Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Europa League / Die Vollmondschlacht von Wolfsburg: Wölfe rocken die Europa League

Die Vollmondschlacht von Wolfsburg: Wölfe rocken die Europa League

Europa-League
 
Geil, geiler, VfL! Verwundert reibt sich ganz Deutschland die Augen: Was geht da eigentlich in Wolfsburg ab? Zur besten Sendezeit im Deutschen Fernsehen überrennt der VfL Wolfsburg in der Europa League den Gast aus Krasnodar, und alle Fußballinteressierten aus dem ganzen Land können live im TV zuschauen und dabei sein. Das war beste Werbung für unseren Verein.

Donnerstag, 20.30 Uhr, Allerpark: Ein schaurig, schöner Anblick bot sich gestern den Fans im Vorfeld der Europa League Partie. Leichte Nebelschwaben erhoben sich über dem Allersee. Die hohen Eichen waren in Dunkelheit gehüllt. Nur die Silhouette der großen Bäume glänzte im hellen, grellen Grün der Volkswagenarena, die sich majestätisch am schwarzen Firmament erhob. Über allem wachte der strahlende, große Vollmond, der die Zeit der Wölfe einleiten sollte.

rps20141107_135649_761Trotz zahlreicher Ausfälle und Umstellungen auch während der Partie, ist unser VfL in diesen Tagen kaum zu bezwingen. Jeder läuft für den anderen mit. Die Brust wird breiter, das Selbstbewusstsein größer. Die Krisen einzelner Spieler nach der WM scheinen komplett überwunden. Der VfL macht so viel Freude, wie schon seit vielen Jahren nicht mehr.

Der Stadionsprecher sagte es gestern nach der Partie ganz treffend: „Alle, die sich gestern kurzerhand dazu entschlossen hatten lieber zu Hause zu bleiben, haben eindeutig etwas verpasst.“

Loben kann man an dieser Stelle die ganze Mannschaft. Es gibt in diesen Tagen keinen Spieler, der komplett abfallen würde. Selbst die Einwechselspieler von der Bank sind in einer guten Verfassung und mit vollem Einsatz dabei.
 

 

Benaglio for president

Will man einen Spieler herausheben, so ist hier sicherlich unser Torhüter zu nennen. Diego Benaglio ist in der Form seines Lebens und gehört für mich auf der Linie aktuell zu einem der besten Torhüter der Liga (Er ist vielleicht sogar – neben Neuer – der beste Torhüter der Liga auf der Linie)… Und dieses Mal lösche ich den Klammerinhalt nicht weg ;)


 

Ausblick auf Hamburg

Jetzt steht das nächste Spiel in der Bundesliga auf dem Plan. Bereits am Sonntag geht es erneut in der Volkswagenarena gegen den HSV. Neben Ricardo Rodriguez fällt auch Marcel Schäfer aus. Der Linksverteidiger hatte sich im Spiel einen Muskelfaserriss am Oberschenkel zugezog.
Dafür könnte Sebastian Jung zurück ins Team rutschen. Timm Klose hatte als Aushilfe seine Sache sehr gut gemacht. Der VfL Wolfsburg hat derzeit viele Möglichkeiten selbst brenzlige Personalsorgen durch einen breiten, gut aufgestellten Kader kompensieren zu können.

Mittlerweile gerät eine Spekulation über die nächste Kaderaufstellung zu einer waren Lotterie: Jeder hat theoretisch die Möglichkeit zu spielen und in die Startelf zu rutschen.

 
Was denkt Ihr?
Welche Elf sehen wir gegen den HSV? Wer könnte geschont werden. Wer hat es geschafft, sich in die Startelf zu kämpfen? Wie sind unsere Chancen gegen den HSV?
 

 
 

67 Kommentare

  1. Ich bin für Maxi Arnold auf Hinten links

    0
  2. Ich war gestern mit der ganze Familie in der Arena und muss sagen, dass die Stimmung zwar nicht ganz so gut war wie gegen Lille, aber doch gut. Besonders in der 2. Halbzeit, als die ganzen Tore fielen.

    Hinter uns saßen 4 Russen, die allerdings in Wolfsburg wohnten. Die machten sich einen Spaß daraus, gelegentlich in ruhigen Phasen ganz laut das Team aus Krasnodar zu pushen. Man merkte, dass sie eigentlich keine richtigen Fans des Klubs waren, aber dennoch ihre russischen Landsleute unterstützen wollten. Das war eine sehr sympathische Gruppe, die nach dem Spiel voll des Lobes für unseren VfL waren.

    Es war insgesamt ein toller Abend in der Volkswagenerena.

    0
    • Nette Geschichte. Ich war auch im Stadion und habe ähnliches beobachtet. Es waren zwar nur 20 Fans aus Krasnodar angekündigt, die man auch gut in der Gästeecke sehen konnte, aber überall im Stadion waren einheimische Russen verteilt, die auch Fahnen und Schals hoch hielten und die Mannschaft angefeuert haben.

      Nach dem Spiel gab es direkt vor meiner Reihe noch eine schöne Szene. Während das Team das ganze Stadion abschritt, um sich bei den Fans zu bedanken und schon in Richtung Nordkurve unterwegs war, machte Kevin de Bruyne einen Schlenker zur Gegengeraden. Malanda musste ihm seine Jacke geben, weil de Bruyne sein Trikot ausgezogen hatte und es einem kleinen Jungen aus der erste Reihe gab. Ein süßes Bild :)

      Tolle Mannschaft!
      :vfl:

      0
  3. Ich frage mich, was mit Benaglio los ist. Seine Reflexe sind in letzter Zeit wirklich unglaublich. Da waren viele Schüsse dabei, die kurz vor dem Torhüter abgefeuert wurden. Wie er da manchmal noch die Hände hochbekommt oder seine Beine auseinander spreizt, ist sagenhaft.
    Viele haben es ja schon gesagt. Für mich war er auch Man of the Match!

    0
  4. Luxusproblem. Hunt mit einer starken Leistung, nimmt man ihn von Beginn an rein? Eigentlich wäre das schon eine Lösung, aber dann auf der Perisic-Position oder auf der von de Bruyne? Passt der Bruyne gegen Hamburg auch auf den Flügel? Oder sollen die 3 im offensiven Mittelfeld wieder rochieren? Mir ist es egal ob de Bruyne auf dem Aufstellungspapier auf der 10 oder seitlich steht, wichtig ist, dass er die Freiheiten hat und dann so frei spielen kann wie zuletzt.

    Jung muss hoffentlich wieder rein kommen, dann kann auch Klose wieder links spielen wenn es muss, oder Vieirinha geht nach rechts hinten und Jung auf links, bzw. Klose.

    Was ist mit Olic? Rotiert er wieder rein? Ich befürchte schon, denn es ist Bundesliga, da spielt er irgendwie immer. Auch wenn ich denke dass man vielleicht auch mal Nicklas die Chance von Beginn an geben sollte. Die hat Dost jetzt 2 mal bekommen, jetzt ist auch der Däne dran.

    0
  5. Dorothea Nahrstedt-Hampel

    Die Zweite Halbzeit war ein Hochgenuss für jeden Fußballliebhaber. Was mich ärgert ist, dass die beiden Tore von Bendtner in einer Art und weise gefeiert werden und die von Hunt nicht die gleiche Beachtung finden. Ich gönne es Beiden, aber dieser Kult um Bendtner, der gestern mal was gezeugt hat, ist zu viel. Ganz anders Kevin De Bryeune. Ohne ihn geht momentan gar nichts.

    0
    • Verstehe dein Problem nicht.
      Bendtner wird hier nicht glorifiziert. Die Fans sehnen sich bloß nach einem Stürmer der trifft. Bendtner könnte so einer sein. Durch seine Treffer erhoffen die Leute eine Torexplosion des Dänen. Das hier geschriebene bezieht sich doch nicht auf einen Kult :(

      Auch das schrieb ich letztens unter deinen Beitrag: Wenn dir zu wenig über einen Spieler geschrieben wird, dann verfasse doch selbst ein paar Zeilen über deine Wahrnehmung des Spielers.

      0
    • @DN-H: also Hunt ist ganz toll.

      0
    • Lilavogel auch.. ..toll… Schwöre!!!

      0
    • Zitat D N-H:
      “ …aber dieser Kult um Bendtner, der gestern mal was gezeugt hat…“
      Mitten auf dem Rasen? Mit wem denn? :fies:

      0
    • De Bryeune kommt mir hier zu gut weg…. ich halte ihn immer noch für ein Fehleinkauf :vertrag:

      0
    • @Spaßsucher: unfassbar, dass ich das überlesen habe. DANKE. Ohne dich wäre dieser blog wahrlich um einiges ärmer.
      @elchi: seit wann machst du auf Ironie? Weiter so!!!

      0
    • Sorry Diego, verstehe ich nicht. Als Witz, ok. Aber mehr auch nicht. War schließlich nur ein Tippfehler.

      0
    • @HuiBuh: Erklärung: wir alle lesen meistens sinnentnehmend. Und deswegen überlesen die meisten auch solche „lustigen Verschreiber“ wie von Dorothea. Und natürlich ist das gerade bei der Person Bendtner ein Brüller (finde ich). Und da lach ich dann nicht über die Person, die sich da vertippt hat, sondern über die Situation an sich. Ich kam aber erst zum Lachen durch Spaßsuchers aufmerksames Lesen, und es ist auch kein Zufall, dass gerade Spaßsucher das bemerkt (die meisten haben das eben „überlesen“, siehe oben), denn er liest eben sehr genau und hat Spaß an Wortspielen. So meinte ich den Dank an Spaßsucher. Alles klar?

      0
    • Der Verschreiber war echt lustig. ;)
      Vertippt hat sich doch schon jeder mal von uns.
      Die Autokorrektur tut ihr übriges. Ich sage nur „Brüste“! :D

      Was den Inhalt des Ursprungspost angeht, kann ich als TV-Zuschauer
      nur schreiben, dass meine erste Empfindung sehr ähnlich war. Ich hatte
      ebenfalls das Gefühl, dass Bendtner für seine Tore mehr gefeiert wurde.

      Die „Erklärung“ von 1Silimanit kommt mir diesbezüglich recht einleuchtend vor.
      Wir sehnen uns nach einem Stürmer der Extraklasse. Dzeko und Grafite haben
      uns in dieser Hinsicht „verdorben“ oder besser sehr verwöhnt.

      Ein Olic steuert dem Ende seiner Karriere entgegen. Ich halte ihn bei weitem nicht
      für so schlecht, wie ihn einige hier gerne machen. Aber natürlich ist sein Ende in
      Sichtweite.

      Da Bas Dost schon länger bei uns ist, glauben Einige vermutlich nicht mehr an den großen Einschlag. Bendtner hat diesbezüglich wohl noch mehr Kredit.

      Wie gesagt: Ich habe das Spiel leider nur vorm TV gesehen. Und wenn jemand diesen Eindruck im Stadion auch hatte, warum soll er/sie dann nicht schreiben, wenn sie das als „ungerecht“ empfunden hat? Hier wurde schon viel größerer Sche.. geschrieben, der teilweise sogar als unumstößliche Tatsache verkauft werden sollte.

      0
    • Ich bezog meine Aussage auf die Kommentare hier im Wolfs-Blog. So nehme ich auch ihren Kommentar war.
      Warum sollte sie hier solch eine Aussage treffen, wenn das Problem etwas externes (also im Fußballstadion) ist.

      Ich habe HIER bisher keinen Kultstatus an Bendtner festgemacht. Klar albert man gerne mal mit dem ein oder anderem Bemerkungen rum (Der Lord, Lord-Mobil,etc.), aber anhand der vielen kritischen Meinungen sehe ich da schon eine sehr objektive Einschätzung seiner aktuellen Leistung.
      Ich denke nicht, dass es hier im Blog jemanden gibt der restlos von ihm begeistert ist und Bendter-Unterhosen trägt.

      Wenn Dorothea solche Bemerkungen im Stadion mitbekommen hat, soll sie es auch dort ansprechen wo das Problem existiert.
      Ich konnte mit der Aussage nichts anfangen und hatte auch nicht das Gefühl hier so eine Bendtner-Bewegung zu erkennen.

      0
    • Man kann dem Ursprungspost nicht entnehmen, ob er sich auf das Publikum im Stadion bezieht oder auf den Blog. Da der Beitrag von „unserer“ Schilderfrau kam, bin ich davon ausgegangen, dass sie sich im Stadion befunden hat. Sollte ich mich jedoch diesbezüglich täuschen, dann stimme ich dir in vollem Umfang zu!!

      BTW:: Warum sollte man hier nicht über seine Eindrücke aus dem Stadion schreiben? Ein User hatte geschrieben, dass er die Pfiffe bei der Auswechslung von Bas Dost nicht nachvollziehen kann. Dem (und allen anderen) müsste man dann ja auch sagen, dass er das im Stadion klären soll.
      Das widerspricht meiner Auffassung von Meinungsaustausch in diesem Blog. :keks:

      0
    • Aber an Kevin de Brüste habe ich das Markenrecht :lach:

      0
    • @CuC

      Hast Du schon mal daran gedacht Dir ein passendes Trikot fertigen zu lassen? ;)

      0
    • Okay lassen wir das und drücken Mainz, Frankfurt, Köln und Freiburg die Daumen ;)

      0
    • Also ich fand’s interessant Deine Meinung zu lesen, aber wir können es natürlich lassen. Ohne Dich geht’s ja eh nicht. ;)

      So früh in der Saison drücke ich nur einer Mannschaft die Daumen. Die anderen
      acht Begegnungen können von mir aus gerne Unentschieden ausgehen. :D

      0
    • Coprolalia under Control

      Haha, so ein Trikot wäre lustig, aber ich will ihn oder den VfL ja nicht verarschen…

      0
  6. In der letzten Zeit wurde hier im Blog des öfteren die Positionierung Kevin de Bruynes thematisiert, und einhergehend mit seinem Positionswechsel in die Mitte eine Leistungssteigerung festgestellt. Dem möchte ich keinenfalls widersprechen, jedoch sehe ich gar nicht seine offensive Position auf dem Spielfeld hierfür als ausschlaggebend, sondern eher die Orientierung in der Defensive.

    Unter Hecking wird auf den Flügeln vor allem in dieser Saison vermehrt darauf Wert gelegt, dass bei einer offensiveren Stellung des eigenen Außenverteidigers, bzw. einer Überlagerung des Gegners durch dessen Außenverteidiger, unsere Flügelspieler stark nach hinten verschieben und situativ sogar Positionswechsel mit den eigenen Außenverteidigern zu Stande kommen.

    Letzteres führte mMn zu einer zu erheblichen defensiven Einbindung de Bruynes, der in der aktuellen Ausrichtung vor allem in Kontersituationen (Er hat mit 6 Abschlüssen nach Kontern hier den besten Wert der Liga) davon profitiert, bei Ballgewinnen direkt in der Schaltzentrale agieren und somit den Gegenangriff gestalten zu können.

    Abgesehen davon, beschränkt sich Kevin offensiv sowieso nie strikt auf eine Position, sondern kann sich frei entfalten und ist somit so gut wie überall auf dem Platz zu finden. Nichtsdestotrotz ist es aus meiner Sicht schon interessant und wichtig, dass Kevin de Bruyne bei einer möglichen Hereinnahme Hunts gegen den HSV nicht exzessiv auf dem Flügel in die Defensivarbeit eingebunden wird. Wie sich die Mannschaft dann in der Offensive positioniert, ob man dort einen langsameren aber sehr ballsicheren Hunt aufgrund seiner Qualitäten vielleicht eher zentral spielen lässt, ist aus meiner Sicht hierbei schon fast zu vernachlässigen, da eine gewisse Rotation und Freiheit in der offensiven Dreierkette beim VFL sowieso an der Tagesordnung steht.

    Schlussendlich würde ich noch gerne einen statistisch geprägten Artikel zu KdB’s Leistung in dieser Saison empfehlen.
    http://www.whoscored.com/Articles/dpldcoenckaimerjbhjhjg/Show/Player-Focus-Were-Chelsea-too-Quick-to-Dismiss-In-Form-De-Bruyne

    0
    • Wir spielen doch in der Defensive in der Regel ein 4-4-2 mit De Bruyne im Sturm. Das sollte deine Bedenken schon abmildern, oder?

      0
  7. In den letzten 15 Tagen haben wir pro Tag mehr als 1,3 Tore von unserem VfL gesehen. Schon Wahnsinn momentan.

    0
  8. 100% Zustimmung. Ich habe mich gestern aus Hamburg auf den Weg gemacht, um die beste zweite Halbzeit seit Langem zu sehen.

    Das war ein super Spiel des VfL und ich bin heute noch heiser… :vfl:

    0
  9. Exilniedersachse

    Ein grandioses Ergebnis. Platz 2 in der Gruppe und gute Aussichten aufs Weiterkommen. Und dazu noch die erste Halbzeit als mahnendes Beispiel. Den Spielern sollte bewusst bleiben, dass ohne einen extrem starken Benaglio und etwas Glück das Spiel auch ganz anders hätte ausgehen können. Am besten fand ich ehrlich gesagt das 3:1, nach dem Gegentor sofort eine Reaktion gezeigt.

    Ich bin mir sicher DH arbeitet gerade daran, dass die Jungs die Sache realistisch sehen und nicht zu überschwänglich.

    Ich hoffe auch, dass die Mannschaft nach einer Niederlage wieder gut Auftritt. Ein Lauf ist toll aber oft nicht von Dauer also weiter hart arbeiten.

    0
  10. Phillip harmeling (Twitter): „Quitter le PSG pour Wolfsburg? Lavezzi avait dit oui. Wolfsburg a refusé de payer les 30M€ demander par Paris.“

    angebliches Interesse am 29-jährigem Lavezzi

    0
    • Der Niedersachse

      Na klar, Allofs haut mal eben 30 Mio für einen 29 Jährigen raus.
      So langsam kann man diesen Harmeling einfach nicht mehr ernst nehmen!

      0
    • …anstelle einer Reus-Verpflichtung ?
      Passt altersmäßig nicht in das Beuteschema von Allofs, finde ich.

      0
    • Genauso unrealistisch wie Reus.

      0
    • @ der Niedersachse
      Ratsgymnasium WOB, Französisch bei der „Ontine“, ist zwar schon 50 Jahre her, aber
      „Wolfsburg a refusé de payer les 30M€ demander par Paris.“
      bedeutet aus meiner Kenntnis, dass sich Wolfsburg weigere, eine solche Summe zu zahlen. Harmeling schreibt also nix von einer voraussichtlichen Verpflichtung.

      0
    • Also wie ich aus dem Text entnehme, gab es eine Anfrage um Lavezzi. Er scheint interessiert zu sein und PSG ist gewillt ihn bei einer Summe von 30.000.000€ abzugeben, aber Wolfsburg ist strikt dagegen, so eine utopische Summe zu bezahlen.

      0
    • Nächstes Mal übersetze ich das gleich. Ja Spaßsucher hat recht.
      Zudem gibt harmeling hier lediglich eine Quelle wieder:

      http://www.le10sport.com/football/mercato/exclu-mercato-psg-lavezzi-a-ete-tout-proche-de-wolfsburg170536

      Hier muss ich mir aber tatsächlich einen Vorwurf machen: Habe mir die Quelle durchgelesen und darin enthalten ist die Aussage, dass wir Lavezzi im August wollten, es dann aber an der Ablöse scheiterte. Ich habe das falsch übersetzt.

      Harmeling schreibt nur, dass Lavezzi bereit war nach Wolfsburg zu wechseln.

      –> Also kein Interesse

      0
    • Meine Herren, alles richtig! :top:
      Von meinem fast 20 jährigen Frankreichaufenthalt ist noch ein wenig was hängen geblieben, bei Artikeln/Quellen auf Französisch mache ich gerne den Übersetzer… Wenn ich denn schnell genug bin (kann hier berufsbedingt nicht immer täglich reinschauen) ;)

      0
  11. @Spaßsucher: THG WOB Latein bei Greve, refundo = zurückwerfen. Also wird das nichts mit Lavezzi.

    0
    • fr.: refuser = ablehnen, ausschlagen, verweigern
      (to refuse im engl.)

      Die Greves… ich kannte den Sohn. Eines dieser typischen THG-Weicheier. Tennis, Hockey und schon früh Cocktailchen nach der Tanzschule bei Giebel…
      Als wir noch gemeinsame Schulmeisterschaften ausspielten haben wir vom Arbeiter- und Bauern-Gymnasium die im Hallenfußball verprügelt.

      0
    • @Spaßsucher:….“typische THG Weicheier“….
      VOOOORSICHT !

      0
    • …habe ich dich jetzt bei deiner Grün-Gold Ehre gepackt? :fies:
      Die mochten halt keine Jungs-Sportarten. Und im Wettkampf waren sie halt lieber mit Schlägern bewaffnet… Tennis oder Hockey eben… :P

      0
  12. HZ:
    nach zwischenzeitlichem 1:3 holte Hoffenheim auf und es steht 3:3 gegen Köln.
    Die Frankfurter liegen erwartungsgemäß gegen die bayern zurück.
    Leverkusen kommt nicht gegen Mainz durch und hat Glück, dass ein eindeutiger 11er nicht gepfiffen wurde.
    Das Beste ergebins ist auf Schalke, wo es 1:0 für Freiburg steht.

    0
  13. Löw guckt mal wieder in Freiburg seine Länderspielkandidaten an…..

    0
    • Coprolalia under Control

      Man müsste mal zählen welche Teams er wie oft schaut…

      0
    • Die Antwort kann ich dir geben: pro Saison 17 mal Freiburg, 10 mal Stuttgart, 6 mal KSC und einmal Bayern

      0
    • Aber um fair zu sein: Schalke beginnt mit 8 deutschen Spielern, von denen 5 aktuell das Potential hätten in der NM zu spielen. Von denen ist im Moment einer ein stetiger Wechselkandidat zwischen Stamm, Einwechslung und Bank und drei haben sich in der letzten Zeit in den erweiterten Kreis gespielt.
      Wenn man die Bayen- und Dortmundspieler ignoriert, weil diese im Regelfall gesetzt sein sollten, ist Schalke eines der größten Anlaufbecken für die erweiterten Kaderplätze.

      Zumindest heute kann ich verstehen, dass Löw in Freiburg auf der Tribüne sitzt.

      0
    • @Piperita: das war ja auch der Grund, warum er bei Freiburg gegen den VfL im Stadion war: um Arnold und Knoche anzugucken.
      Und die vielen Nationalspieler von S04 zeigen ja auch die Qualitätsarbeit von Di Matteo.

      0
  14. Liebe VfL-Fans,

    leider ist der / sind die Server des Online-Tickets offline :(
    Wird es morgen gegen den HSV möglich sein noch vor dem Spiel Karten am Stadion zu bekommen?
    Ein Freund von mir (HSV-Fan) würde morgen spontan nach Wolfsburg kommen und mit mir das Spiel ansehen. Wir haben beide noch keine Karten und nun ist der Service auch noch unerreichbar…

    Kann mir jemand mit Infos helfen?

    0
    • Ausverkauft!

      0
    • Offiziell ist das Spiel ausverkauft. Aber auf der Brücke über der Aller stehen eigentlich immer Leute, die noch Karten anbieten. Für 20-30 Euro sollte man da eine Karte bekommen.

      0
    • Damn it! Hatte ich mir ja schon fast gedacht.

      Dennoch danke ich fuer die Infos. Vielleicht fahre ich ja mal auf Verdacht hin, mein Kumpel wird allerdings eine Fahrt aus HH, die womoeglich umsonst ist, nicht riskieren :/

      0
  15. Ismaël in Nürnberg so gut wie entlassen. :yoda:

    Wie macht sich eigentlich Brdaric im Vergleich zu Ismaël? Der Vorsprung auf Platz 1 ist ja kaum noch aufzuholen.

    0
  16. Und Di Matteo rechtfertigt weiterhin seine Anstellung bei S04. Mit dem chicken Anzug meine ich.

    0
    • Das verrückte Huhn ist wieder da!

      0
    • Er ist eben der Hahn im Korb.

      0
    • Das schlimme ist leider, dass man sofort die Schwächen erkennen können sollte, sowohl am Kader, als auch an der Aufstellung.

      KADER:
      Seit Jahren ignoriert Schalke das große Problem, nämlich die Stelle hinter Huntelaar. Letztes Jahr hatte man mit Szalai einen absolut ordentlichen BL-Stürmer, der aber keineswegs die immense Konzentration auf seine Position abdecken konnte. Nun hat man hinter Huntelaar nur maximal ECM, der jedoch
      a) alles andere als ein klassischer MS ist
      b) auch vom Spieleryp komplett anders agiert und so das gesamte Offensivkonzept verändern würde
      c) woanders gesetzt ist und so keine Frische bringt und an anderer Stelle Lücken reißt.

      Letztes Jahr hat Schalke die halbe Hinrunde ohne Huntelaar fast die CL gekostet, nun hat man sogar noch weniger Alternativen. Dazu kauft man gefühlt jede Transferperiode neue „größere“ Innenverteidiger, ohne jedoch gezielt nach oben zu verstärken. Nun hat an mit Matip, Santana, Höwedes und Kirchhoff vier IV die das Zeug haben hohen BL-Durchschnitt darzustellen, aber eben keiner der wirklich nach oben abspringt. Dazu kommt mit Ayhan ein gutes eigenes Talent und man stellt Neustädter zusätzlich des Öfteren nach hinten…
      Natürlich hat man im Moment erhebliche Verletzungssorgen, aber das konnte man im Sommer nicht absehen und in spätestens zwei Monaten könnte das einige Reibungen mit sich bringen.

      AUFSTELLUNG:
      di Matteo spielt in der zentralen Defensive mit eher defensiveren Kräften. Dazu kommt, dass ein Neustädter in der IV seiner größten Stärke, nämlich dem Abfangen von Pässen, beraubt wird und dadurch das Umschaltspiel um eine Position verlangsamt wird. Dadurch wird das Spiel oft recht langsam, was wiederum die schnellen Flügelspieler oft gegen mehrere Gegenspieler stehen lässt.
      Dadurch konzentriert sich die Offensive oft auf Standards oder die „Zehn“, auf der KPB und Meyer jedoch wieder ganz andere Spielanlagen bringen und ersterer im Moment eine Wundertüte darstellt und der andere gelegentlich überfordert wird.

      .
      Prinzipiell ist Schalke ein Matteo-Chelsea für arme: Ein eiskalter Stürmer der Extraklasse und ein Haufen Defensivkräfte mit schnellen Koterspielern. Nur fehlt einfach ein vernünftiges Bindeglied und auerhalb der Weltklasse bringen reine Zerstörer und Defensivkräfte nunmal nicht diese Qualitäten mit sich. Man müsste entweder das DM mit mehr Fokus auf abfangen->schnelles Spiel ausstatten oder generell ein durchängigeres Spiel spielen, in denen außerhalb von Standards die Defensive und Offensive nicht generell 6-4 getrennt sind. Vielleicht ändert sich alles wenn Goretzka wieder fit ist, er verköpert eigentlich eine gute Verbindung beider Mannschaftsteile, nur ist er eben auch ein ganz junger Spieler, der dazu wieder in Form kommen muss.

      Das erschreckende ist leider auch, das fast alles geschriebene sich auch auf das Wolfsburg der letzten Jahre beziehen könnte, insbesondere mit den positionellen Über-/Unterbesetzungen und fehlendem Umschaltspiel bei vorhandenen Starstürmern.

      0
  17. Hannover jetzt als Wölfejäger. Mit einem Sieg morgen könnte man sich einen schönen Vorsprung herausspielen…

    0
  18. @1Sillimanit: bei Frankfurt hast du nicht genug die Daumen gedrückt, ansonsten aber schon ganz gut dein Einsatz…

    0
  19. Zurück vom Abschlusstraining. Gleich folgt mein Bericht.

    0
  20. Da ich das Abschlusstraining entfernungsbedingt nicht sehen konnte, guck ich Werder-VfB. Und sehe einen großartig verteidigenden Rüdiger: 1:0 für Werder. Da hat dem Bengel seine Schnelligkeit nichts genutzt.

    0
  21. Kneift mich mal jemand, bitte…

    BVB gerade Tabellenletzter! W-T-F ?!

    0
    • Na ja, bei 7 Punkten aus 10 Spielen kann das (wenn Braunschweig nicht in der Liga mitspielt) schon mal sein….. Deswegen werden sie morgen gegen Gladbach ja auch mindestens einen Punkt holen.

      0
  22. Kevin de Bruyne ist Torschütze des Monats Oktober

    0
  23. Kevin De Bruyne völlig verdient mit dem Tor des Monats! Mein weiß, es läuft, wenn man auch dort gewinnt! :vfl:

    0