Hannig vom Volkswagen VfL-Fanclub schildert seine Sicht der Dinge. Außerdem wird ein Blick in die Zukunft geworfen, denn um die geht es heute Abend beim 7. Wolfsburger Fanforum. Im Fokus steht dabei das Projekt “VfL2020plus” und die Entwicklung der Infrastruktur in und um die Arena. Da tut sich einiges, wie die VfL-Vertreter Thomas Franke, Carsten Ihle und Maik Rummel aus der zuständigen Projektgruppe berichten.


 
 

+++Erhältlich auch bei iTunes im Podcast-Abo oder hier als klassischer Download+++

 
Download
 


 
 

11 Kommentare

  1. Richtig gut das es so eine Gruppe gibt , die an der Infrastruktur und am “drumherum” Arbeitet.
    Wenn jetzt langsam Mal das Wetter besser wird hat man auch mehr Lust Mal draußen im Biergarten der da ja immer aufgebaut ist zu sitzen etc.
    Was mich aber mega ankotzt (sorry ist aber so) ist das man selbst vor dem Stadion an einer einfachen Bierbude nur mit dieser VfL Karte zahlen kann! An KEINEM Volksfest ist es ein Problem sein Geld zu geben und essen und trinken zu bekommen (lange dauern tuts auch nicht) klar kann man immer sagen ” Lad doch deine Karte auf” – ja aber Bar Geld ist ne feine Sache und dieses ständige aufladen, gucken wie viel noch drauf ist, ärgern wenn man sich verrechnet hat etc nervt.
    Ich habe fertig

    6
  2. Hallo Lenny,
    falls Du es noch nicht gehört hast, hier der Link zu dem Konkurrenztalk, bei dem Herr Gottschalk eingeladen war…übrigens auch ein VfL Fan, der ihn interviewt—

    http://sportradio360.de/_mp3/epi295-fuss3.mp3

    1
    • Yo gehört. Der Dre ist n alter Kumpel von mir und war da zum Talk bei den Kollegen von 360. Hat er sehr gut gemacht und Thomas Gottschalk war Olympiasieger im Zurückrudern. Bei mir hat er sich trotz Zusage gar nicht mehr gemeldet. Die Schmach erspar ich ihm auch jetzt.

      6
    • Finde es schade, dass du ihn nicht noch weiter ins Verhör nimmst…

      1
    • Ich vermute mal das du lieber Lenny dem Herrn Gottschalk die Schmach ersparen willst, weil du denkst irgendwann ist auch mal gut und man muss sich ja von den Pfeifen die immer gegen den VfL wettern unterscheiden?

      Oder welche Beweggründe hat dieses “ersparen” ?

      0
    • Ich denke, es ist ja so ein wenig verbunden mit ” wenn einer am Boden liegt, braucht man nicht mehr nachtreten”.
      Ich glaube, dass Herr Gottschalk beim nächsten Kommentar überlegt, was er über den Vfl und seine Fans schreibt. Den argumentativ war das was er im audiointerview abgeliefert hat, eine glatte 6.
      Nebenbei finde ich es wirklich gut, dass er gemerkt hat, dass tatsächlich vfl fans in dieser Republik vorhanden sind und diese geistig nicht auf den Kopf gefallen zu sein scheinen

      2
    • @jonny: ich glaube ein Auftritt im Wölferadio wäre dann etwas doppelt gemoppelt. Aber wenn jemand mit so wenig Ahnung den Sport in der WN/BZ verantwortet, dann ist mir einiges klar…

      2
    • Den Teil mir der WN und BZ habe ich mir dann auch gedacht.

      0
  3. Das allein sollte doch schon seine Vorurteile Wiederlagen das wir keine Fans haben wenn er selbst von zwei Sportjournalisten unabhängig von einander auf seine gequirlte Sch.. Die er da verzapft hat angesprochen wird.

    Schön wie er aus Umfragen auch einen Umkehrschluss zieht. So etwas dummes. Wenn bei einer Umfrage nach einem beliebten Verein gefragt wird heißt es doch nicht im Umkehrschluss das ich den letzten beiden auch den Abstieg wünsche (oder es mir egal ist wenn sie absteigen) das könnte ja auch ein ganz anderer sein den ich dann nennen würde.

    Vielen Dank an André Voigt für seinen leidenschaftlichen Einsatz :knie:

    5
    • Solchen Leuten, die immer mit Beliebtheit und Co ankommen und daraus gern irgendwelche Rechte ableiten, sage ich gern zwei Dinge. 1. Erfolg ist der Hauptindikator. Bayern hat ja nicht so viele Anhänger, weil das alles hardcore Münchner sind, sondern da sind bestimmt auch ein zwei Erfolgsfans darunter. 2. warum spielen wir überhaupt noch Fußball? Es gewinnt einfach der, der die meisten Fans mitbringt oder Umfragen dominiert – wenn das so wichtig ist…

      5
  4. Der Gottschalk und seine Bratwurst…..! Da lohnt kein weiterer Kommentar

    3