Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Der Transfer-Countdown: Noch 4 Tage

Der Transfer-Countdown: Noch 4 Tage

Am Freitag, den 31. August endet die Transferperiode für diesen Sommer. Bis dahin sind noch 4 Tage Zeit für Felix Magath den großen Kader zu verkleinern, und eventuell noch die ein oder andere Verstärkung zu verpflichten.
 

Hier eine kleine Übersicht des aktuellen Standes:

    Zugängen:

  1. Benat Etxebarria:
    Der zentrale Mittelfeldspieler von Betis Sevilla ist der Wunschspieler von Felix Magath. Wie es heißt, soll Felix Magath schon viele Wochen an diesem Transfer arbeiten. Angeblich hätten sich Spieler und Verein schon auf einen Vertrag geeinigt. Nur die Vereine müssen sich noch über die Ablösesumme verständigen.
    Für eine kurze Irritation sorgte die Bildzeitung, die angeblich Informationen haben wollte, wonach sich der Wechsel zum VfL zerschlagen würde. Der spanische Klub Athletic Bilbao wolle Benat Etxebarria als Ersatz für den bei Bayern heißgehandelten Martinez verpflichten.
    Heute nun wurde zurückgerudert. An dem angeblichen Interesse von Bilbao soll nichts dran sein.

    Bleibt einzig und allein die hohe Ablöseforderung von 15 Millionen die letzte Hürde, die Felix Magath noch überspringen muss.

    Das Feld für diesen Wechsel wurde in Wolfsburg indes schon bestellt. Petr Jiracek wechselt zum HSV. Sein Wechsel macht sowohl einen Platz im Kader frei, als auch das Geld für Gehalt und ein „Zubrot“ für die hohe Ablöse.

    Wahrscheinlichkeit: 70%

  2. Ein neuer Stürmer:
    Zusätzlich wird in Wolfsburg noch ein weiterer Stürmer gehandelt. Nach der Verletzung der Offensivspieler Helmes und Pilar stand eine Neuverpflichtung schon länger im Raum. Die Waz meldet heute, dass der neue Stürmer sowohl zentral als auch auf den Flügeln spielen können soll.
    Im Raum steht der Stürmer von RB Leipzig Stefan Kutschke.
    Kutschke wäre ein Talent mit Zukunftsperspektive oder denkt Felix Magath größer und verpflichtet noch einen gestandenen, bundesligaerfahrenen Stürmer wie z.B. Barrios?

    Wahrscheinlichkeit: 70%


 
 
Abgänge:

Die Liste der möglichen Abgänge ist hingegen sehr viel länger.

Spieler_________________Wechselwahrscheinlichkeit___________________________

  • Patrick Ochs____________30% – der Spieler soll gehen, Problem: zu hohes Gehalt/fehlene Spielpraxis
  • Marco Russ_____________30% – der gleiche Fall wie Ochs
  • Makoto Hasebe__________50% – es gibt Anfragen & Angebote, allerdings nicht sehr konkret
  • Srdjan Lakic____________40% – eigentlich braucht Magath ihn als Sturmalternative. Wenn nun doch noch ein Neuzugang für den Sturm kommen sollte, könnte Lakic gehen. In England wird bereits über Glasgow spekuliert (Quelle).
  • Simon Kjaer_____________20% – der Spieler soll und will gehen, Problem: hohes Gehalt, keine Angebote
  • Thomas Kahlenberg_______20% – gleicher Fall wie bei Kjaer, keine Spielpraxis
  • Sotirios Kyrgiakos ________40% – der Spieler soll gehen, es gibt ein paar Interessenten, nichts konkretes
  • Alexander Madlung_______60% – der Spieler soll gehen, konkretes Interesse aus England, Angebote fehlen bislang
  • Hrvoje Cale_____________10% – der Spieler soll gehen, wird sehr wahrscheinlich seinen Vertrag absitzen
  • Peter Pekarik___________40% – Seit Wochen sucht der Spieler nach einen neuen Verein und ist vom VfL freigestellt. Interessenten gibt es. Kurzfristig könnte sich hier noch etwas ergeben. Konkrete Angebote sind nicht bekannt.
  • Slobodan Medojevic_______40% – wenn, dann gibt es nur eine Leihe, bislang nichts konkretes
  • Ferhan Hasani___________40% – das gleiche wie bei Medojevic
  • Jan Polak_______________0% – der Spieler darf gehen, wird das letzte Jahr noch seinen Vertrag absitzen und auch spielen
  •  

    Fazit:
    Am ehesten könnten den Verein noch verlassen: Madlung, Hasebe und Lakic (durch das neue Gerücht)
    Bei Medojevic und Hasani könnte sich kurzfristig noch eine Leihe ergeben.
     
     

    46 Kommentare

    1. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kutschke wechselt, liegt weiter sehr deutlich unter 10 Prozent. Es gibt – außer dem Magath-Interesse und ner aufgewärmten Mediengeschichte – keinerlei belastbare Anhaltspunkte für den Wechsel, schon gar nicht hat sich die RB-Position (kein Wechsel) verändert. Zumal mit Nattermann eine Alternative für den RB-Sturm inzwischen verletzt ist, sodass ein Kutschke-Wechsel nur noch drei Stürmer für ein System mit zwei Stürmern übrig lassen würde. No way.

      (Kutschkes Flügelqualitäten sind im Übrigen überschaubar.)

      0
    2. Woher kommt eigentlich die Annahme, dass Polak gehen dürfe? Stand das in unseren Quatsch-Medien? Ich denke, dass Polak wird bleiben müssen. Insbesondere nachdem man Jiracek abgegeben hat. Und Polak passt im Vergleich zu seinem Landsmann auch besser ins System, weil er nicht wild umher rennt und recht passsicher ist.

      0
      • Ja, das stand in der Waz im Zusammenhang mit Dejagah. Bei beiden soll der Vertrag nicht verlängert werden, und demnach dürfen sie gehen.

        0
    3. Huch, das ging uns gestern durch die Lappen. Wolfsburg soll neben Frankfurt und Berlins „Chancentod“ Ramos buhlen…

      http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/ramos-berater-pokert-um-einen-wechsel-article1529529.html

      …also von dem halte ich recht wenig. Aber vielleicht blüht er nach einem Vereinswechsel auch auf?

      0
      • Das glaube ich nicht wirklich , er gehörte in den bisherigen 3 Jahren nie zu den besten von Hertha BSC , er sollte als Pantelic ersatz kommen , doch in Berlin trauern sie immer noch Marko Pantelic nach . Ich hoffe , dass er nicht kommen wird.

        0
      • Der für mich wahrscheinlichste Kandidat. Sollte die WAZ recht haben mit den Anforderungen, die an den Stürmer gestellt werden, ist Ramos der einzige wirklich verfügbare Spieler.
        Außerdem wird Berlin ihn nicht los, weswegen eine Leihe realistisch ist und somit hat man Ramos nächstes Jahr nicht mehr an der Backe.
        Wäre die klügste Entscheidung, vielleicht blüht er mit weniger dummen Fans und Trainern/Managern im Rücken wieder auf.

        0
    4. Ich würde wetten , dass
      Lucas Barrios kommt —– Leihe mit Kaufoption für 9mio
      Benat kommt —– 13.000.000 ( 15 bei Titeln)
      Madlung geht —– 2.000.000 Fulham
      Jiracek geht —– 4.000.000 Hamburger SV

      Kutschke darf ja nicht wechseln, außerdem sehe ich ihn auch nicht stärker als Polter bevor er kam -Polter sogar stärker- und mit sicherheit ist er kein Lakic

      0
      • Keiner wird 2 Millionen für Madlung ausgeben ^^

        0
      • Erkläre mir mal, wieso Fulham für einen aussortierten 30-Jährigen ohne Spielpraxis ein Jahr vor dessen Vertragende 2 Mio. zahlen sollte? 0,2 Mio. sind da realistischer. Ohnehin finde ich die Milchmädchenrechnungen, die Fans in diversen Foren aufstellen, meist echt abenteuerlich. Vielleicht bekommen wir für einen Mann wie Kahlenberg mal eine halbe Millioen, nachdem er bei Evian gut gespielt hat. Dann müssen aber schon mehrere Interessenten den Preis „hochbieten“. Zum Glück sind wir grundsätzlich nicht auf Transfererlöse angewiesen…

        0
      • Barrios wäre auch ein Spieler nach meinem Geschmack. Eine Leihe sollte sich realisieren lassen. Wollte Magath ihn nicht im Winter noch kaufen? Jetzt wo er wohl verliehen werden soll und es angeblich aus Deutschland Interesse gibt, kann ich mir gut vorstellen, dass wir das sind.

        0
    5. Hier noch eine neuere Meldung zu Ramos, allerdings mit geringerem Informationsgehalt. Kann mir jedoch vorstellen, dass da etwas dran sein könnte. So viele Erstligisten suchen momentan keinen Stürmer und Ramos‘ Berater räumt die Möglichkeit eines Wechsels in die erste Liga ein. Frankfurt hat angeblich abgewunken.

      http://www.goal.com/de/news/968/transfermarkt/2012/08/28/3336222/hertha-f%C3%BCr-ramos-stehen-schon-interessenten-bereit?source=breakingnews

      0
      • Ich hoffe, dass da nichts dran ist, habe Ramos bisher als Schönwetterspieler gesehen, aber man kann sich ja täuschen….
        Ich weiß auch nicht, ob Barrios eine gute Idee wäre, bei Dortmund hat er mir gefallen, aber ob der in China konditionell gut vorbereitet wurde?
        Nur wenn Lakic verkauft wir, sollten wir aus meiner Sicht im Sturm nachlegen, obwohl mir selbst das nicht zwingend notwendig scheint.

        0
      • Ich glaube, ihr lasst euch zu sehr von der vergangenen Saison täuschen. Ramos hatte ein Seuchenjahr, womit er jedoch bei der Hertha nicht alleine war. Er kam im Winter 09/10 und hat eine bombastische Rückrunde hingelegt. Nicht umsonst stand er bei einigen Bundesligisten (u.a. auch bei uns) auf dem Zettel. Ich habe damals schon gehofft, dass Hoeneß ihn holt, aber Preetz hat 10 Mio. aufgerufen, was keiner zu zahlen bereit war. Am nächsten dran war Hoffenheim mit einem 7 Mio. Angebot – ohne Erfolg. 2010/11 war Ramos einer der besten Spieler in der 2. Liga, aber die Aufmerksamkeit ist natürlich nicht so groß wie im Oberhaus. Die letzte Saison war seine erste schwache im Hertha-Dress. Da in Berlin aber, insbesondere in der Rückrunde, nichts mehr rundgelaufen ist, sollte man es nicht zu hoch hängen. Ich würde es begrüßen, wenn Magath ihn holt. Zumal er genau der Typ „beweglicher Zentrumsstürmer“ ist, der gesucht ist.

        Mit Ya Konan oder Barrios für ein Jahr könnte ich mich auch anfreunden. Hauptsache nicht Cacau!

        0
      • Ich finde alle deine aufgezählten Spieler schlecht. Nur Übergangslösungen die viel Geld kosten. Wenn man jetzt noch einen Stürmer holt kann man Jöhnson gleich aus seinem Vertrag rauskaufen und gehen lassen. Dieses halbe Jahr muss Jöhnson als letzte Chance sehen und nicht noch jemand vor ihm auf die Bank gesetzt bekommen.

        Sollten beide ausfallen zieht man Olic vor und kann Orozzco oder Vierinha auf links ranlassen.

        0
      • @Hammerhei .
        Didier Ya Konan finde ich auch sehr gut , nur halt brauchen die Hannoveraner ihn derzeit sehr, da sie in die EL spielen. Ya Konan ist ein sehr guter Stürmer , wie ich finde. Er ist Technisch einer der besten bei Hannover 96, jedoch bin ich nicht davon überzeugt , dass er als einzige richtige Spitze seine Stärken ausspielen kann.

        Lucas Barrios ist meiner Meinung nach ein absoluter Topstürmer, er hatte in Dortmund nur halt das Pech , dass er verletzt war und Lewandowski immer traf. Lucas Barrios hat in der Saison 2009/2010 in 33 Spielen 19 Tore gemacht und 5 vorbereitet, 2010/11 in 32 Spielen 16 Tore und 6 vorbereitet und in der letzten Saison in 18 Spielen 4 Tore und eine Vorlage gemacht , wobei er von den 18 Spielen in 15 eingewechselt wurde und nur 439 Minuten spielte.

        Wenn man ihn leihen kann , sollte man dies machen , ich hoffe das wir ihn hier bald haben werden. Er wäre eine absolute Verstärkung , man sollte diese Chance nutzen und seine Konditionellen Probleme wird er mit sicherheit aufholen , in 1-3 Wochen. Dortmund hat ihn meines Wissens nur verkauft, weil er nur noch ein Jahr Vertrag hatte , er spielen wollte und man 8.500.000 bekommen konnte.

        0
      • Allein aufgrund seiner fußballerischen Fährigkeiten wäre Ramos ist der Tat top. Kann im Zentrum Dost vertreten (anders als z.B. Sio, dem ich die Rolle eines Stoßstürmers nicht zutraue), ist ein richtig guter Konterspieler und auch auf den Flügeln einsetzbar. Aber flexibel ist eh jeder zweite im Kader. Und von Ramos halte ich insgesamt als Kandidat für den VfL wenig, weil er mir zu sensibel und phlegmatisch erscheint. Ist natürlich mein persönliches Bauchgefühl. Doch kann ich mir Ramos als Persönlichkeit einfach nicht unter Magath vorstellen. Spieler, die Vertrauen in Form von Streicheleinheiten brauchen, gehen bei Magath doch vor die Hunde. Okay, ein Mann wie Diego ist auch verhältnismäßig sensibel im Sinne von emotional. Der braucht aber keinen Lolli, sondern nur einen fairen Umgang.

        0
      • @wob38: Was Ya Konan angeht, so gibt es Spekulationen, dass eine der drei Spitzen (Diouf, Ya Konan, Abdellaoue) Hannover verlassen koennte, weil Schlaudraff derzeit als zweiter Stuermer gesetzt ist.

        0
    6. Auf http://www.fussballtransfers.com wurde eine vage Meldung von AS (mit gestrigem Datum) aufgegriffen, dass auch drei italienische Vereine an Benat interessiert sind:
      http://www.as.com/futbol/articulo/wenger-quiere-afellay-isco-recambios/20120827dasdasftb_36/Tes

      0
    7. Ya Konan und Barrios wären mMn keine Verstärkungen. Ya Konan ist absolut kein Spieler, der als einzige Spitze agieren kann, um Flanken zu verwerten. Beim besten Willen nicht. Auf den Außen könnte man ihn einsetzen, da haben wir aber genug Spieler zurVerfügung. Und zu Barrios: Er hat seit einem Jahr nicht mehr auf hohem Niveau gespielt. Vor zwei Jahren ist er das letzte mal Stammspieler bei Dortmund gewesen. Danach nur noch ab und zu mal eingesetzt. Zudem würde er mindestens fünf Wochen brauchen, um halbwegs konditionell fit zu werden.

      Am Besten wäre also ein Spieler aus Deutschland, der die Bundesliga kennt und keine Eingewöhnungszeit braucht. Schließlich suchen wir ja auch ein Spieler, der Helmes nur für ein halbes Jahr ersetzten soll und danach wahrscheinlich wieder geht. Ramos z.B. ist ein sehr flexibel einsetzbarer Spieler, im Sturmzentrum sowie auf den Außenpositionen. Er ist kopfballstark und passt somit gut in das Magath’sche System.
      Mit einem Spieler wie Ramos könnte man bei Rückstand auch auf ein System mit zwei Stürmern umstellen. Ramos als spielstarken und Dost als kopfballstarken Stürmer.

      0
    8. Wer kennt Marco Fabián (23)?! Wolfsburg ist offenbar tatsächlich hinter einem Mexikaner her, jedoch ist es nicht – wie von unserer WAZ exklusiv bericht – Stürmer Oribe Peralta. Stattdessen soll bereits eine Wolfsburger Delegation in Mexiko gewesen sein, um ein formelles Angebot für Mittelfeldspieler Fabián zu unterbreiten. Zur Stunde wisse man noch nicht, ob sie mit guten oder schlechten Nachrichten die Heimreise angetreten habe. Der Spieler habe man jedoch unlängst (noch vor Olympia) die Freigabe für einen Wechsel nach Europa versprochen, für den Fall das ein vernünftiges Angebot kommen sollte. Der Spieler spielt beim mexikanischen Rekordmeister Deportivo Guadalajara, genannt Chivas.

      http://espndeportes.espn.go.com/news/story?id=1597630&s=mex&type=story&campaign=rss&source=ESPNdeportesPortada

      Unser neuer Diego-Backup? Oder vielleicht ein Spieler, der auch im Sturm einsetzbar ist? Orozco eventuell auf dem Abstellgleis? Fragen über Fragen. ;-)

      0
      • …ist laut TM.de übrigens der mit Abstand wertvollste Spieler seines Klubs (3,5 Mio.). Und dort offenbar der Spielmacher mit der Rückennummer 10. Kennt ihn jemand genauer?

        0
      • Ah, ich sehe schon: genug nette Videos zu blenden lassen! ;-)

        http://www.youtube.com/watch?v=RJExSS5Tatg

        Los Huibuh! Exklusive Meldung in GER, noch hat’s keiner!

        0
      • Also wenn der solche Tore in Europa macht, ist er ruck-zuck Superstar! Natürlich sind youtube-Videos mit Vorsicht zu genießen, doch ob jemand ein perfektes Timing beim Fallrückzieher hat oder ansatzlos Dropkicks in den Winkel knallt, hat nicht unbedingt etwas mit der Qualität der Gegenspieler zu tun. Davon unabhängig: Das obige Video ist echt ein Hingucker, d.h. auch aufgrund der Qualität des Videos. Macht schon Spaß… :-D

        0
      • Einen herzlichen Dank an dich, Schalentier!

        0
    9. Vielen Dank für die News Schalentier. Da kommt gegen Ende dann wohl doch noch mal Bewegung in die Sache. Der Maxikaner plus dem Spanier, das würde auch im Hinblick auf die von HuiBuh angesprochene Integration Sinn machen. Vielleicht ein bisschen zu viel hinein interpretiert, aber was macht man nicht alles, um weiter an den Benat Wechsel zu glauben und zu hoffen ;)

      0
    10. Gut recherchiert @ Schalentier.
      Es gibt bei TM.de in der GK bereits einen Thread über ihn, allerdings wird dort über einen Wechsel zum FCB spekuliert – es wurde geschrieben, dass er ein Angebot aus Deutschland habe und auf Bayern getippt, wenngleich dies direkt zu verneinen ist, weil der FCB nicht auf diesem Markt aktiv ist.
      Übrig bleiben aus der Bundesliga nicht mehr viele.

      http://www.transfermarkt.de/de/marco-fabian-zu-bayern-muenchen/topic/ansicht_500_993494_seite1.html

      Allerdings nicht wirklich informativ.

      0
    11. Bürgerlicher Name ist übrigens Marco Jhonfai Fabián de la Mora… – klingt fast unheimlich. ;-)

      Ansonsten war er Stammspieler bei Olympia. Und im Halbfinale erzielte er den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gegen Japan. Ich habe Olympia nicht verfolgt, aber vielleicht ist er einem anderen User aufgefallen?

      0
    12. Und es geht weiter, das Transferende naht! Etxebarria-Alternative laut SportBLÖD: Moussa Sissoko!

      http://sportbild.bild.de/SPORT/bundesliga/vereine/vfl-wolfsburg/2012/08/28/moussa-sissoko/felix-magath-jagt-frankreich-star.html

      0
      • Der wäre wohl der Mann fürs Grobe, vielleicht der geeignete Nebenmann für Schäfer… oder (geträumt) Etxebarria?

        Jedenfalls fehlt mir im defensiven Mittelfeld nicht nur der Stratege mit Fähigkeiten im Spielaufbau (Offensivpower hatte auch Jiracek genug, jedoch nicht die strategischen Fähigkeiten), sondern auch der defensiv ausgerichtete Turm in der Schlacht. hat Josué mal ein Formhoch, könnte er die Rolle zeitweise ausfüllen. Ansonsten bliebe noch Knoche, der jedoch im technischen Bereich noch Defizite hat und folglich zu wenig abgeklärt spielt. Träsch wirkt mir momentan zu planlos im defensiven Mittelfeld, verbockt sich alles trotz Zweikampfstärke mit einem miesen Stellungsspiel. Der steht für mich also hinter noch Träsch in der Hierarchie. Sissoko könnte diese Lücke schließen. Der spielerische Part läge dann bei Schäfer oder Polak.

        0
      • der wäre bestimmt auch eine sehr gute Verstärkung , ich glaube , dass Magath einen dominanten 6er holen will und wird

        0
      • Er hat einen Marktwert von 9,5 Mio , soll aber nur 4-5 kosten , das wundert mich ein wenig

        0
    13. Ich sehe es schon kommen: Gute 3 Tage vor Transferschluss drehen sich die Hoffnungen um Kaliber wie Etxebarria, Sissoko, Ramos und Marco Fabián (immerhin Top-Spieler in Mexiko, wo auch gut gezahlt wird)… – und am Ende kommt keiner mehr. Oder Kutschke vielleicht. Lecken wir Fans uns erstmal die Finger nach neuen Namen, vergessen wir ja eh ganz schnell, dass bei uns schon 39 andere Namen kicken. ;-)

      0
    14. Etxebarria klingt einfach geiler. Aber wenn ich darüber nachdenke, wer unserer Mannschaft momentan eher helfen würde… Etxebarria oder Sissoko? Ich bin mir da nicht sicher. Unterm Strich fehlt uns sowohl Zweikampfstärke, Abgeklärtheit und Spielintelligenz im defensiven Mittelfeld. Für Schäfer und Josué spricht eigentlich „nur“, dass sie die Sprache des Trainers sprechen (im übertragenen Sinne) und sich an dessen taktische Vorgaben halten. Josué wäre auch ein prima Abräumer neben einem spielstarken Nebenmann (wäre für mich bei absoluter Fitness und dem aktuell praktizierten System sogar erste Wahl), ist aber einfach in die Jahre gekommen. Polak und Schäfer sehe ich solide, aber letztlich doch als leicht gehobenen Bundesligadurchschnitt. Genauso wie Jiracek, der jedoch andere Qualitäten hat.

      0
    15. Wie würdet ihr denn Sissokos spielerische Fähigkeiten beurteilen? Vielleicht liege auch auch falsch. So oft habe ich ihn zugegeben nicht gesehen, lassen mich gern davon überzeugen, dass er uns auch im Aufbauspiel weiter bringt. ;-~

      0
      • Schalentier, ich stimme dir teilweise zu, was deine Einschätzung zu Sissoko betrifft. Im Vergleich zu Extebarria ist er natürlich eher der Mann fürs Grobe, aber ich halte ihn keinesfalls für derart spielerisch limitiert wie bspw. Josué. Er ist ein Mann mit einer unglaublichen Dynamik, hat eine gute Übersicht und eine passable Ballbehandlung. Der elegante Spielmacher aus der Tiefe ist er natürlich nicht. Vom Bewegungsapparat erinnert er mich ein wenig an Yaya Touré, ohne jedoch dessen Klasse zu haben. :) Wenn ich ihn mit einem Bundesligaspieler vergleichen müsste, fällt mir am ehesten Jermaine Jones ein. Wohlgemerkt der Jermaine Jones der Vor-Magath-Ära, also vor seiner schweren Verletzung.

        0
      • Klingt doch interessant. Wobei Dynamik? Das ist genau die Qualität die „Ein-Mann-Büffelherde“ Träsch und eben Jiracek auch hat. Ich würde mir einen Spieler wünschen, der nach hinten vernünftig absichert und nur sporadisch Ausflüge nach vorne unternimmt. Und der gescheite Bälle in die Schnittstellen spielt sowie das Spiel mit aufbaut. Kann Sissoko das? Oder wäre dies dann der Part von Schäfer oder Polak neben ihm? Wie eine Dampfmaschine mit Ball am Fuß nach vorn pflügen… – sicherlich nett anzuschauen, aber bei uns eigentlich nicht wirklich sinnvoll.

        Najan, Magath ist eh alles zuzutrauen. Der will auch mit hochstehender Abwehrkette spielen und kauft Kyrgiakos, setzt auf offensive Außenverteidiger und holt Zaccardo und setzt auf Sturmtanks und holt Sio. :-S

        0
      • Dass er zweikampfstark ist, hatte ich vorausgesetzt. Allerdings habe ich ihn bisher auch erst 3-4 Mal spielen sehen. Das reicht nicht aus für ein umfassendes Urteil.

        0
    16. Vielleicht kommen auch beide , ich meine Sissokko der kämpfer und Etxebarria der mit den Ideen . Man müsste jedoch 19.000.000 zahlen aber zuzutrauen ist es Magath

      0
      • Nein, das glaube ich nicht. Zumal beide Spieler Rechtsfüße sind.

        Um ehrlich zu sein, geht es mir ähnlich wie Schalentier. Es würde mir schwer fallen, mich festzulegen, wer uns besser zu Gesicht stehen würde. Das Gespann Schäfer-Extebarria wäre u.U schon etwas gewagt. Wobei ich zugeben muss, dass ich von Beñat vor zwei Wochen erstmals gehört habe.

        0
    17. Ich kann nichts zu ihm sagen, habe ihn sicher schon mal spielen sehen, aber noch nicht auf ihn geachtet.

      Mit Vorsicht zu genießen:

      http://www.player-profiles.co.uk/moussa-sissoko.php

      0
    18. Hier ein älterer:

      http://www.transfermarkt.de/de/moussa-sissoko-zu-bayern-muenchen/topic/ansicht_154_972220_seite1.html

      Wird von den meisten als 8-er beschrieben, also sowohl offensiv als auch defensiv brauchbar, könnte also gut passen, weil man von Etxebarria ähnliches hört.

      0
    19. Betis Sevilla hat offiziell Franko-Pole Damien Perquis verpflichtet. In manchen Medien war zu lesen, dass dies Schwung in Richtung Etxebarria-Verkauf bringen könnte…

      0
      • Mh, ein Innenverteidiger als Beñat-Ersatz?

        0
      • Naja, Perquis ist Allrounder. Und ich berufe mich auch nur auf Medien, die entsprechend spekuliert haben. Betis soll einen möglichen Nachfolger im Übrigen auch schon im Kader haben… – keine Ahnung, wer es sein soll. In Spanien wird jedoch auch fleißig geschrieben, wenn der Tag lang ist.

        0
    20. Jungs, ich bin beeindruckt, was ihr so alles ausgrabt und wisst. Respekt!

      0