Sonntag , September 27 2020
Home / News / Abschlusstraining: Verletzungssorgen beim VfL Wolfsburg

Abschlusstraining: Verletzungssorgen beim VfL Wolfsburg

Hecking in Not: Der Kader des VfL Wolfsburg wird immer kleiner. Nach den Langzeitverletzten Bas Dost und Ascues gesellten sich vor dem CL-Spiel gegen Gent auch Josuha Guilavogui, Daniel Caligiuri und Diego Benaglio zu den Ausfällen.

Nach dem Spiel vom Mittwoch fallen nun zusätzlich auch noch Sebastian Jung und André Schürrle aus.

18 Spieler bleiben für Berlin übrig:
Beim heutigen Abschlusstraining vor der Partie gegen Hertha BSC waren 20 Spieler anwesend, wovon Osimhen noch nicht spielberechtigt ist und Bendtner zuletzt aussortiert war. Bliebe es dabei, würden die 18 verbleibenden Spieler alle mit nach Berlin fahren. (15 Feldspieler + 3 Torhüter)

    jung-schürrleDie Übersicht – Gegen Berlin nicht dabei:

  • Benaglio
  • Guilavogui
  • Dost
  • Ascues
  • Caligiuri
  • Schürrle
  • Jung
  • Seguin
  • Horn
Während des Trainings sah man Sebastian Jung und André Schürrle im VfL Center oben im Physio- und Massageraum.
 
    Diese 20 Spieler waren beim Abschlusstraining dabei:

  • Torhüter: Casteels, Grün, Niklas Klinger (U23)
  • Abwehr: Träsch, Naldo, Dante, Knoche, Lopes, Rodriguez, Schäfer
  • Def. Mittelfeld: Gustavo, Arnold,
  • Offens. Mittelfeld: Vieirinah, Draxler, Henrique, Azzaoui,
  • Sturm: Kruse, Putaro, Bendtner, Osimhen (nicht spielberechtig)

Gute Stimmung beim Abschlusstraining

Es wurde auffallend viel gelacht. Die Spieler hatten sichtlich Spaß und wirkten viel lockerer als sonst. Es bleibt zu hoffen, dass die beiden letzten Siege Auftrieb gegeben haben und dass das Selbstbewusstsein zurückgekehrt ist.

Das kurze Abschlusstraining bestand aus drei Teilen: Zunächst gab es das obligatorische Aufwärmen, gefolgt von „Schweinchen in der Mitte Spezial.“ Als kleine Hauptübung wurde auf ganz kleinem Feld ein kleines Spielchen gestartet. 5 gegegn 5 plus jeweils 4 Spieler auf den Außenlinien als Anspielstationen.
 
Gustavo
 
Luiz Gustavo durfte nach einer halben Stunde zurück ins VfL Center. Der Brasilianer hat durch seine längere Verletzungszeit noch Konditionsrückstand und hatte sich im CL-Spiel am Mittwoch zusätzlich stark verausgabt. Eine Verletzung konnte man bei ihm nicht erkennen.

Trainingsspiel

 
Training-Spiel
 
Team Gelb (Casteels, Schäfer, Knoche, Träsch, Osimhen, Dante, Arnold, Kruse, Putaro) waren gut drauf und führten schnell 5:0. Zwei oder drei Tore steuerte erneut gut aufgelegt Osimhen bei.

Team Schwarz: Grün, Naldo, Lopes, Rodriguez, Vieirinha, Draxler, Azzaoui, Henrique, Bendtner,
 
Hecking-Dante
 
Nach dem Training sprach Trainer Dieter Hecking lange mit Dante (Foto oben). Die beiden CO-Trainer Bremser und Lokhoff führten ein langes Gespräch mit Felipe Lopes und Bruno Henrique (Foto unten).
 
Henrique-Lopes-Bremser-Lokhof-Dante
 

Mit welcher Aufstellung spielen wir?

Aufgrund der vielen Ausfälle wird es sehr spannend zu sehen sein, wie Trainer Hecking aufstellen wird. Wer spielt nach den Ausfällen von Caligiuri und Schürrle in der offensiven Dreierreihe? Zumal die Alternativen Vieirinha und Arnold auch auf anderen Positionen gebraucht werden könnten.
 
Training
 
Spekulation: Träsch zeigte neben Gustavo eine sehr gute Leistung. Dieses Duo könnte bestehen bleiben. Da Jung ausfällt, könnte Vieirinha den Rechtsverteidiger geben. Deshalb könnte dies das Startelf-Debut von Bruno Henrique bedeuten. Auch Arnold wusste auf der 10 zu überzeugen und könnte auch gegen Berlin diese Rolle einnehmen.

Eine Möglichkeit:

———–Kruse————–
Draxler—-Arnold——Henrique
——-Gustavo-Träsch———
RiRo–Knoche–Naldo—-Vieirinha
———-Casteels————


Azzaoui-Knoche
 
Nach dem Training blieben einige Spieler auf dem Platz und übten Abschlüsse: Der auffallend gut gelaunte Max Kruse, Knoche, der in letzter Zeit sehr häufig bei den Torabschlussübungen der Stürmer mitmacht, Azzaoui, Osimhen, Träsch, Putaro und Maxi Arnold.
 

 
 

Wölferadio Folge 5

Wer es noch nicht gehört hat: Allen Fans des VfL Wolfsburg sei die neuste Folge vom Wölferadio ans Herz gelegt. Lenny hat einen großen Block zum Spiel gegen die Hertha im Programm u.v.m. Hört doch mal rein:
 
wölferadiolennyaufnahme
 
Download  

Stimmen von den PKs

 

 

 

55 Kommentare

  1. Es wird in Berlin auch darauf ankommen, kräftesparend zu spielen.
    Habe mir gerade die letzten 20 Minuten von Gent nochmal in aller Ruhe – mit Rücklauf und Wiederholungen – angesehen. Da wurden zwei Faktoren ganz deutlich:
    1. Unsere Offensive ( Arnold, Draxler und Kruse) war total platt, konnte keinen Druck mehr auf die Defensive von Gent ausüben. Dadurch konnte Kums sich weiter nach vorne orientieren und auf der linken Seite mit Dajaegere und Saief eine permanente Überzahl herstellen.
    2. Bei beiden Toren war der arme und konditionell fertige Träsch nicht am Gegner.
    Einmal vorher ausgerutscht und dann hinter dem Gegner, dazu rutscht Schürrle auch noch aus…
    Bei der Flanke zum 2:3 doppelt er erst Kums im 16er und steht dann bei Saiefs Flanke zu weit weg.

    Solche Freiheiten dürfen wir der Hertha nicht einräumen, die über BEIDE Seiten mit offensiven Verteidigern Überzahlen herstellen wollen.
    Unsere Nachwuchskräfte sehen sich da in der Rückwärtsbewegung – wenn sie eingewechselt werden müssen – vor großen Aufgaben…

    0
    • Genau das hat Maxi in einem Interview auch gesagt, dass er quasi nach 70 Minuten ein Sauerstoffzelt gebraucht hätte.

      0
    • Dardai wird wissen, dass er die Wolfsburger ins Laufen bringen muss. Die konditionellen Grenzen vieler Spieler, die auch mir in Gent nicht unbemerkt geblieben sind, könnten in Berlin ausschlaggebend werden und Hecking seinerseits für eine weniger laufintensive Strategie als in Gent bewegen. Das jeweilige taktische Konzept der beiden Trainer dürfte also interessant werden. Vielleicht noch wichtiger als das Konditionelle könnte sich die Spieldramaturgie erweisen, zumal bei einer mental wenig stabilen Mannschaft wie dem VfL. Eine Führung für den VfL könnte Kräfte mobilisieren und am Ende zu einem befriedigenden Ergebnis führen. Bei einem frühen Rückstand wäre alles andere als eine Niederlage eine Überraschung für mich. Gespannt wäre ich auf einen Starteinsatz von Henrique, der sicherlich nicht nur für mich ein ziemliches Potenzial an Unberechenbarkeit besitzt.

      0
    • „Die konditionellen Grenzen vieler Spieler…“

      Ja das stimmt, konditionelle Grenzen hat jeder Spieler! Das ist mir auch schon aufgefallen!

      :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

      0
  2. Der Kicker tippt auf eine Startaufstellung mit Bruno Henrique:
    Casteels – Träsch, Naldo, Knoche, M. Schäfer – Arnold, Luiz Gustavo – Vieirinha, Draxler, Bruno Henrique – M. Kruse

    0
  3. Genau diese Frage, wie DH wohl aufstellen wird, habe ich mir vorhin auch gestellt. So richtig viele Alternativen hat er derzeit ja leider nicht :krank:
    Was denkt Ihr? Bleibt Arnold eher offensiv auf der 10, was ja gegen Gent ziemlich gut funktioniert hat? Könnte ich mir recht gut vorstellen, das würde aber eben wohl bedeuten, dass Träsch wieder neben Gustavo spielt. Oder würdet Ihr da ein „Experiment“ erwarten und Träsch dann eher als RV? Ich wüsste eben nicht, wer sonst auf der 6 spielen sollte neben Gustavo.

    0
    • Ich finde die Aufstellung, die oben im Bericht genannt wird (mit Vierinha RV, Traesch DM und Arnold auf der 10), gut. Das Gespraech mit Felipe und Bruno Henrique kann man dann tatsaechlich so deuten, dass Bruno Henrique in die Startelf rueckt (ich weiss nicht, wie gut die Verstaendigung mit ihm klappt, da hat vielleicht Felipe als Dolmetscher geholfen). Das wuerde mich fuer ihn freuen. :top:

      0
    • Es war dann wohl doch eher das Gespräch, in dem dem Spieler gesagt wurde, das er nah dran an der Startaufstellung ist, aber dass es diesmal leider noch nicht ganz reicht …
      So was aber auch!

      Hinterher ist man immer schlauer!

      0
  4. Im schlimmsten Fall setzt DH Schäfer erneut auf dem linken Flügel ein. Was allerdings die beste Alternative wäre, ist schwierig einzuschätzen. So könnte zb Putaro beginnen, nach dem er ja jetzt ein paar kurz-Einsätze hatte. Oder man startet mit Henrique auf dem Flügel oder halt Azzaoui. Wird auf jeden Fall spannend, wie wir spielen.
    Hoffentlich haben die Siege uns ausreichend Selbstbewusstsein gegeben, um hier was mitzunehmen, Idealerweise drei Punkte.

    0
  5. Kurze Korrekturanmerkung.

    Müsste der dritte Torhüter nicht Niklas Klinger sein, sofern der aus der U23 gemeint ist. In der U19 gibt es noch einen Philipp Menzel. Ein Nicklas Menzel wäre zumindest mir unbekannt!

    0
    • Stimmt, da habe ich zwei Namen gemixt :) Niklas Klinger von der U23 war heute beim Training mit dabei.

      0
  6. Die Tatsache, dass die beiden Co-Trainer Bremser und Lokhoff ein langes Gespräch mit Felipe Lopes und Bruno Henrique führten, deutet für mich eher daraufhin, dass Felipe Lopes der Dolmetscher gewesen sein könnte. Ich bin zwar beeindruckt von Lopes`Comback, glaube aber nicht, dass er für Berlin eine Option ist.
    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die beiden Co-Trainer via Lopes Anweisungen an Henrique gegeben haben könnten.

    P.S. Ich sehe gerade, ich bin nicht alleine mit meiner Vermutung!

    0
  7. Ich bastel gerade noch an ein paar Bewegbildern. Die Videobilder vom Wölfe-TV zum morgigen Spiel zeigen ein Training aus der letzten Woche… :)

    0
  8. Die Personalnot zwingt eigentlich wieder zu einem flexiblen System, in dem Kruse die Wege macht und Räume für nachrückende Spieler schafft. In einigen Phasen kann ich mir gut vorstellen, dass Henrique aufrückt und so offensiv ein 4-3-3 gespielt werden kann:
    Draxler———––Kruse—-——Henrique
    ——-Gustavo-—-Arnold——Träsch———
    RiRo–—Knoche—––Naldo——-Vieirinha
    ———-Casteels———

    In der Defensive müssen im hohen Pressing besonders die AV der Hertha nicht ständig und kräftezehrend angelaufen werden. Ihnen bleiben jedoch zum Anspielen nur die Seitenlinie…
    Aus dieser Grundordnung lässt sich durch Verschieben schnell das Zentrum gut kontrollieren und die beiden 6er können die Halbräume zustellen. (Was gegen Gent zum Schluss nicht mehr funktionierte!)
    Offensiv sehe ich die Chance, wenn Rodriguez und Vierinha bei Ballbesitz schnell vor die defensiven MF rutschen und so mit Arnold eine zweite Dreierreihe bilden, die Herthas Abwehr dazu zwingt, breit zu stehen und so Zwischenräume für Schnittstellenpässe schafft.
    Ich sehe keine Notwendigkeit für hohe Flanken, die keinen Abnehmer finden werden.

    0
    • Interessante Punkte, die du hier anbringst. Einzig der Punkt mit den Flanken löst bei mir wenig Optimismus aus.

      Hatte Henrique in Brasilien eine bevorzugte Seite?

      0
    • 14x Forward
      7x Attacking Midfielder Right
      5x Attacking Midfielder Center
      2x Attacking Midfielder Left
      1x Midfielder Right
      1x Forward Right
      1x Forward Left
      3x Substitute (keine Positionsangabe)

      Whoscored.com

      0
  9. Off-Topic: Hat eigentlich noch jemand das Problem, dass die mobile Webseite seit der Umstellung auf den Wolfsblog 2.0 unter Android (5.1.1) besonders bei Artikeln mit vielen Kommentaren extrem langsam ist? Früher lief es wesentlich flotter und flüssiger…. :oops:

    Edit: Ist eigentlich in Zukunft auch eine native App geplant?

    0
    • Das liegt denke ich mal am dynamischen Laden der Inhalte und hängt somit von der Leistung deines Devices ab.

      Früher wurde alles auf einmal geladen, man hatte eine längere Ladezeit.
      Jetzt wird jeder Inhalt erst geladen, wenn du ihn auf dem Bildschirm erblicktst. Speziell das schnelle Runterscrollen bei vielen Beiträgen leidet darunter.

      0
  10. Ich würde morgen so spielen lassen:

    Casteels – Vieirinha, Naldo, Knoche, RiRo – Träsch, Gustavo – Henrique/Azza, Arnold, Draxler – Kruse

    Bank: Grün, Klinger – Dante, Schäfer, Putaro, Azza/Henrique, Felipe

    Da einige Spieler sicherlich nicht bei 100% sein werden, würde ich mehr auf Konter setzen und lieber ein dreckiges 0:0 oder 0:1 sehen

    0
  11. Ich hoffe Hecking beweist mal Mut und gibt Putaro mehr Spielminuten oder bringt ihn sogar von Beginn an. Er hat in seinen 3 Kurzeinsätzen schon mehr Vielversprechendes gezeigt als Schürrle in einem ganzen Jahr!

    0
  12. Mal ne Frage zum Ticketing des VfL:

    Am 01.03. spielen Wir in Hannover und es sind noch nicht alle Karten weg. Das Onlinekontigent ist erschöpft. Dafür gibt es noch Karten über die Hotline und in VfL-FanWelt (Keine Stehplätze).

    Warum stellt der VfL die Karten nicht online? Es ist doch eigentlich einfacher.

    Ich meine wenn jemand eine Karte in der VfL-FanWelt kauft, dann wird die im Internet gesperrt.

    0
  13. Gibt ja auch die Variante mit Knoche oder Schäfer im defensiven Mittelfeld, um Träsch für hinten rechts und Vieirinha vorne rechts zu haben. Aber: denke es wird Henrique vorne rechts um auch eine vernüftige Bank zu haben.

    0
  14. Ich bin morgen auswärts mal dabei :vfl:

    Kommt der VW Bus mit nach Berlin indem man Fanartikel kaufen kann.
    Hätte Lust auf nen neuen Schal :vfl:

    0
    • Die letzten Jahre hattest du die Möglichkeit Fan Utensilien zu kaufen, wirst morgen sicherlich auch die Möglichkeit haben

      0
  15. Das Video ist online. (Siehe ganz oben im Artikel.) Achtet mal auf die „Attacke“ von Dante auf Träsch und das tolle Tor von Osimhen.

    0
  16. ### Fixed ### Viele hatten es sich gewünscht. Jetzt werden Links in den Kommentaren wieder blau angezeigt, so dass sie schneller und besser erkannt werden können.

    https://www.wolfs-blog.de/

    0
  17. Hallo Leute,
    gerade zurück aus Belgien muss ich doch erst einmal den Schock um Sebi Jung verkraften.
    Der Junge hat sich gerade so gut eingefügt und sich praktisch endlich einen Platz erkämpft und zack ist die Saison für ihn vorbei… Schade!
    Gute Besserung an dieser Stelle noch einmal von mir!

    Wie wir heute spielen werden ist ja eigentlich egal (Aufstellung mein ich), die Hauptsache ist: Nicht kopflos agieren und hinten sicher stehen! Zudem kann ich nur hoffen, dass Dieter Hecking rechtzeitig und auch dreimal wechselt! Sollen jetzt ruhig die unbekannten und jungen Spieler eine Chance bekommen!!!

    Was mir nicht so recht in den Kopf gehen will: Warum einen dritten Torhüter und warum einen Spieler, der evtl. eh gar nicht eingesetzt wird ???
    Was ist mit Spielern wie Donkor oder Sprenger ??? Die hätten sich doch vielleicht mal eine Kadernominierung verdient und ein Donkor könnte nun auch mal ein paar Minuten bekommen…

    Gut ich denke zudem ich bin zu weit weg von Wolfsburg und der Mannschaft, kann das alles schlecht beurteilen und beim Training sind sie derzeit auch nicht dabei…

    Die Hauptsache ist, dass wir später in der Bundeshauptstadt etwas mit nach Wolfsburg nehmen… Ein Punkt wäre super, über drei würde ich mich tierisch freuen !!!

    Forza VfL
    :vfl:

    0
  18. Man muss auch daran denken, dass die A-Junioren und U-23 leistungsfähig bleiben. Diese beiden Mannschaften wollen ja oben stehen am Ende der Runde. Und Henrique muss sicherlich auf ein etwas höheres Niveau stehen, als die U-19-er. Die Frage ist natürlich wie gut er taktisch ausgebildet sei. In der Bundesliga ist das taktische Verständniss sehr wichtig.

    0
    • Vor allem in der Defensivbewegung habe ich da so meine Zweifel an seiner taktischen Geschultheit. Ich hoffe mal er belehrt mich eines Besseren.

      0
    • Wenn er Vierinha hinter sich und Gustavo neben sich hat, dann ist es eine Frage der Kommunikation und des Spielverständnisses. Im Gegensatz zu einigen Usern hier bin ich der Meinung, dass JEDER gute Fußballer bei entsprechendem Training dieses Spielverständnis mitbringt und sich schnell integrieren kann. Dazu muss man nicht – wie beim Eiskunstlauf oder Synchronschwimmen – komplette Abläufe eintrainieren. Denn dieses würde ja die Intervention eines Gegners ausschließen. Vielmehr brauchen Spieler das Potenzial für kreative Lösungen von wechselnden Situationen. Was ja durchaus „brasilianisch“ wäre.

      0
    • Ich finde das sind zwei paar Stiefel. Zum einen ist es natürlich wichtig sich an einen taktischen Matchplan zu halten. Gerade in der Rückwärtsbewegung ist das elementar wichtig, denn kleinste Abstimmungsprobleme werden auf Bundesliganiveau schnell bestraft. An so ein Spielkonzept muss man sich sicherlich erst gewöhnen. Im Fußball geht es sehr schnell. Entscheidungen müssen blitzschnell getroffen werden. Ein Schritt in die falsche Richtung kann über den Erfolg des Spielzuges entscheiden. Wenn du jahrelang ein gänzlich anderes Spielsystem eingetrichtert bekommen hast, so wirst du schon öfters mal kurz überlegen müssen, was jetzt die richtige Entscheidung ist. Dieses kurze Überlegen oder zarghafte Verhalten genügt oftmals, damit die Situation negative Folgen nach sich zieht. Also hier bin ich ganz klar der Meinung, dass eine Spielidee schon ihre Zeit braucht, bis sie in den Köpfen der Spieler auf Bundesliganiveau eingeprägt ist.
      Das andere ist natürlich das intelligente Verhalten in einer Situation. Fußball kann nunmal nicht komplett auf dem Papier beschrieben werden. Immer wieder entwickeln sich neue Spielsituationen, die man nicht immer zu 100% einstudieren kann. Hier gebe ich dir Recht. Ein guter Spieler, sollte relativ schnell wissen, was er zu tun hat. Z.B. den Ernst der Situation einschätzen, angreifen oder wegbleiben, foulen oder laufen lassen, defensiv oder offensiv agieren, wissen wer wen verteidigen sollte, doppeln oder besser einen anderen Spieler decken, usw..

      0
    • Ich bin da mehr bei Spaßsucher, ich denke auch, dass Kommunikation ein wichtiger Aspekt ist und wirklich gute Spieler sich tatsächlich dadurch von anderen Abheben, das sie „instinktiv“ und deshalb schnell kreative Lösungen finden. Natürlich spielen dabei auch ihre individuellen körperlichen und Voraussetzungen eine Rolle.

      0
  19. Freu mich auf die Fahrt nach Berlin heute und erwarte motivierte Wölfe. Nach den letzten beiden Spielen haben die jetzt Blut geleckt und wollen auch nächstes Jahr international – am besten CL – dabei sein. Also werden sie alles geben. Arnold und Draxler werden immer besser, Knoche (oder Dante) haben ebenfalls Morgenluft geschnuppert und RiRo ist auch wieder im Aufwind. Träsch neben Gustavo ist sicher auch eine gute Maßnahme und Vieirinha als RV ja auch nicht der Schlechteste. Bleibt die Wundertüte Henrique. Wäre ja mal was Schönes, wenn er in der Startelf überzeugen könnte. Die von Spaßsucher für einige Offensivphasen vorgeschlagene 4-3-3 Lösung gefällt mir (auf dem Papier) sehr gut.
    Also: Regenerieren ist ab 17:20 Uhr, dann haben alle Zeit, sich für das Bayern-Spiel vorzubereiten. Bis dahin gilt aber: Sauerstoffzelt du kannst kommen.

    0
  20. Wie habt ihr eig. Rodriguez gegen Gent gesehen ? würdet Ihr ihn heute bringen ?

    0
    • Auf jeden Fall, schon alleine damit Vieirinha nicht mehr die Ecken und Freistöße schießt :D
      Und außerdem wird vermutlich Hecking Schäfer auf LA bringen… (WN „im Abschluss Training schien es so, als hätte Schäfer die Nase vor Henrique“ , sinngemäß wiedergeben )

      0
    • Da bin ich bei dir. Die Ecken von V8 sind desolat :D

      0
  21. Eine Möglichkeit für die Startelf wäre mit Sicherheit auch Azzaoui auf den Flügeln.
    Er ist ja schon seit längerer Zeit hier, somit wird er sich in der Mannschaft auf dem Feld auch sicherlich zurecht finden.
    Und in regelmäßigen Abständen stand er ja immer mal im Kader, zuletzt sogar durchgängig.
    Es wäre nun also auch mal an der Zeit für einen Einsatz.

    Aber auch ein Einsatz von Felipe Lopes erscheint nicht abwegig. Darauf würden zumindest auch die im Bericht erwähnten Gespräche der Co-Trainer mit ihm beim Training schließen lassen.

    0
  22. Das Rätselraten hat ein Ende, die Aufstellung ist raus:

    Casteels – Rodriguez, Dante, Naldo, Träsch – Gustavo, Arnold – Schäfer, Draxler, Vieirinha – Kruse

    Bank: Grün, Lopes, Knoche, Azzaoui, Henrique, Putaro

    0
    • Warum Knoche auf der Bank?

      0
    • Verstehe ich auch nicht so ganz ehrlich gesagt. Schäfer ist nachvollziehbar, wenn natürlich auch nicht die Optimallösung.

      0
    • Gefällt mir nicht die Aufstellung.
      Arnold also wieder auf der Sechs.
      Draxler auf der 10.
      Schäfer als LA, das hat noch nie geklappt.

      Tut mir leid, aber so wird das heute nichts.
      Bis zur Aufstellung hatte ich eigentlich ein gutes Gefühl.

      0
    • Glaube Arnold ist wieder auf der 10. Dafür ist Träsch im DM und Vieirinha als RV. Schäfi LA und Draxler RA. Wir werdens sehen.
      Die Frage ist nur, wen du anstelle von Schäfer gebracht hättest? Bleibt ja eigentlich nur Henrique oder ein Jugendspieler wie Azzaoui.

      0
    • Lieber einen gelernten Spieler auf dieser Position als Schäfer… Hat er ein mal überzeugt auf dieser Position?

      0
  23. Die Frage kann dir wohl nur Hecking beantworten. (@Der Wolf)
    Das Schäfer heute spielt ist zu mindestens nachvollziehbarer als seine Einwechslung am Mittwoch. Trotzdem hätte ich mir eine etwas aggressivere Aufstellung mit Henrique oder Azzaoui gewünscht.

    0
  24. Da Horn ja für 2 Spiele gesperrrt ist, dürfte Er dann nächste Woche dann wieder spielen? Weil Heute spielen die Profis und morgen die U19.

    0
  25. Weiter geht’s im Spieltags-Artikel.

    0