Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Brekalo: Diskussionen um Wolfsburgs Kapitänsbinde

Brekalo: Diskussionen um Wolfsburgs Kapitänsbinde

Der furiose Saisonstart des VfL Wolfsburg mit einem 2:1-Sieg über den Vizemeister Schalke 04 wird von einer Diskussion über die neue Kapitänsbinde des VfL in den Hintergrund gerückt.

Im Internet und auf sozialen Plattformen ist eine Diskussion über eine Aussage von Josip Brekalo zur neuen Binde entbrannt.

Der Reihe nach:
Der VfL Wolfsburg hat in allen seinen Mannschaften einheitlich eine neue Kapitänsbinde eingeführt: Die Regenbogenfarben sollen als Symbol gegen Ausgrenzung und für Vielfalt im Fußball stehen. So steht es auf der VfL-Homepage geschrieben.

Jörg Schmadtke hatte dazu erklärt: „Wir stehen als Verein für eine tolerante Gesellschaft. Daher wollen wir uns nicht nur punktuell gegen Diskriminierung positionieren, sondern über die gesamte Saison und in allen unseren Teams ein deutliches Zeichen setzen und so zeigen, dass wir für Vielfalt stehen.“

Erster Aufreger:
Der VfL Wolfsburg hatte die Einführung der Regenbogenbinde auf Instagram gepostet. Unter der Nachricht hatten mehrere Leute ihren Unmut über diese Einführung Kund getan. Zwei dieser Unmutsäußerungen wurden von Josip Brekalo gelikt.

Brekalos Erklärung:
Nach dem Spiel gegen Schalke wurde Brekalo auf diese „Likes“ angesprochen. Er zückte ein Handy und demonstrierte, dass sein defektes Mobiltelefon an diesen „Likes“ Schuld sei. Er selbst hätte diesen Unmutsäußerungen nicht mit einem „Like“ zugestimmt.

Zweiter Aufreger:
Weil sich Unmut über die vermeintliche Haltung Brekalos zu Regenbogen-Armbinde breit machte, gab der Spieler noch am Samstagabend eine Erklärung ab:

„Ich würde solche negativen Kommentare nie liken, weil ich alle Menschen und ihre Art zu leben respektiere. Trotzdem muss ich aber auch sagen, dass ich nicht vollständig hinter dieser Aktion stehen kann, denn es widerspricht meiner christlichen Überzeugung. Ich bin sehr religiös erzogen worden. Wenn jemand eine andere Art zu leben bevorzugt, dann ist das okay für mich, weil das seine Sache ist. Aber ein spezielles Symbol für die Einstellung anderer Leute muss und möchte ich nicht tragen.

Und über genau diese Aussage wird nun in der Fan-Szene heftig diskutiert.

Wie steht ihr zu dieser Aussage und zu Brekalos Haltung?

 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.