Dienstag , Oktober 20 2020
Home / Konkurrenz / 1899 Hoffenheim / Matchday – 2:1 gegen Hoffenheim: Didavi führt Wolfsburg zum Sieg

Matchday – 2:1 gegen Hoffenheim: Didavi führt Wolfsburg zum Sieg

In einer spannenden, abwechslungsreichen Partie schlägt der VfL Wolfsburg den Gast aus Hoffenheim mit 2:1. Es war ein Sieg des Willens. Die Wölfe drehten in der 2. Halbzeit auf und spielten leidenschaftlich und engagiert.

Dabei sah es in der 1. Halbzeit zunächst wieder nicht gut aus. Hoffenheim ging mit 1:0 in Führung, hatte zuvor die Chance auf einen weiteren Treffer. Die Wölfe agierten zunächst gehemmt und nervös. Doch mit zunehmenden Spielverlauf wurde das Spiel der Wölfe immer besser.

Knackpunkt war die Einwechslung von Daniel Didavi zur Halbzeit.

Nach seiner langen Verletzungspause hatte ihm Trainer Ismael noch keine vollen 90 Minuten zugetraut. Doch zur Halbzeit kam Didavi und drehte mächtig auf. An den ersten gefährlichen Situationen nach dem Wiederanpfiff war Didavi sofort beteiligt und setzte auch seine Mitspieler gekonnt in Szene.

Das Offensivspiel wurde belebt und auch der Kampfgeist der Wölfe geweckt. Forsch drängten die Wölfe auf den Ausgleich und störten Hoffenheim schon früh in der eigenen Hälfte. Und auch nach dem Ausgleich ließ der VfL nicht nach.

Fazit: Dies war die beste Halbzeit seit vielen Monaten. Mit dieser Einstellung und Leistung sollte bald die gefährliche Kellerzone der Bundesliga verlassen werden können.

Nur der VfL!
 
 

Vorbericht:

Hoffenheim
 
Am Sonntag kommt 1899 Hoffenheim in die Autostadt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der VfL Wolfsburg hat die ersten beiden Spiele der Rückrunde verloren und muss so langsam in die Spur zurückfinden, weil die Konkurrenz von hinten lauert. Der HSV hat am Samstag den Tabellenzweiten RB Leipzig mit 3:0 geschlagen und punktemäßig zum VfL Wolfsburg aufgeschlossen.

Rebbes Wunsch an alle Wolfsburger:

Die Wölfe können durch einen Sieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf 6 Punkte erhöhen. Genau dieses Ziel verfolgt die Truppe von Trainer Valerien Ismael und Sportdirektor Olaf Rebbe appelliert an die Fans:

„Ich wünsche mir, dass alle Wolfsburger und alle VfL-Fans hinter der Mannschaft stehen, damit wir erfolgreich sind.“

(Quelle: WAZ)

Diesen Wunsch können wir nur voll und ganz unterstützen. 90 Minuten Vollgas – auf dem Platz und auf den Rängen. Gemeinsam ist im Fußball immer mehr drin als allein.


 

 

Didavi drängt zurück in den Kader

didavi
 
Im Pokal hatte Didavi lange Zeit auf der Bank gesessen. Gegen Hoffenheim könnte Wolfsburgs offensiver Mittelfeldspieler zurück in die Startelf rücken (wenn das Knie es erlaubt). Durch ihn und im Zusammenspiel mit Yunus Malli erhofft man sich in Wolfsburg mehr Kreativität vor dem Tor und damit auch mehr herausgespielte Torszenen.

In der Innenveteidigung muss Bruma pausieren. Für ihn dürfte Robin Knoche ins Team rutschen. Im Tor will Valerien Ismael nach dem kurzen Intermezzo von Koen Casteels im Pokal wieder auf Diego Benaglio zurückgreifen.

Im Mittelfeld könnte Maxi Arnold den angeschlagenen Josuha Guilavogui auf der Acht ersetzen.
 

 
Welche Aufstellung/System vermutet ihr?
 

 
 
Auf geht’s Wolfsburg, kämpfen und siegen!
(Meckern kann man hinterher)
 
 

220 Kommentare

  1. Nun!?

    0
  2. „Durch ihn und im Zusammenspiel mit Yunus Malli erhofft man sich in Wolfsburg mehr Kreativität vor dem Tor und damit auch mehr herausgespielte Torszenen.“

    Problem ist nur, dass sich die anderen Spieler bewegen und mitdenken müssen, damit man aus der Kreativität Kapital schlagen kann.
    Wenn so gespielt wird, wie in den letzten Wochen, werden die beiden auch nicht viel bringen.

    Ich tippe auf ein 3-5-2.
    Mit einer IV aus Knoche, Gustavo und RiRo, wobei ich mir bei Knoche nicht ganz so sicher bin.
    Wahrscheinlich wird es wieder auf ein „sicher stehen“ hinauslaufen.
    Wichtig wäre ein frühes Tor und eine evtl damit verbundene Euphorie.

    1
  3. Am Allerwichtigsten ist, dass der Kapitän wieder auf dem Platz steht.
    So werden vorne Tore fallen.
    Benaglio wird alle Wölfe durch seinen Kampfgeist und seine Aura anstecken und Hoffenheim wird niedergekämpft.
    Und auch das Publikum wird von Benaglio infiziert werden und wie eine Wand hinter der Mannschaft stehen. Auch wenn mal ein Fehlpass passieren sollte.

    30
  4. Ich hoffe, dass wir gewinnen, glauben daran tue ich aber nicht :yoda:

    1
  5. Vieles wird darauf ankommen wie unser „Trainer“ aufstellt.

    Ich vermute ein mal das lustlos Gustavo und RiRo wieder beginnen dürfen, wir haben ja schließlich mit Horn jemanden, der bisher NIE überzeugt hat, wenn er gespielt hat (Achtung Ironie).

    Ich für meinen Teil gehe von einer Niederlage aus, sollten nicht Wunder passieren oder die Leitung des Schiedsrichters läuft extrem zu unseren Gunsten.

    Ich könnte ja hier von

    I have a dream sprechen, doch leider ist das Leben kein Wunschkonzert und bei unserem Trainer erwarte ich da auch absolut 0.

    Es dürfen immer die Leute ran, die eine Woche zuvor eine Nichtleistung gezeigt haben.

    Ich tippe mal auf folgende Aufstellung:

    —————Banglio————
    Seguin —– Knoche—-Gustavo—-RiRo
    ————-Arnold—–Lilavogel——
    Didavi———-Malli——-Gerhardt—-
    ————–Gomez——————–

    2
    • Ich rechne mit einem 3-4-3 mit Mali und Didavi als Doppel 10 hinter Gomez.

      1
    • Ich gehe auch von einem 3-4-3 aus, das sich dann aber bei Angriff Hoffenheim auf eine Fünferkette in der Abwehr umstellt.

      0
  6. Eine Frage noch mal außen vor, hatte leider keine Antwort bekommen und ich hoffe es ist erlaubt.

    https://www.wolfs-blog.de/2017/02/10/vorbereitung-auf-hoffenheim-guilavogui-droht-auszufallen/#comment-138012

    8
  7. Ismael hat kundgetan, dass man die Balance finden muss. Ich lese nicht mehr alles, was er sagt, aber die Forderung nach Balance stellt sich bei mir schon lange. Man hat zwar mit Knoche verlängert und für die Innenverteidigung Wollscheid geholt, aber wenn Bruma als gelernter IV ausfällt, hat man dort nur einen denk-und bewegungslangsamen Scherbenhaufen.
    Man möge endlich für die IV nach neuen Spielern suchen. Nachdem die Situation im ZM/OM sich jetzt endlich deutlich verbessert hat, ist das die wichtigste Aufgabe für den Sommer. Papadopoulos hätte auch nach WOB gepasst. Dass er jung, kampf-, sprung- und kopfballstark ist, hat man gewusst. Jetzt macht er den HSV stark. Die sind an WOB dank ihrer neuen kämpferischen Einstellung schon bald vorbei.

    1
    • Das ist n ganz interessanter Vergleich mit dem HSV.

      Gisdol hat nicht von Anfang an funktioniert. Trotzdem hat man an ihm festgehalten. Das scheint sich jetzt auszuzahlen.

      1
  8. Off Topic
    Caligiuri scheint sich übrigens bei Schalke ganz gut zu machen. Was ich bis jetzt von ihm gesehen habe gefällt mir besser als das was er bei uns gezeigt hat.

    2
    • Kein unbekanntes Phänomen. Siehe Kruse, Dost oder Draxler ;)

      15
    • Jeder Spieler der von uns weggeht macht sich gut :D

      1
    • Wie macht sich eigentlich unsere Vereinsikone Hrvoje Cale ? :lach:

      3
    • Naja, Cali sah beim VfL im Zusammenschnitt auch immer gut aus. Im Stadion war es dann etwas anders. Auf twitter kursierte auch ein etwas gehässiger Zusammenschnitt von seinem ersten Spiel bei S04, der überwiegend aus Festlaufen und Flanken ins Nichts bestand.

      Schürrle sitzt beim BvB nach anfänglicher Euphorie nur noch auf der Bank, Kruse reißt bei Werder auch keine Bäume aus, auch Draxler scheint nach anfänglichen Topleistungen wieder auf dem Boden angekommen zu sein.

      Dost ok, aber der hat beim VfL den Werten nach ja nun auch nicht schlecht gespielt und spielt jetzt buchstäblich in einer anderen Liga.

      Aber das Gras beim Nachbarn ist ja immer grüner…

      9
    • Oder Lakic…
      Ich erinnere an seine zwei Tore in seinem ersten Spiel für Frankfurt.
      Da haben sich hier auch einige so geäußert, dass jeder Spieler, der hier weg geht auf einmal trifft und besser spielt.
      Das Ende kennt man ja….

      4
  9. Beim letzten Mal 4-2 3er pack max kruse

    0
  10. Tuchel nach WOB? Bloß nicht! Er stellt Spieler auf, die Fehlpässe spielen und ganz fit wirken seine Jungs auch nicht. Also zu wenig Training. So was haben wir doch schon!

    4
    • Als ob Tuchel sich das antun würde. Dortmund wird sich für die Champions League qualifizieren, im
      DFB Pokal Minimum das Halbfinale und in der Champions League Minimum das Viertelfinale erreichen. Sollte die BVB Führung in Zukunft auch tuchels Dienste verzichten können, kann dieser seinen neuen Arbeitgeber nahezu frei aus dem oberen Regal wählen. Außer unserem Teilzeit Trainer sieht uns allerdings keiner im oberen Regal. Also Ironie hin oder her eine Tuchel VfL Diskussion ist mehr als überflüssig.

      Von daher back to topic. Die Aufstellung heute ist mir nahezu egal. Ich erwarte nichts lasse mich aber gerne überraschen. Gilt auch für nächste Woche in Dortmund. Danach wird es mit dem Heimspiel gegen Bremen interessant. Ich hätte lediglich gerne wieder Casteels im Tor.

      2
    • Wie kommt man denn mitten im Spieltagsthread auf Tuchel?

      Oder muss ich parallel transfermarkt.de verfolgen um den wolfs-blog zu kapieren?

      2
    • Tuchel steht bei Arsenal und Barca auf der Liste. Außerdem hat er ja noch beim BVB Vertrag, ob es da allerdings weitergeht würde ich auch als fraglich bezeichnen. Letzte Saison war klasse, diese Saison passt es irgendwie nicht…

      2
    • @mr.olympier: Nein, tm.de braucht niemand verfolgen :)

      Gestern Abend während des Dortmundspiels kam unter dem alten Artikel diese Diskussion auf. Der User Alleralf hat diese Diskussion hier unter den neuen Artikel mit rübergezogen.

      2
  11. Heute lässt sich mit Mark Uth ein guter Stürmer beobachten, der Wolfsburger Kragenweite hat. Solche Spieler, die die Mannschaft weiterbringen , werden nur leider gar nicht erst beachtet. Stehgeiger Gomez regelt das schon im nächsten VW Werbespot.

    4
  12. Ich würde auch gerne mal Horn in der Startelf sehen aber daraus wird wohl nichts, solange sich niemand verletzt (was ich natürlich nicht hoffen will).

    2
  13. Also meiner Meinung nach stellt VI immer nur nach Namen auf… mir würde ein heraufbeschwörtes magisches Dreieck mit Mayoral, Malli und Ntep gefallen. Arnold und Bazour als Offensives/Defensives Mittelfeld und hinten einen jungen Mann namens Hansen die Chance geben. Der hatte ja soweit ich mich erinnern kann gegen Leverkusen ein gutes Spiel gemacht. Als Torwart würde ich Casteels den Vorrang geben, auch wenn als Benaglio-Liebling das Herz einen blutet.

    0
  14. Hoffe auf eine gute, aggressive Einstellung heute! Wir müssen endlich mal 90 Minuten fighten, laufen und alles reinhauen und nicht immer nur verwalten, verwalten, verwalten.

    Des weiteren hoffe ich auch auf ein 3-4-3. Dieses System bietet genug Platz für Malli, Didavi und Ntep die sich vorne die zwei Positionen neben Gomez teilen können. Ich denke, Didavi kann eh noch keine 90 Minuten. Auf der Seite würde ich sehr gerne Seguin statt Vieirinha sehen und in der Mitte gerne Arnold.

    Hoffenheim wird heute sicher auf Ballbesitz spielen, wie immer. Das ist ihr Spiel, den Ball mit wenigen Kontakten laufen zu lassen. Wenn wir die richtigen Schlüsse ziehen und die Räume hinter den weit vorrückenden Mannschaftsteilen nutzen, können wir zu Chancen kommen. Würde heute wechseln zwischen Druck machen bei Ballbesitz und tief stehen bei gegnerischem Ballbesitz. Wenn wir pressen, kann Hoffenheim sich daraus lösen. Sie sind gerade im Mittelfeld bockstark im kombinieren!

    2
  15. So, gleich geht es ins Stadion. Obwohl erst 20. Spieltag, geht mir mächtig die Düse.

    Für mich hat das Spiel heute richtungsweisenden Charakter. Kann dieses Team zumindest „arbeiten“ und hat VI die richtigen Lehren gezogen?

    2
  16. Ich würde so spielen lassen:

    Casteels – Seguin, Knoche, RiRo – Vieirinha, Malli, Bazoer, Didavi, Gerhardt – Gomez, Ntep

    Bank:

    Benaglio – Kuba, Arnold, Mayoral, Horn, Guilavogui, Möbius/Hansen

    RiRo darf KEINE Standards schießen!

    Ich denke aber, VI wird die gleiche Aufstellung wie gegen Bayern nehmen und nur Knoche, Malli & Gomez reinrotieren

    3
  17. So 150 km Anreise liegen hinter mir. Die Ehefrau sitzt zu Hause im Warmen. Jetzt geht’s rüber in unseren Fussball Tempel

    Ich erwarte nur eins: Reißt Euch den Arsch auf. Für alle die seit Zig Jahren zum VfL gehen, für die, die Tage an Freizeit in Choeos investieren, für die, die den ganzen Sonntag wegen Anreise kaputt machen, für die die bei 0 Grad in ihrem Stadion stehen.ä und und und…..

    Und an alle Fans: Bitte 90 Minuten Vollgas und Support…… Pfeifen kann man danach immer noch ( auch wenn ich es nicht tue )

    :vfl3: :vfl2:

    7
  18. Unsere Aufstellung:

    Benaglio – Knoche, Gustavo, RiRo – Bazoer – Vieirinha, Arnold, Seguin, Gerhardt – Malli – Gomez

    Bank: Casteels – Ntep, Didavi, Kuba, Träsch, Mayoral, Horn

    0
    • Sieht doch ganz gut aus. Didavis Knie wird nicht für 90 Minuten halten. Finde ich gut, dass man da nichts riskiert. Er wird unser Joker für die 2. Halbzeit sein.

      0
    • Russ from England

      We will not score today with this line-up,I can watch live on TV in England and pray for a miracle!!

      5
    • Coprolalia under Control

      Ich glaube so ziemlich jeder hier hätte anders aufgestellt, warten wir mal ab wie es wird.

      2
    • Ist das nicht immer so :psst: :p :lach:

      2
  19. So, bin auch unterwegs.
    Erwartung: keine!
    Hoffnung: ganz viel!

    Wir brauchen die drei Punkte ganz dringend. Vielleicht könnte man ja versuchen, die Hoffenheimer unerkannt unter Hypnose zu versetzen oder so? Ich habe leider erhebliche Zweifel, ob es rein fußballerisch für einen Sieg reicht.

    1
  20. Warum in Gottes in Namen spielt Didavi nicht :pistole:
    Uns wird heute jegliches Tempo fehlen ohne ihn und Ntep.

    2
    • Oben schon erwähnt, sein Knie wird das bestimmt nicht zulassen. Gerade dieses eisige Wetter ist super schlecht für solche Art Verletzungen.

      Ntep war jetzt zuletzt alles andere als eine Verstärkung. Ihn zu bringen wenn der Gegner müde wird, finde ich eine gute Idee.

      1
  21. Mir fehlt auch die Kreativität und Dynamik innerhalb der ersten Elf. Naja, vielleicht möchte man wieder Mauern und auf die letzten 5min hoffen.

    0
  22. Einwechslungen später Didavi und Majo/Ntep. Dann könnte neuer Schwung reinkommen. Ob es davor reicht, hmmm, bin sehr zwiegespalten.

    Nix desto trotz: hoffentlich gewinnen wir!
    Also auf gehts VfL!!! :vfl:

    2
  23. Warum Benaglio wieder Nummer eins?
    Die letzten beiden Einsätze hat er Punkte gekostet.
    War Casteels zu gut, dass er wieder auf die Bank muss?

    10
    • Das ist eine Grundsatzentscheidung vom Trainer. Im Tor wird selten nach kurzfristigen Leistungen aufgestellt, sondern etwas längerfristig geplant. Es war eigentlich klar, dass Casteels auch keine super Leistung gegen Bayern reichen würde.

      Mir gefällt das auch nicht, aber Ismael hat sich offenbar für Benaglio auch für die Rückrunde entschieden. Wenn deshalb Casteels im Sommer geht, drehe ich durch :)

      2
    • Jetzt übertreibt mal nicht.

      Gegen Augsburg hatte Benaglio eine Teilschuld, wobei die Hauptschuld eindeutig Gustavo hatte. So darf man einen Rückpass nicht spielen und kurz vor Benaglio springt der Ball noch auf.
      Das hätte Casteels in der Situation auch passieren können.

      Der Elfmeter gegen Köln war keiner und man Benaglio keine Schuld für die Fehlentscheidung des Schiedsrichters geben.

      Klar Casteels ist fussballerisch evtl besser, wobei auch bei ihm genug Bälle zum Gegner gehen, aber ich kann schon verstehen, dass Benaglio im Tor steht, da sich beide insgesamt gesehen auf ähnlichem Niveau bewegen.
      Bin da eher neutral…

      22
  24. Schade das Casteels keine Chance auf die nr.1 hat, verdient hätte er es.
    Hatte auf Horn in der ersten 11 gehofft.. naja man darf gespannt sein!
    Boah ist das kalt. :schweigen:

    4
  25. Ist das Stadion wirklich so leer ?

    0
  26. Der Schiri scheint für Sky das interessanteste an dem Spiel zu sein :keks:

    1
    • Deswegen schaue ich keine Vorberichte mehr. Auch weil unser „Immer nur Du“ sehr selten gespielt wird.

      0
  27. Kommt es mir nur so vor, oder ist es wirklich so, dass Sky meistens Tonprobleme hat, wenn Wolfsburg spielt?

    2
  28. Für mich war das vorher eher ein Foul an Arnold.
    Der Hoffenheimer grätscht rein und trifft Arnold.
    Warum er da Vorteil für Hoffenheim laufen lässt…. keine Ahnung.

    1
  29. …war aber mal ein guter Freistoß, Glück gehabt.

    0
  30. Also der Kölner-Schiri hätte jetzt Elfmeter für Hoffenheim gepfiffen ;)

    1
  31. „Benaglio, der Keeper der Hoffenheimer“
    „Da legt Rodriguez, der chilene den Hoffenheimer Stürmer“

    Der Sport 1 Kommentator ist ja genau so von der Rolle wie unser Team.
    Bin nicht im Stadion, aber klingt nach Na richtigen Slapsticktruppe bei uns…

    2
    • So schlimm finde ich es aber nicht, also unser Spiel. Bisher ist es erträglich bis OK.

      Der sport1 Typ ist entweder Praktikant oder interessiert sich mal wieder nicht für das Spiel

      4
    • Die zweite Aussage ist zumindest nicht falsch. Riro hat einen chilenischen Pass, da seine Mutter aus Chile kommt ;)

      1
  32. Geändert hat sich aber nichts.

    1
  33. Das frühe Pressing gefällt mir.
    Dafür gefallen mir die Flanken von Vieirinha gar nicht.
    Der flankt blind immer dasselbe, ohne zu gucken, ob überhaupt ein Abnehmer da ist.
    Gerhardt gefällt mir momentan auch nicht so.

    2
  34. Was ist denn mit dem Schiri los?

    7
  35. Der Schiri pfeift schon für Hoffenheim….
    Ein paar Sachen entscheidet er schon sehr kurios.

    Wenn er das Foul an malli gepfiffen hätte, wäre es nicht zu dem Tor gekommen.

    11
  36. Komige Phase grad und genau dann fällt das Tor.

    0
  37. So jetzt muss Didavi rein

    3
  38. Sieht optisch etwas besser aus als die letzten Spiele, wird aber wahrscheinlich gegen Hoffenheim nicht reichen.

    1
    • Wird nach dem Gegentor aber schlechter, was nach dem Gegentor aber zu erwarten war.
      Stimmung wirkt insgesamt schon etwas gereizt

      Hat jemand das Gefühl, dass wir heute noch was reißen bzw. das Spiel noch drehen?

      Mittlerweile wieder wenig Bewegung, schwache Flanken und Unsicherheit.
      Die Mannschaft ist mit der Situation überfordert.

      4
    • @Andreas das liegt glaube ich vor allem an den Schiri-Entscheidungen und dass Quer-Quer-Zurück gibt den Rest.

      1
  39. Finde man merkt auch, dass Bazoer falsch eingesetzt ist. Er ist kein 6er und schon gar keiner der den Laden alleine zusammenhalten soll. Bei Ajax hat er immer neben einen 6er den offensiven Part gespielt. Auch in diesem Spiel sieht man das er sehr gut aufbauen kann, aber seine Qualität kann er so nicht ausspielen.

    8
  40. Wahnsinn wie schlecht man spielen kann. Unfassbar!

    11
  41. Harmlos- harmloser- WOLFSBURG!!!!

    12
  42. Hat Gomez es geschafft in der ersten Hälfte auch nur mal einen Ball zum Mitspieler zu spielen? Gefühlt waren da nur ballverluste dabei. Oder ist der schon in Gedanken bei seinem nächsten kernigen Arsch Wackel Interview?!

    15
  43. Täglich grüßt das Murmeltier im Stsdion. Es wird nicht besser. Nach vorne passt nichts. Gleich geht es wieder nach Hause. Mehr können wir Fans auch nicht machen. Support ist da.

    1
  44. Vieirinha RAAAAUUUS!!!!!

    6
  45. Also ich würde V8 rausnehmen und didavi bringen zur HZ

    3
    • Ich würde in Liga 2 gehen, und nochmal komplett neu anfangen :nacht:

      1
    • Wenn wir in die 2.Liga gehen, kommen wir so schnell nicht mehr in die erste Bundesliga.

      11
    • ja, weil die anderen im Vergleich zu ihm super spielen… spielt er RA ist eurer meinung ineffektiv. ich seh schon WIE effektiv die anderen vorne sind.. ihr tut gerade so als ob es einem spieler hängt. Gomez macht da vorne gar nichts, kann den ball kaum halten.

      13
  46. Puh eigentlich gut angefangen und dann stark nachgelassen. Gerade nachdem 1:0 standen unsere Offensivspieler nach einem Ballverlust rum.

    0
    • Dauert auch ewig, bis sie aufstehen, wenn sie auf dem Boden liegen.
      Verlieren den Ball und bleiben stehen und versuchen NICHT den Ball zurückzuholen.

      Der ganze Verein ist einfach überfordert mit der Situation und scheint die Lage nicht zu registrieren

      2
  47. Didavi dürfte der einzige sein, der etwas bewirken könnte.

    Ntep braucht man jetzt nicht bringen.
    Er wird keinen Raum bekommen, um sein Tempo auszunutzen

    1
  48. Ist für mich jetzt nicht der Grottenkick der letzten Wochen. Die Hoffenheimer sind aber um einiges besser, mit viel mehr Struktur. Führen von daher verdient. (Müsste eigentlich schon 0:2 stehen)

    3
  49. Positiv: Es ist besser, als die letzten Spiele. Ich sehe in Ansätzen das Spiel nach vorne, vor allem in den ersten 10 Minuten. Aber auch nach dem Gegentor haben wir mehr nach vorne gespielt als in den letzten Spielen. Das kann was werden.
    Negativ: Warum Pfiffe in der 36. Minute? Den Konter konnten wir nicht abschliessen, da war zurück spielen die bessere Option. Da wieder pfeifen bringt nichts.
    Gomez hat relativ wenig fürs Spiel gemacht. Da würde ich mir einen Mayoral wünschen. Bazoer braucht einen defensiveren Nebenmann.

    Insgesamt: Es ist noch viel Luft nach oben, aber ich sehe eine Steigerung zu den letzten Spielen. Keine große, aber dennoch sichtbar. Hoffen wir, dass wir in den nächsten Spielen nicht wieder 2 Schritte zurück machen.

    5
    • Ich habe schon lange damit aufgehört, mich über die Pfiffe zu wundern. Es gibt immer wieder zweifelhafte Szenen, aber selbst wenn die Spieler das in ihrer individuellen Situation sinnhaftigste machen, wird teilweise gepfiffen, weil es nicht „nach vorne“ geht, ein Sicherheitspass gespielt wird oder der Ball gar im Aus landet.
      Diese Trainer auf den Tribünen (selbstverständlich nicht alle) glauben wahrscheinlich auch, dass die gegnerische Mannschaft aus Slalomstangen besteht. :klatsch:

      2
  50. Didavi macht sich in der Pause an der Mittellinie warm.

    3
  51. Die Mannschaft spielt ohne jegliche Struktur. Bei Hoffenheim heute ist das Gegenbeispiel zu sehen. Man hat immer das Gefühl das Hoffenheim noch ein drauflegen kann wenn sie wollen.

    3
  52. Ich kann nur Radio hören, aber kann mir das Bild schon dazu denken „zu viel klein-klein, nur quergeschiebe, 0 Torchancen“ :weg:

    Ich sehe uns in Liga 2 wenn nicht bald endlich Konsequenzen gezogen werden.

    5
  53. Kann jemand ein taktisches Konzept erkennen?!
    Zu viele Spieler sind Schatten Ihrer selbst und völlig verunsichert oder nicht optimal eingesetzt.
    Hoffenheim wirkt sehr viel spritziger, griffiger und haben nen klaren Plan.
    Allein was der Demirbai läuft, nicht schlecht.
    Bazoer kann nen wirklich guten Ball spielen, aber allein auf der Sechs total verschenkt.
    Mir fällt nicht viel ein, außer nen kompletten Schnitt zu machen…
    Nebenbei, sitze im Stadion… Am Support liegt es nicht, die,die hier sind, machen gut Alarm…Aber bei dem Gekicke sieht es mal aus. Kein Umschaltspiel, die Bällle, die Bazoer spielt werden nicht umgesetzt… Ach…

    1
    • Es gab schon ein Konzept, was anfangs auch gut zu erkennen war, aber nach dem Gegentor ist es hinfällig bzw. die Mannschaft spielt nicht mehr danach, warum auch immer.

      Entweder durch die Unsicherheit, Frust oder was weiß ich

      0
  54. <=markiert auf der Deutschlandkarte schonmal die Zweitliga Stadien. Bahncard wurde eben verlängert. Paßt.
    Ich bewerte das Spiel besser nicht. Mir fehlen die Worte.

    4
  55. Nach dem heutigen Spiel wird Klartext über die Zukunft von Ismael geredet. Garantiert!!!

    10
    • Da bin ich mir auch sicher nur wer stellt eine Alternative dar ? Wenn Labbadia keinen Bock hat wars das schon mit den Kandidaten.

      0
  56. Coprolalia under Control

    Den Willen kann man nicht absprechen, es fehlt Struktur und Ordnung, das taktische Rüstzeug und die Idee im Spiel.
    Hoffenheim ist gut aufnuns eingestellt, wir scheinen überhaupt nicht auf den Gegner eingestellt zu sein.

    Wir wirken wie ein Kartenhaus das derzeit komplett zusammenzufallen droht.

    3
    • Wie oben schon geschrieben, es gab schon eine Idee, zumindest bis zum Gegentor.

      Zumindest glaube ich, eine erkannt zu haben

      1
    • Coprolalia under Control

      Klar ganz ohne plan kann es ja nicht sein, doch warum wird er nicht weiterverfolgt und warum lässt man sich so schnell den schneid abkaufen und warum ist die Offensive so harmlos?

      0
    • Das kann ich dir auch nicht sagen.
      Man hat versucht den Gegner mit frühem Pressing zu Fehlern zu zwingen, mit mangelndem Erfolg, da 1. das Pressing ausbaufähig war und 2. Hoffenheim das einfach gut gemacht hat.

      Ich vermute, dass das Gegentor Unsicherheit bzw. Angst gebracht hat und die Mannschaft irgendwie Angst vor Ballverlusten und Kontern hatte.

      Arnolds Tor war dann der Dosenöffner und Didavi hat die anderen mit seiner Unbekümmertheit angesteckt, vermute ich mal

      0
  57. Hallo zusammen lese nun schon seid geraumer Zeit hier mit und hatte eigentlich nie den Drang meine Meinung hier kund zu tun. Aber was der VfL seid der Rückrunde (und auch vorher schon) für eine Nicht-leistung auf den Platz zaubert entsetzt mich derzeit aufs Tiefste …

    Hatten wir in den letzten 3 Partien eigentlich mehr als 6 Torschüsse? (heute 0, gegen bayern 2, gegen Köln die von Arnold soweit ich mich erinnern kann)
    Das ist kein Bundesliga Niveau und erinnert mich vom Spielerischen her an den HSV von vor 2 Jahren … Nur ob wir deren Glück haben und uns über die Relegation retten können ist doch sehr fraglich…

    Da fragt man sich ernsthaft warum man sich diesen Mist jedes Wochenende antut und es blutet einem nur noch das Herz, da ich mich nicht daran erinnern kann wann wir in den vergangenen Jahren so Sch*** gespielt haben und das quasi auf konstantem Niveau über 20 Spieltage hinweg.

    PS: Hoffe jetzt öfters hier mitschreiben zu können wenn es die Zeit erlaubt.

    1
  58. Ich verstehe immer noch nicht, warum das ein Foul von Arnold gewesen sein soll….

    Amiri grätscht in Arnold rein und was soll Arnold da bitte schön machen?

    2
  59. Bazoer raus, dafür Didavi rein.

    Ich schätze Seguin wird nach hinten rutschen.

    2
  60. Didavi schon jetzt mit mehr Torchancen als Gomez in der gesamten 1.Halbzeit….

    3
  61. DAS war ein schöner Spielzug!! Bitte mehr davon!

    2
  62. Gomez ist vor dem Tor so dermaßen schlecht….

    Gomez Schüsse sind einfach schwach und ungefährlich

    9
  63. Arnold macht es besser!!!!

    Super Schuss!

    14
  64. TOOOOOOOORRRRRR!!!! Maxi haut endlich seinen starken Schuss wieder raus! :vfl: :vfl: :vfl:

    9
  65. Coprolalia under Control

    Endlich mal wieder Arnold. Hoffe auf einen Knotenlöser, bin aber sehr sehr sehr skeptisch.

    1
  66. …kann man mal so machen…

    0
  67. Coprolalia under Control

    Was sind das bitte für zuspiele? Scheint total aus der Mode gekommen zu sein den Mitspieler zu schicken und in den Lauf zu spielen und saubere Pässe zum Mann zu spielen. Besser Kullerbälle oder Mitspieler abschiessen.

    Man man man

    7
    • Wundert dich das noch.
      In den Lauf spielen wir ewig nicht mehr.
      Umso schlimmer, wenn man die Chance hat Spieler wie Ntep zu schicken und der Ball dann in den Rücken kommt

      5
    • Coprolalia under Control

      Ja gefühlt seit Jahren, scheint wirklich aus der Mode zu sein.

      0
    • Gegen Ende ging es dann doch, wobei solche Pässe eher von Didavi kamen, wenn ich mich richtig erinnere.

      0
  68. Geniale Parade von Diego !

    7
  69. Kuba kommt für Vieirinha

    1
  70. Stark von Diego !

    7
  71. Langsam hat sich Vogt aber mal eine gelbe Karte verdient.
    Das Foul an Didavi war schon gelbwürdig.

    Irgendwie gefällt mir die Einwechselung von Kuba gar nicht

    2
  72. Arnold soll mal die Arme unten lassen…

    1
    • Die Hoffnung habe ich aufgegeben. So gerne ich den Jungen mag, aber das nervt mich total an seinem Spiel.

      5
  73. Da hat der Kommentator recht^^

    „Es ist schon ein anderes Spiel, wenn man Mut und Spieler hat“

    1
  74. KUBA & DIEGO mit der Rettungstat! :knie:

    10
  75. Wieder stark von Benaglio…

    7
  76. Benaglio Waaaaaahnsinn!!!!

    6
  77. …und Diego bekommt da noch die Faust ran, unglaublich!

    10
  78. Ntep braucht doch viel zu lange beim Umziehen, den würde ich jetzt auch nicht bringen :ball:

    5
  79. Ich möchte heute keinen mehr sehen der Diego kritisiert.

    19
  80. Es funktioniert tatsächlich mal so etwas wie pressing, ich bin begeistert.

    2
    • Die Frage ist, warum die Mannschaft nicht in der Lage ist, das über ein ganzes Spiel so durchzuziehen. Ok, ich relativiere das etwas, weil es konditionell nicht durchzuhalten wäre, aber so von der Tendenz her.

      Und den muss Gerhardt eben machen!
      Und Didavi ist dafür wach und dreht das Spiel!!! :vfl: :vfl: Hammer!

      6
    • @Luftikus380 die Frage die ich mir stelle, warum dass nicht ohne Didavi möglich ist.

      2
    • Auch das, auch das…
      Aber der Junge hat das Spiel dermaßen an sich gerissen und stört die Hoffenheimer vorne, das ist schon sehr, sehr fein.

      3
  81. Coprolalia under Control

    didavi….. man man man, wir brauchen ihn in der startelf

    13
  82. Diiiiiiiiidaaaaaaaviiiiiiii

    2
  83. TOOOOOOOOORRRRRRRRRR!!!! Endlich trifft Didavi! :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    11
  84. ICH-BIN-SPRACHLOS :vfl:

    3
  85. Es ist schon extrem, wie ein Spieler unser Spiel so beflügeln kann.. Ich bete dafür, dass das Knie die Rückrunde heil bleibt.

    33
  86. Jetzt aber nicht aufgeben und versuchen das Ergebnis zu halten, das können wir nicht.

    1
  87. Torlinientechnik sagt NEIN!
    Den hätte Gomez aber auch vorher einfach rein donnern können – wie oben bereits jmd schrieb, seine Schüsse sind schwach und unpräzise heute

    10
  88. AAAHHH Schade, dass der Ball nicht über der Linie war…Gefällt mir aber die Torlinientechnik

    5
  89. Also egal wie das Spiel aus geht, mir gefällt die Leistung in der 2. Halbzeit sehr gut. Die kämpfen, machen teilweise zu dritt Druck auf den Ballführenden, so müssen wir spielen!

    11
    • Ja, jetzt noch 10′ durchhalten und dann hoffentlich als Sieger vom Platz gehen! Und dann endlich die Wende einleiten…

      2
  90. Das war ne geile Aktion von Didavi. EInfach nicht nachgelassen und um den Ball gekämpft. :top: :geil:

    2
  91. Vogt hätte schon längst mit gelb rot runter gemusst.

    3
  92. Coprolalia under Control

    Da hätte bei der Rudelbildung Seguin auch gelb bekommen müssen, aber gut, bin still.

    1
  93. Vogt hat aber auch echt lange für diese Karte gebettelt…

    1
  94. Eine gute Szene um zu zeigen, wozu ein Kapitän da ist. Tolle Aktion von Benaglio, die Streithähne zu trennen. Benaglio hat auch die Autorität in der Mannschaft, dass er das schafft.

    12
  95. Träschi darf wieder ran! Dafür muss Malli raus

    9
  96. Meine Nerven

    2
  97. Wir pressen nicht mehr so wie vorhin. Hoffentlich rächt sich das nicht.

    1
  98. Coprolalia under Control

    Auch wenn die erste Halbzeit eine ganz grosse Scheisse war und ich richtig sauer darüber bin.

    „Wir holen keinen Sieg mehr mit Ismael“ BUSTED

    :vfl: :vfl:

    9
  99. SSSSSSSSSSSSIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEGGGGGGGGGGG!!!!!!!!!! :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    2
  100. Coprolalia under Control

    Die sprecher labern auch einen riesen Mist.
    Erster Sieg im Kalenderjahr. Vielleicht in der Rückrunde.

    0
  101. Bärenstarke Leistung heute von Gustavo Arnold und Didavi und natürlich Benaglio!!

    12
  102. SIEG!!!! Auf diese 2. Hälfte lässt sich aufbauen, die 1. gehört gehörig aufgearbeitet, wenngleich der Anfang gut war.
    Wichtige drei Punkte, mit denen ich absolut nicht gerechnet habe – ich bin heute happy!!

    Der muss noch sein: #top5

    3
  103. JAAAAAAAAAAA !!!!!!! :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    2
  104. In der ersten Halbzeit war die Verunsicherung noch zu spüren. Aber auch da habe ich gute Offensivszenen gesehen. Auch nach dem Gegentor. Das nicht gleich alles Zauberfussball wird, war zu erwarten. Aber es war keine grottenschlechte 1.Halbzeit. Sie war besser als alles, was man 80 Minuten gegen Bayern gesehen hat.
    Die 2. Halbzeit war klasse. Endlich zeigt die Mannschaft mal, dass sie Tore schiessen WOLLEN. Endlich sehen wir mal gute Spielzüge.
    Verbesserungspotenzial ist aber vorhanden:
    1. Pässe in den Lauf müssen traniert werden
    2. Konter müssen präziser ausgespielt werden
    3. Die gute Leistung darf keine Eintagsfliege sein. Darauf muss man aufbauen
    4. Die Spieler müssen nach ihren Stärken eingesetzt werden (Bazoer, Ntep)

    5
  105. Was dem Hecking sein De Bruyne war ist dem Ismael sein Didavi.

    14
  106. Unterm Strich habe ich diese Mannschaft in dieser Saison so noch nicht gesehen. Abgesehen vom Ergebnis war das Auftreten klasse. Ich hatte tatsächlich das Gefühl da steht eine Mannschaft auf dem Platz. Die Rudelbildung gehört zwar eigentlich nicht zum Fußball aber da hat sich für mich gezeigt das Leben in der Mannschaft steckt. Und Kompliment an die Fans die ganze Zeit war Stimmung zu hören deutlich mehr als in München!

    22
    • Zur Klarstellung: ich meinte damit das die Stimmung in München trotz zigtausend Zuschauer mehr ziemlich mau war da haben die Heimfans nicht viel geliefert

      1
  107. Didavi ist ne geile Sau! Rennt, läuft, ackert, trifft! Geil!

    27
  108. Unglaublich, Spiel noch mal gedreht. Mann hatte das Gefühl dass die Mannschaft allein durch die Tatsache dass Didavi auf dem Spielfeld stand plötzlich mehr Mut hatte.

    Man muss natürlich ehrlicherweise zugestehen dass wir eine Menge Glück und Benaglio hatten.

    Aber entscheidend war der absolute Siegeswille in der zweiten Halbzeit. Das haben wir so lange nicht mehr gesehen.

    12
  109. WAs für ein Comeback!!
    Mit Leidenschaft und Wille gegen einer der besten Mannschaften der Liga!

    Endlich mal wieder so ein geiles Ding von Maxi! Man hat ihn angesehen: er wollte! Kuba und vor allem Didavi waren ebenfalls entscheidend!

    Es muss jetzt so weiter gehen, auch die Fans müssen noch mehr unterstützen, nicht nach jeder Niederlage pfeifen, dann schaffen wir es da unten raus!

    7
  110. Jaaaaaa!
    Halbzeit 2 war Fußball Arbeit Leidenschaft in Reinkultur! Bravo! TOP! Weiter so!

    3
  111. Ich verstehe diese Überschwänglichkeit hier nicht. Wir haben Ende letzten Jahres eine Serie hingelegt. Danach wieder drei mal verloren, weil man vermutlich dachte, dass wir das schlimmste hinter uns haben. Nun haben wir durch ein sehr glückliches Tor von Arnold Blut geleckt und zurück gefunden. Erste HZ war Grütze. Wir haben es mal wieder 90min. lang nicht geschafft. Wir hatten sehr viel Schwein. Also ich freue mich. Aber mehr als ein kleiner Schritt war es noch nicht. So weit waren wir schon mal.

    14
    • Die Art und Weise war anders weil besser.

      2
    • Ich glaube das einfach alle hier genau wie ich extrem erleichtert sind und wir endlich eine Mannschaft gesehen haben die gekämpft hat und die das Erfolgserlebnis erzwingen wollte.

      Übrigens Ismael heute mit guter Trainerleistung. Er hat die richtigen Worte in der Pause gefunden und alle Wechsel haben überzeugt.

      12
    • Wir haben schon mal wie eine Einheit gespielt. Nach ein paar Spielen war die Einheit wieder dahin.

      3
    • Natürlich muss man jetzt nicht ausrasten und Wunder erwarten. ABER heute waren Wille und Motivation endlich zu sehen, selbst in der ersten Halbzeit vor dem 1:0 schon. Und das hatten wir alle in den letzten Monaten vermisst, selbst bei der kleinen Siegesserie.

      Es ist das gleiche Thema wie bei der Aussprache mit der Mannschaft: Wenn man sich rein hängt und alles gibt, dann darf man auch verlieren (und wird mehr gewinnen). Aber wann war das in den letzten Wochen und Monaten zu sehen? Heute hat es sich zu Beginn des Spiels angedeutet und in der 2. Hälfte dann ganz klar gezeigt. Dass gegen eine gute Mannschaft wie Hoffenheim Glück dazu gehört und Spiele durch Kleinigkeiten entschieden werden, ist doch ganz normal, war erwartest Du denn?
      Mich freut die Leistung heute sehr und ich hoffe, dass die Mannschaft daran anknüpfen kann (auch wenn ich aufgrund der letzten Monate skeptisch bin). Man muss sehen, dass sie alles geben und Siege erzwingen wollen, weiter so!

      1
    • es redet hier ja auch niemand von den Top5 übermorgen, aber über das Spiel kann man sich ja wohl (richtig) freuen…

      7
    • Wow, was soll das denn jetzt? Einige beschweren sich hier, wenn man Kritik äußert, anderen ist es nicht Recht, wenn man mal was positiv sieht.
      Was soll man jetzt sagen? Alles neutral sehen? Logisch?
      Ich versuchs mal:

      Ich fand das Spiel: Faszinierend.

      9
    • Vielen Dank, ein Wolf.

      Ich sehe es wie Du. Der Absolute Klassiker in der Hinsicht „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“

      4
    • Tja, und nun kann man sich erst einmal über die Schwalbe freuen. Oder motzen, dass der Sommer noch nicht da ist. Je nach Naturell…;-)

      4
    • Ich bin nach diesem Spiel zumindest für die Woche etwas erleichtert.

      0
    • wie heißt es so schön: „Glück muß man erzwingen“… oder auch „Glück muß man können“ . Wenn die Spieler nicht unendlich in der Hoffenheimer Zone gepresst hätten, hätten wir dort auch weniger Einwürfe und Ecken bekommen und somit wäre es auch nie zu den gefährlichen Standards gekommen und dann auch nicht zu Nachschüssen… Guck Dir die Sonntagsschüße anderer Teams an…wie bei Maxi gehen 4 daneben, bevor einer richtig geil einschlägt. Und es war nicht nur „Glück“. Der geneigte Zuschauer weiß, dass Maxi gern mal aus der zweiten Reihe draufhält und sein linker auch ordentlich Wumms hat…;o)

      0
  112. Ganz wichtig 3 Punkte fuer die Seele. 1 Halbzeit zum Teil Muelleimer. 2. Halbzeit ok.

    1
  113. Jetzt bin ich doch überrascht was aus dem Spiel noch geworden ist.

    5
  114. Was bitte ist da in der Halbzeit passiert und Ismael war auffällig ruhig an der Seitenlinie
    …Auf dem Platz stand da mal eine Mannschaft. Später mehr von mir, hab gerade nen Eindruck was passiert sein könnte zur Halbzeit und warum Ismael so ruhig war!

    1
  115. Komme gerade ausm Stadion, hier mal so halbgefiltert meine Eindrücke.

    1. HZ eigentlich wie immer. Hoffenheim Ballsicher, wir rennen hinterher, 0:1 folgerichtig. Stimmung war so, naja wir pfeiffen mal nicht, ist trotzdem alles Grütze.

    In der HZ noch zu meinen Kumpel gesagt, wir haben immerhin 2 Chancen pro Spiel, 1.HZ war keine, wird schon.

    2.HZ endlich mal nachgesetzt, Maxi packt den Hammer aus, siehe da, geht doch.
    Und dann macht sich so ganz langsam das Gefühl breit, die wollen, die kämpfen, auch auf den Rängen, auch wenn man dem Braten noch nicht so richtig traut.
    Dann die Rettungsaktion von Kuba, und ab da haben gefühlt alle ganz vorsichtig dran geglaubt.

    Das 2:1 war dann ein Tor des Willens!

    Ab da hat auch das Stadion wirklich dran geglaubt, Unterstützung war ab da absolut OK.

    Zu Spielern äußere ich mich nach einem Stadionbesuch im Normalfall nicht, aber was Mario Gomez hier zur Zeit abliefert hat nichts mit Abstiegskampf zu tun. Rennt rum wie Tante Erna vorm Kirchenbesuch.
    Bitte nächstes Spiel wieder mit 11 Mann!

    18
    • @WOB-TE13
      „…Rennt rum wie Tante Erna vorm Kirchenbesuch…“

      Die Metapher habe ich ja noch nie gehört – ist das ’ne Eigenkreation? ;)

      2
    • Tante Erna war in ihrem Leben schon 937 mal in der Kirche und es ist für sie eine Pflichtveranstaltung.
      Tante Eerna ist immer festlich angezogen in die Kirche gegangen.
      Tante Erna war immer vorne dabei im Dorf wenn alle da waren und den Einzug zelebriert haben.
      Tante Erna gibt allen gute Tipps wie sie sich zu verhalten haben, sie ist ja erfahren.
      Tante Erna weiß nicht, das man auch in Jeans zum Gottesdienst gehen kann.
      Tante Erna hat auch nicht begriffen, das man einen Parkplatz vorm Gottesdienst suchen muss.
      Tante Erna hat auch nicht verstanden, warum sie am Eingang nicht Empfangen wird. Die selbst spielende Orgel funktioniert heute wiedermal nicht.
      Müssen wir deswegen Tante Erna zu hause lassen?

      1
  116. Das war nach langer Zeit mal wieder Fußball von uns!
    Erstaunlich fand ich die Tatsache das auch die Basics in der 2. HZ wieder halbwegs funktioniert haben.

    Wir haben tatsächlich Pressing gespielt und auch den einen oder anderen Ball dadurch gewonnen – ein Pass kam auch mal an ect.

    Also bei diesem Spiel gibt es definitiv Dinge (im Gegensatz zum Bayern Spiel) auf die man aufbauen sollte.

    2
  117. Harzer-Wölfe-Fan

    Außer Didavi könnt ihr alle gehen…wollte ich schon schreiben.
    Aber mal im Ernst, wieso ist er allein gefühlt so viel besser als alle anderen Spieler in unserem Kader? Und wieso bringt Malli allein gar nichts zustande, aber mit Didavi an der Seite geht auf einmal extrem viel? :vfl: :vfl: :vfl:

    11
    • …man könnte jetzt sagen dass Fußball halt ein Mannschaftsport ist. Diese ist eben nicht die Summe ihrer Einzelspieler, sondern muss von den Individuen richtig zusammengestellt sein. Malli + Didavi scheint zu funktionieren….

      3
    • Also erstmal würde ich das nicht alleine an Didavi festmachen, die ganze Mannschaft hat eine andere Einstellung gezeigt in der 2. Halbzeit. Aber Didavis Spielwitz und konsequente, offensive Ausrichtung haben auf jeden Fall geholfen!
      Ich denke es ist normal, dass Offensivspieler voneinander profitieren und vor allem aufeinander angewiesen sind. Die Laufwege müssen stimmen und die Spielidee passen. Unser magisches Dreieck in der Meistersaison war auch nur wegen seines super Zusammenspiels so magisch ;) (Misimovic übrigens heute als Zuschauer im Stadion und in der Halbzeit am Mikrofon bei Sky gewesen)

      2
    • Vielleicht weil sie ähnlich ticken und beide wollen. So suchen und finden Sie sich, eben weil sie geil auf Fußball sind, ähnlich wie Arnold oder auch Gerhardt, auch wenn letzterer etwas außer Form scheint.

      2
    • Naja, er hat es ja im Interview eben gesagt: da er lange nicht gespielt hat, geht er mehr oder weniger mit freiem Kopf ins Spiel… ganz im Gegensatz zu den anderen. Somit ist er dann auch beherzter in seinen Aktionen.

      5
    • Man stelle sich vor, die beiden hätten noch Mayoral oder meinetwegen sogar Dost vor sich, also einen Stürmer, der kombinieren will und kann…

      12
  118. Wichtige 3 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt! Man muss hoffen das die Manschaft sieht mit Einsatz, Willen, Mut kann man wirklich gewinnen und es sieht sogar teilweise nach Fußball aus!
    Erstmal, Hut ab das VI im Tor nichts geändert hat! Heute die richtige Entscheidung.
    Denke das die Achse DD, Malli und Maxi spannend sein könnte! Spielerisch teilweise Mega stark. Wenn man jetzt noch einen mitspielenden technisch guten Stürmer hätte wäre das ein Traum

    2
  119. So ist es ausgeglichen geworden. Das Pech in Köln wurde heute zum Glück. Patzer-Benaglio gegen Augsburg zum Held des Tages. Ja, es war, im Fernsehen zumindest, ein rassiges Spiel, taktisch reif, mit unterschiedliche Phasen. VfL hatte am Ende vielleicht ein Tick mehr Willen aber in der Tat auch richtig gespielt, und teilweise auch gut gespielt.

    Wer war gut? Natürlich die die ganannt wurden aber nicht vergessen: Knoche war heute stabil, auch Seguin und Gerhardt. Keine Überflieger aber präsent und nimmermüde. Die waren wichtige Teile in einem Spiel wo VfL, was für ein Wunder, den Gegner niedergekämpft hat.

    War Gomez so schlecht? Hatte einen guten Gegenspieler und verpasste die Chance die er hatte. War Malli schlecht? Eigentlich nein aber ohne Fortune. Insgesamt gehört dieser Sieg der Mannschaft, die als eine Einheit aufgetreten sind.

    Der Sieg gegen Hamburg war vielleicht mehr wert als man dachte, der Verlust gegen Köln unglücklich, Augsburg ein Patzer. Jetzt muss man versuchen einen Punkt in Dortmund zu holen, einen Bonuspunkt. Noch 4 Siege sind aber nötig um die Klasse zu halten.

    5
  120. Zudem möchte ich heute noch die oft gescholtenen Gustl, RiRo und Knoche hervorheben! Die 3 haben in Hälfte 2 wirklich einen guten Job gemacht! Besonders Knoche ohne Spielpraxis deutlich formverbessert

    23
    • Spielpraxis ist sicherlich bedeutend, wenn es um Wettkampfhärte geht. Aber diese hanebüchenden Fehlpässe in München kann man darauf nicht schieben, schließlich sehen die Jungs einen Ball nicht nur an den Wochenenden. Mir wird das Argument „fehlende Spielpraxis“ viel zu oft zu hoch gehängt, Knoche z.B. hat nicht 6 Monate eine Verletzung auskuriert und die Zeit in der Reha verbracht.

      Jedenfalls sah das heute deutlich besser aus, auch wenn auf seiner Seite im Zusammenspiel mit Vieririnha einige Lücken da waren. Auch Knoche hat man angemerkt, dass mit dem Ausgleichstreffer bei allen Wolfsburgern nach und nach das Selbstvertrauen zurückkam.

      Unterm Strich: ein Schritt in die richtige Richtung, wird ha auch Zeit bei ihm…

      1
  121. Puh, was für ein Spiel. Die erste Halbzeit mit extrem schmutzigen Fußball. Vielleicht war das aber auch nötig um Hoffenheim die Dominanz auf dem Platz abzugewöhnen. Hoffenheim ist ziemlich stark. Die zweite Halbzeit war komplett überraschend. Die Tabelle ist aber auch zu geil. Wie niemand an RBL vorbei will. Ob Leverkusen, Schalke und Gladbach noch den Sprung unter die Top6 schaffen?.

    0
  122. Heute verbietet sich eigentlich jegliches Meckern. Dass uns Hoffenheim in diesem Jahr spielerisch in jeder Hinsicht überlegen ist, ist längst bekannt und konnte man in der ersten Halbzeit auch sehen. Danach hat man vollen Einsatz gezeigt und zwar nicht nur am eigenen Strafraum, man ist den zweiten Bällen nachgegangen, hat sich so Freistöße in aussichtsreichen Positionen erarbeitet und ist gelaufen. So geht Abstiegskampft! Dabei interessiert es absolut 0,0, dass die Tore nicht herausgespielt waren und man keine wunderschönen Spielzüge zelebrieren konnte. Glaubt jemand ernsthaft, dass in Hamburg einer bemängeln würde, dass Papadopoulos seine Tore nur nach Ecken erzielt?! Erstmal gilt es, sich Torchancen zu erarbeiten. Dass haben wir zuletzt nicht gemacht. Kritisiert wurde jedoch, wir würden uns keine Chancen erspielen. Erspielen? Den Anspruch habe ich in der aktuellen Lage längst nicht mehr. So nebenbei: Didavi ist trotz Invalidität ein richtig guter Kicker mit herausragendem Spielverständnis, der einfach weiß, wie man sich auf dem Platz zwischen den Gegnern bewegt. Der tat uns natürlich ungemein gut.

    27
  123. Erste Halbzeit war grottig, zweite Halbzeit kämpferisch überzeugend! Und es war ENDLICH mal der unbedingte Wille erkennbar, das Ding noch zu drehen!

    Natürlich hat Didavi einen großen Anteil, aber ingesamt haben fast alle Spieler mehr als nur eine Schippe draufgelegt.

    Allerdings verstehe ich nicht, warum Ntep und Mayoral 90 Minuten draußen sitzen mussten…bin der Meinung gerade heute hätten wir beide gut gebrauchen können vorne. Denn Gomez ist GAR NICHTS gelungen. Aber gut, die 3 Punkte sind erstmal wichtiger als Einzelschicksale.

    10
  124. Ich freue mich für Knoche und hoffe, dass er weiterhin in der Elf bleibt. Bruma zentral und Gustavo entweder zurück in die Mitte oder vll. auch mal auf die Bank.
    Malli überzeugt mich mehr und mehr, der bringt ein Element rein, das wir seit KDB nicht mehr hatten.
    Er macht einfach mal ungewöhnliche Sachen (und nein ich meine nicht, einfach ins Seitenaus zu dribbeln…)
    die auch den Gegner überraschen und ist stark im dribbeln auf engem Raum.

    5
    • Wo wie bei Einzelkritiken sind:
      Bazoer hat mir heut nicht so gut gefallen. Er hatte diverse Unsicherheiten und wirkt noch etwas grün hinter den Ohren. Ehrlicherweise hätte er heute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt werden müssen. Könnte mir vorstellen, dass er erst einmal eine Pause bekommt in Dortmund.

      0
  125. Ich tue mich mit Gustavo echt schwer..
    Wie er die letzten 25 Minuten die Bäkke reihenweise erobert hat und vor fast jedem Gegenspieler am Ball kam und das selbst gefährlich nah am Strafraum- genau so über 90 Minuten muss man ihn eigentlich drin lassen. Denn so eine heftige Zweikampfstärke ist hinten einfach nur Gold wert..
    Andererseits kennt ja jeder :D

    12
    • Gustavo hat m.E. an Klasse verloren. Der hatte auch immer wieder Wehwehchen im letzten Jahr. Doch Hauptgrund ist vielleicht, dass der Fokus nicht mehr so sehr auf den sportlichen Aufgaben liegt. Der große Unterschied zum Gustavo vergangener Tage liegt für mich in der fehlenden Gedankenschnelligkeit. Deshalb kommt er oft garnicht mehr in die Zweikämpfe, in denen er sich in seinen besten Zeiten so hervorgetan hat. Und mit Ball bleibt für ihn oftmals nur der Weg zurück, weil er den Moment, das Spiel schnell zu machen, verpasst hat. Im modernen Fußball ist im Übrigen der klassische Sechser nicht mehr so gefragt wie früher. Die Zukunft gehört eher Spielern wie Seguin oder Bazoer. Aber…

      …in der Dreierkette ist er noch zu gebrauchen, wobei er den zentralen Part fast wie ein Libero spielt. Das ist nicht schön, doch z.B. heute in den letzten 20 Min. hat man gesehen, dass er als Ausputzer wertvoll sein kann. Den hat er heute prima verkörpert. Dass allerdings womöglich unser Topverdiener eine solche Rolle spielt, lasse ich mal unkommentiert.

      5
    • Für mich sehe ich ihn auch nur in der Dreikette als zentralen Mann..

      Die 6er Position + die beiden 8er sind mMn an Arnold, Malli, Seguin, Bazoer und Guilavogui vergeben..

      4
  126. Fand Gustavo heute mit sehr solider Leistung. Auch Kuba mit guter Vorstellung. Ich könnte mir vorstellen das er gegen den BVB für Vieirinha aufläuft.

    4
  127. Ein irrer Spieltag. Die Mannschaft auf den Plätzen 2, 3, 4, 5, 6 und 7 haben allesamt gegen Mannschaften aus der zweiten Tabellenhälfte verloren. Nur Bayern duselt sich da oben zum Sieg in den Schlussminuten…

    12
  128. Danke für den Sieg! Hab zwar nix gesehen davon, bin aber überglücklich, dass es zum Sieg gereicht hat. Vielleicht gibt es ja doch nen Punkt bei den Schwarzgelben?!
    :vfl: :vfl:

    6
  129. Der Wille und Einsatz in HZ 2 muss dauerhaft gezeigt werden, dann hat die Truppe schnell die Abstiegsgefahr beseitigt.

    Bemerkenswert auch:
    Beide Tore nach Standardsituationen, ausgeführt von RiRo.

    Ich hoffe sehr, dass die positiven Ansätze diesmal nachhaltig konserviert werden können. Das gilt auch für die Stimmung im Stadion.

    4
    • Heute war im Stadion eine klare Stimmungslage zu erkennen/erhören.
      Wenn die Mannschaft liefert, kommt das Stadion!
      Klingt komisch, is aber so.
      Kann man drüber meckern/lästern/diskutieren.

      8
    • Was aber völlig normal ist. Bei 0 Grad ist eine lustlos Truppe eben schwerer zu beklatschen, als bei 0 Grad, wenn sie vollen Einsatz zeigt und auch mal einen Zweikampf härter führt oder grätscht. So nimmt man die Leute mit. Hat man ja auch im Stadion erlebt (1. Hälfte vs 2. Hälfte).

      6
    • Nicht zu vergessen, dass Wir Fans das gegurke schon über 16 Monate ertragen müssen. Nach zig Bekundungen dass es die Mannschaft verstanden hat, Tor Blockaden und Enttäuschungen, kann die Stimmung nicht super toll sein. Es wird aber versucht, immer und immer wieder
      Wenn ein Tor für uns fällt oder eine geile Aktion, durchflutet ein Impuls das Stadion. Es liegt an der Mannschaft, ihn auch zu wecken. Warum und wieso es nicht dauerhaft/garnicht gelingt, kann nur die Mannschaft wissen.

      18
  130. Coprolalia under Control

    Wien müssen das endlich mal konstant so zeigen wie die zweite Halbzeit, ich habe meine Zweifel, würde aber niemals ein scheitern herbeihoffen wie manch andere.

    Ich hoffe das wir so in Dortmund bei dieser Leistung was holen können. Der BVB ist angeschlagen und zum Glück kein FC Bayern, so hoffe ich auf einen Erfolg.

    Hoffe auf die richtigen Schlüsse auf Seiten Ismael und dass wir es so schaffen den Abstand nach unten erhöhen können.

    Erstaunlicherweise sind Gladbach und Leverkusen näher dran als Bremen. Wobei das die Spiele und mein Gefühl eigentlich als Ding der Unmöglichkeit werten.

    Wir müssen so beißen und kämpfen und dann im Sommer irgendwie einen Schnitt hinbekommen.

    4
  131. Sehr wichtiger Sieg. In der ersten Hälfte hatten wir Probleme, aber die zweite zeigte ein hohes Niveau und wir waren besser als Hoffenheim . Ich war begeistert von Daniel Didavi. Heute neu belebt er das Spiel. Kuba heute brillant uns gerettet, einen großen Applaus für den polnischen Vertreter. Verteidigung präsentiert fest. Maxi Arnold sehr schönes Ziel setzte sich der Ball ihn am Bein. Maxi ist ein Meisterwerk von seinem linken Bein. Wöchentliche schweres Spiel in Dortmund. Ich zähle auf drei Punkte. Ich hoffe, dass Guilavogui der Lage sein zu spielen, weil wir brauchen. Ich hoffe auch, dass wir auch Dejagah verwenden können. Von dem, was ich hörte, ist in dieser Woche die Erlaubnis bekommen zu spielen. Ich glaube, dass Asche uns helfen. Iranische hat gute Dribblings und kann eine Menge Qualität in das Team bringen. Bravo für das Spiel !!! Wölfe GOLA !!! :vfl: :vfl: :vfl:

    14
  132. Mal eine kleine Rechnung :
    Wir haben jetzt 22 Punkte , d.h. es fehlen noch 18 bis zum sicheren Klassenerhalt. Das wären 5 Siege und 3 Unentschieden. Bei noch 14 verbleibenden Spielen dürften wir theoretisch nur noch 6 mal verlieren wenn man davon ausgeht das man 40 Punkte zum Klassenerhalt benötigt.

    1
  133. Bas Dost hat heute übrigens Saisontreffer Nr. 17 erzielt, 2 weniger als unsere gesamte Mannschaft :rolleyes:

    3