Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / De Bruyne Berater: „Es ist schwer Nein zu sagen.“

De Bruyne Berater: „Es ist schwer Nein zu sagen.“

De-Bruyne-Perisic-Kruse
 

„Kevin de Bruyne hat ein Angebot vorliegen, zu dem man nur schwer Nein sagen kann“

Die Uhr tickt – noch 12 Tage bis zum Ende der Transferperiode. Jeden Tag gibt es neue Meldungen um Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg. Nach der Aufregung um ein herausgelocktes, falsches Treuebekenntnis von Kevin de Bruyne zum VfL Wolfsburg ist dessen Berater immer noch auf 180 und gibt viele Interviews zu diesem Thema.

„Erst locken sie Kevin mit einem Preis zu einer Veranstaltung, um ihm anschließend ein Messer in den Rücken zu stechen“, sagte de Koster der belgischen Zeitung nieuwsblad.be. Doch das Verhältnis aller Parteien sei dadurch nicht beschädigt worden.

Dann ein wichtiger Satz:
„Kevin de Bruyne hat ein sportliches und finanzielles Angebot vorliegen, zu dem man nur schwer Nein sagen kann.“

Geht die Tendenz von Kevin de Bruyne also zu Manchester City? Genau dies wollen kicker und Bild.de erfahren haben.


 

Das Angebot von Manchester City

Immer wieder betonte Klaus Allofs in der Vergangenheit, dass es noch kein offizielles Angebot von Manchester City gegeben hätte. Auch am Rande der Preisverleihung am Montag wiederholt er dies vor laufenden Kameras: „Es kann sein, dass da in den nächsten Tagen etwas kommt.“

Doch die Presse will es besser wissen: Bild und kicker wollen erfahren haben, dass Manchester City bereits einen ersten Vorstoß gemacht hätte. 62 Millionen Euro wurden demnach geboten, aber vom VfL abgelehnt.

Folgt nun der nächste (oder erste) Versuche mit einem noch höheren Angebot? Es ist die Rede von 70 oder gar 80 Millionen Euro. Kann und darf der VfL Wolfsburg bei so einer Summe überhaupt nein sagen?


 

VfL Wolfsburg legt de Bruyne Angebot vor

Laut Bild soll gestern auch der Gegenstoß des VfL Wolfsburg erfolgt sein. Die Wölfe haben dem Belgier am Dienstag ein verbessertes Angebot vorgelegt. Das Jahresgehalt soll demnach von 5 Millionen auf 10 Millionen erhöht werden. Eine Vertragsverlängerung soll es angeblich nicht enthalten.

Der Deal: De Bruyne bleibt noch eine Saison und erhält doppeltes Gehalt. Nächstes Jahr darf er gehen. Eine Vertragsverlängerung wäre „sinnlos“/überflüssig und soll es deshalb nicht geben.

Es bleibt weiter spannend.
 
 

176 Kommentare

  1. Selten wäre es so spannend und interessant gewesen hinter den Kulissen einmal Mäuschen zu spielen. Mich würde vor allem interessieren, wie sich de Koster gegenüber KdB verhält. Wenn wir hier schon im Blog uns kirre argumentieren, dann will ich garnicht wissen, was alles auf den 24-jährigen Jungen einprasselt von allen Seiten, wenn mit Millionen, sportlichem Erfolg und Prestige nur so um sich geworfen wird. Ich kann Kevins Aussagen verstehen, dass die Dinge komplexer sind und er als eher introvertierter Typ seine Schwierigkeiten hat auf ein einfaches, schnelles Ergebnis zu kommen. Am Ende vertraue ich KA nach wie vor, dass er das richtige für den Verein tut. Und ich danke Kevin für die gebrachte Leistung und hoffe auf noch ein weiteres Jahr in grün. Im Übrigen wäre es doch auch Ironie, wenn wir in der CL auf City treffen würden mit Kevin auf der einen oder anderen Seite…

    0
  2. Klingt ein bisschen wie aus dem Paten: „Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.“ :)

    10 Millionen, ein Jahr bleiben und im nächsten Sommer zu den Bayern gehen. So wird es aus meiner Sicht kommen.

    0
    • Das Problem ein deiner Theorie: Bayern wird nächstes Jahr kaum diese Summen aufrufen, die uns Manchester City dieses Jahr bieten könnte. Darüber hinaus kann Bayern de Bruyne auch nicht das Gehalt zahlen, was Manchester City zahlen kann.

      Vom finanziellen Aspekt her, ist Manchester City sowohl für Kevin als auch für uns interessanter.

      0
    • Exilniedersachse

      Kurzfristig ja langfristig nicht zwingend.

      Ein zusätzliches Jahr Kdb könnte zu einem weiteren Jahr CL führen.(Die Chancen deutlich erhöhen).
      Ca 20 Mio plus X für die Platzierung in der Liga durch Fernsehgeld etc.
      Dadurch generiert VW einen „höheren Werbeeffekt“ kann also nachvollziehbar und im Rahmen des FFP aufstocken.
      Dann bietet Bayern uns vielleicht „nur“ 50 Mio oder einen Götze + 15 Mio…
      Kdb in Wolfsburg generiert auch außerhalb von Wolfsburg Aufmerksamkeit und indirekt finanzielle Mittel.
      Ein entsprechender Vorlauf (mehr als 12 Tage) bei der Verpflichtung eines Nachfolgers spart auch Geld.
      Könnte also +-0 sein.

      Außerdem wird der Markt wohl eher teurer als billiger.

      0
    • Man weiss gar nicht mehr, was man noch glauben soll.
      Der Artikel liest sich so, als ob KDB entscheidet, ob ER diese oder nächste Saison wechselt.
      Was mich am meisten nervt, sind diese „99,99% er bleibt“ und der Zeitpunkt, dass man nicht in der Lage ist, zusagen, wenn ein Wechsel diese Saison stattfindet brauchen wir zeitnahen Ersatz, bis zum 01.08.2015 muss ein Angebot vorliegen, dass nicht abgelehnt werden kann/wird. Ansonsten ignoriert man das Ganze. Aber nicht sich von ManC so auf den Keks gehen zulassen, was jetzt schon mehrere Pflichtspiele der Saison beeinflusst.

      Und was mich immer mehr stört, ist die zunehmende Sympathie/Unterwürfigkeit ggü den Bayern. Die 5 Jahreswertung wird nicht negativ davon beeinflusst, ob Kevin bei den Bayern in Deutschland oder auf der Insel spielt. Eher davon, dass deutsche Vereine entscheidende Duelle wie gestern (Lazio-LEV) nicht gebacken kriegen.
      Wollt Ihr versuchen an die Bayern ranzukommen oder wie in früheren Saisons 30/40 Punkte hinter Ihnen ins Ziel kommen? :klatsch:
      Davon abgesehen lohnt es sich für uns viel mehr, wenn KDB nach England geht, wenn er denn geht. Die zahlen mehr. :like:

      0
  3. Also spannend ist an dem Thema mittlerweile gar nichts mehr ;) . Sicherlich wäre es interessant, hinter die Kulissen zu schauen, aber wirklich spannend…nein, leider nicht mehr.

    Das Thema wirkt mehr oder weniger als erledigt, im negativem Sinne für den VfL.

    Die Frage ist letzten Endes nur noch, zu welchem Zeitpunkt alles als „perfekt“ vermeldet wird.
    Und für Verein und Umfeld wäre es zu nur zu wünschen, dass es recht schnell über die Bühne geht. Jeder Tag mit noch mehr Meldungen und noch mehr Theater ist meiner Meinung nach wenig sinnvoll und produktiv.

    Wünschen wir ihm alles Gute, der Rest wird sich zeigen, mir reicht dieser Mehltau jetzt schon, der sich über alles legt. Und das wird nach der Entscheidung sicherlich nicht besser werden.

    0
    • Lieber Scattershot,
      ich hoffe einfach nur das du falsch liegst !!!

      Wenn Kevin uns wirklich noch verlassen sollte macht es in meinen Augen eigentlich absolut keinen Sinn mehr noch Fan eines Fussballvereins zu sein !!!

      Wozu gibt es Stellungsnahmen…
      Wozu gibt es Verträge…
      Wozu gibt es gewisse Reglements…

      Kevin hat hier einen langfristigen Vertrag bis 2019 unterzeichnet, OHNE AK!

      Kevin wurde vom Projekt VfL Wolfsbrg überzeugt

      Kevin hat großen Anteil am Erfolg unseres Vereins

      Kevin fühlt sich sehr wohl in Wolfsburg

      Kevin wurde hier bei uns zum Weltklasse-Spieler

      Kevin ist hier der unangefochtene Starspieler, der einer der wenigen ist die immer gesetzt sind!!!

      Klaus Allofs sagte wir sind kein Ausbildungsverein

      Klaus Allofs sagte wir müssen nicht verkaufen

      Garcia Sanz sagte wir müssen nicht verkaufen

      Garcia Sanz sagte, wir geben Kevin nicht ab und machte diese Personalie zur Chefsache

      de Koster sagte, dererseits wird es keine Freigaben-Bitte geben

      WARUM in Herrgottsnamen sollte Kevin also noch gehen ???
      Für mich wäre dies, wenn es so kommen sollte, HOCHVERRAT am Fussballgeschäft !!!

      Meine Meinung !!!

      0
    • Aber wir müssen auch mal ganz ehrlich sein.
      Wer würde bei den erwähnten Zahlen nicht schwer ins Grübeln kommen?
      Diese Aussagen, die du aufzählst, dienen doch, und da sollten wir auch ehrlich zu uns selbst sein, um die Fans in gewisse Ruhe zu versetzen. Ein anderer Grund könnte die Stärkung der Verhandlungsposition sein.
      Aber als stichhaltige Belege für einen Verbleib kann nie und nimmer die Intention sein. Unsere Offiziellen wissen ganz genau, und das betont Allofs ja auch immer wieder, wie schnell am Ende dann doch so etwas laufen kann. Der Kaiser sagte es ja mal so treffend: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“.

      Hoffen tut wohl jeder, das es am Ende nicht so kommt, aber wenn ein Verbleib nur auf Hoffnung basiert, ist das eine sehr sehr wackelige Angelegenheit, auf die wir uns stützen.

      0
  4. Mich kotzt das Ganze nur noch an!
    Am liebsten würde ich mich von sämtlichen Medien fernhalten und einfach ab dem 01. September wieder reinschauen, aber das ist heutzutage leider nicht mehr möglich, es sei denn man geht ins Exil!

    Was ich total komplex finde sind die Aussagen vom Berater de Bruynes. Er wurde nirgendswo hin gelockt und auch zu keiner Aussage gezwungen oder genötigt.

    Ich habe mir das Interview-Video mit Alex Bommes nun mehrfach angesehen und sehe einen sympathischen Moderator der sich freundlich und ohne Hintergedanke mit Kevin unterhält, dieser Kevin versteht alle Fragen und beantwortet sie so gut es nur geht. Dann stellt Bommes ihm die Frage ob sie es jetzt und hier beenden wollen, das ständige Hin und Her und Alex Bommes sagt ihm den ganzen Satz, ob er diesen nachsprechen könne/wolle. Dies tut Kevin, aber er hätte auch durchaus als schlauer Junge sagen können:
    Tschuldigung, aber hierzu kann und werde ich mich derzeit nicht äussern, aber im Gegenteil, Kevin hat einige Sätze vorher auf die Frage zum DFB-Pokalspiel noch geantwortet, das er auf jeden Fall Ende Oktober gegen die Bayern spielen werde.

    Komisch Komisch…

    Bei den ganzen Unsummen die die Clubs auf der Insel aufrufen bzw. aufrufen können ist es für mich doch klar, dieser Berater von de Bruyne ist geldgeil und wittert die Chance mal eben schnell einige Millionen abzugreifen und macht seinen Mandant damit verrückt und ist nun erbost über dieses Bommes-Interview !!!

    Und unter uns… Ein Angebot zu dem man schlecht Nein sagen kann… Lächerlich !!!
    Er soll hier einen angepassten Vertrag für seine herausragenden Leistungen bekommen und dass wird jeder verstehen und gut heissen, soll (wenn es denn stimmt) 10 (!) Millionen im Jahr verdienen statt aktuell 5! (nach nur 1,5 Jahren).
    Was will ein anderer Verein ihm denn bieten ???
    20 Millionen ??? Was hätte Kevin davon ???
    Dieses Angebot würde er doch ein Jahr später auch noch ähnlich bekommen…

    Und mir fällt dazu nur eines ein:
    Spätestens wenn die letzte Pflanze vernichtet wurde, das letzte Tier gestorben ist, wird der Mensch erfahren das man Geld nicht essen kann!!!

    Ich sage dieser ganze Medientrouble geht mir gehörig auf den Sack, um es mal mit Til-Schweiger-Worten zu sagen und ich denke das Kevin noch ein Jahr in Wolfsbrg bleiben wird und nächsten Sommer nach Madrid geht !!!

    Amen!

    0
    • Zitat:“Am liebsten würde ich mich von sämtlichen Medien fernhalten und einfach ab dem 01. September wieder reinschauen, aber das ist heutzutage leider nicht mehr möglich, es sei denn man geht ins Exil!“

      ->Nützt nix, hier bekommt man es auch mit. ;)

      0
    • Dass er das Angebot auch 1 Jahr später noch bekommt ist eine These, kein Fakt. Das Angebot ist ein aktueller IST-Zustand, an dem man dies bemessen hat. KdB hat jetzt eine Hochform, auch wenn man die am Sonntag nicht gesehen hat, aber sei´s drum. Mal rein spekulativ: KdB erwischt eine bescheidene Saison, nichts klappt (die Chelsea Pest kommt wieder durch) und-oder er verletzt sich schwerer. Getreten wird er von jedem in der Liga. Was dann?

      Wieviele Spieler wurden frühzeitig Sportinvaliden eben wegen solcher Geschichten. Als Profisportler musst du sehen, dass du deine finanziellen Sachen frühzeitig regelst, letztlich hängt dein späteres Leben davon ab. Wenn er es finanziell lukrativer findet auf der Insel, dann bitte. Danke & Tschüß. Ich könnte es verstehen.

      Allerdings möchte ich im Gegenzug keinen Götze hier sehen. Mehr Wundertüte als guter Spieler.

      0
  5. Langsam ist es mir egal, wie es weitergeht. Wenn de Bruyne gehen und Draxler/Götze kommen sollte, wird zumindest Schalke an dem Kuchen auch mitfuttern wollen. Ohne weitere Verstärkung wird Allofs zum ersten Mal einen leichten Gegenwind spüren, fürchte ich. Aber Pedro oder Isco halte ich für absolut dummes Zeug. Da glaube ich eher noch an die Bayern-Variante im nächsten Jahr.

    Jedenfalls war die Transferperiode doch schon total erfolgreich oder etwa nicht? Vielleicht kommen ja Lukaku oder Benteke auch noch um die Ecke wie Bendtner im letzten Jahr?

    0
    • Kruse und FraRo und Ascues und Schürrle zählen für dich nicht ?

      0
    • Mann muss aber auch den realistischen Blick behalten.
      Kruse ist bisher der Einzige, der uns direkt weiterhilft.
      FraRo sehe ich bisher eher als kleines Geschenk für seinen Bruder oder siehst du da gehobenes BuLi-Niveau bzw. internationale Reife?
      Was kann man denn zu Ascues sagen, was sich aus den Testspielen herauskristallisierte?

      Und Schürrle? Bisher ist er noch verletzt und niemand weiß genau, wann er wieder einsteigen kann.
      Und dann dürfte er einigen Rückstand aufzuarbeiten haben. Rein von seiner psychologischen Stärke kommt er mir fast vor wie Bas Dost. Hadert mit sich selbst und die hohe Ablöse ist eher eine Last…bisher.
      KdB ist und bleibt unerlässlich für unseren Erfolg.
      Ihn so kurzfristig abzugeben ist sportliches Harakiri. Habe ich aber schon mal geschrieben.
      Wir brauchen einfach Zeit um seinen Verlust zu kompensieren.

      0
    • Aber doch, genau die meine ich. Ich bin doch Privatmann und kann mir meine Ehrlichkeit auch leisten. Und selbst wenn Perisic auch noch gehen sollte, ist der Vfl immer noch gut aufgestellt. Aber dann wird es für das erste Tabellendrittel halt nicht mehr reichen.

      Im Übrigen glaube ich noch nicht wirklich an einen Wechsel von de Bruyne in diesem Jahr. Aber man hat dem Team mit diesem Transferspektakel doch jetzt schon ein wenig die Konzentration genommen.

      0
  6. Finde ich den ganzen Medienrummel nun ätzend oder nicht?

    Hängt bei mir wohl davon ab, wie es ausgeht.
    Wenn KDB bleibt (er ist in meinem Wolfsblogmanagerteam, also glaube ich das), dann war das unterhaltsames Sommerkino, das dem VfL dazu diente, die Marktpreise auszuloten und KDB dazu diente, sich sicher zu werden, wie es mit seiner Karriere weiter gehen soll.

    Wenn er jetzt geht, dann finde ich den Medienrummel ätzend, auch wenn dadurch sich der Geldbeutel des VfL besser gefüllt haben sollte als ohne das Theater.
    Ich möchte das unterhaltsam finden.

    0
  7. Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Inoffoziell ist er vor 2 Wochen bereits gewechselt, fehlt as Samstag wg. muskulären Problemen und die Familie sitzt packt bereits.

    Man, man, man… Ich sehe die Schuld aber leider bei unserem Verein. Man hätte bereits längst sagen können… NEIN du bleibst und basta, wie zum Beispiel Watzke bei Aubameyang und sogar bei Lewandoski (natürlich ist Geld flöten gegangen).

    Sollte KdB jetzt wechseln, was ich ihm auch nicht vergönne udn komplett verstehen könnte, ohne dass Allofs einen Ersatz in der Hinterhand hat, dann ist das fahrlässig.

    Diego hat man ja nur gehen lassen, weil man KdB bekommen hat. So müsste man es jetzt auch machen.

    Falls kein Ersatz kommt, dann könnte man anstreben, vllt den Wechsel erst im Winter zu erlauben und man hat Zeit vllt doch noch jemanden zu finden.

    0
    • Wenn man eines ausschließen kann, dann sicherlich dass KDB im Winter wechselt. Dann würde er nämlich bei uns schon in der CL zum Einsatz kommen und wäre bei seinem neuen Verein in der CL-Rückrunde nicht spielberechtigt.

      Es sei denn wir schießen ManCity in der Gruppenphase aus dem Wettbewerb, dann hätte sich für die das Thema mit der Spielberechtigung sowieso erledigt. :P

      0
    • Stimmtm habe ich nicht bedacht. Danke

      Ändert dann ebenfall nichts… Entweder jetzt und einen Ersatz in der HInterhand oder halt erst 2016

      0
  8. “Kevin de Bruyne hat ein sportliches und finanzielles Angebot vorliegen, zu dem man nur schwer Nein sagen kann.”

    Vertragsverlängerung :vfl: :talk:

    0
  9. Ich sehne mich bei der ganzen Diskussion um KdB mittlerweile nur noch nach einem Schlusspunkt. Sollte es zum Transfer kommen und die Ablöse stimmt, dann soll er mit den besten Wünschen gehen!
    Wenn ich hier ständig lese, wie KdB Ratschläge zum Bleiben (1 Jahr) gegeben werden, Allofs entsprechende Vorbereitungen und Handlungsfähigkeiten im Transferfalle abgesprochen werden und letztlich der Mannschaft -dann ohne KdB- ein Armutszeugnis ausgesprochen wird, in dem man ihr höchstens noch die Quali für die EL zutraut, finde ich es absolut nicht in Ordnung.
    Für mich ist Jeder ersetzbar (ggfs. halt durch 2-3 Neue als Ersatz und für die Breite) und Spiele ohne oder mit schwachem KdB wurden auch gewonnen! Es wäre schlimm, wenn der Erfolg oder die Mannschaftsleistung dermaßen von einem Spieler abhängig wäre, dass bei einem Abgang KdBs in Wolfsburg nur noch Dunkelheit gegeben wäre. In diesem Falle hätte Allofs versagt, aber nicht bei einem jetzigen Transfer für 80 Mio.>. und entsprechender Neuverpflichtungen jetzt und ggfs. im Winter. Was wäre denn gewesen, wenn KdB durch eine schwere Verletzung für 6 Monate ausgefallen wäre? Für viele hier würde das für einen möglichen BL-Abstieg sprechen.
    Bei einem Bleiben von KdB für ein weiteres Jahr würde sich doch nicht groß etwas ändern; das Gejammer wäre auch wieder da. Wer jetzt mit dem Argument kommt, Allofs wäre dann besser darauf vorbereitet, entsprechenden Ersatz zu finden, der zweifelt mMn an seinen Fähigkeiten, die er bereits oft genug bewiesen.
    Ich würde mich über einen Verbleib von KdB freuen; andererseits soll er gehen, wenn KA dem zustimmt. Vertrauen in eine Führung basiert auf geleistet gute Arbeit und sollte entsprechend Bestand haben und nicht ständig angezweifelt werden. Wer hier meint, er könnte es besser, der hat seinen Beruf verfehlt und ist selber schuld, dass er sich nicht vor KA für den Managerposten beim VfL beworben hat.
    Für mich hat der VfL weiterhin das Potenzial für die CL und daran würde auch ein Transfer von KdB nichts ändern.

    0
  10. Nach allem was ich so mitbekomme, sei es aus den Medien oder hier, stellt sich für mich nur eine Sache da:

    Es ist noch nichts entschieden!

    Selbst wenn der „Berater“ sagt, dass es ein „Angebot“ gibt, heißt das für mich nicht, dass es auch so ist. Es ist von seiner Seite aus bisher viel erzählt worden, sodass man nicht alles gleich für bare Münze nehmen muss.

    Noch sind 12 Tage zu überstehen. Da kann, muss aber nicht, noch viel passieren.

    Falls De Bruyne noch im letzten Moment wechseln sollte, dann aber nur für eine noch höhere Summe als bisher spekuliert. Die Engländer neigen ja zu Panikkäufen wenn das Transferfenster schließt (Torres/Carroll).

    Allerdings würden wir dann zwar mit viel Geld, aber ohne großartige Möglichkeit schellen Ersatz zu finden, da stehen. Deshalb gehe ich nicht davon aus, dass (egal von welcher Seite) bis zum letzten Drücker gewartet wird. Dies würde auch die Glaubwürdigkeit von KA untergraben.

    Meiner Meinung nach wird De Bruyne nicht wechseln. Er wird diese Saison noch hierbleiben um dann nächste Saison wohin auch immer zu gehen. Dafür darf er gerne auch 10 Mios dieses Jahr bekommen.

    0
  11. Gestern bei meinen Überlegungen vergessen:
    es könnte natürlich auch sein, dass bereits ein für beide Seiten akzeptables Angebot vorliegt und der VfL seit Wochen damit beschäftigt ist, einen adäquaten Ersatz zu finden und bis dahin Stillschweigen vereinbart hat – da sie ihn nur unter der Prämisse abgeben, dass sie wirklich einen Ersatz finden.

    0
    • Das würde sehr stark einleuchten und einiges erklären.

      0
    • Natürlich möglich. Was aber dagegen spricht: wenn der VfL seit Wochen damit beschäftigt wäre, einen adäquaten Ersatz zu finden, dann wäre von dieser Suche irgendetwas durchgesickert.

      0
  12. Die Wolfsburger Nachrichten bringen schon De Bruyne-Alternativen ins Rennen: Isco, Pedro, Mertens und Draxler… Verfrüht würde ich sagen

    0
    • Isco unrealistisch hoch 10.
      Pedro ebenfalls

      Mertens und Draxler … schon eher.

      0
    • Sehe ich nicht unbedingt so. Pedro wäre wohl kaum Ersatz für de Bruyne deshalb sehe ich da eher keine große Wahrscheinlichkeit, dass er zu uns kommen sollte. Bei Isco ist das schon etwas anderes. Klar hat Wolfsburg jetzt nicht den großen Namen wie vlt. Juve oder ManU, trotzdem denke ich, dass man eine Außenseiterchance haben könnte. Kleiner machen als wir sind, müssen wir uns, finde ich ,auch nicht. Draxler wäre wohl auch zu haben, allerdings nur zu sehr hohen Bezügen. Mertens würde sich vermutlich sogar verbessern. Sportlich und finanziell. Trotzdem empfände ich einen KDB-Abgang schon als herber Verlust, gerade so kurz vor der Saison.

      0
    • Draxler und Mertens sind vielleicht eine Option. Aber gerade bei Draxler muss ich sagen… zu teuer.

      Wenn die anderen Vereine jetzt hören, was wir vielleicht für KdB bekommen, macht es die Verhandlungen nicht leichter… Hätte man schon vorher machen können und ich hoffe, dass jetzt nicht durch einen Schnellschuss ein überteuerter Draxler kommt.

      0
    • Für mich das ein einfach Name-dropping der WN!

      Isco ist so unrealistisch das mir die Worte fehlen..
      Pedro ist schon so gut wie bei Chelsea, somit vom Markt
      Draxler, tja das könnte evtl. Möglich sein, allerdings mit einer Wahrscheinlichkeit von max.20 %! Hier liegt Juve klar vor uns im Rennen. Kann mir auch nur schwer vorstellen das Draxler innerhalb der Buli zu jemandem abders wechselt als zu Bayern. Aber er würde uns definitiv weiterbringen..
      Mertens ist eher ein Perisic-Ersatz für mich, da er „nur“ auf den Außen sehr stark ist..

      0
  13. ManU unterbreitet Bayern 85 Mios. für Müller.
    Dafür werden sie ihn nicht bekommen.
    Aber ab 90-100 Mios. wird auch Kalle nachdenklich werden.
    Ist das nun Zufall, dass genau jetzt so ein Angebot kommt?

    Ich spekuliere mal:

    Dann gibts den Ringtausch. Müller zu Luis, KdB nächsten Sommer für 60 Mios+X zu Bayern und Götze für 40 Mios.+X zu uns.

    0
  14. Noch is Kevin hier. Ruhig bleiben !
    :top:

    0
  15. Also meine Meinung zum Thema: alles nur show. Es wurde mehrfach bestätigt, dass selbst wenn Kevin gehen wollen würde, der Verein es nicht zulassen würde. In den Medien vertreten zu sein kann den Verein nicht schaden, und De Bruyne macht einfach mit. Obwohl ich sagen muss dass er durch seine Aussagen bei mir deutlich unbeliebter geworden ist. Er hat noch Vertrag bis 2019, ohne AK, warum hat er unterschrieben wenn er nicht bereit ist, für uns solange zu spielen??
    Also im Laufe des Jahres einen Ersatz suchen, am besten einen etwas reiferen SPieler, und nächstes Jahr kann De Bruyne weiterziehen.

    0
  16. Kurzer Themawechsel: Arnold
    Ist mir in den letzten Spielen aufgefallen, dass er mittlerweile DER Ballverteiler geworden ist. Finde ich genial dass ein so junger Kerl bei uns eine enorm wichtige Personalie ist. :top:

    0
    • Exilniedersachse

      Naja im letzten Spiel hat das ja nicht so gut funktioniert!
      Wenn man sich die Ballkontakte mal anguckt sieht man ja auch, wer häufig Empfänger dieser Pässe war. Naldo und Klose! Es wurde zu oft zurückgespielt. Allerdings ist es erfreulich, dass er inzwischen deutlich mehr Ballkontakte hat als früher. Liegt aber wohl auch an der Position.

      Er hat durchaus das Talent dazu, die Bälle aus dieser Position zu verteilen. Wenn es insgesamt nicht läuft kann man natürlich noch nicht erwarten, dass er das Zepter in die Hand nimmt!

      Gucken wir mal wie es aussieht wen LG zurück ist.

      0
    • Mag sein das er DER Ballverteiler geworden ist aber wenn dann kein sehr guter …nicht einmal wurde mal durchgesteckt sondern nur über die Aussen oder nach hinten gepasst …zumal hat er zwar eine gewonnene Zweikampfquote von 63 % allerdings bei den Zweikämpfen wo es drauf ankam fand ich ihn ganz schwach und dann immer wieder diese unfaire Spielweise mit Ellenbogen im Gesicht und dieses absichtliche nach hinten Schlagen … also Arnold ist für mich mit Abstand das schwächste Glied in der Startelf

      0
    • muss meinen Vorrednern zustimmen. Also Maxi muss noch an sich arbeiten. Aber er könnte die Rolle des Ballverteilers sicherlich gut ausfüllen, aber ich wünsche mir trotzdem noch jmd. auf der Position der uns qualitativ nach vorne bringt..Das hoffe seitdem das Transferfenster offen ist….

      0
  17. du warst schneller

    0
  18. Mal was ganz anderes. Wie spielen wir denn am Wochenende eigentlich gegen Köln. Gustavo, Benaglio und Schürrle fallen ja sicher aus. Dazu könnten auch noch Caligiuri und Perisic ausfallen. Was mit de Bruyne passiert ist ja auch noch nicht ganz sicher… Könnte ein schwieriges Auswärtsspiel werden…

    0
    • Warum fällt Gustavo sicher aus?
      Habe ich da etwas verpasst?

      0
    • Das frage ich mich auch gerade!
      Was ist denn schon wieder mit Gustavo ???

      0
    • Nur die Ruhe… Die Verletzung ist nur vorgeschoben.
      Der FC Watford hat 42 Mio für LG geboten und man will nicht, dass sich Luis in der Entscheidungsphase noch verletzt.

      0
    • Nach dem Training sprach Dieter Hecking mindestens 20-30 Minuten noch intensiv mit Luiz Gustavo. Alle anderen waren schon lange in der Kabine.

      Gustavo konnte alle Übungen ganz normal mitmachen. Später folgt mein ausführlicher Bericht mit tollen Fotos von nackten VfL-Stars und einem gut gelaunten und spaßigen de Bruyne…

      0
    • Ah gut, verstehe…
      Das ganze Theater um de Bruyne sollte nur von dem Wechsel Gustavo’s ablenken…

      :top: :ironie:

      @ HuiBuh … Ich freue mich schon auf deinen neuen Bericht ! :D

      0
    • @HuiBuh: heißt später heute später oder morgen ?

      0
    • Heute noch. Wollte mich nach dem Essen ran setzen…

      0
    • :top: Super, dann guten Appetit und frohes Schaffen :top:

      0
    • @HuiBuh: Also wenn du Bedenken hat, ob du die Bilder der nackten VfL-Stars online stellen darfst oder nicht und deshalb noh bei der Recherche bist. Ich würde mich auf jeden Fall auch nur über einen Trainingsbericht freuen, auch ohne aktuelle Bilder.
      Auf eine Entscheidung im Transfer de Bruynes solltest du nicht warten, bis du den nächsten Trainingsbericht online stellst. „Die natürliche Grenze ist der 31. August“ (KA) ;)

      0
  19. Vermute das MC KdB nen Stammplatz und ein Megagehalt bietet.
    Das vom Berater erwähnte Abgebot wird ganz sicher nicht das Angebot vom VFL sein.
    Es ist schön wie hier und auch auf transfermarkt Argumente für den Verbleib gesammelt werden.Würde mich riesig freuen wenn nur eins davon ihm zum Verbleib bewegt.
    Aber realistisch ist das doch alles leider nicht.
    Nur der VFL kann den Wechsel noch stoppen. Und keiner weiß warum der VFL jetzt kleinere Töne anstimmt bezüglich Verbleib.Hat er doch um Freigabe gebeten? Und es wurde Stillschweigen vereinbart damit der VFL wenigstens noch mehr Geld bekommt.
    Für den Berater steht der Wechsel doch schon längst fest.

    0
  20. Sofern noch kein offizielles Angebot von City eingegangen ist (oder irre ich mich?) dann dürfte de Kosters Aussage bezüglich des Angebots auf einen Verbleib deuten!

    0
    • Der Berater zockt mit allen Parteien ( ist ja auch irgendwie sein Job)
      Das Angebot von MC liegt KdB vor, stimmt er zu geht es zum VFL.
      So ist das Geschäft

      0
    • Martin kennt die Abläufe von Vertragsverhandlungen im Profifußball. Hoch interessante Abläufe, die Du da beschreibst. Wenn Kevin’s Angebot nach Annahme an den Verein weitergeleitet wird…dann hat Kevin also Einfluss auf die Ablöse? Oder der VfL auf Kevin’s Gehalt bei ManCity? Interessante Praxis…klär mich auf!

      0
    • Hier geht es um das Gehalt und die Bedingungen für den Spieler, nicht um die Ablöse. Erst wenn sich MC und KdB einig sind wird mit dem Verein seitens Ablöse verhandelt. Was würde es andersrum bringen? Vereine einig aber Spieler will nicht.
      Ironie ist ok, aber in Deinem Fall völlig unangemessen, da Du selbst diesen typischen Ablauf bei Transfers nicht kennst.

      0
  21. Auf Instagramm wurde gerade von der Wolfsburg Seite ein Bild gepostet mit de Bruyne und weiteren Spieler für ein Fotoshooting.
    Wofür genau kA. Aber wieso ist de Bruyne auf einem Foto mit drauf (im Trikot übrigens) welches wohl iwo groß aushängen soll für nächste Saiosn? :grübel:
    Vllt ja doch näher an einer Verlängerung dran als an einem Wechsel :top:

    Oh mann. Wie viel man mittlerweilse in alles rein interpretieren will

    0
  22. Auf der Arnold-Position wird mittelfristig als Malanda-Ersatz Ascue neben Gustavo spielen: groß, durchsetzungs- und kopfballstark, deutlich schneller und spielintelligenter als Arnold und mit guter Spieleröffnung. Davor könnten Hunt und Kruse den Ausfall von de Bruyne durchaus auffangen, wenn man auf den Außen schnelle Leute hat. In der IV bleiben die alten Probleme.
    Es kann durchaus sein, dass Draxler wegen de Bruyne in Warteposition gestellt ist. Ich kann mir einen Wechsel zu Juventus Turin nicht vorstellen, aber schon gar nicht nach WOB für durch die Fans geforderte 45 Mio.

    0
  23. @lupinho: Er hat schon recht. Wenn sich City mit de Bruyne einig ist, wird City mit Wolfsburg noch um die Ablöse feilschen!

    @martin: in Bezug auf den Stammplatz stimme ich dir aber nicht zu! Das wird dir kein Großklub garantieren, stell dir vor de Bruyne bringt in den ersten 5 Spielen schlechte Leistungen – ja dann wird vermutlich umgestellt! Ich sage nur so viel, Kevin hat gute Aussichten sich festzuspielen! Silva – de Bruyne – Sterling/Navas, Nasri auf der Bank ggf. wechselt er noch!

    0
    • Ich glaube das eine Stammplatzgarantie wichtig ist für KdB.kann mich aber auch täuschen.Gab es da nicht zu Olic auch Gerüchte bezüglich Stammplatz?

      0
    • Folgende Lottozahlen werden am kommenden Samstag
      gezogen: 44, 45, 46, 47, 48 und 49.

      „Ich kann mich aber auch täuschen!“ … :D

      0
    • In Martin’s Beitrag ist von EINEM Angebot die Rede, welches dann an den VfL weiter gereicht wird. Wenn ich Beiträge anders verstehen soll, müssen sie dementsprechend formuliert werden.

      @ Knipser: Im Kontext der Qualität der „Recherchen“ beim Thema de Bruyne, lautet meine Prognose für die Lottozahlen:

      51 – 59 – 63 – 83 – 86 – 97

      0
  24. @martin: ich kann es mir nicht vorstellen! wenn er die leistung nicht bringt, wird er nicht spielen – kein großer Verein setzt den Erfolg aufs Spiel!
    Olic: Gerüchte ja, aber du hast ja gesehen, dass dann Dost Olic den Rang abgelaufen hat! Also stimmt auch nicht!

    0
  25. Auf jednefall gekonnte zermürbungs-Taktik von de Bruyne und Berater.

    0
  26. Benaglio und Schü fallen aus gegen Köln, Perisic und Cali fraglich.
    Wenn’s dumm läuft spielen wir also ohne Flügel….

    0
    • Dann rueckt wahrscheinlich Vieirinha mal wieder vor.

      0
    • Und Franzisco Rodriguez kommt zu seinem Startelf-Debüt :P

      0
    • Da glaub ich nicht dran, im Mittelfeld werden eher Vieirinha, de Bruyne und Kruse starten. Und als Ersatz stehen Hunt und Arnold bereit, vor allem wenn L Gustavo wieder im DM spielt.

      0
    • Exilniedersachse

      So werden Helden geboren. Muss der junge Rodríguez halt jetzt schon ran.

      Und Jung hinten rechts.
      KdB Hunt V8
      LG Arnold

      Kruse KdB V8
      lilaVogel Arnold

      NB3. Dost
      Kruse. KdB
      LG LilaVogel

      Ich glaube DH findet elf Spieler

      0
  27. Warum können Allofs und de Koster über Bommmes‘ Scherz nicht lachen?
    In einem Post letzte Woche war ich versucht, im Transferpoker um KdB in einem Gedankenspiel den VfL-Verantwortlichen eine durchaus clevere Strategie zuzutrauen, die auf einer schon lange getroffenen informellen Absprache über einen Verbleib von KdB zu deutlich verbesserten, aber noch auszuhandelnden Konditionen basieren könnte.

    https://www.wolfs-blog.de/2015/08/13/de-bruyne-will-keinen-wechsel-erzwingen-der-vfl-entscheidet/#comment-88069

    Die Pointe in Barsinghaussen und die verkniffenen Reaktionen von Allofs und de Koster hierauf lassen sich nun als weitere Bestätigung dafür interpretieren. Warum?
    Über diesen lockeren Scherz nicht lachen, kann nur der, der meint, etwas zu verlieren, wenn er lacht. Warum ging die Sache Allofs (der Bommes Gag kritisierte) und de Koster (der sich sogar zum Vergleich mit dem „Messerstich in den Rücken“ verstieg) aber so gegen den Strich? Wenn es tatsächlich beider Strategie ist, das Transferthema bis zum letzten Tag medial auszureizen (mit den für beide Seiten angenehmen Höchstgeboten vor Toresschluss), dann muss alles stören, was bei den bietenden Vereinen Irritationen oder gar den vorzeitigen Eindruck schafft, ein Verbleib KdBs beim VfL sei fix. Und genau dieser Eindruck ist ja in Teilen der englischen Presse auch entstanden und kommuniziert worden. So etwas zieht natürlich inoffizielle Anfragen auf Bieterseite und inoffizielle Antworten und Klarstellungen auf der abgebenden Seite nach sich. Allofs und de Koster, die bewiesen haben, dass sie gut pokern können, muss das unangenehm sein, denn beim Pokern redet man möglichst nicht. Wenn de Koster einen Tag später verlautbaren lässt, dass jetzt ein Angebot von ManCity vorliege, das im Paket 150 Mio € betrage und zu dem „man nicht Nein sagen könne“, dann versucht er den vorherigen Zustand des „Alles ist offen“ wieder verzweifelt zu retten. Denn Hand auf Herz: Auf wie viel Mios will Koster denn noch warten, bis er KdB die Anfrage um einen Wechsel stellen lassen will? Jetzt fehlt nur noch Allofs Co-Beitrag in dem ganzen Spektakel, der dann sinngemäß lautet: Ein offizielles Angebot eines renommierten Vereins liege jetzt vor und man werde es aus Respekt vor KdB ernsthaft prüfen.
    Weniger schön bei dem mittlerweile zur allseits nervenden Medienkomödie verkommenen Transfergeschachere finde ich, dass derweil der arme Kevin verzweifelt um die bitter notwendige Konzentration ringt, damit er am Samstag in Köln nicht einen weiteren Grottenkick abliefert. Denn der will doch vor allem nur eins: gut Fußball spielen.
    Dieser Kommerz-Fußball ist immer mehr zum Ko….

    0
    • Ich sehe das auch so. Den Eindruck entstehen zu lassen, man hätte ein Angebot zweckbestimmt herausgefordert, um mit den eingehenden Offerten ein Pokerspiel an anderer Stelle zu forcieren, wäre sicher nicht hilfreich für die zukünftigen Aktivitäten von Allofs und de Koster. Die Reaktion passt zum Bayern-Scenario, nur das Eingreifen von de Bruyne war halt nicht wirklich hilfreich, ebenso wenig aber auch die aufgeregten Folgereaktionen.

      0
    • Interessant wie hier manche versuchen durch hahnebüchene Interpretationen der realen Geschehnisse, ihre Theorien über die Zukunft als wahre Voraussagen erscheinen zu lassen.
      Warum machen Menschen sowas?
      Es bleibt doch trotzdem alles weiter offen.
      Es könnte doch genausogut sein, dass alle Parteien auf einen Wechsel zu den für alle günstigsten Konditionen hinarbeiten.

      0
    • @Lorenz
      Natürlich gibt es immer mehrere logisch erscheinende Scenarien, von denen sich aber immer dann eines als wahr herausstellt und letztendlich geadelt wird. Wenn man darüber nicht „fach“simpeln dürfte, könnte Norman den Blog zumachen. Also bleib weiter amüsiert und wundere Dich über verschrobene Geister ohne jegliches Insiderwissen.

      0
    • @Lorenz: Ich fühle mich von dem, was du schreibst angesprochen, aber auch ziemlich missverstanden. Deshalb möchte ich einiges gerade rücken.
      Was ich in meinen beiden letzten längeren Posts getan habe, ist nichts anderes als das, was zu KdB in den letzten vier Wochen auch in den Medien passierte: nämlich aufgrund der bewusst halbgar gehaltenen Informationslage über seinen möglichen Wechsel zu spekulieren. Ich stelle aber weder „Theorien über die Zukunft“ auf und schon gar nicht will ich diese „als wahre Voraussagen erscheinen … lassen“. Das eine machen Wissenschaftler auf einer möglichst gesicherten Faktenlage, das andere machen Wahrsager mit der Kristallkugel. Ich versuche aber schon, nicht ins Blaue zu spekulieren (dafür wäre mir die Zeit zu schade), sondern die für mich zugänglichen Informationen in einen für mich plausiblen Zusammenhang zu stellen. Was das „Hanebüchene“ angeht: Natürlich kann ich ziemlich daneben liegen, damit muss ich dann leben. Aber wenn sich die Spekulation bewahrheitet, dann ist der Vorgang hanebüchen und nicht die Spekulation. Und den Eindruck, dass das KdB-Wechsel-Theater zumindest aus Fan-Sicht schon seit längerem hanebüchen ist, den habe ich allerdings.

      0
    • Ich finde gut, dass du dich angesprochen fühlst, solltest du auch. Deshalb mein Post als Antwort unter deinem und von Gast I.
      Natürlich hätte ich auch weiter oben schon Gelegeheit gehabt etwas ähnliches zu schreiben. Aber besonders befremdlich erschien mir, dass du dich selbst zitierst, um zu beweisen, dass du schon lange wusstest, was noch keiner weiß.
      Sorry, ich höre jetzt auf mit der Kritik, denn ein bisschen hat Gast I schon recht, mit dem was er als Antwort geschrieben hat und du natürlich auch.

      0
  28. Abendzeitung München – Spektakuläres Transfergerücht aus England. Wie die „Sunday Times“ berichtet, denkt Manchester City über eine Verpflichtung von Mario Götze nach. Der WM-Finaltorschütze könnte dem Bericht zufolge anstelle von Kevin De Bruyne nach England wechseln. Der Belgier vom VfL Wolfsburg soll einen Transfer zum FC Bayern bevorzugen, wohl aber frühestens im Sommer 2016.

    Es wird immer lustiger, aber ich hätte nichts dagegen.

    0
    • Das habe ich letzte Woche schon vermutet. Siehe Link im Post zuvor.

      0
    • Ich weiß und ich ebenso. Ich lese Deine Beiträge gerne!

      0
    • Hab ich auch schonmal geschrieben: lieber nach England, als zu den Bayern, möchte KdB nicht im roten Trikot jubeln sehen. Aber nicht unrealistisch, man pflegt ja gute Beziehungen…

      Irgendwer schrieb doch was von Panikkäufen kurz vor Transferende, scheint ja loszugehen. Wobei irgendwann sollte ja zum jetzigen Zeitpunkt das nachdenken auch mal zum Abschluß kommen und zu Ergebnissen führen, bei allen Beteiligten. Sonst denkt man am 1.9. immer noch nach und wundert sich.

      I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

      0
    • Allein schon die dummen Gesichter der Erfolgskunden beim FCB (Ich schätze den Anteil mal grob auf 80%) sind es doch wert, wenn KDB nicht nach Bayern geht.
      Meistens ist es ja so die besten Spieler der Liga spielen bei Bayern oder werden aufgekauft. Umso schöner, wenn es diesmal nicht dazu kommen würde.

      Auch wenn man das Ziel nicht öffentlich formuliert, habe ich die Vermutung, dass der VfL irgendwann einmal mittelfristig wieder die Schale in den Händen halten soll. Mit einem Wechsel ins Bauernland würde man sich diese Chance sehr extrem kaputtmachen.

      Wäre auch nicht im Interesse der Bundesliga, sonst sehe ich irgendwann das Interesse an Ihr den Bach runtergehen.

      0
  29. Es macht Spaß die Gedanken mit hin und her bezogen auf einen Wechsel KDB. Was jeder so hofft und denkt ist schon super. Aber mal im Ernst. KA ist kein dummer der versteht das Geschäft im Pokern (Ach ja Kruse ja auch)
    Fußball ist nun mal ein hartes Geschäft. Ja und wer dieses Geschäft nicht versteht geht jeder Verein letztlich in Mittelmaß oder ab in die 2. Liga
    Alles ist doch mit KDB eine wunderbarer Werbeschau.
    Alles schaut auf den VfL (und WV). Super so, egal wie es kommt es ist das Ergebnis das schon lange in tüten ist(ob er bleibt oder geht). Es hat sich bezahlt gemacht. Ich sehe es so das KDB geht. Warum ließ Hecking Kruse zu Letzt in der Mitte spielen? Komisch was? ach egal. Wir haben ja noch Kruse (und der war beim ersten Punktspiel super) und Hunt ist auch noch da. Notfall steht Arnold zur Verfügung. Mal sehen was da so gegen Köln passiert in der Aufstellung. Na ob da KDB Rückenschmerzen hat?

    0
    • Wenn man sich bezüglich der Interpretation der Aufstellung DeBruynes auf dem Flügel an verfügbare Fakten hält, bleiben nur Insider-Informationen – bitte verschont mich – oder diesbezüglich getroffene Aussagen des Trainers, oder Spielers.

      Hecking meinte, dass dem Trainer-Team bei der intensiven Video-Analyse Frankfurts mögliche freie und bespielbare Räume eher auf dem Flügel aufgefallen sind, ergo spielte DeBruyne eben dort. Ein Stilmittel Heckings, dass man eigentlich bereits kennt (u.a. gegen Inter Mailand (?) mit erfolgt eingesetzt).

      Aber deine Meinung scheint fest zu stehen, ich will dich ja nicht mit Tatsachen verwirren ;)

      0
  30. Ich denke auch das klausi schon ein zwei spieler im auge hat.kevin wird erst die Freigabe erhalten wenn der die andere n spieler wechseln dürfen….so steht keine ablöse von Kevin im raum und man kann keine mondpreise erzielen

    0
  31. Wer wäre denn in euren Augen der perfekte nachfolger für Kevin ?

    0
    • Einen Nachfolger für KdB zu finden ist denke ich extrem schwierig.
      Würde aber, falls es zu einem Verkauf kommen sollte, wovon ich persönlich ja nicht ausgehe, die Verantwortung auf mehreren Schultern verteilen.

      Es ist utopisch und sicherlich auch nicht durchführbar und wir sind hier auch nicht auf dem Menschenhandel, zudem ist kaum noch Zeit diverse Transfers einzutüten, aber:

      Mir schweben da folgende Spieler als Zugänge vor:

      Tielemans, Holtby, Leitner und Sakho holen !!!
      Jung noch nach Frankfurt ziehen lassen und Seguin ausleihen!

      Aber wie ihr ja wisst: Wenn das Wörtchen wenn nicht wär…

      0
    • Praet für die 8, Teixeira auf die 10, einen gestandenden IV (fällt mir leider keiner ein gerade).

      0
    • Einen Nachfolger wird es nicht geben. Caligiuri, Perisic, Kruse, Schürrle, Hunt. Dazu Arnold und Vieirinha. Sie alle kommen für eine Position in der offensiven Dreierkette in Frage. Man könnte beinahe sagen, dass wir aktuell sogar eher überbesetzt sind.

      Einen Spieler, der solch einen direkten Zug zum Tor hat, so ein hohes Tempo mit Ball gehen kann wie KDB, den sehe ich aktuell nicht. Daher wird man diesen Mannschaftsteil aktuell nicht gut verstärken können.

      Möglicherweise wird man einen Teil der Ablöse für einen Typ wie Lukaku ausgeben. Aber auch hier sehe ich keinen Spieler auf dem Markt.

      0
    • Teixeira von Shaktar Donezk hat genau diesen Zug zum Tor!
      Schätze 30-40 Millionen. Er wird nicht abgeneigt sein, aus der Ukraine in eine Top Liga zu wechseln…

      0
    • Gestandener IV = Sakho !!! :top:

      0
    • Arnold, Meyer

      0
    • Würde auch Teixeira für die 10 und Tielemanns für die 8 holen.Teixeira würde bestimmt gerne in eine Top Liga gehen und zudem wird er höchstens genau so teuer wie Draxler,wenn nicht sogar billiger.Die Spieler von Donezk wirbeln die Bundesliga im moment ja ziemlich auf,dementsprechend könnte ich mir vorstellen das er vllt.auch ein wenig Eingewöhnung bräuchte,dann aber mit seiner Leistung explodieren würde.
      Meine Meinung zu dem Thema Draxler,die Summen die aufgerufen werden ist er nicht wert.Zudem zu verletzungsanfällig und ich finde nur weil er deutscher Nati Spieler ist,dass man ihn nicht unbedingt holen muss.Seine leistung muss er über einen längeren Zeitraum mal zeigen.

      0
    • Exilniedersachse

      Schwer! Auf Fußballtransfers haben dieser Kandidaten gesucht. Viele klingen gut.

      Zu KA würde wohl praet passen.

      Die richtigen Kracher würden wohl kaum zu uns kommen.

      Hat KA eigentlich mal man junuzovic gefragt? Kein Star aber für unser System vielleicht hilfreich.

      Also LG und junuzovic davor Perisic Kruse Schürrle.

      Ein RV wäre toll um V8 wieder für die offensive Reihe verfügbar zu machen.

      0
    • Es gibt viele Positionen die wir im blick haben sollten.Auch die Lv Posi,ich denke Riro wird nächste saison weg sein.Als Nachfolger vllt Kurzawa von Monaco,als Rv würde ich De Sciglio nennen.Auch im Sturm sollten wir meiner Meinung nach ein junges entwicklungsfähiges Talent zu uns holen.Martial und Embolo sind da meine Favoriten.

      0
  32. Ich glaube KdB wechselt für max 70 Millionen nach Man.-C.
    Wenn es so kommt, fänd ich es sogar gut so. Was wäre wenn Kevin sich nächste Saison verletzt oder völlig einbricht uns es nicht nochmal schafft so eine Wahnsinns-Saison zu spielen? Da sagen wir alle, „Ach hätte man ihn mal abgegeben“.

    Leider habe ich die Befürchtung, dass Allofs nach einen KdB-Verkauf allerdings keinen Ersatz verpflichtet. Was wäre das auch für ein Druck für den Nachfolger? Hier wäre Misserfolg vorprogrammiert. Ich schätze es wird dann heißen nach dem Motto: „Wir haben eine gute Mannschaft und die Leistung von KdB wird im Kollektiv aufgefangen und auf mehrere Schultern verteilt.

    Mal ehrlich, wer glaubt denn ernsthaft daran dass ein Isco oder ein Götze hierher kommen? Isco ist eine riesen Nachwuchshoffnung in Spanien. Der bleibt bei Real. Und Götze wird sicher nicht zu einen anderen Deutschen Verein wechseln. Hier gibt es genügend Interesse von den Top 8-Mannschaften in Europa.

    Draxler kann ich mir schon eher vorstellen, dass der kommen würde. Aber das halte ich auch für Schwachsinn, das Schalke komplett überteuerte Preise für den Jungen von uns haben wollen würde.

    0
    • Wenn man keinen Ersatz holt wird es verdammt schwer, denn dann darf ein Hunt auf der 10 Spielen, der in Bremen in schöner Regelmäßigkeit nach den Klasse 10ern gescheitert ist!
      Es wäre in meinen Augen ein Schuss ins eigene Knie, so etwas ohne Ersatz auffangen zu wollen.
      Übertrieben gesagt, Paderborn hatte auch ein tolles Team kollektiv. Aber wenn die Qualität fehlt, erreicht man seine Saison Ziele halt nicht.

      0
    • Ich glaube, dass Götze zu uns wechseln würde!

      0
  33. Summe bitte und nicht „Summer“.
    Sollte Götze für KdB kommen, dann wäre ich dafür ihn abzugeben.

    0
    • Danke, saß den ganzen Tag vor dem Text und wusste nicht was mit „Summer“ gemeint war. Konnte es mir auch gar nicht herleiten, egal wie es versucht habe…jetzt weiß ich es endlich…puuuhhh :ironie:

      Götze dann aber bitte erst nächstes Jahr

      0
  34. Wenn wir Kevin schon abgeben müssen:

    Götze und Draxler holen

    0
  35. Kevin kann, von mir aus, auch nach Afrika wechseln, aber bitte nicht nach Bayern :yoda:

    0
  36. Bahnt sich eineÜberraschung in der CL quali an?

    FK Skënderbeu mit dem 1:0 gegen Dinamo Zagreb …

    Edit. Die Kroaten eben mit dem Ausgleich gegen die albaner.

    0
  37. Exilniedersachse

    Habe den Überblick verloren. Weiß nicht ob er schon verlinkt wurde. Aber hier zum Thema langfristig planen und potenzielle Nachfolger KdB nach Wolfsburg locken.
    http://www.sueddeutsche.de/sport/wechselwillige-fussballer-beim-vfl-schnell-wieder-weg-aus-wolfsburg-1.2612461

    0
    • Was für ein Affe der so was schreibt…

      0
    • Exilniedersachse

      Ich muss sagen, man kann ihm schwer widersprechen. Er trifft den Nagel auf den Kopf!

      VW müsste die Sache einfach anders angehen. Hatte ich mir auch schonmal Gedanken gemacht.

      Wenn man mal ehrlich ist, hat er einfach recht. Auch die Mentalität dieser VW Stadt ist teilweise etwas… merkwürdig.

      Nach dem Pokalsieg bin ich nach Wolfsburg um mit der Mannschaft zu feiern. Die Spieler standen noch nicht ganz auf der Bühne und da war der Rathausplatz schon halb leer. So nach dem Motto: So gewonnen, toll und weiter!

      Im Stadion auch, es hat sich stark verbessert in den letzten Jahren aber eine Atmosphäre die die Mannschaft nach vorne peitscht? Eher selten bis nie.

      Wolfsburg hat einen Standortnachteil und der ist sehr schwer zu beheben.

      0
    • Hallo Ihr alle! Ich lese hier schon seit geraumer Zeit mit großem Interesse mit :-)

      An diesen Herren habe ich den ersten „Leserbrief“ meines Lebens geschrieben. Komme zwar nicht aus Wolfsburg, aber bin als SZ – Leser doch ziemlich enttäuscht von diesem lächerlichen Artikel. Interessiert ja auch keinen Menschen, ob Franck Ribery schon einmal in der alten Pinakothek war oder nicht..

      (edit/admin: geschrieben um 1.00 Uhr, Neuuser freigeschaltet, herzlich willkommen)

      0
  38. Quasi OT: Was ist eigentlich mit Gustavo? Wann spielt er wieder? Ich befürchte, dass er gebraucht wird.

    0
  39. nein zum nordpol

    0
  40. Das Thema KDB ist nun wohl fast durch. Und weg wird er sein – lt. WAZ. Mit dem Geld soll beim VfL wohl in der IV etwas getan werden. Das habe ich ja auch schon immer gemeint, aber außer Matip und Sokratis fällt mir nach dem Rüdiger-Ausfall nichts ein. Vielleicht kann jemand mal berichten. Leider kann ich das nicht lesen.

    Ich habe heute keine Lust mehr.

    0
    • Sokrates ~22 mio
      Tielemans ~25 mio
      Teixeira ~35mio
      Bei Fussball Manager müsste Kevin also über 80 mio bringen , wenn noch ein Stürmer drinnen sein soll :P

      0
  41. KDB wenn du das liest hier gutes bankdrücken in england

    0
    • Bevor ich mich dann auch verdrücke, jedoch nicht nach England, wdh. ich das, was ich bereits mehrfach geschrieben hatte: So ist das Geschäft.
      Um nicht missverstanden zu werden: Ja, ich bin auch nicht glücklich, wenn er geht. Und ja, es geht mir auch auf den Keks, dass er nicht endlich den (erwarteten) Satz sagt. Vllt. liegt es ja doch an der Krankenversicherung…

      Nur jetzt über ihn herzuziehen, verstehe ich nicht.

      0
    • Okay wenn er zu City geht, müssen wir sie einfach im möglichen AF der CL raus schmeißen.
      Ganz ehrlich, würde er zu einem Top 5 Club in Europa gehen, kein Problem. Aber City? Fast so wie der mögliche Abstieg Perisics zu inter .
      Wenn er’s nicht packt, weil er zu früh gewechselt ist-ich wäre nicht traurig.
      (Alles natürlich rein hypothetisch , er geht zu City)

      0
    • Entscheidung ist gefallen, gegen den VFL.
      Neapel hat das erste Angebot für Mertens abgelehnt.
      So viel zu den Sprüchen von KA und Garcia.
      Das wird ne harte Saison.

      0
    • Die wird es für uns auch mit de Bruyne.

      0
    • Als Quelle ist die WAZ genannt gewesen, die WAZ schreibt das aber nur in der Überschrift, danach kommt dann nichts.

      Ist schon Bild Plus Niveau … Ich will damit nicht sagen, dass de Bruyne nicht geht …. Doch nur weil de Bruyne gehen will, heißt es nicht das er gehen darf und wird :).

      Finden wir keinen Ersatz (nein wir werden sicherlich nicht nur das Geld in einen IV investieren), dann darf de Bruyne nicht gehen.

      Allofs hat immer betont, wir machen unsere Mannschaft nicht schwächer, wir machen uns Mannschaft stärker, wenn dieses geht… Wenn de Bruyne geht, dann müssen wir unsere Mannschaft stärken. Ein IV würde uns in der defensive Stärken, auch unsere Offensive kann ohne de Bruyne Tore schießen. Man sagt zwar die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften … Doch wenn unser Herzstück der Offensive raus gerissen wird, dann werden wir sicherlich weniger Tore schießen und um es mal nett zu sagen. Mit nur 0:0 und 1:1 werden wir sicherlich nicht oben mitspielen :D

      0
  42. Das KdB wechselt steht doch schon seit Wochen fest. Keine Ahnung warum der Aufschrei hier jetzt so groß ist. Klar bin ich auch traurig, dass einer der TOP5 Bundesliga-Spieler die Liga verlässt. Aber so ist nunmal das Geschäft. Ich weine ihm keine Träne nach. Ich bin mir sogar sicher, wenn KdB sportlicher Durchschnitt bei uns im Team wäre, dann wäre er sicherlich der unbeliebteste Spieler bei den Fans.

    Gespannt bin ich auf den Ersatz den Allofs holen wird, und nur darum geht es gerade noch bei der ganzen Pokerei. Ich hoffe die Aussagen ala „es gibt keinen Plan B“ gehören zum Taktieren von Allofs. Sollte es den wirklich nicht geben, wäre das mMn extrem fahrlässig.

    Also machs gut Kevin, viel Erfolg in Manchester. Ich bin gespannt, ob dir der große Durchbruch dort gelingt. Danke für die geile Saison :vfl:

    0
  43. Sollte diese Nachricht richtig sein, dann hat VfL trotz allem eine Spieler sehr gut entwickelt. Wer kann sich an diesen Anschrei erinnern, vor anderthalb Jahren? 22 Millionen für de Bruyne? Ob ein Ersatz kommt wissen wir ja nicht, zuerst muss die Qualirunde gespielt werden, so dass die Vereine sehen wie die Zukunft aussieht.

    Grundsätzlich schätze ich aber dass man auf die vorhandenen Spieler baut, zuerst. Kruse und Hunt, ev. Arnold im Zentrum, Flügelspieler gibt es ja genug, wenn alle fit sind.

    0
  44. Exilniedersachse

    Sollte die Nachfolge wirklich durch Hunt aufgefangen werden, dann sollte man KA direkt entlassen. So fing es bei Bremen auch an!

    Glaube aber eher, er hat einen Kandidaten. Wäre ja total bescheuert KdB durch Hunt oder Arnold zu ersetzen.

    KAs langfristiger Plan ist mMn gescheitert. Wieder einen neuen Spieler der dann vielleicht ein halbes Jahr braucht um einzuschlagen. Dann nach einem Jahr geht… Das ist nichts langfristiges.

    Bin mal gespannt was das gibt. Also zu den Top 3 gehören wir mit dem Kader dann wohl eher nicht mehr.

    0
  45. @ Vieirinhia und Jonny: Vor dem
    Schalke Spiel den Wetteinsatz einlösen?

    0
    • Du meinst das Bier was du uns schuldig bist, weil der Spieler ja schon letzte Woche gewechselt sein sollte?

      0
    • Weil er gewechselt ist, was ihr ja nicht so gesehen habt.

      0
    • „Nach WAZ-Informationen“ – Der Stoff, auf dem Wetten basieren.

      Wenn die Mannschaft nur ansatzweise so unfokussiert ist wie einige Fans, kann ausfallen wer will – in Köln sehen wir so keinen Stich. Aber wen interessiert das nächste Spiel, wenn die WAZ den Transfer eintütet.

      @ Martin: Du als Experte von Transfers im Profifußball: Nehmen wir mal an, die „WAZ-Informationen“ stimmen. Genügt jetzt der Wechselwunsch von de Bruyne, um den Wechsel in trockene Tücher zu bringen? Oder missverstehe ich Eure Wette?

      0
    • Freund der Sonne @ Martin.

      Ich suche dir gerne den Beitrag raus in dem gewettet wird, dass de Bruyne NICHT innerhalb deiner prognostizierten nächsten Woche wechselt, dieses wäre letzte Woche vor dem Spiel gegen Frankfurt gewesen… Demnach bist du uns ein Bier schuldig … Keiner hat „gezweifelt“ das ein de Bruyne wechseln könnte.

      Doch auch jetzt, so leid es mich für dich tut, ist ein de Bruyne noch nicht gewechselt. Ich gebe nichts auf „nach WAZ Informationen“ und dann kommt nichts mehr in dem Text … Der Text der drunter steht lässt wieder alles offen ….

      0
    • Kann dich aber auch verwechselt mit Wolfgang, der hatte auch die Quelle das er nächste Woche wechselt und die „Verletzung“ vorgeschoben war.

      0
    • Lupino, Held der Ironie ( finde ich echt gut)
      Ich mache den Wechsel nicht an den tgl. Meldungen fest.
      Es ist das Gesamte was mich so sicher macht.
      Kevin hat gegenüber den Verantwortlichen wohl um die Freigabe gebeten.
      Solange noch kein Nachfolger gefunden ist, wird der Transfer nicht durchgeführt.
      Ob Du mir das glaubst oder nicht? Völlig egal!!
      Ich gehe ganz fest von einem
      Wechsel aus!

      @Jonny: glaube Du verwechselst das. Ich sage von Anfang an das er wechselt.
      Aber egal wer das Bier bei nem Wechsel zählt, es ist ein „Trauerbier“

      0
    • Kann natürlich sein, dass ich bei den ganzen „Insidern“ dich verwechselt habe … Doch ein möglicher Wechsel von de Brunye ist immer bei mir im Gedankenspiel gewesen auch diese Saison.

      Allerdings muss ich vorweg deinen Post nennen:

      https://www.wolfs-blog.de/2015/08/18/de-bruyne-countdown-belgier-von-journalist-reingelegt/#comment-88488

      Da schreibst du von er wird in Köln fehlen wegen „muskulärer“ Probleme, es sei denn du meintest das Spiel gegen Schlacke 05…

      Man muss es nur bei tm.de verfolgen, hier auch ein Posting im Wolfsbug zu dem Thema von mir:

      https://www.wolfs-blog.de/2015/08/18/de-bruyne-countdown-belgier-von-journalist-reingelegt/#comment-88490

      0
  46. Eine Twittermeldung von dieser Quelle ist soviel Wert, wie Die Regentropfen vom Montag…… also gar nichts.
    Als ob die angebliche Entscheidung Kevins (der im übrigen nicht entscheiden kann) von dieser Quelle vermeldet würde…….. lächerlich.Es kann sein das er geht, aber ich denke er muss bleiben, ob es ihm passt oder nicht. :vfl:

    0
  47. Mit geht es nicht darum, dass ich das Bier nicht zahlen möchte. Ich würde von mir aus auch 10 Bier zahlen. Das ist mir doch ******egal ..

    Mir geht es darum, dass nicht mal ansatzweise bestätigt wurden ist, dass KDB geht. Noch immer steht er auf dem Trainingsplatz, geht mit seiner Freundin shoppen hier in Wolfsburg. Und nein, er kauft keine Kaugummis für den hohen Druck im Flugzeug ein ..
    Wann sollte er fehlen? Schon gegen Frankfurt? In Köln? Oder doch erst am 31.08?
    Wie gesagt, mir geht es ums Prinzip. Das war eine 50/50-Chance, dass er geht. Wenn er geht hast du Glück gehabt. Glaube nicht an Informationen aus dem Umfeld.
    Wenn er tatsächlich geht, bleibe ich dabei: ich bezahle.
    @johnny: dann kriegst du ein Freundschaftsbier von mir.

    0
    • Klar ist er noch da. Solange der VFL den Ersatz nicht perfekt gemacht hat, wird er auch noch da sein.
      Das ganze war und ist für die Medien ein tolles Spektakel , leider mit dem VFL als Hauptakteur.

      0
    • @Vierinha, wann dann? ^^

      0
    • weiß noch nicht, ob ich zum Schalke-Spiel kann. Gebe auf jeden Fall bescheid :top:

      0
    • Ich meine damit eigentlich deinen Satz

      Dann kriegst du ein Freundschaftsbier, was soll das „dann“ bedeuten xD?

      0
    • achso, wenn der Wetteinsatz eingelöst wird. Dabei ist es mir egal wie die Wette ausgeht :D

      ‚dann’=wenn der Wettseinsatz eingelöst wird

      0
  48. Wirklich neu ist das aber auch nicht.
    Die Medienberichte der letzten 1-2 Monate haben nicht wirklich etwas neues zu Tage gefördert.

    Nennt eigentlich irgendjemand eine „Quelle“ woher die „neue“ Info kommen soll?

    0
  49. Was ist mit Hakim Ziyech, ein Name der schon einige Male in den Medien rumgegeistert ist. Er soll ja vom VfL mehrfach beobachtet worden sein.

    0
  50. Exilniedersachse

    Scheinbar wurde KdBs Entscheidung auch dadurch beeinflusst, dass man sich nicht wie von ihm gewünscht verstärkt hat.
    Das hatten ja einige hier auch kritisiert. Auch aus meiner Sicht hat man wiedermal eine große Chance sein sportliches Standing zu nutzen verpasst. Schade!

    Wenn KdB geht und niemand neues kommt, war das eine der schwächsten Transferperioden der letzten Jahre gemessen an den Möglichkeiten.

    Man hat es einfach verpennt!

    0
    • Nein, das Konzept war, sich mit einer eingespielten Mannschaft weiterzuentwickeln, plus Kruse, nicht zu vergessen. Das finde ich auch völlig richtig. Kevin kann die Teamentwicklung gar nicht objektiv bewerten, weil er Teil des Teams ist.

      0
    • Ich sehe es teils wie Exil aber auch teils wie Jusko.

      Kevin hat immer mal kritisiert, dass man sich verbessern muss um oben anzugreifen. Man hat aber gesehen, dass man mit dem aktuellen Kader viel erreichen kann. Es sind mit Casteels (viel viel besser als Grün), Kruse …. und vermeintlich mit Schürrle (ich zähle ihn dann als Neuzugang) gute bis sehr gute Spieler dazu gekommen!

      Man hat im Supercup die Bayern besiegt…

      Alles keine Zeichen dafür, dass man stagniert sondern sich weiterentwickeln will. Man darf nicht vergessen, dass wir auch keine verrückten Sachen machen sollten… Jedem sollte klar sein, dass wir auch auf bestimmte Sachen achten müssen, wobei dieses FFP Gerede eher als Mittel zum Preisdrücken dienen sollte …

      Nur können wir uns nicht mal eben so jede TP 50-80 Mio leisten raus zu hauen.

      Ich denke es sind auch positive Zeichen, dass man z. B. RiRo halten konnte und auch andere umworbene Spieler halten will um de Bruyne zu zeigen, dass hier was entstehen soll…

      Andererseits ist es von den „Namen“ her, wenn man nur oberflächlich schaut so, dass man keine Verstärkungen in der Denke (oder möglichen Denke) von de Bruyne geholt hat. Ihm schweben da sicherlich Leute wie Lukaku etc. pp vor …

      Allerdings kann de Bruyne das gar nicht objektiv bewerten…

      0
    • Vor allem überschätzt er sich, leider!

      0
    • Man muss auch sehen, dass in der Bundesliga andere Regeln bzw. Realitäten gelten als in der Premier League. Ich mache Kevin da keinen Vorwurf, wenn da mit +100k Wochengehältern gerechnet wird, dann verliert man sehr schnell die Perspektive für Transfers und die „Entwicklung“ einer „Mannschaft“. Der Transfer von Okazaki von Mainz zu Leicester für 10Mio spricht Bände und ich finde es richtig, dass sie die deutschen Vereine (≠englischen Unternehmen(?)) diesen Weg nicht mitgehen. KA hat oft genug sein Gespür für richtige Talente bewiesen, da muss man sich der Transferblase nicht anschließen nur des Prinzips halber.

      0
    • Deswegen wird KA einem Transfer auch zustimmen, wenn die Ablöse passt.

      0
    • Naja ich finde Kevin hat da nicht so ganz unrecht.Ich finde die Transferperiode von uns bisher ehrlich gesagt,ziemlich mau.In der IV hätte und muss eigentlich noch zwingend was passieren,ich wiederhole nur nochmal,dass wir in JEDEM Vorbereitungsspiel mindestens ein gegentor bekommen haben.Im Sturm wollten wir uns schon seit gefühlten 2 Jahren verbessern,bleiben aber wieder bei Dost und Bendtner.Kruse wird der Nachfolger von Kevin werden und hat das zuletzt auch nicht schlecht gemacht.Dann haben wir im letzten Winter einen,wie ich finde überteuerten Schürrle geholt,der seine 32 Mios nicht wert sein wird.Zudem in diesem Sommer noch 2 Perspektivspieler wie Ascues und Fr.Rodriguez,von beiden hat man bisher noch nicht viel gesehen und wenn man in der CL die Gruppenphase überstehen will und die Bayern „angreifen“ möchte,braucht man einfach mehr Qualität,auch in der Breite.
      Ich will jetzt nicht alles schlecht reden,aber man muss halt auch mal auf die Konkurrenz schauen,Dortmund hat sich meines Erachtens sehr gut verstärkt,zudem konnten sie ihre wichtigsten Spieler halten.
      Wenn man Kevin wirklich für 80 Millionen verkaufen kann,denn soll man das tun,aber nicht ohne Ersatz in der Hinterhand zu haben.

      0
  51. Mich wundert echt, dass Kevin zu City will. Das ist auf jeden Fall die Endstation und damit sportlich ein sehr hohes Risiko.
    Spielt er schlecht, zahlt keiner die Ablöse und City ist nicht bekannt dafür billig zu verkaufen.
    Spielt er gut, lassen sie ihn erst Recht nicht gehen. Der worst Case wäre, er spielt über Jahre gut mit, gewinnt aber doch nichts, das finde ich sehr realistisch.
    Und ein Engagement eines Scheichs ist auch nicht in Stein gemeisselt.

    0
  52. Wenn de Bruyne tatsächlich gehen will, was wohl noch unklar sei, und ein Verein sich meldet, der an die 80 zahlen will, was noch bezweifelt werden kann, dann kann man darüber sinnieren, ob sein Entschluss so begründet wurde, dass Wolfsburg zu wenig investiert hat.

    Falls es so wäre, deann muss ich sagen, dass VfL genau das richtige gemacht hat. Liesse man seine Stars entscheiden über Einkäufe und Saläre, stünde man bald vor einem Scherbenhaufen. Nun denke ich nicht, dass de Bruyne so ignorant sei, dass er denkt dass VfL mit sofortiger Wirkung loslegen kann auf dem Transfermarkt und ein Paar Stars holen. Nicht nur muss eine Mannschaft zusammenpassen, sondern auch die FFP -Regeln stellen ja Hindernisse dar, besonders in diesem Jahr mit sehr hohen Ablösesummen.

    0
  53. Laut „The Sun“, soll der Deal fix sein und de Bruyne nicht mehr in Köln dabei sein…

    http://www.bild.de/sport/fussball/de-bruyne-kevin/soll-freitag-nach-manchester-fliegen-42252376.bild.html

    0
    • Da in der britischen Boulevardpresse ein hoher Konkurrenzkampf herrscht – höher als in der deutschen mit dem Marktführer Bild – versucht sich die Sun mit den lautesten und radikalsten Schlagzeilen zu profilieren („anti-establishment“). Der boulevardjournalistische Stil der Sun ist deshalb noch grobschlächtiger als der der Bild. Viele Schlagzeilen, die in der Bild stehen, standen tags zuvor bereits in The Sun. Boulevardblätter, als Vertreter der Unterhaltungsindustrie, veröffentlichen weniger harte Nachrichten als Meinungen, die als Nachrichten „verkleidet“ sind. Neben der Politik beruhen die Meldungen der Zeitung auf Geschehnissen aus dem Showbusiness, dem Hochadel (siehe: Regenbogenpresse), dem Sport oder den neusten Seifenopern.
      https://de.wikipedia.org/wiki/The_Sun
      Wir können hier jetzt bis zum 31. August so weitermachen.
      Neueste Meldung: „Nach noch unbestätigten Berichten soll Kevin de Bruyne sich jüngst im Rahmen einer Grillparty bei einem Nachbarn nach der Adresse des Standesamtes erkundigt haben. Offensichtlich will er in Wolfsburg heiraten, hier seine Kinder aufwachsen sehen und seinen Lebensabend verbringen.“
      Damit ist doch alles klar und wir können uns auf Samstag freuen.

      0
    • Allerdings ist das Gespräch von dir frei erfunden, das Angebot von Man City nicht.

      0
    • Fakt ist doch:
      Niemand von uns kennt das Angebot von ManCity.
      Niemand weiß, was KdB wirklich will.
      Niemand weiß, wie und wann der VfL als letzter Entscheider in der Sache beschließen wird.
      Ich kann für mich in der Sache nur eines tun: Abwarten bis die Sache ausgereizt und eine definitive Entscheidung gefallen ist. Und das werde ich jetzt tun.

      0
    • „Die Pläne des umworbenen Mittelfeldspielers gehen nämlich nach wie vor in eine andere Richtung. De Bruyne tendiert weiterhin zu einem Wechsel, aufgrund der Zurückhaltung des FC Bayern hat Manchester City die besten Karten – und beim VfL Wolfsburg, ebenso wie bereits vor Wochen Paris St. Germain, ein erstes offizielles Angebot von knapp über 60 Millionen Euro hinterlegt.“
      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/633201/artikel_de-bruyne-und-das-glatteis.html#omsearchresult

      0
  54. @ Joan

    Willkommen im Club :talk:

    0
    • Ich hoffe, du meinst das im positiven Sinne und zweifelst mein Abwarten nicht an. :)

      0
    • Natürlich meine ich das positiv !
      Ich lese die ganzen ‚News‘ rund um unseren Starspieler auch nicht mehr. Schnauze voll!!!

      Ich schaue wo er am 01.09. spielt und gut ist !!!
      Der Rest geht mir gehörig auf den Allerwertesten !!!

      Achso… @ Huibuh Sollte gestern nicht ein neuer Trainingsbericht kommen? Mit einem gutgelaunten KdB u.a. ??? :P Oder lesen wir diesen Beitrag im Forum von Manchester City :D (Sorry, kleiner Scherz)

      0
  55. OK…dann soll er sich wenigstens anständig verabschieden ;)

    0
  56. Angeblich will Inter Perisic weiter verpflichten.

    Quelle: Ntv-app

    „Der italienische Fußball-Erstligist Inter Mailand nimmt im Werben um Offensivspieler Ivan Perisic vom VfL Wolfsburg einen neuen Anlauf. „Es werden weitere Angreifer kommen, weil vier zu wenig sind. Einer davon könnte Perisic sein“, sagte Präsident Erick Thohir, wie italienische Medien berichten. Der indonesische Klub-Boss will demnach mehr Geld zur Verfügung stellen, um die Verpflichtung des 26 Jahre alten Kroaten möglich zu machen.

    Wolfsburg hatte mehrmals betont, Perisic nicht abgeben zu wollen. Der italienische Traditionsklub buhlt bereits seit einigen Wochen um den Mittelfeldspieler, bislang jedoch ohne Erfolg. Den Berichten zufolge soll Inter sein Angebot nun noch einmal erhöht haben und will für eine Leihe etwa zehn Millionen Euro zahlen und Perisic später fest verpflichten. Der Serie-A-Club hat in den vergangenen Wochen zahlreiche teure Neuzugänge geholt, zuletzt brachten die Verkäufe von Xherdan Shaqiri und Mateo Kovacic jedoch wieder Geld in die Kasse. (sgi)“

    0
  57. würdet ihr Gaudino von Bayern holen als Talent?

    0
  58. http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/kevin-de-bruyne-angeblich-samstag-schon-in-manchester-id1987475.html

    Nur noch 48 Stunden ein Wolfsburger? Die englische Sun hat jetzt vermeldet, dass Kevin De Bruyne schon am Samstag in Manchester erwartet wird, stilecht eingeflogen mit Privatjet. Angebliche Ablöse: rund 70 Millionen Euro. Quellen nennt die, sagen wir mal, eher bunte englische Zeitung allerdings nicht.

    0
  59. http://www.bild.de/sport/fussball/de-bruyne-kevin/soll-freitag-nach-manchester-fliegen-42252376.bild.html

    Wenn Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) in Köln aufläuft, könnte ER schon ein Manchester-Profi sein: Kevin De Bruyne (24).
    Der Torjäger (Vertrag bis 2019) soll laut der englischen Tageszeitung „The Sun“ innerhalb der nächsten 48 Stunden den 70-Mio-Deal mit dem Premier-League-Klub perfekt machen. Der Belgier werde am Samstag auf dem Flughafen in Manchester erwartet, heißt es. De Bruyne werde in einem Privatjet anreisen. Die Zeitung nennt keine Quelle.
    Es heißt weiterhin, City wolle etwa 66 Mio Euro Ablöse direkt an den VfL überweisen. Der Rest werde bei gegebenem Erfolg und als Auflaufprämie gezahlt.
    Der „Kicker“ schreibt, De Bruyne tendiere auch deshalb zum Wechsel, weil sich Wolfsburg in der Sommerpause nicht wie von ihm erhofft verstärkt hat.
    De Bruyne war schon einmal in England unter Vertrag (2012–14) – bei Chelsea. Verbrachte die meiste Zeit aber als Leihgabe in Genk und Bremen.

    0
  60. Das ist eine Sehr interessante aussage in dem Artikel:
    Der „Kicker“ schreibt, De Bruyne tendiere auch deshalb zum Wechsel, weil sich Wolfsburg in der Sommerpause nicht wie von ihm erhofft verstärkt hat.

    0
  61. Ich checks nicht. Der Junge hat nen Vertrag bis Sommer 2019. Mag blöd von ihm gewesen sein, den zu diesen Konditionen zu unterschreiben, aber er ist an ihn gebunden! Warum sollten wir ihn ziehen lassen? Er könnte sauer werden und schlecht spielen. Aber ein 24-jähriger kann sich nicht leisten, viereinhalb Jahre lang auf dem Platz zu schludern! Januar 2019 verticken wir ihn dann…und an alle die hier auf dem Trip sind mit ’80 mio darf man nicht abehnen‘: Das sind 2 1/2 Schürrles -.-

    (edit/admin: geschrieben gestern um 23.30 Uhr, Neuuser freigeschaltet, herzlich willkommen)

    0
    • So simpel ist es nur nie. Die lange Vertragslaufzeit kann auch gewählt worden sein um einen hohen Verkaufswert zu generieren. Wenn dies so unter den Parteien kommuniziert wurde dann kann man es auch verstehen weshalb KdB dem zustimmte. Auch ist nicht bekannt was denn in dem Vertrag genau verankert wurde.

      Was diese ständigen Vergleiche sollen ist mir im übrigen auch unerklärlich. Genauso kann man sagen für die Summe bekommt man 3 Perisic…

      0
    • Die Gegenfrage dazu ist doch, warum sollte KA ihn NICHT gehen lassen?

      Wenn wir auf der einen Seite Spieler und Berater haben, die gehen wollen, auf der nächsten Seite steht der aufnehmende Verein, der bereit ist die geforderte Summe X zu überweisen und auf der letzten Seite der abgebende Verein steht, der eine bestimmt Summe fordert und diese bekommt, steht einem Wechsel erstmal nichts im Wege.

      Die Frage warum der VfL ihn dann gehen lassen sollte ist doch einfach:

      Der VfL ist sich sicher, dass er mit der generierten Ablöse das Team entweder auf dem gleichen Niveau halten kann (bei 70 Mio werden dann eben zwei gute Spieler geholt und 30 oder 40 Mio „gespart“) oder, dass das Team sich sogar verbessern könnte (indem der größte Teil der Ablöse investiert werden würde…)

      Wenn der VfL nun als KdB gehen lassen würde, dann nur weil der Deal sich hinsichtlich Finanzen und Team lohnt und dies impleziert auch, dass man einen Ersatz zur Hand hat bzw. ein System hat, mit dem man zu fast 100% sicher ist, sich nicht zu verschlechtern (Beispiel 442 mit Kruse als HS oder im alten System durch die Verpflichtung eines Flügespielers und dafür das Einrücken von Kruse usw.)

      Ich bin der Überzeugung: Wenn KdB geht, wird der VfL in kurzer Zeit eine Alternative präsentieren können und WENN der VfL 70 Mio Euro bekommen WÜRDE, könnte ich mir z.B. auch ein „größere“ Lösung wie Götze/Draxler und vielleicht sogar noch einen neuen Stürmer oder IV vorstellen. Da muss man sich dann eben auch als Fan fragen, ob man das Team lieber durch zwei sehr gute Spieler verbreitern will im Angesicht der Dreifachbelastung oder ob man auf seinem einen Superstar beharrt und im Falle eines Tiefs oder einer Verletzung eventuell in die Röhre guckt.

      Entspannt euch alle, ich denke egal wie es läuft, wir werden am Ende des Tages die „Gewinner“ sein, entweder mit KdB oder mit einem entsprechend breiten Kader, der den Abgang auffängt.

      0
  62. Live von der PK: De bruyne in Köln dabei. „Natürlich ist er dabei“ (Klaus Allofs)

    0
    • „Natürlich“ ist nicht mehr viel Wert

      0
    • …zudem hat Allofs nochmal betont, dass man mit Perisic verlängern wolle und er weiterhin davon ausgehe, dass sich Inter den Spieler nicht leisten könne.

      Diese Modelle mit einer anfänglichen Leihe aus der italienischen Presse bzw. von di Marzio sind ja eh Humbug.

      0
  63. Diese Sprüche von Allofs nerven mich langsam ebenso. Ich höre jetzt nicht mehr hin und lebe wieder ruhiger und ausgeglichen. Dieses Hin und Her bei fast allen Personalien kann doch keiner aushalten. Wenn Allofs so weitermacht, gehen auch noch andere.

    0
    • Auch dir sage ich gerne:

      Willkommen im Club, Gast I

      :keks:

      0
    • Allofs hat nie „Hin und Her“ bei der Personalie KDB und Perisic gemacht, und auch bei keiner mir bekannten anderen Personalie.
      Und noch was: du glaubst doch nicht, dass Allofs einen 60 Mio.+ Deal entscheidet? DAS geht ohne Winterkorn nicht, ganz sicher.

      0
    • Sprüche Allofs: „Die Italiener können sich Perisic nicht leisten.“ Die Aussage mag wahr sein. Für mich ist sie daneben.

      Mit „Hin und Her“ meine ich generell dieses unsägliche mediale Auswalzen – und das war nicht auf Allof’s Texte bezogen. Ich hätte einen Absatz machen sollen.

      WK wird sicher in diesen Größenordnungen stets im Hintergrund sein.

      Dennoch finde ich, sollte man im Vorfeld eine viel klarere Sprache sprechen. 70 Mio. – und kommt kein Angebot, bleibt de Bruyne eben. Punkt und aus. Man weiß natürlich aber nicht, was in seinem Vertrag steht und welche Vorbedingungen abgesprochen waren.

      0
    • @Gast I: alles klar. Erst wenn raus kommt, was der Deal für die nächsten Monate nun ist, werden wir beurteilen können, ob Allofs „so weitermachen“ sollte, oder eher nicht. Erst wenn der Bär erlegt ist, kann man den Jäger loben (oder auch nicht).

      0
  64. Die Angaben bei TM zu Persisic-Gerüchten stimmen nicht richtig mit den Aussagen vom Intermäzenat. Zwar will Mancini Perisic und zwar sagt der Geldgeber dass es machbar sei, aber er betonte auch, dass VfL nicht sehr interessiert war bis jetzt. Ausserdem sind ja die Wechselmodalitäten dieselben wie vorher, und für einen Perisic sind die sicherlich nicht tragbar für VfL. Solche Modalitäten passen aber sehr gut zu einem Dzeko, wo der abgebende Verein ein Spieler loshaben will, aber keiner so richtig die Ablöse zahlen will.

    0
  65. Hallo nochmal in die Runde :-)

    Manager Klaus Allofs hat Spekulationen über einen Abflug von Mittelfeldstar Kevin De Bruyne noch vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) beim 1. FC Köln dementiert. „Das treibt seltsame Blüten, wenn schon Abflugzeiten bekannt gegeben werden und sich das Empfangskomitee in Bewegung setzt“, sagte Allofs am Donnerstag und stellte klar, dass der Belgier in Köln spielen werde: „Natürlich ist er dabei.“

    http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2015/08/20/14596072/allofs-dementiert-abflug-von-de-bruyne-vor-köln-spiel

    nebenbei:
    Gestern nacht habe ich noch in der Gazzetta dello Sport gelesen, dass ein Angebot von Wolfsburg für Mertens über 30 Millionen abgelehnt wurde.

    http://www.gazzetta.it/Calciomercato/19-08-2015/mertens-irrompe-wolfsburg-offerta-choc-30-milioni-1201008503453.shtml
    http://www.football-italia.net/71300/wolfsburg-€30m-mertens

    0