Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Die letzte Transfer-Woche hat begonnen

Die letzte Transfer-Woche hat begonnen


 
Noch eine Woche dauert die Transferperiode in diesem Sommer. Beim VfL Wolfsburg sind längst noch nicht hinter allen Spielern und Positionen eindeutige Häkchen gesetzt worden.
So gibt es immer noch Spieler, die den Verein verlassen dürfen, sollte sich ein Interessent finden. Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking erklärte unlängst: „Wenn alle dabei sind, ist es nicht zufriedenstellend, dass dann fünf Spieler draußen sitzen.“ Nach dem Gustavo-Wechsel würden die Wolfsburger gerne noch den ein oder anderen Spieler abgeben.

Wer darf gehen, bzw. hinter welchem Spieler steht noch ein kleines Fragezeichen?

Makoto Hasebe
Makoto Hasebe: Zuletzt gab es starkes Interesse vom 1. FC Nürnberg. Der Club schien auch gute Karten im Wechsel-Poker um Hasebe gehabt zu haben, doch dann legte Trainer Dieter Hecking doch noch sein Veto ein. Plötzlich sollte Hasebe eine Alternative im Mittelfeld und auf der RV Position sein. Ist dies ein Zeichen, dass der VfL daran arbeitet andere Spieler dieser Positionen abzugeben? Gemeint sind hier Patrick oder Slobodan Medojevic sowie Tolga Cigerci. Sollten jedoch keine weiteren Abgänge realisiert werden können, so ließe sich ein Hasebe-Wechsel kurz vor Toreschluss doch noch vorstellen. Dies scheint auch Nürnbergs Manager Bader so zu sehen, der ganz vorsichtig formulierte: „Derzeit sieht es danach aus, dass es nicht klappt. Das müssen wir respektieren.“

Patrick Ochs: Kurzzeitig schien es im Sommer so, dass Patrick Ochs sich die Position des Rechtsverteidigers Nr.1 sichern könnte. Doch aktuell wurde Ochs von Christian Träsch verdrängt, der immer besser in Tritt kommt und weiterhin die Nase vorne behalten dürfte. Sollte Dieter Hecking nun tatsächlich Makoto Hasebe dicht am ersten Kader sehen, und sollte dies für die RV Position gelten, so könnte Patrick Ochs als RV Nr.3 noch den Verein verlassen.


Ferhan Buba HasaniFerhan Hasani: Im Sommer gab es schon einmal die Meldung, dass Ferhan Hasani so gut wie weg sei. Von einem 5-Jahres-Vertrag war die Rede, der kurz davor war unterschrieben zu werden. Dazu kam es bekanntermaßen nicht. Seither plagt sich Ferhan Hasani mit Verletzungssorgen herum. Seit gut einer Woche ist Hasani wieder zurück im Mannschaftstraining, wo er allerdings keine Rolle für den Kader der ersten 20 Spieler spielt. Hasani darf gehen.


Tolga CigerciTolga Cigerci: Das gleiche gilt für Tolga Cigerci. Nach der Gustavo Verpflichtung ist Cigerci mehr oder weniger überflüssig. Sollte sich kein Verein finden, dürfte Cigerci ähnlich wie Bjarne Thoelke und Kevin Scheidhauer vermehrt für die U23 eingeplant werden, um den Kader der 1. Mannschaft zu entlasten.


Slobodan Medojevic: Auch für den Serben gilt das gleiche wie für Makoto Hasebe und Tolga Cigerci. Durch die Verpflichtung von Luiz Gustavo sind auch seine Chancen gesunken. Sollte sich ein Abnehmer finden, könnte es auch hier zu einem Wechsel kommen – zumindest zu einer Leihe. Als Back Up könnte dann Makoto Hasebe bleiben (siehe oben).


 

Wolfsburgs Sturm-Problem

Der größte Fokus dürfte in diesen Tagen allerdings auf dem Sturm liegen. Der VfL Wolfsburg hat sich in vielen Bereichen verbessert – der Torabschluss gehört nicht dazu. So feldüberlegen der VfL im Mittelfeld bislang auch war, so erschreckend harmlos zeigen sich die Wölfe vor dem Tor.

Fehler der Vergangenheit:
Im Sturm zeigt sich das Problem einer nicht kontinuierlich geführten Vereinspolitik wohl am deutlichsten. In einem gesunden Verein ist man darauf bedacht mindestens ein, zwei Top-Leute im Sturm zu haben, ergänzt vielleicht durch einen älteren Routinier, der in naher Zukunft wechseln könnte, und nach Möglichkeit durch ein hoffnungsvolles Talent, dass im Schatten der Top-Spieler heranreifen kann. Diese Homogenität wird von einem guten Manager immer im Auge behalten.

Beim VfL hingegen herrschte in den letzten Jahren das große Stühlerücken. Die letzten Trainer und Manager hatten gar nicht die Zeit, diese Homogenität aufzubauen. Die Folgen sind offensichtlich:

  • Der VfL verfügt derzeit über keinen aktuellen Top-Stürmer, geschweige denn über zwei…
  • Die derzeitige Nummer eins ist mit Ivica Olic der oben beschriebene „alternde Routinier“, der eigentlich nur Ergänzung sein sollte.
  • Der vermeintliche Top-Spieler – Bas Dost – konnte im letzten Jahr dem Verein nicht „sofort“ weiterhelfen. Große Umstellungsschwierigkeiten an die Bundesliga machten ihm den Durchbruch schwer. Aktuell ist er verletzt und ein Nachweis seiner Klasse bleibt nach wie vor unbestätigt.
  • Stefan Kutschke könnte den Part des „hoffnungsvollen Talents“ einnehmen. Doch für ihn ist die Zeit noch zu früh, um größere Verantwortung übernehmen zu können. Der Wechsel von der 4. Liga in die Bundesliga ist dann doch zu groß.
  • Stürmer Nr. 4 im Bunde ist Patrick Helmes. Dieser ist ähnlich einzuschätzen wie Ivica Olic: Älter bzw. „eingeschränkter“ und teuer im Gehalt.

Und so ist der Sturm der Wölfe strategisch nicht gut besetzt.

 

Warum nicht einfach einen neuen Star kaufen, fragen sich viele Fans derzeit.

Bei der Beantwortung dieser Frage tritt ein weiteres großes Problem zu tage: Das Gesamtpaket der Stürmer entspricht nicht ihrem Leistungsvermögen. Bas Dost war in der Ablöse ein teurer Neukauf, Ivica Olic und Patrick Helmes sind es im Gehalt.
Alle drei Spieler kann man nicht so einfach auf die Bank setzen und einen weiteren Millionen-Einkauf implementieren.
Zumindest einer der drei müsste jetzt – oder wenigstens im Winter – den Verein verlassen! Besser wären zwei Abgänge.

Wirtschaftliche Vernunft ist in unseren Verein eingekehrt. Die neuen Maxime können nicht so einfach wieder über Bord geworfen werden. Und so fällt dieser Punkt der Sturm-Umstrukturierung unter dem Aspekt: Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden!

Es braucht eben noch Zeit, um die Fehler bzw. Versäumnisse der Vergangenheit aufzuarbeiten. Viel wurde schon geschafft. Irgendwann stößt man an Grenzen. Dies könnte einer dieser Grenzen sein.


Nichts desto trotz ist Klaus Allofs weiterhin dabei, eine Lösung zu finden. Denn zu der ganzen Problematik der fehlenden Homogenität im Sturm kommen nun auch noch Verletzungssorgen. Bas Dost scheint länger auszufallen und Patrick Helmes tut sich schwer damit, wieder an den Leistungsstand der 1. Bundesliga heranzukommen.

    Mögliche Alternativen:

  • Mame Diouf: Der Kicker berichtet, dass der VfL im Winter einen neuen Vorstoß wagen könnte. Aktuell dürfte es schwer bis unmöglich werden.
  • Marko Arnautovic: Am Wochenende war der Bremer in Wolfsburg. Er besuchte Luiz Gustavo und Naldo. Sogleich wuchsen die Spekulationen ins Kraut. Der Österreicher darf Werder Bremen für 3 Millionen Euro verlassen. Im Winter war Klaus Allofs bereits an dem Stürmer dran. Doch es soll von VW ein Veto gegeben haben. Wäre Arnautovic mit den Maximen von VW vereinbar? Hat Klaus Allofs weiterhin Interesse und könnte er Martin Winterkorn umstimmen?
  • Julian Schieber: Seit Wochen und Monaten geistern der Name Julian Schieber durch das Internet und durch die Medien. Dieter Hecking hatte ihn seinerzeit als Nürnbergtrainer kennen und schätzen gelernt. Wird dieses alte Band nun wieder neu geknüpft? Nach dem neusten Internetgeflüster könnten sich der VfL und Schieber neu angenähert haben (Aber Vorsicht: Hoch Spekulativ)
  • Eren Derdiyok: Auch der Name von Hoffenheims stürmendem Schweizer wurde bereits ins Rennen geworfen. Der Schweizer ist derzeit bei Hoffenheim aussortiert.
  • Mr. X: Der Spielermarkt ist groß. Gerade im Ausland gäbe es noch die eine oder andere interessante Alternative. Zaubert Klaus Allofs einen Spieler aus dem Hut, der aktuell noch nicht so sehr im Fokus der Medien steht?

 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

151 Kommentare

  1. Das große Problem ist die Verletzung von Caligiuri. Wäre er in der Form von Freiburg, könnte Perisic in der Mitte spielen und Alles wäre gut. Brandt hat erst drei Tage mittrainiert, aber vielleicht bahnt sich da eine schnelle Überraschung an. Wer weiß, wäre die Sperre von Arnold nicht gewesen, hätte man es schon mit ihm versucht. Deshalb wahrscheinlich auch der Einspruch gegen die Sperre.

    0
    • Exilniedersachse

      Es ergab sich auch aus dem Spielverlauf auch schon, dass Hecking das hätte probieren können. Aber so ernsthaft scheint er es nicht als alternative zu betrachten. Auch ohne Caligiuri wäre das möglich. Und vielleicht würde IP uns da auch vielleicht mehr helfen als im Moment.

      0
  2. Helmes sehe ich vor Olic

    Klar Olic kommt vom großen Bayern kann er nicht auf die bank … aber Helmes macht Tore Olic brauch da seine 7 Versuche..

    0
    • Woher habt ihr alle diesea Gerücht? Olics Schwäche ist NICHT die Chancenauswertung!

      Diese liegt bei 20,45% auf dem Niveau eines Kießlings (2011: 20,51%; 2012:20,16%), eines Raul (20%) oder Pizarro (19,87%) von jeweils 2011. Der mit uns gehandelte Son lag mit 17,65% dahinter und auch Mandzukic/Diouf liegen mit Werten zwischen 22,1% und 22,6% nicht weit davor.

      Ich kann mich nicht erinnern, dass einem dieser Spieler fehlende Abschlussstärke angekreidet wurde. Man kann Olic in vielerlei Hinsicht kritisieren – Laufwege, Technik, körperliche Durchschlagskraft und bestimmt noch einiges anderes, aber Chancenverwertung ist eben gerade nicht seine Schwäche. Die ChancenERARBEITERUNG ist hingegen eine andere Sache, aber auf Olics Chancen gerechnet würden auch Diouf und Mandzukic in der letztjährigen Form nur knapp ein Tor mehr schießen oder Lewandowski von 2011 zwischen einem und zwei. Wenn man nicht gerade einen Gomez oder Lewandowski (oder Huntelaar in der Form von 2011) fordert, deren Verwertung mit knapp 30% weit über Durchschnitt liegt, wird man in THema Chancenverwertung kaum einen signifikant besseren Stürmer finden.
      _________

      Also an alle: Kritisieren ist eine Sache, aber bitte fantasiert nicht irgendetwas hervor was nicht existiert! Olic hat schon genug Schwächen, warum also welche dazu erfinden?

      0
    • Ich glaube Dany meinte damit auch die Möglichkeit auf das Tor zu schießen nicht zu nutzen sondern lieber noch mal 5-6 Übersteiger und dann ist die Chance dahin und dann kommt es nicht mal zum Torschuss und somit kann es nicht in die Chancenverwertung mit einbezogen werden.

      Die Frage wäre halt wie die selbst herausgearbeiteten Chancen aussehen, Schüsse aus dem 16er heraus usw …

      An sich hast du Recht Piperita, seine Chancenverwertung ist vielleicht nicht schlechter, aber er kommt nicht zu so vielen weil er einfach nicht dort ist wo er sein muss.

      0
  3. Morgen Wolfsrudel,
    ich versteh nicht wieso man nicht einmal einen Versuch macht mit Derdiyok.
    Er ist groß, körperlich Gute gebaut, Kopfball stark und technisch auch kein schlechter.
    Bei Leverkusen wusste er doch immer öfter zu gefallen.
    Man kann ihn doch leihen bis zum Sommer mit KO.
    Leverkusen ist eine funktionierende Mannschaft, genauso wie wir im großen Teil.Ohne uns jetzt mit Leverkusen zu vergleichen.
    Bei Hoffenheim Waren es halt schlechte Umstände als Er dort hin gewechselt ist.

    Gruß aus Hessen

    0
  4. Allofs hat in der Vorbereitung bzgl Derdiyok angefragt. Die TSG will aber eine Ablöse, die jenseits von gut und böse ist. So hat man das Interesse des VfL mit 10 Millionen beantwortet. Generell will Hoffenheim für die aussortierten Spieler Summen haben, die einfach nur unsinnig sind. Eventuell klappt es kurz vor Schluß ja doch noch mit dem Schweizer, der diese Position perfekt besetzen würde und sich über fehlende Vorlagen sicher nicht beschweren könnte. Technisch stark, schuss- und kopfballstark sowie ein reiner Mittelstürmer wäre der Schweizer in meinen Augen der perfekte Mann für den Sturm.
    Ein Olic ist es jedenfalls nicht. Auf keiner Position. Zuviel da, wo er nicht sein soll und zu selten in der Mitte anspielbar ist Ivica Olic eher ein Hindernis als eine Option im Spiel des VfL.

    Einen Schieber braucht man hier nicht. Seine Entwicklung stagniert seit seinem Weggang aus Nürnberg. Ihn sähe ich auf einer Stufe wie Helmes. Die Verpflichtung ergäbe, meines Erachtens, keinen Sinn.

    0
    • Für die häufiger genannte Ablöse von 10 Mio für Derdiyok wurde meines Wissens nur als Quelle „Interna aus engstem Hoffenheim-Kreis“ angegeben und über eine offizielle Bestätigung einer VfL-Anfrage habe ich bisher ebenfalls nichts gelesen! Angesichts des geringen MW und der fehlenden Verwendung des Spielers für Hoffenheim verstehe ich nicht, dass diese Summen von 10 Mio immer noch bei Eingen herumgeistert. In meinen Augen absolut unglaubwürdig und überflüssig, diese Summe als Maßstab zu erwähnen. Warum sollte sich Hoffenheim mit einer solchen Forderung der Lächerlichkeit preisgeben.

      0
  5. In dr heutigen Ausgabe der WAZ gibt’s auch ein Gerücht, jedoch keines, das für diese Transferperiode relevant ist. Wolfsburg soll – so das Gerücht – Dresdens Sturm-Talent Tobias Müller beobachten. Auch gestern beim Montagsspiel bei St. Pauli sollen Scouts dort gewesen sein.

    0
  6. Zum Thema Arnautovic und dessen Besuch in Wolfsburg hat sich Allofs nun nochmals geäußert und glaubwürdig ein mögliches Interesse dementiert.

    0
    • @ ADMIN: Ist mein Beitrag wieder im Ordner ‚Überprüfen‘ gelandet??? :(

      0
    • Einen Arnautovic will ich hier auch nicht sehen!
      Ganz im Ernst, die Stürmersuche gestaltet sich mehr als schwierig und es wird von Charakter und ‚es muss passen‘ und bla geredet und dann holt man einen Arnautovic? NEIN!
      Das passt ja mal gar nicht!!!

      Da bin ich froh, dass alles glaubhaft dementiert und richtig gestellt wurde!

      Ich wäre ja für Hannover’s Mame Diouf, der könnte genau ins Profil passen!
      Ich wäre zudem dafür dem guten Kutschke eine Chance von Beginn zu geben!!!
      Wenn ich das lese, er kommt ja aus der 4’ten Liga! Ja und?
      Er hat hier in Wolfsburg einen Vertrag unterschrieben der eben für die erste Liga ist, was soll das Gefasel er ist noch nicht bereit???
      Wer sagt das? Woran will man das erkennen???

      Er selbst, also Kutschke, sagt doch er sei bereit und brennen tut er auch, zudem hat er die passende Statur und physisch find ich ihn ebenfalls stark… Die Techniken kommen schon wenn er denn endlich mal mehr Spielpraxis bekommen darf, da bin ich sicher…

      Manchmal muss man auch den Mut haben, jemanden ins kalte Wasser zu schmeissen !!! :like:

      Ich will hoffen das wir gegen die Hertha schon etwas ‚Veränderung‘ sehen werden, aber ich bin zuversichtlich…

      Hasebe ins DM, Arnold auf die 10 und Diego nach LOM, Perisic vorne… Das wäre mal etwas… Wenn der Kutschke noch nicht bereit ist… (Lachhaft in meinen Augen!)

      0
    • Also charakterlich nehmen sich Diouf und Arnautovic nichts. Einer schlimmer als der andere.

      0
    • Da bitte ich um Erklärung!

      Auf dem Platz strotzt Diouf stets vor Einsatzfreude. Er ist demnach Publikumsliebling. Und er gilt als Frohnatur, die viel lacht und unter den Kollegen gut ankommt. Nur die Verhandlungen zwischen Hannover und ihm über eine Vertragsverlängerung gestalten sich zäh. Zudem soll er bzw. sein Berater ganz schön hoch gepokert haben, als es um Gehaltsfragen ging. Einen „schwierigen Charakter“ sehe ich aber nicht…

      0
    • Meine Erklärung steht etwas weiter unten als Antwort auf einen ähnlichen Post. Diouf ist kein Publikumsliebling in Hannover und sieht den Verein nur als Sprungbrett.

      0
  7. Bild schreibt, dass Dost noch mindestens eine Woche braucht, bevor er wieder trainieren kann.
    http://www.bild.de/sport/fussball/bas-dost/alles-haengt-am-knoechel-31992248.bild.html

    0
  8. Guidetti ist bei Stoke im Gespräch …

    Schade ihn hätte man vielleicht leihen können mit KO …

    0
    • Man hätte auch einen di Santo ablösefrei bekommen können, doch leider ist er nun in Bremen, wo er bislang nichtmal eingesetzt wurde… *Augenroll

      Wartet mal ab, bei ihm lehne ich mich aus dem Fenster, das ist ein ‚Guter‘ !!! :psst:

      0
    • Di Santo kam bei Werder bereits zum Einsatz…

      Wartet mal ab, bei ihm lehne ich mich aus dem Fenster und behaupte, der wird NIX auf die Reihe bekommen. Das ist garantiert kein Starstürmer – eher ein Starstümper…besser so, dass er uns fern bleibt!

      0
    • Wie kommst du darauf @ Maddin ???
      Haste den mal in England gesehen???
      Das nen Sturmtank, der hat da schon ganz gut agiert und ist ja noch jung…
      Will ihn keinesfalls vergleichen, aber ich sage nur Edin Dzeko !!! :)

      0
    • Gut bei deinen bisherihen Ausflügen in Sachen Bewertung von Spielern, lehne ich mich aus dem Fenster und sage, der wird nichts.

      0
    • @Johnny.pl: du sprichst mir aus der Seele!! #Guidetti mit KO leihen wäre m.M.n. die perfekte Lösung, die uns sofort weiterhelfen könnte und auch langfristig Sinn macht. Herr #Allofs: bitte Gedanken drum machen. :topp:

      0
  9. Alle Welt redet von Kuranyi, ich hoffe, wir nicht…..

    0
    • Da bin ich ganz bei dir, es gibt einfach Spieler (Spielertypen) die möchte ich hier nicht sehen!!!

      Andererseits dürfte der auch gar nicht zur Debatte stehen, da wir wenn ja Jemand suchen, wo alles passt. Das trifft auf einen Kuranyi nicht zu, meine Meinung!
      Ebenso trifft dies nicht auf Arnautovic oder Schieber zu!!!

      0
    • Aber auf den charakterliche einwandfreien (<- Ironie) Mame Diouf?

      0
    • Woran machst du denn bei Mame Diouf einen fragwürdigen Charakter aus?
      Er scheint in Hannover beliebt, kann ordentlich was am Ball…
      Nur weil er viel mehr an Gehalt fordert?

      Dann hat der gute Mario (Mandzukic) aber auch nen ganz miserabelen Charakter! (Achtung Ironie)

      0
    • Diouf in Hannover beliebt? Im Leben nicht. Akzeptiert vielleicht, aber auch nur so lange er trifft. Diouf fordert mit nichten lediglich mehr Gehalt, sondern lässt jedes klare Bekenntnis zum Verein vermissen und lässt keine Zweifel daran, dass Hannover nur ein Sprungbrett für ihn ist. Dazu kommt sein Verhalten gegenüber dem VfL (überzogene Gehaltsforderungen und geplatzte Termine).

      Mandzukic halte ich auch nicht für einen tollen Sportsmann, allerdings nicht wegen seiner Gehaltsforderungen, sondern wegen seiner zu aggressiven Spielweise, zuletzt gegen Nürnberg zu bewundern.

      0
    • Dass ein Spieler mit dieser Qualität Hannover 96 nur als Sprungbrett sieht, ist doch legitim. Jetzt ist er 25 Jahre alt und im besten Alter. Und wieso sollte er irgendwelche verlogenen Lippenbekenntnisse abgeben? Die Wahrheit liegt auf dem Platz! Dort sieht jeder, dass er sich mit seiner Aufgabe weiter identifiziert. Trotz Wechselwunsch. Aktuell befindet sich der Spieler in einer ähnlichen Lage wie Dzeko vor dessen Weggang. Und Dzeko bekam einen neuen Vertrag und massig mehr Kohle, damit er noch ein weiteres Jahr in Wolfsburg dranhängt. Die gehen schließlich zunächst einem Beruf nach, da würde ich nicht gleich auf Charakterschwäche schließen. Fans sind manchmal auch schizophren: Soll ein spieler den Klub verlassen und sitzt lieber seinen Vertrag ab, ist er charakterschwach, weil er bleibt. Will einer weg, ist er charakterschwach, weil er nicht bleiben will. Mir ist das zu einfach…

      0
    • Ich finde es nicht verwerflich einen Vertrag auszusitzen. Den haben beide Seiten irgendwann mal unterschrieben und da ist nichts dagegen einzuwenden die Erfüllung des Vertrages zu verlangen. Vor dem Hintergrund gefällt mir auch die aktuelle Entwicklung, dass Verträge auslaufen bzw. nicht verlängert werden und Spieler den Verein ablösefrei verlassen.
      Zu Diouf: Ich meinte mit charakterlich nicht einwandfrei, nicht zwingend charakterlich schwach. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass weder Diouf der Musterknabe noch Arnautovic der Teufel auf Erden ist.
      Es gibt Dinge die für Diouf sprechen (vorbildlicher Einsatz) und gegen ihn (Poker). Nichtsdestotrotz würde ich sowohl Diouf als auch Arnautovic in Wolfsburg begrüßen, da ich bei beiden die Hoffnung habe, dass sie unser Sturmproblem lösen können.

      0
  10. Ehrlich gesagt brauchen wir momentan vorne nur jemand der die paesse annimmt und dann reinschiesst.
    Wir haben ein so gutes mittelfeld das fuss hinhalten eigentlich schon reicht. Aber olic kann seine stelzen einfach nicht still halten. Auch wenn er die position nicht mag, aber ich sehe ihn auch eher auf den aussen. Koennte ihn mir sogar als offensiven LV vorstellen.
    Deswegen bin ich auch von dost ueberzeugt. Und hoffe ihm gehts bald wieder besser.
    Uns wuerde jeder stuermer helfen der das tor auch trifft!!!!

    0
  11. Luuk de jong waere ne granate. Favre scheint sowieso nicht so sein freund zu sein. Ausserdem verstünde er sich super mit dost.

    Ohh und im sommer kommt doch auch unser ass im aermel wieder: Laki!!!! ;)

    und erinnert ihr euch noch an nassim ben kalifa?

    0
  12. Irgendwie erscheinen mir die von Gavin in den Raum geworfenen 10 Mio. Euro Ablöse als sehr spekulativ und komplett unhaltbar – man darf nicht vergessen, dass Eren Derdiyok für „gerade einmal“ (nicht bezogen auf die eigentliche Summe, sondern vielmehr im Verhältnis zu den genannten 10 Mio. Euro) 4 Mio. Euro Ablöse von Bayer Leverkusen zur TSG gewechselt hat. Wenn man dann noch den Marktwertverfall durch das Nichtspielen hinzurechnet, erscheinen mir die 2,5 Mio bis 3 Mio Euro Ablöse, von denen an anderer Stelle gemunkelt wird, wesentlich realistischer.

    Hier stellt sich mir allerdings die Frage, in wie weit Klaus Allofs sich hier vorwagt, denn gerade diese Personalie ist aktuell doch ein ganz heisses Eisen und man kann momentan gar nicht abschätzen, wo er leistungsmäßig steht. Sein letztes Länderspiel liegt auch schon ein paar Tage zurück – irgendwann im März oder April diesen Jahres gegen Zypern. Das macht die ganze Sache nicht gerade leichter…

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich momentan überhaupt keine Ahnung, an wem Allofs wirklich dran sein könnte – bis auf Julian Schieber, den ich durchaus gerne bei uns sehen würde, kann ich mir von den oben genannten eigentlich niemanden vorstellen. Und einen Mr. X habe ich aktuell so gar nicht auf dem Schirm.

    Allerdings stimme ich mit allen hier überein, die sagen, dass wir dringend eine Verstärkung im Sturm benötigen. Das ist mir schon seit dem Abgang von Super Mario in unserer Mannschaft immer wieder schmerzlich aufgefallen und wird immer offensichtlicher.

    Ich hoffe, dass wir hier noch eine sinnvolle Verstärkung finden und warte gespannt auf die letzten Tage der Transferperiode…

    0
    • Leider gibt es kaum Gerüchte. Normalerweise dringt doch zumindest irgend eine kleine Info an die Öffentlichkeit. Ein Transfer komplett hinter verschlossenen Türen? Rein über das Telefon? Kann ich mir nicht vorstellen bei der heutigen Medienlandschaft. Das war vor 20 Jahren mal so, aber heute? Kaum vorstellbar!

      :ironie: Was waren das doch für tolle, spannende Transferzeiten in der Vergangenheit. jede Stunde ein neuer Kandidat! Hach, war das schön und nicht so langweilig wie jetzt! :grins:

      Die Medien hätten doch längst KA in einer anderen Stadt oder einen Spieler in Wob gesichtet und sofort darüber berichtet.

      Ich glaube, dass es leider viel zu ruhig ist und wir ohne neuen Stürmer aus der Transferphase gehen werden. :(

      Dazu kommt, dass unsere Stürmer mit Sicherheit zu gute Verträge bei uns haben und Interessenten nicht annähernd das Gehalt stemmen könnten. Da reizt es einen Spieler noch weniger, sich intensiv mit einem Wechsel auseinander zu setzen. Die Spieler haben doch Zeit ohne Ende.

      0
    • Vielleicht sollten wir mal bei der NSA Anfragen die wissen mit wem der Klaus über was spricht… :ironie:

      0
  13. Normen ich wäre die sehr vebunden, wenn du die Farbkombination blau und gelb unterlassen könntest :vfl: .

    Ne mal Spaß bei Seite.

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass wir gar nichts in Sachen Stürmer machen, ich kann mir gut vorstellen das am Ende das mit Mama Diouf noch mal ganz heiß werden könnte.

    0
  14. Hasebe nicht beim Vormittagstraining. Bekommt er vielleicht doch die Freigabe?

    0
    • durchaus möglich würde ich sagen

      0
    • Wenn sich abzeichnet, dass man andere Leute (insb. Ochs und Medojevic) nicht los wird, die man zur Not dann doch gebrauchen kann… – möglich! Eine Überlegung für oder gegen einge Freigabe Hasebes wird auch sein, wie sehr man eine Vertragsverlängerung in Erwägung zieht. Man ist quatitativ auf Hasebes Positionen gut besetzt. Zwar sähe ich einen Qualitätsverlust, da ich z.B. Ochs als dann verbliebende Alternative schwächer einschätzen würde, doch ist Hasebe auch kein Schlüsselspieler wie Naldo, Gustavo oder Diego. Er ist momentan Ersatz. Vielleicht entspricht man dann am Ende doch dem Wunsch des verdienten Spielers…

      0
    • nur die frage ist:
      was springt für den VfL dabei raus?
      die ablösesumme dürfte nicht wirklich hoch sein.
      rechne sogar mit einer unter „marktwert“, auch wenn der begriff unterschiedlich definierbar ist.

      habe eine summe im kopf, die wir garantiert nicht bekommen werden.

      wenn er geht rechne ich mit einer Ablösesumme von maximal 1,5-2 millionen, wobei ich gerne einiges mehr sehen würde…

      0
    • Ich schätze Hasebe persönlich höher ein. Doch ca. 1,5 bis 2 Mio.für einen Ersatzspieler, der auf einer in der Breite überbesetzten Position spielt, dessen Vertrag in einem Jahr endet und der klar seinen Wechselwunsch geäußert hat… – das ist doch völlig im Rahmen. An den TM.de-Marktwerten muss man sich nicht orientieren, die sind Firlefanz…

      Ein Entgegenkommen hätte sich Hasebe in meinen Augen verdient. Doch ein bisschen wehmütig wäre ich bei seinem Abschied schon…

      0
    • Brandt war wieder dabei, hat mir bei seinen Pässen und Schüssen auch ganz gut gefallen. Bas Dost und Benaglio waren ebenfalls nicht anwesend.

      0
    • Leider würde es wohl so kommen können, also im Bezug auf unseren VfL-Japaner !!!

      Verdient hätte er sich soetwas dann allemal, wobei auch ich es sehr schade finden würde!

      Ich hoffe also, dass man Ochs und am besten Cigerci noch loswerden wird.

      Klaus… Mach es… ;)
      Pro Hasebe

      0
    • Hat Hasebe nicht mal geäußert, dass er niemals für einen anderen deutschen Verein spielen würde? :) Spaß beiseite! Er ist ein mehr als verdienter Spieler, der sich immer mit dem VfL identifiziert hat und stets loyal war. Wenn er ohnehin keinen neuen Vertrag bekommt und es seinem Wunsch entspricht, schon jetzt die Chance auf eine neue Herausforderung wahrzunehmen, sollte man diesem Wunsch nachkommen. Im defensiven Mittelfeld hat er mir nie gefallen, weil er sich zu häufig versteckt hat. Als RV fand ich ihn jedoch überragend und ich bin mir sicher, dass er über kurz oder lang auch Träsch wieder abgelöst hätte, weil er einfach der bessere und abgeklärtere Fußballer ist. Sollte er uns wirklich jetzt verlassen (ein Fehlen beim Training hat für mich noch keine Aussagekraft), würde ich Ochs allerdings nicht mehr abgeben, weil dann ja gar kein Backup für die RV-Position mehr da wäre.

      0
    • Hasebe hat nur geäußert, dass er es sich vorstellen könne, dass Wolfsburg sein letzter und einziger Klub in Europa sein könnte. Zuletzt wolle er noch mal für Urawa in seiner Heimat kicken. Hasebe hat sich in der Vergangenheit schon häufiger mit einem Abschied beschäftigt, wenn seine Perspektiven mau aussahen. Sollte er jetzt bleiben und in der Hinrunde Stammspieler werden bis zum Winter, würde ich sogar eine Verlängerung um ein Jahr nicht ausschließen. Doch nun geht’s halt auch um die WM und bei Nürnberg wäre er a) gesetzt und würde b) endlich auf seiner Wunschposition spielen.

      0
    • Hasebe abzugeben fänd ich mehr als schade. Ein absoluter SYmpathieträger, der sehe variabel einzusetzen ist (m.M.n. auch der bessere RV als Träsch), immer 100% loyal dem Verein gegenüber und manche Sahnepässe spielen kann. Ich würde mir ehrlich gesagt eine Verlängerung mit ihm wünschen – einmal WOB, immer WOB :vfl:

      Grün-weiße Grüße!

      0
  15. Brandt war auf einem Foto zu erkennen.

    0
  16. Hier ein Artikel, in dem es um Tobias Mueller geht:
    http://liga-zwei.de/dynamo-dresden-tobias-muller-im-visier-des-vfl-wolfsburg-miroslav-stevic-ein-neuer-trainerkandidat/26333
    „(…) spielt Tobias Müller langfristig eine große Rolle in den Überlegungen der Dynamo-Verantwortlichen, auch wenn der 20 Jahre alte Shooting-Star der letzten Saison gestern nach seiner schwachen Leistung in der Vorwoche gegen den FSV Frankfurt im Aufgebot fehlte. Auf lange Sicht soll Müller zu einem Eckpfeiler Dynamos werden, wofür der Offensiv-Allrounder zweifelsohne eine Menge Voraussetzungen mitbringt. Diese sind aber offenbar auch anderen Vereinen nicht verborgen geblieben (…) Dass die Wölfe aber zeitnah mit einer konkreten Offerte vorstellig werden, ist kaum zu erwarten. Zum einen hätte Müller in Wolfsburg angesichts der großen Konkurrenz (…) kaum Aussichten auf regelmäßige Einsätze und zum anderen wird man in Wolfsburg zunächst abwarten, ob dem (…) Talent in der zweiten Liga der nächste Schritt gelingt.“

    0
  17. Eren Derdiyok soll dem HSV abgesagt und gestern einem anderen Club (Trabzonspor?) zugesagt haben. Der HSV sucht händeringend einen Stürmer, Helmes soll auch in der Verlosung sein.
    Könnte man ihn für kleines Geld abgeben, wäre m.E. Platz für den heiß ersehnten neuen Stürmer.

    Hasebe würde ich ungerne ziehen lassen, schon gar nicht zum Club.

    Cigerci, Ochs und Hasani wären meine Kandidaten für einen späten Transfer.
    Ich habe den Eindruck, dass noch etwas passiert.
    Es ist einfach zu ruhig.

    0
  18. Bleibe dabei dass diouf noch zu uns wechseln wird! :vfl:

    0
  19. Der HSV wollte Schieber verpflichten, aber der BVB möchte ihn nicht jetzt nicht mehr abgeben und hat abgelehnt. Helmes wäre für den HSV zu haben, aber Kreuzer hat abgewunken, weil zu verletzungsanfällig.

    Quelle: Sport1

    Ich schätze, damit können wir sowohl hinter Schieber als auch hinter einen potenziellen Helmes-Abgang einen Haken machen. Helmes wird momentan keinen ambitionierten neuen Verein finden, schon gar keinen, der dringend einen Stürmer sucht. Dafür ist sein gesundheitlicher Zustand zu ungewiss.

    0
  20. Der VfL braucht wirklich dringend einen TOP Stürmer.
    Kein ewiges Talent,sondern jemand der sofort weiterhilft und dies schon woanders bewiesen hat.

    0
  21. Ganz ernsthafte Frage:

    Warum holt man nicht IVAN KLASNIC für ein Jahr und baut in seinem Vertrag eine gewisse Einsatzzeit bzw. Tor-Erfolge ein, so dass sich der Vertrag vereinsseitig um ein weiteres Jahr verlängern würde…

    Der ist aktuell vereinslos und eigentlich immer für nen Tor gut !!!

    Oder bin ich da soooo sehr auffem Holzweg ??? :grübel:

    0
    • @ Admin

      Diesen Beitrag kannste bitte löschen!!!
      *schäm

      0
    • Exilniedersachse

      Also für Mainz hat er aus verschiedensten Gründen 3 Spiele gemacht. Und er wäre Quasi deckungsgleich mit dem was wir bereits haben. Da kann man mindestens genau so gut auf Helmes hoffen oder hätte Sio behalten können.

      Edit meint: oder man holt Grafite

      0
  22. Ist von euch jemand beim Bundesliga Tippspiel auf der Bundesliga Homepage dabei?
    Wenn ja hat wer Lust ein Tippteam zu gründen?

    0
  23. Klasnic?

    Wenn man oben mitspielen will und muss braucht man keinen Klasnic,keinen Olic und auch keinen Helmic :vfl:

    0
  24. Beim durchstöbern des Netzes bin ich eben darauf gestoßen. weis nicht ob ich das falsch übersetzt hab aber da steht doch drinne das es zwischen beiden Parteien in den nächsten Stunden ein treffen geben wird

    http://www.les-transferts.com/bundesliga/wolfsburg-suit-diouf-77003.html

    [Edit/Admin: Bereits um 13.00 Uhr gepostet]

    0
    • M.E. steht da nichts anderes drin als der kicker gestern gemeldet hat.

      0
    • Mit den beiden Parteien sind Hannover und Diouf gemeint. Die Rede ist von einer „réunion“, sprich von einer Vertragsverlängerung. Sollte diese scheitern, könnte der VfL im Winter einen neuen Versuch unternehmen, weil Diouf dann nur noch 6 Monate Vertrag hat.

      ______

      Meine Einschätzung: H96 wird ihn in dieser Transferperiode nicht mehr verkaufen. Wen soll Slomka denn im Angriff aufbieten? Sobiech? Wohl kaum. Und eine andere Alternative hat er nicht. Ya Konan ist schwer verletzt und Abdellaoue ist zum VfB gewechselt.

      0
    • Ya Konan ist längst wieder fit und Sobiech wird in Hannover sehr geschätzt.
      Sollte 96 einen Ersatz für Diouf kaufen können, dürfte er gehen.

      0
  25. Im Moment geistert mir als „Mister X“ der Name Almeida durch den Kopf… Herr Allofs hat ja so bestimmte Lieblingsspieler bzw. wildert gern im „Altbestand“.
    Aber ich denke, das der gut zu unseren anderen portugiesisch redenden Spielern passen würde… :psst:

    0
    • Ganz ehrlich?
      An den habe ich neulich auch gedacht!!!

      Ist aber auch alt geworden, aber ist eigentlich immer ein guter Knipser gewesen…

      Warum nicht, bevor man gar keinen hat…
      – Olic rennt ineffektiv umher
      – Helmes wird nicht fit
      – Dost findet nicht zu seiner Form
      – Kutschke (ohne Bewertung, aber mit viel Hoffnung)

      Wie ich oben geschrieben habe könnte man ihm einen 1-2 Jahresvertrag anbieten, gekoppelt mit einer Einsatzzeit oder Toren um eine vereinsseitige Verlängerung von einem zusätzlichen Jahr…

      Denke da auch gerne noch an Miro Klose, hätte ja auch aus marketingtechnischen Gründen etwas für sich, vor allem käme dann mal wieder ein Nationalspieler aus Wolfsburg bei einer WM zum Einsatz (gab es das eigentlich jemals schon)

      Wäre :like:

      Und nächsten Sommer, wenn Helmes, Olic und Co weg sind, kann man den Markt nochmal neu sondieren !!! :talk:

      0
    • …hat ich auch schon gedacht…würde ich aber nicht so gut finden…

      0
  26. Interressante Stürmer für mich sind:
    Jackson Martínez,Christian Benteke ;)

    0
    • Keiner der beiden würde unter den Momentanen Umständen hier spielen wollen.

      Verstehe nicht warum man sich auf Die Bundesliga versteift.

      Modest oder wie Der heißt von Der TSG ist doch auch nen guter Mann aus der Franz.Liga

      0
    • Die beiden sind wohl eine Nummer zu gross. Ausserdem haben beide ihren Vertrag gerade erst diesen Sommer verlaengert (Martinez bis 2018, Benteke bis 2017), wodurch sie unnoetig teuer waeren. Da hat es keinen Sinn, ihre Namen ins Spiel zu bringen.

      0
  27. Exilniedersachse

    Also, da es im Moment ja keinen Zweitligisten mit einem auffälligem stürmer gibt, bleiben leider wenige alternativen:

    1. Jemand der woanders nicht erste Wahl ist (Bayern, Dortmund, Leverkusen oder Schalke geben aber wohl keinen ab. Und woanders braucht man nicht gucken.)Pizza hatte ich mehrmals genannt, da Allofs ihn ja kennt aber das wird wohl nichts. also bleibt noch Gladbachs Luuk de Jong

    2.Einen aus dem Ausland holen den KA irgendwie ausm Hut zaubert.

    3.Eine Kehrtwende bei Diouf

    0
    • Kein auffälliger Stürmer in der 2. Liga ???
      Wie genau meinst Du das ???

      Also ich wüsste da Jemanden, der vor längerer Zeit auch mal hier bei uns ausgebildet wurde…

      Fabian Klos von Arminia Bielefeld!!!
      Der hat meine Nachbarn hier fast im Alleingang in die zweite Liga geschossen !!!

      Hier hat er nun in fünf Spielen auch schon wieder 2 Tore und 2 Assists !!!
      Mit 25 nicht zu alt und mit 1,94 nen Bulle!!!

      Vielleicht könnte der gute Klaus den gegen Patrick Helmes tauschen ??!! (dies ist natürlich schon sehr vage und sicher nicht ganz ernst gemeint!)

      0
  28. Der NDR spekuliert…

    „Makoto Hasebe gilt beim VfL Wolfsburg als Arbeitstier. Trotzdem spielt der Japaner unter Trainer Dieter Hecking weiter keine Rolle. Nimmt 96 noch einmal die Spur aus dem Sommer auf?“

    0
  29. Ist jetzt reinste Spinnerei… Sollte an H96 und Hasebe was dran sein… Was wäre, wenn wir ne Summe X zahlen + Hasebe, wenn Hannover ihn haben möchte, und wir holen jetzt schon Diouf.

    Nichts gegen Hasebe und ich finde ihn großartig, aber sollte er wirklich keine feste Rolle mehr in den Planungen spielen, wäre es für uns besser… Dann hätte man notfalls noch Ochs hinten rechts.

    0
    • Tolle Spinnerei :) Ich finde deine Idee toll. Wir wären einen weiteren Spieler los und würden uns auf unserer Schwachstelle verstärken. Auch Hannover hätte etwas davon. Vielleicht bekommt Allofs das hin.

      0
    • Klar, der Junge verdient einen Haufen Kohle. Darauf würde ich auch nicht verzichten. Die einzige Möglichkeit wäre, dass der VfL bei einem Wechsel einen Teil des Gehaltes übernimmt. Bis nächsten Montag würde ich das Buch also noch nicht zuschlagen.

      0
    • darfst drei mal raten:
      -Gehalt!
      -Gehalt?
      -Ach ja Gehalt!
      Patti wird nirgendwo mehr einen so guten Vertrag finden, also will er den natürlich auch erfüllen ;)
      (kein Patti-Hater, aber er is einfach nicht mehr der, der er einmal war)

      0
    • Und wenn das tatsächlich der Grund ist, ist es immer noch nicht verwerflich.
      Verein und Spieler sind halt einen Vertrag eingegangen, zu dem man auch stehen sollte v

      0
    • Und was Hecking und Allofs ja auch immer wieder betonen. Man will jeden Vertrag respektieren und niemanden abschieben oder vergraulen.

      Deswegen wird der komplette Umbruch dann erst im nächsten Sommer abgeschlossen sein, wenn die Verträge von Polak, Helmes, Olic und Hasebe auslaufen und auf einen Schlag jede Menge Gehalt frei wird.

      0
  30. Riesen Chance gerade für Saloniki. Bei einem Ausscheiden Schalkes könnte man heute wohl fast die 2. Trainerentlassung erwarten…

    0
    • Du meinst wohl: Tor für Saloniki ;)
      Eine Minute nach der großen Chance fällt der 1:1 Ausgleich. Eigentlich müssten man ja in Deutschland aus Eigeninteresse für ein Weiterkommen Schalkes sein, um die Fünfjahreswertung im Auge zu behalten. Aber so einen kleinen Dämpfer für die Schalker wäre schon was feines :)

      0
    • Ehrlich gesagt mache ich drei Kreuze, dass der Santana nicht hier bei uns gelandet ist. Ich glaube, der war auch mal in der Verlosung. Santana war schon beim Duell in der Volkswagenarena schlechtester Spieler auf dem Platz, und er ist heute auch wieder ein Unsicherheitsfaktor.

      0
    • Ehrlich gesagt hab ich zu Dortmunder Zeiten große Stücke auf ihn gehalten und nie verstanden, dass Subotic ihm vorgezogen wurde.

      Scheint aber so, als hätte ich keine Ahnung ;-)

      0
    • Oder die lange Zeit auf der Bank hat ihn verändert.
      Tor von Draxler in Unterzahl. Wird wohl gut gehen.

      0
    • 2:2 – Jetzt wird es noch mal richtig spannend. Schalke in Unterzahl und noch gut 12-13 Minuten.

      0
  31. ViEiRiNha-FaN.98

    Schwache Schalker Und Sie gewinnen. Echt schade für Die Starken Griechen heute.

    0
    • Ja, irgendwie traurig. Dir waren so unglaublich schwach, dass man unseren 4:0-Sieg im Nachhinein nicht überbewerten sollte. Vor dem 3:2 in der Nachspielzeit hatten die zwei Chancen aus dem Spiel heraus und sind damit zweimal aus dem Nichts in Führung gegangen, während Saloniki seine zwei, drei dicken Möglichkeiten liegen gelassen hat. Nun hat sich Schalke zu 20 Mio. geduselt. Gestern noch die Taschen leer beim Konsortium Pleite 04, nun *schwups* schon Aogo vom HSV geangelt. Traurig. Die (einschließlich dieser 100 Firmen mit eigenem Kreditrahmen) geben seit Jahren Kohle aus, die sie nicht haben, wirtschaften bedenklich und fallen einfach nicht verdientermaßen auf die Schnauze…

      0
  32. #Naldo zu #SSNHD:“Marko ist ein sehr guter Freund und toller Spieler.Wäre klasse,wenn er kommen würde.“

    0
    • Das muss nicht unbedingt etwas heißen. Dass Naldo und der Astronaut befreundet sind, ist bekannt. Er wurde von Sks konkret darauf angesprochen, was er von Arnautovic beim VfL halten würde. Was soll er da anderes antworten?

      0
    • Hm… :grübel:

      0
    • Allofs gerade noch einmal exklusiv im Interview bei SSNHD: Arnautovic ist definitiv kein Thema beim VfL.

      0
    • Dann ist das wohl eindeutig. Kann ja sein, dass Naldo seinem Kumpel einen Gefallen tun wollte :)

      0
    • Gerade wurde bei SSNHD sogar noch ein Interview mit Garcia Sanz vom heutigen Tage eingeblendet: Man werde im Angriff nicht mehr zwangsläufig handeln, weil die Devise ‚Qualität statt Quantität‘ nach wie vor gelte und man aktuell keinen Stürmer auf der Liste habe, der diesen Anforderungen entspreche. Wenn sich jedoch in den nächsten Tagen noch etwas Entsprechendes ergeben sollte, werde man so wie bei Gustavo bereit stehen. Die Frage nach Marko Arnautovic hat er vehement verneint.

      0
  33. Der Vollständigkeit halber mal wieder ein Gerücht aus Italien von tuttomercatoweb.com, wobei es sich um einen Argentinier handelt, der auch noch in Argentinien spielt: Wolfsburg soll den 26-jährigen Rechtsverteidiger Jonathan Ferrari von den All Boys Buenos Aires mehr als nur beobachtet haben…

    http://www.tuttomercatoweb.com/europa/tmw-wolfsburg-piace-jonathan-ferrari-dell-all-boys-478480

    …naja, wenn Abgänge von Ochs und Hasebe bevorstünden. Aber damit ist wohl kaum zu rechnen. Klingt nach Entengeschnatter…

    0
  34. Was haltet ihr von der Idee einen Stürmer zu leihen? Wenn ich sehe, dass Schalke jetzt Aogo leiht, dann können wir vielleicht Arnautovic oder Schieber leihen? Die abgebenden Vereine würden Gehalt sparen und könnten selbst vielleicht andere Schwachstellen beheben. Dortmund jetzt mal ausgenommen.
    Auch der Tausch von Hasebe zu Diouf finde ich interessant plus Geld natürlich. Ja Konan ist doch auch wieder in der Spur. Ich hoffe sehr, dass jede Möglichkeit geprüft wird. Alles ist besser, als mit Olic als Nr. 1 weiter zu machen.

    0
    • Dost rechnet selbst mit seiner Rückkehr gegen Leverkusen. Helmes hat dann auch wieder zwei weitere Trainingswochen hinter sich. Olic‘ Startelfplatz ist doch nur eine temporäre Erscheinung… – auch ohne Neuzugang!

      Dost hat im Übrigen erklärt (siehe neuen Artikel der WAZ), dass er nun lange Zeit nur Fahrradfahren durfte, ihn Mutschler aber sehr motiviert habe. Außerdem konnte er allgemein an seiner Fitness arbeiten. Dast dazu: „Ich sehe das Positive: So kann ich viel Krafttraining machen, das mein Körper ohnehin gebraucht hat.“ Klingt doch vielversprechend. Vielleicht muss er nur wieder an Spritzigkeit und am Ball wieder reinfinden und hat eben nicht viel Substanz verloren, vielleicht ist gar das Gegenteil der Fall… :)

      0
    • Warum sollten wir uns auf eine Leihe einlassen?
      Der VfL hat in den letzten 13 Jahren über 300.000.000 EUR Transferausgaben und etwa die Hälfte als Transfereinnahmen auf dem Konto stehen (Quelle:tm.de). Das macht grob 12 Mio. /Jahr „Verlust“.
      Dem gegenüber steht die EL, die CL und die Meisterschaft. Die o.g. Beträge kratzen VW nicht die Bohne.

      Was mich aber stört, warum sollte Schieber zu uns kommen. Ich habe noch keine Begründung gelesen, warum der Spieler uns helfen sollte. Der hat null Spielpraxis. Aber immer schön Namen nachplappern, ohne auch mal nachvollziehbare Erklärungen abzugeben. sorry, wenn das etwas hart klingt, aber es nervt einfach nur noch. :ninja:

      0
  35. Manche verstehen offenbar nur schwer, dass VW keinen Spieler bei uns sehen will, bei dem mit negativen Schlagzeilen wegen Fehlverhaltens in der Öffentlichkeit zu rechnen ist. Soooooo unverständlich ist diese Haltung doch gar nicht, oder?

    0
  36. Ich habe weiter oben schon den namen luuk de jong gebracht.

    Laut doppelpass: max eberl (“ er ist ein mitspielender 9er“) – 18.08. –

    und nun eine kleine bild online nachricht: de jong („schaue mir das noch bis winter an“) – hat in 3 pielen erst 2x 4 minuten einsatz gehabt –

    – er ist nicht mehr so gluecklich. Favre auch nicht
    – hatte 1 jahr eingewoehnungszeit
    – ist niederlaender und somit eine bezugsperson fuer dost

    warum nicht?

    0
  37. Ich sage es mal so, holt man keinen neuen Stürmer, finde ich, haut mich das das mühsam erarbeitete Gefüge in kürzester Zeit wieder um.

    Wenn man keine Erfolge hat, dann bröckelt es auch im besten Mannschaftsgefüge, jeder ist unglücklich und gereizter etc. pp … Ich sage es hängt vieles davon ab, wie unsere Stürmer treffen und ich traue Olic nicht viele Tore zu, Dost wird auch noch lange brauchen über Helmes und Kutschke will ich gar nicht erst sprechen.

    Wir werden sehen was passiert, doch momentan werden meine Zweifel mit jedem Tag größer, in der kein Stürmer kommt…

    Ich traue unserem aktuellen Stürmermanterial einfach nicht viel zu.

    0
  38. Ich kann mit diesen Schreckenszenarien nicht viel anfangen. Damit es wirklich so schlimm würde, wie hier manche Skeptiker beschreiben, müsste man davon ausgehen, dass…

    a) Hecking es nachhaltig nicht schafft, für ein zwingenderes Spiel in 16er-Nähe zu sorgen
    b) Dost die Form der Rückrunde hat und sich nicht steigert
    c) Helmes, der sich selbst schon fit genug sieht, weitere Probleme kommt
    d) es Olic nicht schafft, seine Spielweise etwas umzustellen.

    Zu a) Hecking arbeitet doch seit einiger Zeit strategisch mit der Mannschaft. Das geht zwar nicht alles mit Fingerschnippen, doch Fortschritte sind da. In den ersten Saisonspielen haben wir auch schon eine andere Spielweise gesehen als in der vergangenen Rückrunde. Damals ging’s zunächst um Stabilität und ein kosequentes Pressing, um sich nicht einschnüren zu lassen. Da war man noch zufrieden mit einem Olic im Sturm, der als Dauerläufer von Gegenspieler zu Gegenspieler gehechelt ist. Jetzt spielt man ganz anders. Man steht höher, geht mehr Risiko. Auch die Doppel-Sechs spielt insgesamt offensiver. Im letzten Jahr ging es auch mehr um die Defensive und man musste ein Duo aus Polak und Träsch/Medojevic „ertragen“. Die Außenverteidiger rücken jetzt viel weiter auf. Das ganze VfL-Spiel ist auf mehr Dominanz ausgelegt. Das wirklich einzige (wenn auch große) Problem ist doch, dass wir noch nicht konsequent den Abschluss suchen und zwingende Torchancen kreieren. Dafür muss die Selbstverständlichkeit bei den Spielern kommen, immer wieder steil zu gehen, Schussmöglichkeiten zu nutzen, den finalen Pass ohne großes Überlegen zu spielen… – meistens gelingen solche Sachen, wenn das nötige Selbstvertrauen da ist schließlich automatisch. Denkt mal an unser Meisterjahr: Man hat sich lange Zeit von Sieg zu Sieg gequält (Spiele wie beim 1:0 gegen Karlsruhe, 2:0 gegen Bochum etc.). Nur über den Kampf, wenig glanzvoll. Und dann kam der Zug ins Rollen. In der Saisonschlussphase hat man nicht nur gekontert, sondern hat spielerisch alles in Grund und Boden gestampft. Das kam mit dem Selbstvertrauen. Und in der Offensive haben wir auch ohne neuen Stürmer großes Potenzial. Das wurde nur noch nicht abgerufen. Momentan hört die Risikobereitschaft an der 16er-Grenze auf. Daran kann man aber arbeiten? Oder wird ohne neuen Stürmer die Arbeit im Training eingestellt?!

    Natürlich ist ein guter Sturm wichtig. Doch sollen wir wirklich den Schrecken an die Wand malen und davon ausgehen, dass sich Dost, Helmes und Olic nicht steigern?! Drei Spieler – alle floppen in diesem Jahr? Aber ein neuer Stürmer würde sofort einschlagen und der Heilsbringer werdern? Man müsste doch genauso davon ausgehen, dass dieser floppen würde, wenn man seine große Schreckensvision konsequent beibehalten wollte. Für mich ist das alles schizophren. Erstmal müssten drei Spieler, von denen zwei noch nicht in die Saison eingegriffen haben und kurz vor dem Comeback stehen, nichts gebacken kriegen, bevor ein Neuzugang der Heiland werden könnte. Hier wird teilweise so getan, als stünde der Werdegang aller Kandidaten schon fest.

    0
    • Interessant auch: Ein Derdiyok, der in Hoffenheim ohne Spielpraxis ist, oder ein Luuk de Jong, der noch weniger in seinem ersten Bundesligajahr gezeigt hat als Dost, werden in den Raum geworfen. Wieso sollten die mehr bringen als ein Helmes, der immer getroffen hat, wenn er fit war, und ein Dost, der zuletzt von seinem Trainer und Manager gelobt wurde und Bereitschaft zeigt, sich umzustellen (nebenbei spielen wir ja auch anders und er müsste gar nicht so viel rennen)?

      0
    • ICh z.B. sehe Dediyok nicht als Heilsbringer auch einen De Jong nicht … sind mir zu wenig mitspielende Stürmer ….

      Helmes:

      Kein mitspielender Stürmer, aber ein Knipser, wird noch sehr lange brauchen um den Anschluss zu finden, wer so gut wie fast einem Jahr nicht gespielt hat der wird sicherlich nicht gleich bomben und alles in Grund und Boden schießen.

      Dost:

      Auch verletzt gewesen, hat bisher immer nur rumgestanden und zu sehr im Abseits, konnte nie wirklich mitspielen, kaum Bälle halten oder Verarbeiten zudem Kopfballschwach ohne Ende, aber ein Knipser … (auch wenn er 3×100% vergeben hat gegen den HSV).

      Olic —> Kein Kommentar, er ist und bleibt einfach eine Pfeife … Olic wird es nicht schaffen seine Spielweise umzustellen, dafür halte ich ihn zu limitiert, dann traue ich es doch eher Dost zu und auch ggf. Helmes, doch beide werden noch lange lange Zeit brauchen!

      Ein neuer mitspielender Stürmer, der schon die Voraussetzung hat kombinationssicher zu sein und sich einzubringen und intelligente Laufwege zu gehen (Diouf wäre so einer), würde vielleicht nicht sofort bomben … aber und nun kommt es … er würde durch seine intelligente Spielweise und sein körperlich robustes Spielen eine andere Möglichkeit geben für die Gesamtoffensive…

      Ich gehe einfach mal davon aus, dass dann unsere LV und RV noch mehr und schneller umschalten würden, wenn sie sich sicherer sein können, dass der Ball nicht sofort verloren wird, er gut weiterverarbeitet wird etc. pp wie es halt in der Meistersaison mit Graffa und Edin der Fall war, man wusste nahezu, der Ball wird sicherlich gut verarbeitet und wir können nachrücken….

      Mit Olic ist es momentan so, entweder versteckt er sich … Macht 2-3 Übersteiger, vertendelt den Ball oder er kann den Ball nicht verarbeiten …

      Ich gehe konform damit, Eren D. und De Jong wären nicht die Heilsbringer, Eren hat zudem sehr wenig Spielpraxis … wenn sollte ein Stürmer kommen der voll im Saft steht … aber auf das vorhandene Material zu hoffen … sehr mutig !

      zu a) die Idee von Hecking sollte klar sein, ich denke nicht das er sich das so vorstellt, doch was ich vorher schrieb hat halt unsere momenta Situation zur Ursache.

      zu b) Ob Dost so schlecht bleibt wie in der Rückrunde, wird man sehen… Es bleibt meiner Meinung nach jedoch wenig Hoffnung, denn was ich bisher von ihm sah in der Vorbereitung war einfach genau so schlecht! Steigerung möglich, ob sie wahrscheinlich ist? Keine Ahnung…

      zu c) Helmes sieht sich fit, ja … doch das fühlte er sich auch im Trainingslager, die Folgen sind bekannt…

      zu d) schriebe ich ja was … Olic wird sich nicht ändern, dazu ist er zu selbstverliebt

      0
  39. Ich finde diese Diskussionen von euch mittlerweile langweilig und nervig. Was wäre wenn usw. interessiert keinen.

    Ich finde unser Team, so wie es jetzt ist, sehr gut aufgestellt für diese Saison. Die Ausrichtung unseres Trainers offensiv zu spielen und dem Gegner unser Spiel aufzudrücken ist genau richtig.

    Personell haben KA und DH bis zur Winterpause noch 3 Aufgaben:
    1.Vertrag mit Diego verlängern
    2.Brandt und Martinez einbauen ins Team
    3.Verträge mit Brandt und Martinez verlängern

    Weiß eigentlich jemand, ob die U19 dieses Jahr wieder an next gen series teilnimmt?

    0
    • Genau wir haben nie ein Sturmproblem gehabt :klatsch:

      Martinez wird unser Problem alleinig nicht lösen können auch wenn ich diesen Kerl für sehr gut halte.

      0
    • ab der Saison 13/14 hat die UEFA die UEFA Youth League eingeführt.
      Hierbei spielen die 32 U-19-Mannschaften der Championsleagueteilnehmer mit.
      Ich nehme an dadurch löst sich die NextGenSeries auf.

      0
    • @ ClarkG.
      du sprichst mir aus der Seele…

      0
    • Die NextGen Series war der UEFA ein Dorn im Auge und daher die YouthCL ins Leben gerufen, was viele Vereine verägert hat! Es besteht nämlich dadurch ein Teilnahmezwang für die U19… Naja es ist wirklich Schade, da das Format der NextGen Series wirklich gut war.

      Vor 12.000 Zuschauern Wolfsburg vs. Barca U19 zu sehen war schon wirklich einfach klasse.

      0
    • Danke

      0
  40. ViEiRiNha-FaN.98

    Also Ich fände es Richtig schade Wenn kein guter Stürmer Nach kommt :/ Denn unser Mittelfeld Und Abwehr (!) Schießt Und schoss inetzter saison genug Tore. Unser olic Hat jetzt Noch keins Geschossen . Aber das ist nun mal der Job von den Stürmern wie Ich finde..

    Dieter hecking Hat aus den vielen Wölfen auch schon Ein richtiges wolfsrudel geschaffen. Wir spielen eigentlich immer gut, auch Wenn Wir verlieren. Aber das bringt uns Doch nichts, es wird nur Nach dem.Ergebnis gefragt.

    Ich glaube dass unser gutes zusammenspiel Und einfach Die Viele Arbeit Die dahinter gesteckt Hat, sich nicht ausszahlt Wenn man im.Sturm nicht nachlegt, Denn dort Steht Ja Mit der wichtigste Mann der Die Buden machen soll.
    Sonst können Wir Noch so gut spielen, Wenn Wir Aber Keine Tore machen ?! Dann einmal unachtsam sein Und der Gegner nutzt seine Chance und geht in Führung :/

    Die ganze Arbeit war Doch dann so ziemlich für um sonst, Wenn man Keine Tore macht Und dann immer verlieren Muss, obwohl man klasse gespielt Hat Oder? Das Team ist so gut zusammen gewachsen Und spielt super zusammen. Aber das bringt nunmal nichts Wenn der Sturm Keine Tore macht Und man trotzdem verliert. Dass ist dann immer sehr enttäuschend für Fans Und Spieler.

    Tut mir leid Wenn Ich mich mal.wiederholt Hab, Aber Ich finde es einfach schade ,Wenn das super Spiel von dem Rest der Mannschaft immer nur durch niederlagen ‚bestraft‘ wird.

    0
  41. Ich wiederhole meinen Einwurf von gestern… Gemäß Transfermarkt.de (http://www.transfermarkt.de/de/hugo-almeida-zu-bay-leverkusen/topic/ansicht_500_1000586_seite1.html) soll er in Leverkusen im Gespräch sein. Warum dann nicht im Hintergrund in Wolfsburg? Mit einem Nationalsmannschaftskameraden auf rechts und den ganzen Brasilianern (reden alle portugiesisch) in der Mannschaft, Herrn Allofs noch gut aus Bremer Zeiten bekannt und Bundesligaerfahren…

    0
  42. Ich bin mittlerweile sehr froh, wenn das Transferfenster am 2.9. zu ist.
    Man bekommt ja regelrecht schlechte Laune, wenn hier zu lesen ist, dass ein Hugo Almeida oder ein Ivan Klasnic (Fabian Klos!) uns in der (vermeintlichen) Stunde großer Not helfen sollen. Das Schlimme daran ist, dass diese Vorschläge offenbar sogar ernst gemeint sind.
    Oder diese ewig gleichförmigen Analysen des „Untalents“ Ivica Olic.
    Da lobe ich mir doch TM.de. Da kehrt man langsam zum Kerngeschäft zurück und leitet allmählich zur Trainerfrage über.

    Dass Garcia Sanz gestern in einem Interview der WN die Arbeit von Allofs und Hecking hoch gelobt hat, letzerer einen Vertrag bis 2016 hat, wird dabei ebenso ignoriert, wie die Beharrlichkeit eines Klaus Allofs.
    Um also weitere einseitige Endlosdiskussionen (besser wohl Monologe) wenigstens vorübergehend zu vermeiden, hilft vorerst nur eins: Ich wünsche der „Pfeife“ Olic am Samstag einen lupenreinen Hattrick beim ungefährdeten 4:1 Sieg gegen Hertha BSC, damit gewisse „Kerle“ ihn mal ein paar Tage in Ruhe lassen und wir nebenbei alle ein schönes letztes Augustwochenende haben.

    0
    • Ich wünsche uns Tore für den VfL aber nicht unbedingt ein Hattrick für Olic… Wenn er einer macht ist das schon okay, ansonsten kommt man noch auf die Idee Olic wäre ein Stürmer für die Zukunft und die Startelf bei uns.

      0
    • Manche Leute sind wirklich zu schlau für diesen Blog!
      Ich antworte auf die Behauptung, dass es derzeit keinen Zweitliga-Stürmer geben würde, der herausragt und schon wird mir in den Mund gelegt, dass ich diesen (Fabian Klos) ernsthaft für unser Sturmzentrum fordern würde!!!

      Auch bei Ivan Klasnic (bin ich nun mal der einzige gewesen, der ihn kurz ansprach) wird mir in den Mund gelegt, dass ich es ernst meine ihn zum VfL zu holen, dabei habe ich selbst schon wieder zurück gerudert, da ich merkte, dass dieser Kroate dem unseren sehr ähnlich ist. (Alter, Torausbeute etc.)

      Hugo Almeida könnte uns locker schnell weiterhelfen, in welcher Verfassung dieser gerade ist weiss ich allerdings nicht.

      Das wir ein ernstes Problem im Sturm haben sieht ein Blinder mit dem Krückstock, aber lieber wieder die Trainerfrage stellen !!!
      Bekloppt soetwas!!!

      Am besten machen wir es Stuttgart nach und sollten wir gegen Hertha nur Unentschieden spielen schmeissen wir eben den Trainer wieder raus!!! Wir können uns dies ja leisten !!!
      (Achtung, wer hier ein wenig Ironie findet darf diese gern behalten!)

      Langsam nerven hier einige mit ihrem ‚Schlau-Getue‘ wirklich, wissen alles besser und müssen andere User hier ins Lächerliche ziehen, nur weil diese anderer Meinung sind!!!

      Aber der doch so gute Manager von Schalke 04 holt derweil einen Linksverteidiger, obwohl ihm die Stürmer der Reihe nach wegbrechen… (Szalai fällt wohl auch länger aus)

      Da stelle ich doch mal die Frage:
      Wer hat jetzt hier keine Ahnung ???

      Und nochmal zu Olic: Der Junge ist über seinen Zenit hinaus und ich bin froh, wenn sein Vertrag Ende der Saison zu Ende ist !!! Dabei greife ich ihn hier noch nicht mal persönlich an !!!

      Aber Du, lieber FEDO, hoffe nur weiter, dass Olic nochmal einen lupenreinen Hattrick in der Bundesliga schafft. :topp:

      0
  43. Die Sachlage ist doch ganz einfach, denn wir haben drei Probleme:

    1. Wir erarbieten uns die fünf meisten Chancen, haben aber nur vier Tore erzielt. Olic hatte die wenigsten Torchancen aller Startelfstürmer.
    Wir haben also definitiv derzeit ein Sturmproblem.

    Das sich Dost weiterentwickelt, ist an Hoffnungen geknüpft. Warum sollte er plötzlich besser werden?

    Helmes spielt unter Hecking aus persönlichen Gründen keine Rolle. das kann man wohl so eindeutig formulieren. Denn wer bei den Amateuren 70Min. +X durchhält, sollte Kadertauglichkeit haben…

    2. Kontergegentore: Wir fressen alle Tore nach schnellen gegenstößen. Das liegt daran, dass wir zu hoch stehen. Hecking will das nicht ändern (Interview), insofern wird hier keine Besserung eintreten. Zitat: „Wir müssen damit leben…“
    Es wird also wie zu Werder-Zeiten sein. Wir müssen 2 Tore + X schießen. problem siehe Punkt 1…

    3. Mangelnde Zielstrebigkeit im Spiel, zu viel Ballgeschiebe: Ersteres bemängelt Hecking, zweiteres will Hecking. das problem ist einfach, dass wir zu langsam spielen, zu vorhersehbar. Für ein schnelleres Spiel bräuchten wir aber Ideen. Unser ZM hat sie, Vieirinha an guten Tagen auch. Perisic nicht. Hinzu kommt, dass die Ideen niemand verwerten kann, denn Punkt 1 greift.

    Dadurch wird es zwangsläufig zu folgender Konstellation kommen: Die Punkteausbeute wird nicht den Spielanteilen entsprechen, der Druck und die Unzufriedenheit wird wachsen. Die nächsten Wochen werden schwer, Bayer 04 und Bayern sowie das Derby warten. Steht am Ende der Hinrunde nur zweistelliger Tabellenplatz sowie ein Rückstand von +6 Punkten auf die EL, wird das Umfeld unruhig werden.
    Das unterschätzen unsere Verantwortlichen maßlos. Das Braunschweiger Derby wird schon runtergespielt. Springt daheim kein Sieg raus und steht man zu dem Zeitpunkt nicht so gut dar, könnte es bereits ein ungemütlicher Oktober / November werden. Und das zurecht. Denn Hecking ist nun seit 9 Monaten im Lande, großartig gebessert hat sich aber wenig. Unser Spiel ist nach wie vor langweilig und von Fehlern geprägt. Andere Trainer haben in dieser Zeit einen Umbruch hinter sich gebracht und die Mannschaften spielen trotzdem besser. daran muss sich auch dieser trainer messen lassen.

    Daher sehe ich für Hecking große Probleme, sollte KEIN Stürmer kommen. Der Druck wird stetig steigen, nicht bei allen Fans hat er einen solchen Kredit, wie manche es hier kommunizieren.

    0
    • da stimme ich dir größtenteils zu…
      zumindest das spiel gegen mainz hätte man gewinnen müssen um etwas „polster“ zu haben, denn gegen bayern und bayer wird es verdammt schwer.
      niederlagen werden da die meisten wohl „verkraften“, wenn man denn vernünftig mitspielt, aber im endeffekt muss gegen berlin und vor allem gegen braunschwach gewonnen werden, denn sonst wird der baum wirklich brennen.

      fakt ist, unser sturm bzw. wir schießen zu wenig tore was u.a. an unserem stürmer als auch an unserer offensiven dreierreihe liegt.
      sehe bei olic kaum chancen auf verbesserung der leistung und selbst ein-zwei tore werden mich da nicht umstimmen können, aber wirklich gute alternativen haben wir nicht und auch wenn ich kutschke nicht für den heilsbringer etc. halte würde ich dennoch etwas länger spielen sehen um ihn besser einschätzen zu können. zumindest die flanken wird er besser verwerten können als olic.

      wir brauchen einen neuen stürmer, ABER keinen der uns nicht sofort weiterhelfen würde. wenn jetzt irgendein stürmer wie klasnic, klos, almeida etc. verpflichtet werden würde das ganze doch einfach nur nach aktionismus aussehen und wenn das dann daneben geht wird es richtig ungemütlich von fan-seiten aus für allofs/hecking. abgesehen davon würde ich in keinen der drei spieler eine verstärkung sehen.
      im endeffekt brauchen wir jmd. der und sofort weiterhelfen kann, bei allen anderen hat man die HOHE gefahr, dass man dann einen bankdrücker mehr hat.

      zu helmes: auch wenn er bei der u23 70min+ aushält, so ist der unterschied zwischen bundesliga und regionalliga doch relativ hoch und auch die läuferische belastung ist in der bundesliga viel höher als in der regionalliga, von daher kann man das nicht vergleichen.
      für einen kurzeinsatz würde es sicher reichen, aber denke eine ganze halbzeit wäre da schon schwieriger.
      bin auch der meinung, dass man es einfach versuchen sollte mit helmes, aber oft wird mir persönlich der sprung regionalliga-bundesliga unterschätzt.
      und ich weiß selbiges argument könnte man bei meinem wunsch kutschke mal 30min oder so spielen zu lassen auch anwenden, aber denke es dürfte klar sein, wie ich das meine.

      achja…man muss aber auch sagen, dass hecking bei manchen GAR KEINEN kredit hat/hatte

      0
    • Ja wir stehen sehr hoch und müssen mit dem Risiko leben das wir bei schnellen Gegenstößen anfällig sind. Hier ist das ganze Mittelfeld gefragt auf solche Situationen besser zu reagieren und schneller umzuschalten, bzw. solche Gegenstöße dem Gegner erst gar nicht zu ermöglichen. Das verlangt Pass- und Ballsicherheit bei allen Spielern im Offensivgang. Das ist bei uns noch verbesserungswürdig. Ein Gustavo bringt zwar Ruhe uns Sicherheit ins Spiel, aber muss der Rest wie Koo, Perisic, Vieirinha und co. auch sicherer in ihren Aktionen werden. Bin aber zuversichtlich das sich das finden wird.

      Das wir hier ein gewisses Risiko in der Spielweise eingehen, finde ich persönlich wünschenswert und unterscheidet sich massiv von Heckings defensiven Sicherheits-Spielweise zu Nürnberger Zeiten. Nur muss man das konsequenter Spielen als jetzt, also auch mehr den Abschluss auch innerhalb des Straufraums suchen, so dreängt man auch den Gegner weiter zurück vom eigenen Strafraum.

      0
    • Das der Herr Hecking keinen Kredit hier bei vielen hat liegt wohl auch an seiner Vergangenheit.
      Er hatte hier mit den anderen beiden Bundesliga Vereinen aus Niedersachsen zu tun.
      Auch wahren seine Äusserungen in bekannten TV Fußball Runden nicht immer akkurat was den VFl angeht.

      Denke aber ist hie off Topic und wurde an anderen Stellen auch schon genug durchgekaut.

      0
    • Das ist eine Schwarz-Weiß-Malerei sondergleichen, doch wirklich haltbar ist an der Kritik wenig. Dazu wird auch noch alles als Fakt verkauft. Ein bisschen Konjunktiv wäre mal angebracht…

      Warum sollte sich Dost weiterentwickeln? Weil er kein 33-jähriger Olic ist und man im Training mit ihm arbeitet? Auch hat sich die Spielweise geändert. Um den 16er herum ist der VfL viel präsenter.

      Dass sich Dost weiterentwickelt, ist an Hoffnungen geknüpft? Selbstverständlich! Dass ein Neuzugang bei uns einschlgen würde, wäre auch an Hoffnungen geknüpft.

      Helmes spielt keine Rolle? Das müsste man so deutlich sagen. Nö! Hecking und Allofs wiederholen gebetsmühlenartig, dass man Helmes weiter berücksichtigen wird. Und: Hecking ist nicht Magath, der Spieler einfach so ausbootet. Sollte kein anderer Kandidat überzeugen, würde am Ende kein Weg an Helmes vorbeiführen. Ist doch immer so…

      Zur Spielweise: Eine risikoreichere Spielweise und mehr Spektakel, weil man ja als Fan in erster Linie unterhalten werden will, haben doch genug Fans seit Jahren gefordert. Nun arbeitet man darauf hin (Rückschläge einkalkuliert) und es ist schon wieder falsch?

      Hecking will Ballgeschiebe? Interessant. Wie schafft man es, in den Kopf unseres Trainers zu gucken? Hecking setzt auf eine dominantere Spielweise. Stimmt. Aber mehr Zielstrebigkeit will er auch sehen. Vielleicht hängen manche noch dem „magath’schen Überfallfußball“ aus dem Meisterjahr nach. Der war auch toll. Aber es gibt nicht die eine Lösung und das ultimative Konzept. Zu unterstellen, Hecking wolle Ballgeschiebe sehen… – das ist a) vermessen und b) absurd. Am Ende wollen wir alle VfL-Tore sehen.

      „Es wird zwangsläufig zu…“ Nee, das ist eine These, die beinhaltet, dass man sich trotz täglicher Arbeit nicht verbessern würde. Solche Thesen eines Laien (nicht abwertend, sondern feststellend gemeint, ich bin genauso Laie) halten ich für vermessen. Es kann so kommen. Es kann auch ganz anders kommen.

      Unser Umfeld wird unruhig? Und. Wäre nicht neu. Nur hat man Allofs geholt, weil der nachhaltig arbeitet und sich nicht von Ups and Downs blenden lässt. Der hat ein breites Kreuz, wenn es darum geht, dem Coach den Rücken zu stärken. Man wird nicht zum Aktionismus neigen. VW hat immer wieder betont, dass es auch ohne internationalem Wettbewerb in diesem Jahr ginge. Dass man intern mehr fefordert haben wird… – davon gehe ich auch aus! Aber man will auch Ruhe und Kontinuität. Das hört man immer wieder.

      „Hecking ist seit 9 Monaten im Lande, großartig gebssert hat sich wenig…“ Das sehe ich anders. Es ist nichts perfekt. Aber wir spielen bis zum 16er einen völlig neuen Fußball, haben eine bessere Balance, eine bessere Perspektive für Eigengewächse, stark formverbesserte Spieler (Vieirinha, Rodriguez, Naldo…), deutlich mehr Ballsicherheit, weniger Abhängigkeit von Diego… – nur ganz vorne hapert es noch an der Durchschlagskraft. Bei den Änderungen, die unser Spiel erfahren hat, sind 9 Monate ein Witz. Zumal es im vergangen Jahr zunächst darum ging, den Klub zu stabilisieren und nicht in den Keller rutschen zu lassen. Danach ging es erst an eine Neuausrichtung. Und die ist absolut erkennbar. Es sei denn, man wollte sie nicht sehen.

      Andere Trainer haben in dieser Zeit eine Umbruch geschafft? Ach ja? Kaum ein Trainer hat die Spielweise seiner Mannschaft so sehr auf den Kopf gestellt wie Hecking. Und das trotz eines Mammutkaders. Andere leisten mehr? Das sehe ich anders.

      Unser Spiel ist langweilig? Warum? Weil man gegen einen überaus gut organisierten Gegner, der sich nach den Saisoneindrücken auf Augenhöhe befinden müsste und sich trotzdem hinten reinstellt, keine Chancen im Minutentakt kreiert? Was sind denn das für absurde Erwartungen? Wir sind doch nicht Bayern oder Dortmund? Gegen mauernde Gegner schaffen selbst die eher selten ganz großes Spektakel. „Langweilig…“ – eine fundierte Kritik sieht anders aus.

      Hier wird irgendwas so hingedreht, dass es zur Kritik gereicht. Genauso wir nach der Testspielniederlage gegen Brügges angebliche „B- bis C-Elf“, die im Übrigen ihr Saisonauftaktspiel in nahezu der selben Aufstellung wie gegen uns bestritten hat.

      0
    • @Poseidon: auf die Hecking-Raus-Rufer habe ich schon seit ein paar Tagen gewartet. Schön, dass du den Erwartungen entsprichst. Ich habe zu Hause gewettet, wer als erster wieder dieses Lied anstimmt. Und weißt du was ? Ich habe die Wette gewonnen !

      0
    • @Diego1953: Der erste, der heute hier die „Trainerfrage“ erwaehnt hat, war Fedo, nicht Poseidon. Und Poseidon schreibt auch nirgendwo etwas von „Hecking raus“. Also mal langsam mit vorschnellen Interpretationen…

      0
    • auch, wenn ich poseidon „nur“ in einigen punkten zustimme:
      im eigentlichen sinne spricht er nicht von hecking raus oder fordert dieses.
      er sagt nur, dass es der VfL bei einer niederlage gegen berlin sehr schwer haben wird, da bayern und bayer noch folgen. das sind spiele in denen man mit selbstbewusstsein reingehen muss, da man dort sonst nichts holen wird und das gilt nicht nur für uns.
      und dann kommt ja auch schon braunschwach und spätestens wenn wir das spiel nicht gewinnen brennt der baum von seiten des fans aus, das es dann schon 4 niederlagen am stück wären + das ergebnis gegen braunschwach, was selbst bei einem remis für mehr unruhe sorgen wird.

      klar ist das alles spekulativ was poseidon und ich geschrieben haben, aber das ist die these, dass es besser wird bzw. das wir bessere ergebnisse abliefern auch.

      poseidon sagte also eigentlich nur, dass es bei fehlenden ergebnissen eng wird und das kann man denke ich so unterstreichen.

      bei seiner kritik an hecking würde ich persönlich nicht allem zustimmen, aber es ist halt seine meinung und es ist müßig immer wieder dasselbe ausdiskutieren zu müssen.
      ich will keinen damit angreifen, aber oftmals drehen wir uns hier im kreis bei den diskussionen…

      aber ich lese nirgendswo hecking-raus…

      @wopp
      wo schreibt fedo was davon?

      0
    • @Andreas: Fedo erwaehnt die Trainerfrage hier: https://www.wolfs-blog.de/2013/08/27/die-letzte-transfer-woche-hat-begonnen/#comment-36598
      „Da lobe ich mir doch TM.de. Da kehrt man langsam zum Kerngeschäft zurück und leitet allmählich zur Trainerfrage über.“

      Dass der Druck auf Hecking steigt, wenn kein neuer Stuermer kommt, wie Poseidon es schreibt, hatte ich auch schon geschrieben, weil Hecking sich naemlich dann etwas einfallen lassen muss, wie er das Sturmproblem mit den vorhandenen Spielern loest: https://www.wolfs-blog.de/2013/08/24/mainz-05-vfl-wolfsburg-2/#comment-36441

      0
    • @wopp

      das habe ich eher als kritik an tm.de verstanden :grübel:

      im endeffekt wird es nicht allein um die stürmerfrage gehen. es geht nur um die ergebnisse…
      wenn unsere restlichen spieler die tore schießen und wir so zu punkten kommen wollten ist die stürmerfrage relativ egal.
      in meinen augen muss hecking es nun schaffen, dass auch perisic oder vieirinha öfter mal mit in den 16-er gehen, voraussgesetzt einer der beiden ist nicht gerade der „flankengeber“ oder so…
      was hier auch schon jmd. öfter geschrieben
      hat:
      perisic könnte durchaus mal mit in den 16-er einrücken, wenn vieirinha oder träsch von rechts die flanken schlagen

      0
    • Hier (Poseidon) funkelt die ahnungsschwangere Analyse des Fachmanns – aber dass es nur so kracht!

      0
  44. Dong-Won Ji
    Hauptposition:Mittelstürmer
    Nebenpositionen:
    Linksaußen
    Rechtsaußen

    besser als alle Stürmer die bei uns rumlaufen.
    Klaus hol ihn.

    0
  45. Waswollen wir mit dem 5 Tore schiesst Dost auch in 17 Spielen !

    0
  46. Als Antwort auf deine Frage: Nichts gegen dich, aber Fedo scheint eindeutig mehr Ahnungzu haben…

    0
    • Da ist schon wieder so ein User!
      Nichts gegen dich persönlich, aber du kennst weder Fedo in real, noch kennst du mich!!!

      Wie erlaubst du dir dann so ein Urteil ???
      Lachhaft!!!

      Solche User nehme ich nicht ernst, sorry !!! :dislike:

      0
  47. …manche hier wollen glaube ich auf Teufel komm raus auf Platz 1 der Top-Kommentatoren Liste und hauen hier einen Intellektuellen nach dem Anderen raus. Es wird hier schon vieles ZERredet find ich….gibt es ein Leben neben dem Forum? …nein mein Kind, nicht für Jedermann

    0
  48. Das gute an all der Diskusion ist, das sie am 02.09.2013 endet. Und ich sage dazu , es wird keinen neuen Spieler mehr geben.

    0
  49. angeblich wechselt derdiyok auf leihbasis zum hsv. er verzichtet angeblich auf gehalt.
    seltsamerweise soll auch leverkusen an ihm dran gewesen sein, was ich irgendwie nicht glauben kann…

    http://www.bild.de/sport/fussball/hsv/bereit-fuer-wechsel-32004668.bild.html

    0
  50. Zu der Fragestellung nach konkreten Neuzugängen meine Meinung zu konkreten Namen und bestehenden Material. Vorweg: Leider sehe ich bis auf Arnautovic, bei dem es eventuell menschlich haken könnte (und sonst eigentlich preislich und spielstärketechnisch perfekt wäre), nur zweieinhalb Kategorien Spieler: Jene die höchst experimentell hinsichtlich ihrer Leistungsstärke sind und jene die ein gehobeneres Preisniveau verlangen würden und/oder nur kurzzeitig über Leihen verfügbar wären.
    Hier muss verschiedenes abgewogen werden: Experimentelle Spieler helfen uns ohne längerfristiges Scouting (haha) nicht unbedingt weiter und insbesondere Dost ist im Moment ein Spieler in unserem Kader in dieser Position: Ein Spieler, der in einer anderen Liga überaus erfolgreich war und sich erst noch in der BuLi einfinden musste und jetzt auf seinen Durchbruch wartet. Ein zweiter Spieler dieser Art heißt eben, dass man statt der Chance eines Fehlschusses/Ladenhüters wahrscheinlich einen garantierten Spieler mit diesen Attributen haben wird. Da man Helmes eventuell ebenfalls in diese Kategorie stecken könnte, wäre dies mE zu gefährlich.
    Gehaltstechnisch haben wir bereits drei höherpreisige Stürmer – ohne Abgang hätte es erhebliches Konfliktpotential vier Spieler mit hohen Ansprüchen/großen Namen für eine Position zu haben.
    Bei Leihen hingegen gilt hingegen das man entweder einen absoluten Topspieler sehr hohen Bundesliganiveaus holt und damit zwar das Problem mit den vier Topspielern für eine Position hätte, dies aber durch die – auch formal – höhere Klasse rechtfertigen könnte oder aber weniger hochkarätige Spieler holt, was gerade durch die kurzfristige Natur der Leihen eben unsere aktuellen Stürmer auch öffentlich als zu schwach brandmarkt und damit Wert und Stellung gewaltigt senkt. Prinzipiell denke ich also, dass zumindest einer unserer Stürmer noch gehen sollte, ansonsten existiert doch noch zu viel Konfliktpotential sofern man nicht Magathsche Methoden der Aussortierung anwendet/ungewohnt viel Fingerspitzengefühl walten lässt.

    Zu unseren aktuellen Stürmern:
    Zu Olic wurde alles gesagt – unpassende Laufwege, keine zielgerichtete Konzentration für mehr als 60 Minuten (Tendenz sinkend), körperlich nicht der kräftigste, alles in allem also noch ein ordentlicher Spieler für die letzten 30Minuten aber kaum mehr. Wenn Olic dies akzeptiert ist es gut, ansonsten ist er mit seinem Namen und Ansprüchen ein wandelndes Pulverfass für Zusammenhalt und Moral.
    Kutschkes primärer Vorteil ist, dass man ohnehin nur geringe Erwartungen an ihn stellt und er kurzfristig somit jederzeit eine Möglichkeit wäre sofern man keine Alternativen findet und er in seinen Kurzeinsätzen schon einiges angedeutet hat. Als Startelfkandidat wäre er angesichts des Restkaders enttäuschend, als guter Dritter Mann für Druck mit Potential nach oben aber prädestiniert, zumindest bis man eventuell P-M hochziehen kann oder anderweitig eigene Spieler hochziehen kann.
    Dost muss man sehen wie er sich körperlich gemacht hat und ob er nach einem Jahr besser integriert ist. Wenn ja wäre er ein ordentlicher Stürmer, dies ist aber zum einen sehr experimentell und ungewiss und zum anderen ungewiss.
    Helmes hingegen ist anscheinend erst einmal außen vor, mit seiner körperlichen Geschichte ist aber ungewiss in wie weit er bereit wäre. Dazu hat er die Rolle als Einzelstürmer auch eher selten gespielt (erinnerungsgemäß), dadurch müsste man ihn auch taktisch noch testen – ähnlich wie Dost also sehr experimentell. Spekulation: Unsere Kreativspieler schießen gerne einmal selbst aufs Tor, dadurch könnte Helmes seine größte Stärke nicht optimal nutzen und müsste übers Pressing und Abstauber mehr mitarbeiten als er es gewohnt ist. Könnte funktionieren, muss es aber nicht.
    Perisic habe ich nie als Stürmer gesehen, daher kann ich nichts konkretes sagen. Körperlich wäre er dafür geeignet, dazu ist er in Normalform technisch ordentlich, also wieder ein „kann“. Ebenso wäre mit ihm als Stürmer unser linker Flügel wieder etwas rar besetzt, wenn man nicht Arnold als LA sieht oder Brandt fest eingliedern will.

    Kurzfristig (gegen Hertha) gilt wohl folgendes: Für 90 Minuten reicht es bei Olic nicht mehr – rein läuferisch vielleicht noch, aber zielgerichtetes Laufen mit Spiel wohl nur äußerst schwerlich. Räume gegen erschöpfte Gegner ausnutzen und Druck ausüben ist in der jetzigen Lage genau das, was ihm am Besten liegen könnte, aber als Stammstürmer tut man mE keinem einem Gefallen. Man merkt auch im Fanquerschnitt, dass auch sein intensives Spiel ihn nicht mehr vor starker Kritik schützt und ich sehe nicht, dass bei aktuellem Spiel plötzliche Besserung in Sicht ist. Hier hat Hecking mE die Pflicht den Spieler aus der Schussbahn zu nehmen, Magath+Träsch lassen grüßen. Leider hat Dost hier ein ähnliches Ansehen (und ist verletzt), vielleicht hat er aber in der Vorbereitung ähnlich wie Vieirinha seine Eingewöhnungszeit hinter sich gelassen und wird danach eine Option. Kutschkes primärer Vorteil ist, dass man nichts besseres erwartet als das was Olic im Moment liefert, aber als “klassischerer” Stürmer jedoch eher zu Erfolg kommt und man ihn trotz seiner Klasse und “Herkunft” im Moment ohne zu zögern als Olic-Ersatz akzeptieren würde. Sollte kein neuer Stürmer mehr kommen oder für das Hertha-Spiel integriert werden, wäre dies zumindest eine Alternative, aber leider wohl nichts längerfristiges. Perisic nach vorne und Schäfer auf Links hätte den Vorteil, dass man Schäfer für ordentliche Jokerleistungen belohnen würde und vorne einen größeren, wuchtigeren Spieler hätte, leider ist Perisic im Moment auch nicht voll bei Leistung und schneidet öffentlich (medial) ähnlich ab wie Olic – hier wäre eine Neuausrichtung öffentlich schwerer zu vertreten wenn man nicht konzeptionell argumentiert und “hohe Bälle” als Argument zieht. Helmes hingegen scheint erstmal außen vor und sein genauer körperlicher Zustand ist ungewiss.

    Kurzfristig (~3-5Spiele) heißt das alles in allem wohl, dass man bei Olic bleibt – Persisic ist auch im Formtief und außer „taktischen Gründen“ gäbe es kaum einen vertretbaren Grund ihn nicht auch mit auszuwechseln wenn Olic draußen bliebe, darüber hinaus wären die Flügel dann nicht mehr „voll“ besetzt. Dost war verletzt und muss wieder eingegliedert werden, Kutschke wird dann wohl etwas weiter sein jedoch wohl noch nicht ganz auf gewünschter Höhe, bei Helmes bin ich mir ungewiss – er darf gehen, findet er keinen Abnehmer und kommt bei der Reserve in Form, wird er jedoch irgendwann zwangsläufig wieder in die nähere Auswahl kommen. Es wäre sehr schön, wenn es gegen Hertha (und insbesondere danach mit geschlossenem Fenster) einen Stürmer mit mehr taktischer Disziplin und Positionstreue gäbe, aber ohne „großes“ Wunder sehe ich hier nur die „kleinen“ Wunder vom wiedererstarkten Dost und fitten Helmes. Ohne Riesenneuzugang wird zumindest gegen Hertha wohl kein Weg an Ivica vorbeiführen, danach lässt sich hoffen, dass Dost und Helmes wieder in Form kommen oder wir tatsächlich noch ein paar Aktivitäten vermelden können.

    Längerfristig hingegen haben sowohl Olic als auch Dost und Helmes Startelfansprüche, da muss man wohl entweder einen loswerden oder die Hierarchie klar stellen bevor man weiter handeln kann. Olic und Helmes sind im letzten Vertragsjahr, danach hat man wieder viel Raum für Spieler mit Anspruch, bei Olics Spielstil und der experimentellen Natur von Dosts und Helmes‘ Spielstärke in unserem System ist die Frage wie wir es bis dahin durchhalten. Meines Erachtens muss also zuerst mindestens ein Spieler gehen und/oder eine neue Hierarchie klar festgelegt werden und den „überflüssigen“ Spielern ein Wechsel nah gelegt werden/klar gestellt werden, dass sie nur um die Sturmplätze 2 und 3 spielen bevor man großartig handeln kann. Ansonsten ist sehr viel Fingerspitzengefühl nötig oder halt ein Spieler den keiner der Alternativen hinterfragen kann, ansonsten wird man kaum um hohe Unzufriedenheit oder hohe Rotation mit drei Bankstürmern herum kommen.

    _________________________
    _________________________

    Zu Neuzugängen:
    Für große Lösungen könnte man auf größere Mannschaften gucken, die sich im Sommer große Verstärkungen geholt haben und ggf. auch mal wegen einer Leihe anfragen – Finanziell gesehen sollten wir es nicht überstrapazieren, sportlich gesehen brauchen wir Spieler und insgesamt können wir dadurch einfach größere Namen für kürzere Zeit binden.

    Große Namen mit eher geringen Chancen:
    Juventus hat mit Llorente und Tevez zwei ausgezeichnete Stürmer geholt und nun insgesamt sechs Stürmer gehobenerer Klasse unter Vertrag, von denen einige auch abzugeben sind. Quagliarella, Matri, Giovinco und eventuell noch Vucinic wären also potentiell verfügbar. Nach TPS-Zahlen ist zwar keiner von denen der große Goalgetter und die meisten würden eine größere Summe verlangen (außer Juve MUSS sie loswerden und sie danken uns noch immer fürs Barzagli-Geschenk :)), aber technisch und spielerisch wären mE allesamt eine Verstärkung und bis auf Giovinco sind auch allesamt zumindest über 1,80m und damit für höhere Bälle zu gebrauchen. Generell bin ich der Meinung, dass Wolfsburg einen Italiener im Team haben muss und sie hier auch sofort geliebt werden würden und kaum Integrationsprobleme haben dürften, sodass man hier drei potentielle Anlaufpunkte hätte. Vucinic und Giovinco sind meines Erachtens technisch stärker, jedoch auch teurer, ein weiteres größeres Geldpaket oder eben eine Leihe wären hier meines Erachtens die einzigen Möglichkeiten überhaupt eine Chance zu haben, wohingegen Matri und Quagliarella eben klassischere Stürmer sind. Leider bin ich nicht der sonderlich große Italienexperte und berufe mich hier primär auf NM- und Pokal-Einsätze, sowie generelle Statistiken, vielleicht kann hier wer anders mehr sagen. Dass die meisten von diesen Spielern schon im Zusammenhang mit uns erwähnt wurden (wenn auch eher aus Prinzipientreue als aus guter Quelle) lässt es zumindest nicht komplett hoffnungslos erscheinen.

    Als zweite Mannschaft wäre ManCity ein interessanter Anlaufpunkt, auch wenn ich die Spieler hier im Regelfall doch für eine Nummer zu groß halte: Mit Jovetic und Negredo hat man zwei ordentliche Stürmer geholt und dazu das Mittelfeld mit Fernandinho und Navas so verstärkt, dass man nicht mehr unbedingt einen der Stürmer ins OM stellen muss. Da ich Aguero klar als stärksten Stürmer sehe, könnte man zumindest einen Versuch wagen entweder Jovetic/Negredo bis zum Winter/Saisonende zu uns zu verleihen oder tatsächlich Dzeko für zumindest kürzere Zeit zurückzuholen (auch wenn letzteres angesichts der Spielzeiten/Leistungen noch unwahrscheinlicher ist als die anderen): ManCity hat vorne drin einfach ein Überangebot und sollte einige Spieler loswerden. Guidetti dürfte eigentlich fast zu verschenken sein (oder zumindes längerfristig zu verleihen) und ich persönlich halte viel von ihm und fand ihn von der Gesamtleistung her in den NL noch interessanter als Dost dort, leider hatten größere Vereine Interesse an ihm und angesichts seiner Spielpraxis und unseren Erfahrungen mit Dost wäre er ein pures Experiment, gleich der Unterschiede beider Spieler.

    Chelsea hat im Offensivbereich eigentlich überall Überbesetzung, aber dort sind die Spieler leider fast alle zu weit oder auf falschen Positionen. Spätestens seit letztem Jahr ist auch Lukaku nicht mehr das Großtalent, dass nur Spielpraxis braucht, sodass man außer durch Geldbombardements und Glück und Mourinhos eigenhaftige Personalpolitik hier eigentlich nicht weiter nachschauen müsste. Chancen sehe ich eigentlich nur, wenn die Vereinführung Chelseas den deBruyne-Deal als solchen Erfolg betrachtet hätte, dass sie ihre Spieler unbedingt in die BL verleihen möchte (und sie nicht wie Lukaku mit Stammplatz in der PL unterbringt)und wir die Konkurrenz konzeptionell-entwicklungstechnish ausstechen könnten, bei Chelsea dürfte die finanzielle Entgeltung nicht ausschlagsgebend sein.

    Cisse war in Freiburg sehr gut, ebenso in seiner ersten PL-Halbserie, danach habe ich ihn aus den Augen verloren und kann nur statistische Meinungen wiedergeben: Er scheint stark abgeflacht zu sein und zusammen mit dem Trikotstreit (auch wenn behoben) könnte er in prinzipiell bezahlbare Regionen rücken, angesichts seines letztjährigen Leistungsabfalls und eines eventuell schwierigen Charakters denke ich aber, dass er – sofern er nicht schon länger beobachtet wird – frühestens im Winter in Frage käme.

    Bundesligaspieler:
    Schieber zu Nürnbergform würde ich gerne nehmen, dort hat zwar auch nur wenig getroffen, aber gut mitgearbeitet, Vorlagen gegeben und sich eingegliedert. Mit unserem OM+Koo, die allesamt Schussstark sind und sich Offensiv einbringen wäre dies eine super Kombination, aber nach seinen Verletzungen (Ende in Nürnberg und sein langwieriger Ausfall in Stuttgart) kam er nicht mehr wirklich in Fahrt und konnte auch vom Dortmunder Höhenlug nicht profitieren. Im Moment wäre er bei mir kein Kandidat, sofern das Scouting (haha) nichts von seiner alten Stärke erkennen kann. Dass Duksch, Durm und Hofmann vor ihm zu stehen scheinen ist aber kein gutes Zeichen, auch wenn das gute Spieler aus der eigenen Jugend sind und Dortmund deren gelegentliche Fehler problemlos auffangen kann. Dass es darüber hinaus keinen „Druck“ gibt ihn loszuwerden und auch kaum Anfragen bekannt sind ist ebenso kein gutes Zeichen für Schieber – würde man verkünden ihn aufgrund der Jugendarbeit verkaufen zu wollen (vgl Schalke mit Raffael und Meyer) oder dass man hinter Aubameyang und Lewandowski keinen „fertigen“ Spieler mehr braucht wäre dies ein Zeichen, so ist er aber irgendwie ausgeschlossen und „schwach“, v.a. aufgrund fehlender oder nicht vermarkteter Ansagen bezüglich seiner Personalie. Also von mir eine klare Absage.

    Derdiyok ist zum einen zweifelhaft in wie weit er in Form ist/als Einzelstürmer funktioniert und zum anderen soll Hoffenheim angeblich wohl absolut utopische Summen fordern. Dazu gibt es immer mehr Gerüchte mit anderen Vereinen. Ein anderer Hoffenheimer, Schipplock, hat bisher eigentlich nur als Joker überzeugt und sollte ohne ausführliches Scouting (haha) also auch keine Option sein. Ya Konan, von dem ich eigentlich auch vergleichsweise viel halte hat leider zu oft als RA oder als einer von zwei Stürmern gespielt um sich hier ins nähere Zentrum zu spielen.

    Cacau könnte auch auf dem Markt sein, Ibisevic und Neuzugang Abdellaoue stehen im Zentrum vor ihm, auf OM/HS sind mE Maxim und Leitner vor ihm und Traore hat sich auf den Flügeln ins Team gespielt und Sararer ist auch neu dazu gekommen. Aus den selben Gründen könnte auch Harnik langsam frei werden: Starke Konkurrenz, gelegentlich wird ohne den angestammten RA gespielt und im Sturm wäre er eine fast zu gute Nummer 3 oder gar 4. Mit etwas Geld würde man den Spieler wohl locken können, gerade wenn Stuttgart vor Transferende international noch rausfliegen sollte und sie in der Liga unten bleiben. Ob Stuttgart Interesse zeigt wird sich daran messen lassen, in wie weit sie mit Ibisevic (mE Stürmer Numer 1) und Abdellaoue als Zweiersturm planen (gegen Rijeka war das absolut nichts), Cacau als ordentlichen Stürmer und Sympathieträger noch längerfristig als Alternative sehen und ob sie das Geld wollen/brauchen. Harnik wäre durch seine zusätzliche Stärken auf RA ebenso gut für Rotationen und wäre insgesamt ein ziemlich guter Transfer eines erfahrenen und guten Spielers. Cacau hingegen ist im Moment noch zu schwer einzuschätzen und wäre auch nur schwerlich etwas längerfristiges und prinzipiell auch eher „experimentell“.

    Eventuell wäre De Jong noch auf dem Markt: Gladbach spielt im Moment eher mit anderen Typen vorne, die vom Prinzip her Mittelfeldspieler sind (Kruse/Raffael), also ähnlich wie Freiburg letztes Jahr und der Spieler hat neuerlich angekündigt nicht auf der Bank bleiben zu wollen, v.a. da er NM-Ansprüche stellt und die Niederlande einige talentierte Stürmer seines Alters besitzt. Dazu sieht Favre vom Einwechselverhalten anscheinend auch Younes und Hrgota vor ihm, sodass er prinzipiell zu haben sein könnte. Aufgrund der Ablösesumme denke ich jedoch, dass Eberl ihn nicht gerade billig gehen lassen würde oder ihn (außer Favre schieß ihn gänzlich ab) überhaupt fest verkaufen würde, sodass De Jong eher ein teures Vergnügen wäre oder über eine Leihe zu haben wäre. Zum Spieler: Er hatte letztes Jahr ähnliche Probleme wie Dost, v.a. im körperlichem Bereich, hat für einen MS jedoch relativ viele Torschussvorlagen beigesteuert, eine gute Chancenverwertung (>22%) und ist ziemlich passstark. Problem: Er und Dost. Vom Alter und Status sind sie relativ ähnlich und das könnte für einige Reibereien sorgen, gerade wenn sich einer von ihnen sich in den Vordergrund spielt. Ebenfalls konnte er nur vergleichweise wenig Einsatzzeiten sammeln, es ist also unklar ob er durchgängig akzeptable Leistungen bringen könnte.

    Ansonsten sehe ich eher wenige Spieler: Pukki ist woanders im Gespräch oder wird mit Szalais Ausfall weiterhin gebraucht, Obasi ist dauerverletzt und im Dauertief, dazu in absolut unklarer Form. Ansonsten wäre vom Typ her Choupo-Moting evtl interessant, dieser spielt aber im Moment auch primär auf den Flügeln und war in letzter Zeit länger verletzt, also ist hier auch die eigentliche Stärke ungewiss. Pekhart ist in Dauerformschwankung, in der NM meist ordentlich, in Nürnberg aber auf Polter-Niveau der hier nicht mehr gebraucht/gewollt wurde.

    Ehemalige BuLi-Spieler:
    Ji wäre eine Option und würde Koo gut ergänzen, ABER: In Augsburg hat er meist OM mit Hang zum HS gespielt und ist eher im Spielaufbau aufgefallen als direkt vor dem Tor. Damit wäre er eine Allroundergänzung für das offensive Mittelfeld, aber unklar in wie weit er den Stürmer geben könnte.

    Konkrete Gerüchte::
    Diouf wäre mE die Königslösung von den Bundesliga-Spielern – ziemlich bullig, laufstark, gute Chancenverwertung und hat ordentliche Spielintelligenz. Die Frage ist nur, ob oder zu welchen Bedingungen Hannover ihn abgeben würde – Hannover hat zwar mit Sobiech und mit Abstrichen Schlaudraff und Ya Konan ordentliche Alternativen, diese sind meines Erachtens auf ganz anderem Niveau, v.a. wenn Slomka prinzipiell ein Einsturmsystem präferiert (zumindest hört man das von einigen Hannoveranern). Sobiech hat leider insgesamt zu wenig Einsatzzeiten um ihn passend bewerten zu können, Tackling- und Passwerte, sowie Chancenverwertung lesen sich jedoch ordentlich, dazu soll Slomka viel auf ihn halten (was im Falle Dioufs und eines Einsturmsystems äußerst vorteilhaft wäre), jedoch höre ich aus Kreisen der Hannoveraner Fans ziemlich viel Kritik an seinem Spiel, daher glaube ich ohne deutliche Entgeltung an Hannover nicht an einen Wechsel.
    Ich weiß nicht was an dem Nichterscheinen bei Allofs und seinen angeblichen Forderungen dran ist; ich habe es schon lange aufgegeben dem deutschem Journalismus, insbesondere dem Lokalen, irgendetwas ohne eingehende Faktenchecks glauben zu wollen, was beim Sport leider ohne die ganzen verworrenen Quellen, Gefälligkeiten und Beziehungen jedoch ziemlich schwer ist, v.a. wenn mann gut 500km entfernt wohnt…daher äußere ich mich dazu nicht weiter.

    Zu Arnautovic wurde alles gesagt: Guter Spieler, schwieriger Charakter. Wenn der AR tatsächlich ein Veto eingelegt haben sollte, sollte alles erledigt sein, ansonsten hängt eigentlich alles an Arnautovics Charakter und in wie weit er überzeugend darlegen kann, dass er integrationswillig ist – Bremen will ihn anscheinend nicht unbedingt halten und wenn Arnautovic einen halbwegs kompetenten Berater hat wird er wissen, dass kein „großer“ Verein plötzlich anklopfen wird und dass er nur mit Müh und Not sein Gehaltsniveau halten können wird (außer er geht direkt in die Wüste oder China). Dieses könnten wir ihm bieten ohne unser eigenes Gehaltsniveau durcheinander zu würfeln und über Leistungszuzahlungen und verschiedene im Vertrag festgelegte Strafen für die „üblichen“ Skandale hätte man einen Anreiz für ihn sich zusammen zu reißen. Dies wäre zum einen ein Zeichen an den AR, dass man wirklich an dem Spieler interessiert ist und aktiv gegen eventuelle Nebengeräusche vorgeht und zum anderen ein einfacher Test für Arnautovic: Nimmt er an und hält sich an die „Auflagen“ hält bis verbessert er sein Gehalt und die persönliche sportliche Perspektive ist im Vergleich zu Bremen deutlich höher, nimmt er an und hält sich nicht dran hat er eine ähnlich schlechte Perspektive, verliert sein Gehaltsniveau und ist mit zwei anstelle „nur“ einer gescheiterten Bundesligastation für Vereine und die NM noch uninteressanter. Nimmt er nicht an, wäre er mit seiner Vergangenheit eh gegenüber dem AR schwer zu vertreten und allgemein sehr risikobehaftet (sofern man nicht gerade einen Halbjahresvertrag mit langfristiger Option oder so ein Konstrukt vereinbaren kann). Wenn man wirklich am SPIELER Arnautovic interessiert ist, kann man ihn über viele Wege anwerben und gegenüber AR vertreten, es liegt am MENSCH Arnautovic ob er die Einschränkungen akzeptiert und inwiefern der SPIELER glücklich wird.

    0
    • Wow – sieht wichtig aus!

      0
    • mensch Piperita, da hast du dir aber mühe gemacht.
      gut geschrieben. ich sehe auch noch genug möglichkeiten, einen vernünftigen stürmer zu verpflichten, die welt ist groß.
      bei „…heißt das alles in allem wohl, dass man bei Olic bleibt…“
      fiel mir wieder der spruch von einem bekannten ein:
      wehe, wenn sich der Olic auch noch verletzt. ;)

      0
  51. Hannover 96: eren Derdiyok im Visier – Hoffenheimer schon der Ersatz für Mame Diouf

    Nach Informationen des “Kicker” sind die 96er dabei auf den bei der TSG 1899 Hoffenheim mehr oder weniger ausgemusterten Eren Derdiyok gestoßen.

    Na geht da doch noch was mit Diouf dieso Woche :vfl:
    wäre ja nicht schlecht :topp:

    0
    • Ist das Dementi von Derdiyoks Berater im Hinblick auf den HSV nicht eher das übliche Geplänkel? Und selbst wenn er nach Hannover gehen würde und Diouf im Gegenzug den verlässt, müsste das nicht zwangsläufig heißen, dass es Richtung WOB geht. Ich glaube ja sowieso, dass das Thema Diouf für Allofs nach den dubiosen Vorfällen und den mehr als maßlosen Gehaltsforderungen vom Tisch ist.

      0
    • Ich weis nicht. Aber ich glaube das wird diese Woche noch mal ganz schön heiß mit Diouf.

      0
    • Wurde denn irgendwo bestätigt das Diouf das Gehalt gefordert hat, wurde irgendwo besätigt, dass Mame ausgestiegen ist als er wusste es geht nach Wolfsburg ?

      Vielmehr gab es doch im Kicker die Info, dass er Angst hatte in Wolfsburg erkannt zu werden, wobei diese Geschichte auch idiotisch ist .. ^^

      0
  52. Wer weiß wie alt das Interesse ist. Laut der Gerichtsverhandlung war wohl auch Juventus Turin interessiert. Meine das steht auch auf Kicker.de.

    Allerdings soll sich derdiyok ja auch mit dem hsv einig sein. Zumindest laut Bild. Den Link dazu hatte ich gepostet.
    Finde die Zeitungen spekulieren in dieser Transferphase sehr unterschiedlich

    0
    • laut derdiyoks auf twitter soll er wohl nicht zum HSN gehen

      twitter.com:
      #Aogo weg, aber kein neuer Stürmer da. #derdiyok wird es jedenfalls nicht. Berater Struth eben gerade am Telefon: „Eren geht nicht zum #HSV

      na gut, jetzt weis ich nicht ob das alles so stimmt :vfl:

      0
  53. Geht alles seinen Gang, bietet es sich an, einen Blog-Artikel über Hasebe zu schreiben. Gerade seine Bedeutung als zweitwichtigster Japaner nach Akihito dürfte neben seinem Wirken für den VfL sehr interessant zu lesen sein.

    Vor allem dieser verhältnismäßig unerwartete Weggang ist etwas, was der echte Fan sicher damit verbinden kann. Hasebe ist nämlich kein x-beliebiger Spieler dieses Vereins!

    0