Freitag , September 24 2021
Home / News / Bilanz: So lief die Transferperiode des VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg leiht Dodi Lukebakio von Hertha BSC aus. Foto: Imago.

Bilanz: So lief die Transferperiode des VfL Wolfsburg

Seit Dienstagabend ist das Transferfenster geschlossen. Der VfL Wolfsburg hat acht Spieler dazubekommen und einige Spieler abgegeben. Fans des VfL Wolfsburg sind mit der Transferaktivitäten sehr zufrieden.

Der VfL Wolfsburg war in der abgelaufenen Transferperiode so aktiv wie lange nicht mehr. Acht neue Spieler darf Trainer Mark van Bommel in der Mannschaft begrüßen. Das Besondere dabei: Kein einziger Leistungsträger hat den VfL verlassen. VfL-Boss Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer konzentrierten sich vielmehr darauf den Kader punktuell zu verstärken. Aber mit Spielern wie Lukebakio oder Waldschmidt wurden nicht nur Leistungsträger geholt sondern auch weiterhin auf entwicklungsfähige Talente gesetzt.

Die Verpflichtungen in der Übersicht:

  1. Sebastiaan Bornau – 13,5 Millionen
  2. Luca Waldschmidt – 12 Millionen
  3. Aster Vranckx – 8 Millionen
  4. Lukas Nmecha – 8 Millionen
  5. Maximilian Philipp – 7,5 Millionen
  6. Micky van de Ven – 3,5 Millionen
  7. Felix Nmecha – ablösefrei
  8. Dodi Lukebakio – Leihe

Spieler, die den VfL Wolfsburg verlassen haben:

  • Josip Brekalo (Leihe an FC Turin)
  • Marin Pongracic (Leihe an Borussia Dortmund)
  • Omar Marmoush (Leihe an VfB Stuttgart)
  • Joao Victor (Verkauft an Al-Jazira)
  • Jeffrey Bruma (Vertragsende)

Das sagt Mark van Bommel zur Transferperiode

„Ich glaube, dass wir sehr gute Spieler verpflichtet haben. Jetzt müssen wir eine Mannschaft zusammenstellen, in der jeder weiß, was er tun muss“, sagt Trainer Mark van Bommel gegenüber dem Sportbuzzer. Und sein Kommentar zur überraschenden Verpflichtung von Luca Waldschmidt? „Wolfsburg wollte ihn schon länger – und jetzt war die Möglichkeit da, ihn zu verpflichten.“

Neben den schon gestandenen Spielern wie Waldschmidt und Lukebakio kamen auch wieder viele Talente. Van Bommel dazu: „Alle haben riesiges Potenzial. Ich glaube, für die Jungs ist es einfach, hier reinzukommen, denn wir haben keine schwierige Mannschaft. Unsere Mannschaft ist charakterlich sehr gut.“

216 Kommentare

  1. Damit kann man aus meiner sicht echt eine sehr postiive bilanz unter dieser transferperiode ziehen.
    Klar gibt es noch in beide richtungen dinge, wo man vielleicht etwas hätte machen können, aber insgesamt sowohl in der spitze als auch in der breite verbessert und gleichzeitig niemanden aus der wichtigen achse verloren.
    Super job vom management

    28
  2. Das ist ein sehr spannender Kader…
    Jetzt können wir alle durchatmen und mit Blick auf die Tabelle die Momentaufnahme vollkommen genießen.
    :vfl:

    14
  3. Ich würde der Transferperiode am Ende eine glatte 1 geben.

    Man hat keinen Leistungsträger abgegeben und zeitgleich einige spannende Verpflichtungen getätigt. Einerseits hat man den Kader auch in der Breite qualitativ verstärkt, andererseits wie z.B. mit Van de Ven auch wieder Spieler geholt die bei optimaler Entwicklung ein Vielfaches der Ablöse einspielen können.

    Zudem konnte man etliche "Lasten" loswerden, wenn auch teilweise nur per Leihe.

    Das war ne saubere Arbeit von Schäfer und Schmadtke.

    38
    • Würde auch sagen das war die beste Transferperiode seit etlichen Jahren, großen Respekt an Schmadtke und Schäfer :vfl:

      22
    • So ne Umfrage bzgl. Benotung der Transferperiode hätte bestimmt auch was ;-)

      Sehe ich aber genauso. Bockstark und richtig was nachgelegt in allen Bereichen, obwohl uns keine Leistungsträger verlassen haben. Jetzt liegt es an Mark van Bommel etwas aus dem Material zu machen.

      5
    • Wegen deiner Aussage manche leider nur per Leihe. Ich weiß nicht ob es schon jemand mal hier geschrieben hat, aber in der WAZ stand , das Turin eine Kaufpflicht hat und das schon nach einigen Einsätzen ! Das finde ich auch beachtlich.

      0
  4. Sehr schön Endlich ist ruhe und die Neuen haben jetzt zeit sich einzuspielen . Ich bin auch sehr zufrieden mit der Transferperiode wir haben kein Leistungsträger abgegeben und mehr investiert als ich dachte. Dafür gebe ich eine 2+.

    9
  5. Die 2 entscheidenden Fragen ob wir das Niveau halten können sind mMn, wie MvB due Verletzung von Xaver sowohl personell und auch taktisch versucht zu kompensieren (was mMn nur schwer möglich ist) und ob wir gegen tiefstehende Gegner sich jemand findet der auch durch Kreativität überraschende Situationen kreieren kann, oder ob wir alles alleine über Angriffsautomatismen versuchen zulösen.

    Und natürlich die ganz große Preisfrage ist ob MvB Krisen bewältigen kann, wenn sie eintreffen.

    9 Punkte, geile Mentalität und die Transfers lassen einen euphorisch in die Zukunft blicken, mal schauen was wir, daraus machen.

    8
  6. Muss auch sagen, dass es eine spannende Transferperiode war. Ein bisschen schmerzt, natürlich, der Abgang von Brekalo, aber mit Waldschmidt dürfte ein Spieler verpflichtet geworden sein, der auch in engen Spielen am Ende den Unterschied machen kann. Ein Qualitätsverlust also nicht, nur unterschiedliche Spielertypen.

    Mit dem Ausfall von Schlager wird ja zwangsläufig auch fast ein Neuzugang im ZM auflaufen. Erste Wahl dürfte wohl Guilavogui werden, aber der Kader stellt ja einiges an Optionen. Gespannt bin ich auf die Entwicklung Gerhardts, der letztes Jahr sich in den Kader als Stammspieler einarbeitete. Sehen ob er auch dieses Jahr mehr Spielteit bekommen wird, als in den ersten Spielen. Vielleicht wird er den Platz beanspruchen.

    1
    • Gui wird definitiv in einigen Spielen gebracht werden, Startelfeinsätze wird es sicherlich auch geben. Allerdings nicht so viele, wie Mahatma es prophezeit hat, davon gehe ich nicht aus.

      Ich könnte mir vorstellen, dass wir Baku nach innen ziehen auf die ZM Position, die hat er ursprünglich ja einmal bekleidet…

      2
    • Ich bleibe da bei meiner Einschätzung, zumal ich hier eine permanente Kritik an Josh lese. Er ist offensiv kein Schlager. Aber er ist doch auch kein Blinder und ist überdurchschnittlich. Auch gegen Leipzig hat er das nach seiner Einwechslung gezeigt, u.a. übrigens mit zwei Steilpässen auf den linken Flügel. Dazu übrigens auch ein Dribbling in der eigenen Hälfte.

      Guilavogui bringt aber primär noch eine größere Körperlichkeit rein. Offensiv wird Arnold dafür etwas freier. Man darf nicht vergessen, dass die beiden sich auch blind kennen.

      Wir haben eine Saison mit mindestens 41 Spielen. Vier davon sind absolviert, also bleiben noch 37. Schlager wird mindestens bis Weihnachten ausfallen. Das sind immerhin 20 Pflichtspiele. Da halte ich 7-8 Startelf Einsätze aber nicht für vermessen. Und dann muss Schlager auch erst für werden usw. Daher meine Einschätzung auf 12-15 Startelf Einsätze. Und je nachdem wie sich alles entwickelt , können das auch mehr sein.

      Zur Konkurrenz:
      Sein Hauptkonkurrent dürfte Baku sein. Den hatte ich so nicht auf dem Schirm. Aber das Tandem Mbabu / Baku funktioniert sehr gut. Ein neues Tandem und eine neue Zentrale wären zu viele Änderungen.

      Nächster Kandidat ist Gerhardt: Er ist weder defensiv besser noch offensiv viel effektiver. Nach der letzten Saison kann man auch festhalten, dass er nur pünktlich zur Vertragsverlängerung gut war.

      Bleibt noch Vranckx: Für ihn ist es DIE Chance. Will er es bei uns packen, muss es fast diese Saison sein. Zumindest muss er sich zeigen, damit er nach Schlagers Rückkehr auf Stufe mit Josh ist. Es ist oft so, dass die jungen Spieler von Verletzungen oder Formabfall profitieren. Wäre Schlager für geblieben, wäre es viel schwerer.

      20
    • Mit Guilavogui anstelle von Schlager wird sich unser Spiel schon sehr verändern. Schlager ist derjenige, der sofort aufdreht und den Ball treibt. Gerade im Umschalten ist er eine Waffe. Josh hat mehr Physis, aber Wendigkeit und Tempo mit Ball am Fuß gehen ihm ab. Würden wir weiter reinen Glasner-Fußball spielen, hätte ich Bauchschmerzen. Van Bommels neue Ansätze kommen Josh sicherlich entgegen. Ob er wirklich die beste Wahl als Ersatz ist, wird sich zeigen…

      4
    • Ich glaube nicht das Baku plötzlich eine Option fürs Zentrum wird. Der hat das bei uns noch nie gespielt und ist viel zu wichtig für die rechte Seite. Im Zentrum sind wir gut aufgestellt mit Arnold, Josh , Gerhardt und Vranckx.
      Für Vranckx kommt die Länderspielpause wie gerufen , er war gegen Leipzig schon im Kader und kann jetzt die Pause nutzen um weiter aufzuholen. MvB hatte ihn ja zu Beginn der Vorbereitung öffentlich gelobt, ich gehe davon aus er auf jeden Fall eine Chance erhalten wird.

      3
    • Man darf bei Vranckx nicht vergessen, das er auch weite Teile der Vorbereitung verletzt war. Der wird schon noch brauchen um aufzuholen. Das Testspiel heute und die Länderspielpause werden ihm aber helfen. Mittelfristig sehe ich ihn auf jeden Fall unter den Top 16.

      Die wahrscheinlichste Lösung ist, das Guilavogui für Schlager in die Startelf rutscht. Bisher hat MvB dreimal in Folge dieselbe Startelf gebracht. Mbabu/Baku und Rouss/Steffen sind eingespielt. Lukebakio ist neu und jetzt erstmal im Nationalteam, der wird also nichts machen können in Sachen Abläufe. Waldschmidt wird heute wohl auch spielen, das ist schon sehr wichtig. Er wird gegen Fürth auf jeden Fall in den Kader rutschen. Nah dran an der Startelf ist für mich bisher L. Nmecha, vor allem Philipp muss sich hier strecken. Aber das ist ja genau das, was gewünscht wurde: Konkurrenzkampf.

      6
    • Ber der Diskussion darf aber auch nicht vergessen werden, dass Baku nun nicht mehr zwingend rechts gebraucht wird. Ich hab seit van Bommel auch eher das Gefühl, dass die Seiten mehr "offen" bleiben für Rous/Mbabu, somit ist unsere Offensive eher zentraler orientiert ist und hierfür haben wir Waldschmidt/Philipp/Nmecha, Steffen und Lukebakio sind auch noch da. Ich kann mir daher vorstellen, dass es gegen spielstarke Teams wie Leverkusen, Dortmund, Bayern eher zum Duo Josh/Arnold kommt, wohingegen gegen tiefstehende Teams Baku den Vorzug bekommen könnte.

      0
  7. Interessante Transferperiode.

    Bayern hat sich nicht verstärkt, sondern nur Löcher gestopft. Dafür aber einen direkten Konkurrenten gleich mehrfach geschwächt. Also: Alte Hoeneß Taktik.

    Leipzig: Viele Abgänge und auch Zugänge. Die haben definitiv einen Umbruch. Dazu ein neuer Trainer, der erstmals schlechter als die Vorgänger ist.

    Dortmund: Sancho ist weg, dafür Malen da. Haben sonst kaum etwas gemacht. Bin gespannt, ob Pongracic RV spielen muss.
    Die größte Verstärkung dürfte Haaland sein. Er ist geblieben.

    Wolfsburg: Kein Leistungsträger ist weg. Dafür Ergänzungsspieker und Brekalo verliehen. Die Millionen gingen erstmals nach einer erfolgreichen Saison nicht nur in die Breite, sondern auch in die Spitze.

    Leverkusen: Viele Veränderungen. Aber sie wirken formal stärker und haben einen sehr strukturierten Trainer. Definitiv stärker einzuschätzen.

    Gladbach: Keine Veränderungen. Und Stagnation bedeutet Rückschritt. Hütter steht für Harakiri. Mit der Defensive wird es interessant.

    Union: Haben sich verstärkt und viele Neue. Awonyi wurde fest verpflichtet. Sie werden die Hertha ablösen. Hertha wird ein Fernglas brauchen.

    Frankfurt: Viele Leistungsträger weg, dafür ein paar Neue, die sich entwickeln müssen. Glasner baut auf Defensive, nur ist da dieses Mal nicht sie Qualität.

    Freiburg: Kaum Veränderungen, das wird sie noch stärker machen.

    Hoffenheim: Keine großen Veränderungen, eher punktuell. Hoeneß muss nun mehr zeigen.

    Mainz usw schenke ich mir.

    Hertha: Ein Transferdesaster. Alle Offensivspieler sind weg, und geholt wurde niederer Durchschnitt und ein auslaufender Altstar. Dazu die kleine Kreativachse im Mittelfeld ebenfalls weg. Mit Dardai den unkreativsten Profitrainer behalten.
    Da wurde sich grundlegend verzockt. Big City wird das nicht, eher eine Big Sandburg in Sandhausen.

    Bochum und Fürth haben als Überraschungsaufsteiger kaum etwas gemacht. Fürth musste sogar viele gehen lassen.

    Unterm Strich sieht der VfL als Gewinner aus. Leverkusen ebenfalls ordentlich. Bayern hat Leipzig geschwächt und Dortmund hat Haaland. Ich könnte mir gut vorstellen, dass genau diese vier auch in die CL kommen.

    38
    • Dr. Mark Delewski

      Lässt sich gut hören. Die alljährliche Überraschungsmannschaft kommt wohl noch dazu.

      0
    • Stuttgart hat auch interessante Transfers getätigt, aber die leiden natürlich unter diesem enormen Verletzungspech

      3
    • Bei Stuttgart fehlt mir der Wamangituka Ersatz. Der fehlt ja noch länger.

      0
    • @Mahatma War sicherlich keinen Absicht, aber bei Stuttgart gibt es keinen Spieler mit diesem Namen.

      1
    • @Verispellis,

      Du wirst sicherlich wissen das Silas Katompa Mvumpa gemeint war…

      1
    • Natürlich weiß ich das. Das sollte auch eher ein subtiler Hinweis darauf sein, dass man eine Person nicht nach dem Namen nennen sollte, den sie illegalerweise aufgrund der Machenschaften eines kriminellen Kinderhändlers tragen musste.

      2
    • Du hast recht Versipellis. Mir war der Name nur in dem Moment nicht präsent.

      1
  8. Weiß nicht, ob es schon gepostet wurde, aber dem Fan, der am Sonntag im Stadion reanimiert werden musste, scheint es etwas besser zu gehen. https://www.sportbuzzer.de/artikel/nach-medizinischem-notfall-wolfsburg-fan-geht-s-schon-etwas-besser/

    13
  9. Ot

    Hat van de ven heute gespielt? Wenn nein, wegen des gestrigen Transfers oder angeschlagen?

    0
  10. Was sich auch gewandelt hat: Frührer hatten wir einige Leihspieler, bei denen man irgendwie Hoffnung hatte, sich würden überhaupt mal wieder positiv in Erscheinung treten. Malli oder Bruma insbesondere. Wenn man sich nun unswere Leihspieler anschaut, sind das allesamt Spieler, die entweder Entwicklungspotenzial wie Marmoush oder die drei Spieler in St. Pölten haben oder aber zumindest die Chance haben, im Transferwert zu steigen (Brekalo, Rexbehcaj). Das sieht auch richtig gut aus inzwischen.

    Im Übrigen habe ich mich gewundert, warum Tim Siersleben bislang keine Minute bei Heidenheim gespielt hat. Habt Ihr mitbekommen, dass er sich auch Pfeiffersches Drüsenfieber eingegangen hat? Zumindest sieht's wie bei Pongracic nicht nach einem heftigen Verlauf aus…

    10
    • Wo wir schon bei ehemaligen Jugendspielern sind, Itter stand bei Fürth bei jedem Bundesligaspiel in dieser Saison in der Startelf

      1
  11. Van de ven wohl mit va 1 Mio Euro Jahresgehalt

    https://twitter.com/AZAIerts/status/1433132203316322304?s=19

    2
  12. Bei Brekalo ist es so, dass es sich nach SPORTBUZZER-Informationen um eine Kaufpflicht handeln – die nach einer bestimmten Anzahl von Spielen greift.

    In Summe bekämen wir dann 14 Millionen Euro.

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-manager-schmadtke-brekalo-und-co-kann-sein-dass-sie-uber-einen-um/

    2
  13. Laut van Bommel, Schlager schneller zurück als normal.
    Waz schreibt, bei einer solchen Verletzung von 6 Monaten.

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-manager-schmadtke-brekalo-und-co-kann-sein-dass-sie-uber-einen-um/

    4
    • Das klingt aber eher nach einer vagen Hoffnung.

      Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich die Bein-Muskulatur nach der OP ganz schnell verabschiedet. Ich bin habe daher sogar vor der OP noch mal ordentlich Rad gefahren und nach OP so schnell wir nur möglich wieder eingestiegen. Allerdings hat Xaver vermutlich eine etwas intensivere Betreuung.

      0
  14. Kann schon jemand was zu Felix Nmecha sagen? Was für einen Eindruck hat er gestern beim Spiel hinterlassen?

    0
  15. Sorry, ich wollte hier eigentlich eine Umfrage laufen lassen, aber das System streikt. Habe jetzt 4 Tools ausprobiert, aber irgendwie funktionieren die alle nicht mit der neusten Version von WordPress. Vielleicht klappt es heute Abend noch…

    6
  16. „Ich glaube, dass wir sehr gute Spieler verpflichtet haben. Jetzt müssen wir eine Mannschaft zusammenstellen, in der jeder weiß, was er tun muss“, sagt Trainer Mark van Bommel.

    „Wir holen als Verein gern junge Spieler, die sich hier entwickeln können, die jetzt aber auch schon reinkommen können. Und in zwei, drei Jahren spielen sie dann alle. Oder vielleicht schon in einigen Monaten. Das kann ich jetzt noch nicht sagen“, so der Trainer, der davon ausgeht, dass die Neuen schnell integriert sein werden. Van Bommel: „Alle haben riesiges Potenzial. Ich glaube, für die Jungs ist es einfach, hier reinzukommen, denn wir haben keine schwierige Mannschaft. Unsere Mannschaft ist charakterlich sehr gut.“

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/sieben-neue-fur-wolfsburg-coach-van-bommel-jetzt-mussen-wir-eine-mannschaft-zusa/

    4
  17. Sind bei dem CL Spiel gegen Sevilla eigentlich Gästefans zugelassen?

    0
    • Das hat die UEFA (für die generelle Zulassung von Gästefans) noch nicht final entschieden. Angeblich soll eine Entscheidung spätestens nächste Woche kommen.

      0
  18. https://www.kicker.de/bobic-ueber-dardai-sein-emotionaler-ausbruch-war-unnoetig-870328/artikel

    Bobic bezieht Stellung zu dem Ladebalken und gibt sich mit der Transferperiode zufrieden (kann sich ja schlecht selbst kritisieren)

    0
    • Herrlich. Bei der Hertha läuft ja gerade wirklich nie viel zusammen :)

      2
    • … die Leihe von Dodi Lukebakio an den VfL Wolfsburg (der VfL hat keine Kaufoption, d. Red.):

      "Er hat eine Plattform, er kann jetzt Champions League und in höheren Tabellenregionen spielen. Er wollte unbedingt weg, schon die ganze Zeit. Wir haben dem stattgegeben und wünschen ihm alles Gute."

      klingt aber auch nicht so als würde er nach der Leihe nochmal zur Hertha zurückgehen. Man kann ja auch anders von seinen verliehenen Spielern reden..

      4
  19. https://www.youtube.com/watch?v=aX4PBzCBU1U

    Die Highlights von dem Testspiel gestern. Leider auf dem Kanal von Hannover, aber vielleicht kommt ja noch etwas dazu auf unserem.

    1
  20. Mal OT:
    Am 16.10. spielen wir bei Union.
    Werden über den VfL Auswärtskarten verkauft? Ansonsten sehe ich kaum eine Chance, welche zu bekommen.

    Außerdem wollte ich nach euren Erfahrungen bei Union fragen; ist Union für einen Papa‘s mit Kindern Ausflug geeignet? Vorweg: mir ist schon klar, das es solche und solche gibt, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine.

    1
    • Persönliche Erfahrung hab ich keine gemacht, meine aber gehört zu haben das die Fans eher unkritisch sind.
      Zwar zahlreich und Stimmungsvoll, aber fair gegenüber anderen Fans.

      Eigentlich sind Gästefans zugelassen, ruf doch mal bei der super Hotline an ;)

      3
    • Danke :top:

      Wollte hier erstmal vorfühlen

      0
    • Also ich bin letztes Mal alleine dort gewesen. „Ultra gekleidet“ in einer schwarzen North Face und einem Seidenschal.
      Ich hatte sehr viele korrekte Unioner in der S-Bahn und dann auch auf dem Weg von der S-Bahn an der Wuhle entlang direkt zum Gästeblock. Ich schätze mal, dass Großteil der „Probleme“ erst gar nicht auf diese Route kommt.

      Auf dem Rückweg hatte die Polizei den Weg zu gemacht, sodass ich durchs Wohngebiet musste. (Bin kurz vor Abpfiff weg, da ich durch die Hopp Geschichte sonst meinen Zug heim verpasst hätte) Auch da waren alle Begegnungen in Ordnung. :top:

      4
    • Kann das nur bestätigen. War eigentlich auf dem Hin- als auch auf dem Nachhauseweg tiefenentspannt, trotz Klamotten und Zuordnung. Sind von einer S-Bahn-Haltestelle, die der VfL vorgeschlagen hatte, und dann weiter mit rappelvollen Straßenbahnen zum Stadion und wieder zurück. Auch in den Gesprächen in der Bahn mit den Unionern blieb alles korrekt und fair.

      0
  21. Die Spieltage 7-13 sind terminiert, wenn ich das richtig überblicke, dann immer nur Samstag, 15:30

    1
  22. Gibt es eigentlich auch Gästetickets für das Auswärtsspiel in Fürth? Das Spiel ist schon in 9 Tagen und noch immer keine Infos.

    1
    • Nordsachsen Wolf

      Ich hab da heute mal angerufen und die haben gesagt, dass sie erst mal die politischen Beschlüsse abwarten wollen. Bis Montag soll da was kommen. Da würde sich entscheiden ob überhaupt Zuschauer /und dann auch Gäste zugelassen sein werden. Dann kann man auch online bestellen. Einfach mal die nächsten Tage öfters rein kucken, sagten sie.

      2
  23. Van de Ven erhält laut Instagram die Trikotnummer 5.

    2
    • Damit muss er jetzt die überaus großen Fußstapfen von Jeffrey Bruma ausfüllen. Dürfte schwierig werden.

      9
  24. Es gibt bei den Rückennummer zudem noch ein paar mehr Updates:

    Van de Ven bekommt wie bereits genannt die 5

    Waldschmidt wechselt von der 28 auf die frei gewordene 7

    Lukebakio übernimmt dafür die 28, die vorher Waldschmidt gehörte.

    11
  25. Oliver Glasner klingt leider auch ein wenig verbittert.

    "Eintracht-Trainer Glasner: Darum lieber in Frankfurt als in Wolfsburg – Bundesliga – Bild.de" https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/eintracht-trainer-glasner-darum-lieber-in-frankfurt-als-in-wolfsburg-77567460.bildMobile.html

    1
    • Ich glaube nicht das er einfach hätte bleiben können , selbst wenn er gewollt hätte. Diesen Unterton bezüglich VW hätte er sich auch sparen können.

      9
    • Ich glaube da spielt schon bisschen der Frust bei ihm mit das wir jetzt nach seinem Abgang auch dank der CL so viel investieren konnten.

      Denke aber auch nicht das er hier eine Zukunft gehabt hätte wenn Frankfurt nicht gekommen wäre, denke man hätte sich trotzdem getrennt.

      9
    • Glasner ist echt eine Wurst. Er tut nun so, als wäre er freiwillig gegangen. Lächerlich.

      Auch wenn er erfolgreich war, einen charakterloseren Trainer hatten wir wohl noch nie. Er hat sich bis heute nicht von der Mannschaft verabschiedet, ist in Wolfsburg nie wirklich angekommen (wohnte meist im Hotel) und war in der Kommunikation schwierig.

      Der VfL hat ihm die Brücke in die Bundesliga gebracht. Volkswagen hat auch unter ihm investiert. Und niemand kann etwas dafür, dass er lieber Defensivspieler haben wollte (Pongracic usw.).

      Und mal ganz nebenbei: Er ist mit Veh der zweite Trainer in der Geschichte des VfL in der Bundesliga, der nachtritt.
      Von KEINEM Ex Trainer sonst wurde nachgetreten. Oft sogar sprechen die Trainer noch heute positiv, so wie Fach (der hätte allen Grund dazu), Augenthaler, Magath oder Hecking und Labbadia.

      Aber der Herr hält sich ähnlich wie Armin Veh für etwas Besseres.

      29
    • Woher stammt es eigentlich, dass sich Glasner nie von der Mannschsft verabschiedet hat? Hab es hier öfter mal gelesen, aber nie von irgendeiner richtigen Quelle.

      1
    • Stand in der WAZ. Schlager war es glaub ich.

      1
    • Für mich wirkt das eher so, dass er jetzt schon nach Entschuldigungen sucht falls er keinen Erfolg haben sollte und er versucht natürlich gleichzeitig abzulenken, indem er den VfL anspricht.

      Das dürfte zumindest bei einigen Traditionalisten gut ankommen…..

      Ich finde es einfach schwach….

      11
    • Ich finde das auch albern. Glasner weiß doch besser als viele andere, was hier für Bedingungen waren und in welcher Situation sich der Klub jetzt befindet. Denelben populistischen Dreck an Zorc auch abgelassen (haben die nicht 90 Mio. für Sancho bekommen?), aber von den Schwarzgelben ist man solchen Dreck ja gewohnt. Man hat den Personalaufwand in den vergangenen Jahren von 120.000,- auf etwa 90.000,- reduziert und konnte in diesem Sommer die größten "Altlasten" verabschieden. Ablösesummen sind zunächst keine Kosten, sondern ein Wandel "Kohle in Transferrechte". Sämtliche Spieler haben langfristige Verträge unterschrieben. Mit Baku und Lacroix hat man Werte geschaffen. Und dieses Jahr gibt's die fixen CL-Einnahmen dazu. Da muss man nicht auf das Transferminus und die Konzernzugehörigkeit verweisen… Natürlich geht's dem VfL besser als andere und das Corona-Loch wiegt weniger schwer. Man hat aber auch Jahre der Konsolidierung hinter sich.

      10
    • Nachtreten ist generell unnötig, egal ob von Spieler oder Trainerseite.
      Aber in dieser Form über den Ex-Arbeitgeber zu reden, der ihm die Möglichkeit Bundesliga und Europa League gegeben hat, der ihm Transfers in Höhe von 60 Millionen Euro ermöglicht hat (so viel zu besagtem Safe, an dem er sich selbst bedient hat) und seine „Medienausrutscher“ (https://www.google.com/amp/s/sport.sky.de/fussball/artikel/amp/vfl-wolfsburg-news-glasner-kritisiert-transferpolitik-schmadtke-reagiert/12125859/33896; https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/sport/fussball/fussball/oliver-glasner-und-der-vfl-wolfsburg-es-kriselte-schon-seit-2019-76508436,view%3Damp.bildMobile.html) ertragen hat, ist finde ich das Letzte.

      Zudem die Darstellung er hätte bleiben können. Denkt er das ernsthaft? Bei mehrmaligem Kritisieren der Transferpolitik, wenn ein Jörg Schmadtke am längeren Hebel sitzt? Ist klar…

      Ob jetzt Gelaber, um sich die Eintracht-Fans auf seine Seite zu ziehen, oder Ausrede wegen eines absoluten Fehlstarts: Er weiß doch vorher, wo er unterschreibt, wie die finanziellen Möglichkeiten da aussehen, für so schlau halte ich ihn.

      Außerdem hat Frankfurt auch nur einen Spieler verkauft, zwar hat er 28 Tore geschossen, aber selbst Schuld, wenn du nur 23 Millionen für ihn bekommst, weil Bobic bei der Verpflichtung einen komischen Deal akzeptiert hat (Die Ablöse für den 25-Jährigen fällt so gering aus, weil der SGE die Hände gebunden waren. Beim Wechsel von Silva an den Main hatte Fredi Bobic einen Deal mit den Beratern des Portugiesen gemacht. Diese erklärten sich damals dazu bereit, keine Provision zu verlangen, im Gegenzug musste Eintracht Frankfurt versprechen, nur 23 Millionen bei einem möglichen Silva-Verkauf einzubehalten – der Rest geht eben an die Berater des Angreifers. https://www.google.de/amp/s/www.fnp.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-andre-silva-sge-transferstuermer-wechsel-rb-leipzig-bundesliga-fusball-news-90840251.amp.html )

      Man hat Spieler wie Lindström, Hauge, Borré, Lammers und Jakic leihen/verpflichten können, die viele bestimmt auch gerne in ihrer Mannschaft hätten. Kostic wurde „gehalten“, Younes ebenfalls. So arg verschlechtert hat sich die Mannschaft nicht, dass man sieglos aus den ersten vier Spielen gehen muss. Guck dir Köln, Freiburg und Union an, wo und vor allem WIE die spielen, die wird Corona nochmal stärker getroffen haben als einen Europa League Teilnehmer aber die halten die Klappe und machen ihre Arbeit.

      Aber wie sagt man in Frankfurt so schön: „An mir liegt es nicht und an der Mannschaft liegt es auch nicht“

      5
    • Absolut unnötig, wie bei Guilavogui.

      Vielleicht ist es aber auch nur ein Versuch, sich bei den Frankfurt-Fans beliebter zu machen oder aber einfach der Versuch, jetzt schon Entschuldigungen für möglicherweise mangelnden Erfolg…..

      11
    • Nein, normales Verhalten, wenn man bei einem "Traditionsverein" anfängt

      13
    • ….zu finden

      P S. Sorry… habe irgendwie den Schluss vergessen

      2
    • Die „Arm aber Tradition „ Karte spielt sich doch super

      Glasner kam sicher genau wegen unserer Möglichkeiten hier her

      Er hätte ja auch direkt aus Österreich nach Frankfurt oder Gladbach gehen können

      7
    • Obwohl ich Glasner's Arbeit hier sehr respektiere, ist dieses Nachtreten ziemlich unnötig. Auch über unsere Mutterkonzern so zu sprechen, ist echt daneben. Hat er sich von Frankfurter Fans mit Arroganz angesteckt?

      3
    • Mit grüner Brille lesen sich Glasners Aussagen wie Nachtreten, ohne, wie rechtfertigende Erklärungen. Beides so verständlich wie überflüssig.
      Daraus aber Charakterstudien zu seiner Person abzuleiten, ist ganz schön vermessen.

      12
    • Lothar hat im Interview mindestens 2 stellig getippt! :vfl:

      0
    • Spielerisch sieht das irgendwie noch nach Jogi aus.

      3
    • Naja, mit Handauflegen wird Flick nichts ändern können. Und so krass unterschiedlich ist die Truppe nun auch nicht besetzt.

      0
    • Baku spielt auch schwach, nur auf Sicherheit bedacht. Traut sich gar nicht mal 1 gegen 1 zu gehen, fast nur Rückpässe.

      3
    • Ich glaube, dass das einfach seinem Naturell entspricht. Das war nämlich haargenauso bei seinem ersten Länderspiel und auch bei seinen ersten Spielen im VfL-Trikot. Teilweise auch bei der U21. In einer neuen Mannschaft ist er nicht derjenige, der irgendwie Risiko geht und andere mitzieht. Der spielt dann eher auf Fehlervermeidung.

      3
  26. OT: Ridle in der S11 unserer MANNSCHAFT…
    :yeah:

    2
  27. Immer noch 0:1 – das Glück scheint uns heute gewogen zu sein…

    2
  28. Es müsste – unabhägig vom Spielstand – Chancen über Chancen geben. Und ich finde es total langeweilig. Man weiß immer schon vorher, wohin der Ball gespielt wird.

    Meine Idee wäre, Havertz im Nationalteam fix als Stürmer spielen zu lassen. Der ist schnell, aber auch groß und kann mal einen hohen Ball verwerten. Die Flanken sind doch alle für'n Ar… einerseits sind sie schlecht, andererseits gibt's gar keinen Abnehmer…

    2
  29. Das Vorstellungsvideo von van de Ven ist online. Puuh, der strotzt aber vor Selbstbewusstsein. Wie beschreibt er sich selbst: "groß, Linksfuß, schnell, stark in den Zweikämpfen, gut am Ball…"

    3
    • Und die dicke Rolex hat er auch schon am Arm…
      Kann man sehen wie man möchte, aber ich finde wir sind nicht der geborene *Bling Bling* Verein.

      7
    • Klingt doch top, ein junger Spieler der sich einiges zutraut und selbstbewusst ist und das er eine teurere Uhr trägt sagt doch gar nichts aus, bin mir sicher nahezu jeder Spieler von uns hat auch eine und noch ganz andere Luxusgüter

      11
    • Philip gilt auch als bescheiden und trägt bei einem Sky oder Dazn Interview ne dicke Uhr, hat zig teure Schuhe…

      Ich finde es schon bedenklich, wenn man auf so Kleinigkeiten eingeht. Die Frage ist, ob er ansonsten einen auf dicke Hose und Großkotz macht..

      5
    • Man müsste mal fragen, ob er bei seiner Anreise eine Geldtasche im Taxi verloren hat… was ein Unsinn.

      6
    • also ehrlich… ich denke, dass jeder vor allem junge Mensch, der etwas mehr Geld verdient, sich von seinem Geld auch etwas gönnt. Vllt hat sich Van de Ven ja direkt ein eigenes Geschenk gemacht zum Wechsel. Ich finde daran überhaupt nichts bedenklich und schon gar nicht würde ich darauf schließen, dass wir jetzt ein „Bling-Bling-Verein“ sind..

      7
    • Die "Luxusuhr" gehört bei Fussballern in der Regel zur Grundausstattung. Genau wie der tätowierte Arm, das PS starke Auto und die adrette Spielerfrau.
      Als unser (porschefahrende )Lilavogel drei Reihen vor mir in der Norkurve stand war eine PP Aquanaut am Arm. Das eigentliche Interesse an Uhren dürfte bei den Fussballern recht gering sein, den Rolex, PP und AP teilen sich gefühlt den Markt auf (Wenn man ganz oben ist, wie CR7, wird es halt eine RM).
      Ich finde diese Uniformiertheit recht langweilig und wenig beeindruckend .
      Beiekndruckt war ich als ich hörte, dass bei den Sommerneuzugängen der Mädels eine bereits promoviert hat. Eine weitere arbeitet derzeit an Ihrem Dr. Und eine dritte hat Ihr Abi mit 0,7 abgelegt.
      ABER
      Sollen Sie doch Ihr Geld ausgeben für was sie wollen (bringt auch MWSt. ins Staatssäckel). Ein Nachbar hat mehrere Ferraris. Die neide ich Ihm nicht, sondern freue mich wenn mal einer an der Straße steht. Andersherum möchte ich auch nicht um das ein oder andere beneidet werden.
      Last but not Least: Eine Rolex ist nun wirklich für jeden Schichtarbeiter erreichbar WENN man es denn will

      18
    • Als was hier in den letzten Tagen für Beiträge stehen – wow!

      Man merkt, das es nicht um Fußball geht, sondern nur um Zielscheiben…

      18
    • Wenn er 10 Buden macht, kann er auch 3 Uhren am Arm tragen

      Ist doch normal, dass man gerade als Junger Mensch, ausgestattet mit nem Arsch voll Geld sich auch (Materielle) Träume erfüllt.

      Für was sollen die auch sonst, wann ihr Geld ausgeben? In der Woche wird Trainiert, am WE gespielt. Wenns net läuft haste druck und erntest Pfiffe. Ich würde auch nicht tauschen wollen (vielleicht mal 2,3 Wochen)

      Wie Basler richtig sagte "Das ist Schmerzensgeld"

      Wenn du Profi werden willst, musst du extrem selbstbewusst sein und an dich glauben.

      Wichtig fände ich es aber, wenn man auch mal zwischen durch "Gutes tut" mit seinem Geld.

      Ich glaube da sind doch auch einige dabei die das tun

      3
    • " Er gibt sein Geld für Partys, Frauen und Autos aus. Der Rest wird sinnlos verprasst…"

      Über was man so alles diskutieren kann…

      2
  30. So wie es aussieht, lief der Vorverkauf für die CL richtig gut! Es gibt in den einzelnen Blöcken nur noch vereinzelt ein paar Tickets zu kaufen, teilweise in der Nordkurve nur noch 1-2 Plätze in einem Block. Der Untergang ist komplett ausverkauft.

    Ich freue mich schon sehr auf das Spiel. Endlich wieder CL und das ganze mit Flutlicht und LED Show. Das ist immer wieder ein Highlight und gehört für mich ebenfalls zum Stadionerlebnis dazu. :top:

    3
    • Ich denke das Spiel wird ausverkauft sein (muss es eigentlich auch!)

      erstes mal CL seit Jahren, gegen einen Top-Gegner der Gruppe

      ich hab richtig Bock

      The Chaaaampions

      4
    • ist nicht dein Haupttribüne (Presseseite) noch gar nicht freigeschaltet? Die werden doch erst freigegeben, sobald die anderen Blöcke nahezu voll sind.

      1
    • Gibts noch Chancen nächste Woche im freien Verkauf 2 Karten zu ergattern?

      0
    • @kasprl

      Wenn dir der Block egal ist und du nicht unbedingt einen Platz im Unterrang der Nordkurve haben möchtest, wirst du schon noch deine 2 Tickets bekommen! :top:

      1
    • Wenn dann oben Haupttribüne so wie es aktuell aussieht.

      1
    • Sehr schön. Hauptsache dabei :vfl:

      0
  31. Nochmal eine kleine Neuigkeit zum Thema "WölfeClub" Rabatt für das CL Spiel gegen Sevilla. Anscheinend hat der VfL etwas geändert, denn in der Beschreibung ist nun nicht mehr der Rabatt für WölfeClub Mitglieder aufgelistet. Ich hatte von den Informationen einen Screenshot gemacht und da stand der Rabatt noch drin. Solange aber keiner kontrolliert, dürfte es keine Schwierigkeiten geben nehme ich an.

    Produktinformationen "VfL Wolfsburg – FC Sevilla"
    Informationen zum Ticketverkauf

    Die Ticketpreise der einzelnen Kategorien können unter folgendem Link: Informationen zu Sonderspielen in der Übersicht eingesehen werden. Anspruch auf Ermäßigung haben: Schwerbehinderte, Arbeitslose, Rentner sowie Auszubildende/Schüler/Studenten (bis einschl. 25 Jahre).

    0
  32. https://www.fussballtransfers.com/a50806052702168889-van-de-ven-deal-knvb-bremste-raiola-aus

    Puh na jetzt weiß man wohl was hinter der Konflikt hinter dem Transfer war….

    0
    • Aber das sind schon interessante Geschichten, die erstmal dafür sprechen, dass absolute Branchenkenner van de Ven extrem hoch einschätzen, obwohl er bislang nur in einer ganz kleinen Liga gespielt hat…

      4
    • @Schalentier: Die Geschichte hat wenig bis gar nichts mit der Qualität von van de Ven zu tun, aber viel damit, dass Raiola als „Spielerberater“ sich nicht nur auf sein Verhandlungshonorar und seine Anteilsrechte an der Ablösesumme beschränken wollte, sondern selbst über die Höhe der Ablöse und den Zeitpunkt des Transfers bestimmen möchte, also Rechte, die eigentlich nur den Clubs zustehen. Das wäre der letzte und entlarvende Schritt in die Richtung gewesen gewesen, dass das eigentlich Sportliche im Profifußball nur noch notwendige Staffage ist und das einzige und alleinige Motiv das dabei zu verdienende Geld. Denn verkauft würde ein Spieler dann nicht mehr aus sportlichen Erwägungen, sondern dann, wenn der Höchstpreis erzielt werden kann. Raiola arbeitet ja seit Jahren hartnäckig daran, das Modell des Third Party Ownership durchzusetzen, bei dem dann nicht (nur) der Club die Transferrechte ausübt, sondern ohne die Zustimmung des Beraters nur noch etwas geht, wenn die Kohle in noch unverschämterer Höhe fließt. Zur Zeit sind die FIFA und die nationalen Verbandsstatuten noch davor und lassen über das sog. Dritteigentum nur Beteiligungen an den Transferrechten zu. Aber der Profifußball kriegt das noch hin, dass die Spieler den Beratern gehören und diese sie an die Vereine für horrende Summen nur verleihen. Denn keiner als Raiola weiß besser: Money makes the world (und den Profifußball) go ‘round.

      8
    • So in die Tiefe will ich gar nicht gehen. Ich stelle nüchtern fest: Ein Spieler aus einer Liga mit bestenfalls Drittliganiveau hat den namhaften Raiola als Berater, der – so kritisch das sein mag – zudem Interesse an eigenen Transferrechten an seinem Klienten hat. Auch die Höhe der kolportierten Ablösesumme ist beachtlich. Das alles spricht dafür, dass van der Ven bereits einen guten Ruf genießt, ohne sich jemals auf entsprechendem Niveau bewiesen zu haben. Um mehr ging's mir nicht.

      2
    • @Schalentier,

      interessanter Hinweis bzw. Schlussfolgerung. Scheint dann entsprechend so zu sein, dass man ein mögliches "krasses" Potential in diesem Spieler sieht. Birgt aber auch ein wenig Gefahren bei Raiola…

      Schauen wir mal, wenn sich van de Ven entsprechend entwickelt, dann sind wir sicherlich nicht das Problem, welches van de Ven im Weg steht. Denke schon, dass wir bei entsprechenden Angeboten van de Ven dann ziehen lassen würde, aktuell aber ungelegte Eier. Ich weiß auch, dass du so weit nun hier nicht gehen willst, sondern sagst, ein Berater der Top-Stars hat, hat ein hohes Interesse möglichst viel "Kohle" aus dem Jungen zu holen und er sieht ein enormes Potential, denn er will das ja nicht mit jedem Klienten machen.

      @Wieland, du kannst natürlich immer wieder diesen Hinweis geben und in gewisser Weise ist das auch gut, dass man zeigt, wie verdorben der Fußball doch geworden ist. Ich denke aber, dass es jedem von uns klar ist und wir dennoch Fans des Vereins sind. Du wirst hier im Blog also keinen Bekehren, wenn du immer und immer wieder, bei jeder Chance versuchst zu sagen bzw. aufzuzeigen, wie scheiße doch der Moderne Fussball geworden ist.

      In gewisser Weise erinnerst du hier sehr stark an einen User, der sich eigentlich verabschiedet hatte. Ich hätte damit kein Problem, wenn jemand wiederkommt, dann kann er das aber gerne unter altem Pseudonym.

      1
    • War von mir ja auch gar nicht als Kritik gemeint, sondern als Erklärung. Raiola hat vielleicht gedacht, dass er seinen Coup bei einem „dummen“ Clubvorstand in den Niederungen des holländischen Fußballs relativ unbemerkt durchziehen kann. Dass die Sache auch von der Qualität der Spielerseite her stimmen muss, ist doch klar.
      Im Übrigen bin ich mir gar nicht sicher, ob die Hintergründe, die ich beschreibe, tatsächlich an dem Fall festzumachen sind. Denn ich kenne keine Details. Die Sache passt vom Vorgehen her allerdings in Raiolas Strategie.

      6
    • Das Riola ein Fuchs ist, sollte mittlerweile dem Letzten klar sein.
      Der macht das auch nicht immer mit sauberen Mitteln, er handelt meiner Meinung nach aber meist nie auf eigene Faust und sucht immer das "Beste" für seinen Klienten.

      Das er dabei zu dreckigen Mitteln greift oder ggf. seine Klienten anstiftet in einen Streik oder dergleichen zu gehen, wird man ihm glaube nicht nachweisen können.

      Allerdings ist mit Haaland bei Dortmund ja auch alles "gut", dass er sich natürlich öffentlich zeigt und eine Europatour macht, um die Chancen abzuchecken, ist natürlich bescheiden… Man muss es ja nicht so offensichtlich machen, gibt ja andere Möglichkeiten in der heutigen Zeit…

      1
    • @jonny.pl: Setz‘ dich doch bitte mit dem auseinander, was ich in der Sache schreibe oder ignoriere mich. Die ständigen Versuche mich als einen User zu identfizieren, der schon mal hier war und vielleicht ähnliche Positionen vertreten hat, öden mich mittlerweile an. Es wäre im übrigen schlimm, wenn ich hier im Blog der einzige wäre, der eine kritische Haltung zum Profifußball hat. Ich will hier auch niemanden „bekehren“. Ich liebe den Sport, habe eine lockere Sympathie zum VfL und, ja, in vielen Punkten dennoch eine kritische Gegenmeinung. Und ich nehme mir das Recht heraus, wie jeder der hier schreibt, diese zu vertreten. Das du dahinter eine bekehrerhafte Absicht vermutest, hat mehr mit dir selbst zu tun, als mit dem, was ich schreibe, weil es offensichtlich nicht in dein Bild des Fußballs passt und es dir irgendwie unangenehm ist.
      Aber wer schreibt eigentlich vor, mit welcher Haltung und welchem Interesse zum Fußball hier geschrieben werden darf? Dass nur geschrieben werden darf, was dem Blog-Mainstream angenehm ist? Ich toleriere doch auch die Hunderte Zweisatzbeiträge zum Tausendsten Transfergerücht und die abwertenden Spontanurteile zu Spielern, Trainern und sonstigen Personen aus der schützenden Anonymität heraus.
      Ich finde es von meiner Seite her anmaßend, bestimmen zu wollen, über was und wie in einem öffentlich zugänglichen Blog zum weiten Thema Fußball geschrieben werden darf.
      Und wenn tatsächlich jemand bei dem, was ich schreibe ein bisschen nachdenklich wird, dürfte das dem Blog, dem VfL und dem Fußball insgesamt mit Sicherheit nicht schaden.

      17
  33. Ich glaube es ist leider zu einfach: Erst wurde die Vorbereitung zerrissen, besonders unser Trainer.
    Dann konnten wir nicht zählen (OK, das entbehrt jetzt nicht jeder Grundlage).
    Trotzdem haben wir dann alle drei bisherigen Ligaspiele gewonnen. Sind sogar Tabellenführer, haben eine durchaus machbare CL – Gruppe UND ein absolut geniales Transferfenster hinter uns.
    So müssen sich dann die üblichen Meckermenschen (ach gendern nicht vergessen!) eben an 2G und der Rolex vom Neuzugang abarbeiten.
    Ich ahne schon böses, wenn wir tatsächlich erst an Spieltag 17 verlieren sollten…
    :klatsch2:

    5
  34. Nach dieser ereignis- und diskussionsreichen Woche erwarte ich mit Spannung die neueste Folge vom Wölferadio.
    Wo ist sie nur?

    Einen entspannten und sonnigen Freitag allerseits!

    1
  35. Moin, weiß zufällig jemand, wann Tickets in Fürth für unser Spiel dort in den Verkauf gehen?

    0
  36. https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/wm-quali-rassismus-und-eklat-um-england-trauerszene-die-fan-schande-von-ungarn-77571842.bild.html

    Ich verstehe nicht, warum man seitens der Verbände und der Politik hier nicht viel härter gegen vor geht.

    Ich würde Ungarn von allen Fußball Spielen, egal ob FIFA oder UEFA ausschließen,

    damit trifft man zwar auch die vernünftigen, aber nur so wird eine Art Selbstheilungsprozess in Gang kommen

    Spiele ohne Zuschauer sind aber das Mindesteste, was jetzt bei den Ungarn Spielen verhängt werden muss

    5
    • Kollektivstrafen bringen nix. Die Leute muss mam konsequent rauspicken und mit Stadionverboten belegen bzw. Strafanzeigen beschmücken.

      Man kann davon ausgehen, dass die Leute bekannt sind.

      Ungarn wird nicht nur aus Rassisten bestehen, daher sind auch nur die Verursacher zu bestrafen.

      0
    • Wer soll denn bitte in einem rassistisch mindestens angehauchten Staat solche bestrafen? Witz komm raus…

      Ungarn ist seit ein paar Jahren auf einem sehr strikten nationalistischen Weg. Und die Bevölkerung deckelt das. Siehe Wahlen.

      5
    • Jedenfalls könnte die Uefa ein Zeichen setzen und Druck machen bezüglich der Stadionverbote. Aber da wird dein nächster Witz rauskommen.

      0
    • Ein Stadionverbot wäre dich eine Kollektivstrafe. Und genau diese verurteilt du doch. Komisch.

      0
  37. Hier hatte jemand gefragt, ob die Sitzplätze der Westtribüne noch freigegeben werden. Der Block 58 / 60 wurde zum Verkauf freigegeben, sowie die Blöcke 62 / 64 in der Kurve Nord / West. :top:

    1
  38. Hallo Leute,

    ich würde gerne auch unser Team in der CL vor Ort unterstützen.
    Leider ist das von Bremen aus nicht immer möglich, weswegen ich vor Corona maximal 2x pro Saison bei Heimspielen war.

    Könntet ihr mir vielleicht gute Sitzplätze empfehlen? (Bin kein häufiger Stadiongänger) Bin kein Club Mitglied, weswegen ich leider erst ab 7.9 bestellen kann.

    Vielen Dank und liebe Grüße!

    1
  39. Mario Mandzukic hat seine Karriere beendet :knie:

    7
  40. Auf der offiziellen UEFA Seite ist jetzt der Championsleague Kader des VfL veröffentlicht. Auffällig ist, dass neben Schlager auch Mehmedi und die langzeitverletzten William und Bialek fehlen. Otavio ist hingegen dabei. Falls der VfL in die KO-Runde kommt, darf nochmals nachnominiert werden.

    https://www.uefa.com/uefachampionsleague/clubs/64332–wolfsburg/squad/

    0
    • Das Mehmedi fehlt ist ein ziemlich deutliches Zeichen…

      12
    • Hätte ich so auch nicht erwartet das Mehmedi gar nicht in den Kader reinkommt

      1
    • Vor allem da sogar Felix Nmecha nominiert wurde

      0
    • Finde ich aber richtig und konsequent, mal sehen ob F. Nmecha auch im Bundesliga Kader seinen Platz einnehmen wird.

      2
    • F. Nmecha soll im Test gegen Hannover nach seiner Einwechslung auch mit der auffälligste auf dem Platz gewesen sein.

      Gut möglich das er dann jetzt auch dauerhaft Mehmedi in der Rangordnung überholt hat.

      4
    • Wäre Schlager fit gewesen, dann hätte es sicherlich auch Ginczek getroffen. Letzterer hat sich dann wohl gegen Mehmedi durchgesetzt. Immerhin hat Ginczek zuletzt in den Testspielen des öfteren getroffen. Von Mehmedi kam nichts diesbezüglich.

      Die Nominierung für F. Nmecha ist trotzdem ein stück weit überraschend und ein großer Vertrauensbeweis. Das van de Ven und Vranckx bspw. dabei sind, war für mich klar, das sind riesen Talente. Alles andere auch nachvollziehbar. Aber der CL Kader ist nun mal kleiner als der BL Kader, war klar das es dort den einen oder anderen Härtefall geben wird. Mehmedi wird es sicherlich auch ein stück weit ungerecht empfinden, das F. Nmecha zb nominiert wurde und er nicht. Aber so ist das Leben… ob diesbezüglich auch Spieler im Nachhinein gegen MvB schießen werden? Admir ist da aber aus meiner Sicht nicht der Typ dafür, er wird sagen, das er es nicht nachvollziehen aber akzeptieren kann. Und so gehört sich das dann auch mMn.

      2
    • Ich bin mir sicher, dass das mit Admir abgesprochen ist.
      Mehmedi hat sich zu jederzeit tadellos verhalten und ich schätze ihn so ein, dass er selbst über seine Verletzungsanfälligkeit im Klaren ist. Ein Felix Nmecha ist für das schnelle Kombinationsspiel besser geeignet. Außerdem haben wir mit Phillip und Waldschmidt sowie evtl. Lukas Nmecha deutlich bessere Alternativen.

      11
    • Wahrscheinlich ist das abgesprochen. Die Enttäuschung wird dennoch bei ihm extrem da sein, da bin ich mir sicher. Alles andere wäre auch äußerst ungewöhnlich, er ist seit mehreren Jahren hier, hat den Weg auch unter Schmadtke und Schäfer mitgemacht. Ich glaube nicht, das er wegen seinen Adduktoren-Problemen, die er seit Jahren mit sich rum schleppt sagt: "Ich bin anfällig, also verzichte ich auf die CL." Ähm nee, das wäre auch für Mehmedi nochmal ein absoluter Karriere-Höhepunkt gewesen, da hisst kein Sportler die weiße Fahne! :D

      Der Admir ist dennoch sowohl aktuell als auch perspektivisch deutlich hinten dran – das ist ein Fakt – aber sportlicher Ehrgeiz wird dennoch vorhanden sein.

      Die Entscheidung von Mark van Bommel ist sportlich selbstverständlich total nachvollziehbar und trotzdem ist es menschlich extrem schade für Admir!

      22
    • Für mich ist es n Rätsel, wie wir die local Player Regelung dadurch einhalten.

      0
    • @mr.olympier

      Tun wir nicht. Deswegen wurde die Liste auf 23 Spieler reduziert.

      4
    • Zählt mal die local Player durch.
      Wir brauchen Ginczek um auf die 8 zu kommen.
      Wäre Schlager dabei, hätte man einen anderen streichen müssen.
      Können froh sein, dass wir Waldschmidt geholt haben, sonst wäre es schon knapp geworden mit den 8.
      4 müssten eigentlich von Verein ausgebildet werden, da haben wir aber nur 2.
      Deshalb musste man um 2 Spieler reduzieren.

      3
    • Das ist schon so. Ich hatte kurz überlegt,ob man nicht auch Klinger hätte verzichten können (z.B. für Mehmedi) und dafür Schulze als 3. Torwart über die B-Liste nominieren können. Aber uns fehlen die Local Player für die A-Liste…

      1
    • Die Local Player sind definitiv schon länger eine Baustelle. Ich hoffe, das mit den neuen Maßnahmen (Stärkung der U19, Abschaffung der U23, Kooperationen etc.) da Fortschritte erzielt werden. Das ist bitter nötig!

      Zudem würde ich mir wünschen, das wir Spieler wie Marmoush dauerhaft in den Profi-Kader integriert bekommen. Hoffentlich nimmt er in Stuttgart eine positive Entwicklung. Vom Potenzial her sehe ich hier einen Bundesliga-Spieler. Wenn er es nicht schaffen sollte, dann weiß ich nicht wer das bei uns sonst schaffen soll?

      Es wäre schön, wenn wir in den nächsten 20 Jahren mehr Local Player herausbringen als in den letzten 20 Jahren – das muss einfach machbar sein.

      9
  41. Nordsachsen Wolf

    OT: weiß jemand, wie man an Gäste-Tickets für Fürth rankommt. Über unsere HP wird nichts angeboten und bei Fürth auch nicht.

    0
    • diese Woche fand jetzt die Abfrage an die Fanclubs statt.

      Der Rest dürfte dann in den Verkauf gehen, vermuten würde ich ab Montag. Wie viele das sind weiß ich nicht, das Stadion ist ja ansich schon nicht groß und durch Corona gibt es noch weniger Tickets.

      Alternativ einfach über die Fürth Homepage für Block Q Tickets kaufen. Der Block liegt direkt neben dem Gästeblock, zudem ist dort noch reichlich frei.

      2
    • Dazu ist aktuell ne Meldung „Tickets gegen Fürth“
      Raus!

      Läuft über ein Code System -> guckst du HomePage

      0
  42. Nordsachsen Wolf

    Herzlichen Dank für die Antwort

    0
  43. Hat jemand Zugriff auf das Interview mit MvB in der Welt? Ist leider paywall.

    0
  44. Harzer-Wölfe-Fan

    Der nächste Bondscoach, der Wout verschmäht?

    0
    • Würde ich nicht sagen. Depay ist schon nochmal eine andere Klasse als Wout. Malen der ebenso auf der Bank saß steht für mich auch klar vor ihm.

      2
    • Warum Malen vor Wout steht erschließt sich mir aber bisher nicht wirklich, zeigt beim BVB kaum was und ist allgemein meiner Meinung nach definitiv hinter Wout einzuordnen

      12
    • Malen muss halt beim BVB noch ankommen und wird meist wenn auf der falschen Position eingesetzt. Malen soll offiziell der Sancho Ersatz sein, der ist er aber nicht. Es ist eher der vorgezogene Haaland Ersatz.

      Für mich ist er klar vor Wout. Einfach alleine vom spielerischen Gesamtpaket.

      0
    • Depay>Wout>Malen

      Ganz einfach

      4
  45. Unsere Nationalspieler haben generell noch nicht viel gespielt. Die meiste Einsatzzeit hatte bisher Baku…

    Steffen und Weghorst sowie Casteels sind bisher nicht zum Einsatz gekommen. Lukebakio hatte einen Kurzeinsatz. Aber kann ja noch ein bißchen Spielpraxis jetzt dazu kommen…

    Die andere Seite der Medaille ist, das wir frische Spieler zurückbekommen werden. Auch nicht schlecht, denn ab Fürth gehen die englischen Wochen los. Bzw. für Baku ging es ja schon früher los. Das ist der einzige Kandidat, bei dem man eventuell etwas steuern muss, vor allem dann wenn er nochmal für Deutschland beginnen sollte.

    Problematisch wird es nur, wenn Mbabu doch länger ausfallen sollte und Baku schnell müde wird. Dann muss man schauen, ob man evtl. Steffen oder Lacroix mal als Notlösung nach rechts hinten zieht. Aber dazu wird es hoffentlich nicht kommen…

    6
    • Wäre ja auch traurig, wenn er ihn nicht im Viseir hätten, denn mal ehrlich, so viele richtig gute Talente gibt es aktuell auch nicht in Deutschland.

      Ich glaube, dass die nächsten Jahre eine sehr schwere Zeit für die Nationalmannschaft werden.

      1
    • Das sehe ich ähnlich. Es gibt immer wieder mal eine Generation, die ihr Land über Jahre top vertreten. In Deutschland gipfelte es mit der WM2014. Davor waren Spanien und Frankreich tonangebend. Aktuell fehlen uns die Toptalente, Kmmich ist vielleicht eine Ausnahme. Wir haben etwas den Anschluss verloren. Hier braucht es ein Konzept und vor allem Geduld.

      0
  46. Die „Bild“ spekuliert bezüglich der Nichtnominierung von Mehmedi in den CL Kader mit einem Abgang im Winter.

    https://onefootball.com/de/news/vfl-wolfsburg-mehmedi-abgang-im-winter-33707756?variable=2021-09-05T17:18:14Z

    0
  47. Baku heute nicht in der Startelf.

    Dafür spielt Hofmann als RV :rad:

    Hätte man dort Kimmich hingestellt hätte ich es ja noch halbwegs verstehen können. Hofmann dort ist dann aber extrem fragwürdig.
    Nicht nur Löw trifft fragwürdige Entscheidungen im Bezug zur Nationalmannschaft :D

    2
    • Vielleicht auch nur eine Maßnahme zur "Belastungssteuerung"? Baku wird ggf auf Island gebraucht.

      Immerhin Steffen in der Startelf der Nati.

      1
    • naja wenn für flick kimmich auf der 6 gesetzt ist, gehts ja auch darum alternativen zu finden die funktionieren. baku hatte dazu noch schwach gespielt (aber es wurde ja auch so einiges rotiert)

      mit einem augenzwinkern könnte man auch sagen, dass anstatt des rechtsaußen baku, jetzt der rechtsaußen hofmann als RV zweckentfremdet wird.

      1
    • Wieso genau ist das denn fragwürdig. Gegen Armenien ist das doch egal ob Baku oder Hofmann. Hofmann ist lseuferisch stark und wird auch das heute loese.baku wird naechstes Spiel wieder gesetzt sein.

      0
    • Das mit Baku kann ich im Übrigen auch voll verstehen, sei es wegen Belastungssteurung oder schwacher Leistung. Alles in Ordnung :D

      Aber gut, vielleicht sieht er Kimmich eher im Mittelfeld, alles gut. Dann hätte ich jedoch Kehrer auf Rechts gestellt. Der hat das schließlich schon gespielt, dieser spielt nun aber als LV obwohl mit Raum sogar noch ein gelernter im Kader steht.

      Verstehe ich daher persönlich gar nicht :D

      2
    • Aber wieso nicht Hofmann rechts? Klappt doch wunderbar!? Nur weil er das nie gemacht hat doer wieso diese Abneigung?

      0
    • Hofmann wurde von Flick auch zu seiner Bayernzeit angefragt. Angeblich hatte er ihn damals auch als RV im Auge.

      Die Rolle passt zu ihm. Hofmann kann eigentlich alles spielen – der Typ ist etwas unterschätzt finde ich. Baku ist in dem Sinne ja ein ähnlicher Typ und auch kein richtiger RV. Baku hat als ZM angefangen, hat dann RV in Mainz gespielt und spielt jetzt offensiv auf dem Flügel.

      0
  48. Schmadke nächste Woche im DoPa

    0
    • Könnte interessant sein… die Fragen sind klar:
      Wechselfehler wieder mal
      Sein Verhältnis zum Aggressive Leader
      Wie lange bleiben wir Tabellenführer
      Etc

      4
    • Hofmann spielt auch nicht besser als Baku, aber aufgrund des besseren Ergebnisses fällt es nicht so auf.

      0
    • Ja aber Hofmann spielt gegen eine solchen Gegner auch nicht viel schlechter. Finde das macht keinen grossen unterschied wer von beiden spielt bzw hängt das Ergebnis davon nicht ab…

      0
  49. Hui, ein Spiel der Deutschen, das echt mal wieder Spaß macht. :de:

    3
  50. Brooks muss übrigens am Donnerstag noch spielen.

    Gut möglich, das Bornauw oder van de Ven gegen Fürth ihre Chance bekommen.

    7
    • Das halte ich sogar für ziemlich wahrscheinlich.

      Das Spiel ist um 04:30 deutscher Zeit nachts. Zudem findet das Spiel in Honduras statt. Realistisch gesehen wird er dann erst am Freitag zurück in Deutschland sein. Da dürfte er dann selbst auch das Abschlusstraining verpassen. Denke das man ihm dann da auch nach der Reise eine Pause geben wird. Optionen haben wir ja genug.

      Tippe aber auf Bornauw. Van de Ven ist noch zu frisch da und muss sich eh erst an das Tempo gewöhnen.

      9
    • Van de Ven wäre eine mega Überraschung, die aber auch nach hinten losgehen könnte.
      Zudem könnte Bornauw das schon leicht genervt hinnehmen…

      Wir werden sehen was genau passieren wird.

      2
    • Für van de Ven spricht erstmal der linke Fuß bzw. die Seite. Aber ich würde auch darauf tippen, dass erstmal der bundesligaerfahrene Bornauw beginnt – oder eben doch Brooks und nach 60 Minuten schaut man mal.

      2
    • Auch Spieler die in der Quali bei den Nationalmannschaften gespeilt haben, sollten pausieren, Baku zB.

      Auch Nmecha anstatt Weghorst zu Beginn fände ich interessant

      1
    • wir wollen es auch nicht übertreiben und so tun, als ob man Fürth im Vorbeigehen schlagen kann!
      Weghorst hat glaube ich keine einzige Minute gespielt…wieso also raus nehmen?
      Auch Baku hatte eine Pause bekommen – wird ihm denke ich auch reichen…

      also IV-Wechsel und das war es dann auch. (es sei denn, man hat einen anderen Matchplan)

      5
    • Im letzten Jahr hat Glasner kaum auf Spieler der B-Elf gesetzt und wenn doch, hatte man als Fan latentes Unwohlsein. Und nun fordern wir "Schonung" unserer Nationalspieler? Hey, die Doppelbelastung hat noch nicht einmal angefangen.

      Brooks als US-Boy ist ein Sonderfall. Ich finde aber entsprechendes Gejammer (Gruß an Frankfurt… und war's Leverkusen?) lächerlich. Man weiß ob dieser Problematik, wenn man Top-Spieler aus den Nationen Süd- und Nordamerikas unter Vertrag nimmt.

      6
    • Wobei Glasner ja nicht von Anfang an die B-Elf nicht eingesetzt hat. Der hat ja seinerzeit zu Saisonbeginn gegen Freiburg extrem rotiert und sich damit fast die Finger verbrannt. Danach wurde er vorsichtiger. Zudem hat sich die zweite Reihe nicht gerade aufgedrängt.
      Wir haben jetzt schon ne andere Situation. Wir haben einige Spieler dazubekommen, mit denen man sehr gut rotieren kann. Ich würde gegen Fürth etwas rotieren, denn unmittelbar danach steht Lille an und da muss die beste Elf auf dem Platz stehen. Brooks sollte man schonen. Da sehe ich mit Bornauw (van de Ven noch nicht) kein Problem. Auch offensiv könnte man etwas rotieren. Waldschmidt könnte spielen (wobei ich den eigentlich eher gegen Lille sehen möchte). Bei Baku muss man mal sehen. Wenn Mbabu gegen Fürth nicht fit wird, muss er eventuell rechts hinten ran. Auch wenn man Fürth sicher nicht im Vorbeigehen schlägt, sollte das mit zwei oder drei Spielern aus der zweiten Reihe dennoch möglich sein.

      2
    • Die Situation jetzt ist denke ich überhaupt nicht mit letzter Saison vergleichbar. Mehr Spiele, veränderter Kader, neuer Trainer, neuer Terminkalender. Auch muss das Team erstmal Erfahrungswerte in der CL sammeln.

      Ich rechne gegen Fürth auch mit zwei bis drei Änderungen im Vergleich zu Leipzig. Alleine Schlager muss man ja schon mal ersetzen, dafür wird vermutlich Guilavogui spielen. Und ansonsten ist Brooks ein klarer Kandidat für eine Pause, sollte er wirklich am Donnerstag spielen. Bis Samstag ist das einfach zu kurz. Die dritte Option wäre für mich L. Nmecha, der reinkommen könnte.

      Eine große Rotation im Sinne von 5 oder mehr Wechsel würde ich aber für sehr unwahrscheinlich halten. Das ist nicht nötig. Und würde obendrein Abläufe gefährden.

      Aber mal sehen, die Woche kann noch einiges passieren…

      2
    • Stark macht und eben die Eingespieltheit – das muss man im Blick behalten. Schlagers Ausfall im Zentrum ist bereits eine Krux.

      Glasner hat genau einmal kräftig rotiert – gegen Freiburg. Und anschließend folgte die Abrechnung mit der eigenen Mannschaft, die sich auf den Erfolg der Vorsaison ausruhen würde, auf der PK. Eine Elf aus Bauernopfern. Klasse, Oli!

      2
    • Ach, stimmt gar nicht. Die harsche Kritik gab's nach dem 0:1 in Freiburg im Jahr davor.

      0
  51. Ein Freund von mir arbeitet beim Flughafen in BS und sagte mir, dass aktuell die Landegenehmigungen der CL-Gegner bearbeitet werden :vfl2:

    Ein Fauxpass wie vor kurzem, dass sich keiner um die Sondergenehmigung der großen Maschine von Atletico gekümmert hat (musste in Hannover landen) soll vermieden werden.

    Bald gehts Los :pokal:

    6
  52. Interessante Reportage über Nachwuchsleistungszentren und vor allem die schlechte Seite davon: https://youtu.be/_oteD9hqJXc
    Geht auch um den VfL!

    6
  53. Guckt euch mal auf der UEFA den gemeldeten Kader von PSG an,

    Absolut Wild, ein echter Traumkader, den man selbst auf der Play Station so nicht zusammen bekommt (Im Karriere Modus)

    Navas
    Hakimi
    Kurzawa
    Kimpembe
    Ramos
    Verrati
    Paredes
    Ander Herrera
    Mbappe
    Icardi
    Neymar
    Di Maria
    Messi
    Draxler

    2
  54. OT: Offenbar hat die UEFA grünes Licht für Auswärtsfans für die aktuelle CL-Saison gegeben.

    https://www.herningfolkeblad.dk/artikel/30afa2fc-d363-3d92-ab3e-dd9afce9bbf3/

    Da mein Dänisch miserabel ist, hatte ich den Google-Übersetzer bemüht. Spannend ist die Frage, wie diese Formulierung " Es wird jedoch den Behörden in den einzelnen Ländern überlassen, ob sie Fans aus dem Ausland die Anreise zu den Spielen gestatten." dann mit Leben erfüllt wird.

    1
  55. Hallo,

    Kann mir einer die Stimmung beim letzten Auswärtsspiel war? Gab es da einen organisierten Support oder war es analog dem der letzten zwei Heimspiele?

    LG,

    Bene

    0
    • Meines Wissens nach: Analog zu den Heimspiel, wobei in Berlin keine Gästefäns zugelassen waren

      0
    • Es gab keinen Auswärtsblock…dementsprechend waren die Wolfsburg Fans im ganzen Stadion verteilt. Wir saßen direkt neben dem leeren Auswärtsblock gemeinsam mit 10-15 weiteren Wolfsburgern.
      Stimmung kam leicht auf bei den Toren und nach dem Spiel.

      Das kannst du aber nicht vergleichen mit einem Spiel indem der Auswärtsblock geöffnet ist.

      0
  56. Besten Dank, wisst ihr wie viele in Fürth erwartet werden von der aktiven Fanszene?

    0
  57. Bitte unterstützt Ewa Pajor bei der Abstimmung zum Tor des Monats :vfl:
    https://www.sportschau.de/tor-des-monats/abstimmung/tordesmonatsvideos104.html

    8
  58. Ich hoffe das unser erstes CL Heimspiel ausverkauft sein wird! Von den 12.844 Plätzen, sind noch so viele übrig.

    1
    • SpanischerWasserhund

      Als ich eben Tickets gekauft hab war der Unterrang komplett voll und die Nordkurve (oben und unten) auch. Oben gab es vielleicht noch in 5/6 Blöcken was.

      0
    • SpanischerWasserhund

      Hab nochmal nachgeschaut, ein paar mehr Blöcke sind doch noch verfügbar, aber alle oben und bereits gut gefüllt.

      0
    • Habe auch 3 Tickets rangeholt. Sooo viele waren jetzt nicht mehr frei, sieht doch gut aus.

      0
    • Habe gestern mein Kontingent ausgeschöpft!
      Werden mit fünf Leuten aufschlagen und den VfL tatkräftig unterstützen, aber schade das die NK schon gänzlich ausverkauft war…

      Hoffen auf ein gutes Spiel und fiebern dem schon entgegen!

      Forza VfL
      :vfl:

      0
  59. Nordkurve Unterrang/Oberrang und Ost ist gut verkauft, Süd und West sind noch teilweise ganze Blöcke zu haben!

    0
  60. "Auch Ridle Baku wird gegen Island nicht dabei sein. Der Bundestrainer verzichtet auf den Wolfsburger, dessen Rolle auf der rechten Abwehrseite gegen Armenien Jonas Hofmann (Debüttor) eingenommen hatte."
    -> https://www.kicker.de/reus-faellt-gegen-island-aus-flick-nimmt-baku-nicht-mit-870797/artikel

    Ridle kommt somit auch recht ausgeruht wieder, sicher etwas Reise-Stress, und hoffentlich viel mit Selbstvertrauen, dass er endlich ran durfte in der A-Nationalmannschaft.

    2
    • Erinnert mich alles etwas an Zoltan Sebescen damals…
      Baku macht ein unglückliches Spiel und ist gleich raus, während der Müller ein schlechtes Spiel nach dem anderen abliefert und sogar noch gesetzt ist, obwohl er gar nicht mehr nominiert wurde (sinnbildlich)
      Zum kotzen ist das!

      Dachte unter einem neuen Nationaltrainer würde sich etwas ändern, aber scheinbar macht der genauso weiter wie Löw aufgehört hat.

      Ein gutes für uns ist dabei nur, dass Baku ausgeruht und fit zu uns zurück kommen wird und hoffentlich sauer auf die Situation ist und sich bei uns den Frust von der Seele rennt/schießt!

      12
    • Flick nervt mich jetzt schon wieder. Machst ein schlechtes Spiel und wirst nicht mehr beachtet. Es nervt nur noch. Kommst aus Süddeutschland, bist dabei, egal was du machst.

      12
    • Wenn es nach Leistung aus dem Liechtenstein-Spiel geht, hätte Flick seine gesamte erste Elf austauschen müssen. Sei es drum, somit wird ein weiterer Spieler aus der ersten Elf halbwegs ausgeruht zurückkehren können. Wenn jetzt noch Wout und Mbabu gesund zurückkommen, können wir mit 9 von 11 Leuten aus dem RBL-Spiel starten (Schlager fällt aus und Brooks wird wohl eher nicht spielen…).

      Baku hat leider das Pech, dass er im vermeintlich besseren Spiel nicht dabei war. Ich gehe davon aus, dass er gegen Armenien auch ein anderes Gesicht gezeigt hätte. Was mich allerdings wundert, Flick hat als RV nun keinen gelernten Spieler mehr. Gerade dort sehen viele Experten bei Deutschland ein Defizit.

      6
    • "Er verzichte nicht aus Leistungsgründen auf Baku, betonte Flick. Es mache aber gegenüber den Vereinen keinen Sinn, einen überzähligen Spieler mitzunehmen."

      Ich frage mich aus welchen Gründen, außer leistung, verzichtet er denn auf baku, wenn er nicht verletzt ist?

      PR bullshit, aber naja immerhin etwas erholung für baku

      3
    • Um den Punkt von Malanda weiter unten hier aufzugreifen:
      Eventuell hat der VfL angefragt, ob Baku geschont werden kann, da Mbabu scheinbar nicht rechtzeitig fit wird?! Jedoch kann ich mir ein solches Vorgehen nicht vorstellen, da es zum Einen ein Selbstvertrauens-Booster ist bei der Nationalelf aufzulaufen und zum Anderen zur Not auch Steffen hinten rechts spielen könnte.

      1
    • Mit RV Nummer drei zu spielen wäre schon ein extremes Risiko, zu mal man dann die halbe Mannschaft umbauen müsste. Baku vorne weg, Mbabu hinten weg, Steffen vorne weg, mal abgesehen davon das Brooks und Schlager auch noch fehlen. Ich kann mir daher schon vorstellen, das MvB das in der aktuellen Situation sehr gelegen kommt. Für Baku ist es natürlich schade, für den VfL aber gut.

      2
    • Im Training heute waren Rouss und Mbabu nicht auf dem Platz. Insofern gar nicht schlecht
      wenn Ridle früher zurück kommt.

      1
    • Flick hat zu den Trainern der Liga wohl einen wesentlich besseren Kontakt als Löw. Würde dem nichts bei messen.

      Baku gehört die Zukunft.

      8
  61. Bei Transfermarkt wurde heute ein interessanter Beitrag zur Transferperiode des VfL veröffentlicht: https://www.transfermarkt.de/user-meinung-wolfsburg-charmeoffensive-geht-weiter-die-vfl-ziele-jedoch-ziehen-an/view/news/392409
    :top:

    6
  62. Reis reist auch ab.

    Und bei uns war Mbabu bisher nicht im Training dabei. Es könnte auch daher rühren.

    1
  63. Knapp 650 Sevilla Fans dürfen ihre Mannschaft auswärts unterstützen. Zum Glück sind Fans wieder zugelassen, auch wenn es nur ein paar sind! :top:

    1