Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Das Ende des Trainingslagers

Das Ende des Trainingslagers

Für uns Fans ging das Trainingslager mehr oder weniger schon gestern Abend zu Ende.

Nach der Partie VfL Wolfsburg gegen Standard Lüttich hatte die Mannschaft des VfL alle mitgereisten Fans zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.
Es wurde ein unvergesslicher Abend. In tollem Ambiente wurde gegessen, gefeiert und sogar getanzt.
Fotos waren verboten, die Fotojournalisten mussten draußen bleiben. Nur der VfL hat Videoaufnahmen gemacht.

Insgesamt war es eine tolle Reise und ein wunderschöner Abschlussabend. Noch nie habe ich so etwas Schönes mit dem VfL erlebt. Das Besondere war, dass man noch nie so hautnah mit dabei war.

Heute morgen ging es um 11 Uhr los zum Flughafen. Um 8 Uhr gab es noch ein letztes Auslaufen der Spieler, an dem die meisten Fans aber nicht mehr teilnahmen.

Mittlerweile sind alle wieder gut in Deutschland gelandet. Wolfsburg hat uns wieder.
Liebe Grüße!

Spieler und Fans machten während der Reise einen großen Temperaturrutsch mit. Am zweiten Tag war es 20 Grad warm. Es wurde sogar im Meer gebadet. Bei der Ankunft in Deutschland eine Woche später erwartete die Reisenden kalte -1 Grad.

Ausruhen können sich die Spieler nach dem Trainingslager aber noch nicht. Morgen findet um 15.30 Uhr das nächste Testspiel der Wölfe statt. In der Volkswarenarena treffen die Spieler des VfL Wolfsburg auf den Zweitligisten Hertha BSC Berlin.


Aus dem Trainingslager des VfL Wolfsburg in Belek berichtete Dorothea Nahrstedt


 
 

9 Kommentare

  1. Bei diesem Temperaturgefälle besteht große Erkältungsgefahr. Besonders für die Spieler, wenn sie morgen bei dem Mistwetter gleich raus auf den Platz müssen. Aber gut, dazu sind sie ja Profis. Da muss man durch, auch wenn ich glaube, dass am Montag 1, 2 Spieler ausfallen werden.

    0
  2. Kann natürlich gut sein, denke aber das man dem vorbeugen konnte in dem man z.B in die Sauna geht oder man einfach gut gekleidet wieder zurück gekommen ist und nicht mit Tshirt xD.

    Ich hoffe einfach mal das wir verschont bleiben und gut in die Rückrunde starten.

    Werde morgen eventuell das Spiel Live anschauen vor Ort um endlich mal Hecking in Aktion zu sehen :)

    0
    • Ich werde auch da sein. Freue mich schon drauf, den Vfl endlich mal wieder live zu sehen. Schade, dass das Wetter so blöd ist. Naja :)

      0
  3. War wohl nichts mit sahin…

    0
  4. Ach was das sind Infektionskrankheiten. Kälte allein reicht da nicht. Das sind durchtrainierte Sportler und dazu gesund ernährt. Somit sollte das Risiko gering sein… Sonst hätten sie ja schon bei der Abreise umfallen müssen wo sie Klatsch nass und durchgeweicht auf dem Rasen standen…. Denke das wird schon gut gehen… Man muss sich das nur schön reden ;-)

    0
  5. Ach so!!! Schönen Dank an Frau Nahrstedt für die tollen „Vor Ort Berichte“ so waren hier zu Hause alle gut informiert und mit in der ersten Reihe… Danke !!!!

    0
  6. hey, wo habt ihr diese temperaturen her?
    es war dort die letzten tage maximal 10 grad, es wehte oft ein eisiger wind und am abend ging es auf 0 grad zu.

    0
    • Die ersten Tage war es laut Berichten so warm. Die Temperatur habe ich vom letzten Tag direkt in der Türkei gegoogelt und dem Bericht noch beigefügt. Da wurde der Urlaubsort wohl etwas wärmer dargestellt, als er war ;) Danke für den Hinweis. Ich änder das kurz.

      0
  7. Schon gesehen? Allofs und Hecking im Doppelinterview bei Wölfe-TV auf der Homepage!
    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/woelfe-tv.html

    Sehr sympathisches Auftreten der beiden! Auch das Video zum Gala-Dinner zusammen mit den mitgereisten Fans lohnt sich. Scheinbar präsentiert sich die Lizenzsparte des VfL nun volksnäher. Gefällt mir gut. Sind das erste Impulse von Allofs? Oder hat sich da die für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Abteilung Gedanken gemacht, nachdem sie nicht mehr von Magath an der kurzen Leine gehalten wird…?

    0