Samstag , Oktober 24 2020
Home / Konkurrenz / 1.FC Nürnberg / Der Kader gegen Nürnberg wird konkreter
Alex Hleb

Der Kader gegen Nürnberg wird konkreter

Alex HlebWieder ist ein Trainingstag zu Ende und wieder gibt es neue Erkenntnisse über den aktuellen Stand der Spieler.
Dazu gab es gestern am Donnerstag die übliche Pressekonferenz vor der Partie, aus der sich weitere Erkenntnisse ableiten, welche Spieler Felix Magath zur Verfügung stehen.

1. Nicht dabei:
Ein besonderer Fokus liegt in diesen Tagen auf der Innenverteidigung. Bekanntermaßen fallen sowohl Kyrgiakos als auch Russ wegen Sperren definitiv aus.
Neben dem gesetzten Madlung sollte deshalb der Brasilianer Chris in die Startelf rutschen. Doch nach neusten Erkenntnissen fällt Chris für die Partie gegen Nürnberg ebenfalls aus.
Bislang stand Chris keine Sekunde in dieser Woche zusammen mit der Mannschaft auf dem Platz. Er ist weiterhin angeschlagen und befindet sich im Aufbautraining. Ein Einsatz rückt damit in weite Ferne.

Ebenfalls ausfallen könnte Patrick Helmes, der sich zuletzt wegen Schwindelanfällen in Köln behandeln ließ. In dieser Woche weilte Helmes zwar wieder in Wolfsburg, doch auch er musste für die ersten Einheiten in dieser Wocher passen und stand erst gestern am Donnerstag wieder auf dem Platz. Damit dürfte er wohl ebenfalls ausfallen.

Ein weiteres Fragezeichen steht hinter Salihamidzic, der ebenfalls die wichtigen Einheiten in dieser Woche verpasste. Seine Rolle im Kader ist überdies nicht so bedeutend, dass Magath hier ein Risiko eingehen würde. Brazzo sollten wir anderweitig ersetzen können.


    2. Mit an Bord:

  • Definitiv dabei und sehr wahrscheinlich in der Startaufstellung sind folgende Spieler:
    Benaglio, Ochs, Madlung, Thoelke, Schäfer, Josué, Träsch, Lakic und Mandzukic.
  •  

  • Definitiv dabei und je nach System vielleicht in der Startaufstellung:
    Jönsson, Dejagah, Hasebe, Polak.
  •  

  • Sehr wahrscheinlich im Kader:
    Lenz, Knoche, Polter, Schulze, Koo, Cale, Hitzlsperger.
  •  

  • Ein Fragezeichen steht hinter:
    Arnold, Brazzo, Hleb

Eine Überraschung könnte die Nominierung von Alexander Hleb werden.

Das heutige Abschlusstraining um 16 Uhr wird den Ausschlag geben.

2 Kommentare

  1. Wie es aussieht, werden wir wohl die ersten neuen Spieler zu Gesicht bekommen. Ich bin gespannt welchen Eindruck ein Thoelke hinterlässt. Aber auch andere junge Spieler könnten eingewechselt werden. Falls Lakic weiterhin nicht trifft, könnte in der 2. HZ Polter eine Chance bekommen. Magath hatte ihn unter der Woche sehr gelobt, und wenn ich die Trainingsberichte richtig gelesen habe, war Polter auch die ganze Zeit im Training der 1. Mannschaft. Auf ihn bin ich ebenfalls gespannt.
    Dritte große Überraschung könnte dann wirklich Hleb werden. Wenn er im Kader steht wird er auch eingewechselt. Die Frage ist nur, ob Magath das Risiko eingeht ihn zu nominieren. Die Chancen vielleicht bei 50:50.
    Ich bin auf das Abschlusstraining gespannt.

    0
  2. Gestern sah ich noch einmal einen Doppelpass vom Anfang der Saison. Thema war Magaths Einkaufspolitik. Es gab große Kritik, er hätte nur alte Spieler verpflichtet und man würde sich sehr wundern, dass keine Jugendspieler von der A Jugend Meisterschaft hochgezogen würden.
    Dazu grinste einer dieser Reporter voller Hohn so dämlich.
    Ein paar Wochen später stellt sich die Situation zunehmend anders da wie ich finde. Magath hat erklärt, warum die alten Spieler da sind, und dass sie nur kurzfristig eingeplant sind. Auf die jungen Spieler wird zunehmend der Fokus gelegt wie die Trainingsberichte sehr schön verdeutlichen. Nicht nur, dass schon 5 Jugendspieler einen Profivertrag erhalten haben, es gibt darüber hinaus weitere Jugendspieler, die ständig beim Training ihre Chance erhalten.

    Und vor diesem Spiel kann man sicher sein, dass ein weitere Spieler, nämlich Thoelke Einsatzzeit bekommt. Weitere Spieler wie Knoche, Polter oder Arnold haben Chance auf eine Einwechslung. Der sehr junge Jönsson wird ebenfalls auf dem Platz stehen, und so finde ich, dass man zurecht sagen kann: Es geht voran – und zwar in die richtige Richtung!

    0