Freitag , Oktober 30 2020
Home / Spieler / Kader / Bas Dost / Bas Dost vor Wechsel nach Newcastle?

Bas Dost vor Wechsel nach Newcastle?

Dost-Newcastle
 
Die englische Zeitung Mirror berichtet heute, dass Bas Dost vom VfL Wolfsburg kurz vor einem Wechsel zum Premier-League-Klub Newcastle United stehen soll. 12,4 Millionen Euro sollen als mögliche Ablöse im Raum stehen.

Geht er oder bleibt er? Das ewige Rätselraten um die Zukunft von Bas Dost geht weiter. In der Vergangenheit hatte sich der Niederländer mehrfach für einen Wechsel ausgesprochen. Dost war mit seiner Reservistenrolle beim VfL unzufrieden. Die Lage hatte sich in der Rückrunde jedoch geändert. Dost erkämpfte sich einen Stammplatz und holte mit den Wölfen nicht nur den DFB-Pokal, sondern auch die sichere CL-Teilnahme. Zuletzt sprach der Stürmer davon beim VfL Wolfsburg bleiben zu wollen.

Mit Max Kruse würde in der neuen Saison ein neuer Konkurrent auf den 26-Jährigen warten. Zuletzt wurde von den Medien Mario Mandzukic als Nachfolger für Bas Dost gehandelt. Der Kicker hatte berichtet, dass der VfL Wolfsburg erst einen Stürmer verkaufen wolle, bevor man weiteres Geld für den Sturm in die Hand nehmen würde. Dieser Verkauf könnte nun bevorstehen.

Max Kruse kein Mittelstürmer
Interessant in diesem Zusammenhang ist eine neue Aussage von Max Kruse, wonach sich der Spieler selbst nicht unbedingt als Mittelstürmer sieht. „Ich glaube, ich werde in die Rolle des Stürmers so ein bisschen reingeredet. Die meiste Zeit meiner Karriere war ich gar kein Stürmer, erst zu Freiburger Zeiten wurde ich dann vorne reingestellt.“
(Quelle: faz)

Der Nationalspieler, der beim EM-Qualifikationsspiel für Deutschland am Samstag zwei Tore erzielt hatte, sieht sich eher als mitspielender Stürmer und auch Vorbereiter.

Bei einem Dost-Abgang muss der VfL Wolfsburg im Sturm noch einmal nachlegen.
 
Bas-Dost
 
 

70 Kommentare

  1. Vermute dass man ziemlich schnell Auskunft kriegen wird, ob an diesem Gerücht etwas überhaupt stimmt. Mit der Aussage von Allofs in der WAZ heute, kann man wohl damit rechnen, dass Allofs vorbereitet sei, wenn es zu einem Abgang kommen sollte.

    0
  2. Allofs sagt heute in der waz, dass es unmöglich sei, Mandzukic zurückzuholen. Er nennt als Gründe das Gehaltsgefüge und „andere Dinge“. Die waz spekuliert, dass er damit das FFP meint, also die Höhe der Ablöse.

    Zumindest den letzten Punkt könnte man lösen,wenn man Dost verkauft.

    Ein Mandzukic würde um Gehalt doch auch nicht mehr kosten als das,was man jetzt de Bruyne geben will.

    Ich glaube, dass bei einem Dost Abgang trotz der heutigen Aussagen von Allofs was geht.

    0
    • Das Gehaltsgefüge sollte man schon nicht zerstören, doch wenn im Raum bei de Bruyne bestimmte Summen im Gespräch sind, dann wird Mandzukic wohl keine 10 Mio brutto oder mehr verlangen …

      De Bruyne
      RiRo
      Gustavo
      Schürrle

      alle sind wohl so bei 6,5-8 Mio brutto? Da sollte halt ein Mandzukic nicht drüber liegen und das kann ich dann auch verstehen.

      Die „anderen“ Dinge sind sehr unkonkret und die Spekulation der WAZ sagt da mal nichts aus.

      Sicherlich können wir hier nicht wirtschaften wie wir wollen, auch wenn es fast ganz Fußballdeutschland so sehen wollen würde.

      Dennoch glaube ich nicht an so Sachen wie „wir können nicht noch mal was in der Größenordnung de Bruyne, Gustavo und Schürrle machen …“

      0
    • Weiß denn einer, was Mandzukic bislang verdient? Ich meine mich zu erinnern, dass es bei uns nur um die 2 Mios war und er gerne eine Verdopplung wollte. Die Bayern werden ihm das gegeben haben, vielleicht auch 5. Aber wesentlich mehr wird es bei Bayern nicht gewesen sein.

      Mandzukic wird bei Atletico keine 10 Millionen verdienen. Und so um die 6 können wir ihm doch auch locker zahlen ohne das Gefüge zu zerstören.

      0
    • Laut tz waren es tatsächlich 5 Millionen Euro bei den Bayern

      http://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-spieler-gehalt-ribery-goetze-lahm-schweinsteiger-meta-3362045.html

      Bei uns waren es glaube ich 1,6 oder etwas dergleichen und er wollte 3,6 haben (wenn ich das richtig im Kopf habe, wollte da den Link nun nicht raussuchen).

      Zu dem Gehalt bei Atl. Finde ich auf momentan nichts, werden aber denke ich so um die 8 gewesen sein.

      0
    • Danke für die Zahlen. Aber ob Atletico wirklich so viel draufgesattelt hat? Bayern wollte ihn loswerden und großartig andere Interessenten gab es auch nicht. Aber vielleicht kommt diese Zahl noch irgendwie raus.

      0
    • Ich sagte ja, bei Atletico keine Ahnung, denke aber das er sich da schon bisschen verbessert hat?

      0
  3. Ich denke das ein Mandzukic schon ins Gehaltsgefüge passen würde…
    Gehe auch davon aus, dass er bei Atletico um die 6 verdienen wird, immerhin ist Atletico kein Bonzenverein und hat in naher Vergangenheit auch schon einmal diverse Gehälter nicht bezahlen können… Wir erinnern uns doch alle gerne an den Ärger um den Spieler DIEGO!

    Nichtsdestotrotz geht mir das Gelaber derzeit tierisch auf die Nüsse… Nennt man wohl Sommerloch, oder

    Dost hin, Dost her
    Mal hat er ein Angebot und will gehen, dann will er wieder bleiben
    Mal rechnet Allofs mit ihm als zukünftigen Stürmer, mal quatscht er davon das man Ersatz holen müssen falls er gehen sollte…
    Mal ist Bendtner eine Sturmkraft für die Saison 2015/2016, mal wird davon geredet, dass er den Verein verlassen darf da seine Chance verstrichen ist…
    Mal kommt Mandzukic, dann ist er zu teuer…

    bla bla bla…

    Glaube ich werde die Medien einfach nicht mehr so aufmerksam verfolgen, man wird ja noch wahnsinnig…

    Wenn ein Spieler wechselt wird man des schon mitbekommen…

    Aber mal ehrlich… Dost für 12,4 Mio nach Newcastle ??? Dachte er solle 15-20 Mio bringen :grübel: :knie:

    0
  4. Moin,

    also ich muss sagen, dass ich bei der Personalie Dost so ein bißchen zwiegespalten bin. Als Typ finde ich ihn wirklich weltklasse und würde mich über einen Verbleib freuen. Als Spielertyp hingegen ist er mir trotz seiner Knipserqualitäten zu limitiert und daher wäre ein Verkauf sicherlich nicht verkehrt und glaube auch dass dies so geschehen wird.

    Auch wenn ich das vor einem halben jahr sicher nicht gesagt hätte, aber so ein bißchen wird er mir schon fehlen. Die Szenen von der Pokalfeier auf der Bühne mit seinem Tanz zu Bas, Bas wir brauchen Bas waren schon einfach Hammer.

    0
  5. Die Gladbacher machen mir echt Angst. Holen Drmic und jetzt wohl auch Ginter. Die werden extrem gut nächste Saison

    0
    • Also vor Drmic habe ich keine Angst, m.E. einer der überschätztesten BuLi-Spieler. Da halte ich von Kruse doch wesentlich mehr.

      0
  6. Wir werden jetzt auch nicht gerade Laufkundschaft :lach:

    0
  7. @Max
    Aber Drmic als Kruse-Ersatz sehe ich jetzt nicht 1 zu 1.
    und Ginter konnte im letzten Jahr sein Potenzial nicht abrufen. Er muss sich auch erst wieder finden denke ich.
    Dazu wird ja auch Kramer nach Leverkusen zurück müssen.

    Bei aller Qualität glaub ich nicht, dass Gladbach nächste Saison wieder konstant Punkte einfahren. Die werden sich erst neu finden müssen (zum Teil)

    0
  8. 12,4 mio finde ich jetzt eigentlich gar nicht so verkehrt, wobei da natürlich noch etwas mehr gehen müsste.

    Zum Gehalt von Mandu: Ich denke man muss das auch bissl relativieren und auch im Vergleich zu Dost sehen. Wenn Dost deutlich weniger verdient als der nächste Stürmer, dann kann man das vielleicht mit den höheren Einnahmen auf TV-Seite und den CL-Spielen sehen. Aber dennoch, da kommen ja noch Gehaltsanpassungen bei KdB und die zusätzliche Belastung durch Max Kruse zum tragen…

    Ich glaube nicht wirklich an MarioMandzukic.

    0
  9. Wenn Dost wechselt wird auf jeden Fall noch jemand neues kommen.
    12,4Millionen € finde ich persönlich auch relativ wenig, wenn man bedenkt, was in England sonst an Ablöse bezahlt wird.

    Wenn Dost gehen sollte, hätte man die Ablöse von Kruse und evtl das Gehalt wieder raus, wenn man es denn einfach rechnet.
    Dost wird erst wechseln, wenn ein Nachfolger sicher ist.

    0
    • Ich finde auch, dass das wahnsinnig wenig wäre. Da drüben wird für jeden Spieler sehr viel gezahlt, warum Bas da nur 12 Millionen einspielen soll, verstehe ich nicht ganz. Aber generell werden Bundesligaspieler nur preiswert von englischen Mannschaften gekauft, ein Unding.

      Aber zum Kern der Aussage, dass Bas geht: Bitte sofort!

      0
  10. http://www.tuttosport.com/news/calcio/serie-a/juventus/calciomercato/2015/06/15-1684804/juve_mandzukic_avanti_ma_resistono_altri_big/

    tuttosport meldet, dass leverkusen ein Konkurrent bei der Verpflichtung von Mario mandzukic ist.
    Artikel von heute.

    Mal sehen was noch so passiert

    0
    • Im Leben geht er nicht zu Leverkusen, wenn es bei uns schon am „Gehalt“ scheitern soll …

      Bei den italienischen Quellen kann man meist von Enten ausgehen und wenn da di Marzio im Spiel ist, kann man sich gleich denken ENTE.

      Wie das in Italien ist, wo der di Marzio drin ist kein Plan :).

      0
    • Immer wieder interessant, was ausländische Medien doch für Interesse an den deutschen Vereinen/Transfermarkt haben, wobei es hier ja Juventus betrifft.

      Leverkusen sollte man doch ausstechen können oder nicht?
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass die mehr Ablöse bzw. Gehalt zahlen können/wollen als wir.
      Hinzu kommt, dass wir sicher in der CL sind im Gegensatz zu Leverkusen.

      0
  11. Hallo leverkusen…schaut uns an…dfb pokal sieger und meister….was hat vizekusen?

    0
  12. Das vizekusen nicht wolfsburg ist :vfl:

    0
  13. Bla bla :topp:

    0
  14. Die Diskussionen um Mario Mandzukic sind ja schon längst entbrannt. Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich davon halten soll, deshalb erst jetzt mein Statement zu diesem Thema. Rein sportlich betrachtet (was im Fußballgeschäft eigentlich kaum machbar ist) würde ich es schon begrüßen, wenn Mario zurückkommen würde. Qualitativ würden wir sicherlich einen Schritt nach vorne machen, daran besteht wohl kein Zweifel. Allerdings muss ich dennoch sagen, dass ich den möglichen Transfer aus finanzieller und zukünftstechnischer Sicht eher mittelprächtig finde, denn man holt einen Spieler, der sein Zenit wahrscheinlich schon überschritten hat, ordentlich Ablöse kostet und wohl zu den Topverdienern bei uns zählen wird. Ich denke unter 7-8 Millionen Gehalt wird er hier wohl nicht unterschreiben und das ist für einen Spieler mit seinen Attributen doch schon eine ordentliche Summe. Andererseits ist es möglicherweise genau das richtige etwas CL-Erfahrungn einzukaufen und hilft eventuell auch der ganzen Mannschaft weiter. Insgesamt würde ich bei der kolpotierten Ablöse von 15-20 Mio und einem Jahresgehalt von 8 Mio. eher zu einem Transfer tendieren. Wie wir in der Vergangenheit ja schmerzlich erfahren mussten, ist es eben nicht so einfach einen wirklich guten MS zu bekommen.
    Irgendwie glaube ich immer noch, dass Bendtner bleiben wird. Dost wird wohl gehen und ein MS ala Mario Mandzukic wird wohl noch kommen…

    0
    • Ich gehe jede Wette ein, dass Bendtner uns verlassen wird. Für mich ist das so sicher wie das Amen in der Kirche.
      Mario würde zu uns passen. Ich war zwar lange Zeit der Meinung, man hätte keinen Wiederverkaufswert bei Mario, was aber auch zu vernachlässigen ist bei seiner Qualität, wenn er uns am Ende zur CL schießt ist das schon fast wieder raus …

      0
  15. Am Ende kommt es so, wie viele hier dir ganze Zeit spekuliert haben. Es verlassen uns sowohl Bendter als auch Dost. Das Gehalt der beiden zusammen reicht für Mandzukic und die Ablöse auch und wir haben unsere Qualität im Sturm verdoppelt :top:

    0
    • Verdoppelt? Verzehnfacht :vfl:

      0
    • Verzehnfachen…
      200 Tore, 70 Assists…
      Das wäre dann das mathematische Resultat dieser „Verzehnfachung“?
      In solchen Beiträgen wird ja nicht nur Bas Dost auf unsachliche und unverschämte Art und Weise verunglimpft, sondern auch Mandzukic (bisher reine Spekulation!) mit einer nicht tragbaren Erwartungshypothek beladen.

      Aber dazu habe ich mich ja schon an anderern Stelle geäußert, wo Dost als reine „Strafraumbande“ wie ein Flipper-Bumper ohne fußballerische Qualitäten dargestellt wurde. Und die Assists (ich denke nur an die beiden Superaktionen in Hamburg) werden dabei stets unterschlagen.

      0
    • Dann lass dich weiter von seiner ausgesprochen guten Rückrunde blenden ;) Davor hat er doch selten mal wirklich gelungene Aktionen gehabt und bestach eher durch miese Laune.
      Du hast neulich mal geschrieben es bräuchte keine Ironie um diese zu erkennen (respektive Übertreibungen). Offensichtlich doch.

      0
    • Mein Gott, die Person Dost in allen Ehren, aber man sollte bei seinen Leistungen mal auf dem Teppich bleiben. Klar gab es in der Rückrunde eine Phase, in der für Bas alles lief und alles kurz und klein geschossen wurde. Dann war aber wieder eine halbe Ewigkeit Ruhe. Können wir uns einen solchen inkonstanten Stürmer leisten? NEIN!

      Weiteres Argument? Man schaue sich mal die Torqoute von Dost in den Jahren zuvor an, wenn er mal nicht verletzt war (Achtung: Weiteres Gegenargument). Habe mal kurz überschlagen: In knapp zwei Jahren hat Dost annähernd so viele Tore geschossen, wie in der kurzen starken Phase in dieser Rückrunde, nämlich 17 in 48 Partien. Klar könnte man jetzt argumentieren, dass er keinen Spielrythmus und ständig mit Verletzungen zu kämpfen hatte. Aber genau das können wir uns nicht leisten! Einen verletzungsanfälligen Stürmer ohne Selbstbewusstsein, der das volle Vertrauen vom Trainer braucht und von der Genialität der Mannschaft abhängig ist. Unsere Stürmer müssen auf den Punkt da sein!!

      Weiterhin geht Dost die Technik komplett ab, man vergleiche einfach mal die Spielweise von Kruse und Dost. Bas kriegt zeitweise nicht mal einen 5 Meter Pass vernünftig an den Mann, für den heutigen schnellen Fußball ist das schlicht zu wenig.

      Zuletzt muss man auch mal den Menschen betrachten. Bas ist zwar persönlich ein toller Kerl, aber auch nur, wenns läuft. Bei schlechten persönlichen Leistungen wird er zum richtigen Stinkstiefel. Da wird, selbst auf dem Spielfeld, gemeckert und gemeckert, bei Auswechslungen müssen die Trinkflaschen und/oder die Trainerbank dran glauben.
      Und ein solches „Nervenbündel“ willst du dann auf der Bank sitzen haben, um ihn in der 75 Minute vielleicht noch reinzuwerfen und auf ein paar gute Aktionen/ein Tor zu warten?

      Wie man ernsthaft glauben kann, dass Bas ohne regelmäßige Spielpraxis eine gute Alternative darstellen und die hohen Erwartungen in der Champions League bestätigen kann, ist mir schleierhaft.

      0
    • Ich bleibe dabei, dass es ein Stürmer in unserem Spiel einfach nicht leicht hat, da er schlicht keine Verbindungen hat. Der ZonalMarking Artikel, welchen ich zuletzt gepostet hatte, hat das gut illustriert. Unsere Sechser bleiben tief, unsere Aussen bleiben breit und in diesem riesigen Loch im Zehnerraum muss De Bruyne mal schauen wie er was reißt. Vor diesem Loch hängt dann der Stürmer in der Luft.

      Man muss sich in erster Linie spielerisch entwickeln, da ist auch mit einem Dost vorne drin dass Potential noch lange nicht ausgeschöpft. Der qualitative Unterschied bei gleicher Philosophie und Mandzu statt Dost vorne drin wäre nicht so groß wie es einige hier gerne hätte. Mir gefällt generell die Einstellung nicht, dass qualitative Verbesserung ausschließlich mit Spieler-Transfers gleichgesetzt wird.

      Edit:
      „Dost geht die Technik ab“
      Dieser Beitrag ist entweder unverschämt undifferenziert artikuliert, oder schlicht falsch.

      0
    • Lieber Tanqueray, bitte erkläre mir doch mal, welche technischen Qualitäten ein Bas Dost mitbringt? (hinsichtlich Ballannahme – und verarbeitung, Passspiel, Dribbling,…)? Ich will nicht bestreiten, dass auch Bas seine Qualitäten hat. Er hat ein extrem starkes Stellungsspiel gepaart mit einer gewissen Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Dost ist aber auch ein reiner Strafraumstürmer, der vor allem dann glänzt, wenn er in Szene gesetzt wird. Die technischen Qualitäten, die heute von einem Stürmer verlangt werden (siehe Kruse, Lewandowski, Suarez,… ) fehlen Dost fast komplett und dabei bleibe ich auch!

      Natürlich basiert eine solche Einschätzung letztlich immer auf einer objetiven Betrachtung, aber ich erinnere mich an etliche Szenen, in denen Bas der Ball verspringt, in denen Bas nicht den besser postierten Mitspieler einsetzt, in denen Bas den Ball verstolpert und jedes mal ging ein leichtes Raunen durchs Stadion und Bas entschuldigte sich bei seinem Mitspieler.

      @ Spaßsucher

      Auch ich würde Mario nicht um jeden Preis verpflichten. Ich würde nicht mal Mandzukic als die beste Alternative bezeichnen. Wenn man aber die Möglichkeit hat, für Bas ein nettes Sümmchen (sprich: 15 Millionen + ) zu bekommen, dann sollte man in meinen Augen das Angebot annehmen und sich anderweitig nach einem Gegenpol zu Kruse ( Kopfballstark, kräftig, … ) umschauen. Genug Namen sind ja bereits in den Medien genannt worden.

      0
    • Nochmal: Ich plädiere keinesfalls für Dost oder gegen Mandzukic!
      Es geht einfach um eine realistische Haltung gegenüber Spielern generell. Und da sei darauf hingewiesen, dass beim VfL in der Buli Dost pro Tor ca. 146 Minuten brauchte. Mandzukic jedoch 222…
      Wenn Fakten (die immer in Relation zu jeweiligen intervenierenden Variablen zu sehen sind!) mit in die Betrachtung gezogen werden solleb.

      0
    • Dost scheint einer dieser Spieler zu sein, dessen Qualitäten wenige im Stadion zu sehen scheinen. Wie in der Anfangszeit Grafites (!) scheint das Publikum auf unglückliche Aktionen zu warten. Dost meinte ja einmal selbst, das sein Spielstil mitunter etwas unorthodox erscheint…

      Was bei ihm besonders auffällt ist seine generelle One-Touch Ballbehandlung. Das betrifft speziell auch Pässe. Wenn es nach Dost geht am liebsten vertikal. Da waren diese Saision Aktionen dabei, welche ich ansonsten nur bei einem Totti sehe. Scharf, präzise und komplett außerhalb seines eigentlich Blickfeldes. Diese Fähigkeit scheint auch Hecking erkannt zu haben. Wer taktische Abläufe beobachtet dürfte bemerkt haben, dass sich Dost gerne fallen lässt (speziell bei hoch stehendem Gegner) währenddessen er im Vollsprint überlaufen wird um eben diese Pässe schlagen zu können.

      Er scheint eine überragende übersicht und peripheres Sehvermögen, auch in beschleunigten Aktionen, zu haben. Hier fallen auch die Aktionen auf in welchem er nochmal ablegt und wirklich jedem im Stadion, oft incl. des Mitspielers, überrascht. Auch weniger spektakuläre Aktionen, wie Ball tropfen lassen als Zielspieler macht er technisch wirklich sehr stark.

      Die Schattenseite, auf welche du dich beziehst, ist wenn er den Ball annehmen muss und eben nicht direkt verarbeiten kann. Hier ist von Genialität ganz sicher nichts mehr übrig. Allerdings hat er sich sehr stark gebessert. Spielt man Dost sauber an, kann man fast zu 100% davon ausgehen, dass er den Ball hält uns sauber weiter spielt. Vergleicht man mittlerweile die Ballverluste Dosts mit denen anderer Stürmer kommt man sicherlich auf gute Ergebnisse.

      Zu seinen von dir angesprochenen Knipserqualitäten muss man allerdings anmerken, dass er auch hier den One-Touch zu benötigen scheint. Ich kann mich an kein Tor erinnern wo vorweg der ball angenommen wurde. Ich würde aber gerne sehen ob er sich noch weiterentwickelt.

      Auf meinen wichtigsten Punkt bist du aber gar nicht eingegangen, es kann einfach nicht die Lösung unserer Offensivdefizite sein einen Suarez (Hypothetisch…) vorne reinzustellen, der zusammen mit Kevin jegliche taktischen Mängel kompensiert. Ich attestiere Dost, wie oben beschrieben, genug positive Qualitäten, um mit ihm erfolgreich weiter zu arbeiten. Und auch er würde sich noch verbessern können.

      Damals war bei uns das Kredo: Eine Halbserie schwach, weg damit. Heute ist es offenbar: Eine Halbserie stark, weg damit…

      0
    • Rüdiger wäre meines Erachtens nach ein Riesencoup. Für mich ein kommender Nationalspieler. Er muss noch vieles lernen. Gerade taktisch sehe ich noh viel Luft nach oben. Allerdings hat er ja da mit Hecking genau den richtigen Trainer. 10 Mio. sind ein absolutes Shnäppchen. Ich wäre shon etwas traurig, wenn er anstatt zu uns z.B. zu Leverkusen wechseln würde.

      0
    • abgesehen davon, dass rüdiger bereits a nationalspieler ist, halte ich ihn für überschätzt. Für mich ist er nicht der herausragende IV zu dem er in den Medien oftmals gehoben wird.

      0
    • Danke für den tollen Hinweis Herr Professor…

      0
    • Rüdiger bei uns: damit wäre die Transferperiode bereits sehr gut gelaufen. Würde mcih sehr freuen.

      0
    • Ich fände Bell von Mainz oder Süle von der TSG deutlich interessanter , vom gesamt Paket her.

      0
  16. Rüdiger bitte dazu holen und Klose und Knoche behalten. Alle drei IV auf den Prüfstand stellen und den besten als Nachfolger von Naldo aufbauen!

    Mandzukic würde sportlich wahrscheinlich passen, aber ich glaube aus verschiedenen Gründen nicht an diesen Transfer. Dost halte ich insgesamt für das bessere Paket und hoffe, dass man vielleicht im Winter mit einem der Belgier nachlegen kann. Einen weiteren Lapsus Bendtner sollte sich Klaus Allofs ersparen; aber wenn Arnautovic in WOB gesichtet wird, mache ich mir bestimmt Sorgen.

    Kruse/Hunt sind für mich die Nachfolger von de Bruyne, wenn dieser denn unbedingt zu einem Weltverein gehen und viele Titel gewinnen will. Ich würde ihm abraten.

    0
  17. Bin voll einig mit Tanqueray. Natürlich wäre Mandzukic ein Tip-Einkauf, besonders wegen seine CL-Erfahrung. Aber Dost hat sich sehr gut entwickelt und ich denke, dass man eine erfahrene Alternative günstiger kreigen kann als Mandzukic, wenn Bendtner gehen sollte.

    0
  18. Ich lese gerade auf der Seite der BLÖD, dass der VfL mal wieder seinen Obolus für hirnfreie Anhänger zu zahlen hat:
    „In Wolfsburgs Heimspiel gegen Stuttgart am 4. April war ein Flitzer über das Spielfeld gelaufen. Zudem wurden im Pokalfinale gegen Borussia Dortmund am 30. Mai im Wolfsburger Fanblock „zwei Blinker und ein Rauchtopf” entzündet“.
    http://www.bild.de/sport/bildlive/sport-tag-im-ticker/sport-tag-im-live-ticker-39106330.bild.html
    Ich hoffe, man kann sich das von den Verursachern zurück holen.

    0
    • Weiß eigentlich jemand ob Dortmund für ihre zwei „Lichter-Shows“ zu Beginn der 1. und 2. Hälfte des DFB Pokal-Finals zahlen musste?

      Währe doch irgendwie ein Witz wenn wir wegen drei Idioten zahlen müssen, währenddessen Dortmund bei einer geplanten Pyro-Show mit gefühlt 100 Bengalos im gleichen Spiel ungeahndet bleibt…

      0
    • „Die Strafe, die auf den BVB für den ungleich heftigeren Pyrotechnik-Einsatz einiger seiner Anhänger in Berlin zukommen dürfte, wurde noch nicht verkündet.“

      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/629036/artikel_wolfsburg-muss-zahlen—fahnenschwenker-verletzt.html

      0
    • Auf die Verursacher wird man es nicht zurück führen können, zumindest bin ich mir beim Rauchtopf ziemlich sicher. Stand etwa 3 Reihen hinter demjenigen, musste mein Schal als Atemschutz nehmen, und gezündet wurde als das Banner hochgehalten wurde, daher keine Einsicht für Kameras.

      0
    • Was sollen denn „Blinker“ sein? Auf Anhieb fallen mir nur strobos ein, die da passen würden. Sind die euch aufgefallen? Mir in der Kurve nicht, ich standt so 2 Meter neben dem Rand vom banner, wo aber nur rauch herauskam.

      0
  19. Der Transfer Rüdiger scheint Formen anzunehmen, wie die WAZ schreibt. Rüdiger kann auch RV und DM, ist zweikampfstark und schnell. Da muss man sich um die Zukunft wohl keine Sorgen machen, wenn sich alles gut entwickelt. Die Schnelligkeit in der IV war manchmal das Problem. Aber jeder hat seine Stärken, und jeder bekommt seine Chance.

    0
  20. Bei allen Spekulationen über den Stellenwert von Bas bei uns und über eine mögliche Ablöse:
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum er zu einem Verein wie Newcastle United wechseln sollte. Die sind ja quasi der HSV Englands, Chaos pur!

    0
    • Weil er vielleicht das persönliche Ziel hat mal in der PL zu spielen, wie andere Spieler den Traum haben bei Real oder Barca zu spielen. Macht er sich bei Newcastle gut, kann er sich für andere Vereine bewerben …?

      Ich sehe da jetzt nicht unbedingt einen Widerspruch drin.

      0
    • Zumal, war Newcastle laut Presse nicht schon einmal an ihm dran? Wenn das stimmen sollte, würde sich Bas sicherlich geschmeichelt fühlen und den Weg selber antreten wollen nach England.

      0
    • Exilniedersachse

      Die Frage ist auch, weshalb gibt es an einem Spieler der ja laut einigen hier eine absolute Granate ist, kein Interesse internationaler Topklubs?

      0
  21. Rein theoretisch frage ich mich, ob Kevin Kuranyi sportlich zu uns passen würde? Ich kann mir nicht viele Klubs vorstellen, bei denen er in Deutschland unterkommen würde (wollen) und wo vor allem eben das Spielsystem für ihn passt.

    Er sollte ja noch wie vor als Mittelstürmer brauchbar sein, bringt internationale Erfahrung mit und ist noch absolut im Saft, zudem ablösefrei. Bisher ist es ja noch sehr ruhig um ihn. Ich bin gespannt, wohin die Reise mit ihm geht, egal ob mit oder ohne uns.

    0
    • Meine persönliche Antwort auf deine theoretische Frage: Nein. Ich finde, ihm fehlt das erfolgreiche Sieger-Gen, das MS dringend brauchen.

      0
  22. Wieso gibt es eigentlich keinen Beitrag: Gerücht Rüdiger ?
    Ist das zu unwahrscheinlich oder haben wir über IV schon unter dem Beitrag Maicon genug diskutiert?
    Also ich fände einen Rüdigertransfer großartig. Und natürlich soll weder Klose noch Knoche deshalb gehen. Alle 4 würden nächstes Jahr gebraucht und könnten entsprechend rotieren.

    0
    • Exilniedersachse

      Naja Allofs wird schon seinen Plan haben. Persönlich finde ich es nicht den Traumtransfer. Dann hat man mit Knochen und Rüdiger 2 IVs die man entwickeln muss. Zum einen schwierig da dazu ein gewisses Maß Spielpraxis notwendig ist zum anderen verstärkt uns der Transfer nicht direkt. Wohl eher eine Investition in Zukunft und Breite. Aber auf der Position wäre eine sofortige Qualitätssteigerung wünschenswert. Ob man mit Naldo, Klose, Knoche und Rüdiger in die CL starten sollte….
      Kann natürlich auch anders laufen und er schlägt ein und alles ist toll. Vielleicht aber auch Träsch 2.0.

      0
    • Rüdiger ist spritzig, schnell und zweikampfstark, und er ist wie Knoche jung und entwicklungsfähig. Unsere Innenverteidigung war bisher eher langsam als schnell, und jetzt ist man auch hier ein ganzes Stück weit variabler. Vor allem bei Verletzungen hat man jetzt die Sicherheit, Spieler mit Umsicht und Ruhe wieder auf- und einzubauen. Ich persönlich denke, dass hinter einem besonnenen und zweikampfstarken DM und mit einem guten Mann an der Seite Rüdiger hervorragend funktionieren wird.

      Kurt Zouma, Boateng und seinesgleichen wird man eher nicht bekommen, aber mit Naldo, Klose, Rüdiger und Knoche ist man auf lange Sicht in der Liga und auch international gut aufgestellt. Mit diesem Transfer bin ich total zufrieden.

      0
    • @Diego: Falls die Frage an mich ging: Ich hatte den Artikel gestern Abend schon fertig. Dann stürzte mein PC ab und ich ging ins Bett :) Als ich eben drauf schaute, wurde bereits hier fleißig über Rüdiger diskutiert. Die Erfahrung zeigt, dass man mit einem Artikel dann schwer „dahinter“ kommt, weil alle dann lieber bei dem alten Artikel und den alten Kommentaren bleiben.

      Aber ich überlege mir was für einen neuen Text.

      0
    • @HuiBuh: hats du doch mit dem Voting super gelöst. Wie immer….

      0
  23. Die italienischen Medien sind sich sicher. Tevez wird heute klar machen mit Boca Juniors und Juventus verlassen. Es soll dazu ein Ja-Wort von Mandzukic geben, nach Turin zu kommen.

    0
  24. Ich würde von einer Verpflichtung Rüdigers abraten! Erstens sind 4 Mio Gehalt übertrieben viel, wo ich mich auch der Meinung vieler tm-User anschließe.. Zudem vergessen viele einen gewissen Faktor, welcher nicht unwesentlich mit dem Erfolg einer Mannschaft zusammenhängt: Perspektive im Team mit damit verbundenem Wohlfühlfaktor! Soll heißen: man hätte mit Rüdiger 4 Innenverteidiger die alle Ansprüche stellen gesetzt zu sein. AR wird bestimmt nicht als 4. IV geholt und gibt sich damit zufrieden. Auch Knoche oder Klose nicht. Deshalb kommt Unruhe auf – Unruhe, welche diese Saison (zum Glück) nicht aufgetreten ist! Wenn man sich die Interviews bei WölfeTV anschaut betonen alle Spieler wie grandios das Teamgefüge/-geist war und genau jener kann mMn mit zu vielen Spielern auf derselben Position gestört werden! Welcher Spieler kann diese Saison groß über zu wenig Einsatzzeit klagen? Jung! Wer noch??.. Zu viel Konkurrenz schadet eben der Mannschaft.. Und das Eigengewächs Knoche ist mir zu schade als 4.IV, welcher immer noch einer der größten Abwehrtalente Deutschlands ist! Dazu kommt noch, dass die IV-Position keine Position ist, bei welcher groß rotiert wird, auch bei anderen Vereinen nicht, und Konstanz groß geschrieben wird..
    Nur meine kleinen Gedankenspiele :grübel: :D

    0
    • Naldo spielt vielleicht nur noch 1 Jahr auf hohem Niveau, bestenfalls 1,5 Jahre. Dann sind es nur noch 3 IV. In dieser Zeit kann man einen guten Abwehrblock einspielen. Und Rüdiger ist recht vielseitig. Das Geblödel mit den Eigengewächsen mag ich sowieso nicht. Wer die Leistung bringt, spielt und hilft dem VfL auch international weiter, und wer es nicht bringt, ist eben hintendran.

      Knoche war vor Klose, und jetzt ist er dahinter. Er muss sich anstrengen, wenn er wieder vorbei will. So funktioniert Wettbewerb, und er schadet wohl auch Knoche nicht.

      0
    • Ich wäre mir bei Naldo nicht so sicher, ob er nicht vielleicht wie einst Maldini und Nesta noch ordentlich und lange Leistung bringen kann…

      Naldo ist alles andere als nicht fit und ich kann mir schon vorstellen, dass er noch 3 Jahre ordentliche und gehobene Leistung bringen kann.

      0
    • Niemand hat oder bekommt eine Startplatzgaranie, auch ein Rüdiger nicht. Siehe Schürrle.
      Also, wenn Rüdiger, Knoche und Klose sich dieser Situation stellen würden, wäre das absolut super.
      Ich glaube, in der Nach-Naldo-Zeit (und die kann durch Aua schneller kommen als man denkt) wäre ein Duo Rüdiger-Knoche sensationell.
      Pro Rüdiger.
      Ganz zu schweigen davon, dass er auch noch auf anderen Positionen (RV oder 6-er) spielen kann.

      0
  25. Die Frage nach der Qualität in der Tiefe beantwortet sich zudem schon relativ schnell, sobald einer unserer IV gesperrt und der andere, so wie es der Zufall manchmal will, verletzt ist.

    0
  26. Rüdiger bringt physisch einiges mehr mit als Knoche. Das ist leider so. Glaube nicht, dass Klose bei uns bleiben wird im Sommer. Er dürfte gehen. Dann hätten wir weiterhin 3 IV bei einem Zugang durch Rüdiger. 1 alten Hasen und 2 Jungspunde … ob das gut geht? Schwierig. Dennoch sehe ich den Transfer als positiv an, wenn er bald fix werden sollte. Über das Gehalt mache ich mir keine Gedanken… gibt für mich bisher keine vernünftige Quelle die besagt, dass er 4 Mio € netto verdient … von daher. Abwarten.

    0
  27. Klose spielt wieder Nati, und das, weil er in WOB zuletzt starke Leistungen gebracht hat. Warum sollte er gehen? Wer kann hier aus dem Kaffeesatz lesen, dass Klose geht und Dost und Jung und …. Kruse. Ach so, der nicht? Ist gerade erst gekommen?

    Ein wenig kann man schon die Logik und die Psychologie bemühen, es bleiben immer noch genug Unwägbarkeiten.

    Ich glaube und fürchte langsam, dass ich wahrscheinlich nie Millionär werden kann: Erstens, weil ich im Osten geboren und jetzt zu alt bin, weil ich nicht groß genug bin und nie so gut Fußball spielen konnte wie Naldo, Klose, Knoche und Rüdiger und zweitens, weil mir niemand von den wirklich hell Sehenden die richtigen Zahlen für den Lottoschein verrät und mir helfen wollte, dieses Manko auszugleichen.

    0
  28. Bast nach Dortmund ???????

    0