Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Konkurrenz / Bayern München / 1:2 – Auftaktniederlage gegen Bayern – was ändert sich?

1:2 – Auftaktniederlage gegen Bayern – was ändert sich?

Bendtner-Rodriguez
 
Schade! Dieses Spiel hätte der VfL Wolfsburg nicht verlieren müssen. Doch am Ende war es wie immer: Ein Sieg in München bleibt weiterhin nur ein Wunschgedanke.

Nach dem ersten Spiel gab es heute lediglich das obligatorische Auslaufen. Morgen hat das Team frei und in der neuen Woche startet die Vorbereitung auf das erste Heimspiel der Saison gegen Eintracht Frankfurt.

Aus nur einem Spiel Rückschlüsse zu ziehen, ist nur schwer möglich – aus dem ersten Spiel einer neuen Saison gar unmöglich. Zu unberechenbar sind Vorbereitung, Frühformen der Spieler oder gar die Auswirkungen der WM.

    Was bleibt, sind mögliche Rückschlüsse oder Veränderungen im Kleinen.

  • Wer hat noch nicht die erwartete Form und braucht weiterhin Aufbautraining?
  • Welche Umstellungen machen vielleicht eine andere Spielweise, Taktik oder gar ein neues System notwendig?
  • Kommt es in der letzten Transferwoche vielleicht noch zu Veränderungen im Kader, sei es durch Zugänge oder Abgänge?

Nachdem der VfL sein erstes Pflichtspiel absolviert hat, kann man sich etwas entspannter zurücklehnen und heute zuschauen, wie weit die Konkurrenz in ihrer Form ist.


 

Lukas Podolski zum VfL Wolfsburg?

Obwohl von Klaus Allofs bereits dementiert, hält sich in der Presse hartnäckig das Gerücht, dass der VfL an einem Transfer von Lukas Podolski interessiert sei. Noch eine Woche hat der VfL Zeit seine Offensive zu verstärken. Auf anderen Positionen wird hingegen nicht mehr gesucht. Wäre Podolski ein Spieler für den VfL und der richtige für die Position? Was meint ihr?
Auch über eine Verpflichtung des Mittelstandes Kalou wird weiterhin fleißig spekuliert.
 

133 Kommentare

  1. Lt. Quelle Metro von heute steht Podolski vor dem Wechsel nach Wolfsburg.
    Wie die Quelle einzuschätzen ist, kann ich nicht sagen.
    Vllt. ein Scherz?

    0
  2. Poldi würde ich sehr gerne bei den Wölfen sehen.

    ——-Bendtner——-
    Poldi-deBruyne-Perisic
    –Guilavogui-Gustavo–

    0
  3. Allofs sagte gestern: ,,nichts drann“. Allofs ist Seriös und bekannt dafür das er nicht öffentlich trickst.

    0
  4. Burgdorfer Wolf

    Ich fand den Saisonauftakt nicht schlecht. OK, etwa 25 Minuten Halbzeitübergreifend waren nicht toll. Aber vorher passte es und mit dem 2:0 wurden die Wölfe wach. Sicher hat auch die Auswechslung des schlechten Hunt damit zu tun, Arnold war um Welten besser. Schade fand ich, dass Gustavo ausgewechselt werden MUSSTE, weil er schon wieder um Rot bettelte, auch wenn das Foul niemals gelbwürdig war. Ich meinte die Diskussion anschließend. Dachte eigentlich das Dost für Olic kommen würde der mal wieder alles gegeben hat.
    Malandas Chance war herrlich herausgespielt und dann zum waaaaaahnsinnig werden! OK passiert, der Abpraller kam überraschend.
    Für mich am stärksten waren Knoche und Grün, der mich positiv überrascht hat. Auch wenn auch Knoche beim 2:0 nicht gut aussah ansonsten war er die Ruhe selbst und war sehr sicher.

    So Mund abwischen und am kommenden WE Frankfurt abfertigen. Nicht lange ärgern, die anderen müssen es erstmal besser machen.

    Immer nur Duuuuuuuu – :vfl:

    0
  5. Gehört zur Bewertung von Knoches Leistung auch sein besonderes „Zustellen“ des Passwegs beim 1:0 der Bayern?
    Er stellt sich nicht frontal, sondern seitlich zum Ball und hebt das Bein, sodaß der Ball von Robben auch durch kann.

    0
    • Dann macht er auch noch eine Standwaage, einen Flick-Flack und einen Purzelbaum. Bringt aber alles nichts. Am besten verkaufen und Jens Nowotny verpflichten. Zeit ist noch.
      Herr Allofs, handeln Sie jetzt!

      0
    • Egal, wie tief man die Meßlatte eines Blogs hängt, es gibt immer irgendeinen Johnny, der aufrecht drunter durch gehen kann.
      Ich habe doch in der Tat schon wieder vergessen, dass hier nicht über Fußball und über Fakten diskutiert werden will…

      0
  6. Eine Chance von Interessensgemeinschaften ist die Verdichtung von Erkenntnissen durch die Betrachtung unterschiedlicher Aspekte.

    Auch ich präferiere hierbei das Heranziehen von Fakten. Deshalb würde mich eine Statistik interessieren in der Art „Torabschlüsse innerhalb des gegnerischen Strafraums“. Spaßsucher’s Analyse der Defensivfehler mit Torfolge würde ich gerne um Faktoren, die uns am Tore schießen hindern, ergänzen.

    Ich stelle zwei Dinge fest: Wir spielen wenige Bälle in den Strafraum. Und: Ein solcher findet sehr selten einen Abnehmer.

    Demnach muss an zwei Schrauben gedreht werden: Die Bereitschaft, von außen und auch aus dem Zentrum heraus (dann durch Schnittstellen) in den Strafraum zu spielen, muss gesteigert werden. Darüber hinaus muss er aber auch aussichtsreich besetzt sein.

    Meine Ansätze:

    1. Olic als Stürmertyp schnellst möglich ablösen.

    2. Wenn einer unserer Außenspieler flanken kann, muss der Mittelstürmer durch Dynamik und gutem Stellungsspiel VOR den Gegenspieler kommen. Am langen Pfosten muss der jeweils andere Außenstürmer Richtung Gefahrenzone antizipieren. Spieler Nummer 3 wäre unsere jeweilige „10“, die einlaufen sollte oder aber im Rückraum lauert, was einstudiert eine der größten Waffen ist. Das alles mit Dynamik und Tempo.

    3. Wir sind zu leicht berechenbar. Zumeist läuft ein Angriff nach dem gleichen Schema ab. Wir brauchen Überraschungsmomente. Auch hier appelliere ich an mehr Flexibilität in den Laufwegen. Ein Außenspieler kann auch mal in eine Schnittstelle „einlaufen“. Und der Mittelstürmer kann hierbei Lücken reißen, statt den eigenen Mitspieler zu doppeln.

    Wir haben enorme Fortschritte im Bereich Ballbesitzt und Spielkontrolle gemacht. Es wird aber nun allmählich Zeit für mehr Flexibilität, Variabilität und vor allem Zielstrebigkeit in der Box.

    Sonst werden tabellarische Fortschritte sehr schwierig.

    0
    • Exemplarisch war doch Juniors große Chance:
      Ein diagonaler Pass – wie das warme Messer durch die Butter – ein einlaufender MF-Spieler, der keinen zugeordneten IV hat = ein freistehender Spieler vor dem Tor.
      Seit nahezu 2 Jahren diskutieren wir hier immer wieder, dass zu wenige Bälle UND zu wenige Spieler in der Box stattfinden.
      PS: an alle, die Kritik nach Spielen nicht lesen wollen:
      Es schadet nie, zu erkennen, wo man noch besser werden kann!

      Ebenso, wie die Ursachen unserer Gegentore in fantypischer allgemeiner Betrachtung untergehen, sind die Schwachpunkte in der Offensive offensichtlich und werden dennoch ignoriert.
      ich bin mir auch nicht so ganz sicher, ob unser Heil nicht eher in einer anderen Systematik zu finden wäre.
      Ich habe Guilavogui und malanda in vielen Spielen der heimischen Ligen gesehen. Sie waren immens stark in der offensiven Aktion. (Wir kennen doch diese französische 6er-Schule seit Viera sowie von Yaya Toure und auch Paul Pogba!)
      Daneben haben wir offensiv hochbegabte Außenverteidiger.
      Mit einem 4-3-2-1 könnte man in dieser Phase der Saison und ohne Perisic diesen Begabungen mMn gerechter werden.
      Jung – Naldo – Knoche – Rodriguez
      Malanda – Gustavo – Guilavogui
      de Bruyne – Arnold
      Dost (Bendtner?)

      Wir müssen einfach unser unglaublich großes personales Potenzial taktisch besser einbringen, flexibler aufstellen und dann variabler spielen. Aber… werden wir der Mannschaft auch die Zeit dafür geben, dieses einzuüben? Wird unser Trainerteam dazu die Risikobereitschaft haben? Der VfL und seine Fans haben sich bislang eher nicht als verständnissvoll und langmütig erwiesen. Und das Verständnis für Fußball hat auch nicht unbedingt Gewicht bei Fans. Da wird eher auf Lieblinge und persönliche Favoriten geschaut. Sachverstand und Kritikfähigkeit sind ja selbst in Fußballforen negativ bewertet…
      PS: An alle, die bedingungslose Unterstützung statt Kritik wollen:
      Es schadet nie, zu erkennen, wo ein Team noch besser werden könnte.

      0
    • Zuerst eine deiner gewünschten Statistiken, dann ein kurzer Schwall an weiteren Angriffsstatistiken

      Torabschlüsse: 9
      – außerhalb des Strafraums: 4
      – Strafraum: 5
      – davon im 5-Meter-Raum: 1

      Schüsse aufs Tor: 4
      – Caligiuri schoss alle seine drei Torschüsse daneben

      ___

      – Wir haben mehr Flanken als Bayern geschlagen und mehr lange Bälle, obwohl wir über 200 Pässe weniger gespielt haben.
      – Über die Hälfte aller Angriffszüge wurde über rechts initiiert
      – Jung war dabei im Schnitt weiter vorne als beide ZM von uns
      – Vieirinha war gleichfalls sehr offensiv gestellt und fast auf einer Ebene mit Olic und de Bruyne
      – Vom linken Quadranten kam nur ein Torschuss von unserer Seite, hierbei muss ebenfalls erwähnt werden, dass Hunt und de Bruyne in der ersten Halbzeit weiter rechts gespielt haben als Gustavo. Dass Robben in unserer Schlafzeit so aufblühte könnte sich auch dadurch erklären lassen

      0
    • Dein Vorschlag gefällt mir, da ich mir seit gestern noch unsicherer bin, ob wir auf Malanda in der Mannschaft verzichten können.

      Er ist an sehr vielen gefährlichen Szenen beteiligt, hat selber regelmäßig Großchancen und geht die von mir geforderten intelligenten und effizienten Wege. Er ist nominell „6er“, und doch so wichtig für unser Offensivspiel.

      0
    • Ui, vielen Dank, Piperita!

      Mehr Flanken als Bayern ist nicht allzu aussagekräftig, da die Bayern system- und taktikseitig recht wenig mit diesen agieren.

      Die erst genannten Zahlen stützen meine Eindrücke.

      0
    • Unser Flügelspiel kann doch von den AV prima gestaltet werden. Und de Bruyne wie auch Arnold können durch ausweichen und Wechselpiel den Raum freimachen, um die körperlich extrem stabilen Malanda und Guilavogui in die erste Linie aufrücken zu lassen. Es geht mir darum, auch in der Offensive immer genug Spieler in Ballnähe zu haben. Wie schon der große Wayne Gretzki sagte:
      Es geht nicht darum, dort so sein, wo der Ball (Puck) ist, sondern da, wo er sein wird.
      Und das schafft man mit mehr Bewegung und mehr Anspielalternativen eben besser…

      0
    • @ Spaßsucher: Ich überlege gerade, ob Deine Ideen zwingend einen Systemwechsel erfordern.

      Wie wäre es denn, Malanda einfach vor zu ziehen?

      Auf den Außen auf das Tempo von de Bruyne und Vieirinha bauen und Malanda statt Hunt im ZOM.

      Mir fallen ad hoc keine gravierenden Nachteile von Malanda gegenüber Arnold und Hunt ein.

      Wie Du schon sagtest: Das Offensivpotenzial von Guilavogui und Malanda ist immens, man müsste es ihnen zur erklärten Aufgabe machen (Ansage von Hecking).

      0
    • @Spaßsucher: Insgesamt bin ich auch ein Freund des guten alten Tannenbaums, gerade da wir für die erste Mannschaft eigentlich das perfekte Team hätten (Einen Star-AV uns einen sehr offensiven; eine bullige und teilweise sehr offensive ZM-Reihe, verschiedene OM-Typen mit Torgefahr und zwei klassische Stoßstürmer) und damit gut das „Problem“ unserer großen OM-Riege lösen zu können.

      Das größte Problem wäre dann wieder der große Fall zwischen Stamm-ZM und Ersatz-ZM. Ich könnte mir vorstellen in einem solchen System noch Arnold als Ersatz zurückziehen zu können (und dann im Zusammenspiel mit unseren variablen OM und AM fliegende Systemwechsel durchzuführen), aber insgesamt hätte man trotzdem wieder das alte Problem eine Schlüsselposition nicht mehr adäquat ersetzen zu können ohne Positionsroulette spielen zu müssen. Obwohl…im Moment haben wir das Problem ja auch auf anderer Position, wenn auch nicht ganz so essentieller.

      Das zweite, kleinere Problem wäre wohl Caligiuri als einziger „klassischer“ reiner Flügelspieler – Perisic und Vieirinha würde ich beiden zutrauen sich auf OM durchzusetzen mit ihrer Bulligkkeit und Torgefahr, bzw. Technik und Schwung – aber Caligiuri lebt eigentlich davon auf den Flügeln durchzurennen und dann mit Tempo in die Mitte zu ziehen (quasi ein Robben ohne die nötige Weltklasse). Im Tannenbaum wäre er verloren, aber ohne ihn hätte man für kaum ein Alternativsystem mehr genug Flügelspieler im Kader.

      Meines Erachtens ist unser jetziges System im Moment das „kompletteste“ für unseren Kader, sofern de Bruyne die Flügelpositionen als Alternative annimmt und in dieser angenommen wird, die Fähigkeiten dafür hätte er nämlich. Von reiner Spielstärke hingegen denke ich, das der Tannenbaum etwas stärker wäre aufgrund unseres genialen ZMs und dessen Bedeutung darin.

      0
    • @ Piperita: Guter Einwand bezüglich der Alternativen von der Bank.

      Ich denke auch, dass wir bei zwei „klassischen“ Außenspielern bleiben würde. Perisic, Vieirinha und Caligiuri verkörpern diese Spielertypen und sind wenig flexibel.

      Wie gesagt: Ich traue Junior die offensive Rolle im alten System zu. Alternativen: Arnold und Hunt.

      So haben wir breit gefächerte Reaktionsmöglichkeiten.

      0
    • @Lupinho
      Was wir wollen ist doch im Grundsatz das, was vor 40 Jahren Rinus Michels mit Holland fast erreicht hat: Fußball Total.
      Ein System, das aus einer Grundordnung – seinerzeit 4-3-3 – jederzeit in der Lage ist, auf veränderliche Situationen im Spielgeschehen gestaltend (nicht reagierend) einzugehen. Die Grundordnung ist vor allem für die Defensive (anlaufen, zustellen, Räume verdichten…) erforderlich. In seiner effektiven Form bedeutet das, dass alle strategisch wichtigen Posten / Räume in jeder Spielsituation besetzt sind. Dafür braucht es allerdings solch variable Spieler, wie es Malanda ist.
      Gerade jetzt sehen wir, dass auch Bayer Leverkusen diese aufwändige Form des Fußballs unter Schmidt in dieser Saison wohl durchziehen will. Da wird es allerdings schwer für taktisch weniger diziplinierte Fußballer, die sich auch schon mal Pausen gönnen wollen…

      0
  7. „Bitte-Nicht“-Schieber netzt in Berlin gerade richtig gut, bin gespannt ob der so weiter macht… oder ob er den Lakic macht ;)

    0
  8. Ich denke , das die Viererkette zurzeit ganz gut ist . Die defensiven Mittelfeldspieler machten mir allerdings alle keinen besonders guten Eindruck . Gustavo verlor beim 0:1 den entscheidenden Zweikampf gegen Robben der dann zu Müller passen konnte , Guilavogui verursachte mit seinem Ballverlust das 0:2 und über Malanda glaube ich brauche ich nichts mehr zu sagen , denn aus einem halben Meter kann man auch mal das Tor treffen . Enttäuscht war ich auch von Hunt und de Bruyne die mir im Angriff viel zu wenig gemacht haben . Vierinha und Olic waren in Ordnung . Arnold und Caligiuri haben mit ihren Einwechslungen deutlich mehr Akzente gesetzt als de Bruyne und Hunt in 90 Minuten .

    0
    • Ich fand Vieirinha leider überhaupt nicht in Ordnung, erwarte da deutlich mehr von ihm. Ich mag ihn und seine Spielweise (Technik) sehr, aber er muss in dieser Saison endlich mal torgefährlich werden (ich weiß, die Verletzung hat ihn letzte Saison leider aus einer ziemlich guten Phase gerissen)! Stichwort „Schüsschen“ nach Neuer’s Patzer, den muss er einfach machen.
      Ich bin nicht ungeduldig, wünsche ihm einfach nur, daß er sein großes Potential in dieser Spielzeit abrufen und somit der Mannschaft richtig helfen kann…

      0
  9. Da der Wolfs-Blog wohl zurzeit das aktivste „Vfl Forum“ ist wollte ich hier mal fragen, ob es in der Region OWL noch weitere VFL Fans(oder sogar Fanclubs) gibt.
    Bisher bin ich nämlich zu Heim- und Auswärtsspielen mit Kumpels gefahren die Fans anderer Vereine fahren. Mit gleichgesinnten macht das doch gleich viel mehr Spaß!
    Freue mich auf antworten! :top:

    0
    • Ja in der Region Detmold/Bielefeld/Gütersloh gibt es die Los Lobos Verde.
      Ingoal ist dort aktiv.
      Ansonsten fahren meine Freundin und ich auch häufig zu den Spielen.

      Woher kommst du?

      0
    • Grüß dich,
      woher kommst denn genau?

      Andreas hat das schon sehr schön geschrieben! :D

      Bist du bei FB aktiv?
      Grüße aus Gütersloh
      :vfl:

      0
    • Ich komme aus Blomberg!Hätte nicht gedacht das es sogar einen Fanclub für unsere Region gibt.Hört sich interessant an! Bin auch bei FB aktiv! Man könnte sich da ja gegebenenfalls mal austauschen!
      Grün-weiße Grüße! :vfl:

      0
    • Wohne zur Zeit in Detmold, also nicht so weit entfernt ;-)

      0
    • Detmold ist ja gleich um die Ecke! Habe dir eine FB-Anfrage geschickt! :D
      @Ingoal45 Wie findet man dich denn auf FB?

      0
    • @Der Wolf komme auch aus OWL clarholz Raum Gütersloh Fb Account: “max forty-Niners lüppas” würde mich freuen

      0
    • übrigens könne alle die aus OWL und umgebung kommen mich adden vllt. kann man sich ein bischen austauschen

      0
  10. Was wäre euer Wunschlos für die 2. Pokalrunde ?

    0
  11. Magdeburg :top:

    0
  12. ohne dich jetzt persönlich anzugehen. Dass ausgerechnet unser Malanda aus dem Wolfs-Blog eine Revanche möchte, kann ich mir gut vorstellen.

    Hätte die Münchner aber lieber im Halbfinale zu Hause :)

    0
  13. Off topic: Dortmund :yeah:

    0
  14. Die übliche twitter-Meldung:

    World Exclusive: #Wolfsburg officials meeting #Podolski reps right now. Confirmed. #AFC

    0
  15. Wer ist Philip Harmeling?

    0
  16. Was ich gegen Dortmund habe?

    Das ist schnell erklärt: Meine Sympathie gegenüber der schwarz-gelben Borussia ist in den letzten Jahren auf 0 gesunken. Warum?
    Seitdem das Duo Klopp und Watzke dort zusammen arbeitet, ist die Menschlichkeit in deren sportlicher Leitung absolut den Bach herunter gegangen. Dieses „Gefasel“ (ich entschuldige mich für dieses Wort) sowohl von Klopp als auch von Watzke gegenüber anderen Mannschaften finde ich unterste Schublade. Ohne einen Menschen persönlich zu kennen wird sich öffentlich über diese Person negativ geäußert! Eine Frechheit. Ihr könnt mir jetzt erzählen was ihr wollt. Das ist meine Meinung und die wird mir kein anderer User hier nehmen können, egal welche Argumente dieser benutzt.

    Keine Frage ist allerdings, dass sie einen sehr guten Ball spielen. Das ändert meine Meinung gegenüber dem BVB aber nicht. Da finde ich fast die Bayern sympathischer!

    0
    • Brauch ich alle vier nicht :yoda:

      0
    • Vernunft und Argumente sind auch wirklich völlig überbewertet. Es lebe das Vorurteil, das viele zur Meinung umschminken.
      Wie sagt doch Oscar Wilde?
      „Es ist sehr gefährlich, zuzuhören. Hört man zu, kann man überzeugt werden, und wer sich durch ein Argument überzeugen läßt, ist ein von Grund auf unvernünftiger Mensch.“

      0
    • @Spaßsucher:
      In diesem Zitat habe ich am späten Abend noch meinen Spaß gefunden. Danke :) Den Satz werde ich mir merken. Kenne auch so einige Leute, die selbst nach Argumenten (die selbst Kinder verstehen) noch sagen:
      „Das ist ja schön und gut aber da kommen wir nicht zusammen… ich habe da eine andere Meinung“.

      0
  17. Pokal:
    Zuhause gegen Heidenheim.
    Schweres Los, kaum zu schaffen…. :fies:

    Heidenheim…das könnte der Knipser ja schaffen, oder?

    0
  18. Zweite Runde im DFB-Pokal zuhause gegen Heidenheim, gefällt mir. :top:

    0
  19. Hauptsache ein Heimspiel :top:

    0
  20. Wenn ich mir heute die Spiele ansehe, muss ich schon sagen, das die Bundesliga ganz schön an Qualität zugelegt hat.
    Hertha, Freiburg, Frankfurt, hoffenheim, Hamburg spielen alle einen guten Ball, von Leverkusen ganz zu schweigen. Das wird eine ganz schön heiße Kiste um die mittleren und oberen Tabellenplätze der Liga.
    Gladbach und Stuttgart sind auch nicht so schwach,

    0
    • Finde ich schwer zu beurteilen nach nur einem Spieltag.

      0
    • Ja ist es auch, aber irgendwie denke ich auch, dass es dieses Jahr schwieriger wird in die EL zu kommen.

      Wirklich bewerten kann man so etwas eigentlich erst, wenn die Hinrunde vorbei ist.

      0
  21. Deshalb auch die leichte Angst! Gegen Frankfurt zu Hause muss Vfl gegen einen sehr tiefstehenden Gegner zurechtfinden, ein Gegner der auch über drei sehr guten Stürmer verfügt. Und dann Hoffenheim und Leverkusen! Jeder Punkt muss durch sehr harte Arbeit verdient werden, und leichte Gegner gibt es überhaupt nicht. Hoffe dass die Mannschaft bereit ist diesen Kampf anzumehmen. Wie ich vorher gesagt habe: die 0-Punkteausbeute bis zum vierten Spieltag ist eine sehr realistische Zukunftsaussage.

    0
    • Aber wer unser Spiel gesehen hat weis dass wir auch nicht schlecht sind und Frankfurt schlagen werden !! :vfl:

      0
  22. Zum Thema Hecking/Zusammensetzung des Teams:

    Wenn man einen soliden Arbeiter als Trainer verpflichtet oder hat, sollte man das auch vorher wissen. Attraktiver Offensivfussball wird dann logischerweise nicht gespielt, sondern taktisch disziplinierter Fussball, der vor allem von der Arbeit gegen den Ball lebt.

    Aber: Mir ist schon in der letzten Saison aufgefallen, als Andries Jonker noch da war, das Hecking den Ballbesitz-Fussball durchaus spielen lässt. Es war in den Heimspielen oft so, dass wir taktisch wie die Bayern oder Barca gespielt haben, natürlich nicht auf diesem Niveau, aber die Grundidee war erkennbar. Auswärts hat man es auch versucht, konnte es aber oftmals nicht durchziehen, daher war dort aus meiner Sicht keine Idee erkennbar.

    Ich würde fast behaupten, wir spielen insgesamt gesehen weder Ballbesitz Fusball noch Pressing Fussball, sondern einen Mix. Und das macht es vllt nicht sofort erkennbar, welche Grundidee dahinter steckt.

    Von den Spielertypen her haben wir auch Spieler für beide Ideen, Olic und Caligiuri sind eher Leute für ein Kontersystem, fürs Kombinationsspiel nicht zu gebrauchen. So, schaut man sich nun de Bruyne, Malanda und Guilavogui als Mitspieler an, denkt man, die spielen in einer ganz anderen Mannschaft! Versteht ihr was ich damit sagen will, die Zusammensetzung passt nicht zu 100%!

    Und da hat sicherlich auc der Manager einen Anteil.

    Also, ich gehe mal davon aus das man weiter Spieler wie de Bruyne und co hier sehen will, eben Kombinationsspieler wie oben schon angerissen. Daher werden die Tage von Caligiuri und Olic, auch Medojevic hier gezählt sein.

    Sollte Hecking dann nächstes Jahr nochmal neue Spieler bekommen, dann bin ich gespannt ob wir wirklich ganz vorne mitmischen können. Wie schon gesagt, er ist ein solider Arbeiter, der auch mehr kommmnuniziert als manch einer denkt, aber eben kein Taktikfuchs oder Offensivfussballfanatiker, das sollte man wissen und dann auch nicht erwarten.

    0
  23. Ich hoffe ja, dass zuhause dann endlich der Bendtner losgelassen wird!!!
    Was bringt uns ein neuer Stürmer, der alles für einen Top-MS mitbringt, heiss ist und es allen beweisen will, wenn wir ihn wegen fehlender Fitnessnicht im Kader haben… :rolleyes:

    Gut, würde mir ja auch für die letzten 20-25min erst einmal reichen…
    Und ein Gustavo, zum Vergleich, war doch auch noch nicht 100%ig fit!

    Zudem macht ein Bendtner im Training gut mit, ohne hinten dran zu hängen und schiesst ja auch schon scheinbar sehenswerte Tore!

    Warum also warten und wichtige Punkte abschmecken?

    0
    • Abschenken sollte des zum Schluss heissen!
      Editierfunktion war irgendwie defekt… :(

      0
    • Ganz genau!
      Mit Bendtner punkten wir, und ohne ihn schenken wir die Punkte her. :top:

      0
    • Na das wir mit Bendtner unbedingt punkten werden wollte ich damit gewiss nicht sagen!

      Aber er ist ein mitspielender Stürmer, groß und kopfballstark und geht dahin wo es wehtut! Zudem steht der sicherlich ‚in der Box‘ wenn die Flanken kommen…

      Will sagen, Bendtner würde unsere Chancen auf Tore definitiv erhöhen und eine gewisse Qualität mitbringen!

      Nichts gegen Ivi, hat ein Super-Tor gemacht, macht aber eben auch viel Müll, sprich wird älter…

      Nun, mal schauen wie das erste Heimspiel wird!

      Gibt’s gegen die Adler vom Main eigentlich auch ne schicke Choreografie unsererseits? Wäre klasse! :talk:

      0
  24. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:

    Die Abwehr ist nun wieder komplett, und das tut ihr hoffentlich gut. Naldo hat noch viele Wackler. Zum Winter könnte man die Position eines IV neu besetzen und dabei auch Schnelligkeit und Beweglichkeit in das Pflichtenheft aufnehmen. Über ein vorzeitiges Vertragsende von Felipe Lopes sollte man nachdenken. Beide Außenverteidiger sind über jeden Zweifel erhaben. Jung hat wirklich sehr gefehlt.

    Die Defensiven sind mit dem doppelten G bestens besetzt, aber beide müssen sich jetzt aufeinander einspielen und noch erheblich steigern. Ihre Aussetzer haben in München den Punkt gekostet.

    Auf der 8 in der Mitte vor dem Doppel-G möchte ich Junior Malanda und Arnold sehen, am besten beide wechselseitig. Sie sind jung und haben damit ausreichend Einsatzzeiten. Malanda hat in München seine Dynamik nach hinten und vorn eindrucksvoll unter Beweis gestellt, aber auch Arnold hat mich diesmal angenehm überrascht. Hunt ist zur Zeit keine Lösung.

    Im Sturm geht es mit de Bruyne auf LA gar nicht. Vielleicht versucht es DH in einem 4-3-3 mit ihm auf RA und nimmt Vieirinha nach links, solange Perisic fehlt. In jedem Fall wird ein weiterer durchsetzungsstarker Außenbahnspieler gebraucht, der sofort helfen kann. Ideal wäre es, wenn dieser gleichzeitig auch im Sturmzentrum zu Hause wäre. Gegen Kalou oder Podolski hätte ich nichts einzuwenden gehabt.

    Es ist traurig, dass sich KA so schwer tut, aber er hat noch nicht fertig. Bendtner ist für mich noch nicht die Wunschlösung und wird erst überzeugen müssen. Wenn Dost noch gehen sollte, wovon ich fast schon ausgehe, habe ich noch Wilfried Bony, Simone Zaza, Manolo Gabbiadini und Aleksandar Mitrovic auf meiner Wunschliste. Von diesen ist aber wohl nur Gabbiadini auch außendiensttauglich.

    Wenn sich im Sturm noch etwas tut, hat man eine Mannschaft zusammen, die auch im internationalen Geschäft bestehen kann, wenn man sich der eigenen Stärke noch besser bewusst geworden ist.

    0
    • Sage ich doch!
      Erstmal fast 100%ige Zustimmung!
      Das mit deBruyne sehe ich etwas anders, aber gut!

      PODOLSKI HOLEN!!!

      Da können doch nur alle gewinnen!

      – er kann die Außen, er kann die Zehn, er kann MS
      – ist relativ günstig zu haben, gegenüber Morata+Lukaku
      – im besten Fussballalter und sehr erfahren
      – deutscher Nationalspieler
      – beliebt und überall bekannt
      – könnte DIE Werbefigur für VW werden (ich sage nur Ballack)

      Hier verstehe ich unseren Klaus Ganz und Garnicht! :rolleyes:

      0
    • Ich finde Poldi ist deutlich überbewertet. Der hatte in Brasilien gar nichts zu suchen und wurde nur als Maskottchen oder Clown mitgenommen.
      Weder bei den Bayern noch bei Köln fand ich ihn besonders gut. Klar ist er ein Instinktfußballer, aber das alleine reicht heute nicht mehr.
      Auch auf die Gefahr hin, hierfür „geschlachtet“ zu werden: ich würde ein Interesse an Poldi für einen Fehler halten.

      0
    • Bleibt Bas Dost und nimmt den Kampf an oder nicht ? Alles andere nicht mehr in dieser TP . Wenn jeder seine Wünsche erfüllt bekommt haben wir bald wieder 45 Spieler und man fliegt nach jedem Fehler aus der Mannschaft . So kann sich gar nichts entwickeln , sollten wir schon gelernt haben .

      0
    • @Diego1953

      Ich kann Podolskis sportlichen Wert für uns nicht abschließend einschätzen.
      Aber ich wäre auch nicht unglücklich, wenn das Geld in einen anderen Spieler
      investiert werden würde. Natürlich wäre Podolski besser als gar kein weiterer
      Stürmer, aber mal abgesehen vom sportlichen Gesichtspunkt finde ich, dass
      er nicht nach WOB passt.

      0
    • @Ingoal
      Günstig zu haben ist unter kaufmännischen Gesichtspunkten ja nicht immer vernünftig.
      Bei den gehandelten Ablösesummen von Podolski und dem zu erwartenden Jahresgehalt in englischen Dimensionen sowie dem anschließenden Wiederverkaufswert von nahe null…
      Ohne für Kalou argumentieren zu wollen sehe ich dort eine Dimension von ca. 1/3 der Gesamtkosten bei gleichem Restbuchwert zu Vertragsende.
      Welches Argument übersehe ich, das für Podolski spricht? :grübel:

      0
    • Coprolalia under Control

      Der werbewert für VW ist das einzige was noch vergessen würde, der Rest ist nur auf den ersten Blick günstig.

      0
    • @ Spaßsucher

      Du hast natürlich recht, doch im Sport kann und sollte man eben nicht immer nur alles kaufmännisch sehen!

      Deutsche Nationalspieler sind zudem eben sehr teuer, aber ich denke mit einer ähnlichen Werbekampagne wie sie mit Ballack geplant war, wären die Gesamtkosten für einen Podolski in den Augen von VW Peanuts!!!

      Und sportlich, Tschuldigung aber… Der würde uns sehrwohl sofort helfen!
      Nicht überschätzt, ich denke er wird von vielen unterschätzt!

      Hat viele Spiele, auch noch zuletzt, noch zu Gunsten von Arsenal entschieden!

      0
    • 8 Tore in der Saison.
      Gegen Hull, Westham, Fulham… Reicht das?
      Welche Spiel hat er entschieden? Seine Bilanz weist da nix aus.
      Daneben war die werbliche Akzeptanz des Bürgersohns Ballack als Spieler völlig ungleich der eines Podolski. Sie sprechen komplett andere Zielgruppensegmente an. Darüber hinaus macht VW im Pkw-Bereich keine Testimonial-Werbung. Podolski wäre total „off strategy“.
      Ich besitze (noch?) keinerlei objektive Kriterien, deine positive Einstellung zu Lukas beim VfL zu teilen.

      0
  25. de bruyne hat seine klasse in munchen wieder gezeigt, schnelle feine pässe, diagonalflanken aus dem fussgelenk mit beiden fuss aussenrusst etc
    Mit abstand der beste offensiv MS im team, viel zu schade für die aussen er muss in die mitte.
    Wenn dann keinen platz mehr für Hunt und Arnold ist dann is halt so. Aussen sollen aber aussenspieler spielen wie 4inha cali petisic oder sogar olic aber nicht debryne.
    Anstatt Hunt hätte man choupo moting holen können
    Gustavo RR und debryne sind die top spieler im team der rest ist nur durchschnitt.

    0
  26. @Der Wolf komme auch aus OWL clarholz Raum Gütersloh wo kommst du her? Fb Account: „max forty-Niners lüppas“ würde mich freuen

    0
  27. Eine Frage in die Runde, da meine Recherchen erfolglos blieben:

    Am Freitag ist die Auslosung der EL Gruppenphase. Gibt es eine Art „Rahmenspielplan“, in dem bereits die Anstoßzeiten festgelegt sind?

    Also z.B. Mannschaft 1 in Gruppe A – Mannschaft 3 in Gruppe A 18. September 19:00?

    Ich frage, weil dann schon Freitag unsere Anstoßzeiten fest stünden. Der Resturlaub will (oder besser gesagt „soll“) verplant werden. ;)

    0
    • Update: Ich habe nun in einem Forum der Frankfurter heraus gefunden, dass letztes Jahr noch am Tag der Auslosung die Anstoßzeiten fest standen.

      Sehr gut! :)

      0
    • Damit hast Du mir auch sehr weitergeholfen, weil ich nun nächstes WE schon die
      Bahntickets bestellen kann/muss, falls wir am 5.Spieltag der EL ein Heimspiel haben sollten.

      0
    • Ich hoffe doch, dass wir am 1. und 3. Spieltag zu Hause ran müssen.
      Da habe ich Früh bzw. frei.

      0
    • Dann hätten wir am 5.Spieltag wohl ein Auswärtsspiel. Das wäre Sch… ähhh nicht so gut. Es sei denn, wir könnten uns einem Fanclub anschließen, wenn die Entfernung in einem erträglichem Maß wäre.

      0
    • Finde auch nichts und habe das mal mit letztem Jahr vergleichen!

      Blase da ins selbe Horn wie ANDREAS
      Wäre auch für ein direktes Heimspiel oder besser noch, wenn Auswärts, dann ein Team aus der Lostrommel deren Heimat Belgien, Niederlande oder Frankreich ist… :)

      Die Spannung steigt, sind ja auch ganz attraktive Teams dabei!

      FC Brügge in unserer Gruppe wäre der Hit, oder PSV Einhoven, Twente Enschede auch gerne… :D

      Eurosport ab 13Uhr am 29.08.2014 wenn ich richtig informiert bin…

      0
    • Ja 13Uhr.
      Zuvor wird die CL ausgelost.

      0
  28. Hat jemand gerade den Elfer für Mainz gesehen? Genau das Foul wurde an olic Freitag auch gemacht

    0
    • Leicht zu erklären: wenn der Ranghöhere dieses Foul macht, ist es keins, wenn der Rangniedere dies tut ist es selbstverständlich eins. Nennt sich Sport.

      0
    • Noch besser macht es Sport1. Das „Handspiel“ vor dem Tor von Olic und das zu Unrecht nicht gegebene Tor wurden in der Zusammenfassung als zwei Fehl-
      entscheidungen gegen den FCB klargestellt. Von dem Foul von Dante wo er nur in den Gegner geht, gab es nicht mal Bilder. Da hilft nur eins: Tiiiieeef durchatmen!

      0
    • Fussballmafia DFB!

      Huch, durfte ich das hier so äussern? *duck

      0
  29. Aboubakar wechselt mit sofortiger wirkung zum FC Porto.
    Ablöse beträgt 3 mio € und Vertragslaufzeit wahrscheinlich bis 2018.

    0
    • Auch wieder interessant: Für den CL-Dauergast FC Porto reicht Aboubakar aus, für uns aber nach Meinung einiger Experten hier natürlich nie und nimmer…

      Und zu Poldi: Wenn es die Chance gibt, ihn zu holen und er sprengt – was ich nicht glauben kann – weder Transfer- noch Gehaltsbudget, würde ich es machen. Wenn er fit war, hat er bei Arsenal noch sehr konstant getroffen. Er ist ein absoluter „Typ“, der als zurückhängende Spitze und Linksaußen super gefährlich ist und kaum etwas von seiner Dynamik eingebüßt hat. Über seinen Schuss muss man nicht reden. Alleine in Sachen internationaler Erfahrung muss er sich mit Ausnahme der Bayern-Spieler in der Bundesliga wohl vor niemandem verstecken, dazu sind echte Eskapaden über ihn auch nicht bekannt.

      Wenn er hier als Pausenclown dargestellt wird, der das Niveau für uns nicht besitzen soll, kriege ich angesichts des Anspruches einiger Wölfe Kopfschmerzen. Fühlt man sich im Geiste doch auf Augenhöhe mit den Bayern oder warum machen es manche hier nicht mehr unter Leuten mit einem 30-Mio.-Preisschild um den Hals?

      0
    • Kenne Porto nicht so genau, aber mit welchem System bzw. welcher Taktik spielen die denn?

      0
    • @ WoodyGuthrie

      Eigentlich mein Reden, nur noch besser und schöner formuliert !!!
      Ich würde es bei passenden Finanzen auch begrüßen und ich denke, nicht ich weiss, er wird uns direkt weiterhelfen können !!!

      0
  30. 1-2 Stunden nach der Auslosung steht die Anstosszeit und das Datum fest! Eventuell auch der Ort falls es in Kriegsgebiete geht wo nicht gespielt werden darf…

    0
  31. Nicht nur einmal habe ich auch in der Vorsaison im Blog den Fitnesszustand und Einsatzwillen mancher Spieler bemängelt.

    Auch dieses Jahr habe ich mich schon sehr gewundert. Naldo nimmt angeblich extra den Fitnesstrainer des VfL mit nach Brasilien und macht beim ersten Laktattest schlapp. Die körperlichen Defizite von Vieirinha, Gustavo und vor allem Hunt waren in München so eklatant deutlich, dass selbst Allofs erschrocken war und dies verärgert öffentlich machte.

    Ich frage mich, warum die Mannschaft in ein Trainingslager gefahren ist, wenn danach die Fitness nicht stimmt. Wer ist denn für den Fitnesszustand jedes einzelnen Spielers verantwortlich, und warum muss man jetzt überhaupt einen Laktattest ansetzen? Das muss man doch als Trainer auf dem Platz und hauptamtlich für die Fitness der Spieler Verantwortlicher aus dem Augenwinkel sehen, wie sich jemand präsentiert und wer sich drückt. Ich kann mich an einen Ausspruch von Allofs vor gar nicht langer Zeit erinnern, dass man genau schauen will und bis auf den zuletzt zur Mannschaft gestoßenen Gustavo keine Ausreden zugelassen werden.

    Wir haben früher bei jedem Training konsequent Runden abgespult, da war ganz schnell offensichtlich, wer keine Kondition hatte und noch zusätzliche Bewegung brauchte.

    Jetzt weiß ich auch, wofür der neue Buggy ist. Von meinem Wohnort kann ich das nicht sehen, aber die Herren Spieler werden wohl um den Platz gefahren???

    Wenigstens auf diesem Gebiet kann niemand Magath etwas Schlechtes nachsagen, aber die Kondition war früher beim VfL nie ein Thema.

    0
    • Hast Recht, da müssen wir wieder Quälix einstellen :ironie: :ironie:

      0
    • Also ich hatte das Gefühl, das wir gegen Spielende fitter als die Bayern waren. Das zeigt ja auch der Spielverlauf. Wir konnten zulegen, Bayern hatte nur Luft für 60 Minuten (Guardiola).

      Allerdings hast du bei Hunt und Gustavo Recht, beide haben noch nicht das Niveau, aber der Rest ist auf einem guten Niveau.

      0
    • Vielleicht kann der VfL unseren guten alten Meistertrainer ja als neuen Fitness-Coach zurückholen?!
      Verfügbar ist er ja wohl bald :D

      Los Klausi, machet !!!

      0
    • Nein, das geht gar nicht, in dieser Woche werden noch alle Penunzensteine für einen weiteren Stürmer gebraucht, denn Vieirinha war für mich offensichtlich auch nicht der Dauerläufer und Starfighter. Das ist auch schon deshalb unmöglich, weil man mit Magath noch zusätzliche Security einstellen müsste, die auf die Wasserflaschen aufpasst.

      Aber ernsthaft: Ein wenig mehr Training wäre schon nicht schlecht. Es muss ja nicht mehr der VfL Lieblingsparcours auf der großen Seetreppe in der Marineschule Muerwick in Flensburg sein, und mehrfach hintereinander wird von Hecking sowieso nicht verlangt.

      0
  32. Kicker print:
    Arnold und Calli haben aufgrund leichter körperlicher Schwächen beim letzten Training ausgesetzt.

    Scheidhauer und Klich können den Verein verlassen.

    Benaglio fehlt evtl. Immer noch gegen Frankfurt, da er immer noch krank ist

    Olic hat gegen die Bayern sein 200. Spiel und 66. Tor in der Liga bestritten

    bester Spieler war Grün, der auch in die kicker-elf des Tages berufen wurde.

    0
  33. https://twitter.com/Wobscorer/status/503802856290664448
    Witzmeldung vom „Mirror“:
    Poldi im Tausch gegen Gstavo.

    0
  34. According to @lequipe ,Podolski is close to reaching an agreement with Wolfsburg for a 3-year deal, with a further optional season, (€12 m).

    Lat L’Equipe ist Poldi vor einem Wechsel zu uns. 3-Jahres-Vertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.
    Kostenpunkt: 12 Millionen Euro

    0
    • Sollte man bei so detaillierten Vertragsdetails nicht eigentlich hellhörig werden? Oder ist selbst die l’Equipe nun schon auf dem Level eines an ADS leidenden Twitter-Jüngers angelangt?

      0
  35. Podolski wirkt immer ein wenig einfach, jugendlich und unbekümmert in seinem Auftreten, aber er war auch immer skandalfrei. Sein fußballerisches Können, seine Einsatzbereitschaft und Schnelligkeit, seine Durchsetzungsstärke und Torgefährlichkeit hat er in allen seinen Mannschaften bis hin zur Nationalmannschaft deutlich unter Beweis gestellt. Er kann links und auch zentral spielen. Im Verein mit Bendtner, Olic, Perisic, Vieirinha, de Bruyne, Caligiuri sieht dann das OM und der Angriff schon deutlich besser aus. Vor allem kann Podolski in der EL sofort helfen, und das wäre nicht ganz unwichtig. Allofs hat zwar dementiert, aber vielleicht hat er ja umgedacht. Ich wäre jedenfalls zufrieden mit einem Wechsel, man kann bei ihm nichts falsch machen.

    0
  36. Nun gut, Podolski könnte, sowohl durch die Mitte als auch über links, unsere Strafraumpräsenz und Torgefährlichkeit steigern.

    Zugleich wird er meines Erachtens chronisch überschätzt, was sich in seinen bisherigen Ablösesummen auch wieder spiegelt. Zudem hat Spaßsucher bereits zurecht angemerkt, dass er mit seinem jetzigen Alter alles andere als eine (aus finanzieller Sicht) verheißungsvolle Investition wäre.

    Hier ist Vorsicht geboten und der Preis wäre für mich der ausschlaggebende Faktor bei der Entscheidungsfindung.

    0
    • Es ist sicherlich richtig, wenn man sagt, am Ende dieses möglichen Transfers (durch bzw. bestätigt ist da ja noch lange nichts, außer dem üblichen Spekulatius), kein Gegenwert groß darstehen wird, aber ist jeder Transfer gleichzeitig damit verbunden, dass am Ende ein Gegenwert darstehen muss? Es wäre sicherlich der Idealfall, aber bei vielen Transfers einfach nicht zu erwarten.
      Beste Beispiele aus unserer Vergangenheit sind zum Beispiel Barzagli, Zaccardo oder auch Grafite.
      Haben „viel“ Geld gekostet, aber am Ende dafür keinen Gegenwert dargestellt, samt Gehaltskosten und Transfereinnahmen am Ende sogar ein dickes Minus-Geschäft.
      Manchmal muss man auch Geld ausgeben, um vielleicht am Ende einen sportlichen Mehrwert, nicht unbedingt einen finanziellen Mehrwert davon zu haben.
      Damit will ich keine sportliche Bewertung über die möglichen Kandidaten abgeben, aber hier nur mit 22 bis 25 jährigen Spielern zu liebäugeln, die wir billig einkaufen und dann mit einem wunderbaren Werdegang für teures Geld weiterverkaufen können, ist nur in einem Idealverlauf möglich, und wie hat Allofs nach der Bendtner-Verpflichtung gesagt, wir machen nicht unbedingt immer das, was man von uns erwartet oder was zu erwarten gewesen wäre.

      Was die mögliche Verpflichtung am Ende bringt, weiß keiner von uns, und von Mutmaßungen ist noch nie jemand glücklich geworden. :P

      0
  37. Das sehe ich auch so. Einen Austausch mit Arsenal in irgendeiner Form in Zusammenhang mit Gustavo halte ich allerdings für den größten Blödsinn, den sich nur die Presse ausgedacht haben kann. Oder Wenger leidet in erheblichem Maße unter Realitätsverlust.

    0
    • puh also evtl. Poldi…Schwieriges Thema für mich:

      Da wäre zum einen: seine Felxibilität: links im Mittelfeld oder vorne drin sogar zentral im Mittelfeld denkbar! Somit sehr positiv
      Nächster Punkt: Strahlkraft VFL & VW: Top! Skandalfrei und in Europa bekannt.
      Nun mal zu seinen Fähigkeiten.
      Da wird es für mich etwas kritisch. Gerade in DE ist Podolski komplett berechenbar, da seine Spielweise hier jeder kennt. Zudem muss ich ehrlich sagen, hat er für mich die letzten 1-2 Jahre ein bißchen abgebaut was das Leistungsniveau angeht. Dies liegt denke ich auch an seinen Verletzungen Bsp.Muskelbündelriss ca. 100 Tage Pause! Somit für mich ein Minuspunkt.
      Fazit:Pro Podolski, da ich denke dass er uns trotz schwächerer Performence der letzten 1-2 Jahren uns immer noch helfen kann. Zudem sehe ich Ihn als „LEADER“ der voran geht und das Team mitziehen kann. Das kann der Manschaft auch nochmals sehr viel helfen, da wir von diesen Typen nicht wirklich viele im Kader haben.

      Ein Tausch wie mit Gustavo wird es denke ich nicht geben. WENN überhaupt dann noch ca. mit 10 Mio. on top für uns (12Mio.Ablöse POldi + 10 Mio. = Gustavo)
      :vfl:

      0
  38. Einen Tausch mit Gustavo halte ich für ausgeschlossen. Jedoch denke ich das Podolski eine echte Verstärkung wäre. Dazu habe ich mal seine insgesamt 4247 Spielminuten für Arsenal durch 90 geteilt. Er kommt somit auf rund 47 komplette Spiele und in diesen hat er 45 Scorerpunkte (28 Tore, 17 Vorlagen) erzielt. Zudem hat er in rund 285 Spielen (wieder die Minuten durch 90 geteilt) lediglich 2 Platzverweise kassiert. Einmal 2005/06 und 2011/12 also ist er auch nicht gefährdet vom Platz zu fliegen, ausser wir haben wieder unsere Lieblingsschiris von der letzten Saison. :hit:

    Ich war nie ein Fan von ihm, weil er mir einfach nicht so aufgefallen ist wie einen Reus oder sogar einem Schürrle. Aber wenn man sich diese Statistik ansieht werden wohl einige Zweifler sich trotzdem freuen sollte er bei uns unterschreiben.
    Trotz alledem glaube ich nicht an einen Wechsel von Podolski zu uns. Ich hoffe Aber das ich falsch liege. :D

    0
  39. Scheint so glaubwürdig, dass auch Gazetta darüber schreibt. Klar ist wohl, dass Podolski nach der Verpflichtung von Bendnter eine sinnvolle Ergänzung wäre, als flexibel einsetzbar. Würde ja auch eine Investition sein, in einer Zukunft wenn Olic nicht mehr da ist, und auf kurze Sicht, vermute ich, ohne Dost. Muss man abwarten bis Allofs diese Gerüchte kommentiert.

    0
  40. Lukas Podolski is flying to Germany today to seal a 3 year deal with Wolfsburg
    #afc #wolfsburg

    Spotlight Sports auf Twitter

    0
  41. Ich muss die Quelle korrigieren:

    Sports tonight Live auf twitter

    0
  42. Allofs dementi am Freitag war aber zu eindeutig, als das jetzt tatsächlich noch eintreten könnte. Bisher hat sich Allofs doch relativ redseelig gezeigt was Transfer-Infos angeht. Ich glaube deshalb nicht das wir Poldi holen, auch wenn ich den Transfer je nach Bedingungen positiv finden würde.

    0
    • Er hat sich zu Anfang sehr redseelig zu Transfers geäußert und hatte dann kurze Zeit später erklärt, dass er keine Wasserstandsmeldungen oder andere Kommentare abgibt zu Transfers.

      Also so reedselig wie ihn viele sehen, war er dann doch nicht mehr in den Medien zu Transfers.

      Das ganze äußerte er während des scheiterns des Morata Transfers.

      Ich denke, dass er dann auch gemerkt hat, dass er durch die Infos über Transfers gewisse Erwartungen bei den Fans geweckt hat, was wenn es scheitert eher negativ ihm ausgelegt wirde.

      0
    • Dennoch war das Dementi zu Poldi sehr eindeutig. Da ist nix dran, das wäre dann ja gelogen und nicht taktiert.

      Andererseits kommt das dann wieder auf die Fragestellung an. ;)

      0
    • Wie oft passiert es im Fußball, dass man Heute so und morgen so sagt?

      Das ist doch mittlerweile in 90% der fälle so.

      Und wenn Poldi/Berater und Allofs stillschweigen darüber vereinbart haben, dann kann sich Allofs halt auch mit einem klaren Nein äußern.

      Auf Äußerungen von Fußballfunktionären gegenüber der Presse gebe ich herzlich wenig mittlerweile.

      0
    • Du hast da ja natürlich recht, aber bei Allofs im speziellen Fall, hat er schon immer so rumgeeiert dass er zumindest nicht lügt. Wenn ich da an die Fragen denke die ihm gestellt wurden, als es Gerüchte über ein Wolfsburg-Angebot kam, da war er sehr bemüht nicht zu lügen. So war es eben immer bei Allofs. Ich kann mich an keinen Fall erinnern, bei dem Allofs sagte: „Nein da ist nix dran“ und dann später war es doch so. Meist waren die Aussagen eher so, dass es eine Hintertür gibt, man kennt ja die Sätze die man so sagt: „Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen“, zu möglichen Transfers sage ich nix“, etc. Nein ist Nein!
      Warten wir mal ab.

      0
  43. Hi HuiBuh,

    hast du Informationen, wann genau morgen trainiert werden soll? Auf der VfL-Homepage ist nur die Zeit für den heutigen Montag ersichtlich und auch auf der Facebook-Seite gibt es keine aktuelleren Informationen.
    Und für den Fall, dass 2 Einheiten angesetzt sind: Werden deiner Erfahrung zufolge eher in der Vor- oder Nachmittagseinheit spieltaktische Dinge trainiert? Würde mir den guten Nicklas nämlich gerne mal in spielähnlichen Abläufen anschauen, um selbst beurteilen zu können, ob es am Samstag zu einem Platz im Kader reichen könnte.

    Eine Antwort, natürlich gerne auch von einem anderen User, wäre super.

    0
  44. @BL_Latest: Laut „calciomercato.it“ ist auch Magath-Stürmer Kostas #Mitroglou (26, FC Fulham) ein Thema beim VfL Wolfsburg. #WOB

    0
    • Geht das Namedropping wieder los?
      War ja kurze Zeit ruhig, was den VfL angeht.
      Aktuell glaube ich den Medien solange nicht, bis hier jemand vorgestellt wird :hit:

      Wenn noch ein Stürmer kommt wird Dost garantiert wechseln.

      0
    • Mitroglou hatte ich vor einiger Zeit mal vorgeschlagen. Vom Profil her würde Mitroglou durchaus passen – wenn man diesen Typ nach der Bendtner-Verpflichtung übethaupt noch suchen sollte. Wäre natürlich auch nicht der ganz klangvolle Name im Vergleich zu den Kandidaten zuvor, doch eine solide Lösung gewesen.

      0
  45. da hier ja gerade eh nicht viel los ist…
    OT:
    https://www.youtube.com/watch?v=s-pzWMAbAgM
    Simeone für 8 Spiele gesperrt, für ebendiese Ohrfeige.
    Aber ist das wirklich eine gerechte Strafe?

    0