Home / News / Vorsprung uneinholbar: Wolfsburg feiert auf dem Sofa den Klassenerhalt
VfL Wolfsburg: Die Neuzugänge Joakim Maehle (links) und Tiago Tomas klatschen sich ab. (Photo by Luciano Lima/Getty Images)

Vorsprung uneinholbar: Wolfsburg feiert auf dem Sofa den Klassenerhalt

Der VfL Wolfsburg hat am Sonntag quasi auf dem Sofa den Klassenerhalt perfekt gemacht. Weil ein Mitkonkurrent strauchelte, können die Wölfe auch rein rechnerisch nicht mehr auf den Relegationsplatz abrutschen.

Der Sieg des VfL Wolfsburg gegen Darmstadt am Samstag war bereits mehr als die halbe Miete im Abstiegskampf. Damit die Wölfe aber auch rein rechnerisch den Klassenerhalt sicher haben würden, musste die Konkurrenz mitspielen. Am Sonntag brachte die Partie zwischen Union Berlin und dem VfL Bochum die Entscheidung: Weil Union mit 3:4 das Heimspiel gegen Bochum verloren hat, wächst der Vorsprung der Wölfe auf Bochum auf 7 Punkte an. In nur noch zwei ausbleibenden Spielen ist dieser nicht mehr einzuholen.

Mindestens drei Teams schlechter als Wolfsburg

Mit Darmstadt und Köln standen bereits vor diesem Sonntag zwei Mannschaten fest, die Wolfsburg nicht mehr einholen können. Zusammen mit Union Berlin sind es jetzt drei. Wer tatsächlich auf dem Relegationsplatz landet, werden die letzten beiden Spieltage zeigen. Der VfL Wolfsburg hat damit jedenfalls seit heute nichts mehr zu tun. Am Sonntagabend spielt noch Heidenheim gegen Mainz.

Drei mögliche Ausgänge

Diese drei möglichen Ausgänge hatte es vor dem Sonntag geben können. Letztendlich ist Fall Nr. 1 eingetreten:

  • Gibt es einen Sieger im Spiel von Union Berlin gegen Bochum, ist Wolfsburg definitiv gerettet. Das Ergebnis im Mainz-Spiel ist dann ohne Bedeutung.
  • Gibt es ein Unentschieden zwischen Berlin und Bochum und gewinnt Mainz gleichzeitig gegen Heidenheim, müsste Wolfsburg noch einmal zittern.
  • Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage von Mainz, ist das Ergebnis im Spiel von Berlin gegen Bochum egal. In diesem Fall wäre der VfL auch definitiv gerettet.

177 Kommentare

  1. Verschiebe neue Kommentare hier her…

    1
  2. Wiesbaden übrigens wohl deutlich besser als Kiel

    Ein Sieg würde das Spiel BS-Wehen
    Zum echten Krimi werden lassen

    0
    • Da ist das 0:1 :(

      Ist eben doch nen Qualitätsunterschied

      0
    • Die haben nächste Woche ein Endspiel gegen Braunschweig. Gewinnen sie das mit 2 Toren Unterschied ziehen sie an BS vorbei. Stand jetzt.

      3
    • Brauchen nur einen Sieg. Tordifferenz ist z. Zt. gleich.

      1
    • Ja aber der letzte Spieltag ist für BS einfacher als für Wehen

      0
    • Warum? Wehen spielt gegen einen wahrscheinlich schon aufgestiegenen FC St. Pauli und Braunschweig in Kaiserslautern, die auch noch mitten im Abstiegskampf stecken.

      3
    • Stimmt

      Habe eben mal den Rechner bemüht

      Selbst direkter Abstieg ist nicht unwahrscheinlich.

      Echt spannend

      1
  3. Union vs Bochum
    Echt nen echtes Endspiel

    Weiß gar nicht wem ich die Daumen drücke

    Wäre mir fast egal

    Aber tendiere eher zu Bochum

    10
    • Allerabwärts

      Der Dorfverein (ja, die kommen aus Köpenick, nicht aus Berlin) kann weg. Bochum ist viel sympathischer, v.a. die Fans (kein "Wir sind eure Hauptstadt, ihr Bauern!"-Gegröle, keine Möchtegern-was-Besonderes-sein-im-FussballBUSINESS-Attitüde). Was Bochum aus seinen Mitteln gemacht hat, finde ich beeindruckend.

      13
    • Ob Berlin oder Ruhrpott beides unsympathisch.

      3
  4. Bochum legt vor. Union kann gerne noch die Relegation erreichen

    4
  5. Bochum führt. Stand jetzt ist der Klassenerhalt Wolfsburg nicht mehr zu nehmen. :vfl:

    12
  6. 2:0 für Bochum :vfl:

    1
  7. Union kriegt absolut gar nichts auf die Kette. Spielerisch war das bei denen ja schon immer dürftig, gefühlt wird es aber jede Woche nochmal schlimmer.

    5
    • Haben zu hoch gepokert von Anfang an und sich dabei arg verzockt.
      Gosens und Volland sind da nun auch kaum eingeschlagen.
      Egal, jetzt alles gerade gut für uns und meinetwegen dürfen die nun gerne wieder gegen Hertha spielen.

      Übrigens 3:0 jetzt :vfl: :vfl: :vfl:

      7
    • Umso trauriger, dass wir dort verloren haben. Ist ja alles nochmal gut gegangen.

      8
  8. Ich gratuliere uns zum Klassenerhalt!!!
    Wir haben es mal wieder geschafft

    6
  9. könnte ein Debakel für Köpenick werden. Bochum mit dem 3:0 . Ich denke mal jetzt kann man den Klassenerhalt auch rechnerisch feiern :like:

    7
  10. Was wurde Union gefeiert mit den Transfers von Bonucci, Volland und Gosens. Bin froh dass der Kelch Gosens in Wob vorbei ging

    14
    • Der beste Transfer unsererseits war der Nicht-Transfer von Gosens. :like:

      14
    • Aif jeden Fall :top:

      0
    • Gosens war doch absolut ordentlich. 6 Tore 2 Vorlagen sind völlig in Ordnung. Mit der Quote wäre er bei uns immer noch 2. bester Torschütze und 4. bester Vorlagengeber.

      Hätte eben das Geld auch eher in Gosens als beispielsweise in Rogerio gesteckt. Zusammen mit Maehle wäre das schon ganz ansprechend geworden. Wie gesagt: Qualität vor Quantität.

      11
    • Gosens holt man dann beim Abstieg von Union.

      2
    • Woah! Das sehe ich auch anders.

      Gosens würde ich sofort nehmen! Auch jetzt noch! Warum denn auch nicht? Guter Spieler, gute Mentalität, torgefährlich. Außerdem war er ja vom Projekt mit Kovac nicht überzeugt – cleverer Typ. So hart es klingt. Natürlich ging es nun mit Union auch schief. Aber Gosens selbst hat performed. Eindeutig.

      11
    • Gosens will doch CL spielen, hat er zumindest vor ein paar Wochen im Sportstudio gesagt. Ich fand seine Aussagen, in der Situation in der Union sich befindet, eher schwach. Davon haben/hatten wir schon genug im Kader, die ständig von anderen Vereinen sprechen, wenn es nicht läuft.

      3
    • Okay da muss ich mich wohl ein wenig korrigieren. Für Union hat er anfangs gut was gebracht, hat aber stark nach gelassen. Als schlechten Spieler will ich ihn nicht bezeichnen, fand es aber damals halt nicht schlimm, dass der Transfer nach Wob geplatzt ist

      0
    • Einzige positive Erscheinung bei Union in dieser Saison ist für mich Hollerbach. Hätte ich dem Spieler nicht zugetraut.

      6
  11. Wob_Supporter

    Da ist der safe Klassenerhalt, bin aber überrascht über Union die sind ja völlig von der Rolle.

    0
  12. Die Bundesliga hat ja teils echt lange gebraucht um zu kapieren, wie man gegen Union spielen muss.

    Und aus Unioner Sicht war es schon immer eindimensionaler Konterfussball. Sie haben es verpasst ihren Stil weiterzuentwickeln. Das hätten sie in der erfolgreichen Phase bereits beginnen müssen.

    Aber das Phänomen erlebt man auch oft. Wir hatten es auch schon.

    Auch aus dem Grund bin ich froh, das Hasenhüttl eben nicht nur für eindimensionalen RB Fussball stehen möchte, sondern das er gerade aus England viel mitgenommen hat. Diesen Blick jetzt für alle Spielphasen hat er aber auch nur die durch jahrelange Erfahrung. Das könnte sich für uns echt auszahlen, wenn wir jetzt den Weg mit Hasenhüttl konsequent bestreiten und weiterhin an allen (!!!) Spielphasen arbeiten.

    Bochum spielt übrigens gar nicht so schlecht. Der Trainer-Wechsel dort scheint sich auszuzahlen.

    11
  13. Union nächste Woche im Köln. Bin gespannt. Union 17ter wäre krass.

    1
    • Ja, wird wohl auch nochmal Richtung Platz 17 interessant.

      0
    • Ich würde es super finden. Köln ist mir zig mal lieber als Union B.

      9
    • Ich vermute Union wird nochmal den Trainer wechseln.

      Bjelica wurde ja so gesehen eh schon enteiert, indem bekannt wurde, dass man sich am Saisonende wohl trennen wird. Wird man nun wahrscheinlich vorziehen um irgendwie die Relegation/Abstieg zu verhindern.

      2
  14. Ich glaube, ich drücke nachher Mainz die Daumen. Wenn die 3:0 gewinnen, rutschen wir heute sogar noch auf Platz 11 hoch.

    9 Punkte holt Mainz insgesamt nicht mehr, um uns noch abzufangen. Die spielen noch gegen Dortmund. Wäre aber schön, wenn wir noch Heidenheim abfangen könnten.

    4
    • Bin auch gleich durch unseren Klassenerhalt ganz stark Mainz-Fan. Wir können dann gegen Mainz frei entscheiden welches Team in die Relegation/Abstieg soll. :knie:

      Bin definitiv kein Mainz Fan, aber Unions Abstieg als CL-Teilnehmer mit Gosens und Vollsbd würde ich feiern.

      5
    • 4.0!

      Heidenheim hat mehr Tore geschossen als wir bei gleicher Differenz bei 3.0.

      0
    • Mainz fehlen heute sehr viele wichtige Spieler. Ich denke Heidenheim macht das heute. Ich gönne denen sogar, das internationale Geschäft, spielen einen guten Fußball.

      1
  15. Nur noch 1:3.

    0
  16. Danke lieber VFL, dass ihr unserem VFL den Klassenerhalt nun auch endgültig klar gemacht habt.
    :vfl:
    Nun einmal kurz "AUSRASTEN" vor Freude, Glücksgefühl und vor allen Dingen vor Erleichterung….
    :vfl3:
    Nun locker nach München fahren… Saison daheim gegen Mainz ausklingen lassen und volle Fahrt Richtung neue Saison mit ner Menge Arbeit vor uns.
    :yeah:

    14
    • Deine super Stimmung und Kommentare möchte ich gerne an dieser Stelle auch kurz hervorheben. Top Andy :) :vfl:

      6
    • Danke @chaunLepre: Gerade von Dir ist das ein Kompliment, welches ich sehr gern annehme.

      :top:

      Wobei ich wohl ein bisschen zu viel Euphorie hatte nach dem 3 zu 0.
      Jetzt wird doch wieder "gezittert"
      :ninja:

      4
    • Ach das wird. Das muss jetzt viel zusammen kommen ;) trotz der Spiele heute

      0
  17. Bochum soll jetzt keinen Scheiß machen. Nur noch 2:3

    1
  18. 3:2 nur noch

    0
  19. Oh shit. Nur noch 2:3 und noch 30 Minuten zu spielen. Jetzt könnte es mit dem fixen Klassenerhalt für Wolfsburg wieder eng werden.

    0
    • Jetzt beginnt Bochum aber zu schwimmen

      Da wäre ich jetzt gerne im Stadion

      So als neutraler Zuschauer

      5 Tore bei so nem spiel

      Geil

      2
    • Naja dann folgt er im 3ten Spiel heute.

      Union kann das Ding auch komplett drehen.

      0
  20. In der alten Försterei kocht die Hütte. Da ist echt Stimmung. Da fällt bestimmt noch ein Tor für Union.

    1
  21. Grünerfussel.

    Macht echt Spaß zuzuschauen und durch unsere letzten drei Siege ist das Ergebnis ja eigentlich auch mehr Nebensache. Klar ist es rechnerisch noch nicht durch, aber schon sehr sehr realistisch, dass wir Erstklassig bleiben werden.

    2
  22. Irres Spiel 3:4

    0
  23. Was für ein krankes Spiel :kopfball:

    1
  24. Es sollte aber schon einen Sieger geben und kein Unentschieden.

    2
  25. Grünerfussel.

    Und Leverkusen schenkt gegen Frankfurt ab?
    Grimaldo und Wirtz beispielsweise nicht mal im Kader. Irgendwie verständlich, aber auch ein bisschen schade – nicht zuletzt weil ich die beiden in einem Managerspiel hab :D

    2
  26. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal zwei solch schwache Defensivreihen gesehen habe wie die von Bochum und Union.

    4
  27. Bochum gewinnt und damit ist Wolfsburg gerettet. :vfl:

    26
  28. JETZT sind wir durch :knie:
    :vfl3: :vfl2: :vfl3:

    29
  29. Allerabwärts

    AUSWÄRTSSIEG :yeah: :bier: :vfl: …puhhh, wat ne Saison.

    6
  30. Klassenerhalt perfekt. :prost: Nun kann geplant werden für Liga 1. Jetzt kann auch in Ruhe die grauenhafte Saison aufgearbeitet werden.

    12
  31. was ist eigentlich bei berlin mit knoche passiert? der war doch da einer der leistungsträger und jetzt sehe ich, dass er bei den meisten der letzten spiele komplett nur auf der bank war. Leistungseinbruch, Verletzung oder was anderes?

    6
  32. Ein schönes Ergebnis! Ich hoffe nur, dass sich der VfL jetzt nicht hängen lässt. Für mich sind zwei Szenarien denkbar:

    Bayern gewinnt gegen Real: Wir haben eine Chance auf Platz acht, weil die Bayern nur noch an die CL denken.

    Bayern verliert gegen Real: Wir lassen uns hängen und bekommen eine saftige Klatsche. Damit wäre die Saison dann auch gelaufen.

    Sollte Szenario eins eintreten, dann wäre es die zweite Saison in Folge, in der wir knapp nicht nach Europa gekommen sind ;)

    0
    • Hallo Nick ich denke Bayern wird in Real gewinnen. Dann schlafen die ein bischen ab wegen CL-Finale in Sicht und wir holen einen Gnadenpunkt in München. Anschliesend hat mann es selbst in der Hand ein Dreier gegen Mainz und wir sind in Europa. Lets go!

      2
    • Naja es gibt noch zig weitere Szenarien. Zum Beispiel Bayern verliert gegen Real, wir nehmen es ernst und verlieren dennoch knapp. Also da gibt es wirklich nicht nur 2 …

      0
  33. Leverkusen schenkt ab…..oder doch Frankfurt?

    1
    • Ja 5.1 was ein Abschenken. Spiel geht 90 Minuten bzw bei Leverkusen meist länger :vfl:

      2
  34. GrünerJäger

    Leverkusen weiterhin sehr sehr beeindruckend. 5:1 in Frankfurt. Das wäre zu geil, wenn die dieses Jahr wirklich das Trippel holen würden. Ich drücke die Daumen!

    6
  35. OT:

    Ich habe gestern im Stadion nach langer Zeit mal wieder gespeist. Was ist nur aus unserer Verpflegung gewonnen? Letzte Saison gab es echt geile Pommes, die jetzt angeboten werden sind wenn überhaupt McDonalds Niveau. Das zieht sich allmählich durch das ganze Angebot. Zudem noch das Becks, wir waren mal auf Liga Ebene mit die günstigsten und jetzt einer der teuersten im Schnitt. Bin wirklich sehr enttäuscht über die Entwicklung.

    19
    • DieWob_Supporter

      Da habe ich diese Saison auch schlechte Erfahrungen gemacht. Kalte und steinharte Pommes, Brötchen die gefühlt 3 Tage alt waren und dazu Preise jenseits von Gut und Böse. Das war in der Vergangenheit tatsächlich besser.

      15
    • MCs Pommes sind echt gut

      Die Preise bei fast allen Veranstaltungen ob Fußball oder Konzert / Comedy Show finde ich auch schade.

      Da macht das Essen/trinken einfach keinen Spaß, wenn man so tief in die Tasche greifen muss.

      in der VW-Halle in BS kostet 0,4 Bier 4,60€!
      Bei uns im Stadion 0,5 5,30€

      Ich finde 0,5 sollte nicht über 5€ kosten, zumal es ja nur nen normales Pils ist.

      Allerdings muss man sagen, das auch im Restaurant 0,5 aktuell eben so 4,50€ kostet

      3
    • https://www.vfl-wolfsburg.de/stadien/volkswagen-arena/kioskpreise

      Habe hier gerade auch nochmal nachgeschaut. Die „Spezial“ und „Neu“ Speisen habe ich bis dato gar nicht wahrgenommen, werden aber vermutlich auch nicht in jeder Kurve vertreten sein. Über 7€ für paar Pommes mit Topping ist schon echt eine Hausnummer.

      7
    • @Ti Mo, im Restaurant bin ich aber auch mehr bereit 4,50€ zu bezahlen als 5,30€ in einem Plastikbecher im Stadion. Das die Preise so hoch sind, ist ja relativ normal (warum auch immer), dann erwarte ich dann aber auch einen gewissen Qualitätsstandard und nicht die günstigsten Produkte die man auf den Markt findet.

      Vom Youtuber Benji findet man einen Vlog von letzter Saison in dem er unser Essen testet, er war überwiegend begeistert und hat uns im oberen Mittelfeld im erst und Zweitliga Vergleich eingeranked. Würde er jetzt erneut testen, würden wir wahrscheinlich auf dem letzten Platz abschließen.

      4
    • Komisch. Die Frikadelle (für mich absolut überzeugend!) gab es in der Südkurve Unterrang ungefähr seit Rückrundenstart nicht mehr. Erst sehr schnell "ausverkauft", danach auch still und leise von der digitalen Anzeige verschwunden. Gut für meinen Geldbeutel…

      Dafür fehlen auf der Webseite die Nuggets, welche prinzipiell in Ordnung sind, leider aber auch des Öfteren noch roh ausgeteilt werden. So selbst schon zwei mal erlebt und gerade bei Geflügelprodukten auch absolut inakzeptabel. Sehr schade, da diese geschmacklich doch zu überzeugen wissen.

      Die Klassiker sind mir persönlich mittlerweile etwas zu teuer geworden, daher kann ich zu deren Ausführung wenig sagen. Die Pommes zum Saisonstart fand ich aber sehr klein und gewöhnlich. Da war ich schon enttäuscht; die von den letzten Jahren sahen viel besser und formstärker aus.

      Von den Spezialangeboten habe ich bisher noch gar nichts mitbekommen; preislich wahrscheinlich reine Haupt- und Gegentribünenangebote.

      5
    • ZINNlos ist SINNlos

      @Piperita Die Spezial-Angebote gab es auch auf der Gegengerade noch nicht… Von Nuggets habe ich auch noch nichts mitbekommen.

      1
    • Die Preise sind nicht ohne, aber deswegen esse oder trinke ich so gut wie nichts im Stadion.

      Nach dem Darmstadt Spiel war einer im Zug, der locker 7-8 Becher dabei hatte und der hat dann über 50€ nur für die Getränke und die Becher dagelassen.
      Der war extrem blau, also wird er nur Bier getrunken haben.

      Wenn man bedenkt, was dann preislich für eine Familie zusammenkommen kann, wenn man Tickets, Getränke/Essen, evtl. Anfahrt zusammenrechnet….

      Ich weiß, die Preise sind wie sie sind, das ist im Kino, auf der Kirmes etc. auch nicht viel besser, aber das ist eben auch der Grund, warum ich an solchen Orten dann eigentlich auch nie etwas esse/trinke.
      Für die "Qualität" ist es mir das einfach nicht wert.

      1
    • Finde auch den Pfand in Höhe von 2€ ziemlich hoch bzw. einfach nicht Verhältnismäßig. Ich persönlich hab öfter keine Lust mich nach dem Spiel oder in der Halbzeit anzustellen um Pfand abzugeben, drücke es dann für üblich nem kleinen Butschi oder irgendjemanden in die Hand. Bei 2€ überlegt man dann aber schon manchmal.. aber gut, hat sicher auch was damit zu tun, dass ich ganz schön ungeduldig bin. :bier3:

      1
    • Beim Essen in der Arena ist das so eine Sache, ich finde zum Beispiel die Currywurst mit dem Brot besser als früher. Allerdings ist die Portion auch echt klein für den Preis. Bratwurst meide ich da ich die zum :kotz: finde wenn die so fettig aus dem Gasbräter kommt.

      In der Nordkurve (Oberrang) gabe es jetzt immer ne Maurerforelle oder Leberkäse im Brötchen. Das war beides gut. Leider aber im letzten Spiel nicht.

      Positiv finde ich das es mit den Getränken mittlerweile echt schnell geht und man auch wieder mit Bargeld zahlen kann.

      0
    • Apropos gastronomisches Angebot rund um die Arena. Können wir mal über den am Samstag eingeführten „Biergarten“ sprechen, der schon letztes Jahr bei der Bekanntgabe des neuen Bierpartners angekündigt wurde?

      War das wirklich der Bierwagen mit einem Duzend Bierbänken und ein paar Stehtischen bestehend aus Bierkästen des Bierpartners, der dort auf der Fanmeile stand?

      Ich bin ja wirklich dankbar um jede Erweiterung des Angebots rund um das Stadion, aber hätte man das wirklich so groß ankündigen müssen? Wenn ich nicht extra danach gesucht hätte, wäre mir überhaupt nicht aufgefallen, dass sich auf der „Fanmeile“ etwas geändert hat. Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, aber das wirkte auf mich wahnsinnig lieblos und trostlos.

      So gibt es bei guten Wetter echt bessere Alternativen um das Stadion. Echt schade, weil ein guter Biergarten am
      Stadion wirklich toll wäre. Aber das war ja mal nichts.

      5
    • LesPous

      Guter Punkt!
      Eine Feuerwehr Garnitur, macht keine Biergarten.
      Zudem man zu den selben preisen aus den selben Bechern, das selbe Bier bekommt wie im Stadion.

      Das ist eben das Problem, eines Stadions "am Stadtrand"

      Es kann hier in der Nähe keine klassische Kneipen Kultur entstehen.
      Dann versucht man sich damit zu behelfen.

      Der Traum wäre immer noch eine nicht Kneipe/Restaurant ohne VfL Bezug man "normal" ein Bier trinken kann.
      Ähnlich dem Alt-Berlin zB oder so.

      Aber klar, wie soll sowas am Stadion entstehen, geht schlicht nicht. wegen des Standortes.

      Mir würde aber auch nix besseres einfallen.
      Maximal den "Biergarten" auch Biergarten aussehen lassen.

      In Hannover zB finde ich das sehr gut gelöst mit der kaiserschänke

      https://www.google.de/search?sca_esv=2cbadb9ddcb4cafd&q=kaisersch%C3%A4nke+hannover&tbm=isch&source=lnms&sa=X&ved=2ahUKEwjL68Kwz_iFAxXAiP0HHRVvBbQQ0pQJegQIDBAB&biw=1369&bih=673&dpr=1.35

      0
  36. Jetzt erstmal Mainz schauen. Welchem gönnt ihr den Relegationsplatz?
    Mainz, Union, Bochum, Gladbach?

    Ich denke, Köln ist nicht mehr zu retten. Ich glaube, ich würde gerne Mainz auf dem Relegationsplatz sehen. Und dann Mainz gegen Düsseldorf in der Relegation :)

    4
    • Für Köln wird es darauf ankommen was Mainz heute macht. Mainz hat danach noch Dortmund und uns, während Köln auf taumelnde Unioner und nicht überzeugende Freiburger trifft.
      Gewinnt Mainz heute, war es das wohl. Ansonsten besteht die minimale Hoffnung.

      Ansonsten wünsche ich mir nur das Bochum drin bleibt. Cooler Verein, cooles Stadion, coole Hymne, entspannte Auswärtsfahrt.
      Mainz und Gladbach sind mir relativ egal. Mit denen habe ich kein Problem wenn sie 1.Liga spielen, genauso egal wären sie mir aber in der 2.Liga.

      Union kann ich aber gar nicht leiden. Ihr Fußball ist brutal unattraktiv und dieses abgekulte kann ich auch nicht leiden. Die können gerne runter gehen.

      8
    • Einerseits würde ich mich freuen nicht mehr auf Gladbach zu treffen, andererseits würde es mir für meine alte "Heimat" leid tun bzw. Teile der Familie.

      0
  37. Daumen drücken für Mainz jetzt :knie:

    3
  38. Gladbach gegen Düsseldorf hätte was.

    7
  39. Wolfsburg Entourage

    https://www.youtube.com/watch?v=Hy_lwIFbjCg

    Schöne neue Serie mit dem VfL gestern als 2. Folge.
    :vfl:

    11
  40. Jonny Burkardt ist inzwischen auch wieder on fire, nachdem er ewig Verletzungssorgen hatte.

    3
  41. Mainz führt zur Halbzeit 1:0. Widmer hat sich böse das Knie verdreht. Vielleicht fällt er gegen uns aus.

    0
  42. Da Mainz gerade führt steigen erneut unsere Chancen für einen europäischen Platz. Bin üblicherweise kein Fan jetzt vom europäischen Geschäft zu reden, nachdem man gerade erst den Klassenerhalt eingetütet hat, aber habe gerade mal Just for fun den Tabellenrechner angeworfen. Natürlich mit einem absolut unwahrscheinlichen Sieg gegen die Bayern. Naja, bei mir belegen Platz 7-9 Wolfsburg, Hoffenheim und Freiburg, alle samt punktgleich. Die Tordifferenz würde also entscheiden, da wäre es dann aber auch sehr eng.

    Wäre aber vielleicht sogar ganz gut, wenn wir nicht europäischen Spielen. Wäre erstmal zusätzliche Belastung und man sollte sich ausreichend stabilisieren. Leider folgen bei uns oft nach einer Teilnahme am europäischen Wettbewerb 2-3 Jahre im unteren Tabellenkeller bis es dann langsam wieder bergauf geht

    2
    • Hoffenheim spielt auch noch gegen Bayern

      Da kann man sich auch paar Dinger fangen.

      Wir sollten einfach nicht mehr mit 1,2 Toren differenz gegen Bayern verlieren

      Dann ist Platz 8 mit nem Sieg gegen Mainz wirklich drin

      Allerdings müsste SVd dann gewinnen gegen hoffe

      2
  43. in Heidenheim mittlerweile 1:1 und sind der Führung ganz nah dran.

    0
  44. Wie völlig verrückt wäre es denn wenn man nach 32 Spieltagen den Abstieg verhindert, am 34. noch irgendwie nach Europa rutscht.

    Bitte nun ein Sieg gegen Bayern und dann gegen Mainz veredeln. Nachdem es letzte Saison so knapp nicht gereicht hat, bitte jetzt mit Glück ab nach Europa.

    3
    • Ich bin total lost.
      Welcher Platz wird dann nach jetzigem Stand für Europa reichen? Platz 7 definitiv?
      Platz 8 ebenfalls?

      2
    • DieWob_Supporter

      Platz 7 definitiv , für Platz 8 müsste Leverkusen den Pokal gewinnen.
      https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/news/wer-qualifiziert-sich-wann-champions-europa-league-conference-2166

      2
    • Sieg gegen Bayern dann glaube auch ich an Platz 7 oder 8. Bei einer Niederlage nicht.

      Aber jetzt darüber zu reden und es dann zu verpassen ist schöner als Relation zu zittern.

      4
    • Gehe ich mit, sollte man entgegen meiner Erwartung in München nen Sieg holen oder zumindest punkten, bin ich wieder bereit dazu über Europa zu sprechen.

      Bei einer Niederlage sollte es sich aber erledigt haben.

      1
    • Die größten chancen auf Europa sind gegeben wenn wir in München gewinnen. Bei einem Punkt, dürfte auch hoffenheim in Darmstadt nicht gewinnen und Freiburg sollte dann mit min. 2 Tore vorsprung gegen Heidenheim zuhause gewinnen.

      Dann würde im letzten Spieltag das große Rechnen beginnen. wobei wir eine etwas schlechtere Tordifferenz aufweisen. Also ein 3:0 gegen Mainz zuhause müsste man schon erreichen. und auf schützenhilfe aus den anderen Stadien.

      Also lieber mal in München gewinnen. zum glück spielen die noch am Mittwoch und kommen bestimmt müde nachhause. Hoffe auf ein Elfmeterschießen….

      1
    • "Bitte nun ein Sieg gegen Bayern und dann gegen Mainz veredeln."

      Kann man sich mal wünschen – schauen wir doch mal kurz, wie unsere Bilanz so in München aussieht:

      Also man ist 30-mal in München gegen die Bayern angetreten.
      28-mal hat man verloren
      2-mal Unentschieden
      0-mal gewonnen

      …wird schon werden…

      4
    • Irgendwann ist immer das erste Mal ;)

      1 P wäre auch schon Hilfreich

      1
  45. Unser finales Spiel gegen Mainz könnte auch für Mainz zu einem reinen Schaulaufen werden. Wenn Mainz am kommenden Spieltag gegen Dortmund verliert und Union in Köln gewinnt, muss Mainz in die Relegation – unabhängig vom Ausgang des letzten Spiels. Könnte ein ziemlich "uninteressanter" letzter Spieltag werden mit Blick auf die Tabelle. Spannung verspricht womöglich nur noch der Kampf um die Plätze 7 und 8 zwischen Freiburg, Hoffenheim, Heidenheim, Augsburg, Bremen und gaaaaz vielleicht uns. Eigentlich muss man am vorletzten Spieltag auf das eine oder andere überraschenden Ergebnis hoffen, das den letzten Spieltag spannend macht. Persönlich freue ich mich bereits auf die Relegation. Sollte dieses Jahr knapper zugehen als im letzten Jahr.

    6
    • Ich hab mir die Konstellation mal angesehen was da noch möglich ist. Wenn Union gegen Köln verlieren sollte müssen Sie aufpassen das sie nicht noch direkt runtergehen. So weit sind sie mit Köln von der Tordifferenz nämlich nicht auseinander.
      Das Mainz gegen den BvB nichts holt würde ich nicht komplett ausschließen, grad nach dem Champions-Laegue Spiel und da Mainz zu Hause antritt.
      Am letzten Spieltag ist dann eh alles möglich.

      2
  46. OT: Bayern mit dem Trikot der nächsten Saison am Samstag gegen uns.

    https://www.90min.de/posts/fc-bayern-heimtrikot-24-25

    Gibt es schon Leaks bezüglich unseres Designs? Wünsche mir ein dunkelgrünes Trikot. :vfl:

    4
    • Würde mich auch sehr interessieren, dürfte ja in der kommenden Woche veröffentlicht werden :vfl3:

      1
    • DieWob_Supporter

      Es kam auch schon vor das es erst zum Trainingsauftakt im Sommer präsentiert wurde, also ich würde nicht zwingend davon ausgehen das man es gegen Mainz schon sieht.

      6
    • @Juppi

      Dunkelgrüne Trikots können wir wohl leider vergessen. Der VfL will sich mit dem prägnanten hellgrün höchstwahrscheinlich von Werder Bremen abheben, mit denen wir ja nicht nur die gleichen Vereinsfarben teilen, sondern auch ein „W“ als Wappen.

      6
    • Es kam nicht nur vor, sondern war fast immer so in den letzten Jahren. Letzte Saison war eine Ausnahme.

      1
    • Ich mag unser Hellgrün, da es sich nun wirklich von den anderen abhebt. Sieht man diesen Farbton, verbindet manning schon automatisch mit dem VfL .Daher würde man ch ihn auch beibehalten

      12
    • Hier mal eine Übersicht aller bisherigen Trikots.

      https://www.youtube.com/watch?v=BXVrqrFYCNo

      Wie viele versch. Grüntöne sind das bisher eigentlich? Hatte ich gar nicht so auf dem Schirm.

      Und hier noch eine Übersicht bis 2020:

      https://www.subsidesports.de/de/archiv/vereine/vfl-wolfsburg-trikot-archiv

      2
    • @LesLoups; Ich glaube mittlerweile das man aus Prinzip ein hellgrün wählt, weil man bewusst etwas anderes machen will, als sich die Fans wünschen! Klingt jetzt zwar böse von mir aber der VfL hat es ja oft genug bewiesen, dass die Interessen der Fans ignoriert werden!
      Mir ist das mittlerweile völlig egal wie die Trikots aussehen. Einfach nicht kaufen! Hat viele Vorteile. Außerdem gibt es eine gute Alternative bei der Fanszene.

      5
    • Schöne Übersicht aber leider ja nicht Vollständig .

      0
    • So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde dieses "Lime" absolut grässlich. Hat auch nichts mit den eigentlichen Vereinsfarben zu tun und ist einfach nur Marketing-Müll.

      4
    • Ich finde das hellgrün auch unerträglich.

      4
    • Soweit ich gehört habe ist die Präsentation gegen Mainz nicht geplant. Lag aber wohl am unsicheren Klassenerhalt. Ob das jetzt doch nochmal zur Debatte steht weiß ich nicht.

      0
    • Mir haben die Grüntöne aus der Adidas Zeit am besten gefallen. Sowohl das Helle als auch das Dunkle. Unabhängig vom grün mag ich auch die Designs von Nike nicht! Kappa war übrigens genau so ein Fehlgriff in meinen Augen!

      3
    • Grünerfussel.

      Das Fantrikot, zum Pokalfinale der Frauen, welches nicht von den Spielerinnen getragen wird, geht ja in eine ganz schöne Richtung meiner Meinung nach https://shop.vfl-wolfsburg.de/fantrikot-frauen-pokalfinale-2024-m/23010263-M

      6
    • DieWob_Supporter

      Das schönste der letzten Jahre war meiner Meinung nach 2018/19 unter Labbadia

      2
    • @DieWob_Supporter

      Das fand ich auch super. Vorallem, weil das X da nicht so krass hervorstach, wie im Jahr davor. Hab es mir online geholt Individual-Beflockung und trage es immer bei den Spielen.

      Fänd gut, wenn es farbmäßig wieder in die Richtung ginge.

      1
    • Kann mir generell mal einer dieses X erklären? Warum hat sich das bei uns eingeschlichen und was bedeutet es? Gab´s irgendein besonderen Anlass den ich verpasst habe (römisch 10, Dienstreise der GF nach Schottland) oder was?

      1
    • @Malanda85, ja das habe ich mitbekommen aber das ist doch nicht die Begründung warum das 2014/15 einfach aufgetaucht ist!

      0
    • Ich mag sowohl das jetzige Hellgrün, als auch das frühere Dunkelgrün

      1
    • @DerKD Das ganze geht auf die Allofs-Zeit zurück. 2014/2015 gab es die Kamapgne mit dem großen X an der Volkswagen Arena. "X – Ich bin Wolfsburger". Das X symbolisiert dabei das Bekenntnis, wie beim Ankreuzen einer Option auf einem Zettel. Neben der Arena wurden auch die Trikots mit dem X ausgestattet, ebenso der Mannschaftsbus. Die Kamapgne kam damals, soweit ich mich erinnern kann, sehr gut an, besonders der Look der Arena gefiel den Fans.

      Mit dem ersten "X" auf der Brust wurde man auch gleich Pokalsieger. Anschließend verschwand das X wieder, wurde aber mit der Kamapgne "The X-tra Mile" 16/17 aufgegriffen. Diese Kampagne verkam zum "Meme" – der VfL landete am Saisonende in der Relegation. Das X war damals allerdings nicht auf dem Trikot. Das kam erst in der Saison danach wieder – angeblich auf Wunsch von Allofs. Er war da gar nicht mehr Manager, die Entscheidung über das neue Trikot wurde allerdings schon vor seinem Abgang getroffen.

      Das X blieb aber, auch wenn Allofs ging. Von der Saison 17/18 bis zur Saison 20/21 spielte man mit X auf der Brust. Letztlich ist es auch nur ein Designelement, wie Questreifen etc. Ich finde es nicht so schlecht. Zwei unserer besten Saisons haben wir mit X auf der Brust gespielt, daher habe ich schon positive Assoziationen dazu. Viele "VfL-Größen" der jüngeren Vergangenheit haben mit dem X auf der Brust ihre besten Leistungen gezeigt. Wenn ich an Kevin de Bruynes Traumtore und Pässe denke, dann hab ich ihn mit X auf der Brust vor den Augen. Arnold hat seine besten Saisons mit X gespielt. Wout Weghorst hat seine Tore mit dem X geschossen.

      8
    • Das hellgrün hat schon ein Alleinstellungsmerkmal.
      Mir fällt aus dem Effeff kein Verein ein der Trikots in der Farbe regelmäßig trägt.

      Wenn man das "Gift"-Grün des Trikots doch mal in die Spielweise einbringen könnte. Den Gegner lähmen und giftig gegen den Ball spielen. Das wäre mal eine Assoziation.

      6
    • @Versipellis; Danke, die Ankreuz-Zettelkampagne hatte ich nicht mehr auf den Schirm! Aber ok, nächste Saison 10 Jahre DfB-Pokalsieger! Bin gespannt ob man die Sache mit den X durch zieht und auch diesmal an die glorreiche Zeit erinnert! Ich wette die haben es verpennt! Also kein Titel X sondern doch nur ein Relegations X und Luftnummer :vfl: :lach:

      0
    • Ich fänd es Nice wenn das VW Zeichen nicht als Aufkleber gedruckt wird, sondern gestickt. So wie das Vereinslogo.

      Ich denke auch dass es keinen Bezug zum 10-jährigen Pokalsieg gibt. Aber dafür dann sportlich!

      Nur der VFL! :like: :vfl:

      1
    • Ich mag hellgrün. Das haben nur wir und die Aufstiegstrikots waren auch hellgrün (gestreift).

      4
    • Ich fände es schön, wenn das VW Logo nicht so Prominent auf dem Bauch wäre.
      Sondern zB als Relief-Druck.

      Das Logo (Zinnenwappen wird es ja wohl nicht) kann auch gerne gestickt werden, so wie es mal bei adidas war. Gefällt vieeel besser als der genähte Batch, Sieht immer aus wie ein Aufnäher vom Seepferdchen.

      4
    • Ein User hatte zu unserem neuen Trikot geschrieben:

      „ Die Trikots für die kommende Saison sind leider eine reine Katastrophe. Anders kann ich es kaum formulieren.
      Heimtrikot in sehr hellem Grün mit unmotivierten schmalen Streifen in der Mitte. Von Design ist kaum zu sprechen. Für mich eines der schwächsten Heimtrikots der letzten 15 Jahre.
      Auswärts auch kein Designleckerbissen.
      Schlichtes Dunkelgrau/Schwarz mit wenigen kleinen grünen Akzenten.
      Dazu gibts noch ein drittes Trikot in Grau, welches zumindest etwas interessanter ist.
      Alles in allem sehr enttäuschend dieses Jahr, erwartet also nicht zu viel. Wirklich schade, da Nike ansonsten so schöne Trikots herausbringt. Leider steht der VfL dabei scheinbar nicht im Fokus.“

      Ob er vertraulich ist oder nicht, kann ich allerdings nicht sagen.

      1
    • Ist ja Geschmackssache. ich finde Hellgrün mit dezenten Streifen sehr gut.

      4
    • also ich persönlich finde, das die Designabteilung von Addidas das viel besser hinbekommt als die von Nike.
      vielleicht hängt es damit zusammen das Addidas diese 3 Streifen von Ihrem Logo gut einsetzen können.

      Der Nike-Ausrüster vom VFL läuft noch bis zur Saison 2025/26. Dann muss neu verhandelt werden oder ein neuer….

      5
    • und ich würde mir wünschen, wenn das neue Trikot für die neue Saison etwas dunkler ausfallen würde. so ein Farbton wie bei der Saison 2008/09.

      6
  47. Wir sollten uns definitiv wieder intensiver mit Trikots und Logos beschäftigen…

    0
    • Soweit ich weiß läuft der Vertrag mit Nike von bis 2028.
      Letztes Jahr wurde nochmal verlängert.

      0
    • @Stan; Nee, lass mal! Wichtig ist, dass der kleine elitäre Kreis von VW, Beraterfirmen und Designer damit zufrieden sind!

      Zum Thema hellgrün; Schaut Euch mal das gestickte Logo auf der Brust von Hasenhüttls Trainingsklamotten an. Ich vermute es geht weg von lime, in Richtung leicht mintgrün.

      2
    • Wo kann man die Trainingsklamotten sehen?

      1
    • @Wolli Immer wenn es Fotos vom Training gibt. Oder noch einfacher: Auf der PK vor dem Spiel. Hier zum Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=Io0PfE-ihlw

      Da hat das Logo einen eher mintgrünen Ton.

      2
    • Über den Farbton habe ich mich schon gewundert. Der hat doch rein gar nichts mit dem VfL zu tun.

      Sollte man jetzt wirklich in Richtung mintgrün gehen wollen, wäre das für mich unfassbar!

      1
    • Man kann auch bei google Bildersuche "Nike grün" eingeben und dann sieht man schon welche Grüntöne bei Nike im Trend sind. Der beschixxx Grünton wird es sicherlich sein! :weg:

      0
  48. Mal wieder das Thema zu Wechsel in Richtung: Fan-Fokus beim VfL Wolfsburg.

    Alleine wenn ich mir diesen VfL-Eigenen Podcast und die Folgen anhöre (Link unten) und welche Themen da besprochen werden, merkt man, dass es der Führung des VfL mehr um Innovationen und die Übermittlung eines Start-Up-artigen Unternehmens geht, als um die Basis und den Fußball.
    Man bekommt das Gefühl, sie denken:
    die Felder wie Tradition und Fußball sind zu stark von anderen Vereinen besetzt, deshalb müsse man das Gegenteil also Innovation und Modernität spielen und alle Trends schon vorher besetzen bevor es alle tun. Also eSport, Blockchain, NFT, Metaverse, VR, KI, etc. nur bitte was hat das mit dem Ur-Thema und der Basis des Vereins und den Fans zutun?
    Ich bezweifle, dass sich maximal 1-2 Prozent der VfL Fans für Blockchain interessieren, trotzdem wird das scheinbar als wichtiges Thema für die GmbH gesehen und man erwartet sich da wirklich einen Mehrwert oder neue Fans zu gewinnen für den Fussballverein der Frauen und Männer?
    Ich persönlich finde das unfassbar lächerlich, es geht um Fußball und Emotionen und der VfL ist eben keine Start-Up Marke die irgendwas verkauft und die den Fokus auf immer neuere Zielgruppen legen muss um zu wachsen. Ich finde das ehrlichgesagt ziemlich erschreckend. Es geht nur um die Marke, das was es ausmacht, den Standort, den Sport, die Gemeinschaft und die Fans, dass wird mir zu wenig betrachtet.

    Ich weiß nicht wie das bei anderen Vereinen in der Liga gehandhabt wird, vermutlich werden diese Themen bei allen irgendwie auch mitgedacht und behandelt, aber man verliert mit Sicherheit nicht den Fokus auf das Wesentliche und die Fans vor Ort die ins Stadion kommen, die Auswärtsfahrten mitmachen und auch Fanartikel einkaufen und sich mit dem Verein und den Standort identifizieren.

    Hört Euch das an und ihr werdet vermutlich die Krise bekommen. Bitte was hat das alles mit dem Fußballverein VfL Wolfsburg zu tun?
    https://www.innoco-podcast.de

    16
    • Das ist aber nicht nur der VfL-Podcast, sondern der VfL-Podcast über genau diese Theemen. Wenn du den VfL-Podcast über Innovationen, Trends etc. hörst, kannst du dich nicht wirklich darüber beschweren, dass es um Innovationen, Trends etc. geht.

      3
    • Natürlich nicht, aber warum gibt es sowas überhaupt? Man hatte die Idee: Mensch lasst uns einen Podcast machen über die Innovationsideen beim VfL und hat Leute gesucht die man dazu befragen kann. Warum?

      Man muss sich den Inhalt anhören, für mich kommt da so viel durch was ein Symbol dafür ist, was falsch läuft. Natürlich muss man auch mit der Zeit gehen und diese Dinge behandeln. Aber man scheint es ja auf Krampf zu versuchen Dinge vor allen anderen zu besetzen und ich bin mir sicher, dass nicht nur ich das Gefühl habe, bei dem Versuch diese Dinge zu tun und zu besetzen, man komplett die Fans die man schon hat zum Teil zu verlieren.

      5
    • Wirkt für mich so, als ob das Ganze von diesem Partner Cornexion ausgeht

      1
    • Danke für diesen lesenswerten Beitrag LAPIS!

      Es deckt sich mit meinem Gefühl, dass der VfL unfassbar viel Arbeit in Nice-2-Have Nebensächlichkeiten steckt und teilweise den Blick für das Wesentliche (Sportlicher Erfolg und Fannähe) verliert.

      Auf LinkedIn bspw. feiert man ständig irgendwelche Awards und Auszeichnungen, die für sich alle sicher nett sind, aber eben nicht das Kerngeschäft. Oft hat es mir in den letzten Monaten schon in den Fingern gejuckt, dort mal nachzufragen, ob man diese Leistungen nicht auch mal im Kerngeschäft, dem Fußball, zeigen möchte. Als Fan kam ich mir da fast verhöhnt vor. Und sicher hat LinkedIn eine andere Zielgruppe und vermutlich auch der von dir verlinkte Podcast. Aber irgendwie bestärkt es das Gefühl, dass ja scheinbar viele VfL-Fans haben. Nämlich eine falsche Priorisierung der Ressourcen.

      Ich habe ja auch in der Vergangenheit häufig das Fehlen fanrelevanter Themen auf den Social Media-Kanälen kritisiert, wobei ich hier teilweise eine Besserung wahrnehme. Dagegen steht zum Beispiel das Aufweichen des Facebook-Accounts „VfL Wolfsburg Fanbetreuung“ in „VfL Wolfsburg 360“, wo jetzt wieder alles Mögliche gepostet wird, anstatt beim Kernthema zu bleiben.

      Weiter geht es mit Themen wie dem aus meiner Sicht katastrophalen Merchandising (Geschmackssache, aber deckt sich zumindest mit meinem Bekanntenkreis und scheinbar vielen hier im Blog), dem aus meiner Sicht absolut lieblosen Biergarten letztes Wochenende (sowas nach fast einem Jahr Ankündigung?) oder dem scheinbar komplett zerstörten Verhältnis zwischen Fanszene und Geschäftsführung., wo zumindest du Fanszene sich scheinbar nicht ernstgenommen fühlt. Weitere Themen (z.B. Wappen) will ich hier jetzt nicht aufmachen.

      Zumindest beschleicht mich manchmal das Gefühl, dass der VfL kein Gespür für die Interessen seiner Fans hat. Oder sie nicht ernst nimmt. Oder einfach falsch priorisiert,

      Vielleicht hat die massive Kritik der Fanszene gegen die Geschäftsführung (sogar die Sportschau berichtete davon) in Kombination mit dem Schock des Schäfer-Abgangs ja zumindest das Positive, dass man sich intern auch mal hinterfragt und gewisse Dinge in Zukunft anders macht.

      8
    • Danke für Deine Worte LesLoups. Das ist gut zusammengefasst.
      Sicherlich die Themen die da behandelt werden sind wichtig und muss man auch im Fokus haben.
      Das man sich die Nachhaltigkeit so auf die Fahnen geschrieben hat, finde ich zum Beispiel großartig und auch das der VfL da Vorreiter ist weltweit.

      Aber alles darüber hinaus wie Web3.0, NFT, Metaverse etc. ist da in meinen Augen nicht so sehr wichtig.

      Ich glaube so im Groben macht der VfL ähnliche Fehler wie es der DFB unter Bierhoff gemacht hat und im Ergebnis eine immer stärkere Entfremdung der Fans zur Mannschaft gebracht hatte. Und damit meine ich explizit nicht solche Dinge wie Regenbogen-Binde oder sowas, die ja auch in Wolfsburg einen Anfang genommen hat wie auch der Peace-Mittelkreis.

      Aber PR-Gehabe, Fußball als Produkt an neue Zielgruppen auszurichten, dass finde ich einen fatalen Fehler.

      8
    • Ich verstehe was du meinst. Aber mich stört das weniger wenn man uns bei diesen Themen als Spielwiese benutzt. Ich finde es sogar gut wenn der VfL sich nachhaltig engagiert und z.B. für jedes geschossene Tor einen Baum pflanzt oder für jede verkaufte Bratwurst ein neues Tier züchtet o.ä. aber man gewinnt damit halt keine neuen Fußballfans!

      Es macht die Stadt und VW halt nur attraktiver für Jungunternehmen und Startups und sichert somit die Wirtschaftlichkeit unserer Region auf einer Achse mit Berlin. Vielleicht bringt ja ein Startup mal die Innovation mit wie man Fanthemen und Mitspracherecht zwischen GmbH und Verein nachhaltig unter einen Hut bekommt.

      2
    • Dieses völlige Verschieben der Prios in die oben genannten Themen geht ja schon länger und wird gefühlt immer "schlimmer".
      Auch ich sehe das so.

      Wieso holt man einen Partner wie Cornexion ins boot ?
      Was hat der genau mit Fußball zu tun?

      Ich kenne den Laden nicht, aber soooo viel Kohle wird da nicht an den VFL gehen.

      Dann kann man lieber einen Regionalen Bierbrauer einbinden (Wittinger) und bisschen auf Kohle verzichten. Dafür hat man Bezug zur Region.
      In BS mit WOLTERS klappt das doch auch.
      Das schafft ne gewisse Identität. Wenn du iwo in Deutschland bist und dein Wolters trinkst weiß jeder aus welcher Region du wohl kommst und oft auch welcher Fußball fan du bist.
      Dazu gibt es nette Kolabos was Fan-Artikel angeht.

      Ich glaube der VFL wird als Spielwiese auch für VW genutzt um hier und da mal bisschen Erfahrungen zu sammeln und eben dinge auszuprobieren mit Partnern etc.

      Aber in dem Maße ist das einfach nicht gut!

      4
    • @DerKD
      Grundsätzlich spricht gegen solche Initiativen, strategische Partnerschaften und Awards ja überhaupt nichts. Sie sind sicher sogar häufig gut und sinnvoll.
      Nur scheint es ja so zu sein, dass viele Fans den Eindruck haben, dass dem Verein die Prioritäten entglitten sind. Das liest man hier im Blog, man hört es im Bekanntenkreis und auch die Fanszene scheint diesen Eindruck ja zu haben. Ich denke das ist der Kritikpunkt.

      5
    • @LesLoups
      Ja das stimmt! Den Eindruck habe ich allerdings auch. Es fehlt halt beim VfL die "Abteilung Fans" mit einem kleinen Budget um unbürokratisch, gewisse Dinge umzusetzen! Nur mit Fanbeauftragten ist es nicht getan! Jemand der auch mal was entscheiden darf ohne Stuhlkreis mit der ganzen GmbH.

      3
  49. Nach WAZ-Infos sind wir an Marius Müller als Ersatztorhüter interessiert. Er war angeblich schon in Wob, um sich alles anzuschauen. Neues Trio nächste Saison wäre dann:

    1. Grabara
    2. Müller
    3. Pervan

    https://www.waz-online.de/sport/regional/der-vfl-wolfsburg-will-diesen-schalke-torwart-4PJ4F24YZVF5PM2ZGVLXVHX2IU.html

    3
    • Klingt ja sogar schon relativ fix. Nachvollziehbar, keinen weiteren 20-jährigen zu verpflichten, denn Grabara wird durchgehend spielen. Die Leistungsdaten sind interessant, auch wenn ich ihn jetzt spielerisch gar nicht vor Augen habe.

      1
    • Ist aber schon ein super Trip. Müller mindestens Top 3 der 2 Liga.

      Hat viel Erfahrung und ist 30. Der kann das also 5-6 Jahre machen.

      Ich fand Müller immer einen der stärksten bei Schalke.

      1
    • Oh, da scheint ja doch etwas in die richtige Richtung zu laufen.

      1
    • Und laut der WAZ von gestern wird auch über ein mögliches Interesse an Yannik Engelhardt (DM) von Fortuna Düsseldorf spekuliert. Könnte das ggfs. schon ein möglicher Vrankx-Ersatz sein? Wir scouten in jedem Fall die 2. Liga

      1
    • 2. Liga scouten, also wollen wir wieder Meister werden? (Schäfer, Riether, Baier )

      0
    • Vlt. wollen wir auch den Sieb und deshalb zieht Bayern die RKO. Gibt einige interessante Spieler.

      Reis, Hartel, Engelhardt, Tzolis, Siwert und co

      1
  50. Bayern hat das Finale verpasst. tief gefrusstet und enttäuscht, paar Minuten hätten sie noch durchhalten müssen.

    nun ja. mal sehen was uns erwartet am Sonntag. mit Glück hätten wir eine reale Chance aus München was zu holen. keiner will sich noch verletzen vor der EM. für München ist die Saison vorbei. es gibt nix mehr zu holen.

    ich bin gespannt….

    0