Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Kader / Diego Benaglio / Benaglio, Schäfer und de Bruyne: Drei Helden des Aufschwungs!

Benaglio, Schäfer und de Bruyne: Drei Helden des Aufschwungs!

de-Bruyne-Benaglio-Schäfer
 
Wolfsburg bleibt Tabellenzweiter! Strahlende Gesichter auf dem Platz, Freude bei den Fans. Dies ist genau die richtige Zeit, einmal drei Spielern ein Extra-Lob auszusprechen!

Diego Benaglio findet zurück zu alter Stärke

Benaglio-Video2Der Torhüter des VfL Wolfsburg musste eine kleine, persönliche Krise durchleben. Nachdem der Schweizer aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, um sich voll auf den VfL zu konzentrieren, lief es zunächst nicht gut. Unkonzentriertheiten bei den Abschlägen, ein schlechtes Spiel mit dem Ball und ein unsicheres Aufbauspiel ließen den Schlussmann der Wölfe immer nervöser werden.

Doch Diego Benaglio hat die Kurve bekommen. Seit mehreren Wochen arbeitet Benaglio in jedem Training konzentriert an seinen Schwächen. Besonders bei den Abwürfen und Abschlägen ist eine spürbare Besserung eingetreten.

Bei Benaglios Paradedisziplin ist die Steigerung am auffälligsten. Auf der Linie hält der Schweizer wieder wie zu besten Meisterschafts-Zeiten. Blitzschnelle Reflexe, eine starke Sprungkraft und die Gelenkigkeit wie ein Handballtorhüter machen ihn auf der Linie zu einem der besten Torhüter der Liga.

Benaglio is back!


 

Marcel Schäfer verdient sich großen Respekt

SchäferEin noch größeres Lob muss man in diesen Tagen Marcel Schäfer aussprechen. Er ist der dienstälteste Wolf (im Team seit Sommer 2007) und gehört praktisch zum Inventar des VfL Wolfsburg. Kein Spiel, bei dem nicht sein Name von der Nordkurve gerufen wird. Seit Jahr und Tag setzt sich Marcel für unseren Verein ein und – nachdem Ricardo Rodriguez furios aufspielt – ebenso klaglos auf die Bank.

Durch eine Verletzung Rodriguez war nun die Zeit gekommen, wieder von Beginn an aufzulaufen. Verdutzt reibt man sich als Fan die Augen: Marcel spielt, als wären wir immer noch im Meisterschaftsjahr. Das altbekannte Hinterlaufen, die scharfen Pässe von der Grundlinie, wie nur er sie kann, und die Pferdelunge: alles beim Alten möchte man meinen!

Zurecht verdient sich Marcel Schäfer in den letzten Spielen großes Lob. Mit Schäfer hat der VfL wahrscheinlich den besten Linksverteidiger-Backup der ganzen Liga, der – wie Meister-Kumpel Gentner nach der Partie gegen Stuttgart so treffend sagte – bei den meisten anderen Klubs wohl in der Startelf stehen würde.

Horido, Marcel!


 

Kevin de Bruyne dreht auf!

Kevin-De-Bruyne2Wie teuer war Kevin de Bruyne eigentlich wirklich? Schnurz, piep, egal – er ist jeden Cent wert!

Zunächst hatte de Bruyne einige Anlaufschwierigkeiten. Als neuer Spieler eigentlich nicht weiter verwunderlich. Neuer Verein, neue Mitspieler, neuer Trainer, neues System und: Ja, auch eine neue Freundin. So etwas soll den ein oder anderen ja auch schon mal durcheinander gebracht haben.

Seit einigen Wochen ist Kevin de Bruyne nun in der Spur. Mit seinen Torvorlagen 6, 7 vom Wochenende führt er die Tabelle der besten Vorbereiter der Liga an. Seitdem Dieter Hecking den Belgier dauerhaft auf die Zehn gesteckt hat und ihm dazu alle Freiheiten des Positionswechsels gibt, dreht Wolfsburgs Rotschopf so richtig auf. Er ist als Denker und Lenker der Kopf des Wolfsburger Spiels, der durch seine unkonventionelle Spielweise nur schwer von den Gegnern in den Griff zu bekommen ist. Wegen Spielern wie de Bruyne gehen die Fans ins Stadion.

Drei Spieler, die – wie ich finde – in diesen Tagen mal ein Extra-Lob verdient haben!
 
 

73 Kommentare

  1. Völlig richtig, diesen 3 Spielern großen Respekt zu zollen.

    Ein paar Superlative weniger hätten dem Beitrag jedoch gut zu Gesicht gestanden.

    So lange Torhüter wie Neuer, Weidenfeller, (in Normalform), Sommer oder Zieler mit Benaglio konkurrieren wäre ich mit dem Superlativ „bester Torwart“ etwas vorsichtig.

    Schäfer bewegt sich insgesamt zweifelsfrei in Bereichen, wo man auch über eine Ehrung von Verein und Stadt nachdenken kann. Seine Gefahr bei Ecken und sein Senkrechtstart ohne einen einzigen groben Patzer nach so langer Zeit – mehr Profi geht nicht.

    Genehmigt mir aber einen Hinweis auf einen gewissen Sararer. Er hat Schäfer schon vor einige Probleme gestellt. Ob er über 34 Spieltage hinweg gehobenen Ansprüchen genügt, vermag ich nicht zu garantieren.

    Ich möchte die Verdienste der beiden (insb. in jüngster Vergangenheit) keinesfalls schmälern, lediglich die ein oder andere überschwängliche Randnotiz etwas relativieren.

    0
    • Guter Beitrag! ;)

      0
    • Ich hoffe, du hattest beim Relativieren genauso viel Freude wie ich beim „Superlativieren“ ;)

      0
    • @huibuh

      Hast Du Deinen Bericht editiert?
      Stand dort wo jetzt „einem der besten Torwarte“ steht, vorher wohl „bester Torwart“?
      Das wäre in der Tat ein (ganz klein) wenig übertrieben gewesen.
      Aber wirklich nur ein ganz klein wenig! ;)

      0
    • Nein. Ich hatte in Klammern ergänzt: (wenn nicht sogar der). Wohlgemerkt auf der Linie. Neben Neuer würde ich sogar dabei bleiben. Aber darum geht es doch gar nicht. Es sollte keine dezidierte Analyse sein sondern eher eine kleine Lobhudelei.
      Aber wie auch immer…

      0
    • Alles gut! :)

      Nach den zum Teil überharschen Kritiken haben sie es sich auch verdient in dieser Momentaufnahme mal etwas mehr als für gewöhnlich herausgestellt zu werden. Diesbezüglich ist der Bericht auch in der richtigen Form bei mir angekommen!

      0
    • @all: Auf der Linie ist Benaglio in Topform (wie jetzt) für mich auf einem Level mit Neuer!

      0
  2. KdB ist aktuell mit Abstand unser bester Spieler. Überragede Form.

    0
  3. Eine Welle der Euphorie reißt die Spieler mit sich, die einen werden getragen, andere umgerissen. Mit den „mäßigen“ Verletzungen wird die Mannschaft auf den Prüfstand gestellt:
    a) Wie ist mit einem Rodriguez-Ausfall umzugehen?
    a‘) Wie ist mit einem Schäfer-Ausfall umzugehen?
    b) Welche Einwechselspieler bleiben für die Flügel, sobald Caligiuri ausfällt?
    c) Welche Konsequenzen bringt ein – erneuter – Benaglio-Ausfall mit sich?
    d) Wie kann ein Kevin de Bruyne ersetzt werden?

    Momentan habe wir etwaige Antworten erhalten, andere sind der Konjunktiv, mit dem sich die Mannschaft noch nicht zu beschäftigen hat.

    Wird die Welle brechen, sobald Kevin ausfällt? Im Sinne eines CL-Anwärters ist den Stützen des Aufschwungs großes Lob entgegen zu bringen. Doch gleichzeitig schwingt die Frage mit: sind Arnold und Aaron die 10er, die einen Kevin ersetzen könnten?

    0
    • Ich glaube, dass man mittlerweile Ausfälle auch von Stützen sehr gut auffangen könnte! Könnte zwar sein, dass dann auch ein paar Niederlagen kommen, aber in ein Loch würden wir nicht fallen!

      Einzig die Torhüterposition macht mir ein wenig Sorgen, Grün war in seinen Einsätzen für mich leider meist ein Unsicherheitsfaktor!

      0
    • Man darf nicht vergessen das die Top-Spieler eines Vereins nie ersetzt werden können, sonst wären es keine Top-Spieler.

      Wer ersetzt Messi bei Barca, oder Robben bei Bayern?

      Eine Abhängigkeit von bestimmten Spielern ist eine Stärke und keine Schwäche.

      0
  4. Zieler so gut wie Benaglio ? :lach:
    oder war da :ironie: bei?
    klar neuer und weidenfeller sind ‚besser‘ aber dann kommt nicht mehr viel dass besser als unser diego ist.

    0
    • So ganz krass würde ich das nicht sagen. In der Bundesliga gibt es viele sehr gute Torhüter. Neuer überstrahlt alles, aber Baumann, Trapp, Sommer, Leno, Benaglio sind schon auf einer ähnlichen Stufe zusammen. Danach kommen Leute wie Karius, Horn etc die auch wirklich gut sind, deren Entwicklung man im Auge behalten sollte, sollte Benaglio irgendwann mal aufhören…

      0
  5. Grundsätzlich guter und schöner Beitrag.

    Aaaaaber: Benaglio eine Mini-Krise anheften? Da kann ich ehrlich gesagt nicht mitgehen. Er hält meiner Meinung nach konstant gut. In dieser Saison, wie in der vergangenen. Meine Dauerkartennachbarn (u. a. ein Mecker-Rentner und ein Magath-Romantiker) kritisieren gebetsmühlenartig, Benaglio mache das Spiel zu langsam. Und treiben mich damit regelmäßig zur Weißglut. Ich bin mir 100%ig sicher, dass es taktische Vorgabe ist, den Ball nur dann schnell wieder ins Spiel zu bringen, wenn anschließende Ballverluste nahezu ausgeschlossen sind. Und das ist in sehr vielen
    Situationen eben nicht der Fall.

    Ebenfalls denke ich, dass vorgegeben ist, lange Abstöße möglichst weit auf die Außen zu bringen. Zum einen wiegen mögliche Ballverluste auf den Außen nicht so schwer. Zum anderen verfügen wir über relativ große und/oder kopfallstarke Außenspieler. Ein Ballgewinn ist (für uns) am Rande der Seitenlinie nun mal wahrscheinlicher.

    Ich habe in exakt EINEM Heimspiel eine zu hohe Anzahl an zu ungenauen Abstößen auf die Außen beobachtet. Dass einige Fans ihn daraufhin ausgepfiffen haben, wurde hier im Wolfs Blog -so denke- ich genug diskutiert.

    Wenn ihm nun eine Krise (wenn auch nur eine kleine) zugeschrieben werden soll, sehe ich mich verpflichtet, Veto einzulegen, sorry ;-)

    0
    • Ja ich muss dir prinzipiell zustimmen aber man hat schon gesehen, dass Benaglio nach seiner Virusinfektion nicht der Alte war und jetzt erst wieder in Form kommt UND dass er sich weiterentwickelt hat ist unübersehbar, jetzt versucht er wenn es geht, das Spiel schnell zu machen, das war früher oft nicht der Fall! Das muss man auch zugeben!

      0
    • Ich hatte es vor ein paar Tagen schon mal geschrieben, ich bin schon der Meinung das benaglio seit Wochen auf einem aufsteigenden Ast ist und er für mich, neben dem verbesserten Spiel rund um den Strafraum der Schlüssel zu unserer momentanen Verfassung ist.

      0
  6. Ich weiß nicht ob es schon mal hier gepostet wurde. Ein interessantes kurzes Interview mit Kevin de Brüste mit Bundesliga.de nach dem Stuttgartspiel:
    http://www.bundesliga.de/de/liga/matches/2014/spieltag-10/153220/stuttgart-vs-wolfsburg/jeder-macht-einen-guten-job-interview-mit-kevin-de-bruyne-vfl-wolfsburg.php

    Nett was er über die Kollegen etc sagt. :)

    0
    • Nette Wortkorrektur :lach:

      wichtig finde ich aber den Passus am Ende

      „de Bruyne: Für einen Offensivspieler wie mich ist es derzeit einfach eine gute Zeit. Das liegt auch daran, dass wir schnell und direkt spielen. Keine hohen Bälle – das wäre einfach auch nicht unser Stil.“

      0
    • Kevin de Brüste, haha, ich hab es erst jetzt gesehen

      0
  7. Dorothea Nahrstedt-Hampel

    Mich sprach gestern ein Mensch an der viel Ahnung vom Fußball hat undbder es überhaupt nicht verstehen kann,!wieso Schäfer ständig auf der Bank sitzen muss.!Andere Vereine wäre froh, ihn zu haben. Benaglio hatte sehr wohl eine Krise und ist jetzt wieder der Alte. Kevin spielt so gut, dass man schon Angst haben muss es kommt ein Verein mit einem Super Angebot.!Er scheint sehr geerdet,zu sein.!Dieter Hecking kommt sehr selbstbewußt daher und das überträgt sich auf die Mannschaft.

    0
    • Frau Nahrstedt, wie äußert sich denn ein Mensch, der viel Ahnung von Fußball hat?

      0
    • …und hat er einen Vorschlag, was wir mit Rici machen?

      0
    • Man muss ihr aber Recht geben, für die Zeit die Marcel nicht gespielt hat ist er immer noch in Top Form !
      vllt. sollte man ihn mal unschulen auf IV als Klose Ersatz oder als LF, man kanns ja versuchen sowie Magath damals.

      0
    • Wenn die Person Ahnung hätte, wüsste sie, dass Schäfer sein Konkurrent auf der Position um einiges besser ist als er und daher auch klar ist warum er auf ständig auf der Bank sitzt. Außerdem hat sich Schäfi (was eine schreckliche verniedlichung :-)) mit seiner Rolle professionell abgefunden.

      Schäfer umschulen? Ich bitte euch!!!! Das haben genug Trainer probiert und sind kläglich gescheitert.

      Schäfer ist LV und kann dies auch gerne weiterhin als Ersatz für Rici betreiben. Aber die versuche…

      Schäfer im DM und Schäfer als LM/LA will ich bei uns nie wieder sehen. Bitte… :knie:

      0
    • Frage: Wie äußert sich ein Mensch, der viel Ahnung vom Fussball hat?
      Antwort: Kompetent! … ;)

      0
  8. @Dorothea Nahrstedt-Hampel

    Ohne mir aus der Distanz ein Urteil erlauben zu wollen, so viel Ahnung kann dieser ominöse Experte nicht haben.

    Und Kevin hat Vertrag bis 2019, ohne Ausstiegsklausel.

    0
  9. Das sehe ich ähnlich. natürlich ist die Frage berechtigt.Vor allem, weil ich Schäfer, gerade was das Spiel nach hinten anbelangt als stärker ansehe. jedoch gab es auch keinen Grund Rici draussen zu lassen.Rici hat seine Tore gemacht und auch sehr konstant gespielt. Nach hinten hatte er 1-2 Patzer, was seine Leistung nicht schmälert. ich möchte jetzt nicht in Heckings Haut stecken und das entscheiden müssen. Schäfer wieder auf die Bank zu setzen, wäre aus meiner Sicht echt ein Härtefall.

    0
    • Rici defensiv schwächer? Herrje..

      Rici schirmt i.d.R. gegen 3 Leute den Ball ab auf seiner Seite und anstatt das Ding blind nach vorne zu schlagen lässt er diese stehen und spielt einen vernünftigen Pass zu einem Mitspieler.

      Ich will wirklich in keinster Weise die Leistung von Schäfer schmälern aber Rici is ihm in allen Belangen mehr als überlegen.

      Die Entscheidung für Schäfer auf die Bank sollte Hecking daher relativ leicht fallen.

      Sorry, aber wie sagt man so schön? Eine schwalbe macht noch keinen Sommer. :)

      Ich weiß ja, dass Schäfer in Wolfsburg sehr sehr beliebt ist aber man sollte mit seinen Leistungen dann auch mal die Kirche im Dorf lassen. Ecken und Flanken kann Rici auch schlagen, nicht umsonst hat er soviele Scorer Punkte und Tore geschossen zuletzt.

      0
    • Bin da ganz bei mituu, Schäfer macht seine Sache, überraschend für mich, sehr gut!

      Doch Rici ist einfach um vieles besser, auch wenn er mir manchmal nicht risikoreich genug ist in Sachen Spiel nach vorne, da wird dann doch das ein oder andere mal lieber nach hinten gespielt.

      0
  10. Ich gehe beim „lobhudeln“ dieser 3 Spieler mit, möchte aber noch Naldo erwähnen! Für mich sehr konstant und präsent. :top:

    Zu Schäfer: Ein Härtefall durchaus, sein Engagement ist unbestritten. Aber Rodriguez ist der bessere Fußballer. Schäfer ist gerade sowieso etwas angeschlagen, Rodriguez wird wohl wieder fit sein am Donnerstag. Ich gehe von einem Wechsel auf dieser Position aus.

    Jung ist ebenfalls angeschlagen, hier könnten Träsch oder Vieirinha beginnen.

    Caligiuri fällt drei Wochen aus, erste Alternative sicher Vieirinha. Aber auch Arnold sehe ich als Option, aber:

    Ich hoffe nicht, dass Hecking de Bruyne wieder nach Außen stellt. Sein Aufschwung und unser Aufschwung hat – wie auch unser HuiBuh zutreffend feststellt – sehr viel damit zu tun, dass er auf der 10 spielt. Dort hat er alle Freiheiten, dort kann er sich Pausen nehmen, die er auch benötigt. Auch wenn er außen spielen kann, ist das nicht seine beste Position.

    0
  11. So jetzt noch Punkte gegn den HSV sammeln und dann fangen die schwierigen Spiele an: Schalke, Everton, Gladbach, Hannover Auswärts und Lille. Wenn wir da gut rauskommen sind es nur noch 3 Spiele geegn Abstiegsfavoriten (Paderborn, Köln und Dortmund ;)). Da kann man sich vor der Winterpause oben festsetzen!

    0
  12. Ich möchte zu den dreien von HuiBuh (aus meiner Sicht zurecht) herausgehobenen Spielern noch den Herrn Hecking ergänzen.
    Ich habe mir auf der Mediathek den Zusammenschnitt seines Sportstudioauftrittes angesehen: Weltklasse ! Und das meine ich Ernst. Mit welcher Intelligenz (und wahrscheinlich vorher wohlüberlegt) und Eloquenz er auf die zu erwartenden Fragen antwortet: erst Sahne. Und früher wurde er als mürrisch und ohne Ausstrahlung wahrgenommen, jetzt kommt er souverän und fachmännisch daher. Großartig.
    Und ja, er hat sich im taktischen Bereich ganz offensichtlich weiterentwickelt und zeigt jetzt mehr Variabilität. Und sein Umgang sowohl mit den Stars als auch mit den Youngstern und den Mitläufern sieht einfach professionell aus.
    Also: Hecking ist einer der wichtigsten Gründe für den aktuellen Höhenflug.

    0
  13. Ja, man kann die Situation bei unserem VFL im Moment mit einem Wort sehr treffend beschreiben

    Läuft :vfl:

    0
  14. Fünf Punkte:
    Schäfer macht im Rahmen seiner Möglichkeiten seine Sache ausgezeichnet, aber Rici ist doch der komplettere Spieler, jung und noch entwicklungsfähig und nicht umsonst hat er so einen hohen Marktwert! Falls wir die CL erreichen, bin ich mir sicher, dass Rici noch ein Jahr bei uns bleibt! Dann ist er erst 24!

    De bruyne: seine Aussagen finde ich klasse, ihn interessieren Momentaufnahmen wenig und vor allem strebt er nach dem maximalen Erfolg. Letztlich bei Sky: „Vierter oder Fünfter ist auch okay und die Europa League auch nicht schlecht, aber warum sollten wir nicht versuchen Erster oder Zweiter zu werden, wenn dies möglich ist.“ Diese Einstellung ist super, denn man darf sich als Sportler nie mit dem Erreichten zufrieden geben, außerdem müssen wir uns vor keinem verstecken!

    Gestrige Thema Ausfälle: Ich sage, dass wir Ausfälle mittlerweile gut kompensieren könnten, vor allem deshalb weil ein „neuer Spieler“ sich in einer intakten, erfolgreichen Mannschaft sofort integriert. Außerdem haben unsere Ersatzspieler eine hohe Qualität, bei vielen anderen Bundesligisten würden sie in der Startelf stehen! Ein de bruyne wäre natürlich nicht Eins zu Eins zu ersetzen, aber ein Hunt oder ein Arnold würden die Sache auch gut machen – da bin ich mir sicher! Natürlich wären wir dann aber berechenbarer!

    Apropo de Bruyne: Ob er mit seinen Leistungen Begehrlichkeiten bei anderen Klubs weckt ist mir egal, da ich einfach nur froh bin, dass er überragend spielt und bei uns ist. Man kann sowieso nie davon ausgehen, dass Spieler lange bei einem Verein bleiben. Im Fußball kann alles schnell gehen! De bruyne war bei Sky sehr ehrlich: „Ich möchte nicht sagen, dass ich ewig in Wolfsburg spiele, im Fußball kann alles schnell gehen!“ So ist es nun mal, Spieler kommen und gehen, seinen Verein liebt man aber trotzdem! Aber de bruyne fühlt sich hier sehr wohl, bekommt das volle Vertrauen von Hecking, hat ein ruhiges Umfeld um sich voll auf den Fußball konzentrieren zu können und er ist mit der Mannschaft sehr erfolgreich! Er blüht hier auf und ist der Star!
    Also warum sollte er gehen? Nein de bruyne kickt bis Sommer 2016 auf jeden Fall bei uns, dann ist er 25, dann wird man sehen, ob seine Entwicklung weiter so rasant vorangegangen ist, dass er
    sich auch bei einer absoluten Topmannschaft mit vielen Stars durchsetzen würde!

    Zu Hecking: Was ich ein bisschen amüsant finde, ist das sofortige Hochjubeln im Erfolgsfall und das rasche Fordern von Trainerwechseln bei kleinen Krisen! Auch Hecking war vorige Saison, man erinnere an den schwachen Saisonstart inklusive der Niederlage gegen Braunschweig, bereits bei vielen Fans und Usern hier angezählt, auch vor einigen Wochen war das nicht anders! Jetzt sind plötzlich alle Kritiker verstummt! Das verstehe ich nur bedingt! Hochs und Tiefs gibt es immer, aber das Auf und Ab in den Meinungen zu Trainern geht mir nicht ganz ein!

    0
  15. Weiß eigentlich wer wie viele Karten für Donnerstag bisher verkauft wurden? Stand schon was in der WAZ, ich bekomme das hier nicht mehr so mit. Oder, falls morgen etwas stehen sollte könnte das hier jemand schreiben für mich?

    0
    • Es werden wohl wieder so um die 16.000 erwartet.

      0
    • Wow… 16.000? Das hätte ich net erwartet.

      0
    • Bei Facebook wurde geschrieben, dass 17.000 Karten weg seien. Das stimmt aber doch nicht oder? Kann mir das nicht vorstellen.. Dann würde ja 18.000-19.000 kommen. So viele werden gegen Krasnodar um 21:05 Uhr mitten in der Woche doch nie im Leben im Stadion sein.

      0
  16. Mir macht das Spiel gegen den HSV etwas Sorgen, das wird schwer, vermute ich. Die werden mit 10 Mann mauern, wie wir damit umgehen können, ist ja allgemein bekannt.
    Das fällt in die Kategorie „85min anrennen und nix zählbares“. In den anderen 5 Minuten haben die Anderen eine Chance, die dann verwertet wird.

    Ich hoffe wir finden dieses mal gegen die Betontaktik die richtigen Mittel. Vielleicht versucht der HSV ja auch richtig mitzuspielen, das glaube ich aber nicht.

    0
  17. ich hoffe Hecking kommt nach cali ausfall nicht auf die idee kdb wieder auf die aussen zu bringen
    vierinha/perisic auf die aussen kdb auf die 10 unbedingt.
    ich würde sogar eher schäfer/träsch auf die aussen als alternative sehen aber bitte auf keinen fall arnold oder hunt, die beiden sollten auf der bank bleiben

    0
    • Der wird schon das richtige machen… Über wie viel Jahre Erfahrung als Bundesligatrainer verfügst du denn das du es besser wissen kannst…

      Wie viel Einblick hinter die Kulissen hast du um aktuelle Verfassung der Spieler beurteilen zu können??

      0
    • @SZ-Wolf: ich glaube, deka71 wollte vor allem zum Ausdruck bringen, dass er von KDBrüste auf der 10-er Position sehr begeistert ist. Und das kann ich gut nachvollziehen.

      0
    • Kevin de Bruyne hat auf der 10 zuletzt richtig starke Spiele gemacht.
      Es hat aber nicht (nur) damit zu tun, dass er auf der 10 spielte, sondern auch, dass unsere Offensive insgesamt mehr Räume bekam als bei anderen Gegnern.

      Letztendlich wird so aufgestellt, wie die Mannschaft am stärksten ist und nicht, wie KdB am stärksten ist. Wenn Kevins Fähigkeiten auf den Außen nur zu 80% zur Geltung kommen, ist er möglicherweise dennoch besser als die Alternative.

      0
    • Wird Kevin DeBrüste jetzt in diesem Blog zum Running Gag oder war das wieder Auto-Korrektur? ;)

      0
    • @Tanqueray: ich habe Autokorrektur ausgeschaltet. Mir gefällt einfach der Name. Genauso wie Lilavogel…..
      Aber ich weiß schon, dass das respektlos und ungehörig ist.

      0
    • …und wenn, wäre das dann typisch für den Humor der Wolfsburger Fans?

      0
  18. Wir haben doch mit Perisic und Vieirinha hervorragende Außenspieler. Ich kann mir nicht vorstellen das Hecking KdB in seiner momentan herausragenden Verfassung von der 10 nimmt.

    0
  19. Hey!

    Habe es nun endlich vollbracht mich zu registrieren, nachdem ich seit über einem Jahr auf diesem wundervollen Blog mitlese. Super Arbeit, die hier abgeliefert wird!

    Gibt es am Donnerstag eigentlich einen Sonderzug, der einen nach dem Spiel wieder in die Landeshauptstadt Niedersachens bingt? Der reguläre ist ja mit Nachspielzeit kaum zu schaffen?

    Gruß aus Hannover,

    fridge

    (edit/admin: geschrieben um 11.30 Uhr, Neu-User freigeschaltet. Willkommen)

    0
  20. Valon Behrami ist für das Spiel gegen den VfL fraglich. Sein Ausfall wäre für den HSV nicht so leicht zu kompensieren.

    0
    • Es ist eigentlich egal wer spielt. Bei HSV zählt derzeit einfach nur das Spiel des Gegners zu zerstören und dann durch irgendeinen Zufall zum Erfolg zu kommen.

      Ich hoffe, dass wir nicht so dämlich sind wie Leverkusen und uns von dem gebuffe anstecken lassen.

      Mit unserer derzeitigen Form und Fußball sollte man den HSV spielend auseinander nehmen.

      0
    • Also ich bin ja auch durchaus ein Fan davon mal ein schönes Kampfspiel zu schauen, wo beide Seiten hart aber fair spielen und man sich dann hinterher die Hand gibt und alles wieder ok ist.

      Aber was der HSV und auch einige Leverkusener die sich haben anstecken lassen da abgezogen haben, war schon krass. Anders kann man das nicht bezeichnen. Ein Treterspiel der besonderen Güte: :hit:

      0
    • Wenn die gegen uns wie gegen Leverkusen spielen kenne ich schon zwei Spieler, die den Platz nicht gehend verlassen werden.
      DeBruyne und Vieirinha…

      Eigentlich sollte ein Sieg gegen Hamburg drin sein…
      Wenn wir oben bleiben wollen wäre ein Sieg sogar Pflicht.

      0
    • Ein Spiel kann nur so entgleiten, wenn der Schiedsrichter eine Flasche ist. Bin sicher, dass der Schiri in WOB sich das Video HSV – Bayer Leverkusen angesehen hat und entsprechend aufpasst. Also im Klartext wahrscheinlich zwei Rote Karten gegen uns (Gustavo und KDB) und eine Ermahnung an die Tretertruppe von der Alster.

      0
    • Also das Thema HSV-Leverkusen wurde ja in den Medien hinlänglich besprochen, so dass man davon ausgehen kann, dass der Schiedsrichter genau hinschauen wird.

      Daher mache ich mir keine Sorgen…

      Sorgen bereitet mir nur der Streik der Bahn, da ich jetzt nicht weiß wie ich Donnerstag zum Spiel komme!

      0
  21. SZ-Wolf
    man muss keinen buli trainer sein um zu sehen dass die erfolgsserie dann gestartet ist als kdb central (dahinter gust/gila duo)und auf die aussen aussenspieler gespielt haben.

    Übrigens ich habe kdb schon vorige saison auf 10 gewünscht (kanns du auch hier beiträge dazu finden).

    Er ist dort weltklasse, hunt/arnold „nur“ buli überdurchschnitt. Und das macht eben den unterschied.

    0
  22. Voten für Kevin de Bruyne für das Tor des Monats übrigens nicht vergessen!

    http://www.sportschau.de/tdm/abstimmung/index.html

    0
  23. Wär das hier nicht einer im Winter für uns ?
    Ich weiß er ist nicht billig zu haben, aber neben Knoche könnte er Naldo beerben und vorallem wenn Klose im Winter gehen sollte wird ja eh nach einem IV gesucht, daher poste ich mal sein Profil.
    http://www.transfermarkt.de/fabian-schar/profil/spieler/135343
    Auch Gladbach, Dortmund usw. sind schon an ihm dran, aber ich denke in der BL hätten wir die besten Chancen ihn zu holen oder ?

    0
  24. Bin gerade beim Training eingetroffen. Noch ist die Mannschaft in der Kabine. Nach der Einheit folgt mein Bericht.

    0
  25. Schäfer und Rodriguez sind nicht draußen. Arbeiten wohl in der Arena individuell. Dafür mal wieder ein Spieler, der lange nicht dabei war: Sebastian Stolze

    0
    • Was genau hat Rici denn?
      Wenn ich ehrlich bin fehlt der mir ein wenig zu lang!

      Hatte er nicht bereits nach dem Spiel in Krasnodar gesagt, dass es ihm besser ginge etc?

      Hm…

      0
  26. Da ich nicht im Stadion sein kann, erinnere ich mich gerne daran, dass kabel1 die Partie überträgt.

    0
    • Jo.. Ich kann leider auch nicht da sein. Schau das auch auf Kabel 1 an. Nur eins zählt und das ist ein Sieg von uns. 3:1. :vfl:

      0
  27. Rici und Marcel nicht im Training ? Wenn sich die Situation nicht bis Donnerstag verbessert wird wohl Jung auf links rücken und Vieirinha oder Träsch auf RV wie schon gegen Stuttgart.

    0
  28. Beim Abschlusstraining sind dann alle wieder dabei! :D

    Hoffe ich doch! :talk:

    0
  29. Laut BILD war Ricci bei Dr. Wohlfahrt (München).
    hört sich nicht gut an.

    0