Montag , Oktober 19 2020
Home / News / Wolf und Franz nicht zum VfL

Wolf und Franz nicht zum VfL

Während der letzten Wochen hat sich eine ganze Reihe an Gerüchten und Spekulationen angesammelt.
Um einen Überblick zu behalten ist es sinnvoll ab und zu zerplatzte Gerüchte und Spekulationen von der Liste zu streichen.

Die Streichliste:
1. Wolf vor Wechsel zu Nürnberg.
Andreas Wolf, der gleich zu Beginn der Sommerpause als ein möglicher Neuzugang beim VfL gehandelt wurde steht laut Frankfurter Rundschau kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg.
Zudem gab es seit mehreren Wochen keine Meldungen mehr über ein Interesse des VfL.

2. Maik Franz wechselt zu Hertha BSC.
Der Frankfurter Innenverteidiger wechselt ablösefrei zur kommenden Saison nach Berlin, und unterschreibt einen Dreijahresvertrag. Das wurde heute am Freitag auf der Vereinshomepage des Klubs bekannt gegeben.

3. Marcell Jansen bleibt beim HSV.
Bereits länger schon bekannt ist, dass ein Interesse vom VfL dementiert wurde und Marcell beim HSV bleiben will.

4. Geromel bleibt beim 1. FC Köln.
Ebenfalls länger bekannt ist, dass der 1. FC Köln seinen besten Innenverteidiger nicht abgeben will. Ein Transfer ist damit ebenfalls vom Tisch.

In der Wahrscheinlichkeit gefallen ist auch ein Wechsel von Innenverteidiger Marco Russ von Eintracht Frankfurt zum VfL.
Für Neu-Sportdirektor Bruno Hübner kommt derweil ein Wechsel weiterhin nicht in Frage, da dadurch „unsere ganze Handlungsweise in Frage gestellt“ wäre. Dies vermeldete ebenfalls die Frankfurter Rundschau.