Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Spieler / F. Magath / Dienstag Vormittag: Quälix Training

Dienstag Vormittag: Quälix Training


 
Felix Magath machte seinem Spitznahmen beim Vormittagstraining wieder alle Ehre.
Nach einer ersten kleinen Übung war der Cheftrainer des VfL Wolfsburg sehr unzufrieden mit seinen Spielern. In einem sehr lauten Ton, der bis zu den Fans rüberschallte schrie er seine Spieler an.
Anschließend ging es rüber zum Hügel der Leiden.
Dort gab es ein knackiges Fitnessprogramm.

    Anwesende:

  • 28 Spieler,
  • darunter 3 Torhüter
  • zurück vom Sonderurlaub: Benaglio, Pogatetz und Olic
  • es fehlte Arnold, der gestern noch mittrainierte

Kevin Pannewitz:
Der ehemalige Rostocker muss sich weiterhin ein spezielles und sehr hartes Konditions-Sondertraining unterziehen lassen.
Mit Reha- und Fitnesstrainer Mutschler übte er die meiste Zeit separat. Es gab viele Sprints, Übungen mit dem Medizinball.
Nur ein einziges mal durfte er unterbrechen und zusammen mit dem Team trainieren: An der Stelle wo es zu den Hügelsprints ging. Bei dieser harten Übung war auch Pannewitz mit dabei.
Es heißt weiterhin: Kilos abbauen und Fitness aufbauen.

Bas Dost:
Der Wolfsburger Stürmer hat nach wie vor leichte Probleme mit seinem Knöchel. Nach eigener Aussage hat Bas Dost immer noch Schmerzen. Er bekam deshalb auch anfangs ein kleines Sondertraining mit Leuthard. Später bei einer Standard-Übung war er dann wieder im Mannschaftstraining.
 
 
 
 
 

Fagner:
Fagner bekam in der Anfangsphase des Trainings ein Sondertraining von Jonker. Wie vor zwei Wochen bereits Marcel Schäfer, musste Fagner das Passspiel üben. Um genau zu passen waren die kleinen Ein-Meter-Tore aufgebaut. Jonker gab Anleitungen und stellte sich Fagner quasie als Gegner häufig in den Weg. Fagner musste den Gegner umspielen und einen passgenauen Ball in eins der Tore schießen.
 


1. Übung:
Nach einer gewohnten Aufwärmphase gab es das bekannte Spiel auf Ballbesitz, ohne Tore und Torhüter. Offenbar war Felix Magath mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. Er rief die Spieler zusammen und schrie in einer gut hörbaren Lautstärke auf die Spieler ein. Einen Spieler traf es ganz besonders.

2. Übung:
Anschließend ging es zum Fuße des Hügels. Hier lagen unter anderem schon die Medizinbälle bereit.
Die Spieler mussten sich in Zweier-Teams zusammenfinden und jeweils zusammen mit dem Mitspieler auf dem Rücken huckepack die kurze steile Rampe des Hügels hochsprinten.
Nach einiger Zeit wurde variiert: Die Spieler mussten nun zwei Medizinbälle unter die Arme nehmen und erneut mehrmals den Hügel hochsprinten.
Als drittes gab es dann noch einfache Sprints die Rampe empor. Nach knapp 40 Minuten war diese Übung beendet.

3. Übung:
Das Team wurde in zwei Gruppen geteilt:

1. Gruppe: Elf Spieler: Felipe, Hasani, Fagner, Josué, Park, RiRo, Vieirinha, Hasebe, Soto, Klich, Medojevic
Diese Spieler nahmen sich einen Ball und spielten erneut Schweinchen in der Mitte. Für sie gab es offenbar keine spezielle Übung.

2. Gruppe:
Andries Jonker leitete in der Folge eine Übung um Ecken einzustudieren.
Von rechts schossen: Diego und Träsch
von links: Orozco und Schäfer

Der Rest hatte sich in der Mitte formiert. Wo jeder Spieler zu stehen hatte, war vorher mit Hütchen markiert worden. Jonker gab unentwegt Anweisungen. Nach jeder Ecke wurde unterbrochen und das Stellungsspiel verbessert.
Magath sah sich das Treiben von außen an.

Die Gruppe, die die Standards trainierte: Diego, Träsch, Schäfer, Orozco, Kjaer, Kahlenberg, Naldo, Olic, Dost, Pogatetz, Jönsson und Lakic.

Nach einiger Zeit durfte die Gruppe Nr. 1 Schweinchen in der Mitte Spezial trainieren. Das Rechteck wird dabei größer und die Übung strukturierter. Hollerbach leitete nun diese Übung und gab ein paar Anweisungen.

Nach 1 std. und 40 min. war das Training beendet.

An Magaths Seite ein neuer Praktikant. (Robin Dutts ehemaliger Co-Trainer aus Freiburg: Damir Buric ??? )

 
 

21 Kommentare

  1. Auch wenn es eine gewagte Aussage ist, aber ich glaub die Fitness war bisher nicht das Problem. Dementsprechend bin ich mal gespannt was die Woche über noch so trainiert wird…

    0
  2. Was soll man sagen? Offenbar hält Magath das Fitnesstraining immer noch für nötig.
    Ich bin mal gespannt, was sie heute Nachmittag trainieren. Für Fürth muss man sich richtig gut vorbereiten. Eine Niederlage wäre fatal, weil danach auch noch die Bayern warten.

    0
    • Ich glaube das ist eher eine Aufweck-Geschichte… Macht unser Trainer auch immer – trainieren wir scheisse müssen wir Kondi machen.

      0
    • Wenn man fit ist und davon ausgeht das die Fitness jetzt einfach dableibt ohne was dafür zu tun, ist ziemlich schief gewickelt. Fitness muss gepflegt werden und immer und immer wieder erneuert werden. Nach spielen ist erst Regeneration gefragt, dann das Tempo steigern, Ausdauer fördern und die Spannung hoch halten, danach die Lockerheit gewinnen, donnerstag und Freitag wird’s lockerer.

      0
    • Wie im Artikel der WAZ auch geschrieben ist der Dienstag in der Trainingsfolge der Tag der stärkeren Belastung. Nachdem am Montag häufig Trainingsfrei ist und Regeneration angesagt ist, muss der Körper dann wieder stärkerer Belastung ausgesetzt werden.

      0
  3. Er trainiert die Fitness, weil so hartes Training zusammenschweißt und natürlich auch nicht verkehrt ist, zu keiner Zeit, egal wie fit man schon ist. Mit den Schweinchen-in-der-Mitte Spielchen werden die Laufwege weiter einstudiert..ich find’s genau richtig…ich tippe mal, dass wir kurz vor Ende der Hinrunde richtig aufdrehen werden und in der Rückrunde mal ordentlich zeigen, wo der Hammer hängt ;)…vertraut dem Felix, der macht das schon.

    0
    • meinst du ähnlich wie 2009 ?
      ;)

      0
    • schweinchen in der mitte trainiert die laufwege?…naja^^
      magath tut mir echt leid… jeder andere bundesligist trainiert mind. 1mal die woche Kondition, aber bei FM ists dann wieder der Quälix :P

      0
  4. Ich würde mir wünschen, dass im Training vor allem Spielzüge und taktische Schulung im Vordergrund stehen würde. An der mangelnden Fitness liegt es nicht, dass unsere Offensive in der Luft hängt…

    0
    • Es geht ja nicht nur um die momentane Fitness, sondern um den Aufbau von Konditionsreserven fuer die gesamte Saison. Bisher waren Magaths Mannschaften in der Rueckrunde immer gut in Form, da weiss das Trainerteam offenbar, wie man das hinbekommt.

      0
  5. „Er rief die Spieler zusammen und schrie in einer gut hörbaren Lautstärke auf die Spieler ein. Einen Spieler traf es ganz besonders. “

    welchen denn?

    könnte mir auch vorstellen, dass er durch die erste übung sehr schlechte laune bekommen hat und das training danach so eine art strafe war und das training etwas anders geplant war…z.b. fehlt das abschlussspiel, was glaube ich eigentlich so gut wie immer stattfindet…

    0
    • Das würde mich auch interessieren… Schade das der Verfasser hier nicht genauer drauf eingeht…

      Ansonsten vertraue ich schon unseren Trainern… FM sollte nur die Aufstellung nicht andauernd so verändern, das sich ein ‚einspielen‘ nicht möglich macht…

      Einzig Dost für Olic würde ich gegen Fürth ändern, zudem hätte man mit Olic noch einen auf der Bank, der nach Einwechslung nochmal Druck machen könnte…

      Gegen Fürth ist alles andere als ein Sieg eine Niederlage !!!

      0
    • Ich würde Schäfer rausnehmen und Dost bringen

      0
    • In diesem Fall ist es glaube ich nicht so gut den Namen zu nennen. Da Magath häufig sehr emotional reagiert, hat dies vielleicht auch gar nicht viel zu bedeuten.

      0
    • War es vielleicht DIEGO , weil Magath ihn nicht besonders mag

      0
    • es könnten genauso gut träsch oder schäfer sein…

      und das magath diego nicht mag ist auch eher ein gerücht bzw. eine vermutung als eine bestätigte aussage oder was weiß ich von magath…

      0
    • @Andreas: wahrscheinlich hat das Abschlussspiel gefehlt, weil noch eine zweite Trainingseinheit fuer den Nachmittag vorgesehen war.

      0
  6. Ist auch besser so…keine Namen, da man nie genau weiß ob hier die Print-Medien abschreiben und ne neue Anti-Magath-Schlagzeile raushauen! Bei Bild gibts eh nur Magath gewinnt o. Magath verliert…bla bla

    Laufwege würde ich von Morgens bis Abends üben! ;) das gibt auch Kondition.

    0
  7. Kein Name finde ich gut, aber nicht weil es vielleicht eine bestimmte Person ist, sondern bei jedem. Sensationshascherei ist fehl am Platz. So werden wieder irgendwo Graben geöffnet wo keine sind. Unruhe kann keiner brauchen.

    0