Samstag , Oktober 24 2020
Home / Spieler / Kader / Maximilian Arnold / Arnold platzt der Kragen: „Was wir hier spielen, ist gerade absolut scheiße!“

Arnold platzt der Kragen: „Was wir hier spielen, ist gerade absolut scheiße!“

„Unerklärlich – keine Ahnung wie das passieren kann.“

Frage: Es passiert der Wolfsburger Mannschaft ja nicht zum ersten Mal. Sehen sie da ein Grundsatzproblem in der Haltung zum Spiel?

Arnold: Ich weiß nicht, ob das ein Grundsatzproblem ist. Es ist einfach nur schlecht, wie wir heute die 1. Halbzeit gespielt haben, das muss man ganz ehrlich sagen. Es liegt auch nicht an dem Manager oder Trainer oder was, sondern es liegt nur an uns wie wir hier auftreten. Ich glaube, wer nicht weiß, dass es bei diesem Spiel um vieles geht, der hat glaube ich den Schuss nicht gehört.

Frage: Haben sie den Eindruck, dass es Spieler in der Mannschaft gibt, die offenbar nicht ausreichend orientiert sind?

Arnold: Das weiß ich nicht. Aber sie haben ja die 1. Halbzeit gesehen, genauso wie ich, also… Ich glaube, da brauche ich jetzt nicht mit dem Finger auf andere zeigen, sondern wir als Team sind da dran an der Situation. Und ich muss sagen, wir müssen da schleunigst aufpassen.

Frage: Dass es besser geht, sah man ja an den ersten 20, 25 Minuten des zweiten Durchgangs. Was haben sie da in der Pause gemeinsam beschlossen?

Arnold: Was heißt da beschlossen? Also ich glaube, wir können hier nicht so’n Spiel so scheiße angehen, wie wir das in der ersten Halbzeit gemacht haben, sondern wir müssen nach vorne spielen, mehr Mut haben. Das hat dann geklappt und dann hauen wir uns wieder selber so ein Ding rein.

Frage: Man hatte zwischenzeitlich den Eindruck, dass sich Wolfsburg ganz gut rausgemacht hat aus dem Tabellenkeller. Jetzt sind sie eigentlich wieder mitten drin. Befürchten sie, dass da so eine unangenehme Nervenbelastung dazukommt, die sich negativ auswirken könnte?

Arnold: Wir haben das letzten Jahr erlebt. Wir sollten trotzdem Ruhe bewahren, aber nach wie vor müssen wir ganz klar die Dinge sehr sehr kritisch ansprechen. Also was wir hier spielen ist gerade absolut scheiße auch für jeden Wolfsburg Fan, muss ich ganz ehrlich sagen. Und wir müssen die Dinge ganz klar ansprechen und viel viel besser machen.

Vielen Dank.

Didi Hamann kritisiert mangelnde Einsatzbereitschaft

Hamann: „Man hat schon den Eindruck, wenn man sich die Bremer heute anschaut und mit den Wolfsburgern vergleicht, dieser Wille mal einen Meter mehr zu machen für den Nebenmann und einen Fehler des Nebenmanns auszumerzen ….
und ich habe es in der Halbzeit gesagt, wenn ich mir einen Kainz, einen Johannsson anschaue auf den Flügeln, wie die ihre Gegenspieler bearbeiten und ihnen keine Sekunde am Ball geben und immer wieder versuchen zu stören, und vergleiche das mit den Wolfsburgern, dann fehlt mir einfach diese letzte Einsatzbereitschaft, dieser letzte Wille wirklich den Gegner am entscheidenden Pass zu stören…“

„Wir haben hier eine Mannschaft gesehen, die das um jeden Preis wollte und die andere eben nicht.“

„Mir kommt es vor, wie es Maxi Arnold sagt, dass sie ziemlich ratlos sind. Sie haben sehr sehr gute Einzelspieler, aber sie machen wir so wie sie gerade spielen einen sehr sehr ratlosen Eindruck.“
 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.