Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Die größte Show der Welt: Der Super Bowl 2018

Die größte Show der Welt: Der Super Bowl 2018

Es ist das größte Einzelsportereignis der Welt: Heute Nacht steigt der Super Bowl 2018 in Minneapolis, im Bundesstaat Minnesota.

Im großen NFL-Finale treffen die New England Patriots auf die Philadelphia Eagles. Kick-Off Zeit ist ca. 00.30 Uhr.

Neben dem Sportlichen erwartet die Zuschauer auch eine gigantische Show. Viele TV-Zuschauer bleiben extra nur wach, um sich die spektakuläre Halbzeitshow anzuschauen. In diesem Jahr ist der Star des Halbzeitshow Justin Timberlake.

Würde dem Fußball auch mehr Show gut tun?

Vergleicht mal den American Football mit dem Fußball: Würde unserer Sportart Nr. 1 ein bisschen mehr Show gut tun?

Zuletzt hatte der DFB versucht, mehr Show im DFB-Pokalfinale zu platzieren. Beim letzten Finale in Berlin trat der deutsche Justin Timberlake, Helene Fischer, auf und wurde gnadenlos von den Zuschauern ausgepfiffen.

Später gab es kaum ein Bundesligaspiel, in dem nicht die Ultras aller Fußballmannschaft gegen die DFL und den DFB anstimmten. Experten sahen in den Pfiffen eine „generelle Kritik an den Funktionären des DFB und der DFL, die aus dem Fußballspiel ein Event machen wollen.“

Immer wieder sieht sich die DFL und auch der DFB mit dem Vorwurf konfrontiert den Fußball immer weiter kommerziell auszuschlachten.

Wie steht ihr zu diesem Thema?

 
Schaut ihr heute Abend den Super Bowl? Wer von euch hat Spaß an dieser Sportart?
 
 
Sehr beliebt sind auch jedes Jahr wieder die lustigen Commercials während des Super Bowls…
 

 

 

&nbps;

 

 

25 Kommentare

  1. Also ich habe mir für morgen extra frei genommen :)

    Meine Frau kommt aus den USA und ich habe einen großen Bezug dazu. Ich schaue es auf jeden Fall an.

    0
  2. Also ich versuche auch bis zum Schluss wach zu bleiben. Ich habe morgen leider nicht frei ;)

    0
  3. Ich verstehe nicht, warum die Deutschen nicht auf Show stehen. Ich habe mich bei den Pfiffen gegen Helene Fischer geschämt.

    Oben die Umfrage wundert mich nicht. Die meisten sind dagegen. Ich kann das einfach nicht verstehen. Ich wünschte, ein Fußballspiel wäre einfach unterhaltsamer.

    Man quält sich ins Stadion und am Ende muss man häufig mit einem 0:0 nach hause gehen. In der Halbzeit passiert nichts und man hört irgendwelche dummen Gesänge, in denen der Gegner beleidigt wird.

    Ich mag amerikanischen Sport viel mehr. Das ist lockerer, unterhaltsamer, spektakulärer.

    Ich glaube, ich wandere aus :lach:

    11
  4. Ich bin jemand der klar für Show beim Fußball ist. Stört mich überhaupt nicht und wertet das drumherum einfach auf.

    1
    • Dito. Ist doch eh Pause, da ist doch eine Show nicht verkehrt. Wen es stört, der kann ja auf Klo gehen, oder Bier holen.

      0
    • Da die wenigsten Menschen sich noch mit ihren Mitmenschen unterhalten können – außer über Fratzefibel, WhatsApp oder andere Anonymisierapparate – ist die Viertelstunde Einsamkeit zwischen über 20.000 Menschen wirklich unzumutbar. Ohne Pausenclowns oder Geräuschberieselung ist sowas geradezu ein Verstoß gegen die Menschenrechte! Der VfL sollte sich dem Zeitgeist nicht versperren und den Affen Zucker geben.
      Den paar Rückständigen, die sich mal mit Freunden über die ersten 45 Minuten Desaster auf dem Rasen austauschen wollen, sei die Tugend der Geduld empfohlen. Nach dem Spiel lässt sich viel ausführlicher diskutieren! Sie können aber auch gern – wenn sie absolut reden wollen – auf die ruhigen Klos ausweichen. Da kann man reden.

      1
  5. Ich habe mir auch extra frei genommen und genieße jede Sekunde des Spektakels – Arbeit – FOOTBALL – Leidenschaft. Bislang sehen die Philadelphia Eagles wirklich sehr stark aus, ich freue mich auf die zweite Hälfte! Und ich würde mir auch beim Fußball in Deutschland um das Spiel herum mehr „Spektakel“ und Bespaßung wünschen, dann würden sicherlich auch in einer eher mauen Saison ohne Highlights mehr Leute in das Stadion kommen und eventuell sogar die Mannschaften mehr anfeuern…

    1
  6. Ich halte von Show bei Sport Events absolut nichts und mag diese Amerikanisierung absolut 0,auch wenn ich Football extrem geil finde.

    Für mich sollte das sportliche im Vordergrund stehen, will ich Show sehen gehe ich auf ein Konzert oder ein Festival.

    2
    • Selbst auf Konzerten sollte es meiner Meinung nach eher um die Musik gehen.
      Diese Showeinlagen bei Konzerten wie bei Helene Fischer(mir fällt gerade kein besseres Beispiel ein) finde ich da eher übertrieben und unnötig, aber jedem das seine.

      2
    • Rückt dadurch der Sport in den Hintergrund?

      0
  7. Ich will mal den Mittelweg zwischen KaSpel und jonny.pl vertreten. Ich denke, dass wir aktuell ja schon ein bisschen Show haben, wenn ich z.B. an unsere neue Lightshow denke. Das Licht geht aus, die Lightshow beginnt und dazu kommt geile Musik. Das haben nicht viele Mannschaften in der Liga.

    Dazu gibt es ja immer diese kleinen Aktionen in der Halbzeit. Ok. kein Vergleich mit dem, was die Amis machen :lach:

    Dazu gibt es ja vor unseren Heimspiel immer diese Family Meile. Das geht ja auch in die Richtung. Was ich damit sagen will, es gibt da ja schon einiges, was geboten wird.

    Ich brauche jetzt an einem normalen Spieltag nicht mehr. Aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn bei großen Events wie dem DFB Pokal Finale in Berlin so eine Show aufgezogen werden würde.
    Das hätte schon was.

    1
  8. Peter, du hast absolut Recht, alleine schon der Fußballprofi in der Wölfikurve sorgt bei meinen Kindern für mehr Freude auf das Spiel. Die Halbzeitbespaßung ist ja leider immer absolut identisch und wenig spektakulär, so das sie sich schnell abgenutzt hat. Die Lichtshow ist wirklich sehenswert und auch die angestimmte Musik macht Spaß auf mehr.

    @jonny.pl: Ich empfinde Shows bei einem Sport-Event jetzt nicht als Amerikanisierung, es geht hier meiner Meinung nach bei Sportveranstaltungen nur darum, den Eventcharakter stärker hervorzuheben und das sportliche Ereignis zu unterstützen. Und da kann ja niemand wirklich etwas gegen haben, zumindest solange das eigentliche Sportereignis nicht komplett in den Hintergrund tritt. Und bei der Länge eines Fußballspiels im Verhältnis zu den Unterbrechungen (eine) wird das sicherlich nicht passieren.

    Ich bin kein Freund von Helene Fischer, aber gegen eine ordentliche Portion guter Live-Musik in einer Halbzeitpause hätte ich absolut nichts einzuwenden. Auch andere, dem eigentlichen Sportevent näher liegende Ereignisse sind gerne gesehen: Ein zur Musik tanzender Wölfi (wie letzte Woche in der Halbzeitpasue in der Fankurve), eine Autogrammstunde vor dem Spiel, etc. sind schon wirklich sehr schön.

    Und das Beste daran ist: Wenn man diese Art der Bespaßung nicht mag, guckt man einfach nicht hin…

    BTW: Das American-Footballspiel war wieder spannend bis zur letzten Sekunde und es hat sich gelohnt, die Nacht zum Tag zu machen!

    0
    • @ KaSpel: Ich glaub ich war jetzt ca. 3 Jahre nicht mehr in der Wölfikurve und meine Lütte auch schon ein Jahr nicht mehr. Ich kenne das gar nicht mit dem Fußballprofi in der Wölfikurve. Was ist denn da genau los? Ist das erst seit dieser Saison? Hört sich in jedem Fall gut an.
      Danke!

      0
    • Moin, ist eine Autogrammstunde mit der Möglichkeit auch Fotos mit dem Spieler zu machen. Es muss ja nicht immer eine riesengroße Showeinlage sein. Die kann man sich ja, auch für spezielle Spiele aufheben. Insgesamt ist der VfL ja hier auch schon auf einem guten Weg, man merkt das sich rund um das Spiel schon einiges tut. Ein wenig mehr hier und da würde dann halt noch ganz gut tun.

      0
    • @KaSpel: Ich habe es leider noch nicht ganz verstanden, ist der Spieler dann im Stadion in der Wölfikurve und ist er dann vor dem Spiel da oder in der Pause? Das hört sich echt toll an und kann auch ein Anreiz für die Kinder sein. Danke im Voraus!

      0
  9. Die große Schwierigkeit die ich sehe ist, dass so eine große Show auch die Preise nach oben jagt.
    Heißt also: ich will ins Stadion um das Spiel zu sehen und muss am Ende mehr zahlen, weil da irgendwer singt und tanzt den ich (wie im Beispiel mit Helene) absolut grauenhaft finde.
    Sollte das zusätzlich noch in Konzertlautstärke stattfinden bin ich auch der Möglichkeit beraubt mich entspannt mit meinen Freunden in der Kurve über das Spiel auszutauschen.
    Fazit: Bei einem Sportevent sollte der Sport auch im Vordergrund stehen! Alles andere kann gerne wegbleiben.

    2
  10. Ich finde den „Showbereich“ um den Nordkurvenbereich schon o.k. Wölfi ist ne coole Socke und wird von meinen Kindern geliebt. Die Lichtshow im Stadion geht auch in Ordnung. Dazu die Autogrammstunde vor dem Spiel und auch das Kronkorkenschießen in der Pause finde ich Klasse. Diese ganzen Aktionen haben Vordergründig nichts mit Komerz zu tun, sondern eher mit Fanbindung. Wenn Veltins das Fäßchen Bier spendet, ist das natürlich Werbung, aber es geht ja an einen VfL Fanclub und damit ist das auch wieder eine gute Aktion. Ich gucke da fast immer zu und kannn mich für die Beteiligten freuen. Dazu ist der Bezug zum Fußball auch immer da.

    Während es in Amerika ein reines Show Programm mit reichlich Bling Bling ist. Und es um Geld, Geld und um noch mehr Geld geht. Das finde ich grauenhaft und kann auch der zunehmenden Amerikanisierung gar nichts abgewinnen.

    5
  11. „… Auf keinen Fall! Das würde den Fußball kaputt machen. Schrecklich!…“

    Genau, mehr Show würde die Fußballshow kaputt machen.

    Beim Fußball muss es „aufe Fresse“ geben und nach Pisse muss es überall riechen, wie in den guten alten Tagen…

    0
    • Ist zwar überspitzt formuliert, aber das dürfte einfach die Abneigung zeigen.
      Natürlich macht es den Fussball an sich nicht kaputt, aber wirklich besser eben auch nicht.

      2
    • Fußball ist eine einzige große Show mit Milliardenumsätzen.
      Ich möchte für mein Geld und meine Zeit gut unterhalten werden – nur halt professionell.

      Wir können da ganz ganz viel aus Amerika lernen (eines der wenigen Dinge). Die wissen wie man eine gute Show aufzieht.

      Fußball ist nichts klerikales sondern Show und so will ich das auch präsentiert bekommen.

      1
    • Zudem haben die Amis mit dem Draft System und der Gehaltsfeckelung dafür gesorgt , das es keinen Dauermeister gibt

      1
  12. Ich bin gegem mehr Showeinlagen bei Fussballspielen.

    Einaml würde es, wie Jens schon geschrieben hat, eher die Preise in die Höhe treiben, denn irgendwer muss das ganze ja auch bezahlen und wenn dann jemand wie Helene Fischer bei uns im Stadion singen würde….naja…
    Irgendwann wird es bei den Vereinen auch darum gehen, wer liefert die beste Halbzeitshow ab, was das ganze noch teurer macht usw. usw.
    Außerdem rede ich in der Halbzeit gerne mit den Stehnachbarn und wenn dann noch lautstarke Musik gespielt/performt wird, stört das ganze eher.
    Die 15Minuten Halbzeit wird man ja auch wohl ohne große Show rumbekommen und der Aufwand ist einfach viel zu groß.

    5
    • „…Die 15Minuten Halbzeit wird man ja auch wohl ohne große Show rumbekommen…“

      Man bekommt auch die 90min. Spielzeit ohne großartigen Fußball rum, nur Spaß macht es halt nicht.

      Eine gute Show wäre halt nicht krampfhaft die HZ-Pause zu füllen, sondern vor, während und nach dem Spiel das Ganze professionell und unterhaltsam zu präsentieren.

      0
  13. Wir haben doch bald Schäfer! Der bringt Events mit…

    Sorry, muss schmunzeln…nein lachen! :lach:

    0