Donnerstag , August 5 2021
Home / Spieler / Kader / Diego / Diegos Abgang reißt riesen Lücke

Diegos Abgang reißt riesen Lücke

Seit gestern ist Diegos Abgang nun besiegelt. Zurück bleibt ein riesiges Loch im Mittelfeld. Für das von Felix Magath präferierte 4-4-2 System mit Raute ist die Rolle des Spielmachers eine der wichtigsten Positionen auf dem Feld. Dass Felix Magath nicht von diesem System abrücken wird scheint klar zu sein. Schon auf Schalke wollte er zu Gunsten dieses Systems einen seiner besten Spieler (Farfan) opfern, weil dieser als Außenstürmer in einem 4-4-2 keinen Platz findet.

Eigentlich wäre eine Rückkehr von einem ungeliebten 4-2-3-1 von McClaren hin zu einer Raute unter Magath der ideale Systemwechsel für Diego gewesen. In diesen Genuss kommt Diego nun leider nicht mehr.

Die Frage wird nun also sein: Wer kann Diegos Platz einnehmen?
Sicher ist, dass die Suche nach einem neuen Spielmacher nicht einfach sein wird. Einen Spieler von der Qualität eines Diego zu bekommen ist für den VfL schwierig. Zum einen gibt es in der heutigen Zeit immer weniger echte Spielmacher, weil die meisten Mannschaften ihr System umgestellt haben weg von der Raute. Spieler auf dieser Position sind also rar – gute bis sehr gute Spieler zudem sehr teuer.

Für die meisten Spieler in Diegos Klasse dürfte der VfL außerdem nicht attraktiv genug sein. Felix Magath steht also vor einem enormen Kraftakt.
Zum einen muss er es schaffen Diego unter halbwegs moderaten Bedingungen zu transferieren, und zum anderen muss er einen adäquaten Ersatz präsentieren.

Klich, der für diese Position bereits geholt wurde dürfte nur der Back-Up für diese Position sein.

Gehandelt werden für diese Position ein paar Namen, die allesamt nicht sehr wahrscheinlich scheinen, bzw. wo die Gerüchte noch als sehr vage einzustufen sind.
1. Pjanic, der höchstwahrscheinlich bessere Angebote haben dürfte
2. Kranjcar, dessen Wechselwille schon mehr oder weniger dementiert wurde
3. Vieirinha, der eigentlich Außenstürmer ist und nur als Notlösung auf dieser Position spielen könnte