Freitag , Februar 21 2020
Home / Konkurrenz / Mainz 05 / Wolfsburg gegen Mainz: Mehmedi vor Rückkehr
1Mainz

Wolfsburg gegen Mainz: Mehmedi vor Rückkehr

Gute Nachrichten vor dem Spiel des VfL Wolfsburg am Samstag gegen Mainz 05: Admir Mehmedi dürfte sehr wahrscheinlich in den Kader zurückkehren. Der Schweizer hatte zuletzt wegen Adduktorenproblemen mehrere Spiele verpasst.

Nach dem Donnerstagstraining hatte Mehmedi verkündet: “Ich fühle mich gut. Ich hatte gute Einheiten und habe wieder mit der Mannschaft trainiert. Wenn es keinen Rückschlag gibt, wovon ich nicht ausgehe, bin ich wohl dabei.” (Sportbuzzer)

Bleibt Labbadia beim 4-3-3?

Noch immer fehlt mit Daniel Ginczek der wichtige Sturmpartner von Wout Weghorst. Labbadia könnte deshalb beim 4-3-3-System bleiben, dass in Freiburg gut funktioniert hatte. Josip Brekalo, der nach längerer Zeit wieder in der Startelf gestanden hatte und eine gute Leistung gezeigt hatte, könnte erneut von Beginn an auflaufen. Mehmedi wäre in diesem Fall eine Alternative für den weiter formschwachen Yunus Malli.
 

Umfrage

 

Vorbericht


 
 

61 Kommentare

  1. Ich denke, Bruno wird offensiv nichts ändern. Steffen, Brekalo und Wout haben es gegen Freiburg gut gemacht. Mehmedi ist zwar wieder fit, aber er war jetzt auch einige Zeit draußen, so dass ich mir da einen Einsatz als Joker vorstellen könnte. Yeboah hatte ja auch im Training etwas abbekommen, es könnte als passen Mehmedi direkt dann für ihn in den Kader zu nehmen.

    Ansonsten war ja Tisserand zuletzt komplett außen vor. Da sagte Bruno sogar, das Udo ihn überholt hat. Und de facto ist es ja auch so, das Udo bisher immer im Kader war und Tisserand in dieser Saison halt sehr selten, natürlich auch aufgrund von Verletzungen. Zudem die Aussage, das Udo es verdient hätte zu spielen. Ich bin mal gespannt, ich glaube viel dürfen sich Knoche und Brooks nicht mehr erlauben. Mein Gefühl sagt mir, das Udo bald eine Chance bekommen wird. Dann muss er gut spielen und dann wird er drin bleiben.

    Im Mittelfeld ist es auch nicht ganz so einfach. Klar, Josh, Arnold und Gerhardt werden wohl starten. Aber Elvis, der sehr motiviert ist und Malli gegen seinen Ex-Verein könnten auch als Joker in Frage kommen. Das erhöht etwas den Druck auf Arnold und Gerhardt. Gerade Malli könnte man bringen, wenn man mal überraschend auf 4-2-3-1 gehen möchte. Ich glaube das zwar nicht von Beginn an, aber im Laufe des Spiels wäre das eine Option. Oder Malli und Mehmedi für Brekalo und Steffen, sollte man eine andere Herangehensweise benötigen, dann sind wir wieder bei der Raute. Mal schauen…

    23
    • Brooks und Knoche sind gesetzt unter Bruno. Vor gar nicht allzu langer Zeit hat Brooks einen Freibrief erhalten. Insofern glaube ich nicht das Udo eine Chance bekommt. Ob es Tisserand in den Kader schafft? Wird eher schwer, zwei IV auf der Bank sind eher unnötig. Mehmedi wird reinrutschen – wahrscheinlich sogar für Brekalo. Dann hätten wir allerdings mit Brekalo, Klaus und Yeboah drei Flügelstürmer auf der Bank.

      9
    • Da ist spieltaktisch wieder einiges möglich mit der Rückkehr in den Kader von Mehmedi.

      Denke er rückt für Yeboah rein und unser Trainer setzt Ihn auch gleich ein “hinter” Steffen und Wout…

      2
    • Zu Brooks sagte Labbadia auf der PK:
      – Er weiß dass Uduokhai Spielzeit braucht
      – Man sei aber weiterhin dabei eine Struktur aufzubauen
      – Durch die vielen Ereignisse im letzten Jahr noch nicht abgeschlosse
      – Dies beinhaltet auch, in der ein oder anderen Situation auf den Spieler (Brooks) zu bauen
      – Udo wird bald sein Potenzial hier zeigen
      – Labbadia freut sich einen Udo in der Hinterhand zu haben
      – Udo muss weiterarbeiten wie in den letzten Wochen
      – Labbadia hatte ein längeres Gespräch mit Udo über die aktuelle Sithation

      14
    • Ich hoffe, dass er auf Malli gegen Mainz komplett verzichtet. Ich kann mich an kein Spiel erinnern, in dem dieser gegen seinen Ex-Verein gut gewesen wäre, es war eher das Gegenteil der Fall. Seitdem Malli beim VfL ist, war ich immer bei den Auswärtsspielen in Mainz dabei, und jedesmal habe ich mich gefragt, ob er mental noch in rot über den Platz läuft.
      Bei BLs Amtsantritt letzte Saison hat der VfL auswärts gegen Mainz gespielt, unentschieden. Malli hatte den Sieg auf dem Fuß, lief alleine auf den Torwart zu und scheiterte kläglich. Ich möchte ihm nichts unterstellen, er wirkt auf mich aber zumindest gehemmt, wenn es gegen Mainz geht. Deshalb würde ich ihm ein freies Wochenende wünschen.

      Und nun kann er mich gerne Lügen strafen :talk:

      12
    • @ Der Wolf

      Dann sollte er bei Udo aber langsam einmal anfangen. 214 Minuten in der gesamten Saison (Liga und Pokal) sprechen nicht gerade für großes Vertrauen. Heiße Luft halt.

      10
  2. Yeboah ist verletzt

    1
  3. Labbadia wurde auf der PK wegen der Vertragsverlängerung angesprochen. Er weiß, dass die Situation ungewöhnlich ist, aber findet es gut, dass die Sache ganz entspannt angegangen wird. Er fühlt sich wohl und hat kein Problem mit der aktuellen Situation.

    5
    • Was soll er auch sonst sagen?

      7
    • Er hätte auch Druck machen können z. B.
      Dies sagte er auch, dass man als Trainer mit einer Mannschaft auf den 5. Platz viel anders Druck bei solchen sachen machen kann.

      6
  4. Nach drei Auswärtsspielen endlich wieder ein Heimspiel. Dazu soll es richtig geiles Wetter geben. Das reicht dann bestimmt für 22.000 Zuschauer. :schweigen:

    3
  5. Was sollen immer diese Zuschaueranspielungen?!
    Reicht es nicht, wenn man es Vereins- und Stadtfremden erläutern muss?!

    Viel wichtiger ist, dass die Anwesenden Stimmung machen und unseres Jungs nach vorne peitschen. :vfl:

    33
    • Erklären muss man es hier niemanden. Ich finde es schlicht und ergreifend jammerschade und erschreckend, dass das Privileg “erste Liga” offensichtlich nur dann existiert, wenn ein Topklub hier spielt.

      12
    • Der Topklub bringt eben mehr Fans mit, als Mainz 05 oder die meisten anderen Vereine. :keks: :P

      2
    • Dann bleiben trotzdem noch 5000 oder mehr freie Plätze…würde Mainz jetzt 2.000-3.000 mitbringen statt 300.

      1
    • Dann schau dir mal an, wie viele Bayern oder Dortmunder im neutralen Bereich oder der Wölfi-Kurve sitzen oder sogar in der Nordkurve stehen.

      2
    • Also beschweren wir uns jetzt beim Gegner, dass wir unser Stadion nicht vollmachen, weil er keine 5.000-8.000 Fans mitgebracht hat?

      4
    • Das war eher mit einem Augenzwinkern gemeint.
      Trotzdem stimmt meine Aussage, das bei ausverkauften Stadion eben auch viele Gäste, Eventies oder einfach Sympathisanten dabei sind.

      Abgesehen davon, warum müssen wir überhaupt einen Schuldigen suchen?
      Da gibt es so viele Möglichkeiten, wer Schuld sein kann und jeder wird es anders sehen.
      Es wird zu viel verallgemeinert und jeder wird einen anderen Grund haben, nicht ins Stadion zu können.

      Spätestens in zwei Jahren muss ich meine DK abgeben, zu vielen Spielen kann ich diese Saison schon nicht und das liegt nicht an meinem fehlenden Willen oder mangelnden Interesse.

      Anderen wird es ähnlich gehen, wieder andere haben nicht das Geld, wohnen zu weit weg oder ihnen reicht der TV.

      2
    • Ja – sind doch solch tolle Traditionsvereine mit ihren soooo tollen Fans!
      :schweigen: :grübel: :hit:

      Ach und noch zur Aufklärung: :ironie: :ironie2:

      0
    • Andreas, oh hab ich nicht rauslesen können, entschuldige bitte :)

      0
    • Morgen geiles Wetter , guter Kick 25.000- denkt an meine Worte!

      0
    • Laut WAZ 21.000 :grübel:

      0
    • Sehe 21.000 als vollkommen ok an, Hauptsache die Stimmung ist gut.
      Es gibt sicherlich verschiedene Gründe für den Rückgang der Zuschauerzahlen. Für mich stellt sich ein Grund darin da, dass man X Spiele besuchen muss. Sonst verliert man die Karte. Natürlich kann man sie online ( wenn man nicht kann) freigeben. Habe aber schon gehört das es manchen zu kompliziert sei. Etliche Menschen haben ihre Dauerkarten im Freundeskreis weitergeben. Das ging einfach. Jetzt wo die Karte weg ist, ist der Weg zu ner Spiel schwerer.
      Aber natürlich ist das nur ein kleiner Punkt von vielen die zur Abnahme geführt haben. Die Leistung der letzten zwei Jahre darf man auch nicht vergessen.
      Woran liegt es eurer Meinung nach?

      1
    • Vielleicht bin ich da anders gepolt. Aber ich besuche das Spiel, weil ich richtig Lust habe… :schweigen:

      0
    • Zu dem 21.000 kommen aber noch knapp 4.000 die sich bei diesem Wetter nen schönen Kick und ein Getränk im Stadion nicht entgehen lassen und zu den Tageskassen gehen

      1
  6. Paderborn aktuell auf Platz 3 in der 2.Liga, auch wenn der Rest natürlich noch spielt, aber dennoch überraschend, wenn man bedenkt, dass sie Glück hatten, dass 1860 die Lizenz nicht bekommen hat.

    Augsburg führt 2:1 gegen Bayern….auch überraschend.

    Hoffentlich gewinnen wir morgen….3 Punkte wären schon sehr wichtig.

    4
    • Paderborn spielt ne riesen Saison! Die spielen sehr offensiv, sie reden nicht nur davon, sondern sie ziehen es durch! Immer fünf Offensive drauf – dagegen ist Hoffenheim ne Defensivmannschaft! Klar, es ist zweite Liga, aber den Stil musst du so erstmal durchziehen. Von Außen betrachtet macht Baumgart einen super Job und ein Aufstieg in die erste Liga wäre sicher verdient…

      9
    • Da ich studienbedingt in Paderborn lebe, beobachte ich den SCP neben dem VfL natürlich etwas mehr als andere Vereine. Die Paderborner spielen einen einzigartigen Offensivfussball, von dem sich auch der VfL das eine oder andere abschauen könnte. Fairerweise muss man sagen, dass die Defensive von Paderborn ne Katastrophe ist. Einen besonderes interessanten Spieler finde ich den zentralen Mittelfeldspieler Klement, an welchen Schalke im Winter angeblich schon dran war. Wäre in meinen Augen ein klasse Spieler für uns, der eine unfassbare Torgefahr ausstrahlt (insbesondere direkte Freistöße) und auch als Ideengeber im Spiel sehr stark ist. Daneben wäre sicherlich noch Tekpetey zu nennen, bei welchem jedoch Schalke wohl eine Rückkaufoption hat und diese mit Sicherheit ziehen wird. Aber es gibt auch den einen oder anderen weiteren interessanten Spieler, welcher aufgrund der klammen Finanzlage der Paderborner sicherlich günstig zu bekommen wäre.

      6
  7. Modeste <3 so ein geiler Kicker! Meiner Meinung nach einer der besten Stürmer die je kn Deutschland gespielt haben, sein Abschluss ist übertrieben , nicht von dieser Welt.
    Gönne ihm das Tor gegen Paderborn

    1
  8. Kann man eigentlich am Stadion auch Tageskarten für andere Spiele kaufen?
    Würde gerne jemandem ne Freude machen, und 2 Karten für Hannover Heim kaufen.
    Da ich ja ne Dauerkarte hab, bin ich da nicht im bilde und hab auch online erstmal nichts finden können.

    Wäre lieb, wenn jemand kurz seine Erfahrung mitteilen kann, ob es auch allgemein Karten gibt. Danke schon Mal!

    0
    • Auf der Webseite stehen die Daten wann man Karten kaufen kann, das gilt dann für die VfL FanWelt(am Stadion) und in der City Galerie .
      Laut Website kann man schon seit dem 4.Dez Karten für Hannover in den genannten Stellen verkaufen

      2
    • Ohh stimmt. Das hab ich überlesen, danke !
      Ja ich weiß, dass es die schon länger gibt, aber manchmal kommen solche Ideen ja auch ,spontaner’ :)

      1
    • “Hinter seinem Einsatz steht ein Fragezeichen “, stand im Text. Wo ist das dann ein Märchen?? Ist doch schön, wenn er wieder spielen kann und Praxis bekommt.
      Was ist los mit dir? Schon mal Yoga ausprobiert?

      10
  9. Ich muss noch einmal auf die Zuschauerthematik zu “sprechen” kommen. heute werden es wieder nur 21000 Zuschauer. Wegen des guten Wetters evtl. 22.000 Zuschauer. Ok, das ist heute auch nur Mainz und das waren selten Zuschauermagneten.

    Das ändert aber nichts an dem Grundproblem dieser Saison: Alle Topgegner sind bereits weg und wir liegen bei 24.000 Zuschauer. Tendenz stark sinkend, oder glaubt hier jemand an 30.000 Zuschauer gegen Augsburg, Düsseldorf oder Nürnberg? Die beiden besser besuchten Spiele dürften Frankfurt und Bremen werden. Geschätzt 26.000 – 27.000. Der Grund dürfte dann aber eher in den Gästefans liegen.

    Weiter oben wird heute von 25.000 Zuschauern geträumt. Leute, sprecht ihr eigentlich mit Wolfsburger Fans, die vielleicht nicht so eingefleischt sind wie ihr? Lenny schiebt das auf eine Mischung aus mangelnder Identifikation und Eventcharakter. Das trifft es doch auch nicht. Unterhaltet euch doch mal mit den Fans, die nicht mehr so regelmäßig gehen.

    Der Großteil wird einfach sagen:

    “Habe auf das Gegurke keine Lust”,
    “Wann haben die zuletzt zu Hause gewonnen”,
    “Verlieren doch eh zu Haus”,
    “Kann mir etwas besseres vorstellen, als 90 Minuten lang das Ballgeschiebe zu sehen” oder
    “Die Karte ist mir für ein Siel zu teuer”.

    Natürlich spielt der VfL mittlerweile besser. Nur seit wann? November? Nach den zwei Auftaktsiegen kam etwas Euphorie auf, gefolgt von vielen sehr schlechten Spielen. Die Leute haben resigniert. Die sehen sich auch das Spiel dann auch nicht bei Sky an, sondern in der Sportschau. Und da wird eine Story erzählt. Das Bild ist verfälscht.
    Hinzu kommt einfach, dass die Heimbilanz mit drei Siegen in dieser Saison (Heimsiege in den zwei Jahren zuvor waren ja auch sehr rar) sehr ausbaufähig ist. Insofern ist das ein Fakt, der wirklich Zuschauer kostet. Der VfL hat jetzt meist eher leichtere Heimspiele, wo Siege eingefahren werden müssen. Nur das wird eben vor einem zu einem Drittel leeren Stadion passieren müssen.

    Und dann ist da eben der Aspekt des Ballgeschiebes. Leider kann man das auch nicht Wegdiskutieren. Brooks und Knoche sind hinten gesetzt und verkörpern mit Arnold regelrecht diesen Begriff. Die beiden IV spielen gefühlt im Spiel 50 Mal hin und her, ungefühlt werden es 40 Mal sein. Arnold mit seinen vielen Rückpässen trägt dazu auch bei. Das soll kein Spielerbashing sein, aber attraktiver Fussbal wird von diesen Herren leider nach wie vor selten gespielt. Das die anderen Spieler anders agieren, wissen wir. Aber weiß das auch Max Mustermann, der jahrelang hingegangen ist und nun mal nicht hingeht, sondern nur die Sportschau sieht und auf dem Videotext beim ZDF die Spielerstatistik sich ansieht. da steht dann: Brooks mit 98 Ballkontakten und Knoche mit 87 Ballkontakten. Der fühlt sich dann bestätigt. Klischee bedient. Ende!

    Die Wolfsburger Anhänger haben sich die letzten Jahre vieles gefallen lassen, doch der VfL hat nie etwas wirklich sichtbar geändert. Ein Signal kann auch immer ein neuer Spieler sein. Das höre ich auch ganz oft: “Wer spielt denn beim VfL so wirklich gut?” Dann kann man Roussillon, Josh oder auch Mehmedi aufzählen. Guilavogui kennen viele, aber eben als Defensivspezialisten. Roussillon? “Ist das dieser neue Franzose?” Mehmedi? “Der soll gut sein?” das sind Statements, die ich oft in der Woche von verschiedensten Leuten höre, die wohlgemerkt noch vor einem oder zwei Jahren eine Dauerkarte hatten. Das ist die Konsequenz der miesen Transferpolitik der letzten 6 Transferperioden. Die Leute lechzen nach einem attraktiven Offensivspieler. In den 21 Jahren hatten wir den auch meist. Reyna, Petrov, Marcelinho, Dzeko, de Bruyne. Und heute? Das ist die traurige Wahrheit. Demut schön und gut, aber angesichts der Ausgaben und der bereits absolvietren Saisons will das ein Zuschauerteil nicht sehen.

    12
    • Aber ist das nicht wieder ein Teil der so oft kritisierten WOB-Mentalität?
      Braucht man Stars um ins Stadion zu gehen? Oder braucht man einfach guten Fußball?
      Ich glaube das der Zuschauerschwund viele Ursachen hat. In den letzten Jahren sind etliche Ursachen zeitgleich aufgetreten. Das Ergebnis sehen wir jetzt.

      11
    • Gemäß dieser Argumente, dürfte Lautern keine Fans mehr haben.
      Missmanagement, dritte Liga usw. Ich könnte noch viele andere Vereine aufzählen.

      Es ist schlicht und ergreifend Fakt, dass Wob nur eine kleine Basis richtiger Fans hat, die IMMER kommen, gepaart mit etlichen Eventfans und den Leuten, die sich die guten Spiele aufsparen.

      Und genau das ist, was beim VfL belächelt wird. Die wahren Fans, die immer zum Verein stehen, egal, was passiert, das gibt es anderswo in einem ganz anderen Ausmaß.

      6
    • In einem Punkt gebe ich dir recht – die Leute wollen Stars sehen! Jemand der sie aus den sitzen reißt. Deshalb gehen viele auch ins Stadion. Fußballer sind Entertainer , der Fußball eine unterhaltungsbranche. Insofern ist es schon richtig das Ausnahme Spieler auch die Leute anzieht

      Zumal ich aber in Wout Und Ginczek das Potenzial eines topsturms der Liga sehe…

      1
    • Wer nicht hingeht aus welchen Gründen auch immer:

      :vfl3: :vfl3: :vfl3: :vfl3: :vfl3: :vfl3: :vfl3: :vfl3:

      Wölferadio Arena Live heute mit Co-Kommentator und VfL-Legende

      ROOOOOOOY Präger am Mikrofon. Er wird zusammen mit mir das Spiel gegen Mainz kommentieren.

      Also, wer nicht im Stadion ist:

      Einschalten ab 15.15 Uhr via http://www.woelferadio.de

      wie immer auch mit eurer Meinung hier aus dem Wolfs-Blog.

      :vfl2: :vfl2: :vfl2: :vfl2: :vfl2: :vfl2: :vfl2: :vfl2:

      6
  10. Wie gesagt es gibt so viele Ursachen…
    U.a. Ist es interessant das von ca 125.000 Einwohnern ca. 35% aufgrund ihres Alters (Ü70 und U 4) als Stadionbesucher ausscheiden.
    Wie wäre die Zuschauerzahl bei einer Einwohnerzahl von 250.000?

    Vielleicht ist das einTema für ein Wölferadio spezial

    4
    • Die Zuschauerzahl aber allein auf die Einwohnerzahl Wolfsburg zu beziehen klingt zwar ganz nett à la “ein Viertel aller Wolfsburger geht ins Stadion” ist aber auch nur die halbe Wahrheit beziehungsweise schöngerechnet. Erst einmal kommen ja nicht alle VfL-Fans im Stadion auch aus Wolfsburg (Wenn man sich die Kennzeichen anguckt dann ist da vor allem viel GF, SAW und auch BS dabei) und umgekehrt ist auch nicht jeder Wolfsburger auch Wolfsburgfan. Gerade die durch VW zugereisten Leute dürften auch den einen oder anderen Verein nach Wolfsburg geschwemmt haben.

      Kurz gesagt ist das Hochrechnen der Zuschauerzahl auf die Einwohner zwar als Fakt ganz nett dürfte aber bei näherer Betrachtung einige Schwächen bei der Aussagekraft haben. Zwar haben wir im Vergleich zu anderen Vereinen ein sehr viel kleineres Einzugsgebiet dennoch kommen längst nicht alle Stadionbesucher aus Wolfsburg.

      3
    • @Nikk: Salgitter :yeah:

      0
    • Yo hab ich auf dem Zettel. Brauche nur Freiwillige für die Diskussion und versuche dann Experten zu kriegen, die sich beim VfL zum Beispiel mit den Zuschauerzahlen beschäftigen.
      Fun-Fact, weil ich es zufällig mitbekommen habe, als wir in Gelsenkirchen kommentiert haben. Schalke hat inzwischen eine Zahl von 70% an Zuschauern, die nicht aus dem direkten Umkreis kommen, sondern mindestens 50 km weg wohnen. Zum Beispiel sehr viele aus Holland. Übrigens auch Gründe, warum hier immer so viele Gladbacher und Bayern sind. Die kommen ja auch nicht alle aus München oder vom Niederrhein angefahren. Und bei uns: Gefühlt war ich jahrelang der einzige VfL-Fan im Umkreis von Leverkusen/Düsseldorf/Wuppertal… wenn ich etwa bei Bayer mit im Gästeblock stand. Unsere Leute kamen tatsächlich aus Wob und Umgebung angefahren…

      3
    • Auch ein Punkt der seinen Teil dazu beitragt. Klar gibt es VFL-Fans in der Ferne, aber außerhalb der Region Südniedersachsen sind es wohl nur sehr wenige.
      Wie sieht es bei vergleichbaren Vereinen in der Ferne aus?
      Mit Schalke möchte ich uns nicht vergleichen.

      0
  11. Itter spielt beim Testspiel der zweiten gerade mit.

    1
  12. Was wollt ihr euch dann über die zuschauerzahl aufregen ?Es ist ein Samstag 15:30 Spiel und geiles Wetter. Was will Mann mehr ? Ich hab richtig Bock auf das spiel :kopfball:

    3
  13. Liebe VfL – Spieler, ich möchte heute einen Heimsieg bejubeln dürfen!

    Ärgerlich ist nur, dass man im Stadion das Wölferadio verpasst. Mit Präger – das wird bestimmt interessant. Toll, dass der VfL das Format so unterstützt!

    3
    • Es wird im Anschluss Highlights geben, damit man zumindest mal einen Eindruck bekommt. Das Format soll sich ja im besten Fall auch nicht auf die 90 Minuten beschränken, sondern auch darüber hinausgehen. Gestern haben die Kollegen von Wölfe-TV zum Beispiel alle Tore mit unserem Kommentar in ihrer Folge Weekly Wolves unterlegt. Das ist schon cool, weil es nicht nur die Buden zeigt, sondern auch gleich emotional komplett an den VfL gekettet wird – jedenfalls eher, als wenn der Sky-Kommentar drüber liegt ;)

      Wer noch mal gucken möchte: Ab 2:10 gehts los – auch gut zur Einstimmung für heute…

      https://youtu.be/UB3_lvJjHX4

      2
    • Du kannst ja auch instagram nutzen für kleine Clips aus der Übertragung die du hoch lädst, dann kann man die ansehen wenn man wieder zu Hause ist. Oder du nutzt den YouTube Kanal des VfL eben ähnlich wie die Ton unterlegung

      0