Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / DFB-Pokal: Wolfsburg scheidet gegen Schalke aus

DFB-Pokal: Wolfsburg scheidet gegen Schalke aus

In der letzten Viertelfinalpartie im DFB-Pokal unterliegt der VfL Wolfsburg am Abend Schalke 04 mit 0:1.

Das sehr schwache Pokal-Duell hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt. Die Partie war auf beiden Seiten geprägt von vielen Fehlpässen und zahlreichen Ballverlusten.

Am Ende war es Guido Burgstaller, der in der 10. Minute nach einem vorausgegangenen Missverständnis im Mittelfeld von Maximilian Arnold und Robin Knoche das Tor des Tages erzielte und sein Team ins Halbfinale schoss.

    Die Halbfinalteilnehmer:

  • Bayern München
  • Bayer Leverkusen
  • Eintracht Frankfurt
  • Schalke 04

Die Spieler des VfL Wolfsburg waren erst am Spieltag angereist und durften die Nacht zu Hause bei ihren Familien verbringen. Am Mittwochmorgen brach der Tross der Wölfe vom Flughafen Braunschweig in Richtung Gelsenkirchen auf.

VfL-Trainer Martin Schmidt hatte angekündigt, auf Laufintensivenpositionen wechseln zu wollen.

Neu in der Startelf: Admir Mehmedi, Sebastian Jung und Yannick Gerhardt
Rausrotiert: Paul Verhaegh, Daniel Didavi und Renato Steffen

Die Aufstellung


 
 


 
 

So tippten die VfL-Fans im Blog:

 
 
Auf geht’s, Wölfe! Kämpfen und siegen!
 
 

247 Kommentare

  1. Verhaegh, tisserand , Arnold, Didavi raus.
    Ein 4 2 3 1 System braucht offensivere AV die sich mit nach vorne trauen um das überlaufen des Gegenspielers zu ermöglichen.
    Mit den oberen genannten Kandidaten wird Angst Hasen Fußball getrieben wo es hinführt weiß jeder.

    5
  2. Ich hoffe das Stolper-Maxi und Lustlos-Daniel nicht in der Startaufstellung auftauchen.

    8
  3. Jung Gerhardt und Mehmedi für Verhaegh Didavi Steffen letzterer nicht im Kader.

    2
  4. Stolper- Maxi auch noch Captan :klatsch:

    6
  5. Könnte auch ein 4-3-3 sein.

    Schade, das Brekalo nicht beginnt….

    1
  6. Wusste gar nicht, dass Mainz noch nachträglich Bescherung feiert… Sieht nett aus

    3
  7. Dimata also wieder im Kader. Eine recht offensive Bank :-)

    0
  8. Ich erwarte null Komma null Besserung. Die Aufstellung macht mir Angst. Auch das William und Dimata nach ihrer Katastrophenleistung gegen Frankfurt im Kader sagt alles. Unsere Spieler aus der eigenen Jugend Rexhbecaj und Itter bekommen keine Chance mehr. Forza VFL—-der neue Weg wird gelebt!!!!!!!

    11
  9. Grundgütiger!!! Was für eine Startelf. Ich habe leichte Bedenken, ob das was werden kann. Aber ich drücke dennoch die Daumen. Hilft ja alles nichts.

    0
  10. Wird es übertragen ?

    0
  11. Gerhardt LA und Arnold captain Halleluja :knie:

    5
  12. Arnold als Kapitän? :lach:
    Das wird ihn so beflügeln, dass er in der erste Halbzeit gelb rot bekommt…
    Ich tippe auch, dass entweder Cali oder Naldo treffen :kopfball:
    Im großen und ganzen mir ist so was von egal wie es heute abläuft. Wir müssen uns in der Liga verbessern, Pokal ist einfach Nebensache :yoda:

    5
  13. Wieso ist Steffen raus?

    0
  14. Aufstellung lt ARD:

    Casteels – Jung, Bruma, Knoche, Tisserand – Guilavogui, Arnold – Gerhardt, Malli, Mehmedi – Origi

    0
  15. Irgendwie hab ich richtig Angst … :vfl:

    0
  16. geil wie der Kapitän da zu guckt

    7
  17. Supi :talk: :keks:

    0
  18. Arnold die mega Flasche und Mister sich Hüftsteif Knoche.

    Ich könnte schon wieder kotzen.

    12
    • Ich finde dies Spieler runtergemache zum kotzen. Egal wie die spielen. Laß es doch !!! Das sind Menschen und keine Gegenstände.

      29
    • Also bitte. Er ist Kapitän, alles, was er wollte.
      Jetzt ist er unser Star und muss keine Zweikämpfe mehr führen.
      Ich bin nach 18 Minuten vollkommen am Boden zerstört.
      Der Sky Kommentator begegnet uns auch nur noch mit Sarkasmus.

      5
    • Genau lass doch die armen Millionäre, vor allem die Local Player sollte man besonders in Ruhe lassen…
      Er ist Kapitän (wo er doch nahezu rumgeflennt hat das er es sein wollte) und legt dann so eine desolate Leistung auf das Parkett…

      Stimmt es sind nur Menschen, es sind aber Menschen die einen Job ausüben der extrem gut bezahlt wird und meist ist es so, dass man bei solch „verantwortungsvollen“ Jobs auch Leistung zeigen muss. Für Arnold bzw. Fußballer gilt das also nicht?

      Ich verstehe…

      Tur mir leid, aber wenn jemand scheiße spielt dann darf man ihn auch kritisieren. Vor allem wenn es ein möchtegern Kapitän ist.

      Schmidt mit seiner Aufstellung mit Gerhardt auch rechts ist auch nur ein Witz…

      6
    • Kritisieren bestimmt. Dann aber bitte nochmal den Unterschied zwischen (im besten Fall konstruktiver) Kritik und Beleidigungen nachblättern..

      6
    • Wegen Mister möchtegern Kapitän und Hüftsteif Knoche das Spiel verloren. Dabei eigentlich besser gewesen…
      Also ein Weiterkommen wäre heute echt nicht „leichter“ gewesen.

      Allerdings hat unser Herr Schmidt auch mal wieder scheiße in der Aufstellung gebaut…

      Tut mir leid, so geht das gegen Bremen und Bayern nicht gut. Aber vielleicht hat es ja was Gutes und wir werden von Rebbe und Schmidt erlöst.

      2
  19. Spitze. Schön den Ball her geschenkt im Mittelfeld und so das Tor eingeleitet, obwohl von Schalke bisher gar nichts zu sehen war.

    4
  20. Was für ein Fehler von Arnold – wie kann man da einfach stehen bleiben?

    15
  21. Danke Arnold :top:

    7
  22. 100% Konzentration suf den Abstiegskampf.
    Die Doppelbelastung ist nun bald vorbei.

    4
  23. Exilniedersachse

    OMG…
    Nimm du ihn, ich habe ihn sicher.
    Und dann lassen sich alle ausgucken.

    4
  24. Der Moderator: Geschwindigkeit ist nicht Burgstallers Stärke…

    Für Knoche und Bruma scheint es aber trotzdem zu reichen. …

    3
  25. Und Knoche will den Raum abdecken dieser Trottel…das ist ja Wahnsinn.
    (Ja ich nenne ihn bewusst Trottel)

    4
    • Das habe ich auch nicht verstanden. Der Stürmer steht doch schon am Fünfer, da muss er doch drauf gehen! Knoche spielt zwar eher mit Auge und antizipiert normalerweise gut, aber in dieser Situation gab es keine Alternative als den Gegner zu stellen. Der entscheidende Fehler kommt aber von Arnold, der den Konter unterbinden kann und lieber stehen bleibt, obwohl er aus dem Sprint kommt. Als Kapitän sollte er diesen wichtigen Ball selbst erkämpfen wollen und nicht auf den Teamkameraden spekulieren. In der Situation davor ebenfalls mit einem unnötigen Rückpass, als ausnahmsweise mal viele Wolfsburger am gegnerischen Strafraum stehen.
      Zur Halbzeit dann bitte Brekalo für Arnold :trost:

      2
  26. Ich habe mich aber auch schon vorher in der ersten Strafraumsituation von uns mit Origi und ein oder zwei weiteren freien Wolfsburgern gefragt, warum denn keiner von denen einfach mal auf das Tor schiesst. Hier ein Pass quer, da ein Pass zurück, unsere Position zum Tor hat sich dadurch definitiv nicht verbessert.

    3
  27. Wieso bremst Arnold denn da ab???

    5
  28. Super was der Capitano für ne Einstellung hat, einfach zugucken und dann so lala hinterher traben. :segen:

    4
  29. Und schon wieder Arnold. …. arg….

    5
  30. Hey, der Abend ist noch lang. Muss ja nicht heißen dass Arnold der einzige ist der einen Fehler macht.

    1
  31. Bei Arnold könnte ich wie fast immer schon wieder kotzen. Bloß auswechseln.

    9
  32. Harzer-Woelfe-Fan

    Arnold wieder mit super Auge. Pokal stört anscheinend nur….
    Wir machen Schalke stark, obwohl die auch total verunsichert waren.

    4
  33. Wobei Bruma wirklich keine Schuld trifft in dieser Situation – Hauptverantwortlicher ist ganz klar Arnold mit seinem Stehenbleiben und dann dazu noch ein leider wirklich zu langsamer Knoche – ich habe ihn damals als er in der Kritik stand wegen seiner fehlenden Geschwindigkeit ja noch als sehr guten Abwehrspieler dargestellt und geglaubt, dass seine Geschwindigkeit ausreichend ist. Vielleicht habe ich mich da dann doch getäuscht.

    4
  34. Diese Kapitän geht mir auf den Sack jetzt schon meine fresse.

    7
  35. Arnold unser leader. Und Knoche so agil wie ein junges Nilpferd. Hat MS eigentlich eine Trainerlizenz?

    4
  36. Jetzt heißt es: Mund abwischen, einmal schütteln und weiter kämpfen. Noch ist der Drops nicht gelutscht.

    Forza VfL!

    4
  37. Können wir uns immerhin voll auf den Abstiegskampf konzentrieren und die Europaträumerei hat ein Ende.

    6
  38. Ihr seid aber auch schon wieder ganz schön anspruchsvoll.

    7
  39. Beim Schalker Konter war deutlich zu sehen,wie langsam die Spieler vom VfL sind.Burgstaller narrte die Abwehr nach Belieben und netzte schon nach wenigen Minuten ein.

    1
  40. So, ich habe drei interessante Pokalspiele gesehen, die ihren eigenen Charakter hatten. Pokalfieber ist ausgebrochen, gebe ich zu. Jetzt das 1:0 trocken runter spielen. Auf gehts Wölfe :vfl:

    4
  41. Gerhard ist bis jetzt schon men of the match. Man man man.

    1
  42. Von fast Eckfahne zurück zum Torwart meine Fresse meine fresse

    5
  43. Arnold ist die größte Gurke auf dem Platz. Jonker hatte es erkannt.

    28
  44. Dafür macht Naldo einen guten Job

    4
  45. Hurra wieder so und noch ein drauf. Arnold seit 2 jahren keine Leistung..Heute noch als Auszeichnung fuer seine Leistung Kapitaen.
    Super wieder 2 Abspielfehler dazu ein Rueckpass der nicht noetig war und das 1:0 ist seine Schuld. Nun ja war ja zu erwarten.
    Verdammt haben wir kein Ersatz fuer Arnold

    13
  46. Harzer-Woelfe-Fan

    Jetzt spielen wir seit 3-4 Minuten tatsächlich mal Fußball. Ist kaum zu glauben, ist aber so.

    5
  47. Trotz des Rückstands sieht das aus wie ein Spiel mit Ball, auch wenn die ersten Minuten nach dem Tor ärmlich waren.

    3
  48. Das Spiel sieht heute stark verbessert aus. Mal sehen, wann sie heute das Spielen einstellen :D
    Mallis Einfluss auf das Spiel ist enorm im Vergleich zu Didavi auf der 10. Ich hoffe, das sehen wir häufiger in Zukunft.

    3
  49. Schalke hat aktuell den Wolfsburg Modus eingelegt und lässt uns ein wenig mehr kommen. So wie ich uns kenne werden wir diese Phase aber nicht nutzen können.

    2
  50. Nun was kommt 2. Halbzeit?

    0
  51. Jetzt müssen wir unseren Vorteil im Spiel aber auch wieder einmal zu einer (hoffentlich erfolgreichen) Torchance nutzen. Alleine Ballbesitz und -behauptung wird uns nichts einbringen!

    Leider versucht unsere Mannschaft jetzt immer über Origi auf Links den Ball nach vorne zu bringen. Dieser wird sehr sicher von Naldo gestoppt, hier ist kein durchkommen.

    2
  52. Schalke spielt aber auch nicht toll. Unmöglich wäre das hier heute nicht…

    5
    • Es ist auch nicht unmöglich dass in der Halbzeitpause ein Raumschiff mit Außerirdischen landet. Aber halt sehr unwahrscheinlich

      9
    • Für uns reicht es.

      2
    • Doch. Es ist surreal.
      Wir bringen nichts auf die Platte.
      Bitte erlöst uns von dieser Frechheit.
      Selbst ein gutes Aufflackern von spielerischen Elementen vetsemmeln wir kläglich.

      Wisst Ihr was wirklich an mir nagt!?
      SCHALKE hat nach 15 Minuten gemerkt, dass Sie zwei Gänge zurückschalten können und es reicht immer noch für uns. Trotz einer guten Phase unsererseits

      2
  53. Genial wie der edel Techniker burgstaller unsere Abwehr stehen lässt. Origi sieht man die Leidenschaft richtig an. Der brennt richtig.

    5
    • Hoffentlich kann man ihn halten. 20 Mio. bei 12 Monaten Restvertrag sind doch geschenkt. Welcher andere Stürmer würde schon 5 Tore garantieren? :vfl:

      4
    • Vll steht Gerhardt ja bald im Sturm…

      1
  54. 04 schont sich heute. Die müssen schließlich am Samstag schon wieder gg. Bayern ran. Und da der VfL ohne echte Stürmer spielt, fällt denen das auch nicht schwer…

    3
  55. So, mit dem eins zu null zur Halbzeit können wir zufrieden sein. Mit viel Glück murmelt Malli in der zweiten Halbzeit vielleicht ja noch einen rein und dann gibt es Elfmeterschießen.

    0
  56. Hoffentlich nimmt Schmidt Arnold raus, der spielt Kreisliganiveau!

    4
  57. Schmidt ist gerade überfordert und fragt gerade rebbe ob er ein Plan B hat.

    4
  58. Schalke ist auch nicht gut. Hier könnte etwas gehen. Man sollte vielleicht etwas mehr riskieren. Das ist ein Pokalspiel und erst am Sonntag geht es weiter!!!

    2
  59. Schalke ist auch schlau. Die denken sich: “lasst die puppy’s mal machen. Die schaffen eh kein Tor, auch wenn wir 3 Trage spielen“.

    2
  60. Guter Auftritt, offensiv fehlt bisschen etwas, Malli endlich auf der richtigen Position, passsichere Wölfe, Arnold heute als Kapitän sichtlich beflügelt und stark!

    Schalke wartet nur auf den zweiten Fehler von uns, beim Gegentor grätschte Bruma eindeutig zu früh!

    Ich bleibe dabei dass die Partie nach 90 min 1-1 ausgeht!

    12
    • Ähm, ist das jetzt Satire oder bist du betrunken?
      Nichts für ungut, aber erkläre doch bitte was den heutigen Auftritt so gut macht. Ich sehe nur das gleiche Gestümpere wie seit Wochen.

      10
    • @tomi2013: Hatte Didavi die Wolfsburger Zuschauer nicht kürzlich noch für sehr anspruchsvoll gehalten?
      Du willst ihn wohl Lügen strafen!

      1
    • Genau so wie ich es geschrieben habe meine ich es!!!! Was hast du dir gedacht? Dass wir Schalke an die Wand spielen?
      Bis auf die Minuten zwischen 10 und 20 waren wir zumindest gleichwertig!

      Ich finde es nur schade, dass man zwar eigentlich zwei richtige Flügelspieler hat und Josip hochveranlagt ist, stattdessen setzt man aber auf Gerhardt.

      2
    • Lieber tomi2013,
      Bitte gib mir etwas von Deiner Zuversicht ab.
      Oder mach bitte Deine Playstation aus.
      :ironie:

      4
    • Hast du vielleicht das Spiel Bremen gegen Leverkusen gesehen? Schließlich tragen die Bremer auch Grün-Weiß.

      0
  61. Was für ein schreckliches Rumpelspiel. Gegen das gestrige Abendspiel fußballerisch ein Klassenunterschied. Es dominiert auf beiden Seiten nicht Wollen und Können, sondern Versuch und Zufall, dabei mit Vorteilen für Schalke.

    8
  62. Malli Mehmedi und Guilavogui gefallen mir gut aber Arnold Origi und Gerhardt spielen nicht gut (nett gesagt) Tisserand ist nicht das gelbe von Ei. Sebi Jung spielt relativ abgeklärt für seine Spielpraxis. Aber hier ist was drin. Auf geht’s VFL.

    10
  63. Ok, jetzt haben alle verstanden, die Sündenbock-Wahl hat Arnold gewonnen, knapp vor Knoche.

    Ich probiere es mal mit den positiven Dingen. Malli auf der Zehn ganz klar wertvoller und Mehmedi schon gut integriert.
    Wenn man jetzt noch Brekalo brächte, statt dem biederen Gerhardt, geht hier was. S04 ist definitiv nicht stark!

    16
    • Also ich finde Gerhard ist da auch noch gut mit dem rennen.

      1
    • Drei Mann sind aber keine Mannschaft. Das reicht dann nicht. Der gesamte Trupp muss funktionieren, ansonsten kommen doch nur Einzelaktionen zustande. Und dabei ist die Wahrscheinlichkeit höher, das wir einen zweiten kriegen höher, als das wir einen machen.
      Ich finde, das bisschen positiv wiegt das viele negativ nicht auf.

      1
  64. Wie immer ist das „Fan“(?)lager hier im Blog stark geteilter Meinung. Ich habe folgendes gesehen:

    Eine bislang schwache Leistung von Arnold,
    Knoche leider zu langsam aber (nicht negativ) stehts bemüht und am kämpfen,
    ein die ersten 30 Minuten starker Malli und ein gut aufgelegter Mehmedi, der aktuell aber leider auch nachlässt. Ansonsten eher eine durchschnittliche Leistung der anderen Mitspieler, einzig und allein Jung weiß zu gefallen.

    Auf der Gegenseite fällt mir bislang nur Naldo positiv auf, alle anderen Schalker erscheinen eher durchschnittlich zu spielen.

    Wenig bis keine Highlights, aber solides Bundesliganiveau bisher.

    5
    • Ich sage es gern noch einmal.
      Die Schalker haben gemerkt, dass Sie nicht mehr machen müssen…

      1
    • Kann ich größtenteils mitgehen. Engagierte Leistung.

      Es sind leider die altbekannten schwächen. Lilavogel wahnsinnig gut in Zweikämpfen im Aufbauspiel aber mit dem von Knoche zu vergleichen, wahrscheinlich der Grund warum er noch hier spielt…

      Vorne wissen wir zu oft nicht was wir machen sollen wo wir den Ball jetzt schon 5 mal vom Schalker Strafraum bis zu casteels zurückspielen müssen

      1
    • Wie ich schon schrieb. Schalke muss nicht mehr machen und der VfL kann nicht mehr machen…

      0
  65. Wir werden über außen spielen bis 90 min dan merken wir das diese System nichts gebracht hat.

    1
  66. Das ist ja Arbeit Fußball Leidenschaft. Was wir da bieten :ironie2:

    2
  67. Eindeutiger Elfmeter. Der Schalke schlägt aktiv mit Ellenbogen Richtung Ball. Aber auf Schalke wurden wir ja schon zweimal beschissen.

    7
  68. Sollte Schalke auch nur einen halben Gang hochschalten, so würden wir untergehen.

    3
  69. Wechseln erst beim 2:0

    1
  70. Haua haua, jetzt kommt Williams…

    1
  71. Arnold ist so eine Heulsuse. Dauernd halbtot am Boden. Es nervt nur noch.

    6
  72. Langsam habe ich das Gefühl,der VFL Wolfsburg will gar nicht ins Halbfinale kommen,da Casteels innerhalb einer Minute mit 8 Rückpässen bedacht wurde,nach dem Motto,wir betreiben Schadensbegrenzung,da wir sowieso nichts auf Schalke holen.

    3
  73. Auch wenn unser Spiel ganz ansehnlich aussieht, eines fehlt wieder komplett: Torchschüsse! Ohne diese werden wir meiner bescheidenen Meinung nach nicht zum Ausgleich oder gar zum Sieg kommen…

    4
  74. Harzer-Woelfe-Fan

    Wieso habe ich dieses Gefühl, wir wollen gar kein Tor schießen. Das kann doch nicht sein, dass man so eine Körpersprache in einem Pokal Viertelfinale an den Tag legt. Da muss doch was kommen, wir liegen in Rückstand. Ich verstehe das einfach nicht….

    9
  75. Was für ein Pokalfight von uns, chapeau! :ironie2:

    6
  76. Dingerts Leistung und das Niveau der Schalker Fans decken sich, mit unserer Leistung :)

    5
  77. Jetzt mal ehrlich, dass Spiel ist gleich vorbei. Was ist das? Gibt mal Gas jetzt. Wenn es dann 2:0 steht, ist es halt so.

    1
  78. Eigentlich ganz einfach: VfL will aber kann nicht und 04 kann aber will nicht, weil Samstag Abend Bayern…

    0
  79. Hab in der 1.HZ ARD gesehen, aber zur 2. lieber auf Sky gewechselt weil ich hoffte das hier neutraler berichtet wird.
    Wie könnte ich nur so naiv sein…. :klatsch:

    1
  80. Nur so ein Gefühl von mir:
    Tja, in den Gesichtern von Manager und Trainer kann man schon erkennen, dass sie sich nicht ganz so wohl in ihrer Haut fühlen (Rebbe bereits vor der Halbzeitpause, und Martin Schmidt eben gerade in der Großaufnahme). Wahrscheinlich liegt das nur am Spielergebnis, aber man kann natürlich auch etwas hineininterpretieren… Eventuell ist der Verbleib im Pokal essentiell für unseren Trainer (und für unseren Manager)!?

    1
  81. Also spielen wie Kreisklasse, diskutieren aber wie Weltklasse. Dazu solche Fallentinas wie Arnold, so ein „ich bin Weltstürmer“ Denker und Antimotivation Monster wie Origi, man es fällt schwer zu glauben, das die in einem Pokalfight das Motto: Arbeit, Fussball, Leidenschaft überhaupt kennen und einen Rückstand aufholen WOLLEN.

    4
  82. Didavi und Brekalo reichen, wenn die in der 88 Minute kommen!

    *ironie off*

    4
  83. Boah, ich glaube ich werde gleich eine Folge dr who gucken wenn es hier nicht besser wird…

    1
  84. Ich hab die Schnauze voll! Schmidt raus, Rebbe raus oder am besten alle raus und die U23 spielen lassen.

    4
  85. OMG, Didavi rein, na jetzt kann es ja losgehen. Jetzt sehen wir noch mehr Ansätze von 34 Hasenhaken a la Barcelona schlagen und anschliessende Mundwinkel und Arme fallen lassende Posen. Aber er kann begnadet Fussball spielen, passt also gerade richtig. Passt.

    3
  86. War das jetzt gerade wirklich schon der 3. Torschuss unseres VfL in der 73. Minute, oder hatte ich zwischendurch einen Sekundenschlaf und habe etwas verpasst?

    2
  87. Ich habe auch die Schnauze voll aber das schöne ist ich kann einfach umschalten weil man muss sich das nicht anschauen. Ich schaue mir das Ergebnis morgen früh im Frühstücksfernsehen an – muss reichen, also bis dann tschüss!

    3
  88. Harzer-Woelfe-Fan

    Blutleerer geht’s nicht mehr. Es macht einen nur noch fassungslos.

    7
  89. Guilavogui raus, also doch noch 2-3 Schalke Tore

    1
  90. Die sportliche Führung komplett austauschen!
    Glücklicherweise sind seit heute Hochstätter und Rasejewski verfügbar.
    Direkt an der A40 die Ausfahrt Bochum-Stadion nehmen und die beiden mitbringen!

    2
  91. Sollte Der VFL gegen Bremen und München baden gehen und man muß davon ausgehen,ist das Spiel gegen Mainz Freitag in 2 Wochen für Martin Schmidt und Olaf Rebbe ein Schicksalsspiel.Der Aufsichtsrat wird dann den VFL neu strukturieren,sofern auch dieses Spiel nicht gewonnen wird.

    2
  92. In welcher Welt war der Griff in Jungs Gesicht keine Tätigkeit? Für mich eine klare rote… naja aber das lenkt auch nur minimal von diesem bescheidenen Spiel ab….

    12
    • Hätte Naldo vorhin gegen Mehmedi schon die gelbe gesehen, dann wäre das jetzt Gelb-Rot…

      3
  93. Wieso in Herrgotts Namen wird bei uns auch immer erst nach 70 Minuten das erste Mal gewechselt, wenn es nicht verletzungsbedingt vorher notwendig ist. Was soll ein Osimhen jetzt in 10 Minuten noch großartig ändern?

    5
  94. Sang und klanglos ausscheiden. Pah… habe nichts anderes erwartet. Soviel zum Thema, wir haben zu hohe Erwartungen.

    11
  95. Habe es gerade angemacht, da ich eben erst von der Arbeit nach Hause gekommen bin und nach 2-3min sieht das schon gruselig aus.

    Was für eine Körpersprache und was für ein „Tempo“ und Wille da zu sehen sind, ist schon beachtlich :ironie2:

    Lieber reagieren, als agieren…

    Ist das schon die ganze Zeit so?

    5
    • Ja. Wir hatten ganz zu Beginn und nach der Schalker Führung ne ganz gute Phase. Der Rest war aber dieser Schrott den wir aktuell auch spielen.

      0
  96. „An Harmlosigkeit ist das in der 2. Halbzeit kaum noch zu überbieten, was der VfL Wofsburg da bringt“ – vom Kommentator der ARD fasst es so treffend zusammen.

    12
  97. Es ist wirklich ein Grauen, was die Spieler da abliefern. Trainer erscheint mir, nicht erst seit heute, hilf- und ratlos. Da kann einem nur noch himmelangst werden.

    Ich denke es ist wie im schlechten Krimi: Es war der Gärtner. Ich denke, Schmidt sollte das Handtuch werfen. Es geht um den Klassenerhalt, es geht um die Stadt, um den Verein, um eine Region. So kann es jedenfalls nicht weitergehen!

    9
  98. Wir haben nichts verdient, als auszuscheiden.
    Die Entwicklung setzt sich fort. Das ist schon unfassbar. Ein weiterer Abend zum Vergessen.

    6
  99. Man Schmidt nur noch 10 Minuten und kein Wecksel. Man was soll das jetzt der Arnolddrops muesste gehen. Der ganze Spielaufbau beim VfL wie schon Monate gleich 0. Kein Pass wie immer. So ein harmloses hin und her ist eine Schande. So wird das nie was.kein Mittel und dazu keine erfolgsversprechende Spielzuege. Das ist die Kunst eine Trainers

    2
  100. Fernseher stelle ich aus. Schnauze voll

    3
  101. Selten eine soooo schlechte Profimannschaft gesehen!!!! Bin jetzt ca 9Jahre Fan aber ich verabschiede mich endgültig von dieser Drecksmannschaft VFL Wolfsburg!! Hab einfach keinen Bock mehr mit diesen Scheiss jedes Mal reinzuziehen!!

    8
    • CU. Und komm bitte nicht zurück, wenn der Erfolg wieder da ist.
      Fahre sogar Sonntag nach Bremen!

      26
    • Der wirklich witzigste Post des Abends! Warum nur seit 9 Jahren wohl? Kann mich „ein Wolf“ nur anschließen. Viel Spaß bei Bayern :)

      4
  102. Das einzige was dem Verein wirklich helfen würde, wäre ein Anstieg.

    2
  103. Morgen wird in Wolfsburg zu einer großen Blutspendeaktion aufgerufen.
    Damit in Bremen nicht wieder so eine blutleere Mannschaft aufläuft.

    10
  104. Jetzt wird es gleich wieder Zeit, dass wir die Bingokarten von Nero herausholen.

    Ich bin für: „Wenn ich so arbeiten würde…“ und „Keinen Bock mehr“ und wette bei unserem Trainer und unserem Manager auf „(Der Pokal ist) Kein Wunschkonzert und „Mehr drin gewesen“. Vielleicht kriegen wir auch noch ein „Mentalität“ zu hören, wer weiß das schon…

    3
    • Und das Schlimmste ist: Unsere Mannschaft schafft es, mich in all meinen Hoffnungen und meinen Glauben an eine Veränderung immer wieder ins Bodenlose zurückzuwerfen.

      Die ersten Partien unter Schmidt brachten eine Aufbruchstimmung mit sich, davon ist hier und heute nichts mehr übrgiggeblieben. Die letzten Paritien seit Köln sind absolut ernüchternd und dürfen aus meiner Sicht so nicht passieren!

      0
  105. Und bitte nickt am Ende mit Statistiken kommen, Niederlage sagt alles.

    6
  106. Schmidt, rebbe, Arnold, Gerhardt, bitte verschenken nach sonst wo das ist ja unmöglich boaaah

    4
  107. Exilniedersachse

    Die wollten doch garnicht weiterkommen. Da war ja kein Versuch da. Das war doch nur antreten und ergeben.

    2
  108. Haltung sollte man trotzdem bewahren,KdB14!!

    5
  109. Oh Gott ist das schlecht. Wie kann so eine Flachzange bitte Schiedsrichter werden. Sowas haben nichtmal wir verdient, auch wenn wir scheisse spielen.

    3
  110. Grausam.
    Wenn Arnold und Knoche unsere Aushängeschilder für Jugend forscht sind dann ist das Projekt wohl gescheitert.
    Bin gespannt wie Schmidt den Unfug heute wieder schön redet.

    5
  111. Es tut nur noch weh und macht mich gerade sehr wütend, wie die Schalker uns so verhöhnen.
    Die nehmen uns nicht ernst und spielen im Trainingsniveau.
    Und das seit der der 15 Minute!?
    Aber wir können ja international spielen mit drei Siegen…
    Ich bin echt völlig am Boden zerstört und den Tränen nah, wie wir uns gegen die Schalker verhalten.
    Die machen sich über uns lustig und wackeln im Energie sparmodus ins Halbfinale.
    So erniedrigt hab ich mich als Fan selten gefühlt….

    20
  112. Das war’s! 1. Halbzeit okay, 2. Halbzeit zum Vergessen.
    Das wird am Sonntag gegen Bremen ein Fiasko.
    Dann kommen die Bayern, danach Leverkusen…
    Keine Punkte und Kellerklima!

    8
  113. Stadion sollte gegen Bayern mal leer bleiben!!

    0
  114. schmidt und rebbe müssen weg

    11
  115. Das schönste am ganzen Spiel, war der Schlusspfiff!

    10
  116. Wirklich grausam. Bei einem Pokalspiel sollte man auf Sieg spielen. Ganz schlimm. Wenn es Gewinner heute gibt, sind das die Verletzten und nicht nominierten Spieler. Viele Patronen hat Schmidt nicht mehr. Gute Nacht!

    9
  117. In Bremen dann aber….und falls dooch Nicht, dann danach aber.
    Also ich bin auch jedes mal über unsere Standards erschrocken, ich kann das alles einfach nicht begreifen. Ich kapituliere, Fußball ist zu kompliziert geworden….in Wolfsburg.

    4
  118. Respektlos gegenüber den Zuschauern

    8
  119. Typisch Wolfsburg! Es wird wieder schön geklatscht im Gästeblock. Unglaublich.

    6
  120. Hat Schmidt sich nicht auf einen Pokal-Fight gefreut?

    Naja Vorfreude ist die schönste Freude oder wie war das?

    Ich habe zwar nur die letzten 15Minuten gesehen, aber selbst das war eigentlich zu viel.

    6
  121. Das schlimme ist, dass Schalke nicht mal gut war. Man hat gesehen, wenn der VfL mal ein wenig nach vorne gemacht hat, war Schalke sofort unsicher. Sowas MUSS eine Mannschaft doch „riechen“.

    Aber dafür muss es eine Mannschaft auch schaffen, nicht jeden dritten Ball zum Gegner zu spielen.

    13
  122. Unser Kapitän sagt, dass sie am Ende alles in die Wagschaale geworfen haben!
    HAHAHA

    Absoluter Realitätsverlust
    Wahnsinn

    24
  123. Harzer-Woelfe-Fan

    Wo soll eigentlich die Hoffnung herkommen, dass es am Sonntag für uns besser laufen könnte?
    Auf was will man da aufbauen? Kommt jetzt wirklich, wenn der Lattenschuss drin gewesen wäre, dann….?
    Was hat das ganze noch mit Arbeit, Fußball, Leidenschaft zu tun?
    Mein Junge sitzt hier und heult und die bringen gar nix zustande…es ist so traurig.

    11
  124. Arnold:
    „Wir haben alles in die Waagschale geworfen!“

    8
  125. Unfassbar , dass die nicht in der Lage sind von hinten raus zu spielen. So ideenlos ,so hilflos.Mir fehlen die Worte, weil man wieder den Eindruck hätte, die 11 Einzelspieler(weil Mannschaft kann ich dazu nicht sagen) haben nicht alles dafür getan um das Tor zu machen.

    3
  126. Erstens selten so ein schlechtes Spiel gesehen. Nur so ne Frage wie kann Schalke mit so einem Fußball oben stehen.
    Ps Paderborn hat gestern besser gespielt als wir. Schmidt und Rebbe sind so gut wie weg.

    4
  127. Warum spielen wir seit Jahren schon so einen langweiligen Fußball?
    Das ist alles so statisch, langsam, leblos und ungefährlich. Kein Zug zum Tor. Wenn ich da sehe, was Bremen (gestern), Freiburg oder auch Mainz mit deutlich weniger Mitteln und schwächeren Kadern so für einen schnellen, dynamischen und attraktiven Fußball spielen… Traurig.

    14
  128. Es ist erstaunlich: Mannschaften können schlechte Tage erwischen (so wie Schalke heute), aber wir setzen immer noch einen drauf. Wir hätten auch in einer dritten Halbzeit kein Tor erzielt. Heute wurde die letzte kleine Möglichkeit, die Saison noch einigermaßen zum Positiven zu wenden, leichtfertig hergeschenkt. Einfach traurig! Spielerisch sind wir mittlerweile am Tiefpunkt angelangt. Ich bin gespannt, wie wir uns in Bremen schlagen – und v.a. welche Folgen eine Niederlage hätte.

    16
    • Ich befürchte, dass es bis zum Bayern-Spiel so weitergehen wird und beim Spiel gegen Bayern wird es keine Reaktion aus der Nordkurve geben, denn es ist ja gegen Bayern….

      3
    • Weil Zinnen und Selbstdarstellung zur Zeit eben höhere Konjunktur haben als die eigentliche sportliche Entwicklung.
      Letztes Jahr musste man sich für den Film noch kämpferisch geben, jetzt ist es einfach nur noch ein Affenzirkus geworden.

      2
  129. Ich sag’s nicht gern: Spielerisch vor allem in der zweiten Hälfte ein Offenbarungseid. Wir sind endlich wieder auf dem Niveau eines Abstiegskandidaten angekommen. Kann mir einer sagen, mit welchem Spielplan die Mannschaft angereist ist? In der Umsetzung habe ich allenfalls erkennen können: Wir warten auf den Zufall u. evtl. auf das Elfmeterschießen.
    Arnold gerade auf die Frage, wie die Mannschaft auf das Spiel eingestellt wurde (sinngemäß): Gegen Stuttgart haben wir die erste Halbzeit verschlafen, jetzt war es anders. Dann war die Strategie wohl: Nicht einschlafen. Alles klar.

    13
  130. Wenn jetzt bald Rebbe und Schmidt den Hut nehmen werden, haben wir endgültig den Status eines HSV erreicht und geben uns der Lächerlichkeit preis.

    Ich gestehe:
    In meiner Kindheit und Jugend war ich HSV-Fan und habe durch das nicht vorhandene Managemenet komplett den Spaß am Fansein und am Fußball verloren. Dadurch habe ich im zweiten Frühling meine neue Liebe VfL kennenlernen dürfen – das du mich jetzt auch nach 8 Jahren glühender Leidenschaft seit bereits fast 2 Jahren so enttäuschen musst. Ich habe gerade wirklich Angst, den Glauben an (die Liebe) den Fußball zu verlieren.

    Ich will das nicht, bitte lieber Fußballgott erhöre mich – ich will auch gar nicht den VfL jedes Spiel siegen sehen, aber ich will gute, solide Arbeit auf dem Platz und neben dem Platz sehen, ich habe das Gefühl, dass hier aktuell so einiges in Schräglage zu geraten droht!

    Das musste ich einfach einmal loswerden, aktuell bin ich wirklich bedient. Zu verlieren ist absolut in Ordnung, aber bitte nicht so…

    4
    • Den HSV Status wird man nie erreichen, weil außerhalb der Region kein Mensch Interesse am VfL hat. Das wird hier oft unterschätzt bei diesen Vergleichen :keks:

      3
    • Naja, für einen Lacher sind wir immerhin dann auch mindestens in Niedersachsen gut – und vielmehr schafft der HSV auch nicht mehr. Vielleicht noch Schleswig Holstein, das fällt uns dann schon etwas schwerer, dort noch für Lacher zu sorgen. Aber in Niedersachsen, ja da erlebe ich das immer wieder.

      Es fällt mir in Smalltalkgesprächen außerhalb von Meetings bei Kundenbesuchen oder anderen Meetings Unternehmensintern immer schwerer, mich als VfL-Fan zu outen. Innerhalb von Niedersachsen ernte ich dann immerhin noch Spott oder Bedauern, in Norddeutschland dann eventuell noch ein mitfühlendes „Warum?“ oder ein „Sie armer, das läuft ja nicht so gut in letzter Zeit.“ Aber im europäischen Ausland sind wir wieder bei einem „Wolfs…“-what angelangt und über diese Grenzen hinaus kennen uns in Übersee oder Asien/Australien nicht einmal bekennende Fußballfans. Das war nach dem Pokalsieg mit KdB und Perisic durchaus anders…

      0
    • Ach KaSpel was soll da noch in Schräglage kommen ? Wir sind tiefer als eine Schräglage wir sind total am Boden. Wir sind Absteiger mit solchen derzeitigen immer kehrenden Leistungen. Nach den Spielen gegen Bremen und Bayern sind wir richtig hinten drinnen. Ja und da kommen wir nichzt wieder raus. 2.Liga läßt aus meiner sicht jetzt schon grüßen.

      0
    • Ricky, so wahr, wenn du hier im Raum währst, würde ich dir ein Glas meines guten Weines einschenken und mit dir anstossen – Bier habe ich leider aktuell nicht im Haus, vielleicht bringst du einfach eine Kiste mit, damit wir zusammen anstossen können. Ich bin am Boden zerstört…

      0
    • Lieber KaSpel,
      ich hab noch eine anständige Flasche Gin.
      Die bin ich gern bereit zu Opfern.
      Dann müsst Ihr Zwei nicht allein trinken…

      0
    • Gin hört sich auch gut an, ich kann dann auch noch mit einem anständigem Tanqueray Rangpur, einem Monkey 47, einem Gin Mahon aus Menorca und mindestens einem Hendrick’s dienen. Vielleicht sollten wir uns mal auf ein Spiel teffen und ordentich abfeiern (was auch immer).

      Ich bin dabei, alleine gucken macht mich immer so depressiv bei unseren aktuellen Spielen.

      0
    • Keine schlechte Idee lieber KaSpel.
      Behalten wir im Auge…

      0
  131. Da ist man eine Woche krank und bettlägerig und das schlimmste daran sind die Spiele des VfL.

    Das Spiel heute war zum: :kotz:

    Wobei der Typ mit der Pfeife, der eigentlich unparteiisch sein soll, alles strittigen Szenen, für Schalke 04 ausgelegt hat.

    3
  132. Ein Armutszeugnis, welches heute von allen Wolfsburger Spielern abgelegt wurde. Einfach nur grausam. Nicht eine Torchance hat man sich gegen ebenfalls ideenlose Schalker erspielt. Jede andere Mannschaft hätte dieses Spiel auf Schalke mindestens in die Verlängerung gebracht. Kein Wille, kein Biss. Nur Standfußball. Das Mittelfeld war unter aller Sau. Zu viele Fehlpässe, kein Tempo, kein Umschalten. Den Ball immer zu lange gehalten, keine Lücken erkannt und nie nachgesetzt. Beim 1:0 wieder Geleitschutz gegeben. Burgstaller war ja selbst überrascht, dass auf einmal keiner mehr vor ihm war. Die Zweikampfführung eine Frechheit. Kein Spiel über die Außen. Die Mannschaft ist tot und mit dem derzeitigen Spilstil nicht Erstligatauglich. Man muss sich nur das Spiel von Leverkusen ansehen, nur so kann man sich Chancen erspielen. Ständig wird versucht über die Außen zu spielen und von der Grundlinie wird geflankt. Nur so kann ich einen Stürmer einsetzen, ansonsten kann man sich auch überlegen, demnächst ohne Stürmer zu spielen, ist ja nur ein verschenkter Tag. Alles in allem, einfach nur armselig und grottenschlecht. Wer keinen Willen zeigt, muss auch mal die Konsequenzen tragen. Mit dieser Einstellung werden Siege in der Rückrunde ganz schwer und nach der Einstellung müsste Wolfsburg als letzter absteigen.

    9
  133. Tut euch den Gefallen und hört euch die Interviews nicht an
    Schmidt gerade das positive an der Sache wir haben jetz den Kopf frei für die Liga ist der peinlich.

    13
  134. ich werde mir wohl auch für 2 Wochen eine Pause von jeglichem Gekicke dieser „Profis“ nehmen…

    Wenn diese Mannschaft dafür sorgt, dass man nicht mehr gut schlafen kann, ständig wegen jeder Kleinigkeit an die Decke geht…dann ist es soweit!

    Und zur Krönung kriegt man von dem VfL Wolfsburg noch einen Brief, in welchem man aufgefordert wird seine Dauerkarte regelmäßig zu nutzen (Rundschreiben) … die haben leider ein wenig Höhenflug und den Schuss nicht gehört.
    Wohlgemerkt war ich jedes Heimspiel diese Saison dort.

    Schade mein VfL, was ist aus dir geworden ?

    12
    • Dieser Brief hat mir auch gestern erst so richtig aufgezeigt, was der VfL wohl von uns Fans erwartet!?

      Als ob das Stadion voll werden würde ob der schlechten Leistungen unserer Mannschaft, die sollen froh sein, dass wir eine (dummen Fans) noch eine Dauerkarte kaufen.

      Ob die Spieler auch einen solchen Brief erhalten haben? „Wenn ihr weiterhin auf dem Platz nicht anwesend seit, lauft ihr Gefahr, dass wir euch in der neuen Saison nicht mehr berücksichtigen werden.“ – das würde doch wohl passen.

      Dieser Brief ist in der aktuellen Situation wirklich das allerletzte – ich wollte mich eigentlich gar nicht darüber aufregen, und habe ihn beiseite gelegt…

      14
    • Oh.
      Hab ich noch gar nicht aufgemacht.
      Kann ich mir ja sparen und ab in den Papiermüll.
      Leider wird nichts passieren.
      Wir sind für unseren Eigner auch keine Fans im eigentlichen Sinne.
      Wir sind Konsumenten, Kunden und sollten gefälligst dankbar sein, dass wir so ein Stadion haben und immer schön klatschen.
      Liebe Ultras: Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen mal voranzugehen und den hohen Herren zu zeigen :
      Wir sind Wolfsburg und Ihr es einfach nicht wert unseren Support…

      5
  135. Ich glaube tatsächlich, dass das die schlechteste Mannschaft ist, die wir je hatten (bei all den Ausgaben für Transfers, Hut ab Rebbe)

    Kein System, keine Struktur, keine Führungsspieler, NICHTS!

    14
  136. Ich bin ja eigentlich keiner der alles in Schutt und Asche redet. Aber nach den letzten Spielen bzw. schon fast Jahren bin ich sehr beunruhigt. Keine Frage wir waren heute klarer Außenseiter, aber wenn man in einem Klassenduell im Pokal nicht einmal auf´s Tor schießt, denn ist das schon sehr schlecht.
    Die Formation: Null Mut, keine Taktik. Sorry aber das ist gar nichts. Schon seit Wochen. Mit so einem Kader muss einfach mehr drin sein. Der Effekt Schmidt scheint verpufft. Er hat einfach keine Ideen dem Spiel Biss zu verleihen.
    Das Problem sind nichtmal die Niederlagen. Wie gesagt gegen Schalke kannst du verlieren, aber solche Spiele. Ich bin fassungslos. Schmidt scheint nicht in der Lage zu sein eine Taktik oder ein Spielsystem spielen zu lassen was auch wirkungsvoll ist. Für mich wirkt er hier und da schon etwas ratlos.
    Ich weiß nicht wo es hingeht aber ich sehe schwarz. Es gibt keinen der mal, auch in den Medien, mal auf den Putz haut und sagt was angeht. Nur Schönrednerei und verteidigen von schwachen Leistungen. Noch dazu Spieler auf Positionen wo sie nicht hin gehören.
    Vielleicht wäre es an der Zeit für einen größeren Personalumbruch was Trainerteam, Sportdirektoren und Geschäftsführer angeht. Wie gesagt ich mache mir sorgen.

    7
  137. Hat ja geholfen das die noch zuhause geschlafen haben. Am besten die machen das gegen Bremen auch :top:

    3
  138. Welches Spiel hat unser Trainer denn da gesehen!?
    NUR DER Druck hat gefehlt, um in die Box zu kommen!?
    Ich gehe jetzt ins Bett und weine mich in den Schlaf.
    Und die Mitfahrer auf Schalke klatschen ganz artig.
    Also zwar nicht alle, aber ist das eine Form von ganz schwarzem Sarkasmus!?
    Wir müssen jetzt richtig Bambule machen.
    Jeder Offizielle muss spüren, dass wir mächtig sauer sind und es nicht mehr akzeptieren, was uns angeboten wird.
    Aber wir sind ja zu anspruchsvoll.
    Und kein Wort des Bedauerns von Seiten der Spieler etc.

    4
    • Die Sarkamus-Schiene damals gegen Hoffenheim und Freiburg fand ich eigentlich ganz „witzig“.
      Besser als beleidigen oder anhaltend auspfeifen…

      0
  139. Schmeißt endlich den Trainer raus.

    2
  140. Immerhin hat der ARD-Experte Schmidts Interview korrekt kommentiert. Wieso wechseln wir so spät und so wenig offensiv aus? Wollten wir wirklich nicht gewinnen, ging es darum, das Ergebnis 0:1 zu verwalten?

    8
  141. Was regt ihr euch so auf?

    Schmidt sagt doch selber, dass Tisserands verletzung der Knackpunkt war. Er wollte gerade umstellen. Das ist nicht so einfach. Da verletzt sich ein Verteidiger bei Rückstand und man doch erst einmal überlegen, welchen Verteidiger ich dann bei Rückstand dafür bringe. So eine Umstellung parallel ist da nicht möglich. Das können nur Trainer, die für uns nicht erreichbar sind.

    Ich kann nur wöchentlich wiederholen: Schmeißt Rebbe und Schmidt endlich raus.

    27
    • Argh!!! Ich habe es mir wirklich gewünscht und ich habe große Stücke auf Martin Schmidt gesetzt, aber man erkennt an seinen Worten das es zu Ende geht! Und das ist wirklich so traurig, der Vorstand muss hier zwingend den VfL als Wirtschaftsunternehmen zu führen lernen und seine Aufgaben endlich ernst nehmen. Wie kann sich unser Sponsor VW nur so eine Blöße geben, und ein solches Laissez-faire für eine solche lange Zeit in einem seiner Aushängeschilder für den Standort Wolfsburg zulassen? Bitte baut hier endlich ein vernünftiges Controlling auf und sorgt für saubere Strukturen in der Führung des Vereins. So etwas ist möglich! Ich habe das selbst in den letzren Jahren in unserem Unternehmensbereich miterlebt!

      2
    • Volkswagen ist doch schon mit dem vereinsinternen Controlling überfordert. Die haben mit hren vergasten Affen genug zu tun. Und genau darin liegt auch das Dilemma: Der VfL ist abhängig vom Interesse des Vorsitzenden. Winterkorn war interessiert, Müller ist es nicht. Vor Winterkorn hatten wir mit Pischetsrieder & Co. auch solche Leute.

      Der VfL hat es einfach verpatzt. Der Verein hatte 2015 herausragende Bedingungen, hat sich dann aber erst an Leute wie Kruse und Bendtner gehängt, den Trainerwechsel verpasst und sich dann nicht reflektiert. Sie haben im prinzip Joans Vorschlag hier umgesetzt: Mehr No-name, mehr Talente und mehr Demut. Passt! Die Fans haben applaudiert und sehen nun die logische Folge.

      Der Fußball ist kein Profitgeschäft, sondern zuerst einmal ein verlustgeschäft. Profit ist erst möglich, wenn man regelmäßig erfolgreich ist. Das ist wie mit den Aktien: Wer nur wenig Geld hat, wird nur wenig rausbekommen. Wer reich ist, kann noch reicher werden.

      Wir haben gerade mit unseren jeweils teureren Neuzugängen Kasse gemacht. Sogar mit Draxler. Und Schürrle war von der Ablsöe her noch nicht einmal ein Verlustgeschäft. Und nun? Dimata, Brooks, Camacho, Malli, Bazoer, Gerhardt – werden die alle diese Ablöse oder gar mehr bringen?

      14
    • Lieber Mahatma, ich entschuldige mich bei Dir in aller mir möglichen Form:
      Ich wollte Deinen Worten nicht recht glauben und hab eine Menge Tee getrunken und abgewartet.
      Jetzt bin ich schwer am Überlegen, ob ich in meinen Gin noch nen Liter Klosterfrau Melissengeist kippe und nakt in meinem Garten nen Regentanz aufführe und alle bekannten Götter dieses Universums anflehe genau das umzusetzen, was KaSpel hier eben schrieb.
      Hashtak Vfl haschtak sammer, Tuchel oder überhaupt nur wer anders… Was macht eigentlich der Hitzfeld gerade oder der Koller bzw. Jens Keller…
      Sorry für das Namedroping, aber ich bin ein bißchen BROKEN und deleate gerade meine Festplatte…

      8
    • @Mahatma: „Sie haben im prinzip Joans Vorschlag hier umgesetzt: Mehr No-name, mehr Talente und mehr Demut.“
      Das ist Bild-Zeitungs-Stil: Im Ungefähren gründeln, die Leser für blöd halten und den eigenen Schwachsinn zur Wahrheit stilisieren. Ganz schön dreist!- Ich wiederhole hier sinngemäß eine Aussage von Spaßsucher (obwohl das nicht unbedingt meine Art ist, meinen Ärger zu zeigen): Du kannst gar nicht dein Bein hoch genug heben, um an meines zu pinkeln.

      10
    • :geil:

      Doch, es ist genau deine propagierte Ausrichtung, die nun verfolgt wird. Du hast hier immer gegen die „Stars“ gewettert und mehr Demut gefordert. Du wolltest das „Freiburg des Nordens“. ;) Wahrscheinlich eine Braunschweiger Krankheit. :D

      1
    • Sorry, aber auf einen Disput mit dir werde ich mich nicht mehr einlassen. Das ist mir zu blöd. Im Unterschied zu dir bin ich immer noch lernfähig und erkenne, was sinnlos ist.

      7
    • Vielleicht solltet ihr beide innehalten und das für uns alle Wichtigste im Auge behalten: Unseren VfL, ich kann zum aktuellen Zeitpunkt sowohl Joan verstehen als auch Gregor.

      Natürlich wollen wir einen einen Verein, der sich durch eine erfolgreiche Idee absetzt und sowohl erfolgreich ist, als auch möglichst positive Alleinstellungsmerkmale hat.

      Hier könnten wir in Stand jetzt Deutschland Bayern, Freiburg, Augsburg nennen. Diese Vereine werden zumindest in Deutschland zum Großteil von ihrer Leistung und ihren Merkmalen als positiv wahrgenommen (lassen wir mal die Fans anderer Vereine zumindest in großen Teilen außen vor). In der letzten Saison dann auch noch Leipzig, die Stand jetzt zumindest so ein wenig Richtung Dortmund oder (noch schlimmer) Wolfsburg nach dem erfolgreichen Pokalsieg und dem zweiten Platz in der Budnesliga abdriften. Leipzig wird hier in jedem Fall sehr spannend zu beobachten sein: Schaffen sie die Kurve (im Gegensatz zum VfL)?

      Stand jetzt: Das Alleinstellungsmerkmal, dass sich Joan gewünscht hat haben wir verfehlt, wir haben aktuell keine erfolgreiche Integration von Nachwuchs und aufstrebenden Talenten, auch wenn wir eine junge Mannschaft haben. Beim Betrachten unserer Spielweise würde ich dies auf unsere taktische Ausrichtung und die Inhomogenität unseres Kaders schieben, hier werden wirklich zu viele Spiele auf falschen Positionen eingesetzt (und das wahrscheinlich auch noch ohne jede Notwendigketi).

      Joans Idee ist also sicherlich keine Falsche, jedoch stimmt es in der Umsetzung durch unser Management und unseren Trainer hinten und vorne noch nicht.

      Und: Gregor hat natürlich auch Recht. Das Einsetzen talentierter Nachwuchsspieler alleine reicht noch nicht, dafür muss auch der Rest der Mannschaft bis hin zum Trianer und zum Manager passend sein und die korrekte Aufstellung, Taktik und Gesamtgememengelage wählen.

      Bitte habt euch (wieder) lieb!

      3
    • Danke, und Amen.

      0
  142. Das wird eine ganz schwere Saison und ich gehe von der Relegation aus. Am letzten Spieltag vergeigen die es gegen Köln (welche sich dann retten).

    Wir haben einen Manager, der die Mannschaft zerkauft hat. Qualität wurde verkauft, Quantität wurde nur geholt. Für 100 Millionen in einem Jahr sehen wir nun das Ergebnis. Aber alle so Neuschlauen können sich da selber an die Nase fassen. Bei usn waren ja die Stars nicht emhr gut genug. Gustavo wurde mehr oder weniger wegegejagt, Rodriguez verflucht und in den Jahren zuvor Naldo usw. zum Teufel geschickt.
    Stattdessen wird jeder Neuzugang ala Steffen oder Klaus hier gefeiert. Pahlmann von der WAZ feiert die neue Demut, die Mehrheit der Fans will erst einmal eine Chance geben. Fakt ist, dass heute Gerhardt auf dem Flügel spielte und mit Steffen und Brekalo zwei von drei neuen Außenspielern es nicht durften.

    Der VfL zeigt mal wieder sehr schön, was passiert, wenn man mit einem miesen Scouting billig kauft.

    Hinzu kommt auch die fehlende Weitsicht: Rebbe und die Fans wundern sich, warum man sich bei Spielern blutige Nasen abholt. Ja warum denn wohl? Der VfL wird zu einem Risiko in eienr Spielerkarriere. Bei uns scheitern ja regelmäßig Neuzugänge. Auslöser gibt es viele. Aber dazu gehört eben auch, dass Neuzugänge regelmäßig entweder auf falschen Positionen aufgestellt werden oder nicht spielen (trotz Formstärke) oder schlecht trainiert wird. Letzteres ist gerade der Fall.

    Unser Spiel ist dermaßen schlecht geworden, dass ich schon weit zurückblicken muss. Unter Ismael und Jonker war es jedenfalls besser. Stevie Wonder war auch besser. Da sind wir dann schon bei Augenthaler. Und das passt auch, verfolgten wir doch damals eine ähnliche Kaderphilosophie: Für Schrott viel Geld ausgeben und unnötige Transfers tätigen. Und dann wundert man sich, dass die Dauerkarteninhaber weg bleiben.

    Ich hoffe jedenfalls, dass wir die nächsten beiden Spiele vergeigen. Dann ist der Spuk endlich vorbei und die Klasse kann noch gehalten werden. Sonst wird es richtig schwer werden.

    PS: Herr Arnold sollte ebenfalls dringend seine Koffer packen. Ich halte es nicht mehr aus.

    23
  143. Puh. Das war ganz schwere Fußballkost. Schalke war kein Deut besser. Insgesamt ein grausamer Kick mit unfassbar vielen Ballverluste und Fehlpässen auf beiden Seiten.

    Dazu ein fast körperloses Spiel, deutliche Geschwindigkeitsdefizite und kein erkennbares Konzept von unseren Spielern.

    Wie soll das nur weitergehen?

    6
  144. Man merkt doch sehr deutlich: beim VfL will man sich eine Krise nicht von den Medien herbeireden lassen. Zur Erinnerung: Schmidt hat nach den guten Partien gegen Gladbach oder Freiburg auch nicht überdreht, sondern den Finger in die Wunde gelegt. Geht mal davon aus, dass intern ganz anders gesprochen wird.

    Heute hat man wieder gesehen: wir haben die „dümmste“ Mannschaft der Bundesliga. Man kommt spielerisch 80 Minuten nicht in den gegnerischen 16er oder zumindest ins letzt Drittel, wechselt dann mit Osimhen eind zweite kopfballstarke Spitze ein – und es vergehen unglaubliche weitere 10 Minuten bis zur 90. Minute, bin man den ersten langen Ball spielt. Vollkommen unlogisch. Sind die besoffen? Es fehlt einfach der eine oder andere Spieler auf dem Rasen, der lauthals lenkt und kommandiert.

    Schalke war heute dermaßen schwach, dass ich geglaubt hätte, dass es nicht mehr schlechter geht, wenn wir nicht im selben Spiel gleichzeitig den Gegenbeweis angetreten hätten. Das Halbfinale hätte keiner verdient gehabt.

    20
    • Und nicht nur Schalke kann es sich erlauben, im Spiel gegen uns so schwach aufzutreten. Unsere individuellen Schwächen, unsere nicht rechtzeitig stattfindenden Umstellungen innerhalb der Mannschaft machen uns wirklich zu einem Kanonenfutter.

      0
    • „Heute hat man wieder gesehen: wir haben die “dümmste” Mannschaft der Bundesliga.“( Schalentier)
      Ich selbst wollte einen solchen Gedanken nicht äußern, kann deine Einschätzung aber uneingeschränkt teilen. Begründung: Mir sind unzählige Spielszenen in Erinnerung, wo ich tatsächlich an der Spielintelligenz einiger VfL-Akteure gezweifelt habe, weil immer wieder Spiellösungen gesucht wurden, die wirklich die schlechtesten aller möglichen waren, mit dem Ergebnis, dass ein konstruktives Aufbauspiel oder die Schaffung gefährlicher Spielsituationen in der Box nicht zustande kamen. Da habe auch ich nur zwei Erklärungen: Entweder eine totale Verunsicherung, die jegliche Spielübersicht raubt, oder einfach ein eklatanter Mangel an Spielintelligenz. Dies gilt leider auch für Spieler, die mal als Kreativspieler eingekauft wurden.
      Nachtrag: Da kommt einem das „Enfant terrible“ Kruse gestern bei Bremen als hochbegabt vor.

      12
    • Wir sind unten angekommen.
      Guten Tag Tristesse, wir suhlen uns in Dir.

      1
    • Malli etwa ist für mich nur ein Beispiel von vielen. Auch der braucht Struktur im Spiel seiner Mannschaft (Hallo Trainer!) und jemanden, der ihn anführt, auf dem Platz (Hallo Manager, wo sind die Führungspersönlichkeiten?).

      3
  145. Wir haben eine der besten Nachwuchsakademien Deutschlands und Schmidt setzt auf satte, emotionslose Profis. Dann lieber mit fliegenden Fahnen untergehen als sich weiter dieses mutlose Gebolze ansehen! Und dann wir der Mist auch noch schön geredet.

    6
  146. Heijeijei das war mal wieder nichts fürs verwöhnte Auge Nein mal im ernst ich suche gerade noch nach etwas was mir Mut machen könnte das wir vielleicht mal ein 3 holen aber finde nichts. Wie soll man ein Spiel gewinnen ohne Leidenschaft ?nur vom Schönreden wird es nicht besser aber gut was kommt das kommt und wenn es eine Etage tiefer ist.

    1
    • Na der Rasen war schon einmal top.
      Im Gegensatz zu dem Acker in Hannover.

      Schwupps. Eine positive Sache
      :ironie:

      0
  147. Harzer-Woelfe-Fan

    Ich bin wirklich gespannt, was passiert, wenn die beiden kommenden Aufgaben mit der gleichen Intensität und den selben Ergebnissen enden.
    Besserung ist wirklich nicht in Sicht, obwohl die so notwendig wäre.
    Wenn wenigstens die Einstellung der Spieler stimmen würde, aber da beginnt schon das Übel an der Wurzel.

    5
    • Das ist ganz einfach:

      Verlieren wir beide Spiele (was ich für unwahrscheinlich halte), fliegen Schmidt und Rebbe raus.
      Wahrscheinlicher ist: Unentschieden in Bremen (die uns laut Schmidt so viel bringen) und Niederlage Bayern. Schmidt bekommt Mainz noch als Galgenfrist. Dann gibt es ein schickes Trainingslager und es wird spannend.

      Fest steht für mich aber schon eins: Beide werden kommende Saison nicht mehr bei uns sein.

      Interessant: Wer wird Nachfolger? Das hängt allein nur von VW ab. Die Trainerentscheidung wird zeigen, wo die Reise weiter hingeht. Kommt ein Gisdol usw., dann hat man das Interesse endgültig verloren oder hat schlicht keinen Plan. Fähige Trainer fallen mir nun kaum noch ein. Ich würde an Eindhovens Cocu baggern. Oder an Vanhaezebrouck (wie auch immer der geschrieben wird).

      Fakt ist: Wir brauchen einen Trainer, der diesen Namen auch verdient hat.

      5
    • De Boer, Tuchel, der Trainer der Kieler, Jens Keller, Koller… Gibt einige Trainer… Aber ob uns die weiterhelfen kann nur gelingen, wenn von oben nach unten jetzt komplett auf Reset gedrückt wird.

      0
  148. Herr Magath übernehmen Sie!
    Den Hügel Schippe ich persönlich noch mit etwas Sand auf…

    3
  149. Ich habe den Brief vom VFL gestern gar nicht geöffnet und nach den Kommentaren heute gerade erst gelesen.
    Jetzt frage ich mich wirklich wer sich so eine Scheiße ausdenkt ,in einer Phase wo die Manschaft seit ewigkeiten
    Grütze spielt auch noch die letzten treuen Fans Anzuzählen . Denkt von den Herren mal jemand darüber nach
    was das bei uns Fans auslöst die sich in jedem Heimspiel den Arsch abfrieren , immer in der Hoffnung ein besseres Spiel zu sehen mit einer kämpfenden Heimmanschaft und dann sowas.
    Einfach nur noch peinlich !!!

    6
    • Mein Vater ist dem Brief zuvorgekommen und hat seine Dauerkarte vor einer guten Woche gekuendigt…

      0
    • Zumal das Publikum bei 1ner Halbchance ja schon hoffnungsvoll , stimmungsvoller wird – ehe man sich dann ne Gelb Rote oder ein Gegentor fängt….

      0
  150. Harzer-Woelfe-Fan

    Mit Horst Held und Jens Keller könnte ich auch gut leben. :vfl:

    2
  151. Ich habe den Brief vom VFL gestern gar nicht geöffnet und nach den Kommentaren heute gerade erst gelesen.
    Jetzt frage ich mich wirklich wer sich so eine Scheiße ausdenkt ,in einer Phase wo die Manschaft seit ewigkeiten
    Grütze spielt auch noch die letzten treuen Fans Anzuzählen . Denkt von den Herren mal jemand darüber nach
    was das bei uns Fans auslöst die sich in jedem Heimspiel den Arsch abfrieren , immer in der Hoffnung ein besseres Spiel zu sehen mit einer kämpfenden Heimmanschaft und dann sowas.

    Einfach nur noch peinlich !!!

    4
    • Letztes Jahr hatte ich noch ein wenig Verständnis für die entsprechende Maßnahme, aber diese jetzt in der aktuellen Situation einfach weiter zu fahren und damit den treuen Fans einen Tritt in den Allerwertesten zu versetzen, ist wirklich unterirdisch. Was soll in unser aktuellen fußballierischen Situation ein solcher Brief bei den Fans bewirken?

      2
  152. Nach dem Pokal-aus könnte sich bei dem einen oder anderen Spieler der folgende Gedanke festsetzen: Hey, das wird ja wohl auch im kommenden Jahr nichts mit dem internationalen Wettbewerb… vielleicht klingelt dann schon mal bei dem einen oder anden Berater das Telefon…

    Wolfsburg steht zurzeit und schon lange vor allem für eins: Tristesse.

    5
    • Nicht nur diese Spieler werden gehen, sondern auch Spieler, die eigentlich hier durchaus gerne sind. Namentlich Guilavogui. Man tut ja derzeit alles dafür, dass er nicht bleiben wird. Arnold war heute unser Kapitän. Auch ein Zeichen…

      5
  153. Ich muss leider sagen, dass der Fußball hier mehr und mehr den Bach runtergeht. Rebbe und Schmidt fahren uns derzeit komplett an die Wand. Das war heute MAL WIEDER kein Fußball, kein Kampf, es war einfach nichts.

    Nur noch Felix oder LGK können uns retten (?)

    2
  154. verschoben

    1