Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Quo vadis, VfL? Am Ende der englischen Woche wartet Schalke

Quo vadis, VfL? Am Ende der englischen Woche wartet Schalke

Diese englische Woche läuft nicht gut für den VfL Wolfsburg. Gegen den SC Freiburg mussten die Wölfe eine bittere Heimniederlage einstecken. Ein altes Problem kehrte zurück: Trotz anfänglicher Überlegenheit und bester Chancen wollte dem VfL kein Tor gelingen.

Fast scheint es so: Wenn Gomez nicht trifft, trifft niemand.

Bereits nach 5 Minuten hatte Wolfsburgs Goalgetter die größte Chance des Spiels, als er frei vor dem Tor den Kasten nur um Zentimeter verfehlte. Die klare Abseitsposition hatten die Schiedsrichter nicht erkannt. Der Treffer hätte gezählt.

Das Abstiegsgespennst meldet sich laut zurück

Der VfL Wolfsburg war auch trotz der guten Anfangsserie unter Andries Jonker nie raus aus dem Abstiegskampf. Doch die gute Punkteausbeute und noch viel mehr die gezeigte Leistung ließen den Gedanken über den Abstiegskampf ein wenig in den Hintergrund rücken.

Jetzt ist die Abstiegsangst mit einem Schlag zurück.

Das Beunruhigende: Die Konkurrenz im Keller punktet. Bis auf Darmstadt scheint sich kein Verein so richtig unten festzufahren. Und so scheint es ein Zittern bis zum Schluss zu werden.
 

Schalke wartet

gustavo1
 
An diesem Wochenende folgt das dritte Spiel innerhalb einer Woche. Der VfL Wolfsburg muss auf Schalke bestehen.

Luiz Gustavo kehrt nach seiner Gelbsperre zurück. Mario Gomez konnte seine 5. gelbe Karte gegen Freiburg zum Glück abwenden.

Wie geht es in der Offensive weiter?
Andries Jonker muss sich etwas einfallen lassen, dass der VfL häufiger trifft. Neben Gomez müssen auch andere Spieler endlich mehr Torgefahr entwickeln. Wer könnte das sein?

Die Offensivekräfte Daniel Didavi und Junus Malli saßen zum Spielbeginn nur auf der Bank. Vieirinha, Kuba und auch Arnold hatten zuletzt gut gespielt, waren am guten Auftritt in Leverkusen mit beteiligt. Gegen Freiburg zeigten alle beteiligten ein schwächeres Spiel.

Wird Jonker wieder umbauen? Was denkt ihr?
 

Umfrage:

 

47 Kommentare

  1. Vor Schalke graut mir schon.

    Ich frage mich, ob nicht mal Arnold auf die Bank müsste. Irgendwas müssen wir uns für unsere Offensive ausdenken. Malli zurück auf die 10 und vielleicht mal wieder Paul Seguin bringen? Der war zuletzt doch gut.

    8
  2. Alle unsere Offensivspieler haben eins gemeinsam: Sie treffen einfach nicht, sind zu harmlos vor dem Tor. Egal ob Arnold, Vieirinha, Kuba, Malli oder Didavi. Lange Zeit hat auch Gomez nichts getroffen.

    Ist es Pech, Nervosität oder Unvermögen?

    Man hat es ja gestern bei Mayoral gesehen. Der hatte eine große Chance. Trotzdem versemmelt.

    Ich hoffe, Jonker denkt sich die richtigen Übungen aus.

    5
  3. Ich finde die Entwicklung der Umfrage ganz witzig :)

    Vor Leverkusen waren die meisten unsicher. Durchschnitt war glaube ich 3. Dann zeigten wir ein gutes Spiel gegen Leverkusen und vor Freiburg tipptem alle auf Note 2. Jetzt haben wir verloren und die Mehrheit sagt 4.

    Es ist wohl eher ein rückwärts gerichteter Blick als ein Ausblick :)

    4
    • Naja, dass eine gezeigte Leistung eine Auswirkung auf die nächste Partie hat, finde ich eher normal. An irgendwas muss man sich ja orientieren.

      2
    • Außerdem hat sich die Umfrage auch schon wieder gedreht :)

      Was sagen die Experten hier eigentlich zu meinem Träschi? Der war doch ganz gut, sehr aktiv oder?

      0
    • Als

      1
    • Jetzt hab ich so viel geschrieben und auf einmal ist es weg… :-(

      Also nochmal

      Ich finde es schade, dass die Umfragen so langweilig geworden sind. Ich würde lieber über spannendere Fragen abstimmen als ständig über den nächsten Ausgang des Spiels.

      Träsch hat zwar ein ordentliches Spiel gezeigt, ABER er war mitverantwortlich fürs Gegentor. Er verliert den pressschlag und dann geht es ganz schnell. Logischerweise fehlt er hinten und so kann man Knoche kaum einen Vorwurf machen.
      Außerdem gab es eine Situation, bei der er als rechtsverteidiger am mittelkreis gepresst hat. Er kriegt den Ball nicht und fehlt wieder hinten. Es wäre fast das 0:1 gewesen. (ich meine, es war die großchance in der ersten Halbzeit?)
      Ich finde, er sollte etwas klüger und vorausschauender verteidigen und nicht so unbedacht drauf los Rennen. Offensiv gefällt er mir sehr gut, aber das ist nun mal nicht seine Hauptaufgabe auf der Position.

      2
    • Hallo jay-jay. Die Umfragen zu den Spielen sollen eigentlich nur ein Zusatz sein. Die anderen Fragen gibt es doch weiterhin.
      – Benaglio oder Casteels?
      – Wollscheid neben Knoche?
      – Ist die Sperrung der Südtribüne ein Vorteil?
      – Was erwartet ihr von der Rückrunde?
      – Was sagt ihr zur Trainerverpflichtung (Jonker)
      – Die Rückkehr von Dejagah (erfolgreichste Umfrage ever…)
      usw.

      Ich habe einfach nur die Anzahl der Umfragen erhöht.

      Aber gerne kannst du jederzeit Vorschläge für neue Umfragen machen, wie natürlich alle anderen auch. Ich bin da offen und will gerne eure Anregungen berücksichtigen.

      Vielleicht gleich mal eine Idee für eine Umfrage? :)

      4
    • Vielleicht wurde bei mir der Eindruck zu stark durch die englische Woche beeinflusst. :-D
      Ich mache tendenziell gerne Umfragen, aber die für das Spielergebnis lohnen aus meiner Sicht kaum, da man ja meist doch das Ergebnis schon vorher ahnen kann.
      Abstimmung über die torwart frage o.Ä. Finde ich gut und sollte auf jeden Fall beibehalten werden.
      Ich hätte vllt diese Tage die Umfrage nach: wer braucht eine pause? gestellt.

      Oder:
      Hat sich der Trainerwechsel zu Jonker bezahlt gemacht?
      Wer darf sich im Sommer einen neuen Verein suchen?

      Und ruhig Mut bei der Auswahl an Antwortmöglichkeiten. Das sind für meinen Geschmack manchmal etwas zu viele.

      Vielleicht noch eine Frage in die Runde: es könnte auch fragen über andere Fußballteams oder unseren kommenden Gegner geben?
      Ich weiß, es geht hier vorwiegend um die Wölfe, aber wir schauen ja auch darüber hinaus Fußball ;-)

      Wenn ich die Minderheit mit dieser Einschätzung bin, bleib ich gerne ruhig. Ich fand die Einführung der Umfragen jedenfalls sehr gut.

      0
  4. Ich tippe auf einen knappen Sieg auf Schalke.
    Die Jungs können das und müssen einfach das blöde Tor treffen. Gestern war es wieder mal wie verhext, aber gestern ist gestern und Samstag ist der Blick nach vorn.

    Ich finde unsere Entwicklung unter Jonker sehr gut, endlich weg vom ideenlosen Fußball.

    Nur wegen dem gestrigen Spiel sehe ich nicht gleich wieder schwarz. Bei einer Entwicklung macht man manchmal eben Rückschritte um dann wieder zwei Vorwärts zu gehen.

    Also ich für meinen Teil sehe uns nicht in der Relegation oder auf einem direkten Abstiegsplatz.

    Es wird eng, aber unsere Nerven werden nicht bis über den 34 Spieltags hinaus strapaziert.

    Grün-Weiße Grüße :vfl:
    Uelzener Wolf

    8
    • Was heißt wie verhext, 2 große Chancen nicht genutzt – OK aber viel mehr Tor Möglichkeiten hatten wir auch nicht oder?
      Das wir Chancen am laufendeneter hatten und der Torwart alles geholt hat oder der Pfosten im Weg war hab ich so nicht gesehen., Freiburg hat uns ab der 2HZ früh unter Druck gesetzt. Als Antwort hatten wir lange Kirschen auf Gomez…

      1
    • Also in der Anfangsphase hatten wir mit den Schüssen von Gomez, Bazoer und Vieirinha drei gute Chancen.
      Dazu kamen dann der Hackenschuss von Gomez in der 1. HZ.

      On der zweiten waren da der Kopfball von Knoche, Mayorals Großchance, Vieirinhas Schuss ans Außennetz und ein verstolperter Ball von Gomez (das zähle ich als Chance hinzu).

      Also stimmt schon, dass die zweite HZ „schlechter“ war bzw. Freiburg besser aber an Hand der Chancen müsste da eig ein anderes Ergebnis stehen.

      Das Problem mit den langen Bällen war, dass die Außen gut zugestellt waren. Nachdem Didavi reinkam hat Träsch die rechte Seit quasi alleine beackert und Didavi spielte ziemlich zentral.
      Ansich nicht schlecht sich zu versuchen durch die Mitte zu kombinieren (vllt sogar taktische Anweisung von Jonker) aber Didavi hat viel zu wenig Bälle bekommen um da gefährliche Situationen entstehen zu lassen..

      3
  5. Mir fehlte die Ruhe am Ball. Jonker sprach mal von Klarheit. Manche sprechen von Überzeugung.

    Klar, das kommt alles nicht auf Knopfdruck. Aber auch einen Tag nach dem Spiel ist es mir unbegreiflich, warum wir in der zweiten Halbzeit dermaßen nervös geworden sind und die Kontrolle über das Spiel verloren haben. Naja, man muss auch nicht alles im Fussball begreifen…

    Das Spiel gegen Schalke wird natürlich ungleich schwerer, nicht weil ich Schalke für gut halte, sondern weil die oft mit minimalem Aufwand maximale Ergebnisse erzielt haben. Es kann also sein, das wir sehr viel tun und Schalke wenig tut – und wir trotzdem als Verlierer vom Platz gehen werden. Aber wir dürfen auf gar keinen Fall aufhören zu spielen, so wie in der zweiten Halbzeit gegen Freiburg! Gerade das Leverkusen-Comeback hat doch bewiesen: Es geht, wenn man wirklich unbedingt will!

    Zur Konkurrenz muss ich sagen: Ich sehe die Mannschaften die jetzt 34-35 Punkte haben noch lange, lange nicht gerettet! Wer sich dieses Jahr zu früh freut, der wird genauso bitter bestraft werden, wie derjenige der seine Chancen nicht nutzt! Beide Themen zeigen schon, die fußballerische Qualität könnt ihr getrost vergessen, es kommt auf die Mentalität an! Wie gegen Leverkusen! (Nur ohne Gegentor zum 3:3 bitte^^)

    6
  6. Auf Schalke wird es für uns leichter werden, denke ich. Dort werden wir viel mehr Räume haben für unsere Angriffe/Konter. Wir haben uns schon immer diese Saison zuhause sehr schwer getan gegen überaus tiefstehende Teams. Schalke wird dominieren wollen um kommende Saison noch europäisch spielen zu können. Das sollte uns in die ‚Karten spielen‘ . Und seit gestern wissen wir nun auch alle hundertprozentig, dass fortan jedes Spiel noch wichtiger wird, um unter rauszukommen. Ich rechne mir auf Schalke zumindest einen Punkt aus……

    0
    • Gegen Schlake denke ich das wir mit ein wenig Glück einen Punkt holen können.
      Was mich „positiv“ stimmt ist, auch wenn wir gestern verloren haben, eigentlich unsere Defensivleistung. Eigentlich haben wir nicht viel zugelassen und die Räume ganz gut zu bekommen.

      Schalke ist für ein Tor gut! Wenn wir es schaffen ebenfalls mal eins zu schießen (Und Casteels sonst keine Aussetzer hat) ist da ein Punkt drin.

      0
    • @Stan: Das mit der Abwehrleistung ist so eine Sache. Man kann das ganze Spiel ueber „nicht viel zulassen“, aber es braucht nur einmal ein Spieler ungedeckt sein (in Leverkusen sogar oefter) oder ein „Aussetzer“ (z.B. ein Fehlpass eines defensiven Spielers beim Spielaufbau) zu passieren, und schon faellt ein Tor. Es gab auch bei Hecking und bei Ismael Spiele, in denen die Abwehr „nicht viel zugelassen“ hat, aber das wurde immer durch Patzer zunichte gemacht.
      Insofern kann ich mich leider nicht mit Dir ueber eine gute Defensivleistung freuen :keks:

      1
  7. Mein Eindruck vom Spiel ist der wir haben bzw. mussten hinten mal wieder Kreuz und quer spielen weil alle vorne immer stehen geblieben sind. Dadurch auch ein zu hoher Ballbesitz der nichts ein brachte. Bei der Aufstellung von Freiburg 4 4 2 ist es erforderlicher sehr schnelle aussenrollos zuspielen bis zur Grundlinie um dann scharf in die Mitte zu passen. Dazu ist V8 und Kuba aus meiner Sicht zu langsam. Es fehlt im Sturm eine Harmonie vom Zusammenspiel. Das alles zu ändern wird mit dem jetzigen Spielern nicht möglich sein. Es gilt nur eines jetzt mit den vorhandenen Möglichkeiten das beste heraus zu holen. Damit meine ich die Zielsetzung den Klassenerhalt. Zum Spiel gegen Schalke wünsche ich mir Mut und mehr Druck von Aussendarstellung. Für V8 Seguin versuchen. Maroal auf die10.

    3
    • Vieirinha hat es in den ersten 20 Minuten gestern sehr gut gemacht, hatte zwei gute Flanken, einen guten Abschluss und einen kläglichen Abschluss – danach kam aber nix mehr.

      Kuba hatte ein paar beherzte Antritte, aber ansonsten null Torgefahr.

      Aber ja, unser Problem sind die fehlenden Anspielstationen: Bazoer und Guilavogui machen es eigentlich sehr gut beim Ball verteilen aber dann: Wohin spielen? Gomez im Kombinationsspiel? Nein. Arnold? Bewegt sich meist so, das er nicht anspielbar ist. Kuba und Vieirinha sind meist außen abgedeckt oder gar gedoppelt. Tja, dann bleibt nur der Weg hinten rum.

      Gefährlich wurde es immer dann, als wir vertikal gespielt haben. Das Freiburger Mittelfeld haben wir einfach viel zu selten überspielt (nennt man ja „Packing“). Hier hat in der Zentrale einfach Kreativität gefehlt. Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich Didavi gerne mal auf der 10 sehen würde gegen Schalke. Arnold muss dann halt auch mal draußen bleiben. Tore macht er ja nicht mehr und anspielbar war er auch kaum. Also Bank. Malli saß ja auch auf der Bank – sogar 90 Minuten. Hier muss Jonker aufpassen, das er sich nicht eine wertwolle Option kaputt macht. Was aber nicht heißen soll, das ich die Aufstellung gestern falsch fand. Ich hätte genauso aufgestellt, Malli war davor zu schwach und Didavi noch nicht fit genug für mehr Minuten. Aber trotzdem: Wir brauchen diese zentrale Kreativität um zwischen die Linien zu spielen und dann wird es für alle einfacher…

      8
  8. Ich denke Jonker wird nur einmal umbauen und zwar wird er Malli bringen und Arnold raus nehmen. Denn Arnold ist einfach kein Spielmacher und der fehlte Wolfsburg gestern irgendwie. Das Spiel über außen sollte beibehalten werden. Wir hatten auch die letzten Jahre Stürmer die gefüttert werden mussten, die aber nicht gefüttert worden sind. Wenn ich da so an Bas Dost denke. Guckt man sich die Spiele bei Sporting an sind es meist Tore nach Flanken. Jetzt haben wir mit Gomez wieder einen absoluten Strafraumstürmer, daher muss man einfach mit Flanken versuchen Gomez ins Spiel zu bekommen, denn seine Kopfballstärke ist ne Wucht und 90 Minuten schwer zu verteidigen. Das Problem war gegen Freiburg das wenn man sich auf den Außen festgelaufen hatte, war in der Mitte meist kein Lenker vorhanden. Arnold kann und will diese Rolle nicht ausfüllen. Er ist ein Zweikämpfer war gestern auch ab und zu mal gut zu sehen. Auf der 6 sehe ich allerdings Guilavogui gesetzt. Was Bazoer angeht… da sehe ich beide als gleiche Spielertypen. Aber bei Bazoer ist der Knoten irgendwie kurz davor zu platzen also darf man ihn jetzt nicht raus nehmen.
    Gustavo kommt zurück und das ist auch gut so. Er macht uns stabiler und strahlt Ruhe aus. Wollscheid hat das gestern aber auch nicht schlecht gemacht.
    Vierinha und Kuba hätte ich nicht zugetraut das sie nochmal zulegen können. Gerade bei Vierinha. Das war gestern ein gutes Spiel. Ich hatte gestern das Gefühl das er seine ganze Karriere auf der falschen Seite gespielt hat. Auf Links ist er schon ziemlich stark. Er kann so nach innen ziehen und hat wie man ja weiß auch einen guten Schuss. Also die Flügel müssen bleiben.

    Wie gesagt für mich käme nur eine logische Änderung in Frage. Malli für Arnold, für mehr Kreativität, für mehr Ideen und für ein belebenderes Offensivspiel. Die Taktik ist gut und ein Spiel das auf Gomez ausgelegt ist, ist notwendig.
    Es wird schwer gegen Schalke aber ich sehe uns vorne. Vorausgesetzt wir nutzen endlich mal die Chancen die wir haben. Hätten wir diese in den Vorwochen besser genutzt wäre unsere Tordifferenz nicht -12.
    Aber hätte, hätte bringt nicht weiter. Sondern nur Zusammenhalt und Kampf und das setzen die Fans und Mittlerweile auch die Spieler und Verantwortlichen gnadenlos um. Wir sind auf einen guten Weg.

    5
    • Für mich wäre es keine logische Konsequenz, Arnold raus zu nehmen. Er war gegen Freiburg nicht schlecht. Im dreiergespann mit malli und didavi ist er davor immer untergetaucht, weil die beiden viele Bälle fordern und auch lange halten.
      Didavi wird aber nicht von Anfang an spielen und bei malli scheint es auch größere Probleme zu geben. Sonst hätte jonker ihn bestimmt gegen Freiburg eingewechselt. (oder er wollte ihn für Schalke schonen…)
      Wenn es nach der Leistung vom letzten Spiel geht, kann sich eher Kuba auf der Bank wieder finden. Der war total übermotiviert und hat durch viel zu langes Ball halten so einige gegnerische konter eingeleitet.

      Eine andere Idee wäre, Gerhardt mal wieder eine Chance zu geben, zumindest wenn er auch ansprechende Leistung im Training zeigt. Horn braucht noch etwas Zeit und tut vielleicht eine kleine Pause in der englischen Woche gut. Und vielleicht sorgt Gerhardt für frischen Wind und will sich einen stammplatz zurückholen.

      0
  9. Schalke steht leider nach der Niederlage zuletzt auch unter Druck. Die werden sich richtig reinhauen. Das wird ein schwieriges Spiel. Ich setze darauf, dass wir auswärts vielleicht etwas lockerer sind. Zu Hause kommt schnell der Druck, wenn man nicht trifft.

    1
  10. Ich frage mich gerade, wie man ein Unentschieden und damit verbunden einen Punkgewinn bewerten müsste.

    Das wären 2 Punkte aus drei Spielen in der englischen Woche – fast schon zu wenig.

    Bei einer Niederlage wäre das wirklich eine Woche zum Vergessen. Deshalb setze ich darauf, dass wir irgendwie einen Dreier einfahren können. Vielleicht ja so knapp und eng wie gegen Leipzig.
    Hauptsache punkten.

    1
  11. Wie schmerzhafte Niederlage. In der ersten Hälfte waren wir auf jeden Fall besser, aber wir konnten nicht punkten. Sehr gute Gelegenheit, nicht verwendet Mario Gomez, verteidigte gute Aufnahmen Bazoer Vieirinha den Gästetorwart . Die zweite Hälfte begann stark. Zu Beginn des Jahres eine gute Gelegenheit, einen Kopf Robin Knoche verpasst, dann hatte Vieirinha einen gefährlichen Schuss von der Seite des Spielfeldes . Und es schien mir, dass der Schuss, der in der zweiten Hälfte des Freiburg dominieren. Ich dachte, dass das Ziel nur eine Frage der Zeit war. Aber man braucht, wurde es ganz anders aus. Wir aufgehört zu spielen. Es überrascht mich ein wenig docyzja Jonker. Ich hatte gehofft, dass wir in der ersten Mannschaft Malli und Didavi sehen. Nach dieser Niederlage sind wir nur mit dem Kampf um die utrzynamie links. Ich schreibe dies, weil im Fall eines Sieges gestern, wir immer noch logisch über Europa denken. Wartet nun ein hartes Auswärtsspiel mit Schalke. Wir haben es zu gewinnen. Wir sind in der Lage, dies zu tun. Wilki GOLA !!!

    4
  12. Wie lange noch bis zum Wölferadio?
    Cant wait :vfl:

    0
    • Schöner Artikel, wenn Jonker es schafft, dass auch endlich Tore geschossen werden, ist alles gut. So heißt es leider im Moment eher „in Schönheit sterben“. Malli könnte da jetzt mal langsam los legen mit dem Tore schießen.

      0
  13. Habt ihr eine Meinung dazu?
    http://www.reviersport.de/349317—schalke-keine-werbung-fuer-til-schweiger-stiftung.html
    Lese jetzt zum ersten Mal davon, finde es aber ok., dass der VfL. diese Aktion nicht unterstützt. Ich finde der VfL. engagiert sich in vielen Bereichen und macht richtig viel. Dann jetzt eine Stiftung wie die von Till Schweiger zu unterstützen, ist schon schwierig. Ich will die Stiftung nicht bewerten, aber wenn man das einmal macht, kann man sich vor weiteren Anfragen kaum retten und dann wird es richtig schwer.

    2
    • Schwierig. Wenn Hermes die Schulter für einen Spieltag freigibt und die ganze Liga sich auf einen gemeinsamen guten Zweck einigen könnte, hätte das auch was. Ob das Schweigers Projekt sein muss, weiß ich nicht.

      Wenn aber jeder machen darf,wie er will, dann ist es sicherlich auch gut, wenn jeder seine eigenen Projekte unterstützt.

      0
    • Finde ich richtig von den Vereinen. Die Stiftung hat mit einem international bekannten Schauspieler schon viel mehr aufmerksam als die anderen und dann sollte man die Bühne für weniger bekannten Stiftungen nutzen lassen.

      2
  14. Also ich schätze mal wie bleiben mit viel Ach und Krach noch in der 1. Liga. Hoffe aber auch, dass Asche dejagah jetzt gegen Schalke auch mal endlich spielen kann! Da hört man ja seit Wochen nix mehr.

    3
    • und warum sollte er spielen? Selbst wenn er fit wäre? Jeder der bei uns im Kader seine Position spielen kann ist stärker als er.

      3
    • @Sascha und woher willst Dubdas bitte wissen? Er hat ja noch nicht mal die Chance bekommen sich zu beweisen.
      Solange das der Fall ist, kann man auch nicht urteilen. Er hat immer extremen Kämpfergeist gezeigt und denke, dass er SO heiß ist endlich wieder zu spielen, dass er auf jeden Fall das Spiel an sich reißen würde. Das trau ich Asche auf jeden Fall zu. Er hat ne Chance verdient. Definitiv.

      5
    • Und ich glaube ich gründe dazu ne Facebook Gruppe. So nach dem Motte „LasstAscheEndlichSpielen“
      Yup.

      0
    • Ich versteh nicht, was die Diskussion soll. Dejagah ist doch noch gar nicht wieder im Mannschaftstraining. Da braucht sich dann auch niemand Hoffnung machen, dass er uebermorgen spielt.

      3
    • Asche ist ein PR Gag gewesen. Rebbe stand plötzlich ohne Allofs da und wollte gleich mal mit einem symbolischen Akt die Nordkurve auf seine Seite ziehen.

      Asche ist völlig außer Form, nicht fit und dazu noch verletzt. Ich tippe viel werden wir von ihm bis zum Sommer nicht sehen.

      1
    • Was echt? Ich meine gelesen zu haben, dass er seit 2 Wochen wieder mittrainiert.. Wohne nicht in Wob, daher krieg ich es nur halbwegs mit.

      PR Gag? Nee, komm das ist doch jetzt total übertrieben.
      Der Junge will spielen und hat Kämpfergeist und ist nicht irgend einer. Ist doch Asche Hooligan! Sehr schade, dass er immer noch verletzt ist und überhaupt wie alles gelaufen ist für ihn. Ich hoffe, dass er es noch schnell packt und sich unter Beweis stellen kann, damit er den Vfl mit nach vorne ziehen kann.

      2
  15. Wir müssen weiterkämpfen und ich bin weiterhin sicher, dass Wir mit Jonker nicht absteigen.

    Dass nur Gomez trifft, ist mMn auch der Taktik geschuldet, dass alle Bälle zu Gomez im Strafraum kommen sollen. Man hat ja die Chancen von Bazoer in der 1. Hälfte gesehen, wenn die Spieler sich mal nicht daran halten. Deshalb wäre es interessant gewesen, wie Jonker mit Mayoral dann eingebaut hätte.

    Ich denke es wird aufjedenfall umgebaut werden.

    Casteels – Träsch, Knoche, Gustavo, Horn – Bazoer, Guilavogui – Kuba/Didavi, Arnold, Vieirinha/Malli – Gomez

    0
  16. Der NDR bringt am Sonntag nach dem Sprtclub: „Sportclub Story – Fußballscouts auf Talentsuche“ ab 23:35Uhr.

    0
  17. Der 1. FC Magdeburg (2. in der 3. Liga) möchte, dass Sprenger auch in der nächsten Saison für den FCM aufläuft. Ob die Leihe verlänger werden soll oder Sprenger gekauft wird, wird nicht erwähnt. Der VfL braucht wohl noch Zeit für eine Entscheidung.

    Sprenger kommt diese Saison auf 13 Einsätze (12 Liga + 1 DFB-Pokal) und kommt auf 942 Einsatzminuten. Aktuell laboriert Er an einer Knochenentzündung.

    http://www.liga3-online.de/1-fc-magdeburg-leihspieler-kath-und-sprenger-sollen-bleiben/ :link:

    0
  18. @Admin: Wie komme ich eigentlich an die aelteren Trainingsberichte zwischen Oktober 2016 und jetzt dran? Wenn ich in der Menueleiste auf „Training“ klicke und https://www.wolfs-blog.de/category/trainingsberichte/ oeffne, hat der aktuellste Artikel das Datum Oktober 2016. Einen weiteren Link oder entsprechende Rubrik auf der Hauptseite, wie es sie frueher gab, habe ich nicht entdeckt.

    0
  19. Hat einer die waz? Wann ist heute das Geheimtraining? Danke

    0
    • Da steht nur, dass das Training heute geheim ist, aber keine Zeit. Wie auch auf der Homepage. Ich vermute, da besteht ein Zusammenhang ;-)

      0
  20. In dem Podcast wird u.a. darüber geredet, wieso es gegen den SCF nicht geklappt hat.

    Für mich waren es drei Gründe:

    1. Gegner. Freiburg spielt genau das System, was uns nicht liegt. Hinten die Räume eng machen, schnell kontern und dann wieder alle Mann zurück. Mainz (1:1) und Darmstadt (glücklich 1:0) spielen das System, Leverkusen und Leipzig eben nicht, wobei man in Leverkusen einfach nur die Chancen verballert hat.
    Ohne einen Kreativspieler als ständige Anspielstation läuft es bei uns nicht!

    2. Personal. Ich teile die Meinung, dass Arnold kein 10er ist. Leider haben wir mit Bazoer und Guila zwei gute Sechser, die man momentan nicht draußen lassen kann. Allerdings mag ich die Art und Weise, wie Arnold spielt. Dreckig und teilweise mit dem notwendigen Risiko, den Ball schnell zu spielen. Leider hat er sich gegen die dichte Staffelung des SCF nicht wirklich in Szene setzen können. Somit hat uns genau der Mann gefehlt, der nach Balleroberung etwas Kreatives anstellen konnte.
    So wie es aussieht, wird Malli wieder spielen, aber dann bitte auf der Zehn!

    3. Taktik. Gomez ist Strafraumspieler, Gomez braucht Bälle. So einfach ist die Formel derzeit beim VfL. Das weiß aber auch ein Streich, der am Ende die Außenbahn konsequent zugstellt hat. Durch die Mitte geht auch nicht viel, denn mal ehrlich, Gomez kann keine Kombination und Arnold war versteckt. Mayo hat da gleich ein anderes Feuer reingebracht, dass es sogar ein Wollscheid zu einem Doppelpass gebracht hat.

    Meine Elf gegen Schalke sieht demnach so aus:

    ………………..Casteels

    Träsch…….Knoche……..Gustavo……Horn

    …..Bazoer……..Guilavogui……Arnold

    ..Didavi (Mayo)………….Malli

    ……………….Gomez

    5
    • Casteels – Knoche, Gustavo, Horn – Kuba, Bazoer, Guilavogui, Vieirinha – Didavi, Gomez, Malli

      Ich würde mal 3-4-3 vorschlagen. Meiner Meinung nach bringt man so Malli und Didavi gut zwischen die Linien. Nachteil: Wurde natürlich überhaupt nicht trainiert und ist ein Experiment.

      2
    • Auf Experimente was das System angeht würde ich verzichten. Die Aufstellung wird wahrscheinlich aus den den selben Spielern bestehen die die letzten Partien bereis bestritten haben. Die offensive 3-er Reihe mache ich von Didavis Fitnesszustand abhängig. Wenn er fit ist sehen wir wahrscheinlich die 3 10er wieder. Ansonsten werden wahrscheinlich Kuba oder Vieirinha eine der Außenpositionen bekleiden.

      4
  21. sorry Post ging daneben melde mich gleich nochmal

    0
  22. Sehe es auch so, dass jetzt nicht die Zeit für Experimente ist. Ich glaube, Jonker hat das auch schon so gesagt, als es um die IV gegen Freiburg ging.

    Wir brauchen möglichst schnell 3 Siege, was schwer genug wird.

    Ich habe die kleine Hoffnung, dass einige Spieler vor dem Freiburg-Spiel mal wieder dachten, es läuft jetzt von selbst. Nun ja, dem ist nicht so. Aus Erfahrung würde ich vermuten, dass am Samstag der Einsatz auf dem Platz etwas steigt und unerwartet doch etwas geht.

    2