Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / 25-Millionen-Mann Carmo zum VfL Wolfsburg? Gespräche schon relativ weit
David Carmo zum VfL Wolfsburg? (Photo by MIGUEL RIOPA/AFP via Getty Images)

25-Millionen-Mann Carmo zum VfL Wolfsburg? Gespräche schon relativ weit

Der VfL Wolfsburg ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. David Carmo gilt als heißer Kandidat. Die Gespräche mit dem Spieler sollen schon weit fortgeschritten sein.

Der VfL Wolfsburg ist heiß auf David Carmo von Sporing Braga. Der 22-jährige Portugiese hat noch einen Vertrag bis 2025, doch es sollen bereits Gespräche mit dem VfL Wolfsburg stattgefunden haben. Mehr noch: In diesen Gesprächen soll man laut WAZ schon relativ weit sein.

Problem: Die hohe Ablöse

Laut Kicker hatte berichtet, dass der VfL Wolfsburg bereits ein erstes Angebot abgegeben hätte. Es soll bei 12,5 Millionen Euro gelegen haben. Viel zu wenig für die Sporting Braga, die eine Höhe von 25 Millionen Euro für Carmo aufrufen. Wegen dieser großen Differenz liegt eine Einigung der beiden Vereine also noch in weiter Ferne.

Braucht der VfL Wolfsburg überhaupt einen neuen Innenverteidiger?

Ist der VfL Wolfsburg nach dem Abgang von John Anthony Brooks auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger? Lange war dies unklar. Schließlich haben die Wölfe in den eigenen Reihen noch Maxence Lacroix und Sebastiaan Bornauw, die das neue Innenverteidiger-Duo für die neue Saison bilden könnten. Und mit Innenverteidiger Micky van de Veen wartet ein weiteres Top-Talent auf seine Chance.

Doch wie sicher ist ein Verbleib von Maxence Lacroix, der den VfL im letzten Sommer gerne in Richtung Leipzig verlassen hätte? Nach neusten Medienberichten ist der VfL Wolfsburg nun scheinbar doch auf der Suche nach einem Nachfolger für John Anthony Brooks. Dabei soll David Carmo in den Fokus gerückt sein.