Sonntag , September 27 2020
Home / Spieler / Kader / Kevin-de-Bruyne / De Bruyne: Sind die Chancen auf einen Verbleib gestiegen?

De Bruyne: Sind die Chancen auf einen Verbleib gestiegen?

de-Bruyne7
 
Zunächst einmal eine schlechte Nachricht: Laut Kicker würde Kevin de Bruyne nach wie vor gerne den VfL Wolfsburg verlassen. Doch das Ziel der Reise ist noch nicht ganz klar.

Am Wochenende sollen die Berater von Kevin de Bruyne offensiv den Spieler auch beim FC Bayern München angeboten haben.
Hintergrund: De Bruyne würde gerne in der Bundesliga bleiben und zu den Bayern wechseln.

Doch genau dies soll nicht in die Pläne des FC Bayern passen. Die Münchner sind zwar an dem Belgier interessiert, doch die Kaderplanungen würden eher für den nächsten Sommer sprechen. Auch ist Bayern nicht bereit einen Spieler als Zugabe zu der Ablöse nach Wolfsburg ziehen zu lassen. Rode und Götze sollen ein weiteres Jahr in München Zeit bekommen, sich zu entwickeln und zu zeigen.

Bayern dementiert

Am Montag morgen bestätige der FC Bayern seine Haltung, die der Verein bereits vor einigen Wochen klar geäußert hatte: „Wir werden da definitiv nicht aktiv werden. Das hat der Vorstand schon vor längerer zeit entschieden“, sagte Mediendirektor Markus Hörwick am Montag auf SID-Anfrage.

Was tut nun der VfL Wolfsburg?

Das deutlich höhere Angebot winkt von Manchester City. Hier sollen sich die Wolfsburger noch ein paar Tage Bedenkzeit erbeten haben.

Der Ausweg aus der ganzen Sache und damit die Chance auf einen Verbleib von Kevin de Bruyne bestünde also darin, dass de Bruyne noch eine weitere Saison in Wolfsburg bleibt, um dann im nächsten Jahr zu den Bayern zu wechseln.

Der Nachteil: Wolfsburg würde auf einige Millionen verzichten müssen und würde den direkten Konkurrenten, zu dem man eigentlich den Abstand in der Liga verkleinern wollte, stärken und den Abstand eher vergrößern.
Der Vorteil: De Bruyne bliebe noch eine weitere Saison in Wolfsburg und man hätte noch ein Jahr Zeit, sich nach einem passenden Ersatz umzuschauen.

Oder hat der VfL Wolfsburg eine ganz andere Alternative an der Angel – wie es Klaus Allofs im Doppelpass zwischen den Zeilen durchblicken ließ – und macht den größten Deal der Bundesligageschichte bereits in dieser Woche mit Manchester City klar.

Eine wichtige Frage wurde am Wochenende im Doppelpass-Interview auch geklärt:
Warum schiebt der VfL Wolfsburg nicht allen Verhandlungen einen Riegel vor. Der Spieler hat schließlich einen gültigen Vertrag ohne Ausstiegsklausel.

Die einfach Antwort: Schon bei der Verpflichtung hatte man de Bruyne versprechen müssen, sich mit Angeboten großer Klubs auseinander zu setzen. Genau dieses Versprechen hält man nun ein.

Es bleibt weiter spannend.
 
 

117 Kommentare

  1. Hoffe ich nicht… Wenn wir keinen kriegen von Bayern, dann würde ich auf das Jahr verzivhten und KdB an Manchester verkaufen.

    0
    • Dem würde ich zustimmen. Bayern stärken, weniger Geld bekommen und keinen Spieler von den Bayern? Wenn Allofs wirklich schon eine Alternative in der Hinterhand hat, dann her mit Manchester Millionen.

      0
  2. Ich finde es nun langsam unerträglich!
    Wenn es die Wahrheit ist und KdB den VfL Wolfsburg am liebsten sofort verlassen möchte, dann sollte man ihn umgehend nach Manchester verkaufen.
    Man kann jetzt noch einen Cut machen und einen Plan B bzw. C hat Klaus Allofs ja scheinbar auch!

    Klar ist KdB ein wichtiger und exellenter Spieler und auch klar ist, dass ich ihn lieber hier in WOB weiter spielen sehen möchten würde, aber…

    … langsam nervt es ungemein, dieses Hin und Her und vom Spieler bekommt man auch nichts handfestes zu hören. Er labert was von wohlfühlen und familiäres Umfeld und er habe Freunde gefunden…
    Ganz ehrlich, Herr de Bruyne ?!
    Dann hab auch den A’rsch in der Hose und entscheide dich für deinen aktuellen Arbeitsgeber, bei dem Du ja auch Vertrag hast bis 2019 !!!

    WO ist dein Problem ???
    WARUM will er ’scheinbar‘ SOFORT weg ???

    Ich verstehe das alles nicht mehr und wünschte es wäre anders…
    Aber so habe ich derzeit nur einen Wunsch:
    Verkauft unseren Belgier an ManCity! Besser gestern als morgen !!!
    Wir haben dieses Spiel schon einige Male erleben müssen und fest steht: Reisende soll man nicht aufhalten !!!

    JETZT verkaufen und die Alternative(n) verpflichten.

    Übrigens:
    Ohne Kevin de Bruyne sind wir gar nicht so schlecht aufgestellt wie es hier viele immer meinen, das ist mal ehrlich Bullshit !!!
    Die ersten zwei Spiele war Kevin doch miserable und kaum anwesend auf dem Platz und wir, der VfL Wolfsburg, haben VIER Punkte eingefahren !!!

    Klaro muss und will ich Kevin de Bruyne hier nicht schlecht machen oder ihm irgendetwas absprechen, ich denke wir haben alle gesehen was für ein Top-Spieler er ist!!!

    Aber wir, der VfL Wolfsburg, sollten weiter an unseren Ziele arbeiten!!! Die sollten sein, dass wir uns oben Festspielen und am besten jährlich die CL erreichen und unsere Ziele sollten nicht an einem Spieler fest gemacht werden !!!

    Wir sind der VfL Wolfsburg und nicht der 1. FC de Bruyne !!!

    Ich habe fertig !!! :vfl:

    0
    • Ich kann aber nicht ganz glauben, dass wir wirklich schon weit mit den angeblichen Alternativen sein sollten.
      So komplett ohne Rauschen im Blätterwald? Das geht doch wirklich in den seltensten Fällen. Zudem müssten das ja auch etwas hochkarätigere Spieler sein, da sickert doch sicher was durch. Gerade die haben auch Berater und wollen auch das maximum rausholen. da wird auch was gestreut um etwas mehr rauszuholen. Spieler an denen wir interesse haben, sollten auch noch mehr interessenten haben als uns.

      Ich weiß nicht ob man da wirklich realistisch weit mit anderen Spielern sei. Zu Draxler gab es mal was, doch aktuell macht da Held auch die Tür zu für Juve zumindest. Mal ganz davon ab, dass wir dann mit dem Geld auch noch die IV und die 8er Position stärken sollte.

      0
    • Vielleicht hängt es auch hier wie so oft einfach von dem Namen ab, mit denen man angeblich verhandelt bzw. verhandelt hat.
      Bei Spielern wie Draxler, Götze, etc. gebe ich Recht, da wäre schon längst etwas herausgekommen.
      Wenn man aber überlegt, das auch Namen wie Quincy Promes oder Hakim Ziyech erwähnt werden, da verfolgt die Presse natürlich nicht so intensiv.
      Es gehen ja viele denke ich mal davon aus, dass es auf eine „Große“ Lösung nach dem Abgang kommen wird. Was bezweifelt werden kann.

      0
    • Ich sehe es hier ähnlich wie SCATTERSHOT

      Zumal hier ja last time sehr viele Namen gehandelt werden.

      Neulich laß ich etwas zu Martial, dann kommen Eriksen, Praet und Felipe Anderson dazu.

      Wie weit man mit der B-Lösung wirklich ist steht auf einem anderen Blatt, nur eines kann ich mir auch nicht vorstellen, nämlich das irgendwo Spieler auf gepackten Koffern sitzen und nur auf das GO unseres VfL warten.

      Nochmal sei erwähnt, dass Klaus Allofs auch immer etwas zu jungen Talenten gesagt hat und auch zu Bremer Zeiten hat er da Leute aus dem Hut gezaubert mit denen nie Jemand gerechnet hätte.

      Wir dürfen gespannt sein, aber es sollte halt bald mal eine Entscheidung gefällt werden !!!

      0
    • Mich nervt das Hin und Her auch. Ich dachte, diese Bayern-Variante kommt von den Bayern selbst. Wenn das nicht so ist, wird die Situation überschaubarer. Dann wird KDB in die PL gehen oder in WOB bleiben müssen. Wenn er – wie schon 2 Spiele lang gezeigt – keine Lust mehr hat, dann ganz schnell für möglichst viel Geld weg mit ihm.

      Allofs kann wegen des FFP ohne einen Transfererlös offensichtlich auch nicht Ersatz verpflichten.

      0
    • Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass wenn kdb bleibt, er dann sein Durststrecke bis zum Ende beibehält. Er dürfte auch wieder gute Spiele für uns machen.

      0
    • Ich glaube kaum einer zweifelt daran, sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, das Kevin de Bruyne sich für eine weitere Saison hier entscheiden sollte, es ganz schnell wieder normal wird, und die dementsprechenden Leistungen wieder auf den Platz gebracht werden.
      Es ist ja vollkommen erklärlich, warum es derzeitig läuft, wie es läuft.

      0
  3. Der Verlust von de Bruyne wäre schwer zu kompensieren und gefährdet eben unsere Ziele, deshalb sehe ich das ganz anders. Wir sollten Stärke zeigen und de Bruyne klar machen, das wir mit ihm planen. Er hat den Vertrag ja im vollbesitz seiner geistigen Fähigkeiten unterschrieben und kann nicht erwarten, das er 4 Jahre vorher einfach so abhauen kann. Schon gar nicht so kurz vor Ende des Transferfensters…..

    Ist aber wie gesagt nur meine ganz persönlich Meinung !

    :vfl:

    0
  4. Ich sag es nochmal KDB sofort verkaufen aber nicht an die Bayern sondern ab nach England. Noch ein Jahr hier bleiben und dann nach den Bayern wenn das der VfL macht kann ich nur sagen so blöd kann man nicht sein. jetzt gibt es 70 mill. und man kann selbst entscheiden wer in die Mannschaft passt. Götze nein danke. Wer hier sagt KA soll alles machen damit KDB noch ein Jahr bleibt oh man was ist wenn KDB nicht an die Leistung heran kommt wie in der letzten Saison. Na dann Zahlt niemand in England 70 Mill. oder die Bayern 50 Mill. Da zahlt keiner was. KDB will gehen also KA ab mit ihn auf die Insel. Bei keinem anderen Verein wird soviel Theater gemacht wie hier. Entweder weg sofort mit ihm und Ruhe kehrt ein oder knallhart mein lieber KDB du hast hier ein Vertrag unterschrieben bis 2019 und Vertrag ist Vertrag. Pasta.

    0
  5. Ich lese nichts zum Spiel gegen Köln. Wurde hier tatsächlich nichts über das Spiel geschrieben?

    0
  6. Also, es bestünde ja auch die Möglichkeit, den Wechsel jetzt abzulehnen und dann in den nächsten Transferphasen erneut zu verhandeln. Ob er dann zwingend zu den Bayern geht, denke ich dann nicht. Dann könnten ja auch nach einer weiteren starken Saison vielleicht auch Real, Barca oder PSG oder sonst wer anklopfen.

    Andererseits kann sein Marktwert auch sinken nach einer nicht so guten Saison, oder er verletzt sich in dieser Saison.

    Ihn nach München zu geben und das als beste Option zu sehen, finde ich nicht gut. Man hat das Ziel langfristig an die Bayern näher heranzukommen. Man hilft doch nicht den Bayern den Abstand zu uns zu vergrößern… Gut die Dortmunder haben das auch paar mal gemacht. Aber warum sollen wir das auch machen?

    0
  7. Ich sehe das genauso wie Ingoal45, dieses ganze Hin und her bringt überhaupt nichts, ganz im Gegenteil man sieht doch was passiert.

    Wir sind immer damit gut gefahren Spieler zu halten die auch bei uns spielen wollen.
    KdB verstehe ich mittlerweile überhaupt nicht mehr. Er ist schon mal in England gescheitert. Hier kann es auch wirklich nur ums Geld gehen. City ist nun nicht der Top Club mit dem ich viele Titel einfahren kann. Wenn Barcelona, Real oder aber auch der FC Bayern ihn unbedingt haben wollten, dann würde ich ja vieles verstehen, aber City ?????
    Ich denke auch KA hat bestimmt was in der Hinterhand und somit denke ich wird er diese Woche für weit über 70 M verkauft. Glückwunsch dann auch an KA denn auch wir können die Scheichmillionen gut gebrauchen.
    KdB wünsche ich dann, dass er nicht wieder einen grossen Fehler macht.
    Trotz allem “ Danke Kevin für die tolle Saison“

    0
  8. Ich finde keinen Thread mit Kommentaren zum Spiel gegen Köln.

    0
  9. Das Ziel muss sein KdB mit dem größt möglichen Gewinn/Schadensersatz zu verkaufen! Ob das nun Bayern oder City ist sollte aus VFL Sicht egal sein.
    Nun ist ja die Frage: Was will KdB. Ich habe das Gefühl er weiß gar nicht was er will und ihm wird nur was durch den Berater eingetrichtert. Denn es geht ja um eine Menge Geld.
    Ich hoffe es wurde seitens KA ein Ultimatum gestellt. bis zum Datum-X will ich eine Aussage von dir haben. Kommt die nicht bleibts du in WOB.
    Denke das VFL mit City schon einig ist und somit nur Kevin bzw. der Berater das Ding hier blockiert…
    Es bleibt nervig & spannend

    0
  10. Danke Andreas. Der Thread ist bei mir nicht zu sehen, wenn ich den blog aufrufe.

    0
  11. Wie zu erwarten gibt es bei tm.de wieder ein paar Leute, die Verschwörungstheorien über VW, Wolfsburg und Bayern „spinnen“.

    Mit seltsamen „Beweisen“….

    http://www.transfermarkt.de/kevin-de-bruyne-14-/thread/forum/17/thread_id/96732/page/215#anchor_320087

    Der Post von Fibonacci1123.
    Eher zum lachen oder weinen?

    0
  12. Verbeek in Bochum: „Ich habe nie Angst gehabt Spieler zu verlieren. Dann setzt man andere ein, die auch spielen können“. Finde auch dass ein Angebot von City in der Höhe von 70 Millionen nur da ist um anzunehmen.

    Aber wie viele hier sagen: will de Bruyne wirklich dorthin gehen? Ist die Einigung mit City nur eine prinzipielle, falls ein Übergang zustandekommen sollte? Halten sich Baxern, PSG und andere bedeckt oder sind die wirklich interessiert?

    Sehen wir ob de Bruyne auch am Freitag aufläuft. Allofs Aussagen deuten ja drauf dass so was möglich sei. Im Moment sieht ja einiges so aus, als ob de Bruyne und Berater sich ein bisschen verpokert haben, aber dass kan ja auch täuschen.

    0
  13. Tja, was soll man dazu noch sagen.
    Weniger Geld UND den Abstand zum Branchenführer durch eigenes Handeln vergrößern, es wäre so absurd.

    Her mit den Inselgeld, und ab dafür.
    Im Mai, Juni, Juli, war soviel Zeit, aber das der Spieler jetzt mitten in der Saison noch dem Verein schadet, geht gar nicht.

    Für das Image wäre ein Wechsel wie damals mit Dzeko nach England auch besser, sonst würde man die VW-Beziehungen mit Wob und M wieder mit dem Spielergeschiebe von RB vergleichen.

    0
  14. Vergass: interessante Aussage des Sportchefs bei Inter: Perisic ist möglich aber Vfl Wolfsburg ist reich, hart und deutsch. Diese Aussage soll begründen, dass nicht zügiges zu erwarten sei, sondern erst am Ende des Transferfensters.

    0
  15. Sollte de Bruyne zu den Bayern gehen, könnte ich kotzen. Und dieses Argument „die besten Spieler in Deutschland halten“ zum Wohle der „Attraktion Bundeliga“ halte ich für Augenwischerei. Bei Bayern sitzen genug Spieler draußen, die nicht für Attraktion sorgen. Bei denen dürfen nämlich auch nur elf Spieler gleichzeitig auf dem Rasen stehen. Zudem würde die Vormachtstellung der Bayern in der Bundesliga noch weiter gefestigt werden. Gegenüber den Bayern würde ich noch höhere Forderungen als gegenüber den Engländern stellen. Schon aus Prinzip. Letztlich kassiere ich aber doch lieber dick ab, wenn die Scheichs sich melden…

    0
  16. @Admin
    Mir geht die Frage nicht aus dem Kopf, wie sich Ascues im Training macht und für welche Position man ihn vorzugsweise einordnen kann. Ich denke schon, dass er auf der 6/8 einen guten Platz hat, so dass man mit ihm, Gustl, Lilavogel, Arnold und Seguin gut aufgestellt ist und einen Rode eigentlich gar nicht braucht. Ascues hat auch das Zeug, in der IV zu spielen. Dennoch wünsche ich mir hierfür einen großen und richtig schnellen Spieler, der Naldo ersetzen kann. Für diese Nummer sind nach meiner Meinung weder Klose noch Knoche geeignet. Rüdiger ist weg und hatte wohl menschlich nicht das Standing. Wer könnte überhaupt in diese Lücke stoßen? Wenn man in der CL mittelfristig eine gute Rolle spielen will, hat der VfL in der IV den größten Handlungsbedarf.

    0
    • evtl. bei Mustafi nochmal anklopfen

      0
    • …der ist doch erst kürzlich gewechselt und spielt nun bei einer durchaus guten Adresse.

      0
    • Ja. Mustafi ist wirklich ein guter. Habe ich damals schon vor der WM recherchiert (klar kannte ich ihn wie so viele nicht wiirklich gut) und nach der WM ihn auch oft verteidigt. Deutscher Nationalspieler mit einem Sack voll (internationaler) Erfahrung, definitiv nicht auf dem Kopf gefallen und noch jung genug. Aber wie erwaehnt: Er ist derzeit nicht nur gluecklich in Spanien, sondern auch dort erfolgreich und ggf. nicht unbedingt mit Geld zu locken.

      0
  17. Langsam hab ich Angst was in dieser Woche passieren kann. Bei Ivan bin ich mir zwar sicher dass er bleibt, meine Angst ist nur dass wir bei einem Kevin Abgang nichts mehr tun werden :(

    0
    • Angst ist kein guter Ratgeber. Und: es gibt noch Sachen in der Welt, die wichtiger als Fußball und KDB sind. Also entspann dich….

      0
    • Ok das Wort „Angst“ war wohl das falsche Wort für meinen Beitrag. :)

      0
  18. Ergänzung zu Perisic: laut Gazetta insistiert Mancini. Der Unterschied zwischen den Vereinen soll bei 2 Millionen liegen, 8+12 nach 10 Spielen wurden von Inter geboten, und die Interisti könnten jede Zeit in einen Flieger steigen um das Geschäft abzuwickeln.

    0
  19. Meine Glaskugel sagt folgendes:

    Fahrplan bis Sommer 2016:

    Bis 31.08.2015: Allofs vermeldet Verbleib von KdB beim VfL, Begründung – Gefährdung sportlicher Ziele blablabla…

    Winter 2015/2016: Rode und Höjbjerg
    wechseln zum VfL…Transfersumme X.

    Sommer 2016: KdB wechselt für 50 Mios.+Y (Y=X) zum FCB, VfL mit Götze in Verhandlung.

    0
    • Aber eines sollte man bei der Betrachtung Götze nicht vernachlässigen.
      Wenn Guardiola seinen Vertrag nur erfüllt und nicht verlängert, dann kann man ja mal den Spekulatius hervorholen und mal fragen, wer nächstes Jahr an der Seitenlinie steht…ich tippe auf den ehemaligen Dortmunder Coach. Und der ist bekanntlich ja Götzes Ziehvater. Ob dann ab 2016 noch ein Wechselwunsch des Mario G. vorliegt, darf man hinterfragen.

      0
    • Und wenn Pep doch verlängert oder statt Klopp Ancelotti geholt wird oder, oder, oder…
      Ich meißel hier ja nix in Stein sondern male mögliche Szenarien auf.
      Kann auch sein, dass Götze hier für Allofs eh kein Thema ist und stattdessen ein Spieler der nicht vom FCB kommt.
      Ich glaube einfach nicht, dass man Kevin jetzt noch ziehen lässt.
      Weil ich eher glaube, dass Allofs eben nicht jetzt noch 2 Spieler aus dem Hut zaubert, die den Qualitätsverlust kurzfristig auffangen können und Allofs B-Plan eben dieses Szenario sein könnte.

      Offiziell würde das allerdings weder Allofs noch der FCB bestätigen, wenn es sich so verhalten würde, wie oben beschrieben.

      Sonst könnte man doch jetzt den Sack zumachen und den Transfer nach City vermelden, die Neuen holen und schnellstmöglich in die Mannschaft und ein System (wie auch immer) ohne KdB integrieren.
      Sonst wäre jetzt jeder Tag verschwendet.

      Die CL-Gruppenphase beginnt in weniger als 4 Wochen.

      0
  20. Ich meißel auch nichts in Stein, nur ist es auch eine Variable, die man bedenken kann ;) .

    Und schon sind wir wieder bei dem Spiel der Medien der letzten Tage, viel Spekulation, wenig Inhalt, viel Wirbel.

    0
    • Das war auch mehr allgemein für die gedacht, die jedes Wort auf die Goldwaage legen und meinen, ein geäusserter Gedanke hätte keinen Spielraum mehr nach oben oder unten, links oder rechts. ;-)

      Es ist einfach unmöglich, alle Varablen in einem Posting zu berücksichtigen.

      0
    • Leider, und gerade bei so einem unübersichtlichen und schwer einzusehenden Thema wie Transfers im Fußball ;) .

      0
  21. Live-Trainingseindrücke vom 24.08.2015

    Trainingsbeginn sollte 15:30 sein, die ersten Spieler kommen aber erst um 16:15 aus dem VfL-Center.

    Knapp 100 Fans warten rings um den Trainingsplatz herum, beherrschendes Thema unter ihnen – wie sollte es anders sein: Bleibt Kevin de Bruyne ein Wolf oder wechselt er noch auf den letzten Drücker?

    Auf dem Platz sind: Lilavogel, Lord, V8, KDB, Arnold, Naldo, Seguin, Jung, Hunt, Perisic, Knoche, Schäfer, Dost, Träsch, Cali, RiRo, Cico, Klose, Nachwuchsspieler (?)
    TW: Grün, Casteels, NachwuchsTW

    Vermutlich ohne jede Bedeutung aber auffällig: die beiden Spieler, um die sich Wechselgerüchte ranken, KDB und Perisic , in Trainingsjacken, alle anderen nur in den normalen Trainingsshirts.
    Keine Ahnung, ob das immer so ist aber Perisic wirkt beim Aufwärmen sehr viel  lustloser als alle anderen.

    0
  22. (Kruse auch dabei!)

    0
  23. Trainingsspiel GELB (vermeintliche A-Elf) gegen ORANGE, Lilavogel als Joker: alle engagiert, viel Kommunikation untereinander.

    0
  24. allofs sagte doch, dass ihm zuviel Dynamik drinn sei und er (der VFL) sich dazu nicht mehr äußern wollen. Ein Satz mit X…. :keks:

    0
  25. Auch wenn ich seit 2012 von Beginn an für Allofs gestritten habe, als die Superschlauen hier im Blog sich noch hinter Magath, LGK und Schuster scharten, habe ich persönlich doch nur eingeschränkt Verständnis für dieses unsägliche öffentliche Transfergezerre bei de Bruyne und Perisic, auch wenn man gegebene Zusagen an die Spieler einhalten sollte. Aber es muss doch auch mal ein Ende dieser medialen öffentlichen Schacherei geben und erst recht, wenn die Spielweise der Mannschaft und die Außendarstellung des Vereins dadurch Schaden nehmen. Man schuldet de Bruyne etwas? Vielleicht hat dieser auch eine Schuld gegenüber dem VfL?

    Ich werde in meinem Umfeld häufig gefragt, was in WOB los ist und habe keine vernünftige Erklärung. So kann man es nicht machen, und deshalb bin ich mir fast sicher, dass zu einem späteren Zeitpunkt noch nichtöffentliche interne Reports stattfinden, die Allofs nicht unbedingt gefallen werden.

    Ich drücke die Daumen, dass der VfL mit einigem Anstand aus der Nummer herauskommt und für die Zukunft die richtigen Lehren zieht. Mit Werbung für VW hat das alles nichts mehr zu tun.

    0
  26. Verstehe auch den Sinn nicht, vor die Kameras zu treten und fast immer das Selbe zu sagen, obwohl man bei Sky laut getönt hat: Es gibt keine Wasserstandsmeldungen mehr. Kann es mir nicht erklären, welcher tiefere Grund dahinter steckt. Es wirkt als außenstehender sicherlich so, als ob man den Ball hochhalten muss oder?

    0
  27. Wenn de Bruyne geht und Transfererlöse generiert werden können, sollte man Juve ganz schnell überbieten und Draxler mit in das Boot holen, wenn es bei Götze aussichtslos ist. Mit Kruse, Draxler, Schürrle, Perisic und Caligiuri wird man ja wohl zurechtkommen. Diese Weltuntergangsstimmung muss raus aus der Mannschaft!

    0
  28. Was KA hier macht grenzt schon an ein Skandal. Keiner bei den Bayern würde sich das bieten lassen was dieser KDB und sin Berater sich hier in der Öffentlichkeit erlauben. Jetzt sag ich nicht mehr KDB hat ein Vertrag hier bis 2019. Nein sofort raus mit ihm sein handeln schädigt die Mannschaft und was noch wichtiger ist den Verein, VW und die ganze Region. Thema in der Öffentlichkeit ist doch nur noch negativ zum VFL. Raus und ab mit ihn nach England. Solch ein angeblicher Dail mit Bayern und Götze für 35 Mill. ich lach mich kaputt. Götze wird genau wie Pudolski hoch in den Himmel gehoben und was ist mieser Charakter siehe sein Verhalten in Dortmund und sein Weggang nach Bayern. KA zeig jetzt wer Herr im hause ist KDB auf die Insel auf keinen fall nach Bayern. Wenn nach Bayern das kommt dann hört alle verantwortlichen auf zu sagen wir wollen angreifen. Dann ist der VFL Zulieferer für Bayern. Vergessen alle Match nach Bayern und Opa Olic zu uns. Super war das. Eine Glanzleistung des VFL. Bitte keine Neuauflage. KDB möchte ich jetzt auch nicht mehr hier spielen sehen wer sich so verhält für den gibt es kein Platz bei uns. Von KA erwarte ich in Zukunft klare worte. Wer hier vertrag hat muss sein Vertrag erfüllen und nur der VfL entscheidet wer gehen kann und wenn jemand in der Öffentlichkeit als Spieler von Weggang redet ab in die zweit egal wer es ist. Jetzt macht dem Theater ein ende und zwar sofort heute noch

    0
    • Es ist nur Fußball, nichts wirklich Wichtiges! :D

      0
    • Wolfgang, hier einige Satzzeichen für Dich: ……,,,,,,:::::……,,,

      :P

      0
    • Sorry, da fehlen einem die Worte. Das kannst du doch nicht ernst meinen, was du da schreibst, Wolfgang.

      Wer macht denn das Theater? Eigentlich niemand. Die Medien denken sich jeden Tag neue Geschichten aus, und für den Leser wirkt es wie ein Hin und Her. Dabei ist für alle Beteiligten die Sachlage völlig klar.
      Seit Wochen gibt es nichts Neues. Alle Positionen sind klar und auch branchenüblich.

      Hätte man de Bruyne nicht zugesichert, dass man sich bei einem Interesse damit beschäftigt, dann hätte er nicht unterschrieben. Viel besser übrigens, als wenn man ihm eine Ausstiegsklausel eingebaut hätte. Dann wäre er nämlich schon lange weg. So kann Allofs immer noch sein Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen.

      Und wo macht bitte schön de Bruyne Ärger? Der sagt seit Tagen und Wochen kein Wort dazu.

      Die Unruhe und Unsicherheit entsteht doch nur bei uns Fans, weil wir nicht wirklich Infos haben.

      Bleibt einfach mal ruhig!

      0
  29. Ich weiß jetzt nicht woher die negative Stimmung gegen deBruyne, und/oder Klaus Allofs, oder dem Berater herkommt. Fakt ist, die meisten von uns haben unsere Informationen aus der Presse, oder aus irgendwelchen noch weniger glaubwürdigen Quellen.
    Schaut euch doch mal an, was damals mit Lukaku los war, der war mal schon in Wolfsburg, dann wieder nicht, dann doch und landete schlussendlich in Everton.

    So eine ähnliche Situation haben wir aktuell mit deBruyne. Ich persönlich kann nicht sagen, was aus den Medien wahr ist, und was nur Gerücht sind, die in die Welt gestreut werden.

    Was ich aktuell weiß, ist dass deBruyne aktuell noch bei uns spielt und trainiert. Alles weitere kommt am 1.September.

    Also lassen wir doch mal die Kirche im Dorf und freuen uns auf das Spiel unserer Wölfe (da gehören übrigends noch andere Spieler dazu). Und ich denke wir haben keinen schlechten Kader und wenn deBruyne doch noch weggehen sollte sehe ich nicht, dass wir plötzlich Hamburg Konkurenz als Abstiegskandidat machen werden. Ich habe da vollstes Vertrauen in Dieter Hecking, dass er die letzten Spielzüge nicht nur mit deBruyne als jede zweite Anspielstation hat üben lassen.

    Auch habe ich Erfahrungsgemäß Vertrauen zu Klaus Allofs, der es geschafft hat eine ordentliche Mannschaft innerhalb kürzester zeit zusammenzubasteln, ohne mit den Ausgaben zu Übertreiben.

    P.S.: Ich bin auch gespannt ob und wie sich unsere Nachwuchsspieler entwickeln.

    Man, ich kann es kaum erwarten mal wieder ins Stadion zu gehen.

    P.S.: Ich habe mit einem Arbeitskollegen eine Wette laufen. Meiner Meinung bleibt deBruyne noch diese Saison.
    Wetteinsatz: eine Stadionbratwurst. Ich habe seit Tagen nichts mehr gegessen, so sicher bin ich mir mit meiner Wette.

    0
  30. off-topic, mal ein wenig Fußball:-)

    Habe gerade den Supporters-Aufruf gelesen, welchen Kandidaten denn man gerne am Donnerstag zugelost bekommen möchte. Auf der UEFA-Seite steht, dass wir evtl. auch dem Topf 3 zugeordnet werden (könnten), zusammen mit BMG und der Roma…

    http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2273505.html

    0
  31. Ich finde unsere Außendarstellung durch das Thema KDB einfach nicht so positiv gerade. KDB sagt nichts bzw. lässt alles offen, ist auch ok. Aber von unserer Seite, die nervenden Wasserstandsmeldungen von Allofs und Hecking wirken einfach nicht professionell. Wir benachrichtigen euch, sobald es was neues gibt. Schon mal Feuer von einer Seite weniger und die Medien greifen wenigstens unsere Aussagen nicht immer und immer wieder auf.
    – zu 99,99% bleibt er
    – er wird nicht verkauft, dass sagen wir ihm auch so
    – Bis 31.08 bleibt alles offen

    180Grad Wendung^^

    blablabla

    0
    • KA hat sich ein wenig in die Karten blicken lassen: „Wir haben Kevin bei der Verpflichtung versprochen das wir uns mit jedem seriösem Angebit beschäftigen müssen“. Finde gerade den Artikel nicht wo es stand. Wer weiß was ihm noch versprochen wurde. Bis zum 31.8. keine Entscheidung gegen einen Transfer?
      Der VFL wirkt nicht wirklich seriös, bei ivan ebenfalls. Was denken ev andere Kandidaten über so eine Arbeit?

      0
    • ja so sehe ich das auch. Eines fehlt noch KDB in Hamburg ich spiele nächste Saison in Wolfsburg. Warum war da KA und de Koster sauer (öffentliche Reaktion von beiden. Und jetzt von KDB ne nicht nach England ich ziehe Bayern vor.
      Ja und da sagen viele hier die Medien machen die Stimmung, nein der kleine so liebe KDB macht es.

      0
    • Wo sagt Kevin, dass er Bayern vorzieht? Das behaupten die Medien. Öffentlich wird er das nicht geäußert haben.

      Sowas bekommt man Beraterkreisen vielleicht mit, weil die Berater halt mit den Vereinen sprechen müssen. Und wo geredet wird, da gibt es immer auch viele, die das mitbekommen. Das ist normal im Fußball. Daraus kann man de Bruyne keinen Strick drehen.

      0
  32. Berater sind auch das letzte was ein Fußballprofi gebrauchen kann.
    Jetzt geht’s mit Perisic weiter :pistole:

    0
  33. Jetzt kommt also auch ManU und bietet mal schlappe 75 Mio für KdB. Man hat irgendwie das Gefühl, dass die Medien hier eine gewisse „Blauäugigkeit“ bzw. Naivität bei den Verantwortlichen (vor)gefunden haben, was nun trefflichst von diesen ausgekostet wird.

    http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/08/auch-manunited-will-de-bruyne

    :ninja:

    0
    • Man muss diesen Van Gaal echt mal ins Gewissen reden. Wenn dieser Monsterkader nämlich nichts erreicht, ist mal richtig was los in Manchester. Wahnsinn was der Geld ausgibt. Nur noch zum lachen ! :lach: :lach:

      0
  34. Perisic verkaufen, wenn er weg will und dafür Draxler holen. Wäre genial! :vfl:

    0
    • Weil wieder ein Zehner auf außen verschenkt wird?
      Für Perisic wird man keinen gleichwertigen erstaz finden für +-20 Millionen…

      0
  35. Die rotieren doch eh :p

    0
  36. Das Gerücht um Manchester United ist doch nicht neu. Darüber haben wir doch vor wenigen Wochen schon mal diskutiert.

    Nachdem sie Müller nicht bekommen, finde ich es nur logisch, dass sie sich nach de Bruyne erkundigen.

    Mal schauen, was Allofs dazu dann morgen sagt ;)

    0
    • Na dann können sich die Scheichs und the Glazers ja noch auf 100 Millionen hoch bieten :vfl:

      0
  37. Servus, mein erster Beitrag.
    Ich lese hier seit geraumer Zeit mit und erstmal ein riesen Kompliment an den Administrator!!
    Ich komme aus Köln und habe das Spiel am Wochenende gesehen und ich habe mir während des Spiels immer wieder gedacht, dass dieses ganze Gezerre der letzten Wochen doch ziemlich dazu beiträgt die Leistung nicht mehr so auf dem Platz zu bringen.
    Und da muss man dem Verein, den Verantwortlichen und auch den Spielern (KdB und Perisic) Vorwürfe machen.
    Beide haben Vertrag und basta!!
    Mindestens noch ein Jahr bleiben und sich dann verabschieden.
    Was will dieser Perisic in Mailand? Der soll froh sein, dass er in Wolfsburg spielen darf und auch Champions League in einem richtig geilen Team.
    Wo ist die Dankbarkeit de Bruynes? In Chelsea wäre er weiter versauert und jetzt will er nach Saisonbeginn weg?
    BEIDE sollen diese Saison spielen und zwar in Wolfsburg und da weitermachen, wo sie letzte Saison aufgehört haben!!
    Wenn die beiden Spieler gehen, dann wird das Auswirkungen haben auf andere Spieler im Team und auf neue Spieler aufgrund des vielen Geldes und man kann doch jetzt nicht so existenzielle Spieler adäquat ersetzen.
    Ganz klare Kante fahren auf Seiten des Vorstands und einen Wechsel verbieten und basta, alles andere ist doch inkonsequent und wird weiterhin Auswirkungen auf die Leistungen in allen 3 Wettbewerben haben!!

    0
    • danke Toto. Mal ein Außenstehender der auch sieht was die sportliche Leitung hier an Mist baut in bezug auf KDM und Pers.
      gehen lassen mit aller macht oder beide hier abbrummen lassen und keine Leistung ab in die zweite

      0
    • Niveaualarm!

      0
  38. Ich glaube der VfL muss sich nie wieder bei der UEFA wegen dem Fair play rechtfertigen. Allein der Werbewert bei diesen Transfer Hick hack übersteigt die Ausgaben die VW hat bei weitem! :keks:

    0
  39. Verstehe wirklich nicht die Kritik gegen VfL! Es passiert ja nichts anders als was passierte bei Monaco letztes Jahr z.B. Natürlich könnte man denken, dass nach der CL-Qualifikation alle bleiben werden aber so läuft das Geschäft leider nicht.

    Sollte jetzt auch ManU einsteigen wird es ja richtig heiss in den nächsten Tagen. Und dass Perisic sich angesprochen fühlt ist ja klar, als Wunschspieler eines investierenden Inter. Nach seinem Come-Back in Wolfsburg will er vielleicht jetzt noch einmal wechseln, um neues zu erleben und Kapital schlagen von seiner guten Phase letztes Jahr, bevor Schürrle richtig in den Gängen kommt.

    VfL kann eigentlich nur reagieren, nicht verhindern dass solche Angebote mindestens über die Medien in Welt gesetzt werden.

    0
    • Schürrle bekleidet aber nicht beide Flügel gleichzeitig.
      Ich wäre mega enttäuscht von ihm, dass er uns für Inter (!) Weg wirft.

      0
  40. Es ist ja keine grundlose Kritik.
    Im Kicker steht heute:
    „Da ist aus meiner Sicht alles klar, dass er bleibt.“
    Hecking zum Thema Perisic….
    Dann müsste doch alles klar sein oder!?
    Nein, nichts ist klar. Ich weiß nicht wieviele Meldungen heute wieder durchs Dorf getrieben worden.
    Also:
    Hat Hecking gelogen? Oder keine Ahnung was wirklich läuft? Bleibt Perisic? oder wechselt er doch noch? Will er weg? Pokert er?
    Insgesamt wirft das ganze Hickhack, aus meiner Sicht, halt kein gutes Licht auf den sympatischen Verein um Aloffs und Hecking.

    0
    • Du vergisst da aber ein paar Möglichkeiten.
      Z.B.:
      Kennt die Presse den aktuellen Stand?
      Lügt die Presse um Zeitungen etc zu verkaufen?
      Vielleicht geht man in Mailand ja noch davon aus, dass man Perisic verpflichten kann, warum auch immer und beim VfL ist die Sache schon klar.
      Haben alle ausländische Medien Heckings Aussage überhaupt mitbekommen?

      Es liegt nicht alles am VfL….

      0
    • Editzeit war vorbei:
      Meinst du jede Zeitung/Internetseite liest beim Kicker nach, was Hecking da gesagt haben könnte?

      0
  41. Das stimmt vollkommen.
    Aber in der Summe find ich es einfach viel.

    Was meinen denn die Insider hier.
    Geht Perisic? oder ist das nur ein gepoker? will er wirklich unbedingt weg? oder ist das so ein Pressding und wird von den Italienern forciert?
    ich blick da aktuell nicht durch.
    ich würde mir wünschen, dass beide Spieler, also Perisic und KdB, diese Saison in Wolfsburg spielen.
    Am Wochenende kommt Schalke, wenn bis dahin immer noch alles unklar ist und sie wieder so spielen dann setzt es evtl. eine Heimniederlage.

    0
    • Naja zu der Summe: Sonst ist ja nicht so viel los auf dem Transfermarkt

      0
    • da blickt keiner mehr durch weil von seitens des VfL zu viel drum herum geredet wird keine klaren aussagen.

      0
    • @wolfgang Wie schon oben von anderen Usern geschrieben, kann auch ich deine Meinung nicht ganz nachvollziehen. Wenn du das geschriebene Wort derart wörtlich ernst nimmst, dann tut es mir für deine Leseerfahrung mit den Medien. Die Berichterstattung ist nicht auf Fakten und unaufgeregte Aufklärung sondern auf Konstruktivismus und das Erzählen von Geschichten aus.

      Deine Kritik ist ähnlich wie die des Users Martin in vorherigen Threads, der KA und DH dafür kritisierte, dass man hier ein Exempel statuieren sollte etc. Meiner Meinung nach ist das schier unrealistisch, naiv, lächerlich und auch destruktiv. Welches Signal würde denn das an die anderen Spieler senden? Man bricht sein Wort gegenüber einen Spieler oder drückt von oben herab Anordnungen durch, ohne wenn und aber… Es gibt Leute, die diesen Führungsstil praktizieren und mögen, es gibt aber auch andere.

      Ich schrieb es an anderer Stelle bereits: Man muss lang zurückdenken, um Führungspersonen beim VfL nennen zu können, die sich derartig mit Leib und Seele um das (langfristige!) Wohl des Vereins sorgen. Und wir sind nur „Fans“, in anderen Worten Externe. Ein Recht auf Informationen haben wir nicht und man muss sich bewusst sein und akzeptieren, dass die handelnden Akteure andere sind als wir.

      Zu guter Letzt zum Thema Demut und Dankbarkeit: Nicht nur KdB sollte dem VfL dankbar sein, auch die Fans des VfL sollten dem Verein und KdB dankbar sein für die Tatsache, dass man einander vertraut hat und was man gemeinsam erarbeitet hat. Obwohl objektiv irgendwo weniger wert so hat für mich der DFB Pokalsieg eine höhere emotionale und entwicklungstechnische als die Meisterschaft vor einigen Jahren. Und dieser Sieg wäre ohne das Geleistete als Mannschaft (inklusive Platzwart, Spieler und Manager) niemals möglich gewesen.

      0
    • Sehr schön geschrieben, Gracchus :top: wie sähe ein klares Statement denn aus?

      De Bruyne bleibt ohne wenn und aber. Genau diese Aussage ist nicht möglich, weil man de Bruyne zugesichert hatte,sich mit Angeboten seriös zu beschäftigen.

      De Bruyne darf/soll gehen. Da möchte ich die Fans mal sehen, wenn Allofs das sagen würde. Abgesehen davon,dass dies der Verein gar nicht will.

      Wir wollen de Bruyne behalten und versuchen alles ihn zu überzeugen. Das sagt der VfL. Ist das nicht eine von einigen Fans geforderte deutliche Ansage?

      Ich kann damit gut leben.

      Bislang waren nahezu 90 Prozent aller Meldungen falsch. Dafür kann Allofs nichts. Was regt ihr euch also auf?

      0
  42. Nach den 2 Arbeitsverweigerungen…….denn was anderes kann es ja wohl nicht sein bei diesem Leistungseinbruch, denke ich gibt es nur 2 Möglichkeiten. Der Wechsel ist so gut wie durch……wenn es Ersatz gibt und die Ablöse stimmt…….hierbei will KdB oder darf nichts riskieren und Allofs lässt ihn spielen, um den aufnehmenden Verein unter Druck zu setzen…….oder aber es zeichnet sich für KdB ab, das die Vereine sich wohl nicht einigen und er wohl damit rechnen muss, in WOB zu bleiben……..hierbei zeigt sich seine Entäuschung und Unsicherheit in Lustlosigkeit und Verunsicherung auf dem Platz.
    Da stellt sich mir die Frage, wie lange zieht dieser trotzige Junge seinen Lustlosstiefel durch?

    Ich kann mir diese Saison ohne KdB nicht vorstellen, aber ist es nicht besser, 80 Millionen zu haben als einen vermeintlichen Star, der die ganze Mannschaft mit runter zieht?
    …..vorrausgesetzt man bekommt noch Vertärkungen in der kurzen Zeit.

    achja……ich muss hier KA und DH wiedersprechen…..KdB war nicht im Schnitt der Mannschaft, er war mit Abstand der schlechteste Spieler ohne an seiner Stärke gemessen zu werden.

    0
    • Er war garantiert nicht mit Abstand der schlechteste Spieler.
      Schlecht waren sie alle.
      Was Vieirinha da z.B. gegen Köln fabriziert hat war teilweise unterirdisch.
      Klose auch weit von irgendeiner Art guter Form entfernt, Hunt war auch nicht besser als KDB.

      Es gab einige, die mindestens genauso schlecht waren.

      Wenn du bei KDB von Arbeitsverweigerung sprichst, solltest du das bei einigen anderen auch tun.
      Diese Fokussierung allein auf KDB ist meiner Meinung nach unnötig.

      0
  43. Ich sagte ja auch, das er die gesamte Mannschaft mit runter zieht……ausser natürlich Caluguri…..aber den lassen sie ja selten 90 min spielen!!!

    0
    • Allerdings sind das immer noch Profis auf dem Platz.
      Runterziehen lassen sollten sie sich davon nicht und ich glaube nicht, dass KDB das einzige“Problem“ ist.

      Wenn ich mich recht erinnere, haben Frankfurt und Köln relativ früh Druck ausgeübt und unsere Spieler haben schon Probleme, wenn man sie unter Druck setzt.
      Mit frühem Pressing kommen unsere Spieler nicht so wirklich zurecht.

      0
  44. Wir sind alle Opfer der Maschinerie der Medien, bzw. deren Druck ständig neue Infos zu liefern. Das garantiert immer wieder neue Klicks und Traffic und das ist die Währung von denen die Medienkonzerne heute leben.

    Da werden schnell mal irgendwelche alten Infos neu interpretiert, die Wahrheit gebogen, Aussagen fingiert, suggeriert oder geschickt rhetorisch herbei manipuliert (Grüße an Herrn Bommes).

    All das erleben wir derzeit. Leider leben wir in einem Zeitenwandel, so dass bei vielen Mediennutzern die Medienkompetenz nicht so ausgeprägt ist wie sie sein sollte.
    Natürlich lernt man nie aus, aber bei festgefahrenen Strukturen auf Grund langer erlernter Erfahrungen, fällt es immer schwer neue Entwicklungen richtig zu erfassen.

    Das merkt man bedauerlicherweise aktuell auch sehr stark in wichtigeren Lebenslagen als dem Fußball. Und das ist die eigentliche Schande.

    0
    • Vor allem habe ich das Gefühl, dass die Medien immer unreflektierter voneinander abschreiben oder irgendwelche Gerüchte aufnehmen.

      Wenn 1-2 Leute irgendein Gerücht streuen wollen, geht das relativ schnell.
      Man schaue sich nur das Gerücht um Götze bei tm.de an.
      Ich halte das aktuell immer noch für eine Ente.

      0
    • deine Grüße an Herrn Bommes ist wohl falsch richtig betrachten. Zeugen haben vor der Übertragung gesehen das Bommes hinter der Bühne mit KDB das durch gesprochen haben soll. also wusstee der so ahnungslose was da kommt. Bitte mmer bei Tatsachen bleiben

      0
    • Ja, sie gieren nach jedem neuen Krümel der einem vorgeworfen wird.
      Es gab ja auch schon Tests wo Leute/Fans bewusst irgendwelche Dinge gestreut haben und diese wurden dann auch in der Presse übernommen.

      Die „Journalisten“ haben den Druck schnell zu sein, weil die Nutzer ja auch schnell sind. Irgendwo wird in Twitter oder sonst wo was verbreitet, dann muss man Facebook, Twitter, Google bzw. Google News schnell Futter geben, um den Traffic auf die eigene Seite zu bekommen. So läuft das Geschäft heute leider. Da bleibt die Qualität auf der Strecke und der Leidtragende ist am Ende immer der Nutzer der auf der Suche nach wirklich neuen Infos ist.

      0
    • Nein, nicht WIR ALLE sind Opfer der Medien. Zum Opfer wird nur derjenige, der es zulässt.

      Mich bedrückt, dass wir 2 Punkte an diesem Blödsinn verloren haben und zur Zeit leistungstechnisch keine Bewerbungen für die vordersten Plätze abliefern. Na, und?! Hauptsache, man ereifert sich an unseriöser Berichterstattung. Tag für Tag, Stunde für Stunde. So wird man zum Opfer!

      0
    • Ich finde schon das wir alle Opfer sind, da kann sich keiner von lossagen, denn wer kann schon Filtern ob die Meldung clickbaiting ist oder nicht? Man muss schon klicken um zu wissen was drin steht. Und vermeintlich seriöse Infos können sich als unseriös herausstellen, doch das erfährt man wiederum nur durch eigene Recherche oder abwarten, in beiden Fällen wird man zum Opfer.
      Man ist von ständigen überinformationen genervt? Opfer.

      Ich würde fast schon soweit gehen zu sagen, alleine das konsumieren von Nachrichten jeglicher Art macht uns gewissermaßen zum Opfer.

      0
  45. Tante soll jetzt kommen ich lach mich …….
    es wird immer schöner

    0
  46. Laut Stephane Pauwles (Who?) haben sich City und der VfL geeinigt und de Bruyne soll morgen nach Manchester fliegen. Wolfsburg soll dafür für 10 Mio. Praet aus Anderlecht holen.

    Zudem schreibt die WAZ, dass sich Allofs und Hecking bereits mit Dante unterhalten hätten. Eine Freigabe der Bayern könnte jedoch an Benatias Verletzung scheitern…

    Dante… Naja, internationale Erfahrung brächte er mit. Für ein, zwei Jahre vielleicht eine Idee wert. Und vielleicht günstig zu haben.

    0
    • Praet gab es ja schon oft Gerüchte. Ist ein guter Mann. Aber dennoch würde ich zweifeln ob es damit getan wäre,

      0
    • Da die Bayern angeblich sich nicht weiter am Poker um Kevin beteiligen möchten, kann es gut sein das Morgen der Flieger geht.Der VFL hatte um eine Befenkzeit gebeten. Wenn die Infos der Medien dies bezüglich stimmen sollten, dann kann die Info passen das es endlich zu einem Ende kommt.

      Ob die gesteckten Ziele in dieser Saison erreicht werden, Zweifel ich stark an. Dies liegt nicht ausschließlich am möglichen fehlen von Kevin, sondern eher daran das sich die möglichen neuen Spieler erstmal integrieren müssen.Das wird dauern.
      Für die Champions-League gilt dann das Motto: dabei ist alles!

      Wenn dazu noch Ivan gehen sollte, dann ist das auf lange Sicht meiner Meinung nach noch schlimmer.So einen flexiblen Offensiven Spieler werden wir nicht so schnell wieder bekommen.

      0
    • Laut di Marzio haben sich der VfL und Inter ja auch geeinigt wegen Perisic, also das wäre ja dann schon Ei Schuss vor den Bug, wenn beide gingen. Beide Freunde von JM19 und dann so kurz vor dem ende, mitten in der Saison.

      Als ob man sich bewusst ein paar Plätze runter schicken will. Will man nicht was aufbauen? War man nicht in der Lage solche drohenden Abgänge von Leistungsträger zu unterbinden, im Gegensatz zu zB Gladbach oder Dortmund?

      Unsere Qualität oder Stärke war doch in der letzten Saison sehr diffizil und nun würde man die kleine Knospe einfach abschneiden, in der Hoffnung das ein neuer Trieb wächst? Ich würde es nicht verstehen.

      0
    • Als ob Preat nur 10 mio kosten wird?
      Erscheint mir ein bisschen niedrig, aber wäre ja gut für uns :)

      0
  47. Was mir ja gar nicht gefällt, sind die Meldungen zu Dante. Der war mal eine interessante Nummer, aber jetzt? Einen Dante für unsere IV als Verbesserung? Ich weiß nicht. Da gibt es günstigere bessere Varianten.

    0
    • Das ist wohl die Frage: Trotz allem hat er Erfahrung von der CL, ist nicht übermässig teuer und kennt den deutschen Fussball. Würde eher sagen dass er auf kurze sicht eine günstige und gute Alternative wäre. Aber klar: ein Zukunftsträger ist er nicht mehr.

      Noch hat man ja nichts gehört von einem anderen Erfahrenen, nämlich Lavezzi. An ihn war ja Allofs schon letztes Jahr dran und man liest dass er PSG verlassen will. Wäre ja zu den Perisic-Gerüchten eine Ergänzung.

      0
  48. Poker mit ManCity stockt – steigt jetzt der große Rivale ein?
    Wolfsburg De Bruyne würde bei United reinpassen. Kommt dann Januzaj? Die Bayern sind raus.

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/poker-mit-mancity-stockt-steigt-jetzt-der-grosse-rivale-ein-id1992990.html

    Kann einer denn Artikel lesen ??

    0
  49. Die Meldungen zu Perisic ähneln ja die zu Draxler. Man steht kurz vor einer Einigung, trotz dem dass die abgebenden Vereine überhaupt nicht am Modell interessiert seien. Die Artikeln in der italienischen Presse sind eher für die Anhänger geschrieben, um die Interesse hoch zu halten. Allzu viel soll man nicht glauben.

    Was im Fall Perisic für einen Transfer Spricht ist wohl eher dass VfL in diesem Fall vielleicht interessiert sind, weil man ein anderer an den Angel hat. Aber davon weiss ja keiner was.

    0
    • Glaube das da etwas dran ist. Ivan hätte doch schon längst die Möglichkeit gehabt sich zu der Sache zu äußern.
      Würden Sie (Berater+Ivan) nur mehr Geld vom VFL wollen, so würden sie in den Medien anders argumentieren um Druck auf zu bauen.
      Würde es als großen Verlust empfinden, aber ich denke er will weg.
      Heute wird Kevins Wechsel bestätigt, ev. die Tage noch Ivan und am Freitag ist dann wieder Klausi Tag.
      Hoffe sehr das sich die Verantwortlichen nicht verrechnen.
      Hoffe das die Kurve KA und Garcia ein wenig bezüglich an ihre Aussagen erinnern: 99,9%, wir wollen niemand abgeben usw.

      0
    • Nun ja, 99,9% sind eben keine 100%
      Nicht wahr…
      :( :krank: :still:

      0