Home / News / Fix: Bartol Franjic wechselt zum VfL Wolfsburg
Bartol Franjic wechselt zum VfL Wolfsburg. (Photo by Jurij Kodrun/Getty Images)

Fix: Bartol Franjic wechselt zum VfL Wolfsburg

Der Wechsel von Bartol Franjic von Dinamo Zagreb zum VfL Wolfsburg ist perfekt. Der Kroate unterschrieb in Wolfsburg einen Fünfjahresvertrag bis 2027.

Dieser Deal hatte sich abgezeichnet, jetzt ist der Wechsel durch. Der VfL Wolfsburg schnappt sich das kroatische Talent Barol Franjic. Die Ablöse soll bei rund 6 Millionen Euro liegen plus möglicher Boni im Erfolgsfall. Der Vertrag von Bartol Franjic ist bis zum Juli 2027 datiert. Franjic erhält in Wolfsburg die Rückennummer 38.

Bartol Franjic ist ehemaliger kroatischer U21-Nationalspieler, Linksfuß und 1,86 Meter groß. Franjic kann auf mehreren Positionen eingesetzt werden. Seine Hauptposition ist das defensive Mittelfeld. Aber auch als linker Abwehrspieler und Innenverteidiger ist Franjic einsetzbar.

Stimmen zum Wechsel

Bartol Franjic: „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zum VfL Wolfsburg geklappt hat. Für mich ist es der richtige Zeitpunkt, eine neue Herausforderung anzugehen und mein Traum war es schon immer, in der Bundesliga zu spielen. Dafür kann ich mir keinen besseren Verein als den VfL vorstellen. Die Gespräche mit den VfL-Verantwortlichen haben mich sofort überzeugt. Jetzt liegt mein Fokus darauf, erst einmal meine neuen Kollegen kennenzulernen und dann hart daran zu arbeiten, mich weiterzuentwickeln und mit dem VfL Erfolge feiern zu können.“

VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer: „Bartol ist zwar noch jung, verfügt aber dennoch bereits über sehr viel Erfahrung, sowohl national als auch international, und hat beständig seine Leistung abgerufen. Er ist in der Defensive vielseitig einsetzbar, verteidigt gut und verfügt über einen guten Spielaufbau.“