Freitag , Oktober 30 2020
Home / Spieler / Kader / Christian Träsch / Da ist er wieder: Christian Träsch im Lauftraining

Da ist er wieder: Christian Träsch im Lauftraining

Die Volkswagenarena lag heute Nachmittag unter einer dichten Nebeldecke. Es war kaum möglich den ganzen Platz zu überblicken. Während des Trainings kam Trainer Dieter Hecking auf die Trainingskiebitze zu und scherzte: „Na, könnt ihr uns überhaupt noch sehen?“

Während das Team schon normal mit Fitnessübungen begonnen hatte, tauchte plötzlich ein altbekanntes Gesicht aus dem Nebel auf: Christian Träsch ist zurück auf dem Trainingsplatz.
Allerdings war dies seine erste Einheit unter freiem Himmel, so dass mehr als ein leichtes Laufprogramm noch nicht möglich war.

Anwesende:
  • 22 Spieler im Mannschaftstraining
  • 3 Torhüter und 19 Feldspieler
  • Es fehlten: Vieirinha und Polak
  • Christian Träsch im Rehatraining
  • Von der Jugend mit dabei: Willi Evseev, Federico Martinez und Moritz Sprenger
  • Auch wieder mit dabei: Diego und Luiz Gustavo

 


Diego und Luiz Gustavo nehmen Training auf

Die zuletzt angeschlagenen Diego und Luiz Gustavo waren heute wieder beim Training mit dabei. Zunächst gab es für beide Spieler noch Einzeltraining. Sie passten sich die Bälle zu und machten ein paar Extra-Übungen mit Rehatrainer Mutschler.
Nachdem die Mannschaft mit dem Aufwärmen fertig war und es zu ersten taktischen Übung ging, waren beide Spieler mit dabei. Es war die bekannte Übung, wo A- und B-Team abwechselnd über den ganzen Platz von der Abwehr heraus sich nach vorne vor das Tor kombinieren und zum Torabschluss kommen sollen.
Abschließend gab es ein Trainingsspiel auf verkleinertem Platz. Diego konnte auch diese Übung voll mitmachen. Er scheint wieder komplett einsetzbar zu sein.
Luiz Gustavo konnte bei dieser 2. Übung noch nicht mit machen. Er ging einige Runden um den Platz laufen.
Auch Ivica Olic brach nach der 1. Übung ab. Er hatte zuvor ganz normal an der Taktikübung teilgenommen und auch ohne sichtliche Beschwerden aufs Tor geschossen. Nach der 1. Übung war dann aber Schluss. Anders als Gustavo lief er nicht mehr um den Platz sondern ging genau wie gestern früher in die Arena zurück.

Auf Grund der Ausfälle fand das Trainingsspiel in verkleinerter Teamstärke statt. In A-Elf gab es bis auf die Ausfälle keine Änderungen zum letzten Spiel.
 
 

21 Kommentare

  1. Wird interessant wenn Träsch wieder richtig fit ist, wer den Vorzug auf rechts bekommt.

    0
    • Verdient hat sich Ochs den Stammplatz aktuell und daher hoffe ich erstmal, dass sich Träsch hinten anstellen muss.

      0
    • Das gute ist, dass es einen Kampf um diesen Platz gibt. Damit pushen sich beide besser zu werden.

      DH ist der Typ, der den Spieler so lange drin lässt, bis er Fehler macht oder im Training nicht überzeugt. Ochs spielt gerade richtig gut, daher wird er gesetzt sein.

      0
    • Exilniedersachse

      Ochs spielte zuletzt zwar meistens gut aber manchmal hätte er eine Pause brauchen können. Er musst durchspielen da wir keinen Ersatz haben. Wäre schon gut wieder 2 RVs zu haben damit man auch mal reagieren kann. Die AV Position ist ja sehr laufintensiv und kraftraubend. Wenn man müde ist verliert man schneller an Konzentration also finde ich es ist notwendig dort 2 gute Leute zu haben.

      0
  2. Off Topic: Zorniger (Trainer RB Leipzig), kündigt in einem Interview die Rückkehr von Kutschke an.

    0
  3. Laut tm.de —

    VW Betriebsversammlung:

    Kevin de Bruyne zu VfL Wolfsburg? | #341 | 13.12.2013 – 08:44
    5Wesley5
    Beiträge: 3911
    IP: logged

    Adelaide United Angeblich hat man auf der gestrigen Betriebsversammlung durchblicken lassen, dass KdB verpflichtet wird.

    0
    • naja, so kann man es auch nicht sagen. Osterloh meinte sowas wie “ es ist ja ein offenes Geheimnis, dass wir KDB haben wollen “ Dan nhat KA seinen Blick nur Richtung Boden gesenkt =)

      0
    • Man kann natürlich noch lustig weitere 1000 Gerüchte zu de Bruyne posten. Aber genau besehen, gibt es seit Oktober nichts Neues. Als halbwegs durchblickender Fan sollte man auf diese Glaskugel-Guckerei nicht unbedingt wie der Pawlowsche Hund reagieren, dem schon beim Anschein von Futter das Wasser im Maul zusammenläuft. Denn das gezielte Gerüchte-Karussell dient immer nur drei Zwecken: die Emotionen des Fans werden hochgehalten und man verschafft ihm die Illusion, er sei bei dem ganzen Geschacher sogar irgendwie bedeutsam, die Medien ziehen das Interesse auf ihre Produkte und machen damit Geld und zu guter Letzt: Spieler, Vermittler und abgebender Verein optimieren den Preis auf Summen, die solche Spieler nie und nimmer wert sind.

      0
    • Superstar und Neumessias Kevin de Bruyne ist sein Geld nicht wert?

      0
    • Das wird logischerweise auf den Preis ankommen. Frag mal bei Real und Bale nach.

      0
  4. Vor der Winterpause wird sich nichts mehr tun. Ochs wird beide Spiele bestreiten. Ich traue Christian Träsch absolut zu, dass er im Wintertrainingslager das Zepter wieder übernimmt. Für mich ist er einfach der bessere Fußballer. Dies sage ich ohne die guten Leistungen von Patrick Ochs schmälern zu wollen.
    Der VfL Wolfsburg ist auf den Außenverteidigerpositionen nach meinem Dafürhalten außergewöhnlich gut besetzt. Hier drückt der Schuh gewiss nicht.

    Zum Thema Stefan Kutschke: Leipzigs Trainer hat in der Leipziger Volkszeitung irgendwann einmal eine Rückkehr für möglich erachtet. Ich denke allerdings, dass Kutschke spätestens im Sommer wechseln wird. Für die Bundesliga, jedenfalls bei einem Verein mit den Ambitionen des VfL Wolfsburg, reicht es meiner Meinung nach nicht ganz.

    0
  5. verschoben

    0
  6. „@DanielBecht: Noch in Arbeit-aber um 18:30 Uhr dann in @BULIAktuell auf @SPORT1 -> Maximilian Arnold, und sein @VfL_Wolfsburg. http://t.co/tSaVT7VrIV

    0
  7. Off-Topic (für die Statistiker)
    Das erste Tor des VfLs am Wochenende wir zugleich das 500ste Heimtor des VfLs sein; sollte eines geschossen werden…

    0