Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Diego, Fagner, Josué und Vieirinha im Einzeltraining

Diego, Fagner, Josué und Vieirinha im Einzeltraining


 
War das schon der erste Fingerzeig für Samstag?
Zuletzt wurden die Brasilianer im Wolfsburger Team mehrfach von Felix Magath angezählt. Nach der Kollektiv-Kritik, die Brasilianer würden sich zu häufig den Ball nur untereinander zupassen, folgten öffentliche Rügen in Richtung Diego und Naldo.
Auch Josué und Fagner wurden kritisiert. Der eine spielt kaum noch, der andere – Fagner – wurde beim letzten Heimspiel ausgewechselt. Woraufhin dieser den Handschlag mit Magath verweigerte.
Ebenfalls von der Kritik eingeschlossen wurde Vieirinha, der nach Magaths Aussage keine gute Leistung gezeigt hätte und ebenfalls aus der Partie genommen wurde.

Beim heutigen Nachmittagstraining wurden 4 dieser in der Kritik stehenden Spieler von dem Rest der Truppe getrennt.
Diego, Fagner, Josué und Vieirinha übten mit Andries Jonker separat. Trainiert wurde dabei der Umgang mit dem Ball: Passen, lange Flanken und gegen Ende Hereingaben und der Torabschluss.

Mein Gedanke dazu:
Wer hat die beste Ballbehandlung im Team und ein gesondertes Basic-Training mit dem Ball am wenigsten nötig?

Von Magath gab es nach dem Training dazu: „Kein Kommentar!“

Falls diese vier Spieler morgen wieder normal mittrainieren und im Trainingsspiel eingesetzt werden sollten, würde das dazu führen, dass an keinem Tag in der Woche eine feste 11 auf dem Platz bei den Trainingsspielen stehen würde.

Naldo war wie am Tag zuvor nicht beim Training.

    Anwesende:

  • 27 Spieler
  • darunter 3 Torhüter
  • Lakic hatte seinen Infekt überwunden und war beim Training dabei
  • nach vielen Monaten neu dabei: Michael Schulze
  • Es fehlte Medojevic
  • Arnold auch wieder mit dabei

1. Übung:
Das Team machte sich mit Werner Leuthard in drei Gruppen warm. Laufen, dehnen und ein paar Fitnessübungen.
Dauer: 15 Minuten.

2. Übung:
Anschließend wurde die Mannschaft geteilt. Vier Spieler trainierten separat mit Andries Jonker. Auch Torhüter Drewes trainierte separat.
Der Rest der Mannschaft spielte ein kleines Trainingsspielchen – 11 gegen 11.

Michael Schulze:
Ein ungewohntes Bild auf dem Trainingsplatz. Michael Schulze, der in der letzten Saison nach einem verursachten Elfmeter in einem Punktspiel nie wieder für den VfL auflief und kaum mehr beim Training der 1. Mannschaft gesehen wurde, war heute zurück im Training. Er spielte im Trainingsspiel auf der rechten Verteidigerposition.
Der Platz war frei geworden, weil Fagner ein Sondertraining mit Jonker absolvierte.
Es stellt sich die Frage, ob Schulze nur die Lücke füllt, damit ein Trainingsspiel abgehalten werden konnte. In diesem Fall müsste man die Extra-Übung mit Jonker sehr hoch hängen und quasi als unverzichtbar für Fagner deklarieren. Bei 28 Spielern im Mannschaftstraining der 1. Mannschaft können solche Dinge eigentlich immer kompensiert werden, da von 22 Spielern für eine Partie fast immer 4-6 Spieler übrig sind.
Oder aber Schulze rückt dauerhaft zurück ins Training der 1. Mannschaft, um den Druck auf Fagner zu erhöhen oder ihn gar zu ersetzen. Dies wird man in den nächsten Tagen genauer beobachten können.

Das Trainingsspiel:
Die Aufstellung der A-Mannschaft wurde mir bis zum Schluss nicht richtig klar. Gespielt wurde wieder auf einem verkleinerten Feld (16-er bis 16-er). In einem so engem Raum „schwimmen“ die Positionen und bilden kein realistisches Szenario mehr ab.

Die grobe Aufstellung:

————Lakic————-
—-Kalle–Arnold–Hasebe—–
——–Polak-Knoche———
RiRo-Pogatetz–Felipe—-Träsch
————-Benaglio———-
 
Das Problem bei dieser Aufstellung war, dass es keinen Spieler gab, der die Außenbahn besetzt hielt. Also ging ich eigentlich von einem 4-3-2-1 System aus.

————-Lakic————
———Kalle—Arnold——-
—–Polak—Knoche–Hase—–

oder Zeitweise auch von einem 4-4-1-1-

————Lakic————-
————–Arnold———-
–Kalle-Polak-Knoche-Hase—–

Fest war nur die Position des einen Stürmers und der Viererkette. Hasebe hielt die rechte Mittelfeldposition, ohne auf die Außen zu rutschen, und der Rest rotierte fleißig durcheinander. Wie gesagt, der Platz war einfach zu klein, um eine echte Struktur erkennen zu können.

Vielleicht ist genau das das Problem, warum es in einem echten Spiel nicht funktioniert?

Team B:
—————Dost————
Schäfer——Olic——–Jönsson
———Hasani–Klich———
Oro—-Kjaer—-Soto—–Schulze
———-Hitz—————–

Diese Spiel ging 45 Minuten.
Nach nur 1 Stunde und 5 Minuten war das einzige Training des Tages beendet. Frei nach dem Motto von Uli Hoeneß:

Entweder die Spieler trainieren unter der Woche zu viel, oder sie spielen gegen den Trainer.

Felix Magath hat nun offenbar die Antwort gefunden: Es war ein wenig zu viel Training. Dieses wurde nun mit den beiden 75 Minuten Einheiten von gestern und der 65 Minuten Einheit von heute geändert.

Fazit:
Ich weiß gar nichts mehr. Der Sinn und der Effekt des Trainingsspiels erschließt sich mir leider nicht mehr.
Es wird eine Aufstellung auf den Platz geschickt, die so am Spieltag entweder nicht spielen wird, oder wenn sie doch so spielen sollte, noch nie in ihrem Leben zusammengespielt hat. Es bleiben viele Fragezeichen übrig.
 
 

58 Kommentare

  1. Fangen wir mal an :

    Naldo
    Diego
    Vieirinha
    Fagner

    draussen , unsere besten Feldspieler , bitte bitte lieber Felix , lass sie in deinem womöglich letzten Spiel draussen

    unglaublich der Mann

    0
  2. Bin mal gespannt auf das nächste Spiel! Zur zeit habe ich nicht mal Lust Wolfsburg zu schauen oder in ndr2 zu hören!

    Aber meiner Meinung sind sowohl das Team als auch Magath Schuld!

    0
  3. Und das Kaspertheater geht weiter :)
    Die Situation ist dem Trainer schon lange entglitten. Wann erlöst ihn endlich jemand von seiner Qual?
    Meine Wut ist in Belustigung umgeschlagen. Comedy pur.

    0
  4. Ich weiss auch nicht mehr, was man zum kommenden Spiel sagen soll. Es ist fürchterlich. Man kann aus dem Verhalten von Magath nun wirklich nichts deuten. Nicht im Training, nicht in den Interviews, nicht an der Startaufstellung. Auf was es ankommt, weiss man nicht. Von mir aus dürfen die ja verlieren, von mir aus 5 mal hintereinander. Aber bitteschön mit herausgearbeiteten Torchancen und nicht so ohne Plan und Konzept, hoffnungslos hilflos. Eigentlich war das Freiburg-Spiel schon meine Grenze, aber der Aufsichtsrat sieht wohl die kommenden 3 Spiele als Wegweiser an…

    0
  5. Vielleicht schickt Magath gegen Düsseldorf eine A-Elf mit vielen Jugendspielern und Spielern denen er traut auf den Platz? So eine Art letzter Strohhalm? :)

    0
  6. Weiß auch nicht, was das Einzeltraining für Diego, Vieirinha und Fagner soll. Als ob man noch zeigen müsste, wie man richtig Fußball spielt. Ehrlichgesagt glaube ich, dass FM einen Diego sowieso nicht mehr „besser“ machen kann. Höchstens im konditionellen Sinne.

    0
  7. naja, es spielt quasi der Stamm-Angriff gegen die Stamm-Verteidigung, mit Außnahme der Spieler im Einzeltraining.
    Und das auf verkleinerten Spielfeld trainiert wird, sollte wohl bei jedem guten Training der Standard sein! Barca spielt im Training 11vs11 im doppelten Strafraum…nur mal so am Rande.
    Also Leute…ich muss jetzt auch mal ne Lanze für FM brechen: Das Training ist nicht so schlecht, wie es hier teilweise gemacht wird. Gut, ich vermisse auch taktische Spielzüge. Vertraue aber darauf, dass die im nichtöffentlichen Trainig einstudiert werden.
    Auch „Schweinchen in der Mitte“ oder deren „Spezialversion“…Schaut mal Training bei anderen Vereinen an: 4vs4+4 oder 5vs5,6vs6… auf Ballhalten oder mit Hütchentoren und sämtlichen Variationen ist spätestens seit Spanien/Barca das A und O der Trainigsarbeit.

    Mich nervt nur die veraltete Taktik mit Angriffen über Außen und hohen Flanken in die Mitte. WIeviele Flanken führen denn zu Toren? 1 von 100? Welche BuLi-Mannschaft spielt denn noch so…

    0
    • sorry, 2,4% aller Flanken führen zu Toren ;)

      0
    • Deine Theorie hat leider einen Haken: In Wolfsburg gibt es kein nichtöffentliches Training.
      Trainingsspiele auf kleinerem Feld sind Standard. Sonst wären die Spieler unter der Woche richtig platt. Allerdings nicht nur. Ein oder zweimal in der Woche streuen viele Trainer Übungen auf der Größe eines kompletten Spielfeldes ein. Das scheint Magath überhaupt nicht zu machen.

      Wenn du sagen willst, dass Magath durch das Training versucht so spielen zu lassen wie die Spanier, dann muss ich leider lachen, sorry :)

      Abgesehen davon glaube ich auch nicht, dass es nur am Training liegt. Die Spieler waren bei anderen Vereinen auch gut. Es muss an anderen Dingen liegen. Aber warum lange raten?
      Uli Hoeneß sagt, bei Bayern waren 80% der Spieler gegen ihn. Das wird seine Gründe haben, und daran glaube ich mittlerweile auch. Nur wenige Spieler kommen mit Magaths Art zurecht und haben einfach Angst. Das sieht man bei jedem Spiel.

      0
    • An was es liegt kann ich euch sagen. Liegt das denn nicht auf der Hand?

      1) nicht eingespielt
      2) Angst vor der Tribüne
      3) taktisch schlecht eingestellt (bzw Spielphilosophie ist allgemein sehr veraltet)
      4) dazu noch viel Rotation und Spieler auf den falschen Positionen

      Also für mich ist es eigentlich nur normal, dass die Mannschaft keine überragenden Leistungen bringt. Und wenn unser Felix am Samstag wieder die gleichen Fehler macht, dann wird es auch in Düsseldorf wieder sehr schwierig werden Punkte mitzunehmen.

      Undmal ganz ehrlich. Das Training das Felix macht ist nich besser als auch in jedem halbwegs vernünftigen Amateurverein. Schweinchen in der Mitte, bisschen Kondition und paar Flanken mit anschließendem trainigsspiel? Das ist weiß Gott nichts besonderes!

      0
    • Stamm-Angriff gegen Stamm-Verteidigung?
      Aber nur wenn du ganz viele Augen zudrückst :)
      Eigentlich wäre dies eine sinnvolle Übung.
      Doch wo siehst du hier unseren Stamm-Angriff?
      …….Dost…………
      Schäfer….Olic…Jönsson

      Schäfer über links haut nicht hin. Olic als Zehner haut nicht hin, und Jönsson hat kein Bundesligaformat. Außerdem haben wir so noch nie gespielt. Also von Stamm-Angriff kann glaube ich keine Rede sein.
      Magath will alle nur wieder im Unklaren lassen. Am Ende kommt eh alles wieder anders.

      0
  8. In so einer Situation bringt sowas sowieso alles nichts. Warum lässt man nicht Positionsgebunden trainieren undam Ende schön 45 Minuten Trainingsspiel Beste Mannschaft gegen Zweitbeste Mannschaft. Ich finde soweiso das Training sehr einfallslos. So haben wir mit 12 Jahren beim Training trainiert ….

    0
  9. Wann ist eigentlich die Aufsichtsratssitzung (zu Ende)??

    0
  10. konfuser_standfussball

    Ach menno, der will uns alle nur verwirrt hinters Licht führen, um dann, im richtigen Moment die Aufholjagd zu starten.
    Verwirrt bin ich allerdings, dass der Chaot immer noch die Anwesenheit inne hat.
    Hat der Niederländer keinen Flug bekommen oder wie?

    0
  11. Über Schulze bin ich echt verwundert. Reichen 27 Spieler nicht aus? Ich meine, für den Jungen freut es mich ja, aber was denkt der Rest des Teams?
    Und Träsch spielt wieder Rechtsverteidiger? Oh je, hoffentlich war das nur eine Verlegenheitsaufstellung heute.

    0
  12. Also mir ist es inzwischen egal, wieviel diese Woche rotiert wird und ausgewechselt wird und verschoben wird. Die vier Verteidiger haben schon die ganze Saison zusammen gespielt, und es ist kein Deut besser geworden.
    Vom mir aus soll Schulze RV spielen und Kjaer fuer Naldo kommen und Diego auf der Bank sitzen. Am Wochenende ist vielleicht das letzte Spiel von Magath (wenn der AR ihn diese Woche haette feuern wollen, haette er es schon gemacht, um dem neuen Trainer Zeit zu geben, die Mannschaft fuer das naechste Spiel einzustellen), da kann Magath von mir aus machen, was er will… nur bitte die Spieler auf ihren angestammten Positionen stellen! Und dann sollen diese gefaelltigst ihre Leistung abrufen!! Entweder es klappt dann und es geht danach bergauf :-) – oder es klappt nicht und Magath geht.
    So, ich habe fertig. Und nun zur Champions League…

    0
  13. Sorry für den kurzen Zwischenwurf meiner Frage,
    kann man eigentlich mit der iphone App der WAZ alle Sportartikel lesen die im Internet gesperrt sind. (Also nur Für ein Abo sichtbar sind) lesen?

    Vielen dank
    Gruß Kai

    0
    • Du willst sicherlich auch gerne wissen was hier geschrieben steht ;)
      „Aussprache: Spielerreden im Landleben“

      0
  14. Ja :D genau ^^

    0
    • Wundert mich auch das noch nirgenswo einer davon geschriben hat. in allen Foren bepöbeln sich die User gegenseitig, wenn sie nicht auf FM einhacken. Ein wirklich sympathischer Verein. :D

      0
    • wobei man aber ehrlich sein muss und dies von beiden seiten geschieht…

      wobei ich die kritik an einem user durchaus verstehe, der keine argumente liefert, andere als undankbares pack bezeichnet und normen/huibuh/admin vorwirft bestechlich zu sein…

      nicht zu vergessen die angeblich geplanten einbruchsversuche bei magath…

      0
    • Coprolalia under Control

      Andere mussten sich auch schon anhören von Magath Geld zu bekommen für blindes Gefolge. Ich finde nicht das man immer jede Meinung fundiert begründen muss. Manchmal sind es auch Gefühle die einen leiten, und mal ehrlich ,eist sind es Gefühle.

      Dabei sich natürlich Dinge auszudenken um eine eigenen Meinung mehr Gewicht zu geben ist blöde.

      Dennoch ist für mich der Umgang teilweise nachhaltig gestört, auch wenn ich jetzt auf der Meinungsseite der „Störer“ bin. Teils war es wirklich herablassend, persönlich und unfair geführt. Sowas wie ne zewa-Diskussion, einfach mal den Fleck weggewischt, mit rhetorischen Kniffen den anderen versuchen bloßzustellen. Das ist eine Unart die sich derzeit in vielen Bereichen breit macht.

      0
    • @Andreas
      Solche Unterstellungen sind auch völlig fehl am Platz. Ich möchte das hier auch nicht vertiefen und wollte nur anmerken, dass nicht zielorientiert diskutiert wird, sondern das Zerfleischen der Feinde und Diskussionsgegner derzeit im Vordergrund steht.

      Es wird viel missinterpretiert, so versuche ich mich auch mal daran ;)

      Polak zur geheimen Spielersitzung:
      http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Die-grosse-Aussprache-Jetzt-sollen-Taten-folgen
      „Wir wollen nicht auf dieser Position bleiben, sondern wollen das umdrehen, wollen unbedingt in Düsseldorf gewinnen, wollen kämpfen und uns den Hintern aufreißen“
      „aber wir wollen das wirklich ändern. Und die Aussprache kann Früchte tragen. Wir werden sehen, was am Samstag passiert.“

      „Auch darauf, wie wir uns verhalten, falls es nicht gut laufen sollte“

      Wenn die Mannschaft hinter dem Trainer steht, dann sollte sie es schnell zeigen oder zumindest Äußern, damit Klarheit besteht, ob FM wirklich intern als so böse empfunden wird wie die 80% FM-Basher hier behaupten.

      Bisher habe ich hier noch keinen Trainingsbericht gelesen, wo schlecht spielende Spieler das Klo mit der Zahnbürste reinigen mussten. Böswillige Darstellungen unseres Trainers habe ich jedoch häufig lesen müssen.

      0
  15. Das war heute mal n Fußball-Spiel von Dortmund. Jürgen Klopp ist jetzt schon ein viel besserer Trainer als Magath.

    Kloppo hat halt mal offensiv spielen lassen. Die Mannschaft war motiviert und ist mutig aufgetreten. Klar hätte es auch in die Hose gehen können ja und? Wär Magath bei Dortmund Trainer, und da bin ich mir 100% sicher, hätte Dortmund eine klare Niederlage hinnehmen müssen.

    Mit Magath werden wir nie da hinkommen, wo jetzt Dortmund ist, nicht mal ansatzweise. Dortmund spielt gegen Real Madrid offensiver, wie wir gegen Greuther Fürth! Ja das ist ein Witz und ganz ehrlich, hoffentlich fliegt Magath jetzt endlich hochkannt raus.

    Ich würde uns auf keinen Fall mit Dortmund vergleichen, aber es sind schon auch ein paar Ähnlichkeiten vorhanden. Das ganze Problem an der Sache ist halt eben nur, dass unsere Mannschaft Angsthasenfußball spielen muss und dazu noch völlig unmotiviert ist. Ich bin mir auch genauso sicher, dass wenn Klopp Trainer von Wolfsburg wäre, wir definitiv auf der oberen Tabellenhälfte stehen würde.

    Für mich ist die Sache mit Magath echt durch. Dieses veraltete „Hintenreinstellen“ und hoffen, dass vorne mal ne Ecke reingeht ist doch echt erbärmlich. Ich bin mir sicher. Wenn FM bei uns noch längere Zeit ist, geht unser Verein komplett daran kaputt!

    Manche Unverbesserliche sehen natürlich FM immer noch als Heilsbringer, Fakt ist aber, dass wir mit einer starken Mannschaft am Tabellenende stehen, und die Spieler definitiv keinen Bock mehr auf Magath haben. Also sollten langsam selbst diese erkennen, dass Magath einfach kein guter Trainer ist.

    Selbst was ich hier alles geschrieben hab, kann es nicht ausdrücken, wie sehr ich hoffe, dass Magath bald unseren Verein verlässt. Ich habe echt 0 Bock mehr auf ihn und seinen Affenzirkus!

    0
    • mach magath nicht schlechter als er ist. nur als fachidiot und defensiv-trottel hast du nicht solche erfolge.

      trotzdem hat er bei uns keine zukunft mehr. der zug hier ist abgefahren. ich hoffe nur dass wir nicht absteigen und ein neuer, guter trainer kommt der zu uns passt. ich hätte, ganz ehrlich, schon damals weder veh noch mclaren eingestellt. warum? weil sie beide aus ganz unterschiedlichen gründen überhaupt nicht hierhin gepasst haben!

      0
    • Armin Veh hat seine Sache damals wie ich finde gar nicht so schlecht gemacht, Erwartungen waren halt nunmal zu hoch. McLaren geht auf Hoeneß Kappe.

      Magath hatte klar Erfolge, allerdings vergisst du auch was er schon alles für Misserfolge hatte und ganz ehrlich mit Bayern das Double zu gewinnen war damals auch nicht unbedingt die schwerste aller Aufgaben und auch in unserer Meistersaison hatten wir eine bärenstarke Mannschaft. Grafite und Dzeko trafen ja wie sie wollten und auch Josue, Misimovic, Hasebe und Benaglio spielten die Saison ihres Lebens. Dazu hatte Bayern mit Klinsmann wohl nicht unbedingt ihren besten Trainer. Damit will ich Magaths Leistung nicht komplett zerreden. Aber wenn ich momentan sehe, wie wir spielen, auf welchem Tabellenplatz wir stehen erkenne ich nicht mal den Hauch von Erfolg. Wenn ich dann noch dazunehme, dass 70 Millionen in einem Jahr investiert wurden und FM Manager- und Trainerfunktion in dieser Zeit inne hatte, muss man sich zwangsläufig fragen? Es gibt überhaupt keinen Erfolg, im Gegenteil. Der Verein geht immer mehr in die Knie. Die Mannschaft wird von Spiel zu Spiel schwächer. Soe ist jedenfalls mein persönlicher Eindruck und da Magath die komplette Leitung übernimmt, muss er sich auch dafür verantworten.

      Er hat unzählige Fehler in dieser Saison und ist für mich auf jedenfall einer der schlechtesten Trainer der BuLi.

      0
  16. „Gute Trainer definieren sich über gute Resultate“, sagte Mourinho eben.
    Stimmt.

    0
  17. Ich will das nicht mehr lesen müssen :-S

    Diego und Vieirinha auf der Bank… die Mannschaft ist so harm- und ideenlos und dann bleiben die einzigen Kreativkräfte draußen, sollen ihr Passspiel verbessern. Klar hat Vieirinha gegen Freiburg schlecht gespielt, aber das haben alle anderen auch. Und wenn ich Diego auf der Bank sehe, dann kommt mir die Galle hoch. Auch ohne Tor und Vorlage ist er doch der einzige, der das Spiel leiten kann, der mal zwei Gegner beschäftigen kann!
    Das darf doch alles nicht wahr sein :-(
    Vorm Spiel gegen Düsseldorf wir Magath bestimmt nicht mehr entlassen, das wäre ja kurios.
    Ich bin mittlerweile soweit, dass ich mir eine Niederlage für das Spiel wünsche. Einfach damit der Schrecken ein Ende hat.
    Aber bei meinem Glück gewinnt der VfL und Magath darf weitermachen und die nächsten Niederlagen kassieren…

    0
  18. Ich habe das nicht gesehen, aber wenn Fagner als Neueinsteiger und in der Hierarchie der Mannschaft noch im hinteren Bereich Eingeordneter dem Trainer den Handschlag verweigert hat, auf wen hat Magath dann überhaupt noch Zugriff? Da muss sich der Fagner der Unterstützung und des Beifalls der anderen Spieler sehr sicher gewesen sein. Ich denke, da ist zwischen Trainer und Mannschaft – zumindest verschiedenen Mannschaftsteilen – ein tiefer, nicht mehr zu kittender Riss, unabhängig davon, was die Spieler in der Öffentlichkeit sagen. Die Wasserflaschen-Demonstration von Magath hat da sicher noch die Fronten verhärtet und war mehr als eigenartig. Jeder normale Mensch würde über die Sinnhaftigkeit nachdenken und sich überlegen, wie so etwas ankommen würde – und diese Idee als „nicht gut“ verwerfen. Dass das manchen Spieler auf die Palme bringt, kann ich verstehen. Wenn einige Spieler einer Mannschaft wollen und andere nicht, wenn man von einer Brasilianer-Fraktion oder den Unzufriedenen und Wechselwilligen spricht, ist das für eine Mannschaft tödlich. Die Frage ist für mich jetzt nur, wie lange die Agonie andauert und ob ein Nachfolger mehr Feeling und Händchen hat und das Ruder noch rechtzeitig herumreißen kann.

    Im Übrigen fände ich einen Rangnick nicht schlecht, aber ob in einer solchen Situation Manager, Trainer oder Spitzenspieler nach WOB zu holen sind, wage ich zu bezweifeln. Auch das wird ein Drahtseilakt. Aber Hoeneß hat sich mit Sicherheit nicht ohne Grund eingemischt. Das wird noch spannend.

    0
    • Wo sollen diese Spitzenspieler eingesetzt werden? Vom ganzen Ausschuss befreit hat man einen Top-Kader, der mit einer taktischen Linie locker unter die erster 4 käme.
      Es sind höchstens noch Kleinigkeiten die fehlen wenn die Leihspieler zurückkehren und man im Winter ein oder zwei Spieler fürs zentrale Mittelfeld verpflichtet.

      0
  19. also die abwehr könnte ja so bleiben fürs wochenende :DD ich würde gerne mal felipe in der verteidigung sehen !!
    dass mit schulze wird nix ernstes !!
    wenn wir bis zur winterpause 14 oder schlechter sind müssen wir beten und hoffen dass wir nicht absteigen
    helmes ist da meine einzige hoffnung !

    0
  20. Hmmm also ich bin auch kein großer Fan von Magaths Stil und von außen Betrachtet wirken seine Maßnahmen kopf- und konzeptlos. Was der VfL mit Andries Jonker will, Habe ich von Anfang an schon nicht verstanden. Der hat in München unter Louis van Gaal im taktischen Bereich nichts gerissen Und ist später als alleinverantwortlicher Trainer bei den Amateuren grandios gescheitert. Dass der in Wolfsburg nun nichts bewirkt wundert mich nicht. Wobei man sich die Frage durchaus stellen muss, welcher Trainer in den letzten Jahren denn überhaupt irgendwas in Wolfsburg bewegen konnte. Mit Ausnahme von Magath hat es keiner zu erfolgreichem beziehungsweise ansehnlichen Fußball gebracht. Von daher wüsste ich auch nicht in wen man im Moment als Alternative zu Felix Magath verpflichten könnte. Zumal ja das ganze nicht nur mit der Position des Trainers getan wäre, man bräuchte eine komplett neue sportliche Führung. Da wirkt der VfL doch eher schlecht besetzt. Vor dem Düsseldorf Spiel am Wochenende graut mir schon, wenn ich die ganzen taktischen Maßnahmen unter der Woche so sehe. Ich befürchte, dass das erneut nur nach hinten losgehen kann ich auch schon letztes Wochenende in Freiburg.

    0
  21. sollte Magath wirklich nach den nächsten 2-3 Spielen gefeuert werden, dann bin ich für den deutschen U21 Coach und Kahn als Manager.

    0
    • genau so´n Quatsch wie die Spekulationen in den WN… die muessen einfach ihre Meldungen aufpeppen…

      http://www.braunschweiger-zeitung.de/sport/vfl_wolfsburg/magath-verlaesst-wolfsburg-einen-tag-eher-id787049.html

      0
    • Es muss aber auch alles und jede Aktion negativ gesehen werden.
      Ob es die Darstellung des Trainings mit negativem Unterton und negativer Deutung ist. (vielleicht wurden die 4 ja nicht degradiert, sondern sollten ihr Zusammenspiel verbessern)

      So auch der Artikel:
      Die Spieler haben sich ein Tag vorher besprochen. Die gemeinsame Reise bietet Zeit, das Trainer und Mannschaft mögliche Differenzen ausräumen und/oder Probleme Lösen können. Seitens der Spieler vorgetragene Eingebungen können ausführlich behandelt werden. Gemeinsam genutzte Freizeit bietet Raum für persönliche Gespräche ungestört von gewohnten Geschäftsbetrieb, nörgelnden Fans und bissiger Presse, die nur froh sind ein opfer zum zerfleischen zu haben.

      0
    • @VFLWolf: Glaubst Du tatsaechlich, das stimmt alles so, wie es in den WN steht?

      Fuer Magath steht viel auf dem Spiel – in so einer Situation fahren auch andere Trainer gerne mal einen Tag frueher zu einem Auswaertsspiel oder bereiten das Heimspiel an einem anderen Ort vor.

      Alles, was in den WN bezueglich des Treffens mit dem AR steht, sind doch Spekulationen. Dass der AR so dilettantisch ist, den Termin nicht klipp und klar Magath mitzuteilen, kann ich mir einfach nicht vorstellen; dass Magath trotz Termins abreist, auch nicht.

      Meine Vermutung: bei den Gespraechen des AR nach Winterkorns Rueckkehr hat man sich gesagt, dass man ein Krisengespraech auch noch nach dem Spiel in D’dorf fuehren kann. Andernfalls kann der AR ja Magath zurueckholen, denn so weit weg ist D’dorf ja auch nicht.

      0
    • Wer ZUHAUSE gegen Freiburg nicht gewinnt , der holt auch in Düsseldorf nichts !! Warum?

      – Schwächster Kader der Saison ( ohne die Brasis)
      – F95 hat nur gegen Bayern zu Hause verloren
      – große Moral ( 0-2 S04 mach 2-2 )
      – Haben bereits 5x zu 0 gespielt
      – Haben keinen Druck
      – Wollen die 0-5 Klatsche gut machen
      – Wir brechen nach dem 0-1 IMMER auseinander
      – Düsseldorf ist stärker als Mainz, Fürth Freiburg einzuschätzen

      es gibt nichts , was für einen Wolfsburger- Sieg spricht

      0
    • „Positiver Nebeneffekt“ (O-ton WN ;-) ) ist jedenfalls, dass wir heute schon den Kader fuer das naechste Spiel kennen (wobei ich mir allerdings auch vorstellen kann, dass Magath mit mehr als 20 Spielern dorthin faehrt).

      0
    • @VFLWob
      Das stimmt.
      Aber die negative Sichtweise ist naiv und selten dämlich:
      Als könnte FM durch vorzeitige Abreise sich irgendwelcher Konsequenzen entziehen.
      Verärgert er durch so eine Aktion den Vorstand noch zusätzlich, hat er ja noch schlechtere Karten, als er eh schon hat.

      Der vom AR angekündigte Prozess ist nicht aufgehoben und nicht aufgeschoben, sondern im vollen Gang mit offenem Ende.
      1.) AR möchte informiert werden
      2.) Spieler machen sich Gedanken
      3.) Trainer machen sich Gedanken
      4.) Aussprache Spieler/Trainer
      5.) Information Spieler/AR
      6.) Information Trainer/AR
      7.) Entscheidung zur Lösung des Problems

      oder wie stellst Du Dir so einen Entscheidungsprozess vor?

      Winterkorn kommt aus Brasilien und setzt sich mit AR und FM an einen großen langen Tisch und führt 50 Einzelgespräche mit den Spielern über 2 Tage und tritt dann FM in den Arsch?

      0
  22. Wenn Magath in Düsseldorf gewinnt, ggf. noch ein Unentschieden holt, bleibt er Trainer. Alleine, diese Art der Termin-Nichtwahrnehmung mit dem AR – mir ist kein Termin bekannt – , lässt ahnen in welche Richtung das Ganze gehen soll. Außer Magath kannte ganz Fußball-Deutschland schließlich den Termin….
    Die Laberei von Uli Hoeneß ist für eine Entlassung vermutlich kontraproduktiv gewesen…. Manager lassen sich schließlich nichts von den Spielern vorschreiben, da kommt es schnell wieder zum Schulterschluss der Managergilde.
    Mal schauen, wie einig sich die Spieler sind, denn bei einem so großen Kader kann man durch den Verteilungskonflikt auch hier schnell eine Spaltung herbeiführen…. Und so ein Standing hat die Brasil-Connection in der Mannschaft vermutlich auch nicht. Da spielen auch andere gerne……, das ist natürlich die Chance für Magath.
    Es bleibt also spannend, derzeit sind die Wettervoraussagen jedenfalls glaubwürdiger, als die Wahrscheinlichkeit der Entlassung von Magath.
    Warten wir mal den Samstag ab, ich bin jedenfalls gespannt.
    Entlassung Magath maximal 50% Chance….

    0
  23. Ne, das war eher eine Kritik an die Presse.
    Leider ist die Presse nur noch gut für Meinungs- Stimmungs- und Panikmache. Echte Information findet man in den Medien selten. Das zieht sich über alle Themen und nicht nur auf FM.
    Wie sich einige Reporter die Welt vorstellen ist schon … ;)

    0
  24. laut sky wird es heute in der Pressekonferenz auch Aussagen seitens des AR geben.

    Warten wir mal ab was 13.30 Uhr passiert

    0
  25. laut Sky verdichten sich die Gerüchte das Magath heute gefeuert wird…!!

    0
  26. Ach du… Heftig!

    0
    • Medien: Magath in Wolfsburg angeblich vor Rauswurf – SID
      25-Oct-2012 12:46
      Die Zeit von Felix Magath als Trainer-Manager beim kriselnden Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg könnte früher als gedacht ablaufen. Der 59-Jährige soll von Aufsichtsrats-Chef Garcia Sanz am Donnerstag um 12.00 Uhr zu einem Krisengespräch einbestellt worden sein. Die Trennung könnte bereits um 13.30 Uhr auf der turnusgemäßen Pressekonferenz bekannt gegeben werden. Als Nachfolger sind Co-Trainer Andries Jonker und Amateurcoach Lorenz-Günther Köstner im Gespräch. Als neuer Manager wird Christian Nerlinger gehandelt. Das berichtet die Bild-Zeitung.

      Vor dem wichtigen wichtigen Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) lief bei den „Wölfen“ zuletzt die Suche nach den Antworten auf die sportliche Krise auf Hochtouren. VW-Chef Martin Winterkorn hatte sich an eingeschaltet, die Spieler trafen sich mehrfach zum Teamabend – ohne Magath.

      Zudem gab es ein Wirrwarr um die Abreise der „Wölfe“ zum Spiel nach Düsseldorf. Zunächst sollte das Team am Donnerstagmorgen, dann am Nachmittag die Reise antreten. Mit einem Kurz-Trainingslager wollte Magath das verunsicherte Team auf die Partie einschwören. Normalerweise tritt der „Wölfe“-Kader die Reise zu Samstags-Auswärtsspielen immer erst am Freitag an.

      In der Not ergriff Magath zudem auch weitere personelle Maßnahmen. Spielmacher Diego und dessen Landsleute Fagner, Josue sowie der Portugiese Vieirinha mussten separat trainieren. Der Coach hatte angedeutet, dass er mit diesen Spielern unzufrieden war.

      Die „Wölfe“ sind in der Bundesliga seit sieben Spielen ohne Sieg und rutschten durch das blamable 0:2 gegen den SC Freiburg am Samstag auf den letzten Tabellenplatz ab. Bayern-München-Präsident Uli Hoeneß hatte Magath in der Öffentlichkeit attackiert. Auch die unglückliche Transferpolitik war wieder Gesprächsthema. Seit seiner Rückkehr im März 2011 holte Magath 26 Spieler, von denen acht schon wieder weg sind und sieben kaum noch eine Rolle in Wolfsburg spielen.

      0
  27. Köstner soll erstmal übernehmen …

    0
  28. http://www.sportal.de/felix-magath-beim-vfl-wolfsburg-angeblich-entlassen-1-2012102523706300000

    Der VfL Wolfsburg hat die Reißleine gezogen und Felix Magath entlassen, berichtet bild.de. Nach nur einem Sieg aus den ersten acht Saisonspielen und zuletzt sieben sieglosen Spielen in Folge, rutschte der VfL auf den letzten Tabellenplatz ab. Vor allem die Tatsache, dass Magath es in diesen Spielen noch nicht geschafft hat, eine Stammformation zu finden, dürfte die Verantwortlichen in Wolfsburg zum Rauswurf bewogen haben. Zudem sollen sich die Spieler mehrheitlich gegen ihren Coach ausgesprochen haben. Das Training soll vorerst Amateurtrainer Lorenz-Günther Köstner übernehmen.

    0
  29. konfuser_standfussball

    Der Drops ist gelutscht.

    Nerlinger? Augenverdreh…..

    Köstner? Hoffentlich nur bis Sonntag….

    Haben die Verantwortlichen nichts aus der Vergangenheit gelernt.

    0
  30. Mit Nerlinger brauchen die mir nicht zu kommen … auch wenn er vermutlich gute kontakte haben wir ;)

    0