Mittwoch , Juni 19 2019
Home / News / Wölferadio XXL – Die Europa-Saison
Wölferadio-Logo

Wölferadio XXL – Die Europa-Saison

In der letzten und extra langen Wölferadio-Folge vor der Sommerpause dreht sich natürlich alles um die tolle Saison des VfL Wolfsburg und das grandiose 8:1 gegen Augsburg. Lenny bespricht mit den VfL-Fans und Wolfs-Blog Usern Wollegruen und Schnitzolaus die Gründe für den Grün-Weißen Höhenflug nicht nur im Rekordspiel gegen den FCA, sondern auch in der ganzen Saison. Was waren die Schlüsselspiele, welche Spieler haben warum überzeugt und wird uns der Abschied von Bruno Labbadia noch schmerzen. Außerdem kommt VfL-Aufsichtsrats-Chef Frank Witter zu Wort mit dem Ausblick auf die Europacup-Saison nach dem Sommer. Was ist nötig, damit der VfL auch mal in der Erfolgsspur bleibt? Das Wölferadio macht jetzt Ferien und meldet sich hoffentlich pünktlich zum Saisonstart 2019/2020. Vielen Dank an alle Hörerinnen und Hörer, die bei den 32 Folgen in dieser Saison dabei waren.

Teil 1:

Teil 2:


 
 

Wölferadio Hotline: 0157 89070123

+++Erhältlich auch bei iTunes und jetzt neu bei SPOTIFY im Podcast-Abo oder hier als klassischer Download+++

Teil 1
 
Download
 
 

Teil 2
 
Download
 
 


 
 

Hier geht es zur großen Wölferadio-Umfrage: Wie gefällt euch die Sendung?

Wir sind alle Wout! Hier gibt es den Klingelton zum Download:

 
Download
 

21 Kommentare

  1. Ich glaube auf Spotify fehlt Teil 1 :)

    0
    • Sollte jetzt alles da sein. Kurz zur Erklärung: Die Sendung war zu lang, um sie hier hochzuladen. So musste ich sie in zwei Teile teilen…

      0
  2. Jut. Paar mehr exklusive Interviews wären noch gut, auch in der Show als Gäste evtl. Vielleicht kriegst du nächste Saison mal Glasner für ein längeres Gespräch vor die Kamera/Mikro.

    Bis nächste Saison.

    0
  3. Daumen Hoch Lenny.
    Einfach so weitermachen….Kontinuierliche Weiterentwicklung ist das Stichwort :top:

    3
  4. Ich finde das Wölfe Radio echt richtig stark! Das ist so professionell gemacht, mit ner tollen Strukturierung , Gästen, Themen / Infos.
    Als letztens Džeko gesprochen hat, hatte richtig Gänsehaut.
    Danke Lenny!
    Die Sendung von heute werde ich mir heute Nachmittag in Ruhe anhören.

    7
    • Tolles Feedback, Danke! Verbesserungs-Ideen immer gerne her, insbesondere von den Stammhörern… :like:

      0
  5. Kann es sein, dass hinter dem Download-Button noch die letzte Wölferadio-Folge verlinkt ist? Jedenfalls soll bei mir eine Datei mit gleichem Namen (031augsburg2) gezogen werden…

    1
  6. Hallo Lenny,

    ich hätte auch noch einen Vorschlag für 19/20. Ich hätte gerne mal ein bisschen frische musikalische Untermalung bzw. als Ankündigungmelodie einfach mal was neues! Lässt es sich eventuell mal arrangieren die Themen wie „Kurzpassspiel“etc. von einem Spieler ankündigen zu lassen? (Einfach mal eine andere Stimme?)

    Gruß Tom :top:

    1
  7. DerMannderKann

    Die Mörser-Tafelrunde :vfl:
    Sehr schöner Abschluss und nochmals Danke für dieses tolle Format Lenny.

    1
  8. Sehr gute Sendung, war sehr kurzweilig. Ich gehe auch in den meisten Punkten mit… :vfl:

    Meine drei wichtigsten Punkte für die neue Saison wären:

    1. gezielte Verstärkungen (sehe ich wie Lenny :vfl:
    2. die Mentalität (dazu zähle ich Freude, Fleiß, Erfolgshunger) beibehalten
    3. konsequent kleine taktische Teilbereiche weiterentwickeln (Spielaufbau, Konter ausspielen im letzten Drittel, Präzision im Passspiel steigern, Flanken/Hereingaben präzisieren usw.)

    2
  9. Hallo Lenny,

    erstmal großes Lob für das Wölferadio die gesamte Saison über. Also ich höre das nahezu immer, meist als Einstimmung auf den kommenden Spieltag. Was ich richtig gut finde, wenn Du Gesprächspartner aus der Geschäftsstelle hast (wie zuletzt Meeske). Das gibt tiefere Einblicke und sorgt hier und da auch für mehr Nachvollziehbarkeit und Verständnis. Bzw. ist es immer sehr interessant zu hören, wie die Vereinsvertreter ticken und bestimmte Dinge sehen.
    Ganz wichtig aber: es darf keine Phrasendrescherei werden oder eine Anhäufung von unkonkreten Andeutungen. Nach dem Motto “wir wollen uns weiter verbessern”. Der konkrete Plan, stattfindende Maßnahmen müssen deutlich rüber kommen. Ich fand, dass ist bisher ganz gut.

    Auch sehr gut (und unbedingt beibehalten): den Gesprächspartner/Experten des kommenden Gegners. Es ist oft spannend zu hören, wie dort unser Verein/Mannschaft gesehen und beurteilt werden.

    Ein Wunsch (wahrscheinlich schwer umsetzbar): in jedem Wölferadio ein Kurzinterview mit einem unserer Spieler … Du bist doch so nah dran, die Jungs kennen Dich doch alle und für 2-5 Minuten könnte sich doch immer einer “opfern”… :-)

    Insgesamt top. Bitte weiter so.

    4
    • @Masterix. Danke für deine Rückmeldung. Ich sehe meine Role in erster Linie auch als kommunikativer Vermittler, weil ich der Meinung bin, dass für die Weiterentwicklung von Fankultur und Verein jeder seine Stärken einbringen muss. Ich kann nicht mit freiem Oberkörper aufm Zaun stehen und supporten (bzw. das will keiner sehen), aber ich kann andere Dinge. Und ich habe festgestellt, dass es beim VfL und im Umfeld seit Jahren großen Bedarf an Kommunikation gibt. Häufig ist man lieber sauer aufeinander, als die Beweggründe für das Handeln des anderen verstehen zu wollen oder man redet aneinander vorbei. Im Rahmen meiner Möglichkeiten will ich das ändern. Wölferadio ist dafür eine ganz gute Plattform. Da kann man mal über einen kurzen Post hinaus Dinge erklären: Was tut der Verein konkret, wenn er von Fanservice verbessern spricht, liebe Geschäftsführung? Was macht der Fanrat? Wie ticken Spieler und Fangruppen? Das zu vermitteln, da gibt es Luft nach oben.

      Der Wunsch nach mehr Spieler-Interviews ist mir bekannt und ich würde ihn gern erfüllen. Doch ohne viel ins Detail zu gehen, kann ich sagen: Was die Zugänglichkeit angeht, ist das nicht immer so leicht. Aber wenn z.B. 100 User ausm Wolfs-Blog dem VfL per WhatsApp schreiben würden: wir wollen mehr Spielerinterviews für das Wölferadio, dann könnte das durchaus erfolgversprechend sein. ;) Persönlich muss ich aber auch sagen: Ich bin mit den entsprechenden VfL-Aktivitäten inzwischen auch sehr an der Kapazitätsgrenze. Deswegen bitte ich auch um Verständnis. Ich würde gern noch mehr machen und hab auch noch viel mehr Ideen zur Umsetzung, aber das gelingt leider aus Zeitgründen nicht immer…

      2
    • alles klar, sollte auch mehr als “Weihnachtswunsch” verstanden werden, weniger als Forderung. Dein Anschlag an der Kapa-Grenze ist durchaus nachvollziehbar :-)

      ABER: vielleicht ist es einfacher, wenn statt wöchentlicher kleiner Interviews, beispielsweise pro Halbserie ein “großes” Spieler-Interview gemacht werden kann … vielleicht auch mit vorher angekündigten Sammeln von Fragen hier im Blog

      0
    • Du hast gerade oben richtiger Weise das Thema „Kommunikation untereinander“ angesprochen. Hier im Blog gibt’s immer wieder mal Unverständnis für bestimmte Aktionen der Ultra-Fraktion. Ob’s nun um die Auswahl des Liedgutes, Boykotts oder gewisse Reaktionen während des Spiels geht. Ich meine, Du hattest Heise schonmal in einer Sendung, ist aber schon länger her.

      Wenn man da eine gewisse Regelmäßigkeit rein bringen könnte (klar, die Ultra-Seite muß auch wollen), dann wäre das nicht schlecht. Einfach um wieder zu spiegeln, wie sehen Euch die „Normalos“? Umgedreht kann der Capo mit entsprechenden Erläuterungen auch mehr Verständnis für deren Denke & Tun erzeugen. Vielleicht auch mit Fragen, Wünschen, Anregungen die hier im Blog im Vorfeld eingesammelt werden. Für ein Miteinander kann das nur förderlich sein.

      Ich bin kein Traumtänzer. Mir ist auch klar, dass man nicht alles im Detail ausdiskutieren kann und dass es immer unterschiedliche Auffassungen geben wird. Aber je mehr man zusammen spricht, desto mehr Verständnis und Unterstützung gibt es für einander.

      Schon oft wiederholt, aber wir sind nur eine sehr kleine Fangemeinde. Zusammenhalt ist hier viel wichtiger als bei „großen“ Klubs. Uneinigkeit können wir uns nicht erlauben.

      Vielleicht, Lenny, bietest Du ja im Gegenzug an, Dich doch mal mit „freiem Oberkörper auf dem Zaun“ zu zeigen …. ;)

      2
  10. Also mein Ziel ist schon öfter einen Spieler zu bekommen als nur zwei Mal im Jahr. Man wird sehen.
    Bezüglich des Ultra Themas biete ich die Möglichkeit im Wölferadio dabei zu sein immer wieder an. Jetzt muss man aber wissen, dass zum Beispiel Heise trotz seiner hervorgehobenen Position jetzt kein Gruppen- oder Fansprecher ist. So funktioniert das nicht. Es gibt ja auch unterschiedliche Fangruppierungen, für alle zu sprechen ist da schwer bzw. gar nicht gewollt oder der Plan. Das ist für andere Fans, etwa hier im Blog, nicht immer alles nachzuvollziehen. Ich halte es aber für wünschenswert, da immer wieder den Austausch anzubieten. Denn ich sehe es wie du, dass man in unserer Fanszene im Sinne der Einigkeit agieren sollte.

    2