Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Kevin de Bruyne: Bei 15 Mio soll die Schmerzgrenze liegen

Kevin de Bruyne: Bei 15 Mio soll die Schmerzgrenze liegen

@ Erik Daniel Drost
Die Bild berichtet davon, dass Klaus Allofs bereit sei, bis zu 15 Millionen Euro für Kevin de Bruyne zu bieten. Diese Zahl klingt schon ganz anders, als die
Spekulierten Zahlen einen Tag zuvor aus Belgien. Eine Zeitung hatte spekuliert, dass der VfL über 20 Millionen Euro für de Bruyne berappen müsste.
Viele Zeitungen schrieben ab und stellten diese Zahl fälschlicherweise als tatsächliches Gebot dar.

+++ Donnerstag, 2.1.2014 +++
In Belgien, der Heimat von Kevin de Bruyne, wird heute über eine mögliche Ablösesumme spekuliert. Die Zeitung voetbal krant geht davon aus, dass Chelsea für Kevin de Bruyne eine unmoralische Ablösesumme von um die 30 Millionen Euro aufrufen könnte. Hintergrund: Eigentlich will Chelsea das Offensivtalent nicht verkaufen.
Doch die Zahl scheint mehr oder weniger aus der Luft gegriffen worden zu sein. Von einem 30-Millionen-Euro-Preisschild ist im Artikel die Rede. Woher die Zahl stammt, darauf wird nicht näher eingegangen.
Im Zusatz steht: Chelsea besitzt für seinen Spieler ein 30 Millionen Euro Preisschild, „obwohl dieser Preis noch verhandelbar ist„.

Ergo: Die 30 Millionen kann man ganz schnell wieder vergessen. Zumal der VfL Wolfsburg niemals bereit wäre eine solche Summe zu zahlen.

Doch auch die nächste Information ist interessant:
Laut der voetbal krant hat sich Klaus Allofs in dieser Woche mit Vertretern aus Chelsea getroffen, um über einen Wechsel von de Bruyne zu verhandeln. Auch über die Summe, die der VfL Wolfsburg bereit wäre zu investieren wird lediglich spekuliert:
„Es wird erwartet , dass der VfL ein Gebot von über 20 Millionen Euro auf den Tisch legt.“

Solange nur die Medien solche Summen „erwarten“, ist alles gut!

 
Dennoch wird Kevin de Bruyne bei einem Kauf sehr teuer werden. Am Ende könnte er der teuerste Wolfsburger aller Zeiten werden. Diesen Rekord hält derzeit Luiz Gustavo, der um die 16 Millionen Euro gekostet haben soll.

Fazit: Tendenziell greifen Medien bei Ablösesummen gerne mal ins obere Regal, was am Ende häufig nicht den tatsächlichen Zahlen entspricht.
Wichtig scheint in diesem Artikel nur zu sein, dass es in dieser Woche ein Treffen zwischen Allofs und Vertretern aus Chelsea gegeben hat.


Kicker: De Bruyne will am liebsten zum VfL

Eine weitere gute Nachricht vermeldet heute der Kicker. Das Sportmagazin bestätigt die Nachricht der Waz von vor einigen Tagen, dass es Kevin de Bruyne offenbar am ehesten zum VfL Wolfsburg zieht.
Im Kicker heißt es:

„Nach kicker-Informationen will der Ex-Bremer, der sich zusammen mit seinem Berater mit sämtlichen Interessenten getroffen hat und seine WM-Chancen nicht gefährden will, am liebsten zum VfL.“


Sportbild: Geheimtreffen mit de Bruyne Berater

Und auch die Sportbild stößt ins gleiche Horn. Das Blatt berichtet ebenfalls von einem Treffen der Verantwortlichen und dem Wünsch von de Bruyne zum VfL Wolfsburg wechseln zu wollen. In der Printausgabe heißt es heute:

Am 21. Dezember gab es ein Geheimtreffen zwischen VfL-Manager Klaus Allofs und Patrick De Koster, dem Berater von De Bruyne. Ort: Hotel Elisenhof in Mönchengladbach. Der Belgier tendiert, sofern Chelsea ihn freigibt, Richtung Wolfsburg.

Auch der Belgier Lestienne soll im Sommer an die Aller wechseln. De Bruyne, der in Bremen häufig unter Heimweh litt, hätte dann mit Malanda und dann vielleicht auch Lestienne zwei Belgier im Team.

 
Am Ende wird es eine Frage des Preises sein!
 
 

158 Kommentare

  1. Klaus Allofs Rechte Wade

    Solange man das Geld in Qualitäts-Spieler investiert ist alles in Ordnung, das wurde in den Jahren vor KA oft falsch gemacht. Sollte der Preis von de Bruyne bei 15-20 Mio.€ liegen dann ist das halt so, dafür bekommt man dann auch einen Top Spieler.

    Ein solches Top Talent kostet halt mehr als 10 Mio.€, dafür könnte er uns weiterbringen.

    0
  2. Sehe ich genauso… Finde es nur lustig, dass die Gladbacher am Rad drehen und nun mit Argumenten kommen, dass KdB ja nur Bankspieler ist und nur in Bremen überzeugt hat…

    Aber selber ca 15 Millionen für De Jong verbraten.

    Nun ja, aber irgendwie muss ja das Traditionsvolk auf die Palme gebracht werden.

    0
  3. Lieber einen guten holen für 15-20 Millionen als 7-8 Durchschnittliche für die selbe Summe wie Magath es gemacht hat

    0
  4. Das sind gute News. Auch dass die Zeitungen scheinbar nicht von einander abgeschrieben haben, sondern alle von eigenen Informationen berichten.
    Kevin will also zu uns. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir wenn es drauf ankommt auch mehr zahlen können als Leverkusen. Die einzige Hürde ist jetzt noch Mourinho. Ich verstehe nicht so ganz, warum er im letzten halben Jahr de Bruyne so links liegen ließ und jetzt den Spieler unbedingt halten will. Alles nur Vertragspoker ums Geld? Ich erinnere mich noch an die PK, wo er richtig wütend würde und einfach aufstanden und weggegangen ist, als man ihn auf de Bruyne ansprach. Damals hatte er ihn zu 2. Mannschaft abgeschoben.

    De Bruyne dürfte als 22-jähriger Bankspieler doch niemals über 20 Millionen kosten. Das glaube ich im Leben nicht.

    Aber ich sehe es wie die meisten hier. Lieber 15-20 Millionen für einen wirklich guten Spieler ausgeben, als es auf 7 Spieler zu verteilen.

    0
  5. Hi Wölfe Fans..frohes neues Jahr..die fusballfreie Zeit ist ja kaum zum Aushalten! :)
    KdB könnte teurer als erwartet werden.

    Dazu passt auch die Quelle von spox.com

    De Bruyne wird richtig teuer

    Wer Kevin de Bruyne von Chelsea loseisen will, der muss wohl tief in die Tasche greifen. Folgt man belgischen Medienberichten, so soll der Klub von Trainer Jose Mourinho rund30 Millionen Euro als Ablösesumme fordern. Der vom Belgier angeblich bevorzugte VfL Wolfsburg ist aktuell allerdings nur bereit 23 Millionen zu zahlen. Bei welcher Summe wird man sich (wenn überhaupt) wohl treffen? Was denkt Ihr?

    0
  6. Sehe ich genau so (wie Wob_Supporter). Zudem wir ja hier nur von Transferausgaben reden. Wir haben ja auch Einnahmen. Z.B. Wenn man in dem Zusammenhang Koo verkauft. Lieber einer für 20 Mio. als fünf bis sechs für 30 Mio. Für die man später nichts mehr bekommt. :like:

    0
  7. Weis einer was wir mit Fagner machen ob wir ihn verleihen verkaufen oder behalten? :grübel:

    0
    • In der Waz klang es so, als wenn der Verein, der ihn ausgeliehen hatte, nicht bezahlen kann. Deshalb kommt er erst einmal wieder zurück. Aber Allofs hat sich auch etwas kritisch zu Fagners Leistung in den letzten Monaten geäußert. Es klang so, als wenn versucht wird, ihn weiter zu verleihen oder loszuwerden.

      Was aus meiner Sicht auch logisch ist. Wir haben mit Träsch und Ochs zwei sehr gute Rechtsverteidiger. Fagner würde da nur Unruhe reinbringen.

      0
    • Braucht die Eintracht aus Braunschweig nicht noch ne defensive Verstärkung?

      0
    • Heute steht in der WAZ, dass der Vertrag aufgelöst werden soll…

      0
    • …steht da nicht „könnte“? Jedenfalls will man zwingend Lösungen für Fagner und Sissoko finden, Vertragsauflösungen wären laut Presse denkbar.

      0
    • O.Z.: … „Der endgültige Abschied von Fágner soll in Kürze amtlich sein.“ … Quelle WAZ online.

      0
  8. PhilippMandzukic

    de Bruyne wäre der beste transfer der uns gelinger würde , er ist ein so flexibler spieler , zudem hilft er malanda unglaublich beim eingewöhnen an die bundesliga , er könnte 10ner oder auch außen spielen , zudem riesen talent , und wenn diego geht würde man mit de bruyne und arnold diego keine träne mehr nachweinen :D
    auch wenn man mal 25 millionen hinblättern muss , aber bei aller liebe wie dumm ist chelsea , wenn er eh nie spielt brauchen sie ihn nicht , er will zum VFL und sie nehmen geld ein und sparen gehalt , wo ist das problem ihr geldgeilen säacke ? :D :like:

    0
  9. Also in England gehen die Spekulationen um Ablösesummen noch weiter durch die Decke als hierzulande, an 30 Mio. glaube ich nun wirklich nicht. Und auch 20 Mio. erscheinen mir arg hoch. Dieses ständige Geschwafel „Chelsea will ihn eigentlich gar nicht abgeben…“ nehme ich auch nicht wirklich ernst, denn letztlich kann und soll man Reisende nicht aufhalten. Für mich ist das Poker auf hohem Niveau, da de Bruyne eben trotz Perspektivlosigkeit in London ein hochtalentierter, junger Spieler ist. Ähnlich bewertet Allofs vielleicht auch Koo, der hier scheinbar kein Bein auf den Boden bekommt und weg will, jedoch trotzdem einen gewissen Wert hat. Ein „Wir signalisieren keine Verhandlungsbereitschaft“ ist doch spätestens dann nichts mehr wert, wenn er einen weiteren Konkurrenten bekommt und kaum Chancen auf regelmäßige Einsatzzeiten hat. Überlegt mal: Malanda kommt, Vierinha kehrt vielleicht in zwei Monaten zurück, de Bruyne soll auch kommen, später auch Lestienne… – und gehen könnten vielleicht Diego und Polak, wobei das bei Diego auch noch nicht sicher ist. Viel Platz für Koo sehe ich da nicht.

    Bei de Bruyne würde ich eine Regelung annehmen, die im Erfolgsfall kräftige Nachzahlungen beinhalten würde. Und eine fixe Ablöse, die sich bei 15 Mio. einpendeln könnte. Immerhin sitzt der Spieler fast nur draußen und konnte nach seinem Intermezzo in Bremen seinen Marktwert kaum steigern… – auf Tranafermarkt.de-Zahlen gebe ich nichts.

    0
  10. Die gute Nachricht ist, dass wir wohl sehr gute Chancen hben KdB zu verplfichten.
    Die schlechte ist, dass wir ihn wohl kaum unter 20 Mio. bekommen werden.

    Wie Alofs abe schon öfters gesagt hat, wird man sich bei hochwertigen Spielern das Ganze auch mal ein bisschen mehr kosten lassen. Zwar nicht überteuert, aber KdB ist wohl eins der Toptalente der Welt. Wenn man da zwischen 18-22 Mio liegt ist das völlig in Ordnung. So sehe ich das jedenfalls. Wegen 1-2 Mio wird Allofs da nicht auf einen Transfer verzichten. 30 Mio sind natürlich Quatsch.

    Für mich ist das alles Poker. Bin unterm Strich recht zuversichtlich, dass wir ihn bekommen und ob es dann 18 oder 20 Mio sind, kann uns eigentlich relativ egal sein.

    0
    • Man kann es doch einfach so einrichten, dass man sagt 15 Mio gibt es sofort -> dann über die Vertragslaufzeit jedes Jahr 1 Mio + Erfolgsprämien + bei einem Weiterverkauf eine Summe X, so kann man auf 20-25 Mio kommen und alle sind zufrieden.

      0
  11. Finde ich gut dein Vorschlag @jonny.pl :top: :like:
    Also DeBruyne wäre natürlich der Knüller, weil dann würden auch unsere Verfolger bzw. die die knapp noch vor uns sind lange Gesichter machen, ich meine hier das Trio aus Nordrhein-Westfalen, also Dortmund, Schalke und natürlich Gladbach. Dann würde ich uns sogar eine reale Chance auf die CL bzw. die CL-Quali machen; ich weiß, dass ich damit meine Meinung von den letzten Beiträgen geändert habe ;)

    Ich würde einfach mal sagen: DeBruyne FOR THE WIN! :topp:

    0
  12. Je mehr ich darüber nachdenke, um so unwahrscheinlicher wird es für mich, de Bruyne und Diego ab Sommer 2014 gleichzeitig auf dem Spielfeld zu sehen. Zu sehr scheinen die Personalien miteinander verstrickt zu sein. Wenn de Bruyne nicht kommen sollte, wird Diego einen guten Anschlussvertrag angeboten bekommen. Kommt de Bruyne, wird der Vertrag nicht so gut ausfallen, und das wird Diego gar nicht gefallen, so dass in diesem Fall mit seinem Abgang gerechnet werden muss.

    Zu diesem Scenario würde dann auch die Verpflichtung von Lestienne gut passen. Aber sei es wie es sei: Der Weg nach oben wird durch die Personalien Winter 2013/14 nicht verbaut.

    Bei Mandzukic würde ich auch noch einmal neu nachdenken.

    Gesundes und erfolgreiches Neues Jahr noch.

    0
  13. Daily Mail: Wolfsburg set to make £17m move for De Bruyne but Chelsea want £25m for the two-time starter.

    0
    • Bei tm.de sagt einer, dass ein Twitter Heini Insider von Chelsea sagt bzw. schreibt, de Bruyne wird bei Chelsea bleiben.

      0
  14. Hat einer bei TM gepostet :

    Laut dem „Chelsea-Insider“ bei Twitter wird de Bruyne beim FC Chelsea bleiben.

    Hier nachzulesen: https://twitter.com/ChelseaSources

    0
  15. Ich bin ja gespannt ob wir mit Olic verlängern ? Er wollte doch bis Weihnachten eine Antwort haben wegen der Famillie .

    0
  16. Mein Kumpel meint, dass dieser Chelsea Insider auch nur auf die anderen Quellen reagiert. Nach seinen Informationen war de Bruyne ja auch schon in Leverkusen vor ein paar Tagen. Also immer ruhig bleiben. Die aktuellste Meldung ist die von der Daily Mail

    0
  17. De Bruyne bleibt also in London?! Ja, dann…

    Nee, mal im Ernst: De Bruyne wir von Chelsea nicht gebraucht und die Interessenten stehen Schlange. Die sind doch nicht blöd auf der Insel, sondern sind sich bewusst, dass sie ewig Zeit zum Pokern haben. Würde mich wundern, wenn de Bruyne kurzfristig beim VfL aufschlagen würde. Normal ist wohl eher, dass sich die Sache bis ins letzte Drittel der Transferperiode zieht. Und so nebenbei: Seit wann ist das Transferfenster offen? Vermutlich erleben wir noch drei weitere Male, dass der Klub, der sich angeblich laut Medien in der Pole-Position befindet, wechselt…

    0
  18. Keine halbe Stunde später twittert der Insider, dass der vfl ein 17 Mio Pfund Angebot vorbereitet, chelsea den Spieler aber nur verleihen will. Der plappert nur andere News nach.

    0
  19. Ich glaube nicht, dass es sich am Ende so lange ziehen wird, klar ist es so, dass ein de Bruyne sich wohl nicht so lange eingewöhnen muss wie andere Spieler … dennoch wäre es ein Vorteil, wenn er vorher kommt und das wissen die Verantwortlichen bei uns auch, die Frage ist halt, wie lange will Chelsea das Spiel treiben und was ist wirklich ihre Schmerzgreze.

    0
  20. Nach meiner Erfahrung macht es keinen Sinn, stündlich auf neue News zu hoffen. Natürlich kann so ein Deal auch mal ruck-zuck eingetütet sein, doch der Regelfall ist es bei Transfers dieser Größenordnung nicht. Und de Bruyne ist eben ein junger Spieler, für den es defeinitiv einen Markt gibt. Chelsea hat Zeit. Ich rechne daher trotz schwammiger Artikel der WAZ mit keiner schnellen Einigung, auch wenn der Spieler den VfL favorisieren sollte. Als VfL-Anhänger sollte man sich nicht in die Sache hineinsteigern…

    0
  21. http://www.football.co.uk/chelsea/chelsea_won_t_sell_de_bruyne_rss4551448.shtml

    Laut der vorstehenden Quelle soll Chelsea London nicht damit einverstanden sein Kevin de Bruyne zu verkaufen.

    Mourinho will demnach de Bruyne im Januar angeblich mehr Spielzeit geben, dieser soll dann Ende Januar entscheiden können, ob er bei Chelsea bleibt oder wechselt, jedoch nur auf Leihbasis.
    Ich halte diese Mitteilung – obwohl ich die Seriosität der Quelle überhaupt nicht beurteilen kann – für nicht ganz abwegig, wird doch in der Quelle auch auf die Personalie Juan Mata hingewiesen, der ebenfalls offensiver Mittelfeldspieler ist und bei dem Mourinho einem Wechsel durchaus positiv gegenüberstehen soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass London zwei offensive Mittelfeldspieler im Januar verkauft.

    Es kann natürlich alles Teil der großen Pokerpartie sein, jedenfalls kann Allofs die tollsten Angebote abgeben, solange Chelsea London diese nicht akzeptiert, kann der Wechsel nicht vollzogen werden. Da Chelsea auch auf das Geld nicht zwingend angewiesen ist, hätten sie bei der Pokerpartie derzeit die allerbesten Karten.
    Es kann natürlich auch gut so sein, dass Mourinho de Bruyne einfach wirklich nicht endgültig abgeben will und an dessen endgültigen Durchbruch auch bei dem europäischen Klasseteam aus London glaubt.
    So gerne ich ihn hier hätte, bin ich in diesem Fall ausnahmsweise nicht zu optimistisch, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

    Mit etwas Verspätung wünsche ich bei dieser Gelegenheit dem Admin und seinem Team, aber selbstverständlich ebenfalls allen VfL-Fans ein gesundes neues Jahr und nochmal mindestens 30 Punkte für unser Team aus der Rückrunde :vfl:

    0
    • Also dass Mourinho irgendetwas von de Bruyne hält kann man streichen.
      Dass Mourinho den dicken Max machen will, dürfte erwiesen sein.
      Was dabei raus kommt, hängt ausschließlich vom Egotrip Mourinhos ab.
      Wir werden sehen.

      0
  22. Madlung wechselt nach Frankfurt!

    0
    • Freut mich für Alex!! Immerhin kennt er Veh und Veh ihn. Russ und Lakic ausserdem
      auch noch. Und vielleicht darf er auch nochmal im Europacup ran. Aber war es nicht
      eigentlich sein Traum mal auf der Insel zu kicken? So what…

      0
    • Freut mich für Madlung. Dass allerdings die Kenntnis von Lakic irgendeine Bedeutung für irgendetwas hat wage ich zu bezweifeln.

      0
    • Jedenfalls hätte man auf der Bank ein gemeinsames Gesprächsthema.
      Zumindest solange bis Alex eingewechselt wird. :grins:

      0
  23. Alex Madlung ist bei der Eintracht gelandet.

    http://www.eintracht.de/aktuell/44033/
    …also der mit den besten Fans… :klatsch:

    0
  24. Quelle Bild.de

    Der Poker mit Chelsea um Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne (22) geht in die heiße Phase. Wolfsburgs Manager Klaus Allofs: „Wir wollen unsere Transfer-Philosophie weiter fortführen. Und sehen, was in den nächsten Tagen passieren könnte.“
    Fakt: Wolfsburg und der Belgier sind sich über einen Wechsel einig. Der VfL ist bereit, 15 Mio Euro Ablöse zu zahlen. Will Chelsea mehr, steigt Allofs aus.
    Gleichzeitig will der VfL den Koreaner Ja-Cheol Koo (24) verkaufen. Mainz und Freiburg haben nach BILD-Informationen Interesse, müssten rund fünf Mio Euro Ablöse zahlen.

    0
  25. Für mich sind die ausgerufenen 30 Millionen überhaupt nicht relevant. Erstens einmal weiß ich gar nicht ob Mourinho diese 30 Millionen ausgesprochen hat oder ob die Medien spekulieren. Fakt ist, wenn Mourinho diese 30 Millionen für ihn will steckt einfach nur Taktik dahinter, die nicht unbedingt heißen muss dass er mögliche Interessenten abschrecken will, sondern es kann auch bedeuten dass er De Bruyne zeigen will, wer das Sagen hat. Nicht der Spieler, sondern der Chef Jose Mourinho.
    Persönlich glaube ich an einen Wechsel nach Wolfsburg. Die Verantwortlichen von Chelsea sind schlau genug, dass es wenig Sinn hätte einen Spieler der wechseln will und der keine Rolle beim eigenen Klub spielt zu halten und auf mögliche satte Millionen zu verzichten, obwohl Chelsea darauf nicht allzu sehr angewiesen ist. Aber Chelsea braucht Einnahmen für das Financial Fair Play. Andererseits muss man sagen, dass es auch gefährlich für Chelsea sein kann wenn de Bruyne eine überragende WM spielt und man ihn um ein „paar Millionen“ verscherbelt hat. Für Mourinho wäre das eine Ehrenbeleidigung.

    Ich bleibe dabei Mourinho wird sich beugen und de Bruyne wird um knapp 16-18 Millionen Wolfsburger. Ich tippe mal darauf dass er nächsten Mittwoch in Wolfsburg auf der Matte stehen wird.

    0
  26. Was würde sich mit einem de Bruyne verändern? Ja ich glaube einfach Caligiuri müsste raus, de Bruyne auf links, Arnold in der Mitte und Diego rechts! Gegebenfalls kann man Arnold rausnehmen wenn er nicht überzeugt und Caligiuri bringen.

    Im Sommer hätte man dann noch mit Vierinha und eventuell Lestienne zwei zusätzliche Optionen, wobei man Pilar auch nicht vergessen darf von dem ich in den Spielen vor seiner Verletzung vor allem im tschechischen Nationaldress sehr angetan war. Ich denke nicht dass die Freiburger bereit sind die Kaufoption zu ziehen. Man hätte meiner Meinung nach kein Überangebot sofern man international spielt, gegebenfalls kann man de Bruyne auch neben Gustavo aufstellen!

    Kommt de Bruyne und im Sommer Lestienne (ich sehe ihn nicht als Stammspieler aber als zusätzliche Option) hätten wir einen Bombenkader! Uppss da kommt ja vielleicht noch ein Top Stürmer! Und mir ist es komplett egal ob sich andere über uns aufregen, wenn man das Geld hat sollte man es auch SINNVOLL investieren aber trotzdem vernünftig wirtschaften.
    Beinahe jeder Mensch, jede Firma würde dies so machen.

    Wichtig ist es nur dass man sich vom eingeschlagenen Weg nicht abbringen lässt und auch weiterhin versucht jährlich einen Jugendspieler an die Kampfmannschaft heranzuführen, entweder in die Mannschaft integriert oder als Rotationsspieler! Ich hoffe auch das Martinez seine Chance bekommt aber da glaube ich nicht so sehr daran, ich muss aber auch sagen dass Hecking schon wissen wird ob es für einen Jugendspieler schon für die Profis reicht oder ob es nie reichen wird ;)

    Auf ein tolles Jahr 2014! :) :vfl:

    0
  27. Und täglich grüßt das Murmeltier: laut LVZ sind sich alle einig, Kutschke darf zu RB, wenn der VfL einen besseren Stürmer findet. Jetzt, in der Winterpause.
    Wenn das stimmt, heißt das im Klartext, wir suchen einen Stürmer. Das finde ich mal eine gute Nachricht.

    0
    • Doch wer ist dann Mister X,sicherlich keiner hinter Dost und Olic … vielleicht hinter einem der beiden aber nicht hinter beiden, denn da kann man dann ja auch Martinez nehmen.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Ich kann mir nicht vorstellen, das man im Winter einen Stürmer findet der uns wirklich weiterbringen könnte.

      0
    • Diouf wäre aber so einer …

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Klar, ich würde Diouf mit der Schubkarre aus Hannover holen aber ich glaube nicht, das die ihn im Winter verkaufen. Die wollen ja son Südamerikaner, bei solchen Spieler dauert es ja auch erstmal ein paar Monate bis die sich akklimatisiert haben. Im Sommer Ablösefrei wäre natürlich auch nach meinem Geschmack.

      0
    • Der springt die bei Lehrte wieder aus der Karre!
      Soll er ja schon mal ähnlich gemacht haben.
      Ich finde, wir sollten keinen Spieler zwingen müssen, unser schönes Grün zu tragen.

      0
    • Zum Thema Diouf hat der Vorstand bei H96 gesagt:

      „Es ist nicht vorgesehen, einen sehr, sehr guten Stürmer abzugeben, damit würden wir Tayfun Korkut keinen Gefallen tun.“ Ein Angebot für einen vorzeitigen Wechsel gebe es auch nicht. „Wir gehen davon aus, dass er mindestens bis zum Sommer bleibt.“

      Quelle: Kicker.de

      0
  28. Allofs wird die Augen einfach offen halten nach einem Stürmer. Etwas anders hätte ich auch nicht erwartet…
    Also wenn sich etwas ergibt wird man jmd. verpflichten.

    0
  29. Mame Diouf darf Hannover 96 bereits im Winter verlassen. Bietet ein Verein 3 Millionen Ablöse, gehört er diesem Verein.

    Meint ihr, Allofs ist da noch dran?

    0
    • Wo hast du das denn her?

      Mal abgesehen davon, dass viele ihn als charakterlich nicht toll ansehen (da er ja angeblich, was nie bestätigt worden ist, aus Wolfsburg abgehauen ist, als man angeblich mit ihm verhandelt hatte).

      Habe es gefunden, kann gut sein das Allofs anfragt, schlecht vom fußballerischen her ist er ja nicht.

      0
    • Vorsicht mit der Verbreitung von Gerüchten und Halbwahrheiten. Schriftlich ist -u.a. im Kicker- von folgendem Vorfall zu lesen:
      „Tatsache ist zum anderen aber auch, dass Diouf aus weiteren Gründen bei den VfL-Machern in Ungnade fiel. So ließen der 25-Jährige und sein Management kürzlich ein Treffen in Wolfsburg, bei dem es um ein näheres Betrachten der Vorstellungen und des möglichen neuen Umfelds gehen sollte, platzen – man erschien einfach nicht.“
      Wenn dazu noch seine Forderungen von damals (4 Mio. NETTO!) zutrifft, kann man diese Personalie sicher vergessen.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Diouf steckt ja auch gerad in einer Krise, hätte er die Form von seiner Anfangszeit in Hannover wäre er eine klare Verstärkung. Seine Gehaltsvorstellungen passen einfach nicht zum neuen VFL, nach der Aktion im Sommer wird sich KA einen weiteren Anruf bei seinem Berater sparen.

      0
    • Klausi sagte man war nie in einer heißen Phase, man habe nur angefragt und ich glaube es kam von Seiten Hannover ein klares, nein geben wir nicht ab und so war es nicht mal in der suggerierten Phase das Diouf hier mal in Wolfsburg war etc. ppp

      Von daher glaube ich da erst mal so gut wie nichts … Einzig die Aussage bezüglich Afrikanern (die man zum Afrikacup schicken müsste), würde gegen einen Transfer sprechen.

      0
  30. Klaus Allofs Rechte Wade

    Man wird sicherlich Michy Batshuayi von Standard gescoutet haben, genauso wie Lestienne und evtl. Malanda könnte der mal A Nationalmannschaft spielen. Wobei man sagen muss, das Belgien in einem 4-2-3-1 spielt und vorne mit Lukaku und Benteke 2 Stürmer vorhanden sind, die eine enorme Qualität haben. Das dürfte schwer werden dort als Stürmer in den A Kader zu kommen. Ablöse dürfte wohl auch bei 8 bis 10 Mio.€ liegen und ginge nur im Sommer.

    0
    • Erstmal allen hier ein frohes neues Jahr!

      Fragt man belgische Fußballfans, dann ist Batshuayi charakterlich mit Vorsicht zu genießen und verhält sich immer wieder ziemlich unprofessionell. Ich glaube nicht, dass Hecking Lust hat, sich mit damit herumzuärgern.

      0
  31. Steht bei Spox.com
    Es werden konkret Stoke City und Trabzonspor als Interessenten genannt.

    0
  32. Ich hoffe nur das es nun egal wie, ganz schnell geht. Das man komplett in die Vorbereitung geht und dann am ersten Spieltag die ersten drei Punkte holt…

    0
  33. WAZ-Print schreibt, dass De Bruyne so schnell wie möglich zu uns will… Am besten noch vor Sonntag, da er gleich mit ins Trainingslager will… Allofs bleibt aber dabei, dass wir alle Zeit der Welt haben.

    Viel wichtiger ist aber dieses Zitat von Allofs, auch wenn es die Traditionalisten ignorieren werden und weiter über 20 Millionen und den 30 Millionen reden werden.

    „Solche Zahlen sind mir nicht bekannt“

    0
  34. De Bruyne hofft auf eine schnelle Einigung

    Poker mit Chelsea-Belgier will mit ins Trainingslager

    […]

    Es heißt, die Engländer verlangen 30Mio für De Bruyne, der VfL wolle 20 bezahlen. „Solche Zahlen sind mir nicht bekannt. Und auch wenn der Name für uns intern eine Bedeutung hat, werde ich unsere nächsten Schritte nicht öffentlich kommentieren“, meinre Allofs gestern auf WAZ-Nachfrage.

    Dem Vernehmen nach fliegen zwischen London und Wolfsburg die Angebote hin und her, während de Bruyne auf eine schnelle Einigung hofft.

    Es heißt: Sollten sich die Vereine einigen, könne de Bruyne binnen eines Tages beim VfL unterschreiben. Und: Er hoffe auf eine Einigung noch bis zum Sonntag, damit er mit ins Trainingslager nach Abu Dhabi fliegen kann.

    Allofs: „Wir haben alle Zeit und keinen Druck, das unbedingt jetzt machen zu müssen. Es ist gerade Anfang Januar, die Transferzeit geht noch einige Tage…“

    WAZ – Print

    0
    • Naja es währe ja ein verhandlungstechnischer Nackenschuss wenn Allofs sagen würde es soll ganz schnell gehen.. Aber hoffen tu ich das auch…
      Einigung heut im Laufe des Tages, morgen schon mal in Zivil beim Training vorbei schauen und am Sonntag mit ins Trainingslager. Das wäre ein Traum….

      0
  35. Ich denke am Ende wird es nicht an 2-3 Millionen scheitern.Das Chelsea den Preis so hoch wie möglich ansetzt ist aus ihrer Sicht nur logisch , weil sie nicht verkaufen müssen . Aber wie bei Gustavo vertraue ich da Allofs das er die beste Lösung für alle Parteien findet :like:

    0
  36. Halte die 5Mio für Koo auch für etwas zu hoch. Aber durch Angebot und Nachfrage kann man das schon verlangen. Dazu in der Winterpause die Preise in der Regel meist eh höher sind als im Sommer.

    0
  37. Malanda steht mit der Trikot-Nr.19 drin!

    0
  38. Ich war heute mal auf de Bruynes Twitterseite.

    er hat einen grauen Hintergrund mit einem Bild oben links. Auf dem Bild sieht man ihn Trikothaltend mit allofs (noch mit Bremen Trikot).

    Ich denke das Zeichen ist eindeutig: Er wird die gute Zeit mit Allofs nicht vergessen haben. Hecking ist zudem ein ähnlicher Trainertyp wie damals Schaaf.
    Ich glaube die Tendenzen in letzter Zeit deuten daraufhin, dass de bruyne uns auf Platz1 hat.
    Wir müssen dann nur noch Mou überzeugen.

    https://twitter.com/DeBruyneKev/media

    0
  39. Galatasaray will Edin Dzeko

    Roberto Mancini (49) möchte Edin Dzeko laut „infoticker.ch“ an den Bosporus holen. Die Gerüchte um einen Wechsel des bosnischen Nationalstürmer häufen sich. Bei Manchester City wird der 27-Jährige für seinen Geschmack zu oft als Joker oder gar nicht eingesetzt. Nun hat der ehemalige ManCity-Trainer Mancini seine Fühler nach Dzeko ausgestreckt.

    Galatasaray Istanbul ist offenbar dazu bereit, 15 Millionen Euro für den Mann mit Vertrag bis zum 30. Juni 2015 in die Hand zu nehmen.

    0
    • das können wir auch.. und mal ehrlich:
      Istanbul ist jetzt nicht unbedingt ein Traumverein und zudem gibt es da aktuell mit Gewalt und dem Verbot für internationale spiele sowieso ziemlich viel Trubel in der Liga.. Ich würde mir sowas nicht antun wollen..

      Dann doch lieber zu einem bodenständigen Bundesligaverein, der sowohl ablöse als auch gehalt stemmen kann bei dem er in den nächsten jahren eventuell EL/CL spielen könnte.

      Gibt es so einen Verein in der BuLi überhaupt ? ;)

      0
    • Gibt’s da nicht diesen Emporkömmling aus der Provinz,…den mit diesem komischen Konzern im Rücken,…ich komm nich drauf,… ;)

      0
    • Tja, aber deren Tradition ist erst 68 Jahre alt, daher kann der Verein von „echten“ Fans nicht ernst genommen werden. :p

      0
    • Aber erlich für 15 Millionen sollten wir ihn kaufen :lies:

      0
    • Also wenn Edin auch nur ansatzweise dran denken würde (was hier nicht hervor geht und ich türkischen Medien oft nicht glaube (, dann kann er genau so gut auch zu uns wechseln.

      0
    • Hier seine 50 Tore für MCFC in einer Zusammenfassung in 5 Teilen:
      http://www.mcfc.co.uk/citytv/Features/2013/December/Edin-Dzeko-50-goals-part-I

      0
    • infoticker.ch könnte sich auch um einen Autorenpreis für die phantasievollste Fiktion bewerben. Die haben null echte Info, sondern erfinden Gerüchte.

      0
  40. Mourinho über de Bruyne: „Ich will nicht, dass er geht“

    Was plant der FC Chelsea mit Kevin de Bruyne (22)? Der Belgier, der am liebsten zum VfL Wolfsburg wechseln würde (siehe Eintrag gestern um 9.22 Uhr), wird von José Mourinho kaum eingesetzt – doch loswerden will ihn der Portugiese nicht: „Ich will nicht, dass er geht“, sagte „Mou“ am Freitag, „aber es gibt einige Anfragen von anderen Klubs.“ Nach einem Schlusswort klingt das noch nicht, billig würde de Bruyne aber kaum werden. „Wenn Leute glauben, sie bekommen unsere guten Spieler im Schlussverkauf: Der ist in London seit gestern vorbei.“

    0
    • Danke, dass du hier die Übersetzungen von Mourinhos Aussagen postest. Im Netz findet sich ja auch die Story von einer Ausleihe ohne Kaufoption; das scheint José aber nicht gesagt zu haben!

      442 hat die Aussagen im Original so zusammengefasst:
      „Kevin De Bruyne’s future has also been the subject of much speculation, with Wolfsburg said to be leading the race for his signature.

      Mourinho warned potential suitors that the midfielder will not be sold on the cheap.

      He said: „We knows he fancies a move. I don’t want him to leave but we have a couple of contacts made by other clubs. I don’t know (if he’ll go).

      „If people think they can get our good players on sale, the sales finished in London yesterday.““
      http://www.fourfourtwo.com/news/mourinho-higuain-not-bound-chelsea

      Sieht also alles nach offiziellem Geplänkel rund ums Feilschen für die Ablösesumme aus.

      0
    • Ist nicht so leicht, mit einem Psychopathen wie Mourinho zu verhandeln.

      Außerdem war ich heute morgen in London und in vielen Geschäften läuft der Schlußverkauf immer noch!

      0
  41. +++ Mourinho will de Bruyne bei Chelsea behalten +++[14.20 Uhr] Das Bundesliga-Comeback von Ex-Bremer Kevin de Bruyne droht zu platzen. Trainer José Mourinho vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea denkt offenbar nicht an einen Verkauf des umworbenen Mittelfeldspielers. „Ich will nicht, dass er den Klub verlässt. Aber es gibt eine Menge Anfragen von anderen Vereinen“, sagte der portugiesische Startrainer. Zuletzt war heftig über eine Rückkehr de Bruynes in die Bundesliga spekuliert worden. Angeblich ist der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung interessiert. Manager Klaus Allofs hatte den 22-Jährigen 2012 auf Leihbasis zu seinem damaligen Arbeitgeber Werder Bremen gehohlt. (asi/sid)
    Quelle: spiegel online, 14:20 uhr

    Hört sich nicht so gut an… :ninja:

    0
    • Heißt meiner Meinung nach nicht allzu viel! Kann genauso heißen dass man noch ein paar Millionen mehr für ihn bekommen will ;) also ich sehe ihn nach wie vor nächsten mittwoch bei uns ;)

      0
    • Alles nur blödes Gelaber von Mourinho, das gleiche hat er am Vormittag auch über Mata und David Luiz gesagt. Von daher Füße still halten und die nächsten Tage abwarten. Ich denke alleine dadurch das de Bruyne gerne zu uns möchte, ist die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels schon stark gestiegen .Man wird es abwarten müssen wie sich die ganze Sache entwickelt.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Keine Panik Leute, das ist das typische geblubber von Jose. Mourinho ist kein Trainer wie Pep Guardiola, der nachweislich auf Spieler aus der Jugend oder vorhandene Spieler setzt. Mourinho (abgesehen von Porto), war immer bei Vereinen die das nötige Kleingeld haben um seine Wünsche zu erfüllen.

      Mourinho hat z.B. mit van Ginkel, Lukaku und De Bruyne 3 ausergewöhnliche Talente im Kader, lässt sie aber nicht spielen kauft stattdesen einen Eto’o und William. Sicherlich auch gute Spieler, bloß warum nimmt man nicht diese Talente und fördert sie?

      Van Ginkel wird es im Sommer genauso gehen, wie de Bruyne jetzt. Der Junge braucht Spielpraxis, somit wird er genauso verliehen. Bloß wenn niemand diesen Jungs Spielpraxis bei Chelsea gibt, dann werden die über kurz oder lang bei Chelsea versauern. Dann verstehen ich Chelsea aber nicht, warum holt man erst solche Spieler, wenn man die gar nicht spielen lässt?

      Lukaku, spielt eine super Saison bei Everton, warum gibt man ihm bei Chelsea nicht die Chance und holt stattdesen einen „Opa“ wie Eto’o.
      Jetzt im Winter will Chelsea Guarin angeblich von Inter verpflichten, das ist die selbe Position wie van Ginkel spielen kann.

      Wie ich es schon geschrieben habe, Mourinho schaut erstmal auf sich und danach erst auf die Interessen des Vereins.

      0
    • @Klaus Allofs rechte Wade

      Man muss Mourinho nicht mögen, aber die Fakten nicht vergessen: Mit Kreuzbandriss (van Ginkel) spielt es sich schlecht.

      Lukaku wurde last minute verliehen, da man für Ba – den man eigentlich verleihen wollte – nur Abnehmer fand, die von Mourinho als „title contenders“ eingestuft wurden. Das ist meiner Meinung nach absolut nachvollziehbar und würde jeder Trainer so machen.

      De Bruyne hat im OM einfach extrem viel Konkurrenz: Oscar, Hazard, Mata, Willian um nur einige zu nennen. Wenn er im Training nicht überzeugt, gibt es absolut keinen Grund, ihn den anderen vorzuziehen, nur weil er talentiert ist. Gerissen hat er Stand heute nämlich noch nichts, trotz guter Performance bei Werder.

      In Saisonvorbereitungsspielen zu glänzen, reicht nicht aus, und danach hat KdB nicht mehr viel gezeigt, selbst wenn er auf dem Platz stand.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Es steht nirgens das ich Mourinho nicht mag, es ist ein ausergewöhnlicher guter Trainer. Er ist nur kein Trainer, der jungen Spieler gerne das vertrauen schenkt sondern kauft lieber ein.

      Stimmt, mit Kreuzbandriss lässt es sich sehr schlecht kicken aber ein Guarin wird sicherlich nicht als Van Ginkel Ersatz kommen. Er wird ihm früher oder später den Platz im Kader wegnehmen.

      0
    • @Klaus Allofs rechte Wade

      Mourinho hat Özil und Khedira bei Real Madrid vertraut. Beide waren damals jung und hatten bis auf die WM 2010 nicht gerade total spektakulär aufgespielt, waren alles andere als fertige Spieler. Ich bestreite nicht, dass Mourinho auch gerne große Stars im Kader hat, aber dass er nur mit etablierten Spielern kann und junge ignoriert, stimmt so schwarz-weiß nicht.

      Ich stimme dir zu, dass es für van Ginkel schwer werden wird, sich durchzusetzen. Mir ging’s aber um deine Aussage, dass Mourinho ihn nicht spielen lassen würde, und das impliziert, er wäre nicht berücksichtigt worden. Stand heute aber kam MvG auf etliche Einsätze – bis ihn die Verletzung aus dem Kader katapultierte.

      0
  42. Hecking über de Bruyne: „Wir zahlen keine Mondpreise“

    Der Poker um Kevin de Bruyne ist in vollem Gange. Der Belgier hat sich intern positioniert und favorisiert einen Wechsel zum VfL Wolfsburg. Doch Klaus Allofs muss sich mit dem FC Chelsea einig werden – keine leichte Aufgabe für den VfL-Manager. Sein Trainer Dieter Hecking betont gegenüber dem kicker: „Wir machen nicht alles mit und werden keine Mondpreise bezahlen.“

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/597318/artikel_hecking-ueber-de-bruyne_wir-zahlen-keine-mondpreise.html

    0
  43. „Wenn man sich für einen Spieler interessiert, dann will man es zügig machen.“ Allofs

    Das klingt dann nicht mehr wie… „Wir haben alle Zeit der Welt“

    Schau’n wa mal

    0
    • Ich bleib dabei dass es dieser obgliatorische nächste Mittwoch wird! Das Gefühl werd ich nicht los! :vfl:

      0
  44. Ich nehme Wetten an, dass De Bruyne gegen H96 in unserem Trikot aufläuft….also ich sage ja, wer wettet dagegen ?

    0
    • Ich glaube, du hast recht.
      Allofs scheint sehr entspannt zu sein. Mourinho wird die Kohl recht sein, damit er sich noch im Sturm verstärken kann. Mourinho baut seine Kader gerne nach seinen Vorstellungen. Da wird es noch einiges an Stühlerücken bei Chelsea geben.
      De Bruyne wird auch ordentlich Druck machen, weil er unbedingt Spielpraxis braucht.

      0
    • Ich warte mit meinem, ich habe es ja schon seit Wochen gesagt (jaja das komische Hochhaus …), lacht halt nur, wenn der Transfer über die Bühne geht, lache ich mich ins Fäustchen … Ich war es auch der den Gustavo Transfer schon lang vorher als durchgewunken vermeldet hatte und ich lehne mich nicht sehr oft aus dem Fenster und bin alles andere als ein „sich ins Licht stellen woller“.

      Naja anderen wurde hier lange geglaubt der schon Sahin Transfers durchgewunken gesehen hat und so … ^^

      0
    • jonny.pl for president!

      0
    • Ach tut mir leid, am Ende würde es einfach irgendwie Genugtuung, einige meinten ja ich würde mich nur wichtig machen wollen und diese haben mich belächelt und haben alles ins Lächerliche gezogen.

      Wenn ich so „sensationsgeil“ wäre,würde ich meine Informationen sicherlich versuchen anderweitig und „größer“ an den Mann zu bringen…

      0
    • Wird KdB mit oder ohne Vorbereitung in grün-weiß auflaufen? ;)

      0
    • @Diego1953

      Ich wette mit Dir um zwei Bier (beim Heimspiel gegen den FCB).

      Da Du ja ohnehin schon eins bekommst, würde ich dann entweder zwei oder Du drei und der VfL einen KdB bekommen. Deal?

      0
    • @Knipser: deal

      0
    • Wird ein teurer Spaß dich kennenzulernen! ;)

      0
  45. @jonny.pl: Und dir ist vollkommen unbekannt,dass hier auch zumindest die waz mitliest ja? Würde mich ja freuen,aber wenn Chelsea No sagt,darf im Hochhaus soviel durchgewunken werden,wie es will…

    0
  46. MIT!!!!!!! ;)

    0
  47. Danke Jonny…was wäre dieser Blogg ohne Dich.
    50% weniger Beiträge und leider kein Orakel mehr.
    …ach ja…und keinen Trainer…ich vergaß…
    Aber was wärst Du ohne diesen Blogg und tm?
    Ich amüsiere mich zumindest immer köstlich :knie:

    0
    • Der Suppenkasper meldet sich zum Dienst, habe dich auch lieb mein Schatz :).

      Ganz ehrlich, wie ich schon sagte, ich brauche keine Bestätigung und komme wunderbar klar ohne tm.de und den Blog hier in meinem Leben, falls du das meinst, es ist keine für mich lebenserhaltende Maßnahme und auch kein Lebensinhalt.

      Da du erwähnst, dass wir ohne Trainer wären und aber nicht noch die anderen Sachen nennst, die ich dazu schrieb, beweist mir, dass du mich nur in einem Licht sehen willst oder die Sachen gar nicht erst gelesen hast.

      – Ich wäre ohne diesen Blog und tm.de genau das was ich momentan auch bin…

      0
  48. Ich fände es echt gut, wenn du recht behälst. Aber kann mich noch gut an dein Trainergebashe erinnern jeden Tag…… :keks: Naja was solls :topp:

    0
    • Jo und dazu stand ich auch und habe meine Sichtweise dargestellt zu dem Zeitpunkt habe dann aber auch geschrieben, dass ich falsch lag und voreilig gehandelt habe, weil für mich das Spiel gegen Braunschweig aus verschiedene Gründen wichtig war und ich habe auch vorher gesagt, dass für mich das Spiel viel Bedeutung hat.

      Bestimmte Sachen liefen nicht und ich und viele andere (Nein es waren nicht nur zwei drei…) haben keine Besserung gesehen und ich habe an keine Kehrtwende geglaubt.

      Es wird aber immer nur das von denen gelesen und gesehen, die einen in einer Ecke sehen wollen und dann wird nur das gefiltert was man will.

      0
  49. Das Wolfsburger Interesse an de Bruyne ist schon offiziell bestätigt worden, als der Junge noch an Bremen ausgeliehen war. In der Folge hat Allofs immer wieder betont, dass man sich um ihn bemühen wolle, wenn er auf den Markt käme. Also so unglaubliche Hellseherfähigkeiten sehe ich hier genauso wenig wie das Potenzial, hier großartig Genugtuung zu erfahren, wenn es klappen sollte… – ist doch kein Hexenwerk! Und wir sprechen auch nicht über irgendwelche Breaking News, die an den Haaren herbeigezogen schienen und keiner glauben wollte. Dass Wolfsburg ein seriöses Interesse an einem Spieler hegt, wenn Allofs dies einräumt, ist doch nicht neu.

    0
    • …lass doch jonny.pl seinen Spass…

      0
    • Sehr gern sogar, würde schließlich bedeuten, wir hätten einen jungen potenziellen Schlüsselspieler verpflichtet.

      0
    • Ich habe da absolut keinen Spaß dran, lasse mich nur ungern als Wichtigtuer oder möchtegern hinstellen.

      Ich habe mich bisher nur zwei mal in Sachen Transfers gemeldet. Ein mal vor ca bzw über 1 Monat bei de Bruyne und ein mal bei Gustavo und mehr will ich dazu nicht sagen, da ich mich nicht weiter rechtfertigen brauche.

      0
  50. Für Dich hatte das Spiel viel Bedeutung…ach so, dann ist dann natürlich verständlich.
    Genau…und deshalb sind immer sooo viele Leute hier Deiner Meinung…
    Aber wie gesagt, mach weiter so…es trägt zur Erheiterung bei!!! :vfl:

    0
    • Für mich ist das Thema hier beendet und ich gehe gar nicht mehr ein auf deine Sachen. Schönen Freitag noch.

      0
  51. Hier hatte doch mal vor kurzem jemand geschrieben, dass die ersten beiden Testspiele live uebertragen werden.
    Kann mir jemand sagen wann und wo?

    0
    • Ich glaube es war Sport 1 und die Tage musst du schauen auf der VfL Homepage.

      0
    • Sport1 überträgt zwei von vier unserer Testspiele:

      Di, 07.01.14 um 16.30 Uhr: VfL Wolfsburg – Vitesse Arnheim

      Fr, 10.01.14 um 15.30 Uhr: VfL Wolfsburg – RSC Anderlecht

      0
    • Kurz zusammengefasst:

      Die WAZ zitiert Mourinhos Aussage, wonach seine Spieler keine „Ramschware“ seien. Insidern zufolge gehe es aber nur noch um die Höhe der Ablöse. De Bruyne ist sich mit dem VfL einig und möchte am Sonntag mit ins Trainingslager fliegen. Hecking glaubt nicht daran, möchte es aber nicht ausschließen. Sollte de Bruyne kommen, müsse, laut Hecking, die Entscheidung, dass alle bleiben, noch einmal überdacht werden. Es gibt Angebote für Koo, aber auch bei Diego könne sich kurzfristig etwas ergeben.

      0
    • Ich bin beim Lesen des Artikels bei den Worten Heckings hellhörig geworden. Hecking erklärt, dass wir „nochmal überdenken müssen“, ob es bei einer Verpflichtung von de Brunye Sinn macht, dass auch alle anderen Spieler bleiben. Zudem räumt er „kleine Fragezeichen“ hinter dem Verbleib von Diego ein. Irgendwie ist das für mich ein großes Indiz dafür, dass Diego in den Planungen keine große Rolle mehr spielt. Baut man auf ihn und prüft ernsthaft eine Vertragsverlängerung, hält man auch mindestens bis Saisonende an ihm fest und schließt einen Winterwechsel aus. Und das tut man nicht, sondern lässt ein kleines Hintertürchen offen…

      0
    • Das sage ich doch schon lange. Diego wird kein neues Vertragsangebot bekommen. Ich gehe auch davon aus, dass Diego von Allofs/Hecking für den Fall von de Bruynes Kommen als Weichkandidat Nr. 1 auserkoren war, dass aber nun Koo mit seinem erneuten Ausscheren dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht haben könnte. Im Sommer, wenn Vieirinha wieder fit ist und vermutlich Lestienne dazu stößt, wäre man im offensiven Mittelfeld überbesetzt und könnte theoretisch auf Diego und Koo verzichten, aber zum jetzigen Zeitpunkt kann man es sich eigentlich nicht leisten beide ziehen zu lassen. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass Allofs/Hecking nach der ersten guten Halbserie seit Ewigkeiten daran interessiert sind, in der Winterpause einzelne Mannschaftsteile komplett umzukrempeln.

      0
    • Ohne einen überraschenden dritten Neuzugang rechne ich nicht damit, dass beide gehen. Die Vermutung, dass Diegos Vertrag sicher nicht verlängert wird, hatte ich auch immer. Nur hat man sich immer sehr bedeckt und diplomatisch gehalten. Heckings Aussagen sind dagegen ein überraschend deutlicher Fingerzeig, wenn sie so getätigt wurden…

      0
    • So war das ja von mir gemeint. Schickt man beide im Januar weg und würde bspw. Lestienne überraschenderweise jetzt schon verpflichten, hätte man kurzfristig zwei potenzielle Stammkräfte in die funktionierende Mannschaft zu integrieren. Das sollte man nicht riskieren.

      0
    • Ob man das machen muss, ist dann immer noch die Entscheidung des Trainers. Koo spielt eigentlich keine Rolle. Bur Diego müsste man ersetzen, wie man es allerdings während der Hinrunde schon einige Male musste. Man könnte die Stammelf zum Rückrundenauftakt weitgehend unverändert lassen und auch namhafte Neuzugänge Schritt für Schritt integrieren. Malande und auch Lestienne müssten sich eh erst an Tempo und Härte der Bundesliga gewöhnen. Anderns als de Bruyne…

      0
    • Naja ich würde nur ungern auf Diego verzichten. Koo spielte zuletzt keine große Rolle aber Diego war immer eine feste Größe. Ohne murren ist er auf die Seite gewichen, hat auch nach hinten gearbeitet, auch hat er zuletzt versucht das Spiel schneller zu machen und den Ball nicht so lang zu halten. Er war immer einer der besten auf dem Platz. Bei allem KdB gehype und auch ich würde ihn gern in Wob sehen, aber seine Form aus Bremen hat er bei uns noch nicht bewiesen. Viel gespielt hat er die letzte Zeit auch nicht. Und warum nicht ein Diego und KDB im Kader. An der Stelle würde ich ja eher Peri abgeben… Auch wenn es evtl. So kommt, gut finde ich das nicht…

      0
  52. http://www.transfermarkt.de/de/schlechter-ruf-der-werksklubs/topic/ansicht_6_692897_seite75.html

    Jemand der einen transfermarkt.de Account hat bitte mal auf Post 1497 antworten, sonst werde ich wahnsinng. Wie man so einen scheiß erzählen kann.

    0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Das Niveau auf transfermarkt, ist spätestens seit dem die Bild dort mitmischt im Keller. Immerhin gibt es im VFL Forum sehr gute Beiträge, u.a. auch von den Usern die hier aktiv sind. Auf tm.de wundert mich schon lange nix mehr, früher war es mal echt ein Insider mittlerweile sind da zuviele kiddies unterwegs.

      0
    • Was liest du denn diese gequirlte Sch… Von diesen Traditions Fuzzis…

      Aber das ist das was ich meinte…. Weiter oben geht es ja los das jemand geschrieben haben soll: „Dann zahlen wir halt 30 Mios. wir haben es ja“.
      Und darüber fallen die dann wie die Hyänen her.. Diese Besserfans…

      Ich fand auch gut: Meine Befürchtung ist, dass diese Entwicklung sich fortsetzt und wir in einigen Jahren noch ein paar „Werksvereine“ finden. Diese verdrängen dann Vereine, die ansonsten in der Champions League (BVB und Schalke…..

      Was soll ich sagen… Wenn es man schon soweit wäre…. :keks:

      0
  53. Habt ihr einen Lieblings spieler vom vfl wolfsburg ?

    0
  54. Klaus Allofs Rechte Wade

    Neue Presse Hannover meldet in ihrer morgigen Ausgabe, das Trabzonspor 3 Mio.€ für Diouf bietet. Hoffentlich wechselt so ein toller Spieler nicht in die Türkei.

    0
    • Du meinst wohl „so ein toller Spieler“ mit einem derart miesen Charakter? Von mir aus soll er hingehen wo der Pfeffer wächst. Er hatte noch im Frühjahr 2013 alle Möglichkeiten, dann hat er sich mit wahnwitzigen Gehaltsforderungen und anderen Abstrusitäten ins Abseits geschossen, sodass er jetzt nur noch die Option Mittelklasseverein (womöglich in einer unbedeutenden Liga) hat.

      0
    • Naja, um sich ein Bild von Dioufs Charakter zu machen, wissen wir sicherlich zu wenig. Vielleicht ist er auch einfach schlecht beraten. Jedenfalls ist seine Spielweise von großem Willen und Laufbereitschaft geprägt, was den Fans allgemein gefällt. Ob er es sich wirklich bei VfL endgültig verscherzt hat, wissen nur die Beteiligten. Sollte an den Dingen, die man so hört, etwas dran sein, müsste man davon wohl ausgehen. Rein sportlich fallen mir wenige Spieler ein, die zumindest ähnlich gut bei reinpassen würden. Zumal er bereits eine Weile in Deutschland kickt…

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      @Hammerhai84

      Soetwas liebe ich ja, du könntest im VW Werk arbeiten. Bei uns im Werk laufen auch genügend rum, die jemanden gar nicht kennen aber über diese Person urteilen weil man von anderen etwas schlechtes gehört hat.

      Wenn das deine Einstellung im Leben ist, jemanden zu beurteilen den du gar nicht richtig kennst, dann läuft bei dir im Leben aber etwas richtig falsch.

      0
  55. Laut Bild zeichnet sich ein Koo-Wechsel nach Mainz ab…
    http://www.bild.de/sport/fussball/ja-cheol-koo/blitz-flucht-nach-mainz-34067230.bild.html

    Sähe ich zu aktuellen Zeitpunkt ungern. Ich glaube zwar nicht mehr an eine große Zukunft von Koo beim VfL, sehe auch dennoch sein Potenzial und traue Mainz für die Rückrunde einen Lauf zu, der es zu einem direkten Konkurrenten machen könnte. Die sollte man vielleicht nicht stärken…

    0
  56. Laut einigen Usern bei TM.de, die Infos aus dessen Umfeld erfahren haben wollen, steht Palacios-Martinez vor einem Absprung nach Leipzig. Tja, war zu erwarten…

    …wobei ich großes Gejammer und Vorwürfe in Richtung unserer Führung absolut nicht nachvollziehen kann. Klar, ich finde es auch – immer – traurig, wenn hochtalentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs bei uns im Profibereich kein Fuß fassen können. Aber man muss doch jeden Einzelfall für sich betrachten und die Gründe sehen…

    Was wäre es denn, wenn man Martinez erklären würde, dass er in absehbarer Zeit regelmäßig Einsätze bei den Profis bekommen könnte?! Man würde den Spieler doch nur veräppeln! Was sollten wir bei unserer Spielweise mit einem 1,70m großen Stoßstürmer? Nichts! Bliebe noch der rechte Flügel. Und dort tummeln sich vermutlich bald Caligiuri, Vierinha, Diego und vermutlich de Bruyne (oder eben ein anderer). Brandt hätte auf der linken Seite eine deutlich bessere Perspektive gehabt, zumal er körperlich deutlich weiter war. Nur wollte eben der Spieler nicht.

    Aus VfL-Sicht sähe ich für Martinez nur zwei Möglichkeiten: Langfristig binden und verleihen oder in der Reserve einsetzen. Aus Sicht des Spieler wären beide Optionen so ziemlich das Dümmste, was er machen könnte. Schließlich läuft sein Vertrag aus und er hat einen Namen im Nachwuchsbereich. Er müsste nur irgendwo anheuern, wo er auch reinpasst. Im Übrigen spräche es Bände, wenn er zu einem ambitionierten Drittligisten wechseln sollte. Offensichtlich sähen es auch die Scouts anderer Bundesligisten so, dass der Sprung noch zu groß wäre…

    Sollte sich die Story also bewahrheiten, fände ich das einerseits sehr schade, andererseite wäre ich keinesfalls überrascht. Die Entscheidung wäre auch nachvollziehbar. Und ich fände es sogar legitim, ein Talent nicht mit falschen Versprechungen zum Bleiben zu bewegen.

    0
    • Nachtrag: Würde er bleiben, würde ich stark von einem Abschneiden wie das von Orozco bei den Profis ausgehen…

      0
    • Wie er bei den Profis abschneiden kann, kann man nicht vorhersagen. Es gibt wesentlich schmächtigere Spieler in seinem Alter die es geschafft haben.

      Das man ihm nicht sofort Spiele anbieten konnte Okay, bei Aao hört es sich aber so an, als ob man vom Vfl ein Angebot bekam zur Verlängerung des Vertrages und dann kam null und da mache ich dann Allofs den Vorwurf…

      0
    • Das wird KA bestimmt mächtig beeindrucken, falls er hier mitliest. Der Mann weiß einfach nicht was er tut. Was sollen wir nur mit ihm machen? :grübel:

      0
    • Coprolalia under Control

      Wie? Man hat ein Verlängerungsangebot gemacht und dann kam Null? Was soll dann kommen?

      0
    • Meine Fresse Knipser, nun fängst du auch noch an…
      Man bemühte sich nicht weiter um dieses Talent wir bei Brandt, ich denke mal, dass Aao und der andere User es so meinten, dass man sich nicht weiter um ihn bemühte und zeigte das man mit ihm plant, nun kann man sagen, ein Angebot seitens des Vfl müsse da ausreichen und das sei genug Wertschätzung.

      Doch RB Leipzig in Form von Ragnick etc haben sich wohl stets um ihn bemüht und nach den Aussagen von Ismael sofort wieder bei ihm gemeldet um zu zeigen wie wichtig er für RB werden könnte.

      Ich will Brandt nicht mit Martinez vergleichen, denn laut Aao waren hier die Vorzeichen total anders und Martinez würde gerne bzw wäre gerne hier geblieben, doch man scheint sich eben nicht um ihn zu bemühen. Finde es halt äußert schade und traurig das uns nun das zweite Ausnahmetalent verlässt.

      Wozu haben wir die Jugendarbeit und hauen so viel rein und dann lassen wir sie zu anderen Vereinen ziehen.

      Ich weiß nun nicht was an einem Kutschke besser ist als an einem Martinez.

      0
    • Es wurde ja gesagt, dass man mehr in Sachen Jugendarbeit bzw Einbindung machen will und man tat dieses mit Knoche und Arnold, die zuvor zwar auch mal im Kader waren aber eben nicht wirklich spielten, mit Evseev hatte man dann den Dritten im Bünde, doch ist es halt in meinen Augen kein gutes Zeichen, dass nun das zweite Ausnahmetalent in kürzester Zeit den VfL verlassen könnte.

      Das finde ich dann in meinen Augen eine nicht so tolle Leistung des VfL in Person von Ka und Dh, wer das nun als Kritik sehen will das man den Personen keine Ahnung vorwirft oder aber den Rauswurf fordert, soll das bitte tun.

      Die verdienen ihr Geld damit und haben mehr Ahnung als wir… Aber wer es halt so lesen will und hier keine Kritik erwünscht ist, dann soll mir das auch egal sein…

      0
    • „…was an Kutschke besser ist“ – tja, lässt sich nicht beurteilen, denn der eine spielte bislang nur A-Jugend und der andere zumindest im Herrenbereich. Außerdem geht es weniger darum, wer „besser ist“, sondern wer „besser passt“. Kutschke und Dost sind doch völlig andere Typen als Martinez.

      Und wer sind denn die schmächtigeren Spieler, die es auf dem Niveau, zu dem sich der VfL bald zählen will, gepackt haben? Und zwar direkt nach der A-Jugend, d.h. ohne Umwege? Spieler wie Shaqiri, Götze oder Volland sind kleine Kraftpakete. Und ein Hemd wie Reus musste den Umweg über Gladbach gehen.

      Natürlich ist Martinez ein großes Talent. Wir haben jedoch ein gewaltiges Problem: sein Vertrag endet! Mann muss ihm jetzt eine Perspektive auf Einsätze aufzeigen und kann eben nicht noch das eine oder andere Jahr abwarten.

      Er mag sich – anders als Brandt – in Wolfsburg pudelwohl fühlen, den Klub im Herzen tragen etc. Leider bewirkt das alles noch nicht, dass er automatisch bei den Profis und bei deren Ambitionen so eingebunden werden kann, dass er eine realistische Chance auf Einsatzzeiten bekommt. Und ich glaube eben nicht, dass Einsätze für unsere 2. Mannschaft Martinez‘ Karriereplanung entsprechen. Für mich wäre ein Wechsel die logische Konsequenz.

      0
    • „Es wurde ja gesagt, dass man mehr in Sachen Jugendarbeit bzw Einbindung machen will und man tat dieses mit Knoche und Arnold, die zuvor zwar auch mal im Kader waren aber eben nicht wirklich spielten, mit Evseev hatte man dann den Dritten im Bünde, doch ist es halt in meinen Augen kein gutes Zeichen, dass nun das zweite Ausnahmetalent in kürzester Zeit den VfL verlassen könnte. “

      Nun aktuell spielen Knoche und Arnold regelmäßig. Seguin, Martinez, bis vor kurzem Brandt, Poggenberg und Sprenger trainieren mit der ersten 11 mit und Poggenberg hat nun einen Profivertrag erhalten. Wenn das nicht auf eine Einbindung der Jugend hindeutet weiß ich auch nicht. Evseev habe ich jetzt mal ausgeklammert, da er nicht aus der Jugend kommt, sondern „zugekauft“ wurde. Das „Hau-Ruck-Prinzip“ ist wie wir wissen sollten nicht die beste Methode etwas entstehen zu lassen, daher Geduld.

      0
  57. So hier mal der Post von Aao und danach der von dem anderen User, jeder kann sich sein Urteil dann selbst machen bzw bilsne

    “ Er hat leider Recht mit dem, was er sagt. Würde echt mal gerne wissen von wem du das weisst, vielleicht kannst du mir ja mal ne PN schicken. Denn diese Info ist eigentlich nicht mal 2 Stunden alt…Allerdings ist noch nichts sicher. Also nichts unterschrieben. Aber die Entscheidung ist wohl gefallen. Eben aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit seitens des VfL. Nach dem Vertragsangebot kam eigentlich nichts mehr. Heute hat man einen Anruf vom VfL erwartet, die Zukunft sollte sich heute endgültig entscheiden. Allerdings kam nichts vom VfL. Kein Anruf, keine Nachricht, nichts.Es scheint einem anscheinend nicht so wichtig zu sein. Der VfL hatte bescheid bekommen, dass heute die Entscheidung fallen soll. Also entweder man ist noch im Urlaub oder es erscheint unwichtig.   Bei RB hingegen war Rangnick immer wieder dran, kämpfe um ihn. U.a. rief sogar der Chef Gérard Houllier bei seinem Berater an. Auch nach dem Ismael Interview zeigte man sich direkt Aufmerksam und zeigte ihm auf, was er bei RB für eine Wertschätzung hätte – und was der VfL anscheinend für ihn übrig hat…Selbst Schuld Wolfsburg – das Kapitel können wir schließen!“

    Heute war damit wohl gestern 03.01 gemeint.

    ——

    Der User zuvor

    “ Hab heute von nem Kumpel der aus Hannover kommt und der Kontakt zu FPM hat gehört, das FPM kurz vor nem Wechsel zu RB Leipzig steht. Zu den gründen gehört, das WOB null um ihn gekämpft hat im Gegensatz zu RB. Die haben wohl alles Menschen mögliche getan um ihn zu verpflichten. Also wieder wie im Fall Brandt. Morgen nach dem Auftaktstraining wissen wir mehr.“

    0
    • Vorneweg: Bis auf FPM selbst und sein direktes Umfeld weiß niemand, was tatsächlich gelaufen ist.

      Ich frage mich aber, was die Erwartungshaltung bei Spielern ist? In der freien Wirtschaft teilt der Entscheider mit. Wenn ich Aao korrekt verstehe, hat FPM hingegen darauf gewartet, dass der VfL ihn fragt, wie er sich entschieden hat. Wäre dem so, dann ist das, sorry, Kindergartenniveau, aber kein erwachsenes Verhalten. (Es befemdet mich allgemein, wie offen manche VfL-Jugendspieler ihr Herz auf der Zunge zu tragen scheinen und Insider die Befindlichkeiten fleißig weitertragen.)

      Wenn KA und DH für FPM kurz- und mittelfristig keine Verwendung in ihrem System sehen, dann kann man das gerne kritisieren, aber ein Verein sollte nicht wegen jedes talentierten Eigengewächses sein System umschmeißen.
      Von daher ist nur konsequent und ehrlich, wenn sie ihm keinen Zucker in den Allerwertesten blasen. Und bei allem Respekt vor FPM: falls er wirklich darauf abfährt, dass sich Sportdirektor und Vereinspräsident zum Affen machen, dann bin ich nicht böse drum, dass er geht.

      0
    • Die Sache mit dem Anruf kann so gelaufen sein wie du es sagst, dass man erwartet hat der VfL ruft an um zu fragen, wie hat sich Martinez entschieden oder aber man sprach intern ab, dass Martinez die und die Forderung hatte und sich der VfL das überlegen sollte und sich dann melden sollte.

      Wie es genau laufen hätte sollen oder was da genau intern abgesprochen war, wissen wir nicht und werden es wohl nie erfahren.

      Sicherlich sollte man sich nicht auf der Nase rumtanzen lassen, Brandt hätte man wohl selbst nicht mit Einsazuminuten halten können und laut AAO soll er ganz schön „arrogant“ rüber gekommen sein und schon früh klar gemacht haben, dass er keine Lust auf den VfL hat.

      0
    • „Die Sache mit dem Anruf KANN so gelaufen sein…“

      Der Konjunktiv stellt doch immer wieder gute „Argumente“ für selbsternannte „Kritiker“. :grübel:

      Belassen wir es dabei, denn ich habe einen (alten) Fehler wiederholt. (ich habe mich erneut dazu hinreißen lassen auf solche Posts zu antworten. :psst: )

      0
    • @jonny.pl
      Eben weil wir die Fakten nicht kennen, bleibt es für uns Außenstehende hochspekulativ. Auch Aao und der andere User waren ja offensichtlich nicht dabei, sondern bekamen es von FPM oder seinem direkten Umfeld erzählt; das ist eben eine der beiden Perspektiven, ergo subjektiv.

      Ich kann daher nicht beurteilen, ob und wie man sich um FPM bemüht hat, sondern hinterfrage daher allgemein die Erwartungshaltung von Jungsprofis, sowohl hinsichtlich Profi-Spielanteilen als auch hinsichtlich den erwarteten Rationen Lob und Hudel.
      Wenn FPM zu RBL ginge, weil er meint sich dort – zB wegen höherer Spielanteile – besser entwickeln zu können, dann zöge ich vor ihm den Hut. Genau das sollte das Hauptkriterium für einen jungen Spieler sein.
      Wenn er zu RBL ginge, weil Rangnick & Co ihn vollsülzen wie toll er ist, dann zeugte dies von einer mMn unerwachsenen Einstellung; solche Spieler zu „verlieren“ ist für mich kein großer Verlust.

      0
    • Ich glaube AAO und Martinez kennen sich und es ist über keine dritten gekommen, meine so was mal gelesen zu haben, die haben sogar zusammen bis zu einem gewissen Zeitpunkt zusammen gespielt, wo genau das war (glaube Hannover) weiß ich nicht zu 100 Prozent.

      Tut nun auch nicht so wirklich zur Sache.

      0
    • Ich würde es nicht verstehen, wenn Martinez Umfeld jetzt eine Entscheidung gegen den VfL treffen würde. Es wäre doch die Selbsterkenntnis, dass man den Ansprüchen des VfL für die BuLi nicht genügt. Beim VfL bekommt er die Chance, im täglichen Zusammensein mit den Verantwortlichen und Topspielern den Verein/Arbeitgeber von seinen persönlichen wie fachlichen Kompetenzen zu überzeugen. (Dieses im Trainingslager auch noch in toller touristischer Umgebung!) Ein selbstbewusster Sportler würde sich dieser Herausforderung stellen! Er würde seine Einsätze in der Vorbereitung bekommen, wenn er überzeugt! Er kann doch nur gewinnen! Sollte er das nicht schaffen, wird er selbst erkennen, dass ein Umweg über eine untere Liga (3. bei Leipzig?) für ihn besser wäre.
      Allerdings sollte er sich doch mal kritisch fragen, welcher Spieler bei RedBull/Zorniger so gut weiter entwickelt wurde, dass er daraus einen Karriereschub erlangte.
      Da waren doch z.B. ….
      warum fällt nur mir gerade keiner ein?
      Mit manch anderem Fußballfan teile ich den Eindruck, dass das Anspruchdenken und die Karrierepläne manch junger Spieler in keiner Relation stehen zu prüfbarer, vergleichbarer Leistung und der Bereitschaft, sich für die eigene Karriere zu quälen.
      Ich hoffe, Martinez gehört nicht in diese Kategorie von Talenten, die schon groß ernten wollen, bevor sie gesäht und die Früchte entwickelt haben.
      So wurde schon manche Karriere verbrand(t).

      0
    • Hm… Was ich nicht verstehe… Hier wird immer wieder kritisiert wenn Spieler aus der Jugend nicht bei uns bleiben. Nun schreibst du über den nächsten, nicht ohne eine wertende Kritik zu vergessen.
      Zum einen wollen alle das Spieler „aus dem oberen Regal“ zu uns stoßen. Gleichzeitig sollen alle jungen Spieler gehalten werden. Die alten wie auch ein Olic sollen doch wenigstens mit einem einjährigem Vertrag versehen werden. Ehemalige Spieler wie ein Dzeko soll doch bevor sie in die Türkei wechseln lieber ein Angebot von uns bekommen.
      Hier sollten evtl. der ein oder andere, besonders solang die Ergebnisse für sie sprechen, ein wenig mehr unserer Führungsetage vertrauen.
      Aber man sollte besonders darauf achten wertfrei zu berichten wenn man es schon unbedingt möchte. Besonders wenn man bei Abläufen nicht dabei war und auf Nachfrage selbst die eigene Wertung in Frage stellt: „Könnte auch so gewesen sein“.

      0
    • @jonny.pl
      Selbst wenn Aao und Martinez die besten Kumpels sein sollten: Es bleibt eine subjektive Sichtweise, und Aao mein bester Kumpel gewesen wäre, wenn ich mitkriegte, dass der brühwarm diveres Foren mit solchen Insiderinfos beliefert.

      Ich bin ein Freund von Aufrichtigkeit. DAS gebietet mMn nämlich der Respekt vor dem Spieler. Wenn das Konzept KA und DH einen Stürmer der Körpergröße FPMs ausschließt, dann ist es aufrichtig, dass sie ihm keine Hoffnungen machen. Ob es das RICHTIGE Konzept ist, bleibt abzuwarten, aber FPM nur zu halten, um ein Alibi für die verbesserte Durchlässigkeit der Jugend zu den Profis vorzuweisen, wäre verlogen.

      Ich könnte eine Entscheidung FPMs gegen den VfL aus sportlicher Sicht verstehen, obwohl ich die bessere sportliche Perspektive trotzdem beim VfL sehe: FPM wird mit RBL allerfrühestens in der Saison 2015/2016 in der ersten Liga spielen – immer vorausgesetzt, die schaffen jetzt den Aufstieg in die zweite Liga und umgehend den Aufstieg in die erste.

      Wenn ihm aber innerhalb dieser anderthalb Jahre Training mit der Profimannschaft, ab und an im Kader stehen, ansonsten aber in der U23 hoffentlich 3. Liga spielen nicht reicht, dann ist es konsequent von ihm zu gehen. Es gibt aufgrund der zur Verfügung stehenden Informationen – dazu zähle ich NICHT die subjektiven Aao-Äußerungen – aber keinen Grund, KA und DH anzupinkeln.

      0
  58. @jonny.pl

    Wenn – also wirklich wenn(!) – Dir das auf den :keks: gehen sollte, daß diverse User so etwas schreiben und/oder was sie über dich denken („Fähnchen im Wind“, „Wichtigmacher“, etc. pp.), dann wäre es eine Idee über Ursache und Wirkung nachzudenken. :)

    0
    • Mir ist es eigentlich relativ egal ob mir jemand glaubt oder nicht und ob mich jemand als Fähnchen im Wind sieht.

      Mir ging deine Aussage aber auf den Keks, weil nicht eine einzige Deutung darin von mir zu lesen war, dass ich Allofs vorwerfe er sei ein Anfänger und hätte keine Ahnung… Was ich ihm vorwerfe wird ihn 0 interessieren … und ob mir hier eine glaubt oder nicht und was hier einer von mir hält … das ist so, wie wenn nun in China ein Sack Reis umfällt.

      Man kann natürlich über Ursache und Wirkung nachdenken, man kann aber genau so auch drüber nachdenken, dass der eine sich einfach nur einen Spaß daraus machen will oder aber nicht verstanden hat wie etwas gemeint war oder es nur selektiv wahrgenommen hat. Immer alles eine Frage der Ansicht, ob der Fehler nur bei mir liegt oder bei den Personen, kann jeder für sich selbst sehen, kein Mensch ist ohne Fehler. Will hier aber nun nicht weiter drauf eingehen.

      Für mich ist nicht wichtig, was Leute von mir denken oder mir halten und wie ich auf sie wirke, die mich nur durch das Internet kennen.

      Kenne den ein oder anderen User privat und die wissen genau wie ich bin :topp:

      0
    • Edit ging leider nicht mehr:

      Von mir aus bin ich für einige hier der Blogclown, wenn es denn zur Erheiterung beiträgt und ich sonst nichts konstruktiv beitragen kann, dann hey, nehme ich auch gerne diesen Job an :vfl: .

      Könnte auch das posten von Kadern übernehmen, hatten wir auch lange nicht mehr oder ich könnte mich mal dran versuchen den „Poseidon“ zu spielen.

      0
    • Du machst ehrlich nicht den Eindruck, dass es Dir egal ist. Dafür reagierst Du viel zu oft (immer!?) und zu impulsiv bei entsprechenden Posts. Wenn den nicht so ist, dann ist es ja auch gut.

      Frage: Wieso schreibst Du, dass man Deinen Post so deuten könnte, dass Du KA vorwerfen würdest, das „er ein Anfänger ist“? Bezieht sich das vielleicht auf einen anderen Post? In meinem Beitrag steht jedenfalls nichts davon! Oder ist es das was man unter selektiver Wahrnehmung versteht?

      Besonders haben mich die beiden „Daumen nach oben“ am Ende Deines Posts gefreut. Ich stelle immer wieder mit sehr viel Freude fest, dass „selbstbewusst zu sein“ doch nicht gänzlich ausstirbt. Ganz im Gegenteil sogar. Bedauerlich nur, dass es einige dabei bis hin zur Selbstüberschätzung übertreiben. Bleib einfach so wie Du bist, und es werden sich die passenden Menschen um dich gesellen.

      0
    • Können uns (wenn du willst) auf einer anderen Plattform unterhalten, ist mir hier zu Off Topic und geht dann am Thema vorbei um das es hier geht.

      Will da nun mal einen Riegel vorschieben um den eigentlichen Sinn des Blogs nicht in den Hintergrund geraten zu lassen, verpasse mir selbst jetzt mal einen Maulkorb was das Off Topic angeht.

      Normen macht sich hier die Arbeit und einige (auch ich) geraten dann vom Thema ab und das ist ja nicht Sinn der Sache, wenn man sich dann 100 Beiträge durchlesen muss und bei 70 von denen geht es dann um „persönliche“ Befindlichkeiten. Weil User XYZ dies und das sagst und ABC das … und es geht nicht um das Thema.

      Also Strike 1 und 2 an mich selbst ^^

      0
    • „Für mich ist nicht wichtig, was Leute von mir denken oder mir halten und wie ich auf sie wirke, die mich nur durch das Internet kennen.“

      Dafür antwortest du aber auffallend oft auf solche Beiträge, die dich bzw. deine Art kritisieren.
      Ansonsten kann man dir wirklich nur empfehlen, dein eigenes Verhalten stärker zu reflektieren. Das fördert die Persönlichkeitsentwicklung und vielleicht wirst du auf diesem Weg in nächster Zeit erwachsen genung um gewisse Dinge in einem anderen Licht zu sehen.

      0
  59. Zitat von Mourinho: „Ich will meinen Job so gut wie möglich machen. Und das heißt, dass das Team stets wichtiger ist als ein einzelner Spieler. Nach dieser Parole treffe ich meine Entscheidungen.“

    0